Startseite » Freizeit » Reisen » Die ultimative Vietnam-Packliste: Alles, was Du brauchst!

Die ultimative Vietnam-Packliste: Alles, was Du brauchst!

Vietnam – ein Land voller kulinarischen Besonderheiten, wundervollen Sehenswürdigkeiten und kultureller Magie. Hast Du bereits Deine Reise nach Vietnam gebucht? Perfekt, dann fehlt nur noch das Packen der Koffer! Aber was genau sollte denn auf eine Vietnam Reise mitgenommen werden? Kein Problem – wir führen Dich Schritt für Schritt durch die wichtigsten Punkte der Packliste durch.

Das Wichtigste in Kürze

  • Vietnam ist ein durchgängig warmes Land – Du brauchst vorwiegend nur leichte und dünne Kleidungsstücke
  • Wichtige Dokumente können nicht ersetzt werden und müssen vor Abreise genau kontrolliert werden. Es ist ratsam eine Kopie von wichtigen Dokumenten zu besitzen und selbstverständlich mitzuführen
  • die meisten Gegenstände kannst Du für wenig Geld schon vor Ort kaufen. Dennoch ist es immer besser gewisse Dinge bereits dabei zu haben.

Wissenswertes vor Deiner Reise nach Vietnam

Vietnam ist ein facettenreiches Land, das einiges an Kultur und Landschaften zu bieten hat. Du kannst unglaublich viel entdecken, Deinen kulinarischen Gaumen erweitern und viele Orte mit viel Tradition dahinter kennenlernen. Hinter jedem Eck verstecken sich faszinierende Geschichten. Wir wollen Dir hier einige kurzen Fakten zu Vietnam darlegen.

MerkmaleFakten
HauptstadtHanoi
LandesspracheVietnamesisch
WährungDong (VND)
Einwohnerzahl92,7 Millionen
Zeitverschiebung5 Stunden (Sommer), 6 Stunden (Winter)
Flugzeitab 11 Stunden

Packliste Vietnam: Diese Dinge solltest Du auf keinen Fall vergessen

Hier kommen wir schon auch schon zu den Einzelheiten Deiner Packliste. Damit Du ja nichts vergisst, wollen wir Dir zu verschiedenen Kategorien eine Liste darlegen. Für Deine Check-Liste haben wir Dir ebenfalls eine Packliste als PDF-Download erstellt.

Die ultimative Vietnam-Packliste: Jetzt als PDF downloaden

Die ultimative Vietnam-Packliste

Eine Packliste ist vor einer großen Reise eine gute Hilfestellung – um wirklich nichts zu vergessen!

Geld und Dokumente

Einige Dinge kannst Du während Deiner Reise nachkaufen und ersetzen. Allerdings hört es bei persönlichen Dokumenten auf. Diese solltest Du daher vor Anreise bereits vorliegen haben. Diese sind:

  • Bargeld (wird in die Auslandswährung Dong gewechselt)
  • Reisepass (sollte mindesten noch 6 Monate gültig sein)
  • EC-Karte, Kreditkarte
  • Notfallnummer der Bank
  • Geldbörse
  • Schutzhülle für Dokumente
  • Kopien von Reisepass, Visa und Impfpass
  • Auslandskrankenversicherung
  • Visum
  • Buchungsbestätigung vom Hotel
  • Führerschein
  • Nachweis über Rückflugticket

Warum die Dokumente wichtig sind

Die oben genannten Dokumente solltest Du vor Deiner Reise nach Vietnam auf jeden Fall parat haben. Je nachdem wie lang Deine Reise andauert, hast Du im Vorhinein ein Visum beantragt. Dieser ist wichtig, wenn Du für mehr als 15 Tage nach Vietnam ohne Visum fliegen möchtest, kommst Du sonst erst gar nicht nach Vietnam. In diesem Zusammenhang benötigst Du zwingend einen Reisepass, der mindestens noch 6 Monate gültig ist. Eine Kopie von dem Pass und dem Visum ist deshalb so wichtig, da Du im Falle eines Verlustes eine Kopie vorzeigen kannst. Manchmal benötigst Du auch ein Rückflugticket als Nachweis.

Wirst Du unerwartet im Urlaub krank, dann schützt Dich die Auslandskrankenversicherung vor teuren Arztbesuchen. Schließe diesen zur Sicherheit im Vorfeld ab. Habe auch hier immer eine Kopie davon.

Willst Du Dir ein Auto mieten, dann solltest Du Deinen Führerschein nicht vergessen. Denn der internationale Führerschein ist nur in Kombination mit dem nationalen Führerschein gültig.

Die Rufnummer Deiner Bank kann beim Verlieren der EC- oder Kreditkarte von Bedeutung sein. Du kannst Deine Karte direkt mit einem Anruf sperren lassen.

Kamera und Technik

Bilder und Videos sind bei einer Reise nicht mehr wegzudenken. Eine Kamera oder ein Handy sind tolle Begleiter bei Deiner Reise. Daneben sind noch weitere technische Geräte, die zu einer Reise nach Vietnam gehören. Diese sind hier aufgelistet:

Tipp: Eine Powerbank ist Dein Retter in der Not. Stell Dir vor, Du brauchst Dein Smartphone unbedingt für eine Wegbeschreibung und Dein Akku ist leer – Autsch!

Warum technische Utensilien wichtig sind

Wie kannst Du am besten Deine tollen Momente und die schönsten Erlebnisse mit nach Deutschland bringen? Richtig, mit wundervollen Videoaufnahmen und Bildern. Eine Fotokamera wie zum Beispiel eine Spiegelreflex kann ein cooles Gadget auf der Reise sein. Die Smartphones sind heutzutage aber glücklicherweise so gut in der Qualität, sodass diese selbst auch schon ausreichen.

Kamera und technische Dinge

Wer kann und will schon ohne Bilder von seinem Urlaub zurückkommen? Richtig, niemand! Vergiss also Deine Kamera und Dein Smartphone nicht.

Damit Du zu jederzeit alle Momente aufnehmen kannst, empfehlen wir Dir eine Powerbank mitzunehmen. Sollte Dein Akku sich verabschieden, dann kannst Du Powerbank-Sei-Dank diesen überall aufladen. Im Notfall kann die Powerbank sogar ein Lebensretter sein.

Eine Taschenlampe oder eine Stirnlampe sind hilfreich, falls Du abends an dunklen und steilen Wegen unterwegs bist.

Achtung: Vergesse für alle jeglichen Elektrogeräte, die dazugehören Ladekabelzubehöre nicht. Genau so wie einen Universal-Steckdosen-Adapter.

Kulturbeutel: Hygiene- und Pflegeartikel

Hier müssen wir nicht besonders viel sagen – Hygiene und Pflege sind das A und O. Daher auch hier eine Liste mit den wichtigsten Hygiene- und Pflegeartikel von uns:

  • Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnseide
  • Duschgel, Shampoo
  • Bodylotion, Gesichtscreme, Lippenpflege, Handcreme
  • Sonnencreme, After Sun Lotion
  • Deodorant, Parfüm
  • Rasierer, Rasierschaum
  • Haarbürste/Haarkamm
  • Haargummi, Haarklammer
  • Nagelschere, Nagelpfeile, Pinzette
  • Schminke, Schminkutensilien
  • Wattestäpchen, Wattepads, Abschminktücher
  • Tampons, Binden, Slipeinlagen

Warum Hygiene- und Pflegeartikel wichtig sind

An erster Stelle muss gesagt werden, dass Du eigentlich fast an jedem Ort einen Shop für Hygiene- und Pflegeartikel findest. Solltest Du also was vergessen, dann ist das auch kein Weltuntergang. Auch musst Du keinen ganzen Vorrat an Pflegeartikel mitführen. Vorbereitet sein ist dennoch immer noch besser. Denn die Produkte in Vietnam punkten nicht gerade mit guter Qualität und Chemie-freier Verarbeitung. Hast Du bestimmte Lieblingsmarken oder Produkte, dann kann es sein, dass Du die nur bedingt findest.

Sonnencreme ist ein wichtiges Essential in Vietnam. Viele unterschätzen das warme Wetter – habe daher ausreichend Sonnencreme dabei!

Reiseapotheke und Erste Hilfe

Man kann nie gut genug vorbereitet sein. Daher ist es besonders wichtig ausreichend Medikamente dabei zu haben.

  • Pflaster, Blasenpflaster, Verband
  • Wund- und Heilsalbe
  • Desinfektionsmittel
  • Mückenspray/Insektenspray, Mückenschutz für Kleidung
  • Tabletten gegen Übelkeit/Reiseübelkeit/Durchfall/Kopfschmerzen/Fieber
  • Malariaprophylaxe (verschreibungspflichtig, wird aber dringend empfohlen)
  • Fieberthermometer
  • Nasenspray
  • Pille, Verhütungsmittel
  • Erste-Hilfe-Set

Warum eine Reiseapotheke Pflicht ist

Auch wenn Vietnam zahlreiche Köstlichkeiten zu bieten hat, muss man an dieser Stelle leider erwähnen, dass Dein Magen diese im schlimmsten Falle nicht verträgt. Hier ist es daher ratsam einen Vorrat an Medikamenten parat zu haben. Von Durchfall bis zu Kopfschmerztabletten sollte daher alles vorhanden sein.

Reiseapotheke

Sei vor der Reise mit Medikamenten, Pflaster und weiteres ausgestattet.

Wanderungen oder kleine Abenteuer sind zwar schön, können aber auch zu Verletzungen führen. Ein Wundspray, Pflaster oder sonstiges kann hier gut aushelfen. Daher empfehlen wir auch hier gut ausgestattet zu sein.

Sonstiges

Neben den oben genannten gibt es noch Kleinigkeiten, die du gebrauchen könntest. Diese haben wir Dir hier aufgelistet.

  • Rucksack, Bauchtasche
  • Regenschirm
  • Handtücher/Strandtücher
  • Kartenspiele
  • Taschentücher zum Mitnehmen
  • Bücher/E-Book Reader
  • Nackenkissen für den Flug
  • Reise-Guide
  • Regenhülle für Rucksack
  • Ohrenstöpsel, Schlafmaske
  • Zahlenschloss/Vorhängeschloss/Kofferschloss
  • Nähzeug
Tipp: Eine Bauchtasche ist auf solchen Reisen der beste Begleiter. Du kannst bequem Deine Wertsachen mitführen und leidest nicht unbedingt an schwerem Gepäck – im Gegensatz zu einem Rucksack. Der Vorteil hierbei ist, dass Du diesen so nah wie möglich und stets in Sichtnähe tragen kannst. Manche Modelle haben eine versteckte Innentasche für Geld und Karten.

Dinge für einen Tagesausflug in Vietnam

Wir haben Dir ebenfalls eine kleine Liste für einen Tagesausflug in Vietnam erstellt. Du kannst natürlich nach Bedürfnis noch mehre Sachen mitführen. Aber die hier unten aufgelisteten Elemente sind völlig ausreichend. Natürlich kommt es auch immer auf Dein Tagesziel an.

  • Rucksack/Bauchtasche
  • genügend Bargeld
  • feste Schuhe
  • Basecap/Sonnenhut
  • Regenjacke
  • Fotokamera, Handy, Powerbank
  • Sonnencreme
  • Lunchbox
  • Desinfektionsspray
  • Mückenschutzspray
  • Taschentücher
  • Regenschirm
  • Geldbörse

Packliste Vietnam: Welche Kleidung Du in Vietnam benötigst

Natürlich dürfen Kleidungen nicht fehlen. Auch hier haben wir eine ausführliche Packliste für Mann und Frau erstellt.

Koffer packen

Leichte Kleidungsstücke sind auf einer Vietnam-Reise die beste Wahl!

Kleidungspackliste für Frauen

Diese Kleidungen solltest Du als Frau dabei haben:

  • Sonnenbrille
  • Basecaps/Sonnenhut/Mütze
  • leichte T-Shirts, Tops, Blusen
  • leichte Langarmshirts, Pullover, Sweater, Hoodie
  • Übergangsjacken, Softshelljacken
  • leichte Regenjacke, Regencape
  • dünner Schal
  • luftige Kleider, Röcke
  • kurze Shorts, lange Hosen
  • Outdoorhosen
  • feste, komfortable Schuhe
  • Badeschlappen, Flip Flops, Sandalen
  • Badeanzug/Bikini
  • Funktionsunterwäsche
  • Socken, Kompressionssocken
Tipp: Dreckige Wäsche kannst Du nahezu überall waschen. So gut wie alle Hostels, Hotels, Guesthouse und Homestays bieten Dir die Möglichkeit an Deine Kleidung zu waschen. Diese sogenannten „Laundry-Service“ – ein Wäsche-Service ist eine gute Chance, immer frische und saubere Kleidung zu haben, ansonsten gibt es auch Waschsalons, die umgerechnet nur 1 Euro pro Kilogramm kosten.

Kleidungspackliste für Männer

Diese Kleidungen solltest Du als Mann dabei haben:

  • Sonnenbrille
  • Basecaps/Mütze
  • leichte T-Shirts, Tank Tops, Hemden
  • leichte Langarmshirts, Pullover, Sweater, Hoodie
  • Übergangsjacken, Softshelljacken
  • leichte Regenjacke, Regencape
  • dünner Schal
  • kurze Shorts, lange Hosen
  • Outdoorhosen
  • feste, komfortable Schuhe
  • Badeschlappen, Flip Flops, Sandalen
  • Badehose
  • Funktionsunterwäsche
  • Socken, Kompressionssocken

In Vietnam kann es an manchen Tagen über 40 Grad werden. Leichte Kleidung ist hier am allerbesten. Sorge dafür, dass Du nur Kleidung aus leichten Materialien wie Baumwolle trägst. Leinen ist ein super Material, das angenehm auf der Haut liegt und für ein kühles Empfinden sorgt. Lange Hosen und dünne Jacken reichen an kühlenden Abenden aus. Beim Wandern kann eine Regenjacke oder Hardshelljacke aushelfen.

Feste Schuhe sind besonders bei Ausflügen in ländlichen Gegenden sehr vorteilhaft. Versuche ein gutes Paar Schuhe mitzunehmen. Für den Strand eignen sich offene Schuhe wie Flip Flops oder Sandalen.

Tipp: Nimm nicht allzu viele Kleidungen mit. Du kannst wie erwähnt überall Kleidungen für günstiges Geld waschen lassen. Darüber hinaus gibt es so gut wie an jeder Ecke ein Shop, indem Du verschiedene Kleidungen findest.

Diese Dinge solltest Du für Deinen Urlaub in Vietnam nicht einpacken

So gern Du auch gewisse Dinge mit nach Vietnam nehmen möchtest – auf gewisse Dinge solltest Du lieber bei der Mitnahme verzichten.

  • Wertsachen wie Schmuck etc.
  • Lieblingsstücke
  • Markenkleidung/Markentaschen
  • zu warme Kleidung

Warum Du gewisse Dinge nicht mitnehmen solltest

Generell wird Vietnam als ein sicheres Land eingestuft. Dennoch kommt es durch die Armut und durch die steigende Anzahl an Tourismus verstärkt zu Kleindiebstählen. In Städten wie Nha Trang oder Ho Chi Minh City gibt es immer wieder kleinere Diebstähle oder Taschendiebe. Solltest Du doch gewisse Sachen dabei haben, dann versuche dies so nah wie möglich an Dich zu tragen.

Präsentiere jedoch nie teure Gegenstände wie Schmuck, Taschen, Kameras oder Kameras in der Öffentlichkeit. Es gibt die sogenannten Saigon Cowboys, die auf Mopeds unterwegs sind und Dir beim Vorbeifahren Dinge entreißen. Sie sind darin geübt und haben unglaublich viele Tricks, wie sie an Deine Wertsachen kommen. Seit stets wachsam und versuche so gut wie Möglich keine teuren Gegenstände mitzuführen.

Da Vietnam ein warmes Land ist, ist es fast überflüssig warme und dicke Pullover mitzunehmen. Selbst an den kühlsten Tagen bist Du mit einer leichten Jacke gut ausgestattet.

FAQ: Die wichtigsten Fragen zu Deinem Urlaub in Vietnam

In diesem Abschnitt widmen wir uns den häufig gestellten Fragen und werden Dir diese beantworten.

Vietnam FAQ

Offene Fragen beantworten wir Dir gerne hier!

Wie lange dauert die Beantragung eines Visums

Für die Bearbeitungszeit eines Vietnam-Visums musst Du ca. 1 Woche warten. Plane jedoch sicherheitshalber 2 Wochen ein – falls was dazwischen kommen könnte. Es gibt jedoch eine Express-Bearbeitung, die mit teuren Kosten verbunden ist Setze Dich im Vorhinein mit der Botschaft in Verbindung.

Seit 2018 gibt es die Möglichkeit ein E-Visum beantragen zu können. Hier ist die Bearbeitungszeit viel geringer und liegt bei ungefähr drei Tagen.

Wie bekomme ich ein Visum für Vietnam

Ein Visum bekommst Du durch einen Antrag bei der Botschaft – beispielsweise in Berlin, Bern oder Wien. Du musst den Antrag nicht persönlich abgeben – per Post ist ebenfalls möglich. Vergesse aber nicht einen zusätzlich adressierten und frankierten Rückumschlag beizufügen.

Du kannst aber auch einfach ganz entspannt ein E-Visum durch einen Online-Antrag beantragen.

Wie viel kostet ein Visum?

Die Beantragung für ein E-Visum/Visum kannst Du schon für 50 Euro bekommen.

Wie viel Geld brauche ich in Vietnam?

In Vietnam wird mit der Währung Dong (VND) gezahlt. Ein Euro ist umgerechnet 28.000 VND (Mai 2021). Vietnam ist grundsätzlich ein Land, indem Du vieles zu günstigen Preisen bekommst. Je nachdem was Du alles machen möchtest, solltest Du mit ca. 22 Euro pro Tag einrechnen – aufgeteilt in Essen und trinken, Unterkünfte und natürlich Transport und zusätzliche Aktivitäten.

Wo kann ich mein Geld wechseln?

Du kannst Dein Geld einfach an Flughäfen, Banken oder in Gold- oder Juweliergeschäften tauschen. Vermeide es in Hotels oder bei Geldwechslern auf der Straße zu wechseln. Hier besteht die große Gefahr betrogen zu werden.

Woher kriege ich eine Sim-Karte?

Eine Sim-Karte für Internet und das Telefonieren findest Du fast überall. Diese musst Du vor der Benutzung registrieren, mit Geld aufladen und anschließend nur noch Dein Datenvolumen aufladen.

Weiterführende Links und Recherchequellen

Vietnam Reise Guide: Mehr erfahren

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.