Zum Inhalt springen
Startseite » Freizeit » Reisen » Die ultimative Winterurlaub-Packliste: Alles, was Du brauchst

Die ultimative Winterurlaub-Packliste: Alles, was Du brauchst

schneebedeckte Landschaft
5/5 - (2 votes)

Oft kommt die Diskussion auf, ob der nächste Sommerurlaub in die Berge oder an das Meer gehen soll. Doch im Winter zieht es die meisten Menschen in die Berge. Der Schnee lädt zum Ski oder Snowboard fahren ein. Kinder vergnügen sich mit Schlitten fahren und durch die schneebedeckte Landschaft wirkt alles irgendwie magisch.

Damit bei Deinem nächsten Winterurlaub nichts schiefgeht und alle relevanten Gegenstände ihren Weg in das Gepäck finden, haben wir Dir eine Packliste zusammengestellt. Sie hilft Dir dabei, den Überblick zu behalten und trotz der Vorfreude und dem vorherigen Stress an alles zu denken.

Hinweis: Die folgenden Listen sind lediglich Anregungen, welche Gegenstände mitgenommen werden können. Das ist keine Pflicht und sollte von jedem selbst beurteilt werden. Es wird nicht garantiert, dass diese vollständig sind.

Das Wichtigste in Kürze

  • warme Kleidung entsprechend der niedrigen Temperaturen einpacken
  • Mütze, Schal und Handschuhe nicht vergessen
  • Sonnencreme trotz Kälte ist ganz wichtig!
  • der Personalausweis und Reisepass muss noch gültig sein
  • Schneeketten für das Auto sind ein Muss
Schneemann

Winterurlaub bereitet auch Kindern eine große Freude. Dort kann man einen Schneemann bauen oder auch Schlitten fahren.

Packliste für den Winterurlaub: Diese Dinge solltest Du auf keinen Fall vergessen

Es gibt einige relevante Dinge, die bei einem Winterurlaub nicht fehlen dürfen. Im Nachfolgenden haben wir sie nach Kategorien sortiert und für Dich zusammengefasst.

Geld & Dokumente

Diese Dokumente solltest Du auf keinen Fall vergessen.

  • Bargeld
  • Visa- und Masterkarten
  • gültiger Reisepass
  • gültiger Personalausweis
  • Impfpass
  • Krankenversicherungskarte
  • Buchungsbestätigung vom Hotel oder der Pension
  • Straßenkarte
  • Auslandskrankenversicherung
  • Führerschein (auch im Ausland gültig)
  • Mauttickets
  • Visum (falls es nötig ist)
  • Fahrkarten für die Bahn (bei Bedarf)
  • Notfallnummern

Kamera und Technik

Folgende technische Geräte können in Deinem Urlaub sehr nützlich sein.

  • Handy
  • Laptop (bei Bedarf)
  • Ladekabel
  • GoPro
  • Batterien
  • Kamera
  • Schutztaschen für die Technik
  • Steckdosenadapter
  • Kopfhörer
  • SD-Karte
  • Powerbank
  • Stativ
  • Tablet oder E-Book-Reader

Kulturbeutel: Hygiene- und Pflegeartikel

Diese Hygiene- und Pflegeartikel dürfen auf Deiner Reise nicht fehlen.

  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Zahnputzbecher
  • Zahnseide
  • Gesichtscreme
  • Rasierer
  • Damenhygieneartikel
  • Haarbürste oder Kamm
  • Zopfgummi
  • Handtuch
  • Waschlappen
  • Deo
  • Duschgel und Shampoo
  • Kontaktlinsen oder Ersatzbrille (bei Bedarf)
  • Handcreme und Fettcreme
  • Waschtasche
  • Nagelfeile und Nagelschere

Reiseapotheke und Erste Hilfe

Die Reiseapotheke ist ebenfalls wichtig für Deinen Urlaub.

Hinweis: Auch wenn ein Urlaub in den Bergen bei niedrigen Temperaturen geplant ist, sollte trotzdem unbedingt Sonnencreme aufgetragen werden. Obwohl es nicht warm ist, sind die Strahlen der Sonne trotzdem stark und gefährlich.
  • Schmerztabletten
  • eigene Medikamente, welche regelmäßig eingenommen werden müssen
  • Fieberthermometer
  • Erste-Hilfe-Set
  • Pinzette
  • Labello oder Sonnencreme-Stick für die Lippen
  • Allgergietabletten
  • Tabletten gegen Durchfall und Übelkeit
  • Nasenspray
  • Hustensaft

Sonstige Gegenstände für den Winterurlaub

Diese Dinge können Deinen Urlaub noch ein kleines bisschen entspannter machen.

  • Zeitung oder Buch
  • Kuscheldecke
  • Kissen zum Reisen
  • Schneeketten für das Auto
  • Snacks für die Fahrt
  • Trinkflasche für den Tag
  • kleinen Rucksack für Tagesausflüge
  • Reisetagebuch zum Festhalten der Erinnerungen
  • Wörterbuch bei Fremdsprachen im Urlaubsort
  • Taschenwärmer oder Wärmflasche
  • Sonnenbrille

Dinge für den Wintersport

Solltest Du während des Winterurlaubs vorhaben, Ski oder Snowboard zu fahren, dann solltest Du einige Sachen dafür mitnehmen. Damit Du nichts vergisst, haben wir Dir die wichtigsten Dinge zusammengefasst:

Tipp: Wer nur unregelmäßig Wintersport betreibt, für den würde es sich lohnen, das Equipment, wie Ski, Skistöcke, Snowboard oder Skischuhe bei einem Verleih für die Zeit im Urlaub zu borgen. Ein Kauf würde sich nicht rentieren und bei dem Verleih bekommt man immer die neusten Modelle und spart sich sogar noch die Pflege und Instandhaltung.

Packliste für den Winterurlaub: Welche Kleidung Du für einen Winterurlaub benötigst

Damit Du an die Begebenheiten im Urlaub angepasst bist, haben wir Dir eine Liste an Kleidung zusammengestellt, die im Koffer auf gar keinen Fall fehlen darf.

Kleidungspackliste für Frauen

Hier findest Du, was Du als Frau mitnehmen solltest.

  • Socken
  • Funktionsunterwäsche
  • Schneestiefel
  • Winterschuhe
  • Hausschuhe
  • Kuschelsocken
  • Schneehose
  • Jeans
  • Jogginghose
  • Thermo-Leggings
  • Top
  • T-Shirt
  • Schlafanzug
  • Winterpullover
  • Fleece-Pullover
  • Winterjacke
  • Langarm-Shirt
  • Unterwäsche
  • BH
  • Mütze
  • Stirnband
  • Schal
  • Handschuhe
  • Rock oder Kleid
  • Bluse
  • Blazer

Kleidungspackliste für Männer

Männer können sich an dieser Packliste orientieren.

  • Socken
  • Funktionsunterwäsche
  • Schneestiefel
  • Winterschuhe
  • Hausschuhe
  • Schneehose
  • Jeans
  • Jogginghose
  • T-Shirt
  • Schlafanzug
  • Winterpullover
  • Fleece-Pullover
  • Winterjacke
  • Langarm-Shirt
  • Hemd
  • Krawatte
  • Jackett
  • Unterwäsche
  • Mütze
  • Schal
  • Handschuhe

Diese Dinge solltest Du für Winterurlaub nicht einpacken

Wenn Du gerade für den bevorstehenden Winterurlaub packst, solltest Du ein paar Dinge besser zu Hause lassen.

  • zu viel unnötige Elektronik, da diese in der Kälte kaputtgehen kann
  • zu dünne Kleidung. Es sollten vor allem Kleidungsstücke mitgenommen werden, welche für die niedrigen Temperaturen geeignet sind, dennoch atmungsaktiv sind, um Schwitzen zu vermeiden
  • Sneaker können ebenfalls zu Hause gelassen werden. Sie haben meist eine dünne Sohle, durch welche man bei Glätte oder Schnee schnell ausrutschen kann. Außerdem sind sie fast alle nicht wasserabweisend.

FAQ: Die wichtigsten Fragen zu Deinem Winterurlaub

Solltest Du noch offene Fragen zum Thema Winterurlaub haben, dann hoffen wir, Dir in dem nächsten Abschnitt diese beantworten zu können.

Was kann man alles im Winterurlaub machen?

Winterurlaub kann so vielfältig sein. Man kann grundsätzlich alles machen, was man möchte. Beliebte Freizeitmöglichkeiten sind:

Wintersport in den Bergen

Wintersport gehört für viele zum Winter dazu. Egal, ob mit den Ski oder dem Snowboard, Hauptsache auf der Piste.

Aber ein Winterurlaub eignet sich auch für Menschen, welche sich nicht viel bewegen möchten. Alleine die veränderte Luft in den Bergen bringt Erholung.

Da reicht es oftmals schon aus, ein paar Schritte in der Natur zu gehen oder auch einfach einmal tief einzuatmen. Aufgrund der niedrigen Temperaturen ist eine Massage oder ein warmer Whirlpool mit Blick auf die verschneite Landschaft sehr zu empfehlen.

Kann man auch als Anfänger in den Skiurlaub fahren?

Natürlich kann man auch als Anfänger in den Skiurlaub fahren. Es fängt ja schließlich jeder einmal klein an. Um die richtige Technik zu lernen, ist ein Besuch einer Skischule sehr hilfreich. Dort wird das Vorgehen schrittweise erklärt und auf den persönlichen Lernfortschritt angepasst.

Wer denkt, Skischulen sind nur etwas für Kinder, der liegt falsch. Skischulen bieten auch gesonderte Kurse für Erwachsene an. Es muss also niemandem peinlich sein, schließlich kann man ja nicht alles können.

Tipp: Je nachdem, was einem persönlich lieber ist, kann bei Skischulen sowohl Gruppen-, als auch Einzelunterricht gebucht werden. Das kommt immer auf den eigenen Geschmack und den Preis an, welchen man bezahlen möchte.

Ist Winterurlaub teurer als Sommerurlaub?

Das lässt sich pauschal nicht sagen. Es kann sowohl einen teuren Sommerurlaub, als auch einen teuren Winterurlaub geben. Der Preis richtet sich immer nach der Region, der Unterkunftsart, den privaten Ausgaben und vielem mehr.

Die Ausgaben, welche getätigt werden, sind bei Sommer- und Winterurlaub lediglich in anderen Bereichen. Während man im Sommer Freibäder besucht oder Wassersport betreibt, liegen die Kosten bei einem Winterurlaub woanders.

Ausgaben, welche man bei einem Winterurlaub einplanen sollte, sind:

  • Ski oder Snowboard ausleihen
  • Skipass
  • Essen auf der Skihütte
  • gegebenenfalls einen Platz in einer Skischule
  • Wellness
  • Mautgebühren

Um den Preis annähernd vergleichen zu können, müssen die Unterkunftsart und die Region identisch sein. Außerdem sollte darauf geachtet werden, ob man in der Saison oder außerhalb dieser fährt.

Wie lange sollte man in den Winterurlaub fahren?

Da gibt es keine feste Zeit. Prinzipiell kann jeder selbst entscheiden, wie viele Tage man in dem Urlaubsort verbringen möchte. Faktoren wie die Fahrzeit vom Heimatort, die gewünschten Aktivitäten, das Budget und die zur Verfügung stehende Zeit sollten dabei berücksichtigt werden.

Wenn geplant ist, Wintersport auszuführen, dann sollte die Zeit nicht zu lange sein. Denn, auch wenn viele es nicht meinen, ist auch Ski fahren ein ernstzunehmender Sport, welcher sich auf den Zustand des Körpers auswirkt. Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben und dem Körper auch Ruhe zu gönnen.

Tipp: Um sich auf den Wintersport vorzubereiten, sollte man sich schon vorher fit halten. Dann ist man besser auf die kommende Belastung vorbereitet und nicht schon nach ein paar Tagen konditionell am Limit.

Welches Gepäck brauche ich für den Winterurlaub?

Das kommt auf jeden persönlich an. Generell brauchst Du einen Koffer und am besten noch ein Handgepäck. In dem Koffer kannst Du Deine Kleidung unterbringen und das Handgepäck dient für Gegenstände, die Du während der Fahrt brauchen könntest.

Am besten nimmst Du noch einen Rucksack für Tagesausflüge oder den Wintersport mit. Dort können die wichtigsten Sachen wie Sonnencreme, Essen, Trinken, Karten oder auch eine Taschenlampe gelagert werden.

Weiterführende Links und Recherchequellen

Wenn Du Dich noch weiter mit dem Thema Winterurlaub beschäftigen möchtest, dann haben wir Dir einige Links zusammengestellt:

Wenn Du mit Kindern unterwegs bist, dann ist es eine tolle Beschäftigung, einen Schneemann zu bauen. Für eine Anleitung und kreative Ideen schaue mal hier: mehr erfahren.

Solltest Du eigene Ski haben, dann schaue doch mal die Anleitung zum richtigen Wachsen der Ski an: mehr erfahren.

Wissenswert: Wenn Du das nächste Mal nichts vergessen möchtest, dann kannst Du hier unsere Packliste downloaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

↑ Zurück zum Beginn ↑