Klarinetten: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Klarinette-auf-Noten

Überfordert Dich die Auswahl an Klarinetten? Du spielst bereits, willst aber endlich ein eigenes Instrument haben? Dann bist Du hier genau richtig! Wir haben einen Überblick mit den wichtigsten Informationen und Kaufkriterien in einem Klarinetten-Test für Dich zusammengestellt.

Das Wichtigste in Kürze

  • jeder kann Klarinette lernen, egal welches Alter
  • Die Klarinette gehört zur Familie der Holzblasinstrumente, wird aber auch aus anderen Materialien hergestellt
  •  Es gibt zwei verschiedene Griffsysteme, das deutsche und das Böhm System. Dabei ist das deutsche System mehr im deutschsprachigen Raum gespielt, international ist das Böhm-System mehr vertreten.
  • Die Preisspanne ist sehr groß, von ein paar Hundert Euro bis in die Tausende

Die besten Klarinetten: Favoriten der Redaktion

1. Classic Cantabile CLK-20 in Bb aus Kunstoff

  • untere Preiskategorie
  • 20 klappen und 6 Ringe
  • Klarinette mit deutschem Griffsytem in Bb gestimmt
  • Material: Kunststoff in Echtholzstil
  • Zubehör: Klarinettenkoffer und Putztuch

In der unteren Preiskategorie ist die Classic Cantabile CLK-20 eine gute Wahl, da sie für ihren Preis eine gute Leistung aufweist. Sowohl die Verarbeitung der Polster unter den Klappen, sowie die Klappen selbst sind laut Kundenbewertung sehr sauber verarbeitet und funktionieren einwandfrei. Die Daumenstütze ist individuell einstellbar. Die Cantabile CLK-20 ist eine deutsche Klarinette mit 20 Klappen und 6 Ringen und in Bb gestimmt. Hier wird dir auch gleich ein Putztuch mitgeliefert und ein Klarinettenkoffer.

Als Anfänger eignet sich dieses Modell besonders gut, da das mit gelieferte Mundstück und die Blätter eine einfache Tonerzeugung erlauben. Da dieses Modell aus Kunststoff gebaut ist, ist es auch ein bisschen robuster. Wenn das Deine erste Klarinette ist, musst Du für ein gutes Modell auch nicht so tief in die Tasche greifen, und trotzdem nicht auf gute Verarbeitung und Klang verzichten.

2. Sonata B12 B-Klarinette

  • unterste Preisklasse
  • Schülermodell
  • böhmisches Griffsystem in Bb
  • Material: Kunststoff mit holzähnlichem Finish
  • Klappen und Ringe sind mit Nickel beschichtet
  • Zubehör: Koffer und Mundstückkappe

Auch die Sonata Bb-Klarinette ist eines der günstigeren Klarinetten aus Kunststoff im Holzstil. Trotz des niedrigen Preises erzeugt die Bb-Klarinette mit böhmischen Griffsystem selbst in hohen sowie in tiefen Registern noch gute Klänge.

Dieses Modell wird häufig auch als Schülermodell verwendet, da es nicht sehr teuer ist, aber dennoch angenehme Töne erzeugt. Damit Du alles aus diesem Instrument herausholen kannst, solltest Du hier aber in einen Satz guter Blätter investieren. Laut Kundenbewertung erzeugen die mitgelieferten Blätter keine guten Klänge. Aber da gibt es ja gute Hersteller wie die Marke Vandoren, die preis- und hochwertige Klarinettenblätter verkauft.

Die Klappen und Ringen bei dieser Klarinette enthalten allerdings Nickel, sind also für Spieler mit Nickelallergie nicht geeignet.

3. Steinbach Bb-Klarinette

  • Schülerinstrument
  • böhmisches Griffsystem in Bb gestimmt
  • versilberte Klappen
  • Material: ABS-Kunststoff
  • Zubehör: Koffer und Kappe für das Mundstück

Für jüngere Kinder, die Klarinette lernen wollen ist eine Steinbach Klarinette in Bb mit böhmischen Griffsystem ein gutes günstiges Einsteiger-Modell. Da es aus Kunsstoff gefertigt ist, ist es nicht sehr empfinldich gegenüber Feuchtigkeit von innen. Dennoch solltest Du Dir ein Putztuch zulegen, welches hier im Lieferumfang nicht enthalten ist.

Kunden zufolge, überzeugt diese Modell trotz des niedrigen Preises mit warmen angenehmen Tönen und leichter Spielbarkeit. Es spricht viel leichter auf Töne an, als professionelle Modelle. Selbst beim Überblasen erzeugt die Klarinette noch sehr gute Töne, ohne zu quietschen.

Da dieses Modell aus Kunststoff gefertigt ist, ist sie nicht sehr stoßempfindlich. Die Böhm-Klarinette hat bereits die volle Anzahl an Klappen, also musst Du Dich später nicht an neue Klappen gewöhnen.

4. Tuyama TKD-272

  • für Anfänger und Wiedereinsteiger geeignet
  • mittlere Preisklasse
  • deutsches Griffsystem in Bb
  • versilberte Klappen
  • Material: Ebonit
  • Zubehör: 2 Blätter, Korkfett, Putztuch, Schreiber Mundstück und zwei Birnen

Das TKD-272  Modell ist eine Ebonit-Klarinette aus Kunststoff. Sie ist in Bb gestimmt und verfügt über das deutsche Griffsystem. Diese Klarientte ist ein hochwertiges Modell mit versilberten Klappen und guter Polsterung. Im Lieferumfang sind ein hochwertiges Schreiber Mundstück, ein Putztuch, Korkfett und zwei Blätter, sowie zwei Birnen enthalten.

Das Mittelklassen Modell eignet sich gut für Dich als Anfäger und Wiedereinsteiger. Durch die Mitlieferung von zwei unterschiedlich langen Birnen hast Du eine gute Möglichkeit Deine Klarinette richtig zu stimmen und an andere Instrumente anzupassen. Besonders, wenn du in einem Orchester oder einem Ensamble spielt können zwei Birnen vom Vorteil sein.

Laut Kundenbewertung überzeugt dieses Modell besonders mit einem sauberen und vollem Klang und guter Qualität.

5. Roy Benson CG-220 

  • Modell der mitteleren Preisklasse
  • 20 Klappen und 6 Ringe – alle versilbert
  • anpassbare Daumenstütze
  • deutsches Griffsystem in Bb gestimmt
  • Material:Ebonit (Kunsstoff)
  • Zubehör: Putztuch, Korkefett, Schreiber Mundstück und ein Klarinettenkoffer

Dieses Modell ist ebenfalls in der Mittleren Preisklasse für Klarinetten aus Kunsstoff, allerdings mit einem deutschen Griffsystem. Diese Klarinette hat 20 Klappen und 6 Ringe, welche aller versilbert sind. Im Lieferumfang sind bereits die meisten wichtigen Zubehörs , die du unten in der Liste findest, enthalten.Dazu zählen Dein Putztuch und Korkfett und ein Klarinettenkoffer.

Die in Bb gestimmte Klarinette ist für ältere Schüler und Wiedereinsteiger eine gute Wahl. Da diese Klarinette bereits 20 Klappen hat, ist sie weniger für Kinder mit kleinen Händen geeignet, da die Klappen weiter auseinander liegen.

Die Roy Benson stellt qualitativ hochwertige Blasinstrumente in jeder Preisklasse her, wobei hochwertige Produkte kombiniert werden. Das hier mitgelieferte Schreiber Mundstück sorgt für angenehmes Spielen mit sehr gutem Klang.

Kaufratgeber

Klarinette spielen
Überall auf der Welt wird die Klarinette mit verschiedenen Griffsystemen gespielt, aber wo genau kommen die verschiedenen Versionen eigentlich her?

Geschichte

Das deutsche Griffsystem lässt sich bis in das 18. Jahrhundert zurückverfolgen. Die Mutter der heutigen Klarinette, wie wir sie kennen wurde 1700 von Johann Christian Denner, einem Instrumentenbauer in Nürnberg gebaut. Eine ausgebaute Version des damaligen Hirteninstrumentes das Chalumeau (franz. für Rohrflöte). 1812 wurde dieses Modell, durch den russischen Musiker Müller erweitert. Dieses neue Modell mit 13 Klappen hat sich in der Musikszene in Europa schnell verbreitet. Aber erst Ende des 19. Jahrhundert ist das Klarinettenmodell, wie wir es heute benutzen entstanden.

Um einen edleren Klang zu erzeugen, baute der Berliner Instrumentenbauer Öhler eine Klarinette mit 22 Klappen. Dieses Modell wird auch heute noch verwendet, weshalb es auch als Öhler-Klarinette bezeichnet wird.

Das Böhm-System oder auch das französische System stammt ebenfalls von dem Ur-Istrument Chalumeau ab. Theobald Böhm hat dabei den Ringklappenmechanismus, der bei Querflöten angewandt wird, auf die Klarinette übertragen. Die Böhm-Klarinette, hat sich gegenüber dem Müller Modell international durchgesetzt. Es besaß 17 — 18 Klappen und 6 Ringe und das sich bis heute auch nicht geändert.

Der Aufbau einer Klarinette

Mundstück

Das Mundstück setzt sich aus drei Teilen zusammen:

  1. Das Mundstück,
  2. das Rohrblatt, wodurch der Ton erzeugt wird,
  3. die Blattschraube/ Blattschnur (in der Fachsprache Ligatur genannt)

Zusammen mit dem Rohrblatt dient das Mundstück zur Tonerzeugung. Durch das hinein Blasen von Luft gerät das Rohrblatt in Schwingung und erzeugt den Klarinettenton.

Um das passende Mundstück zu finden, musst Du Deine Zahn- und Kieferstellung mit in Betracht ziehen. Die meisten Menschen haben einen leichten Überbiss, bei denen ist das mitgelieferte Mundstück völlig ausreichend. Hast Du einen etwas größeren Überbiss, ist ein Mundstück mit längerer Bahn geeignet, bei einem Unterbiss dementsprechend ein Mundstück mit kürzer Bahn.

Birne

Die Birne ist das Verbindungsstück von Mundstück und Oberstück und dient ebenfalls dem Stimmen. Je kürzer die Birne, desto höher wird der Ton. Ist Deine Klarinette zu hochgestimmt, ziehst Du Birne ein bisschen raus.

Die Birne nicht zu weit herausziehen, sonst ist das Mundstück mit dem Oberstück nicht stabil genug verbunden. Wenn trotz herausziehen der Birne Deine Klarinette immer noch zu hoch ist, ist es eine Überlegung wert in eine längere Birne zu investieren. Bei einigen Händlern aber sind beim Verkauf gleich zwei Birnen unterschiedlicher Größe im Preis mit enthalten.

Ober- und Unterstück

Die beiden Hauptteile des Körpers besitzen alle Klappen, Ringe und Löcher. Das Unterteil erkennst Du daran, dass es hinten eine Daumenstütze hat. Achte darauf, dass Du beide Teile richtig aufeinander steckst, sodass alle Löcher in einer geraden Linie sind. Das erleichtert Dir das Spielen und Du musst Deine Hände nicht verrenken, um an Klappen zu kommen.

Schallbecher

Der Schallbecher ist das unterste Stück. Bei Voll-Öhler-Systemen sind am Schallbecher noch weitere Klappen angebaut. Daran erkennst Du ebenfalls, ob Deine Klarinette eine Voll-Öhler-Klarinette ist.

Beim Zusammenbau gilt immer Vorsicht! Wenn sich die Teile schwer zusammensetzen lassen, dann benutze etwas Korkfett. Das macht den Kork geschmeidig und vereinfacht das Zusammensetzen.

Welche Klarinettenarten gibt es überhaupt?

Dies sind die häufigsten vier verwendeten Klarinetten:

  • B-Klarinette
  • A-Klarinette
  • Es-Klarinette
  • Bass-Klarinette

Wenn Dir jemand sagt, er/sie spiele Klarinette, wird meist von der B-Klarinette oder A-Klarinette gesprochen. Sie sind am einfachsten zu spielen und werden von den meisten KlarinettenlehrerInnen unterrichten. Natürlich gibt es noch viele weitere Arten z. B. die C-Klarinette, die Alt-Klarinette oder auch die Kontrabass-Klarinette.

Im Folgenden werden Dir die vier oben genannten Arten genauer erklärt:

1. B-Klarinette und A-Klarinette

Wie Du oben bereits gelernt hast, sind dies die beiden häufigsten Arten. Beide haben einen Stimmumfang über vier Oktaven, angefangen vom tiefen E. Die Klarinette in Bb ist meist Stimm- oder Melodieführend in einem Ensemble oder auch Orchestern, neben den Violinen. Nicht zu verwechseln mit dem Stimmgeber, dieser gibt den Ton vor, nach dem sich alle Instrumente stimmen). Das besondere dabei ist, dass sie einen ganzen Ton höher notiert wird, als sie klingt. Wenn also eine Violine ein C spielt, spielst Du ein notiertes Bb (h). So erklingt ebenfalls ein C.

Bei der A-Klarinette ist es ein ähnliches Prinzip. Spielst Du hier notiertes A, erklingt ein C. Zwischen den beiden Tönen liegt nur Terz, also drei Tonschritte A-H-C. Diese Art wird meist nur von Profis gespielt als zusätzliches Instrument zur B-Klarinette.

2. Es-Klarinette

Die Es-Klarinette ist das kürzeste Modell, dass Du auf dem Markt findest kannst. Sie ist eine Quarte (vier Tonschritte) höher als die B-Klarinette. Da sie sehr kurz ist, ist sie perfekt für höhere Stimmlagen geeignet. In Orchestern unterstützt sie meist die Piccolo-Flöten. Je höher die Stimmlage einer Klarinette, desto schwieriger ist es sie zu spielen, weshalb sie für Anfänger eher ungeeignet ist. Lass Dich dadurch aber nicht entmutigen. Wenn Du hohe Klänge vorziehst, dann ist die Es-Klarinette wohl eher etwas für Dich als das jetzt folgende Modell.

3. Bass-Klarinette

Die Bass-Klarinette kann, abgesehen von der Kontrabass-Klarinette, am tiefsten spielen. Sie geht eine ganze Oktave tiefer als die B-Klarinette. Nicht nur im Tonumfang, sondern auch in der Dynamik Lautstärke) kann sich die Bass-Klarinette sehen lassen. Sie kann alles von ppp also piano pianissimo (sehr leise) bis fff forte fortissimo (sehr laut) spielen. In Orchesters ist sie heutzutage ebenfalls vertreten, als Nebeninstrument. Sie eignet sich auch gut zum Jazz und Ensemble spielen.

Bei kleineren und günstigeren Lern-Modellen ist meist ein kleinerer Tonumfang vorzufinden und Triller-Funktionen sind eventuell nicht vorhanden.

Welche sind die wichtigsten Kaufkriterien bei einer Klarinette?

Bei der Wahl der perfekten Klarinette für Dich, kommen viele Kriterien ins Spiel. Das kann schnell überfordernd wirken. Im Nachfolgenden erfährst Du, worauf Du bei der Wahl achten solltest.

Das Griffsystem

Im deutschen Raum hat sich das deutsche System durchgesetzt, international gesehen ist die Böhm-Klarinette aber mehr verbreitet.

Deutsches GriffsystemBöhmisches Griffsystem
20-25 Klappen, 6 Ringe und 1 Griffplatte17 bis 18 Klappen und 6 Ringe
Anfänger spielen meist auf einem Modell mit weniger Klappen

Je fortgrschrittener der Spieler, desto mehr Klappen hat die Klarinette

 

Anzahl der Klappen ändert sich nicht, daher gut geeignet für Anfänger

national verbreitetinternational verbreitet

Die beiden Systeme sind durch einem gezielten Blick auf die linke Seite gut zu unterscheiden. Bei Öhler-Klarinetten sind die beiden Klappen für den linken kleinen Finger durch zwei Rollen verbunden. Dies erleichtert Dir das Wechseln in einen anderen Ton. Die Böhm-Klarinette hat dies nicht.

Das Material

Die Klarinette gehört zu der Familie der Holzblasinstrumente, woraus sich schlussfolgern lässt, dass der Körper aus Holz hergestellt wird. Heute jedoch werden günstigere Modelle meist aus Kunststoff hergestellt. Besonders für Schüler, die das erste Mal eine Klarinette in der Hand haben, eignen sich solche Kunststoff-Klarinetten besonders gut. Sie sind pflegeleichter und kommen besser mit Temperaturschwankungen, wenn Du z. B. im Freien spielt, sowie mit Feuchtigkeit klar. Wenn Du mal vergessen hast, sie nach dem Spielen auszuwischen, ist das nicht ganz so schlimm.

Der Klang einer Kunststoff-Klarinette ist im Vergleich zur Holz-Klarinette ein wenig anders. Der warme Sound wird nämlich durch das Holz erzeugt, was bei einer Klarinette aus Kunststoff nicht der Fall ist. Das heißt nicht, dass diese Modelle keine schönen Klänge erzeugen. Sie hören sich nur ein bisschen anders an.

Wenn Du schon etwas länger spielst oder aus Deinem Modell rausgewachsen bist und Dir der Pflegeaufwand nicht zu hoch ist, dann ist eine Holz-Klarinette eine gute Alternative. Hierbei handelt sich häufig um Grenadill- oder Ebenholz.

Wenn Du ein bisschen tiefer in die Tasche greifen willst und kannst, dann kommt vielleicht auch ein Green Line Produkt für Dich infrage. Dies sind Holverbundstoff-Klarinetten und sind seit den 1990er auf dem Markt. Sie werden aus einer Vermischung von Epoxidharz und Grenadillholzstaub hergestellt. Das macht die Klarinette sehr resistent gegenüber Rissbildung im Korpus und Feuchtigkeit von Innen. Solche Klarinetten weisen eine höhere Härte auf und sind nicht so anfällig für Stoßschäden. Das Material verleiht der Klarinette ein Holzgefühl und wiegt auch etwa genau so viel wie eine richtige Holz-Klarinette.

Wusstest Du, dass es auch Klarinetten aus Metall gibt? Diese werden aber hauptsächlich in Osteuropa gespielt.

Klappen und Ringe

Die Klappen und Ringe sind meist aus Neusilber gefertigt. Es gibt aber auch Klarinetten, die Klappen aus Nickel haben. Solche laufen nicht so schnell, sind aber für Menschen mit Nickelallergie problematisch. Wenn Du auffallen willst, dann kannst Du Dir auch Klappen und Ringe aus Gold anfertigen lassen. Gold läuft gar nicht an, ist aber eben auch sehr teuer.

Größe

Hast Du Dich erstmal für ein Griffsystem und eine Art entschieden, ist die Größe noch ein wichtiges Kriterium, worauf Du achten solltest. Aber keine Sorge, da ist für jeden etwas dabei.

Je fortgeschrittener Du bist, desto mehr Klappen sollte Deine Klarinette haben. Und natürlich je mehr Klappen sie besitzt, desto größer ist das Modell. Bei einem D26 und D45 tut sich in der Größe nicht viel, da bei beiden 20/22 Klappen und 6 Ringe zu finden sind. Die D45 verfügt darüber hinaus noch über die Schallbechermechanik des Voll-Öhler-Systems.

Fängst Du aber als Kind an, zu spielen, dann meist auf einer D12/13 oder D16, also 12 Klappen und 4 Ringe. Dort sind die Ringe auch näher bei einander und sind so einfach abzudecken. Für die ganz Kleinen ist eine D10 am besten geeignet und bietet sich gut für Kinder ab 6 Jahren an. Die D10 ist C Instrument, klingt also genauso wie sie notiert ist.

Welche Marken stellen qualitativ hochwertige Klarinetten her?

großes Blasorchester
Klarinetten sind sehr beliebt in Blas- und Streichorchestern, weil sie fast jede Musikrichtung spielen können

Auf dem Markt sind mittlerweile viele verschiedene Marken für Klarinetten. Um Dir die Auswahl zu erleichtern, haben wir Dir die besten Marken zusammen gesucht, die qualitativ hochwertige Klarinetten herstellen. Viele von Ihnen bauen auf einer langen Tradition von Instrumentenbau auf.

  • Yamaha

Yamaha Coporation ist ein großes japanisches Unternehmen, dass seit 1900 Musikinstrumente baut. Du kennst bestimmt die Tochtergesellschaft Yamaha Motors.

  •  Schreiber

Schreiber ist ein deutscher Hersteller für Holzblasinstrumente, wo alles 100 % in Deutschland hergestellt wird.

  • Oscar Adler

Oscar Adler ist ebenfalls ein deutsches Unternehmen, dass bereits seit 1885 Holzblasinstrumente herstellt, hauptsächlich Klarinetten. Nach dem 2. Weltkrieg wurde das Unternehmen von den Brüdern Mönnig weiter geführt als”Gebrüder Mönnig – Oscar Adler & Co”

  • Buffet Crampon

Buffet Crampon ist ein französisches Unternehmen. Es wurde 1825 vom Instrumentenbauer Denis Buffet und seiner Frau Zoé Crampon geründet. Damals war es nur eine kleine Werkstatt, die Böhm- Klarinetten herstellte. Buffet Crampon stellen heute auch die Green Line Modelle her.

  • F.A. Uebel

Arthur Uebel ist ebenfalls ein deutsches Unternehmen, dass sich darauf spezialisiert hat, nur hochwertige Klarinetten herzustellen.

  • Selmer

Selmer ist ein französisches Familienunternehmen aus Paris, dass seit 1885 Klarinetten und Saxofone herstellt.

  • Roy Benson

Roy Benson stellt seit Jahren Blasinstrumente her, mit dem Ziel auch qualitativ hochwertige Instrumente zu einem angemessenem Preis anzubieten. So kann jeder, groß und klein, Freude an der Musik finden.

Wo kann man eine Klarinette kaufen?

Eine Klarinette bekommst Du eigentlich in jedem Instrumentenladen. Die Klarinette gehört zu einer der gängigsten Instrumente, sodass sie in so gut wie jedem Fachladen zu finden ist. Wenn Du aber schon weißt, welche Klarinette Du haben willst, kannst Du genauso gut Deine neue Klarinette auf der Seite des Herstellers kaufen.

Wie viel kostet eine Klarinette?

Da Klarinetten heutzutage aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, reicht die Preisspanne schon von günstig bis sehr teuer. Im Internet oder in Discountern findest Du zahlreiche billige Instrumente teilweise schon unter 100 €. Wenn Du es aber ernst meinst mit der Musik, dann würden wir Dir davon aber abraten. Hochwertige Kunststoff-Klarinetten bekommst Du schon ab ein paar Hundert Euro. Und je mehr Klappen Deine Klarinette haben soll, desto höher kann der Preis werden. Die Holz-Klarinetten liegen in der mittleren Klasse zwischen 400 € und 3.000 €. Am teuersten sind die Green Line Klarinetten aus Holzverbundstoff. Qualitative Anfänger Klarinetten liegen meist zwischen 250 und 800€.

Wichtiges Zubehör für die Klarinetten

Damit Du das Beste aus Deiner Musik herausholen kannst, ist hier eine List an Zubehör für Dich, die wichtig sind um Deine Klarinette zu hegen und zu pflegen.

Klarinettenkoffer

Ein Klarinettenkoffer ist unausweichlich, da Du Deine Klarinette schließlich heil zum Unterricht oder vom Orchester und wieder zurückbringen willst. Aber bei fast allen Händlern ist dieser bereits mit inbegriffen.

Rohrblätter

Deine Blätter sind mit das wichtigste, dass Du brauchst. Denn ohne Blatt kein Ton. Dabei ist darauf zu achten, dass Du die richtige Stärke verwendest. Als Anfänger empfehlen wir Dir mit einer Blattstärke von 1 oder 1 1/2 anzufangen. Sie sorgen für am wenigsten Widerstand bei der Luftzufuhr und kommen leichter ins Schwingen.

Bist Du in einem Orchester oder Ensemble, wo Du nicht durchgängig spielen muss, dann schaue Dir mal Blätter aus Kunststoff oder Carbon an. Solche Blätter musst Du nicht immer wieder feucht machen und haben auch eine deutlich höhere Lebensdauer.

Korkfett

Auch auf das Korkfett solltest Du nicht verzichten. Es sorgt für ein geschmeidiges zusammensetzen und pflegt den Kork.

Reinigungstuch

Ebenso essenziell ist das Reinigungstuch, damit Du Deine Klarinette nach dem Spielen von innen trocknen kannst. Das verhindert, dass das Wasser in das Holz einzieht und Risse bildet. Aber auch das ist eigentlich immer bei Kauf schon dabei.

Klarinettenständer

Falls Du nicht vorhast Deine Klarinette nach jedem Spielen jedes Mal wieder auseinander zu bauen, dann raten wir Dir in einen Klarinettenständer zu investieren.

Schön aber kein Muss

Daumengummi und Umhängeband

Wenn Dir Dein rechter Daumen beim langen Spielen sehr weh tut, lohnt sich eine Überlegung sich ein Daumengummi anzuschaffen. Er wird einfach auf das Daumenplättchen gesteckt und polstert das ganze ein bisschen. Ein Umhängeband unterstützt Deine Arme und Deinen Daumen beim Tragen des Gewichts. Eine Klarinette ist nicht sehr schwer, aber beim langen Spielen, kann das doch schon auf  die Arme gehen.

Blattetui

Auch ein Blattetui ist kein Muss. Hat sich bei Dir aber eine lose Blattsammlung angehäuft hat, dann ist ein Blattetui für Dich genau das richtige. Dort hast Du sofort alle Blätter zusammen und musst nicht erst in den Tiefen Deines Koffers graben. So ein Etui hilft Dir auch dabei gleich die schlechten Blätter auszusortieren.

Falls Du Dir so ein Etui zulegen willst, dann achte darauf, dass das Etui keine Rillen aufweist. Sie wellen Deine Blätter, auch wenn Du sie trocken in das Etui legst. Mit gewellten Blätter ist es nicht schön zu spielen.

 

Klarinetten Test-Übersicht: Welche Klarinetten sind die Besten?

Folgende Testergebnisse kannst Du bei der Auswahl Deiner neuen Klarinette mit einbeziehen, um noch andere Bewertungen zu bekommen.

TestmagazinKlarinetten Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung TestNein, es liegt kein Test vor.
Öko TestNein, es liegt kein Test vor.
Konsument.atNein, es liegt kein Test vor.
Ktipp.chNein, es liegt kein Test vor.

Im Moment liegen von diesen Testmagazinen noch keine Testergebnisse vor. Sobald neue Ergebnisse veröffentlicht werden, werden diese in der obigen Tabelle eingefügt.

Wie reinige ich eine Klarinette?

Nach dem Spielen die Klarinette immer auswischen. Dafür am besten das Putztuch von unten in die Klarinette einführen und am Mundstück wieder herausziehen. Manchmal sammelt sich Wasser in den Klappen, das hört man aber meistens. Dafür einfach die Ringe herunterdrücken und in die jeweiligen Klappen reinpusten.

Wie pflege ich eine Klarinette?

  • Nicht direkt in der Sonne stehen lassen
  • Immer nach dem Spielen auswischen
  • Klarinettenblätter erst trocknen lassen, bevor Du sie zurück in das Etui oder die Hülle legst
  • Kork einfetten, wenn das Zusammenbauen oder Stimmen schwierig ist
  • Auch wenn, wenn die Klarinette immer gleich spielbereit da stehen soll, die Klarinette ab und zu mal ganz auseinander bauen und nach dem Kork schauen und gegebenenfalls einfetten.

Welche Blattstärke ist für Anfänger am besten geeignet?

Am besten fängst Du mit der Blattstärke von 1 oder 1,5 an. Sie haben einen geringeren Luftwiderstand, wodurch es einfacher ist einen Ton zu erzeugen.

Muss eine Klarinette gewartet werden?

Wenn Du Probleme bei Deiner Klarinette feststellst, die Du selber nicht lösen kannst, wie Quietschen oder Rauschen, dann ist es ratsam einen Fachhändler oder Instrumentenbauer aufzusuchen. In der Regel ist eine Wartung nicht jedes Jahr notwendig, wenn Du Deine Klarinette gut pflegst. Es hängt ebenfalls davon ab, wie viel und oft Du spielst, sodass dann mal die Polster unter den Klappen erneuert werden müssen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Dein Instrument gewartet werden muss, dann kannst Du auch erstmal eine Inspektion durchführen. Dabei wird geschaut, ob noch alles gut funktioniert oder ob etwas erneuert werden muss.

Weiterführende Quellen:

http://www.die-klarinetten.de/content/deutsch/klarinette.html

https://www.gerold-klarinetten.at/innovationen.html

https://de.schott-music.com/klarinette-lernen/lehrwerke

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x
↑ Zurück zum Beginn ↑