Weichbodenmatte: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Stabhochspingen auf einer Weichbodenmatte

Egal ob für Therapie, Schule, Kindergarten oder im Verein, Weichbodenmatten sind vielseitig einsetzbar und hervorragend, um unkontrollierte Sprünge und Landungen abzudämpfen. Wir haben die besten Weichbodenmatten für Dich herausgesucht und sie bewertet.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Weichbodenmatte sollte mind. 15 cm dick sein, sonst handelt es sich um eine Turnmatte
  • Es gibt verschiedene Härtegrad, Typ 7 ist weicher als Typ 8 und somit ist Typ 7 für Kinder besser geeignet
  • Es gibt auch klappbare Weichbodenmatten, dazu kannst Du im Kaufratgeber mehr lesen
  • Die Oberflächer einer Weichbodenmatte besteht aus Polyester, ist jedoch nicht ganz wasserdicht. Wenn Du sie also outdoor benutzen möchtest, kannst Du Dir eine Plane zulegen, auch dazu steht etwas im Kaufratgeber

Die besten Weichbodenmatten: Favoriten der Redaktion

Falls Du Dir auf nicht den ganzen Beitrag durchlesen möchtest und nur auf der Suche nach guten Weichbodenmatten bist, oder selbst nach dem Beitrag dich nicht entscheiden kannst, haben wir hier die Favoriten der Redaktion für Dich.

Standard Weichbodenmatte

  • Die Bezüge der Weichbodenmatten sind Phthalatfrei (Weichmacher für Kunststoff)
  • Maße: 200 x 100 x 20 cm, diese Mattengröße wird meistens in Schulen und Vereinen verwendet
  • Zusatzausstattung: Tragegriffe und Anti-Rutschboden
  • Härte: RG 20 (20 kg/m3), Typ 7
  • Ist in der Farbe dunkelblau erhältlich
  • Vollpolyester Reißverschluss, Bezug kann ausgetauscht werden

Diese Weichbodenmatte wirst Du in jeder Turnhalle finden. Möchtest Du eine schlichte Weichbodenmatte haben, die ihren Zweck erfüllt, ohne Dich unter den vielen Matten entscheiden zu müssen? Dann ist das genau die richtige Matte für Dich. Sie eignet sich perfekt für Sportübungen und kann sowohl als Fallschutz eingesetzt werden, als auch mit in die Übungen integriert werden.

Bunte Variationen

  • Die Maße beträgt 200 x 150 x 20 cm
  • Bezug der Matten Phthalatfrei (Weichmacher für Kunststoff)
  • besitzt einen speziellen Anti-Rutschboden
  • Härte: RG 20 (20 kg/m3), Typ 7
  • Kern besteht aus einer Polyurethanschaum-Füllung
  • Tragegriffe erleichtern das Transportieren
  • Reißverschluss vorhanden, um Bezug austauschen zu können

Die verschiedenen bunten Farben sind sehr ansprechend für Kinder. Diese Weichbodenmatte ist ideal, um mit Kindern Übungen darauf zu machen oder um sie von einem Fall abzusichern. Du kannst die Matte unter einer Kletterwand stellen. Wenn Du Dir überlegst mehrere Matten zu kaufen, kannst Du diese in verschiedene Farben kaufen, so können sich die Kinder z.B. während eines Spieles sich in Gruppen mit verschieden Farben einteilen.

Mini-Weichbodenmatte

  • Die Maße der Mini Matte beträgt 100 x 100 x 20
  • besitzt Tragegriffe für einfachen Transport
  • Anti-Rutschboden sorgt für mehr Sicherheit
  • Härte: RG 20 (20 kg/m3), Typ 7
  • Kern besteht aus einer Polyurethanschaum-Füllung
  • kleine quadratische Form kann leichter verstaut werden

Die Mini-Weichbodenmatte ist perfekt für den Eigenbedarf zu Hause, so kannst Du Platz schonend die Vorzüge einer Weichbodenmatte genießen. Nicht nur für zu Hause ist sie sehr praktisch, auch für kleine Kletterwände, Kinderturnen und in der Leichtathletik ist sie sehr gut geeignet. Du kannst auch mehrere Matten zusammen schieben um eine größere Fläche abzudecken.

Kaufratgeber für Weichbodenmatten

Nicht jeder kennt sich gut mit Weichbodenmatten aus, auf den ersten Blick erscheinen sie alle gleich. Deshalb haben wir Dir die wichtigsten Informationen zusammengestellt, um Dir eine bessere Orientierung zu geben.

Was ist eine Weichbodenmatte?

Eine Weichbodenmatte ist eine Sportmatte, die sich sehr eignet, um unkontrollierte Sprünge und Landungen aufzufangen und abzudämpfen. Sie wird meist im Bereich Hochsprung verwendet. Jedoch sind Weichbodenmatten nicht für Übungen geeignet, bei der Du eine präzise Landung erzielen möchtest, hier besteht eine Verletzungsgefahr.

Tipp: Achte beim Kauf dabei, dass es sich wirklich um eine Weichbodenmatte, mit einer hohen Eindringtiefe handelt. Die Weichbodenmatte sollte mind. 15 cm dick sein. Wenn die Matte zu dünn ist, handelt es sich um eine Turnmatte und ist nicht für unkontrollierte Landungen gedacht.

Für wen eignet sich eine Weichbodenmatte?

Schule, Vereine, Kindergarte, Therapie: So gut wie in jedem Bereich, in dem Du hoch springst, Stürze abdämpfen musst oder einen weichen Untergrund brauchst: Die Weichbodenmatte ist vielseitig einsetzbar und verhindert Verletzungen. Sie ist besonders gut für den Sportunterricht mit Kindern geeignet. Unten unter Häufig gestellte Fragen findest Du welche Weichbodenmatte am besten für Kinder geeignet ist. Ebenfalls findest Du Inspiration für Spiele und Übungen.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Weichbodenmatte?

Es gibt kleine Unterschiede zwischen den zwei verschiedenen Weichbodenmatten, da diese nicht so schnell durchschaubar sind, haben wir hier eine Übersicht über die Arten und worauf es noch ankommt.

Weichbodenmatte Typ 7

Die Weichbodenmatte Typ 7 ist für einfache Übungen ideal. Die Standardgröße für ein Typ 7 ist 150x100x25 cm, jedoch gibt es eine Auswahl an Größen. Hier in der Tabelle findest Du eine Übersicht.

Größe (LxBxH) Gewicht Geeignet für Anwendungsbereich
150 x 100 x 25 cm 11 kg Kindergarten, Schule, Verein, Therapie Hochsprung, max. Fallhöhe 2 m
200 x 150 x 30 cm 23 kg Kindergarten, Schule, Verein, Therapie Hochsprung, max. Fallhöhe 2 m
300 x 200 x 25 cm 36 kg Schule, Verein Hochsprung, max. Fallhöhe 2 m
300 x 200 x 30 cm 38 kg Schule, Verein Hochsprung, max. Fallhöhe 2 m
300 x 200 x 40 cm 51 kg Schule, Verein Hochsprung, max. Fallhöhe 2 m
350 x 200 x 30 cm 49 kg Schule, Verein Hochsprung, max. Fallhöhe 2 m
400 x 300 x 60 cm 159 kg Schule, Verein Hochsprung, max. Fallhöhe 2 m

*Beispiel-Übersicht, kann je nach Hersteller etwas abweichen. Alle Größen enthalten einen Tragegriff.

Weichbodenmatte Typ 8

Die Weichbodenmatte Typ 8 ist für Hochsprung-Aktivitäten sehr geeignet. Diese Sportmatte ist nur in einer Größe erhältlich.

  • Größe: 300 x 200 x 30 cm
  • Gewicht: ca. 35 kg
  • Geeignet: Kindergarten, Schule, Verein
  • Anwendungsbereich: schwierige Hochsprungübungen, max. Fallhöhe 2 m
  • Enthält Belüftungslöcher
  • Enthält Tragegriffe

Klappbar

Weichbodenmatten sind sehr nützlich, jedoch verbraucht die Lagerung sehr viel Platz. Es gibt jedoch auch verschiedene klappbare Varianten.

Größe (LxBxH) Eingeklappte Größe Gewicht
300 x 200 x 15 cm 150 x 200 x 30 cm  ca. 20 kg
300 x 200 x 25 cm 150 x 200 x 50 cm ca. 35 kg
300 x 200 x 30 cm 150 x 200 x 60 cm ca. 40 kg

*Beispiel-Übersicht, kann je nach Hersteller etwas abweichen. Auch die klappbare Variante enthält Tragegriffe.

Vorteile einer klappbaren Weichbodenmatte ist es natürlich, dass sie weniger Platz zum Verstauen benötigt. Jedoch gibt es, wie Du es in den Tabellen bereits schon gesehen hast, nicht so viele verschiedene Größen, wie es bei nicht klappbare  Matten der Fall ist. Ebenfalls sind klappbare Matten bei der selben Größe, wie bei nicht klappbaren Matten deutlich teurer.

Daher würden klappbare Weichbodenmatten sich dann empfehlen, wenn sie wenig Platz haben und nur eine mittelgroße Matte benötigen.

Rutschfestigkeit

Die Sportmatten sind mit einer genoppten Unterseite (100% Polyester) versehen und somit bei geringer Kraft rutschfest. Sie wird jedoch bei höherer Kraft, die von Seite kommt nachgeben. Bei einem Sprung senkrecht auf die Matte wird dies jedoch kein Problem sein.

Wasserdichtigkeit

Die Matten bestehen auf der Oberseite aus Planenstoff (100% Polyester). Polyester ist ein schnell trocknendes Material, welches sehr reißfest ist. Wenn es nicht explizit in der Produktbeschreibung erwähnt wurde, ist eine Weichbodenmatte üblicherweise nicht Outdoor geeignet. Sie sollte, wenn sie nicht benutzt wird, mit einer Plane abgedeckt werden.

Design und Farbe

Beide Matten sind üblicherweise in blau erhältlich.

Es gibt jedoch viele verschiedene Farben und Muster. Je nach Hersteller kannst Du dich zwischen mehreren Farben entscheiden. Außerdem gibt es auch Muster, wie zum Beispiel “Top Wave” mit einer roten Welle auf der Oberseite zu erhalten.

Die klappbare Weichbodenmatte besitzt in manchen Fällen eine gefärbte Oberseite, um die Seite zu markieren, die einklappbar ist.

Welche Marken stellen qualitative Weichbodenmatten her?

Im Großen und Ganzen unterscheiden sich die Weichbodenmatten von unterschiedlichen Herstellern nicht, außer einige Abweichungen vom Material, Preis und den Farben. Jedoch erfüllen sie alle ihren Zweck.

Sport-Thieme:

Sport-Thieme hat eine Vielzahl an Auswahl von Weichbodenmatten und eine gute Übersicht an verschiedene Größen.

Alpidex:

Alpidex bietet eine bunte Variation mit verspielten Farben an, auch wenn die bunten Farben auf den ersten Blick etwas unseriös wirken, Alpidex setzt sehr viel auf Sicherheit  und Qualität.

Sport-Tec:

Der online Shop von Sport-Tec besicht einen Trusted Shop Siegel und gewährleistet eine 30 Tage zurück Garantie.

Kübler Sport

Auch Kübler Sport besitzt das Trusted Shop Zertifikat und über 30 Jahre Erfahrung.

Inmotion Sports

Inmotion Sport besitzt ebenfalls das Trusted Shop Zertifikat und bietet Dir die Möglichkeit an, erst nach Erhalt des Produktes die Zahlung zu tätigen.

Wo kann man eine Weichbodenmatte kaufen?

Das Turngerät kannst Du bei Sporthändler kaufen, diese können Dir auch Tipps geben und dir dabei helfen, genau das zu finden, wonach Du suchst wie zum Beispiel bei Sport Thieme.

Weichbodenmatten sind sehr groß und unhandlich, weshalb Du sie vielleicht nicht in jedem Sportgerätehandel finden wirst oder Du hast Probleme bei der Transportation. Du kannst sie auch ganz einfach online bestellen und liefern lassen. Viele Shops haben auch einen Trusted Shop Zertifikat, bei denen kannst Du ohne Bedenken bestellen. Shops mit einem Trusted Shop Zertifikat wären zum Beispiel Aplidex, Sport Tec und Inmotion Sports.

Oben findest Du die Favoriten der Redaktion.

Wie viel kosten Weichbodenmatten?

Der Preis hängt nicht nur von den Maßen ab, sondern auch von der Art der Matte und dem Hersteller. Hier eine ungefähre  Angabe der Preise:

Art der Matte Preis
Typ 7 ca. 150 – 2250 €
Typ 8 ca. 770 €
klappbare ca. 350 – 490 €

Welche Alternativen gibt es zu Weichbodenmatten?

Du bist Dir nicht sicher, ob eine Weichbodenmatte das Richtige für Dich ist? Oder Du suchst nach ähnlichen produkten? Hier sind ein paar Alternativen für Dich.

Andere Bodenmatten

  • für präzise Landungen eignen sich Turnmatten, diese sind dünner als Weichbodenmatten und haben eine geringere Einsinktiefe.
  • ein Mischung aus der härteren und dünneren Turnmatte und der dicken, weichen Weichbodenmatte, wäre die Niedersprungmatte. Diese wird oft in der Leichtathletik eingesetzt.

Schaumstoffbecken

Ein Becken der mit vielen Schaumstoffwürfel gefüllt ist, ist auch zum Abdämpfen der Landung sehr gut geeignet. Jedoch ist es keine gute Alternative, wenn es um Sport geht. Es ist Zeit und Mühen aufwendig wieder aus dem Becken zu kommen. Ebenfalls ist so ein Schaumstoffbecken auch unhygienischer, wenn Sportler alle verschwitzt reinspringen und sich die Schaumstoffwürfel mit Schweiß vollsaugen. Aus diesen Gründen solltest Du so ein Becken nur in der Freizeit zu Deiner Vergnügen benutzten.

Wichtiges Zubehör für die Weichbodenmatte

Zu einer Weichbodenmatte solltest Du Dir auch zubehör anschaffen, um die Nutzung zu erleichtern. So eine Matte kannst Du jahrelang verwenden, für nachhaltige Verwendung, ist Zubehör ebenfalls wichtig. Hier findest Du wichtiges Zubehör für die Weichbodenmatte:

Bezug

Du kannst für Deine Weichbodenmatte auch einen Ersatzbezug kaufen, falls die Oberfläche beschädigt sein sollte. Diese sind so gebaut, dass Du sie ganz leicht selbst montieren kannst. Der Preis beträgt zwischen 150 und 350 Euro je nach Größe. Wie Du vermutlich schon bemerkt hast, rentiert es sich mehr einen neuen Bezug zu kaufen, wenn nur die Oberfläche beschädigt ist, anstatt gleich eine komplette Matte.

Wandbefestigung

Weichbodenmatten kannst Du ganz einfach mit der Wandbefestigung an die Wand schnallen. Diese Methode ist sehr platzsparend. Du kannst Dir verstellbare Gurte bestellen mit Metallverschluss zulegen. Diese gibt es entweder in der Ausführung  2 – 4 m oder 3 – 6 m. Die Gurte sind 5 cm breit und kosten ca. 15 – 40 Euro.

Mattenschutzecken

Die Kunststoffecken verlängern die Lebensdauer Deiner Weichbodenmatte, indem sie das Gewicht gleichmäßig verteilen. Die Schutzecken sind mit allen Gurten mit 5 cm Breite kompatibel und kosten ca. 20 Euro.

Transportwagen

Ein Transportwagen empfiehlt sich für einen schnellen und einfachen Aufbau der Matten. Ein Wagen kann 2 Matten gleichzeitig transportieren und besitzt eine Belastbarkeit von ca. 160 kg. Die Anschaffung beträgt ca. 490 Euro. Achte beim Kauf darauf, ob ein Gurt mitgeliefert wird.

Wasserfeste Plane

Sollte es nicht explizit in der Produktbeschreibung stehen, ist eine Weichbodenmatte meist nicht komplett wasserdicht. Daher empfehlen wir eine wasserfeste Plane, wenn Du vorhast die Matte  Outdoor zu verwenden. Du kannst Dir eine beliebige wasserfeste Plane aussuchen, da es noch keine speziellen Planen für Weichbodenmatten gibt. Achte beim Kauf auf die Größe und vergesse nicht neben Länge und Breite, auch die Höhe mit einzuberechnen. Eine wasserfeste Plane kann von 30 bis zu 130 Euro kosten.

Weichbodenmatte Test-Übersicht: Welche Weichbodenmatte sind die Besten?

Es ist leider kein Test zu Weichbodenmatten vorhanden, da die meisten Weichbodenmatten ihren Zweck erfüllen und es nur geringe Unterschiede zwischen den Herstellen gibt. Dadurch sehen die Testmagazine keinen Mehrwert darin, einzelne Weichbodenmatten zu testen.

Testmagazin Weichbodenmatte-Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein, es ist kein Test vorhanden
Öko Test Nein, es ist kein Test vorhanden
Konsument.at Nein, es ist kein Test vorhanden
Ktipp.ch Nein, es ist kein Test vorhanden

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Weichbodenmatten

Mit einem Kauf ist es noch nicht getan. Bei langzeitiger Nutzung ergeben sich Fragen, die wir Dir hier beantworten. Hier sind häufig gestellte Fragen zu Weichbodenmatten.

Wie repariere ich eine Weichbodenmatte?

Welcher Teil Deiner Matte ist beschädigt?

  • Der Bezug: Den Bezug kannst du ganz einfach austauschen (siehe Zubehör). Sollte der jetzige Bezug nicht abnehmbar sein, kannst Du einen neuen auf darüber ziehen.
  • Der Kern: Handelt es sich um eine Unebenheit oder eine kleine Stelle, kannst du diese mit Schaumstoff ausfüllen. Informiere Dich woraus Deine Matte im Kern besteht. Sollte der Schaden größer sein, gibt es Spezialisten, die Deine Matte qualitativ reparieren können (zB. Sport-Thieme).
  • Der Reißverschluss: Sollten die Zähne nicht mehr richtig ineinander greifen, öffnest Du vorsichtig den Reißverschluss bis zum Anfang und ziehst den vorsichtig wieder bis zum Ende
Tipp: Falls sich der Reißverschluss unter der Lasche steckt, kannst Du dir eine kleine Zange zur Hilfe holen. 

Wie reinige ich eine Weichbodenmatte am besten?

Die Matte kannst Du ganz einfach mit Wasser und Seifenreiniger behandeln. Zusätzlich kannst Du deine Matte mit Pflegemittel für Kunststoff pflegen.

Wie kann ich meine Weichbodenmatte instandhalten?

Folgende Punkte solltest Du beachten, um eine sichere Nutzung der Matten zu garantieren:

  • Ist der Mattenbezug beschädigt oder verunreinigt?
  • Ist die Oberfläche der Matte eben? Oder gibt es Eindellungen/ Erhöhungen?
  • Sind die Tragegriffe fest an der Matte?
  • Besitzt der Schaum Risse?
  • Ist der Schaum noch homogen?
  • Ist der Reißverschluss bis zum Ende verschlossen?

Kann man sich eine Weichbodenmatte selber bauen?

Leider nicht, Weichbodenmatten sind spezielle Sportgeräte, bei denen es zu gefährlich wäre sie nachzubauen. Gib lieber etwas Geld aus, anstatt Dich in Gefahr zu begeben. Tipp: Du kannst auch gebrauchte Weichbodenmatten kaufen, diese sind oftmals billiger als neue Matten.

Welche Weichbodenmatten sind die Besten für Kinder?

Weichbodenmatte Typ 7 mit bis zu 30 cm Höhe sind ideal für Kinder. Die Matte ist nicht zu Hoch, so dass sie beim Runterfallen sich nicht verletzen und sie sind weicher als Typ 8.

Hier sind einige Übungen/ Spiele zur Inspirationen:

  1. Weichbodenmatte auf Beinen balancieren: Die Kinder legen sich auf eine Weichbodenmatte und strecken ihre Beine senkrecht nach oben. Es wird eine zweite Weichbodenmatte auf ihren Füßen gelegt. Diese müssen sie drehend balancieren. Dieses Spiel fördert den Gleichgewichtssinn und stärkt die Beinmuskulatur.
  2. Weichbodenmatte Wettrennen: Es werden zwei Teams gebildet, jedes Team wird jeweils mit einer Weichbodenmatte ausgestattet. Die Weichbodenmatte wird länglich senkrecht aufgestellt und die Kinder halten sich mit gestrecktem Arm oben am Rand fest. Jetzt kippen alle gleichzeitig nach vorne und gleiten auf der Matte über den Boden. Anschließend wird die Matte wieder aufgestellt. Dies wiederholen sie, bis die Ziellinie (Ende der Halle) erreicht ist. Das Team, welches als Erstes gewinnt.
  3. Weichbodenmatte-Schlitten: In jedem Team setzt sich ein Kind auf den “Schlitten” (die Matte) und die restlichen Teammitglieder müssen den Schlitten entweder ziehen oder schieben. Wer zuerst das Ende der Halle erreicht hat, hat gewonnen.

Weiterführende Quellen

Waren die Inspirationen zu Spielen und Übungen mit der Weichbodenmatte hilfreich und die Kinder wollen noch mehr solcher Spiele spielen? Hier findest Du noch zahlreiche Spielideen!

Fußball Übungen auf der Weichbodenmatte.

Weichbodenmatten im Sportunterricht

Details zu Weichbodenmatten

 

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x
↑ Zurück zum Beginn ↑