Nähmaschinennadel: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Kaufkriterien für Nähmaschinennadeln

Neben Deiner Nähmaschine und dem Garn ist die Nähmaschinennadel essenziell zum Nähen. Wenn Du bei der Suche nach der passenden Nadel für Deine Nähmaschine auch verwirrt von farbigen Markierungen und Bezeichnungen wie 80/12 bist, dann wird dieser Beitrag Licht ins Dunkel bringen.

Wir erklären Dir nicht nur, was die ganzen „Codes“ bedeuten und welche Nähmaschinennadel für welchen Stoff geeignet ist. Hier findest Du auch einen Test und Vergleich von Nähmaschinen-Nadeln. Unsere Favoriten stellen wir Dir natürlich auch vor. Und bieten einen ausführlicheren Ratgeber sowie eine Auswertung aller aktuellen Nähmaschinennadel Tests.

Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt eine breite Auswahl von Nähmaschinennadeln. Je nach Stoff und Stoffdicke werden verschiedene Nadelarten und Nadelstärke benötigt.
  • Beides wird oftmals mit Farbmarkierungen an der Nadel kenntlich gemacht.
  • Die Zahlen auf der Packungen stehen für die Nadelstärke in NM und nach der Singer Nadelstärkenbezeichnung
  • Die Stoffart bestimmt die Nadelart. Möchtest Du mit Jeans arbeiten, solltest Du eine Jeansnadel verwenden.
  • Je nach Dicke der Jeans wählst Du die Nadelstärke aus. Hier gilt: Je dünner der Stoff, desto geringer die Nadelstärken.

Die besten Nähmaschinennadel: Favoriten der Redaktion

Es gibt eine breite Auswahl Nähmaschinen-Nadeln. Um den Durchblick zu behalten und die beste für Dich zu finden, haben wir eine Auswahl unserer Favoriten zusammengestellt:

Schmetz Nähmaschinennadel: 10 Universalnadeln

  • Auf alle gängigen Haushaltsnähmaschinen einsetzbar
  • für nahezu alle Natur- und Synthetik-Stoffe geeignet
  • Hohe Qualität sorgt für lange Lebensdauer der Nadel
  • Auswahl von 7 verschiedene Dicke (von NM 70/10 bis NM 10/21)

Die Schmetz Universalnadeln sind ein Allrounder-Talent und sollte in keinem Nähzubehör fehlen. Sowohl für Anfänger als auch Nähprofis bekommen in einem Set gleich 10 Nadeln, die für nahezu alle Stoffe geeignet sind. Dabei ist es egal, ob Du mit Naturstoffen wie Baumwolle oder mit synthetischen Stoffen wie Polyester arbeitest. Zudem hast Du die Auswahl zwischen sieben verschiedene Dicken, die von NM 70/10 bis NM 10/21 reichen.

Was von vielen Kunden zudem gelobt wird, ist die hohe Langlebigkeit der Nadeln. Aufgrund der relativ hohen Dehnbarkeit bricht die Nähmaschinennadel seltener, sodass man lange Freude an sie haben wird.

Die Schmetz Nähmaschinennadeln kommen mit einem Flachkolben (130/705) und sind für alle gängigen Haushaltsnähmaschinen geeignet.

BIG SAM 20 Nähmaschinennadeln für Jersey, Leder, Stretch und Jeans

  • Extra für Jersey, Leder, Stretch und Jeans
  • Je 5 Stück pro Stoffart
  • Pro Stoffart sind verschiedene Stärken enthalten
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Wenn spezielle Stoffe wie Jersey, Leder, Stretch und Jeans vernäht werden sollen, bietet das Set von BIG SAM ein gutes Repertoire. In einem Set bekommst Du für kleines Geld 20 Nähmaschinennadeln. Pro Packung sind jeweils fünf Nadeln in verschiedene Stärken enthalten. Somit bist Du mit dem BIG SAM Set bestens ausgestattet und hast eine breite Auswahl von verschiedenen Nadelarten und Nadelstärken.

Von Kunden besonders hervorgehoben wird die scharfe Spitze, die dafür sorgt, dass Dein Stichbild und das endgültige Nähergebnis sehr sauber aussieht. Außerdem wird auch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt. Mit diesem Set bist Du bei speziellen Stoffarten rundum versorgt.

Die BIG SAM Nähmaschinennadeln kommen mit einem Flachkolben (130/705) und sind für alle gängigen Haushaltsnähmaschinen geeignet.

Singer Nähnadel-Set

  • 4 Packungen á 5 Nähmaschinennadeln
  • Universalnadeln für alle gängigen Stoffe, vor allem Baumwolle
  • Nähmaschinennadeln für Jersey und Strick
  • Nähmaschinennadeln für Leder und Jeans
  • Überzeugt mit sehr hoher Qualität

Von der Marke Singer bekommst Du in einem Set bestehend aus 4 Packungen jeweils 5 Nähmaschinennadeln. Neben Universalnadeln sind Nähmaschinennadeln enthalten, die besonders für Jersey und gestrickte Stoffe geeignet sind. Außerdem sind noch Nadeln speziell für Leder und für Jeans dabei. Um für Dein Nähprojekt die passende Nadel zu finden, kannst Du zwischen verschieden Nadelstärken entscheiden. Das Nähnadel-Set von Singer deckt somit alle Wünsche an eine Nähmaschinennadel ab.

Singer ist bereits bekannt für ihre hervorrage Qualität, wenn es um Nähmaschinen geht. Auch bei Kurzwaren wie dieses Set an Nähmaschinennadeln sind Kunden von der Qualität der Nadeln begeistert.

Der Singer Nähnadel-Set Nähmaschinennadeln kommt mit einem Flachkolben (130/705) und sind für alle gängigen Haushaltsnähmaschinen geeignet.

Organ Nähmaschinen-Nadel-Set für W6 Wertarbeit Nähmaschinen

  • Speziell für W6 Wertarbeit Nähmaschinen
  • Set aus den meist genutzten Nähmaschinennadeln
  • Bestehend aus 10 Universalnadeln, 5 Super Stretch Nadeln und 5 Nadeln Jeans
  • Flachkolbensystem für W6 Nähmaschinen

Wenn Du eine W6 Nähmaschine nutzt, ist das Organ Nähmaschinen-Nadel-Set für Dich perfekt. Besonders für W6 Nähmaschinen entwickelt, bietet dieses Nähmaschinen-Nadel- Set eine gute Grundlage für alle gängigen Näharbeiten. Organ hat ein Set aus den meistgenutzten Nähmaschinenadeln zusammengestellt. Du findest neben zehn Universalnadeln noch fünf Super Stretch Nadeln sowie fünf Jeansnadeln.

Kunden sind von der hohen Qualität überzeugt. Dass sie speziell für W6 Nähmaschinen entwickelt wurden und somit ohne Probleme in diese Nähmaschine passen, ist sehr erfreulich.

Falls Du keine W6 Nähmaschine besitzt, aber Dich trotzdem von der guten Organ Nadeln überzeugen möchtest, die Nähmaschinennadeln können auch von Nähmaschinen anderer Marken genutzt werden.

Schmetz Nähmaschinennadel Zwillings-Stretch-Nadel NM 75, 4,0 mm

  • Für elastische Stoffe und hochelastische Maschenware
  • Nadelstärke NM 75
  • Nadelabstand von 4,0 mm
  • Spezielle Öhrpartie und Hochkehlform vermeiden Fehlstiche
  • Auf allen gängigen Haushaltsnähmaschinen mit Zickzackfähigkeit einsetzbar

Arbeitest Du mit hochelastischen Stoffen wie Badeanzugstoff, Fein- und Seidenjersey oder Nickistoff solltest Du auf eine Zwillings-Stretch-Nadel zurückgreifen. Eine besonders empfehlenswerte ist die von Schmetz, die extra dafür ausgelegt ist. Mithilfe von einer speziellen Öhrpartie sowie der Hochkegelform werden Fehlstiche beim Nähen vermieden. Zusätzlich ist der Kolben bei gleichem Durchmesser stärker abgeflacht. Die Nadel ist somit dichter an dem Greifer, was ebenfalls gegen Fehlstiche wirkt.

Die Zwillings-Stretch-Nadel kommt mit einer Nadelstärke von NM 75 und hat einen Abstand von 4,0 Millimeter.

Bei der Schmetz Nadel handelt es sich um ein Flachkolben Nadel, die auf allen gängigen Haushaltsnähmaschinen mit Zickzackfähigkeit einsetzbar ist.

Ratgeber für Nähmaschinennadel

Beim Kauf von Nähmaschinennadeln kann zu Verwirrungen kommen. Um die für Dich beste Nähmaschinennadel zu finden, haben wir einen Ratgeber zusammenegestellt.

Wie unterscheiden sich Nähmaschinennadeln von herkömmlichen Nadeln?

Nähmaschinennadeln sind, wie Du es bereits aus dem Namen erkennen kannst, extra für Nähmaschinen. Aus diesem Grund unterscheiden sie sich in ihrem Aufbau, da sie zusätzlich in eine Nähmaschine halten muss. Eine Nadel fürs Handnähen besteht hauptsächlich aus der Nadelspitze, den Schaft und das Nadelöhr, welches am oberen Ende der Nadel sitzt.

Wie ist eine Nähmaschinennadel aufgebaut?

Eine Nähmaschinennadel besteht hauptsächlich aus fünf Komponenten: Kolben, Schaft, Nadelrillen, Nadelöhr und Nadelspitze.

Der Aufbau von Nähmaschinennadeln
Nähnadeln unterscheiden sich je nachdem, ob sie fürs Handnähen oder für Nähmaschine gemacht sind. Für Nähmaschinennadeln sind so aufgebaut, dass sie in Nähmaschinen eingesetzt werden können.

Kolben

Der Kolben ist das obere Ende der Nadel und wird an der Nähmaschine befestigt.

Schaft

Der Schaft verbindet Kolben und Spitze.

Nadelrillen

In dieser Rille befindet sich der Faden und wird beim Nähen von der Nadelrille geführt und geschützt.

Nadelöhr

Durch das Nadelöhr ziehst Du das Garn durch.

Nadelspitze

Die Nadelspitze durchsticht den Stoff. Je nach Stoffart sieht die Nadelspitze anders aus. Manche sind spitzer, während andere abgerundeter sind.

Was sind Nadelstärken?

Die Nadelstärke bezieht sich auf den Stoff. Eine Nähmaschinen-Nadel mit einer hohen Stärke wird ein größeres Loch stechen als eine mit einer kleinen Stärke.

Auf Verpackungen findest Du die Angaben zur Nadelstärke als metrische Nummer (NM) und als die (alte) Singer Nadelstärkenbezeichnung.

Die Angabe ,,90/14” steht somit für NM 90 und Singer 14. Beide Angaben stehen jedoch für dieselbe Nadelstärke.
Die metrische Nummer NM wird in Europa benutzt, während in Amerika, England und Asien eher die Nadelstärke nach Singers Nadelstärkenbezeichnung verbreitet ist.

Welche Arten von Nähmaschinennadeln gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Nähmaschinennadeln. Jede erfüllt seinen eigenen Zweck.

Nadeltyp Beschreibung
Universalnadeln Wie der Name bereits gesagt, sind diese Nadeln universell einsetzbar. Durch die abgerundete Spitze eignet sie sich für viele (Baumwoll-)Stoffe. Vor allem am Anfang kannst Du mit einer Universalnadel nichts falsch machen.
Jerseynadeln Arbeitest Du mit dehnbaren Stoffen wie Jersey, solltest Du auf Jerseynadeln zurückgreifen. Die sehr abgerundete Nadelspitze durchsticht Stoffe mit Elasthan, ohne diese dabei zu zerstören. So vermeidest Du unschöne Laufmaschen beim Nähen.
Stretchnadeln. Für Stoffe wie Fleece und Viskose, die besonders dehnbar sind, eigenen sich Stretchnadeln.
Mircrotexnadel Microtexnadeln sind besonders für feine und dichte Stoffarten geeignet. Wenn Du also mit Kunstleder, Microfaser oder Seide arbeitest, solltest Du auf eine Microtexnadel zurückgreifen.
Ledernadeln Ledernadeln haben eine sogenannte ,,Dreikantschneidspitze”. Diese ermögtlichen feine Löcher in das dicke Leder. Für alle anderen Stoffarten sind Ledernadeln ungeeignet.
Aufgrund der Eigenschaft von Leder, dass es sehr hart und dick ist, sind Ledernadeln außerdem sehr viel stabiler als beispielsweise Universalnadeln.
Jeansnadeln Jeans ist ein besonders dicker Stoff. Dafür solltest Du beim Nähen mit Jeansnadeln arbeiten. Durch eine mittlere Kugelspitze können sie durch das feste Material durchstechen, ohne sie dabei zu beschädigen. Zudem ist der Schaft verstärkt, um das einfache Abbrechen.

 

Wofür stehen die Farbmarkierungen an der Nadel?

Die Farbmarkierungen an Deiner Nähmaschinennadel sind praktische Helfer. Sie helfen Dir dabei zu identifizieren um welchen Nadeltyp und -stärke es sich bei der Nadel handelt.

Der obere Farbstreifen steht für den Nadeltypen und für welchen Stoff die Nadel geeignet ist. Im Gegensatz dazu ist der untere Farbstreifen der Indikator für die Nadelstärke.

Nadeltyp Farbbezeichnung
Universalnadeln Keine
Jerseynadeln Orange
Stretchnadeln. Gelb
Microtexnadeln Violett
Ledernadeln Braun
Jeansnadeln Blau

Für die Stärke gibt es auch passende Farbcodierunge. Meistens steht die Nadelstärke jedoch als Nummer auf der Verpackung.

Jeder Nadeltyp und Nadelstärke hat seine eigene Farbe. Hat Deine Nähmaschinennadel beispielsweise oben einen blauen Streifen und unten einen gelben, dann handelt es sich um eine Nadel für Jeansstoff. Die Nadelstärke beträgt 110 NM.

Welche Stärke ist für meinen Stoff geeignet?

Bei der Wahl der Stärke kommt es auf den Stoff an, den Du vernähen möchtest. Je dünner und feiner Dein Stoff, desto geringer solltest Du die Nadelstärke wählen. Das Gleiche gilt auch für dickere Stoffe: Je dicker, desto höher sollte die Nadelstärke sein.

Verschiedene Nähmaschinennadeln-Stärke für verschiedene Stoffe
Je nach Stoffart benötigst Du für Deine Nähmaschine verschiedene Nadeln. Je dünner der Stoff, desto geringer muss die Nadelstärke sein. Das Gleiche gilt andersrum.

Welche Marken stellen qualitative Nähmaschinennadeln her?

Schmetz

Schmetz ist wohl die bekannteste Marke für Nähmaschinennadeln. Nicht nur für den Hobbysektor, sondern auch in der Industrie und für das Atelier werden Schmetz Nadeln gerne verwendet. Mit sehr hoher Qualität und einer großen Auswahl von rund 300 Produkten ist Schmetz der Markenführer, wenn es um Nähmaschinennadeln geht.

Singer

Singer gehört zu den bekanntesten internationalen Marken und ist auch der größte Nähmaschinenproduzent weltweit. Neben Nähmaschinen hat Singer außerdem eine breite Auswahl an Kurzwaren, die seit Generationen mit hoher Qualität überzeugt.

Organ Needle

Organ Needle ist ein Nähnadel-Produzent aus Japan. Die Marke ist bekannt für qualitativ hochwertige Produkte zu einem vernünftigen Preis. Nicht nur Hobby näher nutzen gerne Nadeln von Organ. Auch in der Industrie verwenden viele gerne Organ Needle.

Wo kann ich Nähmaschinennadel kaufen?

Nadeln für Deine Nähmaschine bekommst Du überall, wo es Nähzubehör und Kurzwaren gibt. Drogerien und Bastelläden sind eine gute Anlaufstelle. Vor allem bei Letzterem hast Du den Vorteil, dass Du Dich beraten lassen kannst. Ansonsten hast Du im Internet eine breite Auswahl an Nähmaschinennadeln. Mit einigen Klicks kannst Du die passende Nadel für Deinen Nähprojekt finden. Weiter oben findest Du unsere Favoriten an hochwertigen Nähmaschinennadeln.

Wie viel kosten Nähmaschinennadeln?

Nähmaschinennadeln kannst Du für 2 bis 8 Euro bekommen. Für den Anfang reichen Universalnadeln vollkommen aus. Die sind meistens im Lieferumfang Deiner Nähmaschine enthalten. Außerdem kannst Du auch Nähmaschinen-Nadeln-Sets kaufen. Diese kosten ungefähr 20 Euro und enthalten alle gängigen Nadelarten für verschiedene Stoffe.

Nähmaschinennadeln Test-Übersicht: Welche Nähmaschinennadeln sind die Besten?

Bisher wurde von Vebrauchermagazinen kein Test zum Thema Nähmaschinen-Nadeln durchgeführt. Falls Stiftung Warentest und co. einen Test durchführen werden, wird diese Test-Übersicht aktualisiert.

Testmagazin Nähmaschinennadel Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Keinen Test gefunden / / /
Öko Test Keinen Test gefunden / / /
Konsument.at Keinen Test gefunden / / /
Ktipp.ch Keinen Test gefunden / / /

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Nähmaschinennadeln

Falls  noch offene Fragen bleiben, findest Du häufig gestellte Fragen kurz und knapp noch von uns beantwortet.

Wie oft sollte ich meine Nähmaschinennadel wechseln?

Da es sich bei Nadeln um ein Verschleißprodukt handelt, wird empfohlen die Nähmaschinennadel regelmäßig auszuwechseln. Nach circa acht Stunden Benutzungsdauer solltest Du Deine Nähmaschinennadel mit einer neuen austauschen.

Warum bricht meine Nähmaschinennadel ständig ab?

Das kann verschiedene Gründe haben. Zum einen kann es an der Nähmaschinennadel selbst liegen. Vielleicht ist Deine Nadel nicht bis zum Anschlag eingesetzt. Dass die Nadel nicht für Deine Nähmaschine geeignet ist oder verbogen ist, kann auch ein Indiz dafür sein.Hast Du außerdem auf Deine Stoffführung geachtet? Eine falsche Stoffführung, z.B. durch das Ziehen des Stoffes beim Nähen, kann auch für einen Nadelbruch sorgen.

Wir empfehlen die Nutzung von qualitativ hochwertigen Nähmaschinennadeln. Billige Nadeln tendieren dazu schneller zu brechen.

Warum bleibt meine Nähmaschinennadel ständig stecken?

Das Problem des Steckenbleibens kann verschiedene Ursachen haben. Häufig liegt es an einer verschmutzen Nähmaschine. Falls Du Deine Nähmaschine regelmäßig und vor kurzem gereinigt hast, kann es auch an der Nadel liegen.

Ist Deine Nähmaschinennadel vielleicht stumpf oder verbogen? Falls es nicht an Deiner Nähmaschine liegt und die Nadel auch keine Mängel aufweist, kann die Ursache auch bei einer zu schnellen Nähgeschwindigkeit zurückzuführen sein.

Brauche ich einen Flachkolben oder einen Rundkolben?

Flachkolben sind, wie der Name bereits sagt, auf der Rückseite abgeflacht. Mit großer Wahrscheinlichkeit benötigst Du einen Flachkolben, da sie sehr weitverbreitet sind und in allen jüngeren Nähmaschinen für den Haushalt passen.

Rundkolben dagegen haben einen ganz runden Kolben und werden bei Haushaltsnähmaschinen nur noch selten benötigt. Um aber sicherzugehen, solltest Du in der Bedienungsanleitung nachschauen.

Weiterführende Quellen

Möchtest Du noch mehr über Nähmaschinennadeln erfahren, haben wir hier passende Links zum Thema hinzugefügt.

  1. https://naehzimmer.farbenmix.de/ausruestung-arbeitsplatz/praktische-naehhelfer/naehmaschinennadeln
  2. https://myneedleworks.de/2015/09/naehmaschinennadeln-auf-die-richtige-nadel-kommt-es-an/

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x
↑ Zurück zum Beginn ↑