Startseite » Sport » Ballsport » Fußballtor: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Fußballtor: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Fußballtor im Test

Ein Fußballtor ist essenziell für jedes Fußballspiel. Früher wurden die Fußballtore bei einem Spiel mit Stöcken und Eimern abgesteckt, aber früher oder später möchte jedes Kind ein richtiges Fußballtor für das Spiel haben. Ein Fußballtor ist aus dem professionellen Fußball nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder also, dass heutzutage auch schon die kleinsten den Wunsch nach einem Fußballtor äußern.

Bei dem Kauf eines Fußballtors muss viel beachtet werden. Es gibt verschiedene Arten, verschiedene Größen und natürlich Tore aus verschiedenen Materialien. Je nach Deinem Anspruch, erfüllt ein anderes Fußballtor Deine Kaufkriterien.

In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Fußballtor Tests.

Unsere Favoriten

Das beste Pop-Up Fußballtor im 2er-Set: EASY2PLAY Fußballtore

“Auf- und Abbau in wenigen Sekunden.”

Das beste Stadion-Tor: HUDORA Fußball-Tor

“Hochwertiges Tor im Stadion-Design.”

Das beste Fußballtor mit Schaumstoff-Polsterung: HUDORA Fußballtor Pro Tect

“Schaumstoff-Polsterung für eine minimierte Verletzungsgefahr.”

Das beste Fußballtor Set im Deutschland-Design: HUDORA Pop Up Fußballtor

“2 Pop-up Fußballtore in schwarz-rot-goldenem Design.”

Das beste Fußballtor für Kinder: Net World Sports Forza Fussballtor

“Tor aus besonders strapazierfähigem PVC.”

Das beste Fußballtor-Set mit Torwand: Best Sporting Fußballtor

“Torwand zur Verbesserung der Zielschussgenauigkeit.”

Das größte Fußballtor im Test: Amazon Basics Fußballtor

“Besonders großes Fußballtor für einen Stadion-Charakter.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Fußball ist die beliebteste Sportart der Deutschen. Dank der einfachen Regeln kann der Sport unkompliziert ausgeübt werden.
  • Für ein Fußballspiel benötigst Du einen Ball und zwei Fußballtore. Schon kann es losgehen.
  • Besonders wichtig beim Kauf eines Tores ist die passende Größe zu Deinem Garten.
  • Ein Fußballtor wie es auch in der Bundesliga verwendet wird, ist 7,34 m lang und 2,44 m breit. So groß muss es für Deinen Garten allerdings nicht sein.
  • Fußballtore gibt es in vielen unterschiedlichen Preisklassen. Von 30 Euro bis 2.000 Euro ist alles dabei.

Die besten Fußballtore: Favoriten der Redaktion

Das beste Pop-Up Fußballtor im 2er-Set: EASY2PLAY Fußballtore

Was uns gefällt:

  • Auf- und Abbau in nur wenigen Sekunden
  • Größe: 120 x 90 x 90 cm
  • Set mit 2 Toren
  • 3 Jahre Garantie auf das Set
  • konzipiert für den Gebrauch auf einer Rasenfläche
Was uns nicht gefällt:

  • Nutzung auf Untergründen wie Stein oder Asphalt ist schwierig

Redaktionelle Einschätzung

Bei diesem 2er-Set von EASY2Play handelt es sich um klappbare Fußballtore, die durch eine Pop-up Funktion innerhalb von 3 Sekunden aufgebaut sind. Genauso schnell sind die Tore auch wieder abgebaut und eignen sich so perfekt für den schnellen Transport. So ist das Tor vielseitig einsetzbar und kann nicht nur im Garten, sondern auch im Park oder auf dem Bolzplatz verwendet werden. Aufgebaut sind die Tore 120 × 90 × 90 cm groß und eignen sich somit für Kinder und für Erwachsene.

Im Set enthalten sind jeweils 2 Fußballtore mit Torlinie, 2 Netze mit Gewebemantel, 4 Fiberglasstangen mit Gummizug, 4 Eck-Verbindungsstücke, 4 Befestigungshaken und eine Tragetasche. Die Haken eignen sich zur Befestigung in weichem Untergrund, wie zum Beispiel Erde oder Sand. Konzipiert ist das Set also für die Benutzung auf Rasenflächen, aber auch auf anderen Untergründen kannst Du das Set mit wenigen Hilfsmitteln benutzen. Auf Stein oder Asphalt kannst Du das Set zum Beispiel mit Rucksäcken beschweren.

Durch das verwendete Fiberglas ist das Set besonders bruchsicher und kann die Kraft von Latten- oder Pfostentreffern gut verteilen. Mit den Fußballtoren von EASY2PLAY wirst Du also besonders lange Freude haben.

Das beste Stadion-Tor: HUDORA Fußball-Tor

Was uns gefällt:

  • einfache Montage mit beschrifteten Stangen
  • besonders wetterfest und stabil
  • Maße: 300 cm x 160 cm x 90 cm
  • konzipiert für den ständigen Gebrauch im Garten
  • eignet sich sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene
Was uns nicht gefällt:

  • mit 15 kg sehr schwer
  • nur ein Tor im Lieferumfang enthalten

Redaktionelle Einschätzung

Das Fußballtor von Hudora wurde für die verschiedensten Trainingsgelegenheiten konzipiert. Jeder Hobby-Fußballer und jede Hobby-Fußballerin freuen sich über dieses hochwertige Tor in ihrem Garten. Mit einer Größe von 300 × 160 × 90 cm eignen sich das Tor perfekt für das heimische Training.
Dank der einfachen Clickmontage und den beschrifteten Stangen ist das Tor in wenigen Minuten aufgebaut und der Spielspaß kann schnell losgehen.
Die Latte und der Pfosten bestehen aus 60 × 30 mm großen Vierkantrahmen und 7 Heringe sorgen für eine hohe Standfixierung. Das Fußballtor von Hudora ist so extrem stabil und standfest. Zusätzlich ist das Material sehr langlebig und wetterbeständig und Du wirst somit lange Freude an Deinem neuen Fußballtor haben.
Im Lieferumfang ist leider nur ein Tor enthalten. Ein einzelnes Tor eignet sich perfekt für Dein heimisches Fußball-Training. Möchtest Du in Deinem Garten allerdings eigne Spiele austragen, solltest Du Dir dieses Tor zweimal bestellen.

Das beste Fußballtor mit Schaumstoff-Polsterung: HUDORA Fußballtor Pro Tect

Was uns gefällt:

  • hochwertiges Fußballtor mit Schaumstoff-Polsterung
  • einfacher Aufbau durch Click-Montage und beschriftete Stangen
  • sehr gute Standfixierung mit 7 U-Heringen
  • Maße: 300 x 200 x 120 cm
  • sehr stabil und wetterfest
Was uns nicht gefällt:

  • nur ein Tor im Lieferumfang enthalten

Redaktionelle Einschätzung

Das HUDORA Pro Tect 300 Fußball-Tor ist besonders hochwertig, stabil und wetterfest. Mit der schwarz und neonroten Schaumstoffpolsterung ist das Tor nicht nur stylisch, sondern auch besonders sicher. Die Pfosten und die Latte sind mit EPE-Schaumstoff ummantelt und minimieren so die Verletzungsgefahr bei einem Stoß.
Die beschrifteten Stangen in Kombination mit der kinderleichten Click-Montage garantieren einen schnellen Aufbau. So kann der Spielspaß nach nur wenigen Minuten Vorbereitung losgehen.
Mit den 7 U-Heringen, welche im Lieferumfang enthalten sind, kannst Du das Tor auf einem weichen Untergrund fixieren. Dank des stabilen Tarpaulin-Materials ist das Tor besonders wetterfest und kann bei Wind und Wetter im Garten stehen bleiben. Das Tor muss nicht auf- und abgebaut werden und ist daher besonders langlebig.

Das Tor eignet sich besonder gut für das heimische Training, möchtest Du eigene kleine Fußballspiele in Deinem Garten austragen, solltest Du Dir noch ein zweites Fußballtor besorgen. So ist der Spielspaß garantiert.

Das beste Fußballtor Set im Deutschland-Design: HUDORA Pop Up Fußballtor

Was uns gefällt:

  • Fußballtor-Set zum mitnehmen
  • Dank integrierter Pop-Up Funktion sekundenschnell aufgebaut
  • Können in der Tragetasche Platz sparend verstaut und transportiert werden
  • Heringe sorgen für einen festen Stand
  • Design in Deutschlandfarben
Was uns nicht gefällt:

  • /

Redaktionelle Einschätzung

Das Pop-up Fußballtorset von Hudora eignet sich dank des schwarz-rot-goldenen Designs perfekt für Fans der Nationalmannschaft. Besonders nach einer EM oder WM erfreuen sich alle kleinen Fußballfans an einem Tor im Deutschlanddesign.
Durch die Pop-up Funktion ist das Torset in nur wenigen Sekunden aufgebaut und dem Spielspaß steht nichts mehr im Weg. Durch den schnellen Auf- und Abbau kann das Tor auch mitgenommen werden. Die praktische Transporttasche erleichtert die Mitnahme und das Set kann so platzsparend verstaut und transportiert werden.
Die im Lieferumfang enthaltenen Heringe befestigen die Tore auf jedem weichen Untergrund, wie zum Beispiel Rasen oder Sand.
Die Maße der Tore betragen 120 x 80 x 80 cm und eignen sich damit perfekt für jedes fußballbegeisterte Kind.
Aufgrund des Aufbaus der Tore eignet sich dieses Set eher für Kinder, da diese einen weniger festen Schuss haben.

Das beste Fußballtor für Kinder: Net World Sports Forza Fussballtor

Was uns gefällt:

  • besonders wetterfestes Material
  • Innovatives Design mit Sperrsystem
  • aus strapazierfähigem PVC hergestellt
  • Torwand zur Verbesserung der Zielschussgenauigkeit
  • schnelle und einfache Montage
Was uns nicht gefällt:

  • nicht für den häufigen Transport konzipiert

Redaktionelle Einschätzung

Das Fußballtor von Net World Sports hat die perfekte Größe für Kinder und eignet sich so besonders gut für kleine Fußballanfänger. Die Maße des Tores betragen 180 × 120 cm.
Mit der enthaltenen Torwand kommen die kleinen Fußballspieler ihre Zielschussgenauigkeit verbessern. Dank der 5 großen Ballöffnungen lässt ein Erfolgserlebnis nicht lange auf sich warten.
Das Tor wurde es aus strapazierfähigem PVC hergestellt. Mit einem Durchmesser von 68 mm sind die Stangen besonders robust und wetterfest. Sie halten also auch harten Schüssen und schlechtem Wetter stand. Auch das UV-stabilisierte 2 mm dicke Netz sorgt für eine hohe Stabilität und das Fußballtor kann das ganze Jahr über im Garten stehen bleiben.
Trotz der einfachen Montage bleibt das Tor aufgrund des integrierten Sperrsystems immer stabil. So steht Deinem Fußballspiel nicht mehr im Wege.
Das Tor von World Net Sports ist perfekt für jedes Heimtraining geeignet. Mit der Torwand bietet das Tor viele verschiedene Trainingsvariationen.
Im Lieferumfang ist ein Tor enthalten, solltest Du also richtige Spiele in Deinem Garten austragen wollen, solltest Du Dir noch ein zweites Tor besorgen.

Das beste Fußballtor-Set mit Torwand: Best Sporting Fußballtor

Was uns gefällt:

  • 40 cm Lochdurchmesser für mehr Erfolgserlebnisse
  • Schusslöcher sind mit Punktzahlen markiert
  • einfache Befestigung auf weichem Untergrund
  • Set inklusive Fußball und Ballpumpe
  • Maße von 213 × 152 cm
Was uns nicht gefällt:

  • relativ dünne Stangen

Redaktionelle Einschätzung

Dieses Fußballtor-Set beinhaltet alles, was Du oder Dein Kind zum Fußballtraining benötigt. Das Set kommt mit einem Fußballtor mit den Maßen 213 × 152 cm, einem Fußball der Größe 5 und einer Ballpumpe. Ein Fußball der Größe 5 wird normalerweise im A-, B- und C-Junioren-Bereich, sowie im Herren- und Damen-Bereich verwendet. Damit eignet sich dieses Set nicht nur für Kindern, sondern auch für Erwachsene.
Das Fußballtor wird mithilfe von 5 Heringen und 6 U-Haken im Boden befestigt. Aufgrund der Befestigungsart eignet sich dieses Tor besonders auf weichem Untergrund, wie zum Beispiel Rasen. Trotzdem kann das Tor natürlich auf auf festem Untergrund, oder sogar im Innenbereich verwendet werden.
Mit 25 mm ist der Rohrrahmen relativ dünn und könnte härteren Schüssen nicht mehr Stand halten, daher ist das Tor besonders für Kinder mit einem nicht ganz so festen Schuss geeignet.
Dank der Torwand kann die Schussgenauigkeit trainiert werden. Die Schusslöcher haben jeweils einen Durchmesser von 40 cm und sind mit Punktzahlen versehen. Dies fördert den Wettbewerbscharakter und man kann sich mit Freunden oder Familie duellieren.
Insgesamt ist dieses Set ein tolles Set für Fußball-Anfänger und bringt alles mit, was benötigt wird.

Das größte Fußballtor im Test: Amazon Basics Fußballtor

Was uns gefällt:

  • wetterfester Stahlrahmen für einen langanhaltenden Spaß
  • haltbares Netz ist mit Klettbändern kinderleicht montierbar
  • Bodenanker zur Fixierung des Tores
  • Tragetasche für den einfachen Transport

Maße: 3,65 x 1,52 x 1,82 m

Was uns nicht gefällt:

  • Klettbänder sind nicht immer reißfest genug

Redaktionelle Einschätzung

Dieses Fußballtor der Marke Amazon Basics überzeugt besonders durch die großen Maße von 365 x 152 x 182 cm.  Damit eignet sich dieses Tor für das Fußballspiel von jung und alt.

Dank der 3,17 cm breiten pulverbeschichteten Stahlrohre behält das Tor auch bei festeren Schüssen seine Form. Das stabile Netz kann mit Klettbändern am Rahmen befestigt werden. Diese sind allerdings nicht immer reißfest genug.

Das Tor eignet sich besonders für die Verwendung auf weichem Untergrund, wie zum Beispiel Rasen. Mit Bodenankern kann das Tor im Untergrund fixiert werden, dies verstärkt die Standfestigkeit und Dein neues Tor übersteht jeden Schuss.

Die Tragetasche erleichtert die Lagerung des Tores über Winter. Auch für den Transport kannst Du die Tasche nutzen. Mit einem Gewicht von 18,6 kg ist das Tor allerdings sehr schwer zu transportieren.

Kaufratgeber für Fußballtore

Wie Du vielleicht schon bemerkt hast, gibt es viele verschiedene Fußballtore mit einigen Unterschieden. Im Folgenden haben wir Dir das wichtigste zu Fußballtoren zusammengefasst und geben Dir Tipps zu den wichtigsten Kaufentscheidungen.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Die Kaufkriterien für den Kauf eines Fußballtors findest Du in dieser Infografik zusammengefasst. Weiter unten haben wir dir die einzelnen Kaufkriterien auch nochmal genauer erläutert.

Kaufkriterien beim Kauf eines Fußballtors

Auf diese Kriterien solltest Du beim Kauf eines Fußballtors achten.

Größe

Ein Fußballtor, wie es auch in der Bundesliga genutzt wird, ist 7,32 Meter breit und 2,44 Meter hoch. Für den privaten Gebrauch muss Dein neues Fußballtor natürlich nicht diese großen Maße haben. Bei der Auswahl der Größe solltest Du vor allem auf Deinen vorhandenen Platz achten.

Ein Fußballtor sollte auch immer im Vergleich zu dem Spielfeld die passende Größe haben. Falls Du nicht so viel Platz zur Verfügung hast, kann ein Pop-Up-Fußballtor das richtige Tor für Dich sein.

Dauer der Montage

Je nach Art des Fußballtors solltest Du eine andere Zeit für die Dauer der Montage einplanen. Spielst Du nur aus Spaß Fußball, eignet sich ein Pop-Up-Fußballtor am besten. Dieses Fußballtor ist in wenigen Sekunden aufgebaut und benötigt zum Auf- und Abbau nur einen einzigen Handgriff.

Die Auf- und Abbauzeit von kleineren Fußballtoren kann bis zu 15 Minuten dauern. Besonders Fußballtore mit Torwand brauchen ein wenig länger zum Aufbauen, da die Torwand an mehreren Stellen am Tor befestigt werden muss.
Bei jedem Fußballtor sollte immer eine Aufbauanleitung im Lieferumfang enthalten sein. So kannst Du das Fußballtor problemlos und schnell aufbauen.

Design

Natürlich ist auch das Design Deines neuen Fußballtors ein wichtiges Kaufkriterium. Je nach Alter wählt mein meist ein schlichtes oder verspieltes Design. Ein klassisches Fußballtor ist sehr schlicht gehalten. Die Pfosten und die Querlatte sind überwiegend schlicht weiß, wohingegen das Vereinsemblem oftmals in das Netz eingearbeitet wurde.

Auch für Dein Garten-Fußballtor gibt es verschiedene Designs. Von sehr schlicht bis bunt und mit Vereinsemblem gibt es eine sehr große Auswahl.

Qualität

Sicherlich ist auch die Qualität ein wichtiges Kaufkriterium. Je höher die Qualität Deines Fußballtors, desto länger auch die Lebensdauer.
Du solltest bei Deinem Fußballtor immer auf eine gute Qualität und auf eine hochwertige Verarbeitung achten. So hast Du länger Freude mit Deinem Tor.

Extra-Ausstattung

Einige Fußballtore kommen mit einer Extra-Ausstattung. Je nach Deinen Vorlieben findest Du Tore mit integrierter Torwand oder ein Tor mit 2-in1-Funktion, einschließlich Basketballkorb.

Material

Fußballtore findest Du aus verschiedenen Materialien. Die häufigsten Materialien sind Stahl, Aluminium, Holz und Kunststoff.

Fußballtor aus Aluminium

Fußballtor findest du aus verschiedenen Materialien. Fußballtore aus Aluminium sind besonders stabil. Auch in der Bundesliga werden die meisten Tore aus Aluminium gefertigt.

Fußballtore aus Stahl haben viele Vorteile. Diese Tore sind vergleichsweise günstig, besonders langlebig und wetterbeständig. Daher eignet sich Stahl sehr gut für Dein Hobby-Fußballtor. Zusätzlich ist Stahl auch eins der am häufigsten verwendeten Materialien.

Im Gegensatz zu einem Stahltor ist ein Fußballtor aus Aluminium ziemlich teuer, daher kommt es häufig auf öffentlichen Fußballplätzen oder bei Vereinen verwendet.
Tore auf Aluminium sind sehr leicht, haben aber trotzdem eine lange Lebensdauer und zählen zu den stabilsten Fußballtoren.

Fußballtore aus Holz sind besonders hochwertig und zusätzlich auch umweltfreundlich. Ein Fußballtor aus Holz macht sich perfekt in Deinem Garten, welches auch in vielen Jahren noch bespielt werden kann.

Ein Fußballtor aus Plastik findet gerne im Hobbybereich Anwendung. Im professionellen Fußball wirst Du ein Fußballtor aus Plastik wohl kaum finden. Die Stabilität dieser Fußballtore ist allerdings trotzdem immer ausreichend. Daher eignet sich dieses Tor gut für den privaten Einsatz.

Verankerung

Damit Du ein stabiles Fußballtor hast, musst dieses im Boden verankert sein. Nur so hält das Tor auch festen Schüssen stand. Pop-Up-Fußballtore werden häufig wie ein Zelt mit Heringen im Boden befestigt. Je nach Material wird das Fußballtor unterschiedlich im Boden verankert, daher solltest Du immer auch die Aufbauanleitung achtgeben. Nur so erhältst Du ein besonders stabiles Tor.

Welche Marken stellen qualitative Fußballtore her?

Hudora ist mit Abstand der größte und bekannteste Hersteller von Fußballtoren. Deswegen möchten wir Dir diese Marke auch zuerst vorstellen.

Hudora

Hudora ist ein deutscher Hersteller von Sport-, Spiel- und Freizeitprodukten. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Remscheid und vertreibt mittlerweile seine Produkte in über 30 Ländern. Gegründet wurde das Unternehmen von Hugo Dornseif in Radevormwald. So entstand auch der Name des Unternehmen aus den zwei ersten Buchstaben Gründers und des Gründungsstandorts. Mittlerweile hat das Familienunternehmen circa 60 Mitarbeiter, welche jährlich bis zu 40 neue Produkte entwickeln. Zum Sortiment der Hudora GmbH gehören die verschiedensten Produkte, wie zum Beispiel Rollschuhe, Bälle, Scooter, Fußballtore oder Trampoline.

PodiuMax

PodiuMax ist ein niederländisches Unternehmen, welches seit mehr als 20 Jahren tragbares Sportequipment herstellt. Das Ziel des Unternehmens ist es mehr Menschen zu inspirieren Sport an jedem Ort und zu jeder Zeit zu machen.

Wo kann man Fußballtore kaufen?

Wenn Du Dich für den Kauf eines Fußballtors entschieden hast, findest Du diese in verschiedenen Online-Shops und im Einzelhandel.
Wo Du Dein Fußballtor kaufst, ist grundsätzlich egal. Im Internet wirst Du eine größere Auswahl an Fußballtoren finden. Aber auch im Einzelhandel wirst Du einfach fündig. Vor allem in Sportfachgeschäften wirst Du unkompliziert ein Fußballtor finden. Aber selbst im Discounter kannst Du Fußballtore als Aktionsprodukte im Sortiment finden.

Hier ein paar Geschäfte in denen Du Heizdecken findest:

  • Decathlon
  • Real
  • Galeria Kaufhof
  • Intersport
  • Lidl
  • Aldi

Im Internet findest Du Heizdecken vor allem auf diesen Seiten:

  • amazon.de
  • ebay.de

Wie viel kosten Fußballtore?

Da es Fußballtore in vielen verschiedenen Arten und Größen gibt, unterscheiden sich die Preise der Tore auch sehr stark. Ein einzelnes Fußballtor, wie es auch in der Fußball-Bundesliga verwendet wird, kann schnell auch mal bis zu 2.000 Euro kosten. Für den privaten Gebrauch findest Du online allerdings auch schon 2 Fußballtore zum Preis von 30 Euro. Hier handelt es sich um Pop-Up-Fußballtore, welche in der Anschaffung besonders günstig sind. Je nach Anspruch an Dein neues Fußballtor solltest Du zwischen 30 und 150 Euro für die Anschaffung einplanen.

Achtung: Beim Kauf solltest Du immer darauf achten, ob sich um ein oder zwei Fußballtore handelt.

Fußballtor Test-Übersicht

Wir haben die Recherche für Dich übernommen und in den gängigen Test-Magazinen nach aktuellen Tests zu einem Fußballtor gesucht. Das Ergebnis unserer Recherche findest Du in dieser Tabelle:

TestmagazinFußballtor Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein
Öko TestNein
Konsument.atNein
Ktipp.chNein

Momentan hat noch keins der gängigen Test-Magazine einen Produkttest zu Fußballtoren durchgeführt. Sobald eins der Test-Magazine einen Test durchführt, werden wir diesen hier ergänzen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Fußballtoren

Die wichtigsten Fragen zu Fußballtoren haben wir Dir hier beantwortet.

Warum ist Fußball so beliebt?

Fußball ist eine der beliebtesten Sportarten weltweit. Ein paar der Gründe, warum Fußball bei uns so beliebt ist, findest Du in dieser Infografik. Klar ist aber, vor allem das gemeinsame Erlebnis des Fußball Guckens, fördert das Gemeinschaftsgefühl und egal ob jung oder alt, alle versammeln sich, um gemeinsam mitzufiebern und am Ende hoffentlich einen Sieg für ihre Mannschaft feiern zu können.

3 Gründe warum Fußball so beliebt ist.

3 Gründe, warum Fußball so beliebt ist. Vor allem in Deutschland ist Fußball mit Abstand der beliebteste Sport der Bevölkerung.

Kann ich ein Fußballtor selber bauen?

Natürlich kannst Du Dir auch ein Fußballtor selbst bauen. Du solltest aber auf keinen Fall den Aufwand hinter dieser Bastelaktion unterschätzen. Mit ein bisschen handwerklichem Geschick, sollte Dir der Bau eines Fußballtores aber gelingen. Eine Anleitung zum Bauen eines Fußballtores haben wir dir hier verlinkt.

Wer hat das Fußballtor erfunden?

Erst im Jahr 1848 wurde von Studierenden der Universität Cambridge die ersten Fußballregeln formuliert. Zu Beginn gab es noch kein Fußballtor wie wir es heute kennen, sondern das Tor bestand aus zwei Pfosten und einem gespannten Seil. Es gab weder die harte Querlatte, noch ein Tornetz. Außerdem wurde auch die Größe des Tores nicht festgelegt. 15 Jahre später wurde zunächst der Abstand der beiden Pfosten auf 8 Yards festgelegt. Also genau auf die heutigen 7,32 Meter.

Da die Höhe des Tores nicht festgelegt war, wurden auch schon mal Tore gezählt, die 10 Meter über dem Boden die Pfosten passiert haben. Erst 1882 war die heutige Latte Pflichtbestandteil eines Fußballtores. Diese sollte in einer Höhe von 8 Fuß angebracht werden. Auch heute noch befindet sich die Querlatte auf einer Höhe von 2,44 Meter.
Erst knapp 9 Jahre später wurde in Nottingham ein Prototyp des Tornetzes getestet, da sich immer häufiger Mannschaften beschwerten, dass Tore zählten, obwohl der Ball eigentlich über die Querlatte gegangen ist.
Geboren war das heutige Fußballtor.

Wie groß ist ein Fußballtor?

Wie Du gerade lesen konntest, ist ein Standard-Fußballtor 7,32 Meter breit und 2,44 Meter hoch. Vor allem im Kinder- und Jugendbereich ist ein Fußballtor aber kleiner.
Ein Jugendfeldtor ist 5 Meter breit und 2 Meter hoch und ein Kleinfeldtor ist bei einer Höhe von 2 Metern sogar nur 3 Meter hoch.

Für die Benutzung im privaten Bereich spielt die Größe des Tores allerdings keine große Rolle. Wichtig ist, dass das Tor in Deinen Garten passt und Deiner Körpergröße angemessen ist.

Wie spielt man Fußball?

In einem regulären Fußballspiel treten 2 Mannschaften mit jeweils 11 Spielern gegeneinander an. Jede Mannschaft besteht aus einem Torwart und 10 Feldspielern. Zusätzlich zu diesen Spielern sind normalerweise maximal 3 Auswechslungen erlaubt. Seit der Corona-Pandemie sind allerdings maximal 5 Auswechslungen pro Mannschaft erlaubt. Dies soll das Verletzungsrisiko der einzelnen Spieler minimieren.

Tipp: Natürlich benötigst Du keine 22 Personen um in Deinem Garten Fußball zu spielen. Hier sollte nämlich der Spaß im Vordergrund stehen. Wir erklären Dir hier nur die offiziellen Spielregeln, was Du davon wirklich umsetzen möchtest, ist Deine Entscheidung.

Insgesamt dauert ein Fußballspiel 90 Minuten. Zwischen den 2 Halbzeiten von jeweils 45 Minuten befindet sich immer eine 15-minütige Halbzeitpause.

Die beiden wichtigsten Regeln sind das Foulspiel und der Ausball. Zu einem Foul zählt zum Beispiel ein Handspiel, eine Unsportlichkeit, das Halten des Gegners oder unangemessener Körpereinsatz. Die Folge eines Foulspiels ist immer ein Freistoß der gegnerischen Mannschaft. Erfolgt das Foulspiel im Strafraum des Gegners, erhält die Mannschaft einen Elfmeter. Eine weitere Folge eines Foulspiels kann eine Verwarnung mit der gelben oder roten Karte sein.

Erhält ein Spieler in einer Partie zwei gelbe Karten, muss der Spieler das Feld verlassen und die Mannschaft spielt während der restlichen Spielzeit in Unterzahl. Bei einem besonders schwerem Foul erhält der Spieler eine roten Karte und muss direkt das Feld verlassen.
Der Ball ist im aus sobald er die “Aus-Linie” überquert. Spielt ein Spieler den Ball ins Seitenaus, bekommt die gegnerische Mannschaft einen Einwurf. Der Ball wird an der Stelle wieder ins Spiel geworfen, an der er die “Aus-Linie” überquert hat.

Schießt ein Spieler den Ball neben oder über das Tor der gegnerischen Mannschaft, erhält der Gegner einen Abstoß. Der Ball wird vom Torwart mit dem Fuß zu einem Mitspieler gespielt.
Schießt ein Spieler den Ball neben oder über das Tor der eigenen Mannschaft, bekommt die gegnerische Mannschaft eine Ecke. An der Ecke des Spielfelds wird der Ball von der gegnerischen Mannschaft wieder ins Spiel gebracht.

Schuss auf ein Fußballtor

Am Ende des Spiels kann der Schiedsrichter eine Nachspielzeit aussprechen. Diese liegt im Ermessen des Schiedsrichters und er kann so auf Verzögerungen und Verletzungspausen reagieren.
Am Ende gewinnt die Mannschaft, welche die meisten Tore geschossen hat. Haben beide Mannschaften die gleiche Anzahl an Toren geschossen, endet das Spiel mit einem Unentschieden.

Weiterführende Quellen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.