Startseite » Outdoor » Camping » Zelte » Zeltheringe: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Zeltheringe: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Zeltheringe im Test

Zeltheringe dienen zum sicheren Halt von Zelten, Pavillons aber auch von Sonnensegeln. Wir verraten Dir in unserem Ratgeber welche Kriterien beim Kauf zu beachten sind. Außerdem beantworten wir Dir die wichtigsten Fragen rund um das Thema und zeigen aktuelle Zeltheringe Tests auf.

Das Wichtigste in Kürze

  • Zeltheringen dienen Dir nicht nur zum sicheren Halt von Zelten, sondern auch von Pavillons, Strandmuscheln und Planen.
  • Um die passenden Zeltheringe zu kaufen, erkundige Dich vorher auf welcher Bodenfläche Du Dein Zelt aufschlagen möchtest.
  • Größere Zelte benötigen ebenso größere Zeltheringe

Die besten Zeltheringe: Favoriten der Redaktion

In diesem Abschnitt stellen wir Dir nach ausgiebiger Recherche nun unsere Favoriten für Zeltheringe vor.

Die besten Zeltheringe aus Aluminium

  • Gewicht: 15 Gramm pro Hering
  • Länge: 18 cm
  • Material: Aluminiumlegierung
  • Profil: Y-Profil
  • Einsatzzweck: normale/weiche Böden
  • Weitere Varianten: 12er Pack
  • Vorteile: In einer Tragetasche verpackt

Die Lembexy Heringe aus Aluminium sind speziell für Zeltplatz-Wiesen ausgelegt. Sie lassen sich nur schwer verbiegen und bringen pro Stück nur 15 Gramm auf die Waage.

Die Stabilität wird aufgrund, ihres Y-Profils sichergestellt. Sobald diese im Boden versenkt sind, bieten die Heringe ein hochgradigen Halt. Die Heringe weisen eine Länge von 18 cm auf. Die Schnur die am Hering befestigt ist, bietet Dir eine Übersicht und ermöglicht eine einfache Entfernung vom Boden. Damit Du genug Platz für andere Sachen hast, bekommst Du einen Aufbewahrungsbeutel. Dieser erspart Dir unnötiges Gewicht und Platz.

Für die beste Sicherung versenke den Hering im Boden in einem 60° Grad Winkel und lasse ca. 3 cm vom Hering herausragen.

Die besten Zeltheringe aus Kunststoff

  • Gewicht: 26 Gramm pro Hering
  • Länge: 23 cm
  • Material: Kunststoff
  • Profil: T-Profil
  • Einsatzzweck: Gemischte Böden (weiche und harte Böden)
  • Weitere Varianten: 12er Pack, 24er Pack, 48er Pack, 96er Pack
  • Vorteile: Schlagkopf mit Öse und Haken

Der Tahoma Hering der Marke Just Camp ist universell ausgelegt und kann somit für weiche als auch für harte Böden eingesetzt werden.

Der Hering besteht aus schlagfestem Kunststoff und ist auch bei erhöhter Belastbarkeit sehr robust. Ein einzelner Hering wiegt 26 Gramm und ist 23 cm lang. Er besitzt ein Schlagkopf mit Öse und Haken und ist somit multifunktional und kann für verschiedene Abspannungen genutzt werden.

Wir empfehlen Dir, zur Montage die Verwendung eines Zelthammers. Somit schützt nicht nur Du Dich vor Verletzungen, sondern auch die Heringe vor Schädigungen und Verbiegungen. Ein Heringszieher schützt Dich ebenfalls vor Verletzungen und erleichtert Dir das Herausziehen vom Boden.

Die besten Zeltheringe aus Stahl

  • Gewicht: 320 Gramm pro Hering
  • Länge: 30,5 cm
  • Material: verzinktem Stahl
  • Profil: T-Profil
  • Einsatzzweck: alle Böden
  • Weitere Varianten: 4er Pack, 8er Pack, 12er Pack
  • Vorteile: Allrounder

Das T-Profil Zelthering aus Stahl besteht aus verzinktem Stahl und ist ein Allrounder. Ob Familienzelt, Gruppenzelt oder Vorzelt mit diesen massiven Heringen bist Du für jedes Wetter und für jeden Untergrund bestens ausgestattet. Das macht den Hering sehr robust und fast unzerstörbar.

Der Hering ist 30,5 cm lang und bringt satte 320 Gramm pro Stück auf die Waage. Der Hering dreht sich im Untergrund nicht und kann ebenfalls am Strand und bei lockeren Böden eingesetzt werden. Das Modell besitzt anstelle eines üblichen Bolzens ein angeschweißten Bügel am oberen Ende. Dieser schützt Dich vor Verletzungen und kann komplett in den Boden eingeschlagen werden.

Wir empfehlen Dir, dieses Modell zu kaufen, wenn Du vorhast mit einem Auto zu verreisen. Denn allein 4 Heringe bringen schon über 1,2 Kg auf die Waage. Das hohe Gewicht  könnte nach langem schleppen lästig werden.

Die besten Zeltheringe aus Titan

  • Gewicht: 14 Gramm pro Hering
  • Länge: 16 cm
  • Material: Titan
  • Profil: k.A
  • Einsatzzweck: harte und steinige Böden
  • Weitere Varianten: 6er Pack
  • Vorteile: Sehr robust, leicht

Wenn Du zum besten greifen möchtest, dann solltest Du Dir Heringe von Geertop kaufen, denn diese bestehen aus Titan.

Das besondere hierbei ist, dass sie robust wie Stahl sind und kaum was wiegen. Sie wiegen nur 14 Gramm und sind 16 cm lang. Die Heringe eignen sich besonders für felsige, harte und steinige Böden. Aluminium oder Kunststoff Heringe würden bei harten Terrain nicht mithalten, wie diese hochwertigen Titan-Heringe.

Am oberen Ende der Heringe sind jeweils reflektierende Seile angebunden, die Dir helfen, dass Auffinden und Herausziehen zu erleichtern.

Stelle den Hering in einem Winkel von ca. 60° Grad im Boden auf und lass ca. 4 cm rausragen.

Die besten Sandheringe

  • Länge: 30 cm
  • Material: oberflächenveredeltem Stahl
  • Profil: V-Profil
  • Einsatzzweck: Sand, Wüste
  • Weitere Varianten: 8er Pack
  • Vorteile: Lieferung in hochwertigem Clip-Beutel

Die Sandfortress von Outdoorer wurden speziell für Zelte am Strand und Strandmuscheln entwickelt.

Sie sind 30 cm lang und bestehen aus oberflächenveredeltem Stahl. Durch die Stärke von 1,2 mm und des V-Profils macht das den Hering besonders robust. Das besondere hierbei ist, dass die Heringe mit einem Bodenanker versetzt sind, was dazu führt, dass die Strandzelte stabil bleiben.

Bei vielen Heringen sind diese allerdings mit einem Rundprofil ausgestattet, welches des Öfteren zu einem nicht sicheren Halt führt.

Außerdem bekommst Du noch ein wiederverwendbaren Clip-Beutel. So sparst Du viel Platz und hast eine Übersicht über all Deine Sachen.

Die besten Schneeheringe

  • Gewicht: 47 Gramm pro Hering
  • Länge: 31 cm
  • Material: Aluminiumlegierung + Innenkernmaterial der Schnur: Nylon
  • Profil: U-Profil
  • Einsatzzweck: weiche Böden (Sand und Schnee)
  • Weitere Varianten: 4er Pack
  • Vorteile: Plastikhaken und reflektierende Nylonschnur

Die Aluminium-Heringe von Geertop sind speziell für weiche Böden wie Sand und Schnee entwickelt worden.

Sie sind 31 cm lang und wiegen pro Hering 47 Gramm. Jeder Hering ist mit 6 Löchern versetzt. Man kann das Seil in der gewünschten Stufe einstellen und die Schnurr zubinden. Ebenso geht es über den klassischen Weg, wo man die Seile direkt an den Pfählen befestigen kann.

Das U-Profil dient Dir für mehr Stabilität gegen starken Wind oder Schnee. Hämmer den Hering in die jeweilige Bodenfläche und senke ihn auf 45° Grad zum Boden. Anschließend bindest Du ihn am Kopfbereich und legst den Hering flach und vergräbst ihn.

Kaufratgeber für Zeltheringe

Zeltheringe könnten Dich vor großen Problemen bewahren. Um Dein Zelt vor Unwetter und seinen Auswirkungen zu schützen ist es notwendig gute Zeltheringe einzusetzen. Um Dir Deine Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir Dir die wichtigsten Kaufkriterien zusammengestellt.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Zeltheringe?

Da die Bodenfläche das maßgebliche Kriterium für Zeltheringe ist, solltest Du unbedingt vor Kauf wissen, wo Du Dein Zelt aufschlagen möchtest.

Arten von Zeltheringen

Je nachdem wo Du Dein Zelt, Strandmuschel oder Plane aufbauen möchtest, müssen zur jeweiligen Bodenfläche unterschiedliche Zeltheringe aufgestellt werden. Um einen reibungslosen Aufenthalt zu gewähren, eignen sich bestimmte Arten von Zeltheringen, eher als andere. Man unterscheidet vier Arten von Zeltheringen. Die folgende Tabelle soll Dir einen kurzen Überblick, über die vier Zeltheringen Arten T-, U-, V-, Y und ihre Eigenschaften geben.

T-Profil

T-Heringe schauen am oberen Ende tatsächlich wie ein T aus. Sie eignen sich insbesondere für Großzelte wie Gruppenzelte oder Familienzelte. T-Heringe sind in der Regel zwischen 30 cm und 50 cm lang und verzinkt, was sie sturmfest vor Unwetter macht. Sie verdrehen sich nicht und sind deshalb, besonders für felsige/harte/steinige Flächen geeignet.

Tipp: Ein einzelner T-Hering kann über 300 Gramm schwer sein. Deswegen empfehlen wir Dir lieber mobil mit einem Auto unterwegs zu sein.
U-Profil

U-Heringe eignen sich für fast alle Zeltarten wie zum Beispiel Hauszelte. Die U-Heringe dienen ebenfalls zum Abspannen und fixieren von Pavillons, Sonnensegel oder auch Trampoline. Sie eignen sich besonders für weiche Böden wie Sand und Schnee.

V-Profil

V-Heringe eignen sich aufgrund ihrer großen Fläche für feuchte und lockere Böden. Sie sind hervorragend für größere Planen oder auch Familienzelte geeignet. V-Heringe sind in der Regel zwischen 15 cm und 30 cm lang und verdrehen sich im Boden nicht.

Y-Profil

Y-Zeltheringe ähnelt dem V-Zelthering. Allerdings liegt der Unterschied darin, dass der Y-Hering eine weitere Strebe hat. Damit ist der Y-Hering für jeden Boden einsetzbar. Y-Heringe sind in der Regel zwischen 15 cm und 20 cm lang. Sie wiegen kaum was und verdrehen sich nicht. Sie eignen sich insbesondere für Zelte von kleiner und mittlerer Größe.

Achtung: Man sollte darauf achten, dass man nicht allzu billige Heringe kauft, denn diese können sich schnell verbiegen und können aufgrund ihrer scharfen Kanten zu Verletzungen führen.

Gewicht

Solltest Du eine lange Reise planen, solltest Du auf das Gewicht der Zeltheringe achten. Diese könnten neben all dem Zubehör nach einiger Zeit sehr schwer werden. Die Zeltheringe aus Eisen, Titan oder Stahl sind im Vergleich zu Aluminium, Kunststoff oder Holz am schwersten.

Material

In der Regel werden Zeltheringe aus Aluminium, Eisen oder Stahl hergestellt. Die unterschiedlichen Materialien weisen dementsprechend verschiedene Eigenschaften auf. Im Folgenden geben wir Dir, einen Überblick über alle Materialien und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile.

Zeltheringe aus Aluminium:

Die Heringe aus Aluminium sind kostengünstig und relativ leicht. Sie sind zwar haltbar, können sich aber unter gewissen Umständen verbiegen. Für steinige/harte Böden solltest Du dementsprechend zu einem Stahl-Hering greifen.

Vorteile von Zeltheringen aus AluminiumNachteile von Zeltheringen aus Aluminium
Wiegt wenigKann sich schneller verbiegen
Geeignet für weiche BödenNicht für harte/steinige Böden geeignet
Kostengünstig
Heringe aus Holz:

Heringe aus Holz sollten nur in einigen Fällen genutzt werden. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, verrottet der Hering bei Berührung mit Feuchtigkeit leider und wird somit unbrauchbar. Allerdings haben sie einen festen Sitz im Boden und verformen sich nicht. Sie sind hervorragend für den Gebrauch am Strand und Wüsten geeignet.

Vorteile von Zeltheringen aus HolzNachteile von Zeltheringen aus Holz
Verbiegt sich nichtWiegt etwas schwer
Fester haltNicht kompatibel mit feuchten Böden
Heringe aus Kunststoff:

Kunststoff Heringe sind eine gute Alternative zu Aluminium Heringe. Sie sind leicht und preiswert. Wir würden sie Dir nur auf weichem Boden empfehlen, da sie nicht so robust sind.

Vorteile von Zeltheringen aus KunststoffNachteile von Zeltheringen aus Kunststoff
Wiegt wenigNicht so robust
Geeignet für weiche BödenUngeeignet für harte/steinige Böden
Preisgünstig
Heringe aus Stahl:

Heringe aus Stahl sind aufgrund ihres Gewichts und ihrer Langlebigkeit der ideale Hering für harte und steinige Böden. Sie kosten wenig und sind die stabilsten unter den Heringen.

Vorteile von Zeltheringen aus StahlNachteile von Zeltheringen aus Stahl
Sehr stabilSehr schwer
Geeignet für harte und steinige Böden
Preisgünstig
Heringe aus Titan:

Heringe aus Titan sind wie Stahl Heringe ebenfalls sehr robust. Allerdings unterscheiden sie sich durch zwei Merkmale. Sie sind die leichtesten Heringe und zugleich auch die teuersten. Für einen einzelnen Titan-Hering muss man tief in die Tasche greifen. Ein einzelner kann schon mal bis zu 20 Euro kosten. Wenn Du also nicht regelmäßig campst, empfehlen wir Dir zu einer günstigeren Variante zu greifen.

Vorteile von Zelthaltern aus TitanNachteile von Zelthaltern aus Titan
StabilSehr teuer
Wiegt wenig
Langlebig

Stabilität

Wenn Du Dein Zelt vor Unwetter schützen möchtest, solltest Du gewisse Ersatzheringe mitnehmen oder Dir vorab Zeltheringe kaufen, die robust sind, um die Stabilität zu gewährleisten. Auch hier spielt die Größe bzw. die Länge der Heringe eine bedeutende Rolle. Je größer Dein Zelt ist, desto länger sollte der Hering auch sein.

Bei einem kleinen Zelt sollte Dein Hering ca. 15 cm betragen. Bei einem normalen Campingzelt ca. 20 cm. Bei einem Familienzelt oder größer sollte er über 25 cm betragen.

Bodenfläche

Vorab solltest Du Dich vorher erkundigen, auf welcher Bodenfläche Dein Zelt stehen wird. Denn wie vorher erwähnt, passen nur gewisse Arten von Zeltheringen auf die jeweilige Bodenfläche.

Möchtest Du Dein Zelt am Strand oder im Wald aufbauen, so verwendest Du am besten V Heringe, diese haben eine große Oberfläche, sind breit, und lang genug und haben zusätzlich Löcher die zum besseren Halt dienen.

Wenn Du auf einer Zeltplatz-Wiese campen möchtest, dann solltest Du zum Y-Hering greifen. Mit einer Mindestlänge von über 15 cm wärst Du super bedient.

Tipp: Wenn Du mit Deinem Trekkingzelt auf langer Tour bist, dann solltest Du ein Hering aus Aluminium oder Titan mitnehmen, denn diese sind superleicht und wiegen kaum was

Welche Marken stellen qualitative Zeltheringe her?

Ob groß oder klein, Aluminium oder doch lieber Titan mittlerweile gibt es eine riesen Auswahl an Marken die Zeltheringe herstellen. Im Folgenden haben wir Dir fünf Marken herausgesucht, die eine reichliche Auswahl an qualitativen Zeltheringen haben.

Hilleberg

Das Familienunternehmen aus Schweden beschert seinen Kunden seit 45 Jahren als Zelthersteller eine exzellente Qualität. Im Sortiment findest Du weiteres Zubehör für Deinen Camping-Ausflug.

Fjällräven

Das 1960 aus Schweden gegründete Unternehmen spezialisiert sich auf Outdoor-Ausrüstung und Bekleidung

Justcamp

Das junge Unternehmen bieten neben zahlreichen Campingzelten auch Campingzubehör. Im Mittelpunkt steht vor allem die Kollektion der Zeltheringe. Diese sind in allen Ausführungen, die Du für Deinen Trip benötigst online erhältlich.

Qeedo

Das Unternehmen Qeedo bietet Dir eine vielfältige Anzahl von Outdoor-Produkten an, darunter auch Zeltheringe.

Wo kann man Zeltheringe kaufen?

Du kannst Dir Zeltheringe bereits problemlos in Online Shops wie Amazon Ebay, Hornbach, Intersport, oder auch bei Globetrotter bestellen.

Bestellst Du Dir Zeltheringe nach Hause, sparst Du meistens Kosten für die Hin- und Rücksendung. Es wird eine Vielzahl von Artikel angeboten die im Online Shop, des Öfteren günstiger zu finden sind, als im Geschäft. Du kannst zur beliebigen Uhrzeit bestellen und entscheidest selbst, ob mit Kreditkarte, Lastschrift, Paypal oder auf Rechnung gezahlt werden soll.

Selbstverständlich findest Du auch eine große Auswahl über den gewöhnlichen Outdoor-Fachhandel, Baumärkten wie OBI oder Hornbach, als auch in Sportgeschäften wie Decathlon. Der Vorteil liegt darin, dass Du eine persönliche Beratung oder Empfehlung vom Fachmann erhalten kannst. Allerdings geben wir Dir nach ausgiebiger Recherche die wichtigsten Informationen mit, die Du zum Kauf benötigst. So sparst Du Dir den Weg zum Fachhandel und erhältst mit paar Klicks Dein gewünschtes Produkt.

Wie viel kosten Zeltheringe?

Zwischen 1 € bis hoch zu 90 € je nach Art, Material und Marke. Generell gilt, dass Zeltheringe aus Titan robuster aber gleichzeitiger teurer sind, als vergleichbare Produkte aus Aluminium oder Kunststoff.

Wichtiges Zubehör für die Zeltheringe

Im Folgenden empfehlen wir Dir, dass passende Zubehör für Deine Outdoor-Aktivität. Diese erleichtern Dir den Aufwand für Deinen nächsten Trip.

Zelthammer

Sicherlich hattest Du schon mal die Erfahrung gemacht Zeltheringe mit der Hand oder mit dem Fuß einzudrücken. Dies funktioniert lediglich nur bei weichen Böden. Solltest Du Dein Zelt auf einem harten bzw. steinigen Boden aufschlagen, benötigst Du einen Gummihammer. Der Gummihammer ist mit jedem Material kompatibel und schützt Deine Heringe vor Schädigungen.

Zelthammer

Ein Zelthammer ist ein praktisches Zubehör für Deine Outdoor-Aktivitäten. Es ist ideal zum Hämmern von Zeltheringen in jeglichen Böden.

Heringsheber

Ein Heringsheber gehört zur Ausstattung jeder Campingreise. Mit dem Heringsheber sparst Du Dir nicht nur viel Zeit, Du schonst auch Deinen Rücken.

Zeltheringe Test-Übersicht: Welche Zeltheringe sind die Besten?

Verbrauchermagazine testen regelmäßig Produkte. Die Tabelle bietet Dir einen Überblick, welche Plattformen bereits Zeltheringe im Test hatten. Aktuell waren Zeltheringe noch nicht im Test. Bei Änderungen werden wir diese selbstverständlich im Nachfolgenden ändern.

TestmagazinZeltheringe Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein------
Öko TestNein------
Konsument.atNein------
Ktipp.chNein------

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Zeltheringe

Der nachstehende Abschnitt liefert Dir die Antworten auf die meistgestellten Fragen.

Sind Zeltheringe, dasselbe wie Erdnägel?

Ja, denn sie erfüllen dieselbe Funktion. Jedoch sind sie nicht so robust wie Zeltheringe, und verbiegen schnell bei starkem Wind. Ein weiterer Unterschied liegt beim Preis, der gegenüber den Zeltheringen drunter liegt.

Wie sinnvoll sind Zeltheringe?

Bis auf einige Ausnahmen können die meisten Zelte ohne Zeltheringe ihren Stand nicht halten. Umso wichtiger ist es, dass Dein Zelt mit Zeltheringen befestigt ist, um die Stabilität zu gewährleisten. Außerdem schützen Zeltheringe nicht nur Dich und Deine Mitmenschen, sondern auch Gegenstände.

Weiterführende Quellen

Wenn Du mehr über Zeltheringe erfahren möchtest, dann schaue Dir gerne die nachfolgenden Quellen an.

Mehr zu Heringen

Mehr zu Zeltnägeln

Wenn Du eine kurze Übersicht von Heringen und ihren Anwendungsgebieten sehen möchtest, schaue Dir gerne das nachfolgende Video an:

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.