Startseite » Outdoor » Camping » Zelten Packliste: Das muss alles mit

Zelten Packliste: Das muss alles mit

Du möchtest die Natur erkunden oder einfach mit Freunden die Zeit draußen genießen? Dann scheint Zelten genau das richtige für Dich zu sein! Damit Dein nächster Zeltausflug perfekt vorbereitet ist und Du nichts vergisst, haben wir Dir Deine Packliste zusammengestellt. Wir helfen Dir bei Deinen Vorbereitungen und ersparen Dir den Packstress.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Packliste erspart die Zeit, Stress und Du hast Ordnung beim Packen.
  • Überlege Dir im Vorfeld, welchen Aktivitäten Du nachgehen möchtest.
  • Die Packliste variiert je nach Aktivität, Ort und Jahreszeit.
  • Das sind die wesentlichen Bestandteile beim Zelten: Zelt plus Zubehör, Lebensmittel, Hygieneartikel, Erste-Hilfe-Set, Geld und wichtige Dokumente.

Packliste Zelten: Diese Dinge solltest Du auf keinen Fall vergessen

Einige wesentlichen Dinge solltest Du beim Zelten auf jeden Fall dabei haben. Wir haben für Dich alle wichtigen Punkte gesammelt, damit Du nichts vergessen kannst!
Zelten Packliste: Jetzt als PDF downloaden

Geld und Dokumente

Habe immer etwas Bargeld dabei, falls Du in einem nahegelegenen Supermarkt einkaufen möchtest. Auch um spontan etwas essen zu gehen, ist bares immer gut. Erkundige Dich im Vorfeld, ob ein Geldautomat vorhanden ist. Verlasse Dich lieber nicht darauf, sondern prüfe es selbst.

Bewegst Du Dich im Ausland, muss sehr wahrscheinlich eine Auslandswährung her. Zum Teil reicht hier auch eine EC- oder Kreditkarte. Wir empfehlen Dir zwei Portemonnaies beim Zelten mitzunehmen. So musst Du nicht immer Dein gesamtes Geld mitschleppen. Ebenfalls ist es hilfreich, wenn Du Dir im Vorfeld die Nummer Deiner Bank im Handy speicherst.

Bezüglich Geld und Finanzen sind folgende Dinge wichtig:

  • Bargeld
  • Auslandswährung
  • EC-Kreditkarte
  • Portemonnaie
  • Notfalltelefonnummer der Bank
  • Brustbeutel mit RFID-Blocker

In der Regel benötigst Du zum Zelten wenige Unterlagen. Was genau Du für Unterlagen benötigst, kommt immer auf Dein Reiseziel an. Dabei spielt es eine große Rolle, ob Du Dich im Inland oder Ausland bewegst. Wir führen Dir die wesentlichen Dokumente auf und decken zahlreiche Szenarien ab:

  • Personalausweis / Reisepass
  • Reiseunterlagen (Reiseführer)
  • Führerschein
  • Kopien von wichtigen Dokumenten
  • Buchungsunterlagen
  • Krankenversicherungskarte / Auslandsversicherung
  • Fahrtickets
  • Vignetten / Go-Box / Mauttickets
  • Notfallnummer der Bank und ADAC
  • Stellplatz- und Campingführer
  • Camping Cards
  • Sport Brevets (Segelschein)
  • ADAC-Unterlagen
  • Studentenausweis
  • Impfausweis
  • Allergiepass
  • Mietwagenunterlagen
  • Visum / Bahncard / Zugticket

Kamera und Technik

Die technische Ausrüstung ist wichtig für einen gewissen Standard beim Zelten. Achte darauf, dass Du zu jedem Gerät ein Ladekabel und den entsprechenden Akku mitführst.

  • Kamera
  • Akku / Ladegerät
  • Videokamera
  • Handy
  • externer Akku (Powerbank)
  • Laptop oder Tablet
  • Verteilerdose / Verlängerungskabel
  • Kopfhörer
  • Bluetooth-Lautsprecher
  • CEE-Stecker
  • SD Karte
  • eBook Reader

Kulturbeutel: Hygiene- und Pflegeartikel

Auch die Hygiene darf nicht vernachlässigt werden. Zum Zelten empfehlen wir Dir diese Hygieneartikel:

  • Zahnbürste und Zahnpaste
  • Haarbürste oder Kamm
  • Toilettenpapier
  • Deo
  • Shampoo, Duschgel, Spülung
  • Reiserasierer
  • Einweg-Sitzunterlagen
  • Haargummi
  • Kulturtasche
  • Wattestäbchen und Wattepads
  • Creme (Feuchtigkeits- oder Sonnencreme)

Extra Hygieneartikel:

Je nach Person werden einige Extras benötigt:

  • Damenhygieneartikel (Tampons, Binden, Menstruationstasse)
  • Ersatzbrille oder Kontaktlinsen
  • Make-Up und Abschminktücher
  • Taschentücher
  • Pinzette
  • Nagelpflegeset (Nagelschere, Pfeile)
  • Verhütungsmittel (Pille, Kondome)

Reiseapotheke und Erste Hilfe

Eine gut ausgestattete Reiseapotheke ist das A und O! Besonders, wenn Du Allergiker*in bist, musst Du auf die Vollständigkeit Deiner Medikamente achten. Erkundige Dich ruhig vorher beim Arzt und pack auf jeden Fall Notfallmedizin mit ein. Zeckenbisse, Mücken- und Wespenstiche können zum Verhängnis werden.

Habe deshalb immer passendes Mittel dabei, zum Beispiel ein Mückenspray. Auch kann ein Insektenschutz für den Körper und die Kleidung ein nützliches Vorbeugungsmittel sein. Wenn Du etwas länger unterwegs bist, oder gerne wandern möchtest, empfehlen sich reichlich Anti-Blasenpflaster. Ansonsten bist Du mit folgenden Utensilien gut aufgestellt:

  • Blasenpflaster
  • Erste-Hilfe-Set
  • Fiebertabletten
  • Schmerzmittel (Kopfschmerztabletten)
  • persönliche Medikamente
  • Zeckenkarte oder Pipette
  • Pflaster
  • Insektenstichheiler
  • Mückenschutz für Körper und Kleidung
Tipp: Falls Du einmal bei einem Insektenstich nichts greifbar haben solltest, halte Ausschau nach einem Löwenzahn. Besonders in Deutschland triffst Du fast überall auf das bekannte Unkraut. Löwenzahn ist eine altbewährte Heilpflanze und der Saft im Stängel hat eine lindernde Wirkung. Dafür kannst Du einfach den Saft aus dem Stängel pressen und auf Deinen Stich auftragen.

Dinge für den Reisealltag

Für die unterschiedlichsten Szenarien für Deinen Alltag beim Zelten:

Freizeit und Hobby

Auch für Freizeitaktivitäten soll beim Zelten gesorgt sein. Gerne kannst Du Deinem Hobby nachgehen. Viele nutzen die Zeit und die Atmosphäre der Natur, um Hobbys auszuleben und neue Interessen zu entdecken. Wir haben Dir eine kleine Liste zusammengestellt, mit möglichem Zubehör für verschiedene Beschäftigungen. Natürlich kannst Du die Liste individuell anpassen:

  • Angel plus Zubehör
  • Fernglas
  • Rucksack
  • Bücher oder Zeitschriften (gerne auch ein eBook)
  • Federballspiel
  • Karten- und Gesellschaftsspiele
  • Wanderausrüstung
  • CDs
  • Fahrräder und Zubehör
  • Hängematte
  • Zeichenmaterial und Zubehör (Notiz- oder Skizzenbuch)
  • Frisbee
  • Musikinstrument (Gitarre)

Lebensmittel beim Zelten

Wie viele und vor allem welche Lebensmittel Du zur Verpflegung mitnimmst, hängt von Deinem Reiseziel ab. Bist Du mehr in der Natur und auf Dich gestellt, müssen einige Lebensmittel her. Hast Du vor auf einem Festivalgelände zu zelten, stehen oft Snackstände bereit.

Entscheide im Vorfeld, ob Du vor Ort Essen besorgen möchtest und vergewissere Dich, ob das überhaupt möglich ist. Diese Lebensmittel kommen immer gut beim Zelten:

  • Brot / Brötchen
  • Belag / Butter
  • Gewürze (Salz, Pfeffer)
  • Dosenfutter / Tütensuppen
  • Fleisch / Würste
  • Instantkaffee / Tee
  • Zucker
  • Saucen (Ketchup)
  • Öl und Essig
  • Gemüsebrühe
  • Müsli
  • Milch
  • Kakao
  • Marmelade
  • Süßigkeiten und Knabbersnacks
  • Nudeln / Reis
  • Soft Drinks
  • Wasser
  • Alkohol (Bier)

Kochen und Grillen

Jetzt benötigst Du nur noch zu den Lebensmitteln die passenden Kochutensilien.

packliste zelten

Natürlich kannst Du in der Natur nach verwertbaren Materialien schauen! Stöcke und Steine eignen sich hervorragend als Werkzeug!

Wir haben Dir sowohl Kochwerkzeug als auch Grillzubehör aufgelistet:

  • Campingbesteck und Geschirr
  • Pfanne und Töpfe
  • Campinggrill und Besteck
  • Campingkocher
  • Kochlöffel / Pfannenwender
  • Küchenmesser / Schneebesen
  • Dosen- und Flaschenöffner / Korkenzieher
  • Messbecher
  • Topflappen
  • Arbeitsbrett
  • Kochplatte
  • Küchenrolle / Servietten
  • Alufolie
  • Gasanzünder
  • Konserven
  • Frischhalteboxen
  • Sieb
  • Gewürzbox
  • Schwamm / Spülmittel / Geschirrtücher
  • Spülschüssel
  • Wasserkocher
  • Toaster
  • Thermoskanne
  • Wasserkanister
  • Müllsäcke
  • Allzweckreiniger-Tücher
  • Taschenmesser
  • Picknickdecke

Schlafen während dem Zelten

Gerade beim Zelten gestaltet sich ein erholsamer und wohltuender Schlaf für einige schwer. Mit dem richtigen Zubehör kannst Du das ändern! Besonders nachts kühlt es gerne mal etwas runter. Dafür bieten Dir Fleecedecken die optimale Wärme. Erkundige Dich im Vorfeld wie sich die Temperaturen bewegen. Ist es wärmer, reicht oft auch ein dünner Schlafsack. Bei niedrigeren Temperaturen ist es angenehm, wenn der Schlafsack gefüttert ist oder es sich um einen Winterschlafsack handelt.

Zelten am See oder Strand

Viele Menschen lieben es baden zu gehen und zelten deshalb bevorzugt an einem See. Dafür benötigst Du:

  • Flossen
  • Schwimmflügel/-ring
  • Sonnenschirm
  • Schwimmbrille / Maske / Schnorchel
  • Spielzeug (aufblasbar)
  • Liege oder Sofa (aufblasbar)
  • Windschutz
  • Strandtücher
  • Strandmuschel
  • Strandsafe

Nice-to-have

Diese Dinge sind keine Must-haves, aber auf jeden Fall ein Nice-to-have:

  • Teelichter / Kerzen
  • Feuerzeug / Streichhölzer
  • Sicherheitsnadel
  • Buch oder Zeitschriften
  • Spielkarten
  • Müllbeutel
  • Schere
  • Stirnlampe oder Taschenlampe
  • Schreibutensilien
  • Spiele für draußen (Frisbee, Ball)
  • Musikinstrument
  • Pipi-Pappe / Urinal
zelten nice to have

Sorgt mit einigen Extras für eine besondere Wohlfühlatmosphäre!

Allgemeines Zubehör zum Zelten

Neben den vielen kleinen Extras gibt es einige Komponenten, welche unverzichtbar beim Zelten sind. Um welche es sich handelt, stellen wir Dir nun vor:

  • Zelt
  • Zeltunterlage / Plane
  • Zelthängeschrank
  • Zeltunterlage
  • Vorhängeschloss
  • Gummihammer
  • Heringzieher
  • Luftpumpe oder Blasebalg
  • Ersatzheringe
  • Ersatz Zeltschnur
  • Imprägnierspray
  • Nahtdichter
  • Selbstklebende Flicken
  • Sonnenschirm oder Tarp
  • Spannseile mit Haken
  • Spanngurte
  • Panzertape
  • Campingstuhl und Campingtisch
  • Campingtoilette und die notwendigen Chemikalien

Das darf beim Zelten mit Kindern nicht fehlen

Wenn Du mit Kindern zelten möchtest, gibt es einige Kleinigkeiten, die Du extra einpacken solltest.

zelten ultimative Packliste

Besonders Kinder haben viel Spaß und Freude am Zelten. Es gibt jeden Tag etwas Neues zu entdecken und es wird nie langweilig!

An Folgendes solltest Du bei Kindern denken:

  • Kinderausweis
  • Babypflege (Windeln)
  • Kinderpflege
  • Insektenschutzmittel
  • Dauermedikamente (falls notwendig)
  • Spielzeug
  • Bücher / Gute Nacht Geschichten
  • Walkie Talkie
  • Schwimmflügel oder andere Hilfen
  • Gesellschaftsspiele
  • Sandspielzeug
  • Kinderpflaster
  • Fieberthermometer und Mittel
  • Lieblingskuscheltier
  • Kinderstirnlampe
  • Kindersonnenmilch
  • Fahrrad / Roller (inklusive dem nötigen Zubehör)

Was benötigt mein Hund beim Zelten?

Viele Hunderassen sind ideal zum Zelten und lieben es mit ihrer Familie zu verreisen. Natürlich benötigt Dein Vierbeiner einige wesentliche Dinge, damit er fürs Zelten richtig ausgerüstet ist. Wenn Du unter anderem vorhast mit Deinem Hund zu wandern, ist eine Trinkflasche für unterwegs sehr wichtig. Je nachdem, welche Aktivitäten Du vorhast, benötigst Du einen Maulkorb.

In Seilbahnen und Bussen herrscht eine Maulkorbpflicht. Wenn Dein Hund generell keinen Maulkorb benötigt, reicht hier ein Modell mit einem leichten Netz. Bist Du mit dem Wohnmobil unterwegs, empfiehlt sich ein Gurt.

So kannst Du Deinen Hund am Sicherheitssystem des Wohnmobils anleinen. Auch ist ein Erdspieß zum Anleinen sehr praktisch. Rechne damit, dass Dein Hund sich auch mal dreckig macht oder das nahegelegene Wasser genießt. Hierfür sind Mikrofasertücher ideal, da sie sehr schnell wieder trocknen.

  • Reiseapotheke
  • internationaler Impfpass
  • Pinzette
  • Bürste / Kamm / Flohkamm
  • Hundetücher
  • Hundekotbeutel
  • Trinknapf
  • Hundefutter und Leckerlis
  • Wasserflasche für Hunde
  • Maulkorb
  • Halsband / Geschirr
  • Leinen
  • Gurt zum Anleinen
  • Erdspieß zum Anleinen
  • Lieblingsspielzeug
  • Lieblingsdecke
  • Pfotenschutz (Schuhe oder Überzug)

Packliste Zelten: Welche Kleidung Du fürs Zelten benötigst

Beim Zelten unterscheidet sich die Packliste für Frauen und Männer so gut wie gar nicht. Beim Zelten kommt es besonders auf die Flexibilität, Tragekomfort und Schutz an.

zelten mit der richtigen kleidung

Die richtigen Klamotten sind besonders wichtig beim Zelten! Klamotten für wärmere und kältere Temperaturen sollten eingepackt sein!

Kleidungspackliste für Sie und Ihn

Männer und Frauen benötigen:

  • Badesachen
  • Hosen / Jeans / Shorts (kurz und lang)
  • Pullover und Jacke (am besten aus Fleece)
  • Funktionsunterwäsche
  • Socken
  • Schlafanzug
  • Bademantel
  • Mütze / Caps
  • Gürtel
  • Hemd / Bluse
  • Regenjacke / Regencape
  • Trekkinghosen
  • Funktionssocken (Wandersocken)
  • Sonnenbrille

Das Schuhwerk ist essentiell! Mache Dir rechtzeitig Gedanken, welche Aktivitäten Du machen möchtest, damit Du passende Schuhe einpacken kannst. Jede Reise ist anders beschaffen und benötigt daher individuelles Schuhwerk:

  • Gummistiefel
  • Sandalen
  • Schuhe zum Wechseln
  • Hausschuhe
  • Badelatschen
  • Flip Flops
  • Wanderschuhe

Kleidungspackliste für Kinder

Kinder benötigen selbstverständlich dieselbe Ausrüstung, wie Erwachsene. Allerdings solltest Du zusätzlich an ein paar Kleinigkeiten denken:

  • Gummistiefel
  • Regenjacke und Hose
  • Crocs
  • Sonnenhut
  • Bademantel
  • Badesachen
  • Schlafanzug
  • Sonnenbrille

Packliste Camping: Diese Dinge benötigst Du zusätzlich bei Camping

Wenn Du Campen möchtest und Dich mit einem Wohnmobil bewegst, raten wir Dir Folgendes zu berücksichtigen:

  • Unterlagen bei einem Mietmobil
  • Bettwäsche
  • Kanister oder Gießkanne
  • Gasflasche
  • Wasserschlauch
  • Kabeltrommel oder ein langes Stromkabel
  • Wäscheleine
  • Keile
  • CEE-Stecker
  • Sonnenschirm oder Tarp
  • Gummihammer
  • Toilettenchemie
  • Ersatzheringe
  • Ersatz Zeltschnur
  • Heringszieher
  • Campingstuhl und Campingtisch
  • Hängematte
  • Campinglaterne

Camping im Winter

Möchtest Du im Winter campen können sich einige Ausrüstungen als sehr hilfreich erweisen? Ein Elektro-Zuheizer sorgt zusätzlich für Wärme. Hier fallen allerdings Stromkosten an. Wenn die Möglichkeit besteht, dass es schneit, nimm lieber einen Besen oder Teleskopstab mit.

Damit kann das Dach des Wohnmobils frei gemacht werden. Ein Teleskopstab lässt sich zusätzlich leicht verstauen. Wenn Du im Winter campen möchtest, solltest Du auf dieses Zubehör nicht verzichten:

  • Elektro-Zuheizer
  • Besen oder Teleskopstab
  • Isomatten im Fahrerhaus
  • Schneeketten
  • rollbarer Abwassertank oder einen Eimer
  • Teleskopleiter
  • Schneeschieber oder Schneeschippe

Diese Dinge solltest Du fürs Zelten nicht einpacken

Vermeide vorrangig schwere Sachen, um Dein Gepäck zu erleichtern. Dazu zählen auch Klamotten, welche nur schwer zu trocknen sind. Deine Wertsachen lässt Du lieber Zuhause. Dort sind sie sicher verwahrt und können nicht verloren gehen. Wir empfehlen Dir ebenfalls nur gebrauchte Gegenstände mitzunehmen. Ein gebrauchtes Buch ist weniger empfindlich, als ein Neues.

Du kannst sehr viel Gewicht beim Geschirr und Besteck sparen. Verzichte auf Keramik und greif zum Plastik- oder Pappgeschirr. Generell ist es empfehlenswert eher dunklere Klamotten zu tragen und die weiße Bluse Daheim zu lassen.

FAQ: Die wichtigsten Fragen zum Zelten

Die wichtigsten Fragen zum Thema Zelten beantworten wir Dir hier.

Was sollte man beim Zelten nicht vergessen?

Das wichtigste ist das Zelt und Alles, was dazu gehört. Habe immer Bargeld dabei, um im Notfall unterwegs was kaufen zu können. Schlafsack, Isomatte, Kissen, Kulturbeutel und Lebensmittel ist die übliche Grundausrüstung. Natürlich darf auch Deine Packliste nicht fehlen!

Was kann ich beim Zelten essen?

Du hast eine breite Auswahl, was die Campingküche betrifft. Zu den gängigsten Lebensmitteln zählen Reis, Nudeln, Kaffee, Tee, Brot und Suppen.

Weiterführende Links und Recherchequellen

Du möchtest alleine auf Reisen gehen, Wandern und die pure Natur genießen? Schau gerne bei Fräulein Draußen vorbei und hole Dir hilfreiche Tipps!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.