Startseite » Freizeit » USB Mikrofon: Test, Vergleich und Kaufratgeber

USB Mikrofon: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Ein USB Mikrofon mit einem Popschutz.

Du möchtest einen wöchentlichen Podcast hochladen, Videos mit Sound versehen oder Deinen Gesang aufnehmen? Dann ist ein USB Mikrofon oft eine einfache und vergleichsweise preiswerte Alternative zu analogen Mikrofonen. Du kannst sie ganz einfach in Deinen Computer stecken und mit minimalem Zubehör beginnen aufzunehmen! In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen USB Mikrofon Tests.

Unsere Favoriten

Das beste USB Mikrofon unter 50 Euro: Jeemak PC Mikrofon USB Kit
“Ein hochwertiges Mikrofon, das gut für den Geldbeutel ist.”

Das beste USB Mikrofon mit Studioqualität: Fifine USB Mikrofon
“Dieses Mikrofon überzeugt mit seinem klaren Sound.”

Das beste USB Mikrofon mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis: Tonor Q9 USB Mikrofon
“Für einen moderaten Preis gibt es hier ein starkes Gerät.”

Das beste USB Mikrofon für Podcasts oder Streams: Tonor TC30 USB Mikrofon
“Perfekt geeignet für Sprachaufnahmen und Videovertonungen.2

Das beste USB Mikrofon für Sänger: Rode NT-1A Großmembran-Kondensatormikrofon
“Mit diesem USB Mikrofon kannst Du Deine Stimme optimal aufnehmen.”

Das beste USB Mikrofon mit Standfuß: Klim Talk USB Standmikrofon
“Für Videokonferenzen ist dieses Mikrofon mit Standfuß ein praktischer Begleiter.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Meist ist ein Stativ-Adapter für Mikrofonständer in der Packung enthalten
  • Das USB Mikrofon kann ohne zusätzliches Zubehör in Betrieb genommen werden
  • Meist empfiehlt sich mindestens eine Halterung und ein Pop-Schutz
  • USB Mikrofone sind für diverse Zwecke geeignet, wie Konferenzen, Musiker, Podcaster oder YouTuber
  • Sie sind mit vielen Geräten kompatibel

Die besten USB Mikrofone: Favoriten der Redaktion

Da es eine breit gefächerte Auswahl an USB Mikrofonen gibt, haben wir hier ein paar der besten USB Mikrofone für Dich zusammen gestellt. Hier findest Du alle möglichen USB Mikros für Sänger, Podcaster oder YouTuber.

Das beste USB Mikrofon unter 50 Euro: Jeemak PC Mikrofon USB Kit

Was uns gefällt:

  • preisgünstiges USB Mikrofon
  • vollständiges Set mit Halterungen
  • einfaches Plug-and-play System
  • Pop-Schutz ist bereits enthalten
  • 12 Monate Garantie
Was uns nicht gefällt:

  • Halterung

Redaktionelle Einschätzung

Das Jeemak PC Mikrofon hat eine Premiumqualität, was den Klang anbelangt. Durch seinen breiten Frequenzgang und einem hochwertigen Nieren-Tonabnehmer bietet das USB Mikrofon einen klaren und detailgetreuen Klang. Damit kann nicht nur Gesang aufgenommen werden. Es eignet sich auch großartig für Streamer, Podcaster oder Konferenzen. Dabei liegt es preislich unter 50 Euro und ist somit ein großartiges Gerät für die Ausübung eines Hobbys und für Anfänger im Bereich der Tonaufnahme.

Das Set ist ganz einfach mit einem Computer oder Mac zu verbinden, indem Du es mit dem USB-Kabel in den dazu passenden Anschluss steckst. Dazu benötigst Du nicht einmal teure Software oder Treiber. Dadurch wird es sehr praktisch für Streams, Voice-overs oder auch für Konferenzen.

Im Lieferumfang enthalten ist eine ganze Menge. Das USB Mikrofon kommt nämlich in einem ganzen Set. Enthalten ist ein Studio-Mikrofonständer, eine Stoßstange sowie eine Schreibtisch-Montageklemme. Dadurch werden dem Kunden stabile Möglichkeiten geboten, das USB Mikrofon zu befestigen. Die Stimme kann ohne störende Nebengeräusche, wie Klopfen oder rascheln aufgenommen werden. Damit ist dieses Set besonders gut für das Studio oder auch für zu Hause.

Im Set enthalten ist außerdem der praktische Doppel-Pop-Filter. Dieser reduziert Töne, wie „p“ und „t“ Laute in den Aufnahmen. Des Weiteren gibt es neben dem USB Kondensatormikrofon einen Ganzstahl-Scheren-Mikroformständer, ein 2,6 Meter langes USB-Kabel und eine Bedienungsanleitung. Der Kunde hat außerdem eine 12-monatige Garantie.

Das beste USB Mikrofon mit Studioqualität: Fifine USB Mikrofon

Was uns gefällt:

  • Es bietet hochwertige Studioqualität
  • Besonders gut geeignet für die Aufnahme der Stimme
  • Preislich in einem moderaten Bereich
  • beinhaltet einen zusätzlichen Lautstärkeregler
  • besteht aus robustem Metall
Was uns nicht gefällt:

  • /

Redaktionelle Einschätzung

Dieses USB Mikrofon besitzt ein schnelles Plug-and-Play-System, welches eine schnelle Einrichtung und Benutzung des USB Mikrofons ermöglicht. Dazu muss es einfach per USB-Kabel in den Port eingesteckt werden und schon kannst Du loslegen. Das USB-Aufnahmemikrofon wird mit einem 1,8 Meter langen USB-Kabel geliefert, mit dem man es an einen PC oder Laptop direkt per USB-Anschluss anschließen kann.

Dadurch lassen sich ganz simpel Musik, Gesang oder Instrumente am Computer aufnehmen. Auch Podcasts und Sprachaufnahmen sind damit sehr gut möglich. Durch seine einfache Verwendung und Installation gibt es vor den Aufnahmen keinen Verlust von wertvoller Zeit. Dieses USB Mikrofon ist mit der Xbox und mit Smartphones nicht kompatibel, dafür aber mit dem Computer und Mac.

Das Mikrofon besteht aus robustem Metall und kommt mit einem stabilen Stativ. Dadurch ist es sehr praktisch für Audioaufnahmen und Livestreams zum Beispiel für YouTube. Das USB Mikrofon besitzt einen zusätzlichen Lautstärkeregler, sodass Du ganz einfach die Lautstärke steuern und anpassen kann. Es ist sehr detailgetreu in den Aufnahmen. Das bedeutet, dass Deine Stimme oder auch Instrumente bei der Aufzeichnung klar und deutlich zu hören sind. Besonders gut geeignet ist das Kondensatormikrofon für Sprachaufnahmen und Unterhaltungen in Voice-Chats oder für die Spracherkennung.

Das Kondensatormikrofon besitzt eine Nierencharakteristik und kann dadurch die Stimme gut erfassen. Die Tonaufnahme wird klar, glatt und ohne verzerrenden, störenden Tönen. Damit bietet es eine großartige Studioqualität, die ideal für Gamer und Streamer ist. Besonders gut geeignet ist es dafür Sounds von der Hauptquelle zu isolieren und sie von Hintergrundgeräuschen zu trennen

Das beste USB Mikrofon mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis: Tonor Q9 USB Mikrofon

Was uns gefällt:

  • Das Design ist benutzerfreundlich
  • Hochwertiges Material macht es robust
  • Es ist ein ganzes Set im Lieferumfang enthalten
  • Man muss sich kein zusätzliches Zubehör kaufen
  • Das Installieren von Treibern ist nicht notwendig
Was uns nicht gefällt:

  • /

Redaktionelle Einschätzung

Das Tonor Q9 USB Mikrofon liegt noch im Bereich der günstigen Mikrofone, aber hat dafür einiges auf dem Kasten. Es besitzt ein USB A auf B Kabel und kann damit ganz einfach an Windows Computer oder an den Mac angeschlossen werden. Besonders positiv finden wir den Fakt, dass keine zusätzliche Treibersoftware heruntergeladen werden muss und das, wie bei allen USB Mikrofonen, keine zusätzliche Soundkarte verwendet werden muss.

Mit der Playstation 4 ist das USB Mikrofon kompatibel, mit der Xbox allerdings nicht.
Das Mikrofon ist aus hochwertigen Materialien und ist mit einer 1 mm großer Membran ausgestattet. Außerdem besitzt es einen breiten Frequenzgang und einen professionellen Chipsatz.
Das Design ist sehr benutzerfreundlich. Mit dem Lautstärkeregler lässt sich ganz simpel die Lautstärke des Mikrofons einstellen und regulieren. Um das Mikrofon auszuschalten, musst Du einfach nur die Taste 3 Sekunden lang drücken.

Im Lieferumfang ist eine ganze Menge enthalten. Dies ist ein sehr positiver Faktor. So musst Du Dir weder die Metall Mikrofonspinne noch den verstellbaren Mikrofon-Arm, die Tischhalterung, den Pop-Filter, das Microphone Foam Cover, oder das 1,8 m USB A auf B Kabel selber kaufen. All das bekommst Du beim Kauf des Mikrofons mit. Der Mikrofon-Arm besitzt einen stabilen Scherenständer aus Ganzmetall. Dieser kann bis zu 70 cm hoch machen und ist für eine maximale Schreibtischdicke von 5,5 cm geeignet

Das beste USB Mikrofon für Podcasts oder Streams: Tonor TC30 USB Mikrofon

Was uns gefällt:

  • Gut geeignet für Aufnahmen der Stimme
  • üppiges Set durch das kein extra Zubehör benötigt wird
  • simples Plug-and-Play System
  • Durch die Mikrofonspinne werden unerwünschte Töne reduziert
  • klare und detailgetreue Aufnahm
Was uns nicht gefällt:

  • /

Redaktionelle Einschätzung

Dieses USB Mikrofon ist ein Kondensatormikrofon und ist besonders gut für Aufnahmen der eigenen Stimme geeignet. Damit bietet es ein optimales Gerät für alle diejenigen, die hobbymäßig oder auch beruflich ihre Stimme aufnehmen. Das können Personen sein, die einen Podcast aufnehmen, die YouTube Videos mit ihrer Stimme kommentieren wollen oder für Menschen, die sich oft in virtuellen Konferenzen befinden.

Nun zu den technischen Details: Das Mikrofon besitzt eine Niere. Dadurch kann man ganz einfach einen natürlichen Klang erzeugen. Durch die Konstruktion werden unerwünschte Nebengeräusche reduziert.
Auch dieses USB Mikro verfügt über das Plug-and-Play System, bei dem das USB-Kabel des Mikrofons ganz einfach in den USB-Port des Computers oder Macs gesteckt wird.

Mikrofon und die beigefügte Mikrofonspinne können ganz leicht abgeschraubt oder befestigt werden. Die Mikrofonspinne kann schnell an einem 5/8 Zoll Gewinde angeschraubt werden. Bei einem 3/8 Gewinde wird allerdings ein Adapter benötigt.

Eine Besonderheit des Mikrofons ist seine bemerkenswerte Anti-Vibration. Das funktioniert so, dass die neue verbesserte Mikrofonspinne störende Geräusche durch Maus oder Tastatur effektiv minimiert.
Im üppigen Set enthalten ist das Kondensatormikrofon, die Mikrofonspinne, ein Mikrofonstativ, ein Pop-Filter, ein USB-Kabel vom Typ C auf USB A 2.0 die Betriebsanleitung.

Das beste USB Mikrofon für Sänger: Rode NT-USB

Was uns gefällt:

  • sensibles Mikrofon sorgt für klare Aufnahmen
  • hochwertige Verarbeitung der Bestandteile
  • mit Adapter auch für iPhone und iPad geeignet
  • Praktische Rode App
Was uns nicht gefällt:

  • /

Redaktionelle Einschätzung

Dieses USB Mikrofon gehört zu den Kondensatormikrofonen mit USB-Kabel. Es bietet seinem Nutzer eine Studioqualität und kommt mit einem praktischen Tischstativ und einem Popschutz. Es ist ein Mikrofon des bewährten Unternehmens „Rode Microphones“ und wird in der Farbe Schwarz geliefert. Das Signal-Rausch-Verhältnis beträgt 82 Dezibel. Es wiegt ungefähr 520 Gramm und ist damit nicht zu schwer zum Transportieren.

Der im Lieferumfang enthaltene Popschutz besteht aus robustem Metall und ist bereits vormontiert. Des Weiteren ist ein Tischstativ enthalten sowie ein Befestigungsring mit Stativhalterung und ein 6 Meter langes USB-Kabel. Zum Transportieren bekommst Du außerdem ein praktisches Kunstlederetui mitgeliefert.

Das Mikrofon bietet eine Studioqualität, die Du sogar zu Hause vom Schreibtisch aus haben kannst. Es besitzt bereits ein integriertes Audio-Interface mit 16 Bit / 48 kHz und ist kompatibel mit Mac und mit PC. Dafür musst Du nicht einmal Treiber installieren. Mit einem Adapter kannst Du es außerdem mit einem iPad verbinden.

Ein praktisches Extra ist die 3,5 mm Stereo-Kopfhörerbuchse mit Lautstärkeregler, durch die Du Dich selbst hören kannst und sogar die Lautstärke anpassen kannst.

Das beste USB Mikrofon mit Standfuß: Klim Talk USB Standmikrofon

Was uns gefällt:

  • klare und hochwertige Soundqualität
  • besonders gut geeignet für die Arbeit zu Hause und für Videokonferenzen
  • Das Anschließen ist unkompliziert und einfach
  • Durch seine Robustheit ist es langlebig
  • das aerodynamische Design macht die Nutzung angenehm
Was uns nicht gefällt:

  • /

Redaktionelle Einschätzung

Dies ist ein USB Mikrofon anderer Art, da es deutlich kleiner ist, als die, die wir vorher vorgestellt haben. Es ist perfekt geeignet für diejenigen, die von zu Hause aus arbeiten müssen und regelmäßig an virtuellen Konferenzen teilnehmen.

Das Mikrofon hat einen integrierten Audiofilter, sodass nur die Stimme aufgenommen wird und störende Neben- und Hintergrundgeräusche direkt herausgefiltert werden. So können andere Leute Dich glasklar hören. Das Klim Talk ist sehr vielseitig und kann daher für professionelle Zwecke im Arbeitsumfeld sowie für hobbymäßige Anwendungen sehr gut geeignet sein. So kannst Du damit gut über Anwendungen wie Zoom, Discord, Slack oder Teamspeak mit anderen Personen sprechen. Des Weiteren funktioniert es sehr gut mit verschiedenen Spracherkennungssoftwares.

Das Anstecken funktioniert ganz einfach. Du musst nur das Mikrofon per USB-Kabel anschließen und schon kann es losgehen. Du brauchst keine Software oder Treiber zu installieren. Wenn Du Dich schnell stumm stellen möchtest, kannst Du das mit der Taste zum Ein- und Ausschalten machen.

Das Mikrofon ist mit vielen Betriebssystemen kompatibel. Darunter fallen zum Beispiel Mac OS X, Windows oder Linux. Mit der Xbox ist es allerdings nicht kompatibel. Das Design des USB Mikrofons ist klassisch, elegant und stilvoll. Gleichzeitig ist es so entwickelt, dass es robust ist und Du lange etwas davon hast. Wenn Du unzufrieden bist, hast Du 30 Tage lang die Möglichkeit, es zurückzugeben.

Wie funktioniert ein Mikrofon?

Die meisten Mikrofone funktionieren im Kern gleich. Meist bestehen sie aus einem Mikrofon-Korb, einem Griff und einem Adapter. In dem Korb des Mikros ist eine Membran. Diese Membran wird durch Schallwellen zum Schwingen gebracht. Diese Bewegung wird dann in elektrische Signale umgewandelt.

Der Ton wird bei einem hochwertigen Mikro detailreich verarbeitet und ohne Störung wiedergegeben. Die Aufnahme wird vielseitiger, je breiter die Aufnahmefrequenz des Gerätes ist.
USB Mikrofone haben ein integriertes Audio-Interface und können daher direkt mit einem Rechner verbunden werden.

Wissenswert: Ein gutes Mikrofon sorgt dafür, dass die Tonkulisse besonders adäquat aufgenommen wird. Dabei ist es wichtig zu wissen, was aufgenommen werden muss, da man für einen Podcast ein anderes Mikrofon brauchen könnte, als für Konzerte.

Welchen Mehrwert bieten USB Mikrofone?

USB Mikrofone überzeugen mit ihrer einfachen Einrichtung und Benutzung. Sie machen das professionelle Aufnehmen von Ton damit zum Kinderspiel. In der Regel sind USB Mikrofone sogenannte Großmembran-Kondensatormikrofone. Diese haben einen Analog-Digital-Wandler eingebaut.

Analog-Digital-Wandler? Was soll das heißen? Das bedeutet, dass es ohne irgendwelches zusätzliches Zubehör einfach per USB-Kabel an Dein Gerät angeschlossen werden kann. Du brauchst nicht einmal ein Audio Interface.

Für welches Vorhaben sind USB Mikrofone geeignet?

USB Mikrofone eignen sich besonders gut für die Aufnahme von Voice-overs, also eine Tonaufnahme über Videos, oder für Let’s Plays. Let’s Plays sind Videos, bei denen Videospiele aufgenommen und vertont werden.

Auch für Videokonferenzen auf Zoom oder Skype und bei Voice-Chats ist ein USB Mikrofon eine großartige Alternative, da man es nur anschließen muss und sofort anfangen kann, aufzunehmen.

Wer einen Podcast aufnehmen möchte oder jemanden interviewen möchte, sollte ein USB Mikrofon in Erwägung gezogen werden. Der Aufbau und das Einrichten des Mikrofons sind schnell erledigt. So verliert man keine wertvolle Zeit bei der Aufnahme und kann direkt starten.

Für die Aufnahme von Gesang und Instrumenten ist das USB Mikro auch sehr gut geeignet. Das ist vor allem für einfache Demos und schnelle Aufnahmen eine gute und preiswerte Lösung.

Sogar das Nachschneiden und mixen von kleinen Konzerten lässt sich mit USB Mikrofonen erledigen. Dafür musst Du einfach nur während des Auftritts mit dem Mikrofon aufnehmen und es nachher bearbeiten und mixen. Für dieses Vorhaben sind allerdings spezielle Audio Recorder besser geeignet.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien beim USB Mikrofon?

Aber welche Kriterien sollte ein gutes USB Mikrofon mitbringen? Die wichtigsten Kriterien haben wir hier für Dich zusammengefasst.

Kompatibilität mit Betriebssystemen und Geräten (PC, Playstation)

Bevor Du Dir ein USB Mikrofon anschaffst, wäre es wichtig, abzuklären, ob es mit Deinem gewünschten System kompatibel ist. Besonders bei Geräten, wie Smartphones oder Tablet-Computern solltest Du Dich vergewissern, dass Du das Mikrofon verbinden kannst.

Mac und PC sind die häufigsten Betriebssysteme und haben damit auch eine hohe Konnektivität. Der USB-Port ist bei den meisten Computern gegeben und somit ist es sehr wahrscheinlich, dass Dein USB Mikrofon mit Deinem Mac oder Deinem PC kompatibel ist.

Passende Richtcharakteristik

Die Richtcharakteristik ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines USB Mikrofons. Die Richtcharakteristik kann die Qualität Deiner Aufnahme stark beeinflussen. Sie sagt uns, wie das Mikrofon den Ton wahrnimmt und aus welchen Richtungen er aufgenommen wird.

Bei den meisten USB Mikrofonen wird als Richtcharakteristik eine Niere verwendet. Einige haben aber auch eine Superniere, Kugelcharakteristik, Stereocharakteristik oder die Charakteristik Acht.

Die Niere wird so genannt, weil die Fläche, die das Mikrofon berücksichtigt von oben die Optik einer Niere hat. Sie nimmt Töne von vorne auf und ist ideal für Sänger und ihre Instrumente. Der Schallwinkel ist relativ eng und daher ist sie am besten geeignet für die Aufnahme einzelner Personen.

Die Superniere wird auch Keule genannt und nimmt vor allem einen engeren Winkel der Klänge auf, so kann man sie mehr auf eine Tonquelle ausrichten. Dadurch ist es besonders gut geeignet, um Unterhaltungen in einer lauten Umgebung aufzunehmen. Schlecht geeignet ist es allerdings bei Windgeräuschen oder Plopp-Geräuschen.

Bei der Kugelcharakteristik werden Töne aus allen Richtungen, als auch von oben, unten und hinten, wahrgenommen. Dadurch können die Klänge eines ganzen Raums optimal aufgenommen werden. Geeignet ist diese Charakteristik also besonders für Konferenzen und Podcasts mit mehreren Personen.

Geräusche von vorne und hinten werden gut von der Charakteristik Acht aufgenommen. Das ist besonders geeignet für Situationen, in denen sich zwei Personen gegenüber sitzen, wie in einem Interview oder in einem Podcast.

Weniger hilfreich für den üblichen Gebrauch zu Hause ist die Stereocharakteristik. Sie ist besonders für kreative Arbeit geeignet, da sie stark betont, welche Töne von links oder rechts kommen. Geeignet ist diese Richtcharakteristik für die Aufnahme von singenden oder musizierenden Gruppen. Informationen zu den besten Stereo-Mikrofonen findest Du hier.

Echtzeit-Monitoring

Gute Mikrofone besitzen das sogenannte Live-Monitoring, was dafür sorgt, dass der Ton, der über die Lautsprecher wiedergegeben wird, nicht zu einem Echo oder unerwünschten Nebengeräuschen in der Aufnahme führt. Dafür werden Kopfhörer ganz einfach an den Kopfhörerausgang des Mikrofons gesteckt, sodass man sich selbst ohne Verzögerung klar und deutlich hört.

So kann nicht nur der eigene Ton, sondern auch das Signal des Computers angehört werden. Bei einigen Mikrofonen kann man sogar über einen Regler das Verhältnis der Lautstärke anpassen.

Eine Frau hält ein Mikrofon und singt.

USB Mikrofone sind nicht nur sehr gut geeignet für Interviews, Podcasts und Videovertonung. Auch Gesang und Instrumente können damit zuverlässig und klar aufgenommen werden.

Anschlüsse

Für zusätzliche Anwendungsbereiche können weitere Anschlüsse wichtig sein. Beispielsweise ist ein Kopfhöreranschluss an Deinem Mikrofon wichtig, wenn Du Dich beim Aufnehmen selber ohne Verzögerung hören möchtest.

Kondensatorkapsel

Die meisten USB Mikrofone besitzen eine Kondensatorkapsel. Sie dient beispielsweise in Tonstudios dazu, ein sehr genaues Klangbild aufzunehmen. Auch hier gibt es aber verschiedene Qualitäten. Einige Marken verwenden die günstigsten Kleinmembran-Kapseln, während andere hochwertige Kapseln verwenden. Qualitative USB Mikrofone besitzen meist eine Großmembran-Kapsel, die von der Größe einer 2-Euro-Münze ähnelt.

Soundqualität

Die Qualität des Tons, die Du am Ende in Deinen Aufnahmen hast, wird von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst. Einige Faktoren, wie zum Beispiel das Rauschen oder die aufzunehmende Frequenz, werden im Folgenden erklärt.

Frequenzen:

Für die meisten Menschen, die ein USB Mikron für den privaten Gebrauch und für Hobbys verwendet, sind die aufgenommenen Frequenzen gar nicht so relevant. Ein Mikrofon mit linearem Frequenzzugang ist gut für die meisten Verwendungszwecke, da alle Frequenzen gleich gut aufgenommen werden.

Rauschen

Egal ob günstig oder teuer, Du wirst kein Mikrofon finden, dass nicht ein wenig Eigenrauschen hat. Der Unterschied besteht nur darin, dass einige Geräte lauter rauschen als andere. Angaben dazu werden in der Einheit dB-A angegeben. Dabei reichen die Werte von unter 10 db-A, was ein sehr geringes Eigenrauschen ist, bis zu über 24 dB-A, was bereits sehr laut und störend sein kann. Wenn ein Mikrofon wenig rauscht, bedeutet das auch, dass es leisere Töne aufnehmen kann.

Welche Marken stellen qualitative USB Mikrofone her?

Es spielt eine wichtige Rolle, welcher Hersteller das USB Mikrofon hergestellt hat.
Die folgenden Marken haben sich in der Vergangenheit bewährt und stellen hochwertige Geräte her:

Blue Microphones

Dieses Unternehmen ist eine amerikanische Audioproduktionsfirma und gehört zu Logitech. Es bietet nicht nur Mikrofone, sondern auch Kopfhörer, Werkzeuge zur Aufnahme, Signalprozessoren und Musikzubehör an. Dabei bieten sie Produkte die vor allem für Live-Streams und Podcasts sowie für YouTuber und Musiker geeignet sind. Blue Microphones hilft Menschen dabei, sich Gehör zu verschaffen und bieten eine Broadcast-Qualität und professionellen Sound.

Rode Microphones

Rode Microphones ist ein Audio-Unternehmen, das seinen Sitz in Sydney in Australien hat. Es liefert Innovationen und hat sich als Ziel gesetzt, neue Produkte und Kategorien zu entwickeln, um Menschen zu inspirieren. Die Mikrofone helfen Künstlern ihre Visionen mit modernen, präzisen und preiswerten Mikrofonen zu verfolgen.

Shure

Shure ist ein Ingenieursunternehmen und bietet verschiedenste Produkte für Performer, Künstler, Redner, Konzerte und für Fans. Ihre Produkte werden als bekannt, leistungsfähig und zuverlässig beschrieben. Das Unternehmen bringt regelmäßige Innovationen und Entwicklungen, die Menschen begeistern und inspirieren sollen.

Wo kann man einen USB Mikrofon kaufen oder mieten?

USB Mikrofone kannst Du an relativ vielen Orten bekommen. So musst Du nicht einmal unbedingt in einen speziellen Technikshop gehen, sondern Du bekommst ein solides USB Mikrofon auch im Internet in Onlineshops.

Onlineshop:

  • Ebay
  • Amazon
  • Onlineshops der Technikshops

Stationäre Geschäfte:

  • Thomann
  • Music Store
  • Media Markt
  • Saturn
  • Real
  • Expert
Tipp: Wenn Du ein USB Mikrofon für Deine Musik benötigst, kann sich ein Gang in ein musikalisches Fachgeschäft lohnen. Dort kannst Du die Mikros ausprobieren, mieten oder sogar zum Testen mitnehmen.

Wie benutze ich ein USB Mikrofon?

Die Benutzung ist kinderleicht. Du steckst das USB-Kabel des Mikrofons ganz einfach in den USB-Port Deines Laptops, PCs oder Macs und kannst direkt beginnen. Am besten lädst Du Dir dafür ein Musikprogramm herunter

Mit welchen Geräten kann ich ein USB Mikrofon nutzen?

Der USB-Anschluss ist deswegen so brillant, weil er mit sehr vielen Geräten kompatibel ist. In der folgenden Tabelle haben wir Dir einige Geräte zusammengestellt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Deinem USB Mikrofon kompatibel sind

  • Nintendo Wii
  • Nintendo Switch Konsole
  • Playstation 3/Playstation 4
  • Mac/ Mac Mini
  • Xbox 360/ Xbox one

Für Geräte ohne USB-Anschluss, wie Android Phones, iPhones oder iPads gibt es passende Adapter, die eine Verbindung ermöglichen. Diese nennen sich USB-OTG-Adapter.

Wie Du Dein iPhone oder iPad an ein USB Mikrofon anschließt, erfährst Du in diesem informativen Video:

Wie viel kosten USB Mikrofone?

Der Preis ist oftmals ein treibender Faktor bei der Auswahl eines neuen Gerätes. Der Preis für das Mikrofon liegt ganz an Deinen Ansprüchen und Wünschen, was den Klang angeht.

USB Mikrofone sind generell nicht sehr teuer. Die Preisspanne zwischen günstigen und hochwertigen Produkten ist relativ groß. Sehr simple USB Mikrofone starten preislich schon bei 10 Euro, während ein professionelles Gerät mehrere Tausend Euro kosten kann. Das USB Mikrofon ist die günstigere Variante eines Mikrofons. Dabei ist Kondensatormikrofon meist teurer als ein dynamisches.

Faustregel: Ein gutes dynamisches Mikro bekommst Du ab 100 Euro, während Du ein gutes Kondensatormikrofon ab 200 Euro bekommst.

Welche Alternativen gibt es zu USB Mikrofonen?

Neben Mikrofonen mit USB-Anschluss gibt es auch Mikrofone mit Klinkenstecker. Eine weitere Alternative ist die Übertragung der Daten via Bluetooth. Das bringt den Vorteil, dass Du kannst Dich freier mit dem Mikrofon bewegen, aber es beeinträchtigt die Qualität der Aufnahme stark. Außerdem brauchst Du zum Aufnehmen dann unbedingt WLAN.

Was ist der Unterschied zwischen einem dynamischen und einem Kondensatormikrofon?

Bei USB Mikrofonen kann zwischen dynamischen Mikrofonen und Kondensatormikrofonen unterschieden werden. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Diese werden wir Dir im Folgenden vorstellen.

Dynamisches Mikrofon:
Ein dynamisches Mikrofon besitzt eine fest montiere Spule an der Membran. Diese Schwingspule taucht in ein Magnetfeld. Durch die Bewegung der Schwingspule wird eine Spannung erzeugt. Diese ist dann analog zum Klang.

Vorteile von dynamischen MikrofonenNachteile von dynamischen Mikrofonen
sie sind robustersie haben einen geringeren Übertragungsbereich
sie sind weniger anfällig für Rückkopplungoftmals sind sie leiser
vor allem bei mittigen Signalen, wie Gesang und Instrumenten, geeignetsie geben Töne weniger detailgenau wieder

Kondensatormikrofon:
Das Kondensatormikrofon funktioniert so: Es gibt zwei Kondensatorplatten, bei denen eine aus einer hauchdünnen Membran besteht. Wenn sich der Abstand der Kondensatorplatten verändert, ändert sich auch die Kapazität des Kondensators. Bei einer anliegenden Spannung kann diese Änderung der Kapazität benutzt werden, um ein Signal zu bekommen

Vorteile von KondensatormikrofonenNachteile von Kondensatormikrofonen
es hat sehr feine Klangeigenschaften und wirkt leichteres ist empfindlich bei Stößen
es hat einen weiteren Übertragungsbereich bis in hohe Frequenzenes wird ein Stativ benötigt
besseres Impulsverhalten durch leichte Membraneher anfällig für Rückkopplung

Wichtiges Zubehör für USB Mikrofone

Viel Zubehör wird bei einem USB Mikrofon gar nicht benötigt. Wenn Du aber ein optimales Klangergebnis und eine einfache Handhabung garantiert haben möchtest, solltest Du dieses Zubehör in Erwägung ziehen.

Mikrofonspinne
Das ist eine elastische Aufhängung für das Mikrofon. Das Mikrofon kann in der Spinne frei schwingen, ohne mit dem Stativ in Kontakt zu kommen. So verhindert sie Störgeräusche bei Erschütterungen um das Mikrofon.

Popschutz
Ein Popschutz ist dafür geeignet, damit Plosiv-Laute wie das “p” und das “t” und Plopp-Geräusche in der Aufnahme nicht so stark zur Geltung kommen. Derartige Geräusche können die Qualität der Aufnahme beeinträchtigen und für Verzerrungen sorgen. Der Popschutz ist sehr erschwinglich und kann eine große Wirkung erzielen.

Windschutz
Ein Windschutz kann, wie der Name bereits sagt, das Mikrofon vor Wind schützen. Das ist besonders für Personen geeignet, die draußen aufnehmen. Auch er ist sehr preiswert.

Mikrofonstativ
Das ständige Greifen an dem Mikrofon mit der Hand erzeugt unerwünschte Geräusche. Damit Du das Mikrofon nicht in der Hand halten musst, empfehlen wir Dir das Verwenden eines Stativs. Dadurch liegt das Gerät auch nicht an der Tischplatte auf und es werden ungewünschte Geräusche, wie Klopfen oder die Töne einer Computermaus, nicht aufgenommen.

Mikrofonspinne
Die Mikrofonspinne erhält ihren Namen dadurch, dass sie aussieht wie eine Spinne mit ihren Beinen. Sie stellt eine Halterung für das Mikrofon dar, die elastisch ist. Das sorgt dafür, dass das USB Mikrofon nicht erschüttert wird durch Töne, wie zum Beispiel Schrittgeräusche

Mikrofonschirm
Dieser wird auch Absorber oder Reflexionsfilter genannt und hat die Aufgabe, störende Einflüsse auf die Aufnahme zu minimieren. Er ist meist mobil und kann hinter dem Mikrofon angebracht werden. Er sorgt dann dafür, dass das Mikro in einem halben Kreis abgeschirmt wird, sodass Reflexionen der Wände entfernt werden.

Wie kann ich für ein optimales Klangergebnis sorgen?

Wenn Du den Sound optimieren willst, kannst Du ein paar Dinge ganz schnell verändern.

Der optimale Standort im Raum
Die Positionierung spielt eine wichtige Rolle bei der Qualität. Oftmals musst Du einfach verschiedene Orte im Raum austesten, damit Du weißt, wo sich der Klang am besten anhört.

Tipp: Platziere Dein Mikrofon möglichst weit entfernt von Wänden, Ecken und glatten Oberflächen. Dadurch vermeidest Du eine Reflexion der Schallwellen.

Die perfekte Entfernung des Mikros zum Körper
Wie nah das Mikrofon an Deinem Körper positioniert werden sollte, hängt ganz davon ab, wie laut Deine Stimme ist und welche Klangfarbe sie hat. Grundsätzlich gilt: Je näher Du am Mikrofon stehst, desto klarer ist Deine Stimme. Wenn Du nah am Mikrofon stehst, solltest Du Deine Lautstärke allerdings anpassen, damit der Ton in der Aufnahme nicht verzerrt wird. Etwa 20 cm Entfernung und auf Höhe der Mundpartie ist optimal.

Nachbearbeitung mit einem Musikprogramm
Das USB Mikrofon kann mit seinem ganzen Zubehör bereits eine gute Aufnahmeleistung erreichen. Wenn Du Deine Aufnahmen besonders optimieren möchtest, kannst Du das mit Musikprogrammen tun. Ein besonders beliebtes Tool ist die kostenlose Musikbearbeitungs-Software Audacity.

USB Mikrofone Test-Übersicht: Welche USB Mikrofone sind die Besten?

Wir haben uns gefragt: Welche USB Mikrofons sind jetzt eigentlich die Besten? Dazu haben wir nachgesehen, ob folgende Testmagazine Tests veröffentlicht haben, die Dir Kaufentscheidung erleichtern. Nach derzeitigem Stand existieren noch keine Tests der folgenden Magazine. Sobald es welche gibt, werden Informationen dazu hier zu finden sein.

TestmagazinUSB Mikrofon Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein, es ist kein Test vorhanden.///
Öko TestNein, es ist kein Test vorhanden.///
Konsument.atNein, es ist kein Test vorhanden.///
Ktipp.chNein, es ist kein Test vorhanden.///

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu USB Mikrofonen

An dieser Stelle haben wir Dir noch mehr Wissenswertes rund um das Thema USB Mikrofon aufgelistet und häufig gestellte Fragen beantwortet.

Welche Vorteile und Nachteile hat ein USB Mikrofon gegenüber analogen Mikrofonen?

Ein USB Mikrofon bietet zwar viele Vorteile, aber auch einige Nachteile gegenüber einem klassischen, analogen Mikrofon:

Vorteile von USB MikrofonenNachteile von USB Mikrofonen
unkomplizierte und schnelle Einrichtungeingeschränkte Einsatzmöglichkeiten
besonders gut geeignet für Interviews (Zeitersparnis)nicht für ein Mischpult im Proberaum geeignet
kein zusätzliches Audio-Interface durch integriertes Interfacebei sehr lauten Schallquellen kann das Signal verzerrt werden
Phantomspeisung wird nicht benötigtviele Musikprogramme erlauben den Betrieb von zwei USB Mikros nicht

Wann wurde das Mikrofon erfunden?

Im Jahr 1876 patentiere der Physiker Alexander Graham Bell den Fernsprechapparat. Gemeint ist damit das Telefon, welches eigentlich in 1860 von Antonio Meucci erfunden wurde. Die Idee des Telefons wurde von Philipp Reis, einem deutschen Physiker, weiterentwickelt und gilt mittlerweile als Grundlage für das Mikrofon.

Es war die Vorlage für Emil Berliner, der 1977 das erste funktionierende Kohlemikrofon und anschließend sogar die Schallplatte und das Grammofon entwickelte. Das Kohlemikrofon, das bis in die 1940er-Jahre hergestellt wurde, wurde von Georg Neumann weiterentwickelt. So entstand das erste Kondensator-Mikrofon, wie wir es kennen.

Für wen ist das USB Mikrofon geeignet und für wen nicht?

Das USB Mikrofon kann für viele Zwecke sehr sinnvoll sein. Hier siehst Du eine kleine Zusammenfassung an Personen, für die ein USB Mikrofon von Relevanz sein kann.

Geeignet:

  • für jeden, der seine Stimme unkompliziert aufnehmen möchte
  • YouTuber
  • Podcaster
  • Gamer
  • Audio- und Video-Chats
  • Demo Aufnahmen von Musik

weniger geeignet:

  • Hochprofessionelle Gesangsaufnahmen
  • Instrumentenaufnahmen, die über Demo Qualität hinausgehen

Welche Musikprogramme kann ich zur Nachbearbeitung des Tons verwenden?

Im Folgenden stellen wir Dir ein paar Programme vor, die Du nutzen kannst, um Deine Tonaufnahmen im Nachhinein zu bearbeiten.

MusikprogrammBeschreibungKosten
AudacityStichpunkt 1kostenlos
Garage BandApp für Smartphones von Adroid und iOSkostenlos
music makereinfaches Schnittprogramm für Anfänger und Fortgeschritteneca. 50 Euro
Cubaseermöglicht qualitative Musikaufnahmen100 bis 500 Euro
FL Studiohochprofessionelles Tool für Aufnahmen in Studioqualität100 bis 800 Euro

Wieso erkennt mein Computer mein USB Mikrofon nicht?

In der Regel liegt das an einem veralteten oder falsch installierten Treiber liegen. Du solltest bei den Soundtreibern ein Update machen. Meist hat sich das Problem hiermit gelöst.

Wenn Du Windows verwendest, kannst Du außerdem versuchen, mit Rechtsklick auf das Soundsymbol unten in der Taskleiste zu klicken. Dort wählst Du “Aufnahmegeräte“ und dann “Aufnahme“. Jetzt musst Du nur noch Dein Mikrofon auswählen und auf “Als Standard“ klicken.

Dein Mikrofon wird immer noch nicht erkannt? Dann kannst Du es auch konfigurieren.
Dazu musst Du an der gleichen Stelle auf “konfigurieren“ klicken und dann auf “Mikrofon einrichten“. Dort wählst Du dann, welche Art von Mikrofon Du hast und drückst zweimal auf weiter. Jetzt kannst Du es noch einmal testen und es sollte im besten Fall funktionieren.

Was kann ich tun, wenn mein USB Mikrofon zu leise ist?

Meist liegt dies an den Einstellungen in Deinem Computer. Dafür musst Du ganz einfach die Systemsteuerung öffnen und auf das Menü “Hardware und Sound“ klicken.
Dort wählst Du “Sound” aus und gehst auf den Abschnitt “Aufnahme“. An dieser Stelle wirst Du Dein Mikrofon auswählen können. Wenn Du das getan hast, kannst Du auf “Eigenschaften“ klicken und den Regler bei dem Reiter “Pegel“ so weit nach rechts schieben, wie Du möchtest.

USB Mikrofon mit einer Mikrofonspinne

Kann ich ein Mischpult damit verwenden?

Nein, Dein USB Mikrofon kannst Du nicht direkt an ein Mischpult anschließen. Da es einen USB-Anschluss hat, über den die Daten gesendet werden, muss es auch mit einem USB-Host verbinden. In der Regel ist das ein Computer oder Mac.

Benötige ich eine externe Soundkarte für mein USB Mikrofon?

Nein, Du brauchst keine Soundkarte, weil das USB Mikrofon bereits einen Analog-Digital-Konverter eingebaut hat. Somit brauchst Du Dir keine Soundkarte kaufen und kannst direkt anfangen aufzunehmen.

Was muss ich tun, wenn das USB Mikrofon brummt?

Brummen hat in der Regel einen technischen Grund. Am besten trennst Du alle Verbindungen, die Du nicht unbedingt benötigst. So sollten nur noch PC, Monitor, Maus, Tastatur und das Mikrofon angeschlossen sein. Entfernen solltest Du Ethernetkabel, Kabel zum Drucker und alles andere, was stören könnte. Wenn Du einen Laptop verwendest, kann es außerdem helfen, das Ladegerät abzustecken und auf Energiesparmodus zu wechseln.

Gibt es auch Mikrofone mit einem USB-C-Anschluss?

Mittlerweile gibt es sogar Mikrofone mit dem USB-C-Anschluss. Diese kannst Du Dir anstecken oder mitführen und ganz einfach mit Deinem Smartphone verbinden. Allerdings ist ein USB-C-Anschluss etwas ganz anderes, als ein USB-Anschluss. Der USB-C-Anschluss ist deutlich kleiner und meist an Handys oder Tablets zu finden.

Kann ich mit einem USB Mikrofon auch diktieren?

Ja, es ist auf jeden Fall möglich mit einem USB Mikrofon die Spracherkennung zu nutzen. Dabei solltest Du allerdings beachten, dass es in einer Spracherkennungssoftware öfter mal zu kleinen Lücken in der Erkennung kommt.
Daher solltest Du vorher ausprobieren, wie gut Dein Mikrofon Dich versteht.

Brauche ich ein USB Mikrofon für die Videokonferenz auf Zoom?

Ein USB Mikrofon ist mit Sicherheit eine gute Wahl, wenn Du in Deiner Videokonferenz klar und deutlich verstanden werden möchtest. In der Regel sind auch sehr günstige Mikrofone für solche Vorhaben geeignet, da das Hauptziel ist, dass Du verstanden wirst und nicht unbedingt, dass die Qualität besonders hochwertig ist.

Warum höre ich mich mit einer Verzögerung?

Wenn Du Dich mit einer Verzögerung hörst, kann das etwas mit dem Echtzeit-Monitoring zu tun haben. Es kann helfen, Kopfhörer einzustecken, wenn Dein Mikrofon einen Kopfhörerausgang besitzt. So kann der eigene Ton und sogar das Signal des Computers in Echtzeit gehört werden.

Weiterführende Quellen

Mikrofone: Mehr erfahren

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.