Wasserdichter Rucksack: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Wasserdichter Rucksack im Schnee

Packt Dich die Abenteuerlust? Suchst Du immer wieder nach der nächsten Herausforderung? Willst Du die Welt unabhängig von Wind und Wetter entdecken und Deine Freiheit spüren? Dann wird ein wasserdichter Rucksack Dein neuer treuer Begleiter.
Egal wohin Dich Deine Reise führt, er ist stets bereit. Damit Du weißt, welcher zu Dir und Deinem Abenteuer passt, haben wir weiter unten für Dich aktuelle wasserdichte Rucksack Tests aufgeführt.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Wasserdichte Rucksäcke gibt es in verschiedenen Arten, doch schützen sie alle den Inhalt vor Nässe.
  • Es gibt verschiedene Schutzklassen, die Dir den Grad der wasserdichte des Rucksacks anzeigen.
  • Wasserdichte Rucksäcke können für verschiedene Einsatzzwecke gebraucht werden.
  • Wasserdichte Rucksäcke sollte man niemals in der Waschmaschine waschen.

Die besten wasserdichten Rucksäcke: Favoriten der Redaktion

Es gibt eine riesige Auswahl an wasserdichten Rucksäcken. Du musst Dich zwischen den verschiedensten Formen, Farben und Größen entscheiden. Damit Dir das etwas leichter fällt, haben wir im Folgenden unsere Favoriten aufgelistet.

Wasserfester Rucksack von Semptec

    • Volumen: 20 Liter
    • Schutzklasse IPX6: Somit kann der Rucksack kurz untertauchen ohne, dass das Innere nass wird.
    • Mit einem Leergewicht von 1 kg ist er verhältnismäßig schwer.
    • Höhe: 65 cm, Tiefe: 16 cm, Breite: 27 cm
    • Rolltop-Verschluss und hochfrequenzverschweißte Nähte zum zusätzlichen Wasserschutz
    • Material: Lkw-Plane (PVC)

Der wasserdichte Rucksack von Semptec ist ideal für den Alltag sowie für diverse Outdoor- und Wassersportarten geeignet. Die Kombination aus hochfrequent-verschweißten Nähten, 500D PVC und dem 2-Wege-Verschluss System machen den Rucksack zu einem Profi beim Fernhalten von Nässe.

Bei langen Wanderungen oder beim Campen muss so einiges mit. Dies kann der Trekkingrucksack ohne weitere Probleme transportieren. Er besitzt zwei Netztaschen an den jeweiligen Seiten. Hier lassen sich gut Trinkflaschen oder Ähnliches verstauen. Mit dem Kordelzug an der Frontseite können sogar Schlafsäcke oder Isomatten mitgenommen werden. Durch die Brust und Hüftgurt verteilt sich das Gewicht auf den gesamten Oberkörper und entlastet dadurch die Schultern. Des Weiteren sorgt die Rückenpolsterung für ein komfortables Tragegefühl.

Ortlieb Back-Roller Classic

  • Volumen von 20 Litern (insgesamt 40 Liter)
  • Paartasche für den Gepäckträger Deines Fahrrads
  • Die Taschen sind jeweils mit Reflektoren ausgestattet. Sie bieten somit zusätzlichen Schutz in der Dunkelheit.
  • Höhe 42 cm, Tiefe: 17 cm, Breite oben: 32 cm; Breite unten: 23 cm
  • Mit dem Quick-Lock 2.1-Aufhängesystem von Ortlieb können die Taschen schnell und einfach an das Rad an- und angebracht werden
  • Material: robustes Polyestergewebe

Der Back-Roller Classic von Ortlieb sind zwei Fahrradtaschen, die auch als Rucksack fungieren können. Durch die Wasserdichtheit, kannst Du unabhängig vom Wetter die Stadt erkunden oder eine Weltreise auf dem Rad unternehmen, wie es Dir gefällt. Das reißfeste Polyestergewebe und die hermetischen Rollverschlüsse wehren jeden Wassertropfen ab.

Der Back-Roller Classic kann durch den Schultergurt angenehm umgehängt und per Fuß getragen werden. Die angebrachten Reflektoren erhöhen die Sicherheit im Dunkeln. Die Tasche besteht aus einem großen Innenraum mit einer kleinen integrierten Netztasche, wo sich Platz für Deine Wertgegenstände findet.

Die Taschen eignen sich durch ihre Kapazität hervorragend für Radtouren oder zum Einkaufen. Durch das Quick-Lock 2.1-Aufhängesystem kannst Du die Taschen unkompliziert und schnell vom Rad lösen. So lassen sich die Einkäufe einfach an das Ziel bringen.

VAUDE Clubride II

  • Volumen: 27 Liter
  • Der Rucksack wird klimaneutral und PVC-frei in Deutschland hergestellt.
  • Eignet sich sowohl für Fahrradtouren als auch im Alltag oder bei Reisen.
  • Höhe: 50 cm, Tiefe: 24 cm, Breite: 38 cm
  • Das Smartphone ist durch die Handytasche am Schulterträger immer griffbereit.
  • Material: Polyamid und Nylon

Der Vaude Clubride 2 wurde für all die entwickelt, die gerne in ihrer Freizeit oder in der Stadt Fahrrad fahren. Der modern designte Rucksack wird in Deutschland klimaneutral hergestellt und ist durch sein Material sowie durch verschweißte Nähte absolut Wasserdicht.

Mit einem Volumen von 27l hat der Rucksack sehr viel Stauraum, um zum Beispiel Deine Shoppingeinkäufe zu transportieren. Über die große Klappe kann der Rucksack schnell geöffnet und beladen werden. Damit Du in dem großen Fach Dein Handy nicht stundenlang suchen musst, gibt es eine Handytasche am Schulterträger. Im Inneren befindet sich kleine Fächer, damit die Wertgegenstände nicht rumfliegen. Des Weiteren befindet sich vorne am Rucksack ein kleines Fach, dass sich durch einen Reißverschluss öffnen lässt.

Overboard Premium Wasserdichter Rucksack

  • Volumen: 20 Liter
  • Schutzklasse IPX6 und zu 100 % wasserdicht; ist somit für jeglichen Wassersport ideal
  • Höhe: 43 cm, Tiefe 16.5 cm, Breite 24 cm
  • schwimmt auf Wasser und hält sogar bei kurzem Untertauchen dicht
  • Material: Frontplatte aus robuster PVC-Plane, Seiten und Boden aus PVC-gebundenem Nylon

Der Overboard premium wasserdichter Rucksack ist für jede Wassersportart und Outdoor-Aktivität geeignet. Egal bei welchem Wetter der Rucksack schützt Deine Sachen vor Sand, Schmutz, Staub und nicht zu vergessen Wasser. Durch das Rolltop System und einer nahtlosen Konstruktion verspricht der Hersteller eine Wasserdichte von 100 %, wobei bis zu schnellem Eintauchen möglich ist.

Für ein angenehmes Tragegefühl hat der Rucksack gepolsterte Schultergurte, einen gepolsterten Rücken und Lendenwirbelstütze sowie verstellbare Brust- und Hüftgurte. Dadurch passt sich der Rucksack jeder Körperform und Größe individuell an.

Der Rucksack besteht aus einem großen Hauptfach mit hängenden Innentaschen, einer äußeren Netztasche und einem elastischen Gummizug. Dadurch lässt sich das Equipment gut verstauen.

Toptrek Fahrradrucksack 18L

  • Volumen von 18 Litern; ist somit der kleinste unter unseren Empfehlungen
  • Der Rucksack hat lediglich ein Eigengewicht von 700g und ist damit extremst leicht.
  • Mesh EVA Design am Rücken machen diesen nicht nur bequem, sondern auch atmungsaktiv
  • Höhe: 49 cm, Tiefe 18 cm, Breite 25 cm
  • Die Reflektoren bieten Schutz bei Nachtfahrten
  • Material: Nylongewebe, dadurch ist er sehr leicht, robust und wasserdicht

Der Fahrradrucksack von Toptrek eignet sich hervorragend für kleinere Fahrradtouren. Mit dem integrierten Fach für eine Trinkblase und dem Netz für den Fahrradhelm ist der Rucksack dafür gut ausgestattet. Durch seine Wasserdichtheit kann dem Inhalt auch bei Regen nichts passieren, was Dich unabhängig vom Wetter macht. Zusätzlich ist im Lieferumfang noch ein Regenschutz enthalten. Der Rucksack ist damit gleich doppelt geschützt, denn das Nylongewebe schützt ihn bereits vor Rissen und Wasser.

Der Rucksack passt sich perfekt jeden Kunden an. Durch die verstellbaren Schulter-, Brust- und Taillengurte ist er individuell einstellbar. Gleichzeitig ist die Rückseite atmungsaktive, damit beim Schwitzen während des Sports der Rücken nicht Nass wird.

JDC wasserdicht Rucksack für Motorradtouren

  • Volumen von 24 Litern; erweiterbar bis 36 Liter
  • Der Rucksack besitzt ein Laptopfach für Laptops bis zu einer Größe von 17 Zoll (ca. 43 cm).
  • Ein Motorradhelm kann in das Netz an der Frontseite untergebracht werden.
  • Höhe: 53 cm, Tiefe: 15-30 cm, Breite 30 cm
  • Trink-Fach mit Trinkschlauch Anschluss
  • Material ist strapazierfähig und wasserdicht

Dies ist der Rucksack für alle Motorsport begeisterten. Mit dem Außennetz für den Motorradhelm und dem Trink-Fach mit Trinkschlauch steht der nächsten Motorradtour nichts im Weg. Der Helm muss somit nicht mehr in der Hand getragen beziehungsweise unsicher am Spiegel gelassen werden. Durch das wasserdichte, strapazierfähige Material hält der Rucksack jeder Gegebenheit stand, auch hoher Geschwindigkeit.

Daneben ist er optimal für die Schule, Uni oder Arbeit geeignet, denn das integrierte Laptopfach bietet Platz für einen 17 Zoll (ca. 43 cm) Laptop. Das ist auch der Fall, wenn sich ein Motorradhelm im Vordernetz befindet.

Das erweiterbare Volumen auf bis zu 36l bietet genügend Stauraum für einen Wochentrip mit dem Motorrad oder um den gesamten Einkauf darin zu verstauen.

Die besten Motorradrucksäcke findest Du in unserer Motorradrucksack Test-Übersicht und unserem Kaufratgeber zu diesem Thema.

Earth Pak wasserdichter Rucksack – 35L / 55L

  • Volumen von sowohl in 35 Liter, als auch in 55 Liter verfügbar und damit der Größte in unserer Reihe
  • Der Rucksack verbindet die Vorteile einer Dry Bag, mit denen eines Rucksacks.
  • Rolltop-Verschluss um das Eindringen von Wasser zu verhindern
  • 35 Liter: Höhe: 48 cm, Tiefe: 23 cm, Breite: 36 cm
  • 55 Liter: Höhe: 53 cm, Tiefe: 25 cm, Breite 41 cm
  • Durch seine Größe hast Du die Möglichkeit Ausrüstung für Reisen, die bis zu 1,5 (2,5) Wochen gehen
  • Material: 500D PVC Lkw-Plane

Earth Pak bringt mit dem Summit Dry Bag Backpack eine stylische Kombination aus Dry Bag und Rucksack auf den Markt. Der in sechs verschiedenen Farben erhältliche wasserdichte Rucksack ist für die gedacht, die gerne ihre Zeit draußen verbringen. Ob durch Reisen, Wandern oder Wassersport, der Summit ist ein treuer Begleiter. Durch das verwendete 500D PVC Material hält er einiges stand.

Die Rolltop-Verschließung sichert ihn zusätzlich vor dem Eindringen von Wasser. Dieser ist mit den Seiten durch eine Schnalle verbunden, wodurch die Dry Bag an Form behält.

Die angebrachte Außentasche ist zusätzlich Wasser-geschützt und ist für kleinere Wertgegenstände, die Du schnell per Hand haben möchtest, ausgelegt. Durch seine Reflektoren bist Du im Dunklen noch gut sichtbar, was Dir zusätzliche Sicherheit bietet.

KRACHT Rucksack Damen & Herren

  • Volumen von 20 Litern; mit Erweiterung 30 Liter
  • Anti Diebstahl und Laptopfach für Laptops bis zu 17 Zoll
  • Nachhaltiger Rucksack aus ca. 30 gebrauchten Plastik-Flaschen
  • Höhe: 38.1 cm, Tiefe: 8.7 cm, Breite 28.8 cm
  • Mit nur 660 Gramm ist er Ultra leicht und perfekt für den Alltag geeignet
  • Material: wasserdichtes RPET

Der trendy Rucksack von Kracht begleitet Dich sicher und stylisch zur Arbeit, Uni oder Schule. Er besitzt insgesamt vier Fächer. In den zwei Seitentaschen kannst Du zum Beispiel einen Regenschirm oder eine Trinkflasche verstauen. In der Fronttasche findet sich Platz für Dein Handy und Geldbeutel.

Die Roll-Top Öffnung ist nicht nur unglaublich stylisch, sondern auch perfekt um das Eindringen von Wasser zu vermeiden. Das Besondere am Material ist, dass es nicht nur wasserdicht ist, sondern aus recycelten PET-Flaschen besteht. So hilft der Rucksack sogar der Umwelt.

Das Anti-Diebstahlfach, die Fächeraufteilung und ein Fach für einen 17 Zoll (ca. 43 cm) Laptop machen den Rucksack perfekt für die Uni oder Arbeit. Trotz des großen Volumens von bis zu 30l ist, durch die strukturierte Aufteilung alles Wichtige schnell zu finden.

Beschoi DSLR Kamera-Rucksack

  • Kamera-Rucksack in den ca. 7 Objektive, eine Kamera, Blitzgerät, Zubehör, 14 Zoll (ca. 36 cm) iPad und kleine persönliche Dinge (z.B. Schlüssel) passen
  • Die Inneneinteilung kann verändert werden und sich an Deine Bedürfnisse anpassen
  • Höhe: 44 cm, Tiefe: 14 cm, Breite: 28 cm
  • Breite, leicht gepolsterte Schultergurte damit auch ein hohes Gewicht angenehm transportiert werden kann
  • Material: robustes und wasserabweisendes zweifarbiges Nylon Material

Bist Du auf der Suche nach einem Kamera-Rucksack? Dann hast Du ihn mit dem DSLR Kamera-Rucksack von Beschoi gefunden. Der Rucksack hat genügend Stauraum für all Dein Equipment, was Du zum Fotografieren benötigst.

Die wasserdichte Multi-funktionale Kameratasche beinhaltet ein individuell veränderbares Abgrenzungssystem, dass je nach Auslegung ein bis zwei DSLR Kameras, vier bis sechs Objektive, einen Blitz, ein Stativ und sogar einen 13,3 Zoll (ca. 34 cm) großen Laptop unterbringen kann. In der Außentasche können Objektfilter, Putztücher oder andere kleine Dinge untergebracht werden.

Das Nylon Material schützt das teure Equipment ausgezeichnet vor Nässe, sodass dies dadurch nicht kaputtgehen kann und Du Dich bei Deinen Fotografie-Abenteuern sicher fühlen kannst.

Die Liste aller Kamera-Rucksäcke findest Du in unserer Kamera-Rucksack Test-Übersicht und unserem Kaufratgeber zu diesem Thema.

FENRUIEN 35 Liter: wasserdichter Laptop-Rucksack

  • Geeignet für Laptops bis zu 15,6 Zoll (ca. 40 cm)
  • Integrierter USB-Anschluss mit Ladekabel zum Anschließen einer Powerbank (Diese ist jedoch nicht enthalten!)
  • Höhe: 45 cm, Tiefe: 12-22 cm, Breite: 32 cm
  • Besonderheit: Anti-Diebstahlsicherung. Das integrierte Schloss und das robuste Material schützen vor Diebstählen
  • Material: PC-Hartschale dadurch ist er vor äußeren Einwirkungen extrem gut geschützt

Der Anti-Diebstahlrucksack von Fenruien ist in seinem Aufbau besonders. Durch die hochwertige PC-Hartschale ist der Rucksack druck- und verschleißbeständig. Im Gegensatz zu anderen Rucksäcken lässt dieser sich nicht einfach verformen und schützt somit den Inhalt vor äußeren Einwirkungen. Aufgrund seines Materials ist er außerdem wasserdicht.

Ein Highlight ist die Anti-Diebstahlsicherung. Der Rucksack ist passwortgeschützt und kann durch sein Material schwer aufgebrochen beziehungsweise durch spitze Gegenstände aufgeschnitten werden.

Ein weiteres Feature ist der USB-Anschluss, wodurch Du Dein Handy bequem und überall über ein Ladekabel aufladen kannst. Die dazu benötigte Powerbank ist jedoch nicht enthalten.

Die besten Laptop Rucksäcke findest Du in unserer Laptop Rucksack Test-Übersicht und unserem Kaufratgeber zu diesem Thema.

Kaufratgeber für wasserdichte Rucksäcke

Beim Kauf eines wasserdichten Rucksacks gibt es viel zu beachten und bedenken, jedoch auch eine beträchtliche Anzahl an Informationen. Um Dir in dieses Wirrwarr einen Überblick zu verschaffen, gibt es den Kaufratgeber.

Mann mit wasserdichten Rucksack und Kind am See
Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten beim Kauf eines wasserdichten Rucksacks, doch das Wichtigste ist: Dein Rucksack muss zu Dir passen.

Für welche Einsatzzwecke braucht man einen wasserdichten Rucksack?

Die Einsätze und Arten eines wasserdichten Rucksacks sind so vielfältig und unterschiedlich wie seine Nutzer. Die Verwendungsmöglichkeiten sind unbegrenzt. So hält er bei Deiner nächsten Wanderung Deine Sachen trocken und schützt Deinen Snack bei Deiner Stand-Up-Paddling Tour sowie Deinen Laptop auf dem Weg zur Uni. Um also für Dich den passenden zu finden, musst Du wissen, wofür Du ihn benötigst.

IPX-Klassen: Was sind die Unterschiede zwischen spritzwassergeschützt, wasserabweisend, wasserfest und wasserdicht?

Im alltäglichen Sprachgebrauch machen wir fast nie einen Unterschied zwischen wasserfest, -dicht, -abweisend und spritzwassergeschützt, doch gibt es hierbei wesentliche Unterschiede auf die Du beim Kauf achten solltest.

Wasserfest:

Rucksäcke mit dieser Beschreibung sind mit dem geringsten Schutz gegen Nässe ausgestattet. Hier ist alleine das Material für den Schutz verantwortlich. Vor allem dicht gewebte Materialien sichern das Innere bei leichtem Regen, da es eine Weile dauert, bis das Wasser durchsickert.

Wasserabweisend:

Wasserabweisend bietet einen stärkeren Schutz als Wasserfest. Das Wasser perlt an der Außenseite ab und gelangt nicht so einfach in den Rucksack. Einer extremen Belastung, wie durch einen starken Regenguss hält ein wasserabweisender Rucksack jedoch nicht stand. Um einen wasserabweisenden Effekt zu erreichen, wird das Material imprägniert oder ist mit einer weiteren Beschichtung ausgestattet.

Spritzwassergeschützt:

Das Material hält Wassertropfen und raue Wetterbedingungen aus, lässt also starken Regen nicht schnell durch. Mit dieser Kennzeichnung ist es okay, wenn Du mit Deinem Rucksack durch eine Sprinkleranlage läufst, tauchen solltest Du allerdings nicht damit gehen.

Wasserdicht:

Sogar bei Starkregen hält der Rucksack dicht und ist wasserundurchlässig. Das verwendete Material absorbiert Wasser, indem es dies aufnimmt und gleichmäßig auf der Außenseite verteilt. Der Aufbau des wasserdichten Materials und mehrere Lagen stellen sicher, dass kein Wasser eindringen kann.

Um Dir bei Deiner Entscheidung zu helfen, gibt es verschiedene Schutzklassen. Die Schutzarten IP (= Ingress Protection) kommen aus der Elektrotechnik und finden zunehmend im Freizeitbereich Anwendung. Siehst Du die Klassen IPX0-IPX4, hat der Rucksack keinen bis Spritzwasserschutz, ist also nicht für Wassersportarten, sondern eher für den Alltag zu gebrauchen. IPX5-IPX9 versprechen Strahlwasserschutz bis hin zum minütigem Untertauchen.

Auf einem Blick:

IPX0: Kein Wasserschutz
IPX1: Schützt vor senkrechtem Tropfwasser
IPX2: Schützt vor schrägem Tropfwasser (bis 15°)
IPX3: Schützt vor Sprühwasser (bis 60°)
IPX4: Schützt vor Spritzwasserschutz
IPX5: Schützt vor Strahlwasser
IPX6: kurzes Untertauchen möglich: Untertauchen bis zu 30 Minuten und einem Meter möglich
IPX8: Untertauchen für unbegrenzte Zeit möglich
IPX9: Schützt vor Hochdruckwasser

Welche Arten von wasserdichten Rucksäcken gibt es?

Je nachdem was Du vorhast, gibt es den passenden wasserdichten Rucksack für Dich. Willst Du ihn für den Alltag oder Wanderungen nutzen, dann bieten sich hier Tages,- Touren- oder Reiserucksäcke an. Für die Wassersportbegeisterten eignen sich Segel-, Kayak und SUP-Rucksäcke. Willst Du auf Deinen Reisen viel fotografieren, aber Dein teures Equipment nicht ruinieren? Dann ist ein wasserdichter Kamera-Rucksack das Richtige für Dich.

Wasserdichter Tagesrucksack

Tagesrucksäcke sind für den Alltag und für die Freizeit optimal geeignet. Ob bei Tagesausflüge oder dem Weg zur Uni, sie verstauen Deine wichtigsten Alltagsgegenstände sicher und trocken.

Wasserdichter Tourenrucksack

Ein Tourenrucksack ist robust aufgebaut und alpin ausgestattet. Er eignet sich für Berg-/Gletschertouren oder für das Ski- bzw. Snowboardfahren. Gerade im Winter ist es wichtig zu einem wasserdichten Modell zugreifen, da der Schnee sonst schnell ins Innere des Rucksacks gelangen kann.

Wasserdichter Reiserucksack

Der Zweck steckt schon im Namen. Reiserucksäcke sind der optimale Begleiter bei Reisen. Geschäftsleute, Trekking-Fans und Backpacker nutzen ihn in unterschiedlichsten Umgebungen. Dadurch, dass Du Dich bei Deinen Reisen häufig draußen bewegst, sollte dieser wasserdicht sein.

Wasserdichter Segelrucksack

Beim Segeln kann es ganz schnell Nass werden, weshalb Du hier nicht auf einen stabilen wasserdichten Rucksack verzichten kannst. Besonders bei einem hohen Wellengang kann es passieren, dass Dein Rucksack in das Wasser fällt. Dies sollte er auf jeden fall aushalten können.

Wasserdichter Kayak- und Kanurucksack

Kanu- & Kayakrucksäcke sind sehr einfach aufgebaut. Im Grunde sind es Packsäcke mit einem Hauptfach. Dies liegt daran, dass der Rucksack nicht zu schwer werden darf, Du ihn also leicht packen solltest und er durch seine Form sehr wasserdicht ist. Dadurch macht es ihm nichts aus kurz in das Wasser zu kommen, was bei den wilden Kayak-/Kanutouren oft vorkommt.

Wasserdichter SUP-Rucksack

Der Sport Stand-Up-Paddling erfreut sich großer Beliebtheit und so gibt es dafür extra eigene Rucksäcke. In den SUP-Rucksäcken kannst Du sogar Dein Board und Deine Paddels problemlos transportiert. Bist Du dann auf dem Wasser, eignet er sich hervorragend für die Mitnahme von Snacks und Getränken.

Wasserdichter Kamera-Rucksack

Die schönsten Momente willst Du natürlich bei Deinen Reisen festhalten. Damit dabei Dein teures Equipment nicht zu Schaden kommt, gibt es Kamera-Rucksäcke. Diese bieten genügend Stauraum für Deine Kamera mit all ihren Zusätzen. So kannst Du ohne Sorgen jeden schönen Moment fotografieren.

Wasserdichter Rucksack zum Schwimmen

Willst Du schwimmen gehen, ohne dass Deine Wertsachen unbeaufsichtigt am Ufer liegen? Dann gibt es dafür wasserdichte Rucksäcke. In ihnen kannst Du Deine Wertgegenstände aufbewahren, während Du Deine Bahnen im Wasser ziehst.

Tipp: Vor allem beim Wasser-& Fahrradsport ist es wichtig, dass man Dich nicht übersieht. Reflektoren am Rucksack können Leben retten.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Wasserdichter Rucksack?

Dein Rucksack, Dein Style! Entscheide Dich bei Deinem Kauf für einen Rucksack ganz nach Deinem Geschmack und Verwendungszweck,  trotzdem gibt es Kriterien, nach denen Du Dich richten kannst.

Größe & Fächer

Die Größe und Fächeranzahl hat eine nicht zu unterschätzende Bedeutung bei dem Kauf eines wasserdichten Rucksacks. Diese variieren je nach Art.

Volumen

Welches Volumen, das Richtige für Dich ist, ist abhängig von Deiner Tour beziehungsweise Aktivität, die Du geplant hast. Im Alltag oder bei einer Tageswanderung ist ein Volumen von 20l vollkommen ausreichend. Bist Du länger unterwegs oder möchtest viel Ausrüstung mitnehmen, dann gibt es wasserdichte Rucksäcke/Duffelbags bis zu 90l. Doch gerade bei einem hohen Volumen wirst Du zu viel mitnehmen wollen.

Tipp: Packe nur, dass ein, was Du wirklich brauchst. Denn je geringer das Gewicht, desto höher ist Deine Bewegungsfreiheit, was vor allem bei Wassersportarten vom großen Vorteil ist.

Fächer

Du musst Dir im Klaren sein, wie Dein Rucksack strukturiert sein soll.Je nach Bedarf gibt es Rucksäcke mit nur einem großen Hauptfach, wieder andere sind mit Front-, Seiten- und Außentaschen ausgestattet.

Hauptfach

Jeder Rucksack, egal ob Daypack oder Trekkingrucksack, hat ein Hauptfach. Dieses Fach ist bei wasserdichten Rucksäcken immer wasserdicht. Deswegen eignet es sich hervorragen dazu, all die wichtigen Dinge zu verstauen, die Du mitnimmst. Du hast bei dem Hauptfach keinen so schnellen Zugriff auf Deine Dinge, wie beispielsweise bei den Außentaschen. Verstaue hier lieber Sachen, die Du nicht ständig benötigst.

Frontfach

Auf das Frontfach kannst Du schnell zugreifen. Du kannst hier kleinere Gegenstände lagern. Das Fach ist jedoch häufig nicht wasserdicht. Sachen, die nicht Nass werden sollen, verstaust Du besser im Hauptfach.

Seitenfächer

Die Seitenfächer eignen sich optimal für Trinkflaschen oder Regenschirme. Sie sind an der Seite Deines Rucksacks angebracht und lassen sich häufig nicht schließen.

Außentaschen

Außentaschen sind bei langen Wanderungen oder beim Backpacking äußerst praktisch. In ihnen lassen sich kleiner Gegenstände verstauen, auf die Du schnell einen Zugriff haben möchtest. Es gibt abnehmbare Außentaschen, mit denen Du flexibel bist.

Vorsicht: Gerade Außentaschen können eine Schwachstelle bei der Wasserdichtheit Deines Rucksacks sein.
Organisationsfächer

Gerade bei Rucksäcken mit einem großen Volumen kann es schwierig sein, seine Sachen auf Anhieb zu finden. Deshalb bauen viele Rucksack-Hersteller kleinere Fächer in das große Hauptfach, um das Innere zu strukturieren. Die Organisationsfächer eignen sich gut zum Verstauen von Wertgegenständen, da sie meistens noch mit einem Reißverschluss versehen sind.

Volumenerweiterung

Des Weiteren haben die meisten wasserdichten Rucksäcke, durch ihre Rolltop Öffnung, eine Volumenerweiterung. Damit passt sich der Rucksack ganz Deinem Vorhaben an.

Laptopfach

Benötigst Du Deinen Rucksack für die Schule, Uni oder Arbeit? Dann darf ein Laptopfach nicht fehlen. Dies befindet sich meist im geschützten Hauptfach.

Handyfach

Heutzutage ist ein Handyfach ein Must-have und zum Glück bei fast jedem Rucksack zu finden. So kannst Du Dein Handy gut vor Nässe schützen.

Fach für Regenhülle

Für noch mehr Sicherheit vor Wasser sorgte eine Regenhülle. Wenn Du sie einmal nicht brauchst, kannst Du sie gut in einem extra Fach für Regenhüllen aufbewahren.

Innenfach für Trinksysteme

Vor allem bei Wander- oder Wassertouren kann ein Innenfach für eine Trinkblase Gold wert sein. Bei Bedarf kannst Du über einen Schlauch, der über Deine Schulter geht, auf die Trinkblase im Inneren Deines wasserdichten Rucksacks zugreifen.

Verschlussmechanismus

Der Verschlussmechanismus ist ein entscheidender Aspekt bei dem Kauf eines wasserdichten Rucksacks, denn bei dem falschen System kann schnell Wasser in das Innere gelangen.

Wasserdichter Reißverschluss

Ein wasserdichtes Reißverschlusssystem ist unabdingbar. Deshalb solltest Du unbedingt darauf achten, dass dieser auch wirklich versiegelt ist, sonst kann er schnell zur Gefahrenstelle werden. Als Reißverschlüsse empfehlen sich die von der Marke TIZIP. Das deutsche Unternehmen entwickelt hochwertige, Wasser und Staub undurchlässige Reißverschlüsse. Sogar beim kurzen Tauchen bleiben sie standhaft.

Rollverschluss/ Rolltop

Beim Verschluss haben sich hier die Roll-Top-Verschlüsse etabliert. Durch die Wicklung und die damit verbundene Überlappung des wasserdichten Materials bietet es den besten Schutz. Gleichzeitig lässt sich dadurch die Größe beliebig variieren.

Eigengewicht

Im Grunde ist ein leichtes Eigengewicht immer wünschenswert, doch wann kann ein schwerer Rucksack von Vorteil sein? Je höher das Gewicht, desto stabiler und robuster ist Dein Rucksack. Wenn Du ihn aber schon für  Deine Wanderungen vollgepackt hast, empfiehlt es sich eher ein leichteres Modell auszuwählen.

Material der Komponenten & Verarbeitung

Ein wichtiges Kriterium bei Deiner Kaufentscheidung ist das verwendete Material. Dies hält das Wasser davon ab, in das Innere zu gelangen und Deine Sachen bleiben trocken. Doch welches Material ist nun richtig? Achte bei dem Kauf auf folgende Gewebe:

PVC

PVC ist ein Polymer für Kunststoff und äußerst robust sowie wasserabweisend. Häufig verwendet wird es auch als Lkw-Plane. PVC ist extremst UV-beständig. Das Gewebe ist jedoch nicht gut für die Umwelt und wird bei besonders nachhaltigen Unternehmen nicht mehr verwendet.

Tarpaulin

Das Material wird bei Planen verwendet. Es kann aus PVC, Acryl oder Polyester bestehen und ist dadurch robust und wasserdicht. Im Prinzip ist es einfach ein imprägniertes Gewebe.

TPUP

TPU ist eine synthetische Beschichtung, die im Vergleich zu PVC umweltfreundlicher ist. Es enthält keine giftigen Weichmacher, die sich im Laufe der Zeit lösen können, wie beim PVC.

Nylon

Nylon ist ein extrem leichtes Polyamid, sehr hochwertig und abriebfest. Durch seine Leichtigkeit ist es nicht unendlich belastbar. Es eignet sich für Outdoor- bzw. Sportaktivitäten bei denen es auf jeden Gramm ankommt.

Rostfreie Metallteile

Des Weiteren sollte das verwendete Metall rostfrei sein. Sonst kann dies bei starkem Regen oder im Wasser sehr schnell kaputtgehen.

Verschweißte Nähte

Ein weiterer essenzieller Aspekt sind die verschweißten Nähte. Wenn Du vorhast Deinen Rucksack stärkerem Regen oder Wassermengen auszusetzen, solltest Du unbedingt einen mit diesem Kriterium kaufen. Diese hindern das Wasser im Gegensatz zu normalen Nähten dazu in Deinen Rucksack einzudringen.

Achtung: Einen Rucksack niemals in die Waschmaschine stecken. Dies führt dazu, dass er seine Beschichtung verliert und nicht mehr wasserdicht ist.

Tragekomfort

Ein Tragekomfort ist immer unabdingbar. Speziell bei langen Wanderungen ist, es entscheidend, die richtige Polsterung zu finden.

Rücken

Der Rücken eines Rucksacks ist eine wichtige Komponente, da er direkt am Körper aufliegt. Er sollte daher gut gepolstert sowie atmungsaktiv sein.

Polsterung

Eine gut Polsterung erhöht den Tragekomfort ungemein. Vor allem beim langen Tragen ist sie essenziell. Beim Anprobieren solltest Du darauf achten, dass diese nirgendwo drückt oder Dich stört.

Atmungsaktivität

Soll der Rucksack atmungsaktiv sein? Dann brauchst Du einen Rucksack, der imprägniert ist. Dies trifft in den meisten Fällen zu. Atmungsaktivität bedeutet, dass Flüssigkeit, die sich innen ansammelt (z.B. Schweiß) nach außen dringen kann. Damit dies nur in eine Richtung geschieht, gibt es die Imprägnation.

Trageriemen

Für einen guten Sitz auf Deinen Schultern müssen die Trageriemen für Dich anpassbar sein.

Polsterung

Damit Dir bei langen Aktivitäten nicht gleich die Schultern wehtun, sind Rucksäcke hier gepolstert. Dies ist zwar angenehm, jedoch schwitzt Du dadurch auch wesentlich schneller.

Verstellbarkeit

Damit der Rucksack Dir wie angegossen passt, kannst Du die Trageriemen auf Deine Größe verstellen.

Hüftgurt

Hüftgurte sind ein Muss bei schweren Rucksäcken, d.h. also hauptsächlich bei langen Reisen wichtig, da so die Last die auf Deinen Schultern ruht ca. halbiert wird. Achte dabei unbedingt darauf, dass dieser richtig auf Deine Hüftknochen sitzt, sonst funktioniert der Effekt nicht.

Brustgurt

Ein Brustgurt ist klein und unscheinbar, doch gibt er Dir noch einmal extra Stabilität und Sicherheit.

Nachhaltigkeit

Damit Du die Natur noch lange in ihrer vollen Pracht erleben kannst, lohnt es sich auch beim Kauf Deines Rucksacks auf Nachhaltigkeit zu achten. Mittlerweile haben es sich viele Unternehmen zum Ziel gesetzt möglichst umweltbewusst zu produzieren. Worauf Du beim Kauf achten kannst sind Gütezeichen, wie das Ecolabel der EU oder BlueSign.

Mann am Wasserfall mit wasserdichten Rucksack
Damit Deine Sachen auch bei Deinem nächsten Abenteuer trocken bleiben, darf ein wasserdichter Rucksack nicht fehlen.

Gibt es einen Unterschied zwischen wasserdichten Rucksäcken für Damen und wasserdichten Rucksäcken für Herren?

So wirklich darauf achten muss man hier nicht. Die meisten Rucksäcke sind Unisex, das heißt sowohl für Damen als auch für Herren geeignet. Mittlerweile gibt es dennoch eine Vielzahl an Rucksäcken, die speziell für Frauen ausgelegt sind. Der Unterschied liegt hier im Tragesystem. So sind die Hüft- und Schultergurte sowie die Rückenlänge auf den weiblichen Körper angepasst.

Welche Marken stellen qualitative wasserdichte Rucksäcke her?

Ortlieb:

Ortlieb ist DIE Marke für vollständig wasserdichte Fahrradtaschen und Rucksäcke. Das in Nürnberg gegründete Unternehmen steht für langlebige sowie hohe Qualität Made in Germany. Sie konzentriert sich auf die fast ausschließliche Produktion von Rucksäcken.

Vaude:

Die Bergsportmarke Vaude setzt sich vorrangig für Nachhaltigkeit und Fairness bei ihrer Produktion ein. In ihrem umfangreichen Sortiment befinden sich eine große Anzahl von wasserdichten Rucksäcken für verschiedenste Outdoor Aktivitäten.

Deuter:

Die deutsche Marke Deuter ist schon lange eine feste Größe in der Rucksackwelt. Sie setzt wie Vaude auf eine faire Behandlung ihrer Mitarbeiter und eine nachhaltige Produktion. Deuter ist Mitglied des Bündnisses für nachhaltige Textilien und Fair Wear Foundation.

Fair Couture:

Der noch sehr neue Online Store Fair Couture bietet stylische wasserdichte Rucksäcke aus recyceltem Meerplastik an. 2016 gegründet ist das Unternehmen die Ersten auf dem Markt mit diesem Konzept. Die Rucksäcke eignen sich mit dem trendy Rolltop hervorragend für die Uni/Schule oder im Alltag.

Jack Wolfskin:

Jack Wolfskin ist wohl die deutsche Outdoormarke. Mit ihrem breiten Sortiment erfreut sie sich großer Beliebtheit bei der Bevölkerung. Das Unternehmen bietet sehr gute wasserdichte Rucksäcke an, die beim Wandern zum Einsatz kommen können.

Semptec:

Die Marke Semptec hat sich auf Outdoor Produkte spezialisiert, die vor allem dem Zweck des “Überlebens” in der Natur dienen soll. In ihrem Sortiment befinden sich zwar nicht die stylischsten Rucksäcke, jedoch sind diese extremst gut gegen Wasser und Nässe geschützt.

Earth Pak:

2015 gegründet, fokussiert sich diese noch junge, unkonventionelle Marke auf Dry Bags und wasserdichte Rucksäcke. Das amerikanische Unternehmen lebt von der Erfahrung und der Leidenschaft der Gründer für die Natur und das Reisen, weshalb sie genau wissen, was bei extremen Außenbedingungen braucht.

OverBoard:

Bei OverBoard findest Du eine große Kollektion an wasserdichten Taschen/Rucksäcken und wasserdichten Hüllen für Dein Handy, Tablett oder Dokumente. Ihre robusten Produkte zeichnen sich durch ein leichtes Gewicht aus und halten Wasser, Sand und Staub von Deinen Sachen fern.

Toptrek:

Seit über 10 Jahren kreiert Toptrek Produkte rund um das Fahrrad. Dabei sind qualitativ hochwertige Fahrradtaschen und Rucksäcke entstanden. Diese halten bei Regen sehr gut durch und bieten Deinen Sachen einen Schutz vor Nässe. Durch ihre eigene Erfahrung im Radsport wissen sie genau, was ein Radfahrer bei seinen Touren benötigt.

JDC Products:

Wasserdichte Klamotten und Accessoires sind wichtige Produkte in der Motorsportwelt. Deshalb hat sich diese Motorsport-Marke besonders auf die Wasserdichte ihrer Artikel fokussiert. JDC Products hat ein großes Sortiment an Produkten rund um das Motorradfahren zu bieten.

Wo kann man einen wasserdichten Rucksack kaufen?

Einkaufsläden:

Normalerweise gibt es in jeder Stadt mindestens einen Laden, wo Du Dir einen wasserdichten Rucksack kaufen kannst. Damit hilfst Du nicht nur der Umwelt, sondern auch dem Einzelhandelsgeschäft. Gleichzeitig kannst Du Deinen Rucksack direkt anprobieren, schauen, ob er Dir passt und siehst, wie er in Echt aussieht. Die häufigsten Läden sind:

  • Sportscheck
  • Decathlon
  • Globetrotter
  • Karstadt/Kaufhof
  • Jack Wolfskin

Online:

Homepage

Inzwischen haben fast alle große Marken, wie Ortlieb, Deuter oder Vaude einen  Online-Shop. Dadurch kannst Du direkt auf ihrer Website Deinen neuen Rucksack bestellen.

Amazon

Amazon ist der größte Online Versandhändler. Auf der Website kannst Du durch Filter gezielt nach dem Suchen, was Du Dir vorstellst. Durch die Kundenrezensionen erfährst Du wie gut ein Produkt ist und wie genau es der Beschreibung entspricht. Sollte Dir der Rucksack nicht gefallen oder passen ist ein Rückversand ohne Probleme möglich. Dazu kommt, dass die meisten bereits über einen Amazon Account verfügen und daher sich nicht noch mal registrieren müssen.

eBay

Auf Ebay verkaufen private Händler sowie Unternehmen Gebrauchtware. Hier solltest Du jedoch unbedingt darauf achten in welchem Zustand sich der Rucksack befindet.

Welche Alternativen gibt es zum wasserdichten Rucksack

Wer auf der Suche nach einer Alternative zu einem wasserdichten Rucksack ist, hat folgende Optionen:

Packsack/Dry Bag

Zwar ist der Packsack durch sein einziges großes Hauptfach wesentlich unstrukturierter als ein Rucksack, doch darin liegt auch sein Vorteil. Hierdurch hat der Packsack weniger Schwachstellen und hält große Wassermengen besser stand. Er eignet sich beim Tauchen oder Schwimmen. Mittlerweile gibt es sogar einen schicken Mix zwischen Rucksäcken und Drybags. Des Weiteren gibt es Dry-Bags speziell Elektronik, damit z.B. Dein Handy auch Deine nächste Kayak-Tour gut übersteht.

Normaler Rucksack mit Regenschutzhülle

Es muss nicht gleich ein neuer Rucksack angeschafft werden. Auch eine Regenschutzhülle bietet gewissen Schutz. Sie ist zwar wesentlich billiger, jedoch lässt sie viel schneller Wasser durch und hat keine besonders hohe Langlebigkeit.

Wasserdichter Rucksack Test-Übersicht: Welche wasserdichten Rucksäcke sind die Besten?

Du möchtest Dir einen wasserdichten Rucksack anschaffen, bist aber noch etwas unschlüssig welcher der beste ist? Damit Du Dich noch intensiver informieren kannst, haben wir Dir in der unteren Tabelle Tests über die Wasserdichtheit von Rucksäcken oder Fahrradtaschen bereitgestellt. “Hier klicken” führt Dich direkt zu den verschiedenen Webseiten.

Testmagazin Wasserdichter Rucksack Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Der Test bezieht sich ausschließlich auf City-Rucksäcke 2016 Nein Hier klicken
Öko Test Der Test bezieht sich ausschließlich auf Fahrradtaschen 2015 Ja Hier klicken
Konsument.at Ja, es wurden Wanderrucksäcke u.a. auf ihre Wasserdichtheit getestet 2018 Nein Hier klicken
Ktipp.ch Ja, es wurden Wanderrucksäcke u.a. auf ihre Wasserdichtheit getestet. 2019 Nein Hier klicken

Da es wasserdichte Rucksäcke in allen Arten und Modellen gibt, gibt es noch keinen Test der mit den unterschiedlichen Rucksack-Kategorien die Wasserdichtheit vergleicht. Jedoch werden Rucksäcke in Tests oft auf die Regenbeständigkeit und Wasserdichte überprüft.

Stiftung Warentest bietet einen Überblick über die Wasserdichte von City-Rucksäcken. 18 Modelle wurden dabei getestet. Am besten schnitten die Rucksäcke von North Face (Modell: Borealis) und Deuter (Modell: Giga) ab. Mit jeweils einem großen Fassungsvermögen von 28l hielten sie Regen- und Belastungstests problemlos stand. Der  22-Liter-Ruck­sack von Osprey Flare ist sehr robust und hält auch das Stehen in einer Pfütze durch.

Ökotest vergleicht 10 verschiedene Fahrradtaschen miteinander. Bei ihrem Test auf Wasserdichtheit der Taschen, wurde die Wassersäule gemessen. Dabei wurde auf die Taschen Druck über ein wassergefüllten Zylinder ausgeübt, bis drei Wassertropfen durchdrangen. Als wasserdicht werden Rucksäcke ab einer Wassersäule von 4000 mm bezeichnet. Fünf Taschen hielten nicht einmal 100 bis 220 mm stand. Dabei versagten vor allem die Nähte. Vier weitere Produkte schafften 7000 mm.

Sowohl bei Konsument.at, als auch bei Ktipp.ch wurden Wanderrucksäcke getestet.  Bei Konsument.at schnitten von 20 getesteten Rucksäcken 15 gut ab. Ktipp.ch überprüfte 8 Tagestourenrucksäcke.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu wasserdichten Rucksäcken

Im Folgenden beantworten wir Dir Fragen, die häufig gestellt wurden und wichtig beim Kauf eines wasserdichten Rucksacks sind. Diese Fragen solltest Du Dir selber bestimmt schon einmal gestellt haben.

Wie viel kosten wasserdichte Rucksäcke?

Dein wasserdichter Rucksack sollte Dir möglichst lange Freude bereiten. Damit er nicht nach nur wenigen Nutzungen kaputtgeht, wird in der Produktion möglichst hochwertiges Material verwendet. Dadurch kann der Preis von wasserdichten Rucksäcken etwas steigen. Einen qualitativ guten findest Du bereits ab ca. 60 Euro. Natürlich gibt es Unterschiede im Preis bei den einzelnen Arten. Dry-Bags bekommst Du schon ab 20 Euro, wohingegen Trekkingrucksäcke ab 100 Euro zu kaufen sind.

Wie repariere ich einen wasserdichten Rucksack?

Ein Rucksack soll eine langlebige Investition sein. Doch ist er durch das Wandern, den Wassersport und das Reisen dauernd einer gewissen Belastung ausgesetzt. So kann es passieren, dass Dein Rucksack kaputtgeht. Um Deinen Geldbeutel und der Umwelt etwas Gutes zu tun, erfährst Du hier, wie Du Deinen Rucksack richtig reparierst.

Nähte:

Nach dauernder Beanspruchung können sich die verschweißten Nähte an manchen Stellen auflösen. Damit Du deswegen Deinen Rucksack nicht wegschmeißen musst, gibt es besondere Nahtbänder, die wieder für die Wasserdichte sorgen. Die Bänder legst Du auf die zu reparierende Stelle und bügelst sie auf. Nur so verbindet es sich mit dem Material und versiegelt die Lücke. Auch gibt es spezielle Kleber, die als Nahtdichter fungieren. Eine geeignete Marke hierfür ist Seam Grip.

Imprägnieren:

Um einen optimalen Schutz zu gewähren, solltest Du Deinen Rucksack spätestens jedes halbe Jahr imprägnieren. Bevor Du loslegen kannst, kommt erst das Waschen dran, um ihn von jeglichem Schmutz zu befreien. Die beliebteste Variante ist das Imprägnierspray. Hier musst Du lediglich Deinen Rucksack einsprühen und das dann mit einem Lappen verteilen.  Weniger bekannt ist das Flüssigimprägniermittel, welches Du direkt in Deinen Rucksack ein bürstest. Die genaue Anleitung gibt es auch bei jedem Kauf dazu.

Reißverschluss:

Wenn Dein Reißverschlussschieber sich zwar noch bewegen lässt, die Zähne des Bandes aber nicht mehr ineinander greifen, gibt es einen ganz einfachen Trick. Dazu benötigst Du lediglich eine Zange, mit der Du die Seiten des Schiebers vorsichtig etwas zusammen drückst. Schon funktioniert Dein Reißverschluss wieder wie neu und verschließt Deinen Rucksack.

Eignet sich ein wasserdichter Rucksack für den Alltag?

Natürlich eignet sich ein wasserdichter Rucksack für den Alltag. Diese Eigenschaft findest Du auch immer mehr bei Deinen Daypacks. Wasserdichte Daypacks sind meist nicht durchgehend wasserdicht, sondern besitzen ein geschütztes Hauptfach, wo Du zum Beispiel Deinen Laptop unterbringen kannst. Hier musst Du nicht gleich für das teuerste Modell gehen. Im Alltag bist Du normalerweise nicht starken Wassermengen oder extremen Witterungsbedingungen ausgeliefert, daher reicht für gewöhnlich auch ein wasserfester Rucksack.

Wie reinige ich meinen Rucksack richtig?

  1. Schüttle Deinen Rucksack aus und befreie ihn von groben und losen Schmutz.
  2. Kurz mit einer Duschbrause oder mit einem Wasserschlauch abduschen.
  3. Zusammen mit einem Feinwaschmittel den Rucksack in das lauwarme Wasser geben.
  4. Nachdem das Waschmittel kurz einwirken konnte, kannst Du mit einem Lappen über das Material gehen.
  5. Brause ihn dann noch einmal sorgfältig ab.
  6. Zum Trocknen eignet sich am besten ein leerer Wäscheständer

Weiterführende Quellen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x
↑ Zurück zum Beginn ↑