Startseite » Sport » Fitness » Yoga & Pilates » Yogagurt: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Yogagurt: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Yoga Schatten Flexibilität

Yogaliebhaber aufgepasst: in diesem Kaufratgeber werden wir Dir ein absolutes Must-have vorstellen, wenn du deine Yogaperformance optimieren, Dich beim Yoga machen besser fühlen und bei alledem noch stylischer aussehen willst!

Wir sprechen von Yogagurten, Deinen ganz persönlichen Yogaassistenten. Ein neues Accessory beim Sport machen, dass Dir neue Tore eröffnen wird. Interessiert? Dann bist Du hier genau richtig!  In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Yogagurt Tests.

Unsere Favoriten

Der Funktionsheld: UMI Amazon Brand Yogagurt
“Extra große, haltbare D-Ring-Schnalle”

Das beste All-In-One-Set: ENKO Premium Yoga Set
“2x Yoga Blocks aus Naturkork, 1x Yoga Gurt und 1x Baumwolltasche”

Der beste Yogagurt mit Schlaufen: arteesol Gymnastik Gurt
“Ideal für Dehnungs- und Entspannungsübungen”

Der beste klassische Yogagurt: voidbiov D-Ring-Schnallen Yogagurt
“stark und zäh, spannungs- und reißfest”

Das Wichtigste in Kürze

  • Yogagurte sind besonders bei der Flexibilität eine enorme Hilfe
  • Das Wort “Yoga” bedeutet soviel wie “Einheit und Harmonie”
  • Yogagurte sind extrem robust und dadurch langlebig
  • 5 Millionen Menschen in Deutschland machen regelmäßig Menschen
  • Ein Gurt eignet sich auch zur Haltungskorrektur

Die besten Yogagurte : Favoriten der Redaktion

In diesem Abschnitt des Ratgebers stellen wir Dir unsere Lieblingsmodelle vor, ihre Fähigkeiten, und was sie auszeichnet.

Design und Funktionsheld: UMI Yogagurt

Was uns gefällt:

  • Band mit extra dickem Gurt
  • Rutschfester Yogagurt für mehr Stabilität
  • in 3 Farben erhältlich
  • mit extra großen, haltbaren D-Ring Schnallen
  • Gurt ist sogar Waschbar
Was uns nicht gefällt:

  • /

Redaktionelle Einschätzung

Der UMI Yogagurt verkörpert mit deinen verschnörkelten Designs das absolute Idealbild eines “Zen-Yogagurtes”. Der Gurt ist in einer Standardlänge von 180 (wahlweise sonst auch 240)cm erhältlich und hat eine Breite von ca. 4 cm.

Die D-Schnallen sind aus 100% Metall und können so selbst bei kräftigem ziehen oder dehnen bei diversen Yogaposen nicht reißen oder sich deformieren.

Der Gurt hat außerdem eine bewegliche, elastische Schlaufe, die das Tragen und/oder transportieren des Gurtes vereinfacht. Ebenfalls ist der Gurt sowohl rutschfest, was bei den Yogaposen von großer Bedeutung ist, als auch waschbar. Das erlaubt eine gründliche Reinigung ohne Sorgen, der Gurt könnte eingehen oder sich verfärben.

Der Yogagurt ist aus hochwertiger Baumwolle, um einen weichen und bequemen Sitz zu garantieren.

Das All-In-One-Set: ENKO Premium Yoga Set

Was uns gefällt:

  • Dieses Set ist perfekt für Anfänger
  • Das Set beinhaltet 2 Korkblöcke, 1 Yogagurt und 1 Baumwoll Turnbeutel
  • Die Gurte sind besonders stabil und rutschfest
  • Bewährte Markenqualität durch eine etablierte Marke
  • Das komplette Set ist aus ökologische Herstellung
Was uns nicht gefällt:

  • /

Redaktionelle Einschätzung

ENKO hat sich bei diesem Set alle Mühe gemacht, Yoganeulingen das Leben leichter zu machen! In diesem Starter-Set bekommst Du nicht nur einen robusten, rutschfesten Yogagurt aus Baumwolle mit einer Größe von 183x4cm und Metall-ring-verschlüssen, sondern noch einige Extras!

Zu Deinem neuen Gurt bekommst Du zusätzlich zwei Yogablöcke aus Kork in der Größe die von Yogagurus empfohlen wurde: 22x15x7cm. Die Blöcke sind stabil rutschfest, antiallergisch, antibakteriell, Wasser (und somit auch Schweiß!) abweisend und pflegeleicht.

Zusätzlich erhältst Du beim kauf noch einen super niedlichen Yoga Turnbeutel, der sich perfekt zur Aufbewahrung der Gegenstände oder für Deine Sachen die Du für einen externen Yogakurs brauchst eignet.

Alle Gegenstände im Set sind natürlich und ökologisch hergestellt. Die Qualität der Ressourcen ist der Marke ENKO extrem wichtig. Das Set eignet sich keinesfalls nur für Anfänger, sondern kann eine wertvolle Investition für jeden Yogaliebhaber darstellen!

Was sind Yoga Blöcke? Yogablöcke sind wie Yogagurte ein super Add-On zu Deiner Yogaaustattung. Sie können in verschiedenen Sitzhaltungen genutzt werden um als Verlängerung deiner Hände zu dienen (so kommst du auf den “Boden” auf den Du sonst nicht kommst!). Außerdem helfen sie Schmerzen in der Wirbelsäule zu reduzieren, wenn Du sie unter Deinem Gesäß platzierst.

Yogagurt mit Schlaufen: arteesol Gymnastik Gurt

Was uns gefällt:

  • Yogagurt mit 10 Schlaufen
  • In sechs schönen, bunten Farben erhältlich
  • Sehr langlebige Qualität
  • Nicht elastisches Band
  • Gurt wird mit Tragetasche geliefert
Was uns nicht gefällt:

  • /

Redaktionelle Einschätzung

Der Yoaggurt von arteesol zeichnet sich dadurch aus, dass er ein Schlaufengurt ist. Diese Gurte bestehen nicht aus einer langen “Schnur”, sondern bestehen aus mehreren Schlaufen hintereinander. Diese Schlaufen erlauben es Dir, verschiedene Körperteile (z.B Füße, Oberschenkel oder Hände) in ihnen zu “befestigen” ohne, dass Du den Gurt beim ausführen der Übungen noch zusätzlich in der Hand halten musst. Somit fällt auch das nervige Ringverschluss-zu-machen weg, was in den anderen Modellen oft viel Zeit in Anspruch nimmt.

Der Gurt ist in sechs verschiedensten, einfarbigen, bunten Farben erhältlich. Für jeden Geschmack ist eine Farbe dabei! Das Modell ist ebenfalls sehr leicht und platzsparend. Es kommt sogar mit einer kostenlosen kleinen Tragetasche für einen leichten Transport. Außerdem liefert die Marke ihren Gurt zusätzlich mit einer detaillierten Gebrauchsanleitung mit Hinweisen und Inspiration zur Nutzung des Yogagurtes.

Die Maße belaufen sich auf zwei Meter länge bei ca. 4cm Breite und 2mm Dicke.

Klassischer Yogagurt: voidbiov D-Ring-Schnallen Yogagurt

Was uns gefällt:

  • Mit D-Ring-Schnallen für Stabilität
  • 7 unifarbene, unisex Modelle erhältlich
  • Die Produkte sind alle Umwelt- ebenso wie Hautfreundlich
  • Der Gurt ist leicht tragbar, verstellbar und transportbar
  • Super praktisch: der Gurt ist sogar Waschmaschinentauglich
Was uns nicht gefällt:

  • /

Redaktionelle Einschätzung

Das Yogagurt Modell von voidbiov ist genau das, was man sich unter einem klassischen Yogagurt vorstellt. Ein Markenaufdruck auf Leder, ein Baumwollgurt und D-Ringe aus Metall für optimalen Halt und Stabilität. Die Schnalle ist rutschfest und begleitet Dich so optimal auch für längere Zeit bei Deinen Yogapositionen.

Das Modell gibt es in sieben verschiedenen Farbmöglichkeiten, ebenso wie zwei verschiedenen Längen um auch größeren Menschen einen idealen Gurt bieten zu können. Du kannst frei zwischen einer Länge von 185cm oder auch 205cm wählen!

Die Farbstoffe im Gurt sind natürlich, gesund und umweltfreundlich und fühlen sich auf der Haut angenehm weich an. Die Farben verblassen nicht und riechen nicht. Der Gurt selbst ist sehr zäh, was ihn Spannungs- und Reißfest macht. Som kann er auch hohe Gewichten problemlos standhalten!

Außerdem ist dieses Modell ganz klar unser preislicher Gewinner, was die ganzen genannten Vorteile nochmal verstärkt!

Kaufratgeber für Yogagurte

In diesem Teil werden wir Dir die wichtigsten Kaufinformationen zum Thema der Yogagurte vermitteln, damit Du eine möglichst informierte Wahl treffen kannst!

Was ist ein Yogagurt?

Ein Yogagurt ist der neueste Trend bei Yogabuddies. Ein Gurt, der praktisch als Körperverlängerung dient. Du kannst ihn Dir umschnallen, oder Dich einfach an ihm halten, während zu deine Dehn- und Flexibilitäts-übungen machst, um so an Körperstellen zu reichen, an die Du sonst (noch) nicht kommst.

Der Gurt kann auch helfen, Positionen länger oder weiter zu halten, ohne Dich dabei der Gefahr auszusetzen, deine Bänder oder Muskeln zu stark zu belasten, was zu Verletzungen und Zerrungen führen könnte.

Außerdem kann die Spannung im Gurt nicht nur gilt für die Flexibilität, sondern auch für die richtige Haltung beim Yoga in unterschiedlichsten Posen sein. Durch die Spannung im Gurt wird Deine Haltung gefordert und Du musst aktiv an ihr arbeiten.

Flexibilität

Der Yogagurt hilft Dir, Deine Flexibilität deutlich schneller auszubauen!

Was sind die Vor- und Nachteile von Yogagurten?

In dieser Tabelle demonstrieren wir Dir ein paar der Vor- und Nachteile von Yogagurten!

Vorteile von YogagurtenNachteile von Yogagurten
Steigert FlexibilitätZusätzliches Zubehör
Schützt vor Zerrungen und sonstigen Verletzungen/
Hilft bei der Haltung/
Jeder kann sie nutzen/

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Yogagurten?

In diesem Abschnitt gehen wir kurz und knapp auf ein paar wichtige Kaufkriterien von Yogagurten ein!

Material

Das Material von Deinem Yogagurt ist natürlich entscheidend. Du kannst Dir in diesem Punkt die Wichtigkeit in etwas so groß vorstellen, wie das Material von einem Resistance Band beim Sport. Sprich: extrem wichtig.

Resistance Bands rutschen, quetschen, leiern aus oder lassen sich nicht dehnen, wenn das Material nicht gut ist. Ähnlich ist es bei den Yogagurten: ein zu dickes Material lässt schlecht mit sich hantieren. Außerdem ist ein schweres Material unvorteilhaft für Deinen Flow, weil es Deine Balance und Haltung stören könnte, statt sie zu verbessern.

Die meisten Yogagurte sind aus Baumwolle, das ist ideal weil sie somit schön weich und nicht zu schwer sind. Allerdings gibt es auch welche aus Polyester, Gummi oder anderen Materialien.

Hinweis: Besonders als Mutter von Kindern oder empfindlicher Hauttyp solltest du auf das Material achten!

Größe

Ähnlich wichtig wie das passende Material ist natürlich auch die passende Größe. Dein Yogagurt sollte nicht zu lang sein, da er dann unhandlich wird und Du ihn evtl. falten musst, was natürlich sehr störend wäre.

Auf der anderen Seite sollte er genauso wenig zu kurz sein, weil Dich das an manchen Übungen hindern würde oder dich eingequetscht/einschränkt, je nachdem, wie Du den Gurt beim Yoga verwendest.

Schaue also immer genau in der Produktbeschreibung nach und wähle den Gurt, der zu Deinen Anforderungen und, vor allem!, zu Deiner Körpergröße passt.

Design

Gut, zugegebenermaßen ist dieser Punkt nicht so wichtig wie die beiden vorherigen. Wahrscheinlich ist er für viele Yogaliebhaber auch absolut irrelevant… aber, falls es für Dich genauso relevant ist, wie für unsere Redakteurin, lassen wir den Punkt mal hier drin! 😉

Die Yogagürtel können mittlerweile echte Hingucker sein, die Dein Yoga Outfit auf- statt abwerten! Bunte Muster, Blumen, Pflanzen, Einhörner, Cupcakes… es gibt fast nichts, das es nicht gibt. Einfarbig war gestern– geh und finde ein Muster das deine Aura spiegelt!

Welche Marken stellen qualitative Yogaagurte her?

In diesem Abschnitt wollen wir Dir kurz ein paar Marken vorstellen, von denen Du Dir eventuell einen Yogagurt zulegen könntest!

Umi

Umi ist eine “essentials Amazon Marke”, also ein Top-Pick von Amazon, die als Dritthersteller lizenziert ist. Umi ist eine absolute Lifestyle Marke, die eine breite Spannweite an Freizeit Produkten vermarktet.

voidbiov

Voidbiov ist eine standhafte Marke auf dem Yogamarkt. Sie produziert seit geraumer Zeit alle möglichen Utensilien, die Deine Yogaperformance auf ein neues Level bringen können. Von Yogagurten bis hin zu Yogamatten, Yogablöcken oder auch Yogasocken!

Tipp: hier findest du unseren Ratgeber zu Yogasocken, falls Du Interesse hättest!

arteesol

Die Marke arteesol zeichnet sich vor allem durch ihr unfassbar breites Produktportfolio aus. Die Agentur bietet verschiedenste Produkte für die verschiedensten Sportarten an, von Yoga bis hin zum Joggen, Badminton oder Rugby. Sie sind auch in über 100 Fachsportgeschäften vertreten.

ENKO

ENKO spezialisierte sich auf Yogautensilien und baut so langsam einen wirklich starken Markt auf! Die Firma legt viel Wert auf Natürlichkeit, ökologische und gute Ressourcen sowie gute Reinigung und Hautfreundlichkeit.
Wo kann man einen Yogagurt kaufen?
Yogagurte kann man mittlerweile in vielen Orten finden. Sowohl online (siehe die Links, die wir Dir oben gezeigt haben), in Sportgeschäften, Yoga-praxen, Physio-praxen oder auch ab und an in Discountern.

Yoga Blöcke

… zusätzlich zu einem Yogagurt sind auch Yogablöcke sehr zu empfehlen!

Achte beim Kauf auf eine gute Beratung, sei es in der Form von einem Gespräch oder durch Bewertungen von anderen Kunden!

Wie viel kosten Yogagurte?

Die Preisspanne der Yogagurte ist extrem groß. Die günstigsten Produkte beginnen bei einem Preis von ca. 5€ und die teuersten erstrecken sich bis ca. 35€.

Die meisten Produkte befinden sich jedoch in der Spanne von ca. acht bis vierzehn Euro.

Tipp: bei Yogagurten gilt, wie bei vielen anderen Produkten auch, dass teurer nicht immer gleich besser ist.

Wichtiges Zubehör für Yoga-buddies!

In diesem Abschnitt wollen wir Dich auf ein paar Yoga-Essentials aufmerksam machen, die Du unbedingt zu deinem Yogagurt noch brauchst!

Yoga Matte

Das absolut wichtigste Utensil für eine Yogamaus ist natürlich die passende Yogamatte. Der Markt ist riesig!

Hier ist besonders die Größe, bzw. die Länge und Breite, das Material und die Dicke entscheidend.

Du möchtest natürlich keine Matte, auf die du nicht passt. Schaue also, dass Du vielleicht bei ein paar Übungen mal Maß nimmst, wie viel Platz Du benötigst. Achte auch auf die Breite!

Das Material ist hier aus mehreren Gründen wichtig: nichts ist nerviger als eine Yogamatte, die sich selbstständig aufrollt, wenn man es gerade nicht möchte. Außerdem sind klebrige Matten ein absolutes no go, genauso wie schleimige oder rutschige. Die Matte soll genau dort bleiben, wo sie ist und sich nach ihrem Gebrauch auch wieder gut aufrollen lassen.

Hinweis: unseren Ratgeber zu Yogamatten findest Du hier

Yogahose

Wichtig ist beim Yoga natürlich auch das passende Sportoutfit. In Jeans und T-shirt Yoga machen ist nämlich nicht gerade das gelbe vom Ei.

Eine Yogahose ist beim Yoga das vermutlich wichtigste Kleidungsstück. Sie muss eng genug sitzen, um nicht im Weg zu sein, aber locker genug um Dich nicht einzuengen und Dir die nötige Bewegungsfreiheit für Deine Posen zu geben.

Beispiel: Klicke hier für ein Beispiel.

Yoga “Anleitung”

Natürlich braucht man zum Yoga machen kein Handbuch, ebensowenig wie eine klassische “Anleitung”. Falls Du allerdings ein Einsteiger im Gebiet vom Yoga bist, wirst Du bestimmt gemerkt haben, dass es einfach viel zu viele Übungen und Dinge gibt, aber Du gar nicht wirklich weißt wie und was und wo.

Kein Stress! Es gibt haufenweise Yoga-videos auf Youtube, Blogs im Netz oder ganze Instagram Channels die sich nur um “Yogaflows”, Tipps und Tricks drehen. Dort kannst Du Dir die nötige Orientierung und Die nötigen Ideen und Inspirationen holen.

Irgendwann, wenn Du mal eine Weile dabei bist, wirst Du merken dass du diese Regeln und Anleitungen oder Flows gar nicht mehr brauchst, sondern dass den Körper die Bewegungen von ganz alleine ohne viele Gedanken machen wird.

Frau am Yoga machen

Nachdem Du mal eine Weile Yoga gemacht hast wirst Du merken, dass Du bald einfach MACHST und nicht mehr so viel DENKST 🙂

Yogagurt Test-Übersicht: Welche Yogagurte sind die Besten?

Testberichte großer Verbrauchermagazine können eine wichtige Grundlagen für die Entscheidung eines Produktes darstellen. Stiftung Warentest, Öko Test und Co. sind seit Jahren für viele Deutsche die erste Anlaufstelle für weiterführende Informationen. Genau aus diesem Grund haben wir das Internet nach verifizierten Yogagurt Tests durchsucht. Das Ergebnis dieser Recherche findest Du in folgender Tabelle:

TestmagazinYogagurt Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein///
Öko TestNein///
Konsument.atNein///
Ktipp.chNein///

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Yogagurten

In diesem Abschnitt wollen wir Dir ein paar der klassischen und meist gestellten fragen rund um das Thema der Yogagurte vorstellen. Hoffentlich können wir Deine restlichen Fragen somit klären 😉 !

Sind Yogagurte nur für Frauen?

Nein. Yogagurte sind für alle Menschen, die gerne Yoga machen eine wundervolle Erweiterung. Die Gurte sind unisex und in allen Größen und Designs erwerbbar.

Fun Fact: Der Männeranteil in Yogakursen ist meistens ca. 20% !

Können auch Kinder Yogagurte nutzen?

Natürlich ! Jeder, der Yoga macht profitiert von dem Gurt. Besonders Kinder, die oft noch flexibler sind als Erwachsene können damit ihr Potential frei entfalten.

Aufgepasst: Natürlich solltest Du aber ein Auge auf dein Kind haben und schauen, dass es den Gurt auch richtig verwendet. Eine ausführliche Erklärung hilft, Sportverletzungen zu vermeiden.

Wie lange kann ich einen Yogagurt nutzen?

Yogagurte sind durch ihr dickes Material sehr robust. Das erlaubt ihnen eine lange Lebenserwartung!

Allerdings kommt es natürlich darauf an, wie oft und für was Du Deinen Yogagurt verwendest. Wenn Du täglich trainierst und viele Flexibilitätsübungen machst, bei denen der Gurt beansprucht wird, altert er schneller und muss evtl. nach einiger Zeit gewechselt werden.

Meistens jedoch leben die Gurte ein paar Jahre.

Was passiert, wenn ich ohne Yogagurt Yoga mache?

Absolut gar nichts. Ein Yogagurt ist nicht zwingend notwendig zum Yoga machen, allerdings profitieren viele Anfänger aber auch Fortgeschrittene von ihrem gebrauch, da sie viele Funktionen haben die Deine Performanz steigern und den Spaß am Yoga erhöhen.

Weiterführende Quellen

Gratis Yoga-Übungsplan

Arten und Beispiele einen Yogagurt zu verwenden

Yoga-Wheels 

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.