Trompete: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Kaufratgeber, Test und Vergleich für Trompeten

Egal, ob temperamentvolle Salsa Melodien oder gefühlvolle Jazzklänge, die Trompete verleiht jeder Musikrichtung einen einzigartigen Sound. Willst Du Dich auch mal ans goldene Blech wagen oder Dir, als Fortgeschrittener ein neues Instrument zulegen? Dann können wir Dir mit diesem Ratgeber helfen, Dich für Eines zu entscheiden.

Wir sagen Dir worauf Du besonders achten musst und welche Trompeten wir besonders empfehlen können. Die Produktempfehlungen gehen aus zusammengetragenen und ausgewerteten Kundenrezensionen und Recherchen in Musiker-Foren und Ratgebern hervor. Weiter unten findest Du auch eine detaillierte Trompeten Test-Übersicht.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Trompete ist in verschiedenen Stimmungen und Bauarten erhältlich. Am gängigsten sind sogenannte Jazz-Trompeten mit Pumpventilen, die nach französischer Bauart gefertigt und in B gestimmt sind.
  • Durch ihr breitgefächertes Einsatzgebiet muss man beim Kauf einer Trompete besonders darauf achten, welchen Musikstil man spielen möchte und was für einen Klang man damit erzeugen will.
  • Neben dem Sound sind vor allem die Intonation und Ansprache wichtige Kriterien, die unter anderem von dem verwendeten Material, der Herstellung und der Form beeinflusst werden.
  • In einem Online-Musikfachhandel finden sie Trompeten, die sie zuhause testen und zurücksenden können, der Kundenservice und die Auswahl sind besser und größer, als in herkömmlichen Onlineshops.

Die besten Trompeten: Favoriten der Redaktion

Wir stellen hierbei Serienprodukte aus industrieller Fertigung vor. Instrumente aus Handarbeit sind Einzelstücke, welche nicht in Massen hergestellt wurden. Sie haben einen individuellen Bau und Klang und wurden daher in unserem Test nicht berücksichtigt.

Der Sieger der untersten Preiskategorie: Classic Cantabile TR-30L B-Trompete

  • Marke: Cantabile
  • Sehr günstig
  • Gut für Einsteiger und Ausprobierer
  • Perinet Ventile
  • B-Stimmung
  • Leichte Ansprache
  • Mundstück inbegriffen
  • Koffer/Gigbag inbegriffen

In der untersten Preisklasse muss man sehr gut aufpassen, wofür man sich entscheidet. Viele Produkte sind minderwertig und können einem Anfänger schnell den Spaß verderben. Die Classic Cantabile TR-30L B-Trompete ist unser Sieger in dieser Preisklasse. Sie besteht aus einem Mundrohr aus Goldmessing, einem Schallbecher aus Messing, einem Finish aus Klarlack und Ventilen aus Monel. Sie punktet mit einer leichten Ansprache und einem sehr guten Sound für den niedrigen Preis. Falls Du Dir noch nicht 100 % sicher bist, ob das Trompetenspielen Deine neue Leidenschaft wird oder Du ein kleineres Budget hast, ist diese Trompete perfekt für Dich.

Unser günstiger Preis-Leistungs-Sieger: Yamaha YTR-2330

  • Marke: Yamaha
  • Einer der beiden Preis-Leistungs-Sieger
  • Perfekt für Anfänger
  • Perinet Ventile
  • B-Stimmung
  • Sehr günstig
  • Sehr leichte Ansprache
  • Mundstück inbegriffen
  • Koffer/Gigbag inbegriffen
Preis-Leistungs-Sieger: Wir küren die Yamaha YTR-2330 und die Yamaha-3335 zu den beiden Preis-Leistungs-Siegern, weil wir uns nicht für eine entscheiden konnten. Beides sind fantastische Einsteiger-Produkte, die in verschiedenen Foren und Rezensionen in den Himmel gelobt werden.

Die Yamaha YTR-2230 ist für Anfänger perfekt. Insbesondere die leichte, direkte Ansprache hilft dem Einsteiger möglichst saubere Töne mit wenig Anstrengung zu erzeugen. Das Mundrohr besteht aus Goldmessing, der Trichter aus Messing, die Ventile aus Monel und das Finish aus Goldlack. Durch eine gute Ergonomie und einem klaren runden Klang bekommt man ein komfortables Spielerlebnis. Perfekt für Anfänger mit Ambition.

Unser Preis-Leistungs-Sieger: Yamaha YTR-3335

  • Marke Yamaha
  • Einer der beiden Preis-Leistungs-Sieger
  • Perinet Ventile
  • B-Stimmung
  • Kann mit professionellen Trompeten mithalten
  • Reversed Type Stimmzug
  • Geringes Gewicht
  • Mundstück inbegriffen
  • Koffer inbegriffen
Preis-Leistungs-Sieger: Wir küren die Yamaha YTR-2330 und die Yamaha-3335 zu den beiden Preis-Leistungs-Siegern, weil wir uns nicht für eine entscheiden konnten. Beides sind fantastische Einsteiger-Produkte, die in verschiedenen Foren und Rezensionen in den Himmel gelobt werden.

Die Yamaha YTR-3335 kostet etwas mehr, das spiegelt sich jedoch im wunderschön, blechig, brassigen Sound wider. Das Instrument, das durch eine sehr gute Intonation und eine ebenfalls sehr leichte Ansprache verfügt, kann vor allem aufgrund der Klangqualität mit professionellen Trompeten mithalten. Wie auch beim Yamaha YTR 2300 besteht das Mundrohr aus Goldmessing, der Trichter aus Messing, die Ventile aus Monel und das Finish aus Goldlack. Durch den Reversed-Type Stimmzug überzeugt die YTR-3335 mit einem freien, angenehmen Spielgefühl. Das hochwertige Monel Material, mit dem die Ventile gefertigt sind, wird auch für die Profi-Instrumente der Marke benutzt. Perfekt für leidenschaftliche Anfänger mit Ambitionen und fortgeschrittene mit kleinem Budget.

Die beste Perinet-Trompete: Bach VBS 1S B-Trompete

  • Marke: Bach
  • Die beste Perinetventil-Trompete im Test
  • Perinet Ventile
  • B-Stimmung
  • Sehr hochwertig
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Versilbert
  • Sehr beständig
  • Mundstück inbegriffen
  • Koffer inbegriffen

Wer auf der Suche nach einem sehr guten Instrument ist, dessen Ansprache auch in höheren Lagen leicht fällt, sollte die Bach VBS 1S im Auge behalten. Das Mundrohr der Bach VBS 1S wurde aus korrosionsbeständigem Goldmessing gefertigt und ist deshalb und wegen ihrer Silberbeschichtung sehr widerstandsfähig gegenüber chemischen Reaktionen. Ihr Trichter besteht aus Messing und ihre Ventile aus hochwertigen Monel. In allen Tests, in denen wir sie verglichen haben, überzeugte sie mit vollen Punkten. In dieser Preiskategorie geht es allerdings hauptsächlich um die eigene Klangvorstellung und den individuellen Geschmack. Für eine wirklich gute Trompete ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Wir empfehlen auf jeden Fall das Produkt anzutesten!

Immer dabei, die Taschentrompete: Classic Cantabile Brass TT-500 Bb

  • Marke: Cantabile
  • Taschentrompete
  • Pumpventile
  • B-Stimmung
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Sehr kompakt
  • Geringes Gewicht
  • Leichte Ansprache
  • Perfekt zum Reisen
  • Gut für Kinder aufgrund der geringeren Hebelwirkung
  • Mundstück inbegriffen
  • Koffer inbegriffen

Für Reisende und Vielbeschäftigte sind Taschentrompeten ein optimales  Gadget und bringen neben viel Spaß auch einen bemerkenswert guten Klang hervor. Sie sind leicht zu transportieren und schon in sehr niedrigen Preisen erhältlich. Es ist erstaunlich, wie laut diese klingen können und was für eine Qualität dahinterstecken kann. Die Classic Cantabile Brass TT-500 ist eine gute günstige Taschentrompete und unsere Empfehlung in der Kategorie Taschentrompeten. Mundrohr, Korpus und Schallbecher sind aus Messing gefertigt. Besonders gut ist die Cantabile Taschentrompete für junge Musikschüler geeignet, denn durch die kompakte Form und das geringe Gewicht ist die Hebelwirkung praktisch kaum vorhanden, durch die Kinder oftmals Probleme beim längeren halten bekommen.

Kaufratgeber für Trompeten

Der Klang einer Trompete hängt von vielen Faktoren ab und anders als bei vielen anderen Instrumenten wirkt sich auch die Anatomie des Trompeters auf das Klangergebnis aus. Deshalb gibt es also nicht die “eine Trompete”, die universell am besten für jeden Trompeter ist, sondern eine Trompete die zu Dir individuell am besten passt. Wir helfen Dir diese zu finden und nehmen vor allem die Qualität, Bespielbarkeit und den Preis genau unter die Lupe.

Straßenmusik mit Trompete
Straßenmusik mit einer Trompete? Kein Problem, das Instrument ist so laut, dass Du keine Verstärkung brauchst. Zu laut? Dann benutze einen Dämpfer, wie der Trompeter auf dem Bild.

Was ist eine Trompete?

Eine Trompete ist ein Blechblasinstrument. Bei dem der Ton durch die Lippenspannung und dem Luftdruck des Musikers erzeugt wird.

Wie ist eine Trompete aufgebaut?

Eine Trompete besteht aus mehreren losen Stücken, die man ineinander stecken kann. Diese erläutern wir im Folgenden:

Das Mundstück

Es gibt größere und kleinere Mundstücke, an die man sich gewöhnen muss. Sie verbinden die Lippen des Musikers mit dem Klangkörper der Trompete.

Der Korpus

Die Größe und Form des Klangkörpers haben Einfluss auf die Stimmlage und den Sound der Trompete. Es ist das größte Stück der Trompete und reicht vom Mundrohr über die eingebauten Ventile bis hin zum Trichter.

Der Stimmbogen (Hauptstimmzug)

Der Stimmbogen ist dafür da, das Instrument zu stimmen (Wie das geht, folgt noch). Er ist ein Zwischenstück der Luftsäule und ist mit einer kleinen sogenannten Wasserklappe ausgestattet, durch die das Kondenswasser (Spucke) abgelassen wird.

Die Ventilzüge

Neben dem Hauptstimmzug gibt es noch drei weitere kleine Züge. Abhängig davon, welches Ventil Du drückst, verläuft der Luftstrom durch dessen Zug. Die Ventilzüge haben die Funktion die Intonation der Töne des zugehörigen Ventils während dem spielen, feinmotorisch zu korrigieren. Der erste Ventilzug ist auch für das erste Ventil zuständig. Du erkennst ihn durch den kleinen Fingerhaken, der daran befestigt ist. Der zweite Zug hat eine direkte Verbindung zum 2. Ventil, für das er auch zuständig ist. Der dritte Zug ist mit einem kleinen Ring versehen. Er ist für das dritte Ventil zuständig und kann mit dem kleinen Finger oder dem Ringfinger bedient werden.

Die Ventile

Die 3-4 Ventile sind in den Klangkörper eingebaut und sind zusammen mit dem Luftdruck des Trompeters für die Tonhöhe der Klänge zuständig. Wenn Du also in eine Trompete hineinbläst geht der Luftstrom über das Mundstück ins Mundrohr. Vom Mundrohr über den Stimmbogen in die Ventile und von den Ventilen über den Trichter aus dem Instrument hinaus.

Welche Trompetenarten gibt es?

Egal ob im antiken Ägypten oder im frühen China, nahezu jede Kultur hatte einen trompetenartigen Vorgänger des Instruments, dass oftmals dazu benutzt wurde, um mit Signalen etwas zu kommunizieren (z. B. das Posthorn). Heutzutage gibt es zwei wesentliche Gattungen der Trompete: die klassische Trompete und die Jazz-Trompete.

Trompete mit Perinetventilen
Eine Pumpventiltrompete (Jazz-Trompete) nach französischer Bauart in B, ist die gängigste Form der Trompete und findet sich in jedem Musikstil wieder.

Perinetventil-Trompete

Die Jazz-Trompete (auch Perinetventil-Trompete) kann auch weich und klar klingen, mit mehr Druck entwickelt sich aber auch ein heller, scharfer Ton, der vor allem im Pop, Jazz und in lateinamerikanischer Musik erwünscht ist.

Drehventil-Trompete

Die klassische Trompete (auch Drehventil-Trompete) hat einen dunklen, vollen Ton und kann sehr klar und weich klingen, sie wird überwiegend in der klassischen Musik genutzt. Durch den höheren Anblaswiderstand ist sie schwieriger zu spielen.

Stimmung der Trompete

Trompeten gibt es in verschiedenen Stimmungen, das bedeutet jedoch nicht, dass sie nur innerhalb der jeweiligen Tonart spielen können, sondern beschreibt die Stimmlage (tiefstmöglicher bis höchstmöglicher Ton) in der sie erklingen können. Sie sind also nicht Tonleitergebunden, sondern können jeden Ton innerhalb ihrer Stimmlage spielen. Der Grundton bei der Tonerzeugung ist ausschlaggebend über den Namen der Stimmung.

Die B-Trompete (englisch: Bb oder B-flat) kommt in allen Stilen am häufigsten vor. C- , D- und Es-Trompeten werden auch oft gebaut – andere Stimmungen wie A, H oder G sind sehr selten.

Für wen eignet sich eine Trompete?

Trompete spielen kann jeder, der intakte vordere Schneidezähne hat. Kinder sollten also frühestens im Alter von 7-8 Jahren mit dem spielen beginnen, sobald sie ihre Milchzähne verloren haben. Auch mit Brackets oder einer Zahnspange kann man Trompete spielen. Dadurch, dass Deine Lippenmuskulatur beim Spielen stark beansprucht werden und schnell ermüden, ist es am Anfang nicht möglich viel zu üben. Du brauchst also etwas Durchhaltevermögen am Anfang und musst regelmäßig, aber kurz üben. Die Trompete ist ein Melodieinstrument und klingt am schönsten, wenn sie mit anderen Instrumenten zusammen gespielt wird. Egal ob im Orchester, Jazz-Trio, Fanfarenzug oder in einer Big Band, wenn Du Lust hast mit anderen Musikern zusammen die Bühnen und Konzertsäle des Landes zu erobern, dann ist sie das richtige Instrument für Dich.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Trompeten?

Wir haben zusammengefasst, worauf Du besonders achten musst, wenn Du eine Trompete kaufen möchtest.

Klangqualität

Die Trompete hat eine breit gefächerte Klangvielfalt. Je nach Stil und Wunsch kann man Töne erzeugen die weich, hell und klar klingen oder Töne mit einem schmetternden, scharfen und wuchtigen Charakter. Es gibt hierbei Allrounder, die alles ein bisschen können sowie Trompeten, die in diversen Klangfarben besonders schön klingen. Natürlich kommt es in erster Linie auf den individuellen Geschmack an. Die meisten Anfänger haben jedoch keine genaue Vorstellung von dem erwünschten Sound und könnten einen Kauf schon bald bereuen. Falls das auch auf Dich zutrifft, empfehlen wir Dir ein Produkt aus industrieller Herstellung (wegen der Baugleichheit) mit vielen, guten Rezensionen.

Bei Onlineshops, die spezialisiert auf den Verkauf von Musikinstrumenten sind, gibt es meistens neben “Verarbeitung” und “Preis/Leistung” auch die Möglichkeit den “Sound” separat zu bewerten. Viele dieser Onlineshops (z.B. Thomann) bieten zudem auch Hörproben in sehr guter Qualität an und haben eine Geld-Zurück-Garantie. Das bedeutet Du könntest Dir mehrere Produkte zum Ausprobieren bestellen und die Produkte, die Du nicht kaufen möchtest, wieder zurückschicken.

Ein weiterer Aspekt, der hauptsächlich fortgeschrittene Trompeter betrifft, ist die Position, in der die Trompete ideal klingen soll. Es gibt Trompeten, die so gebaut sind, dass sich der Klang auf eine bestimmte Entfernung hin entwickelt und es gibt Trompeten, die am Standort am besten klingen. Machst Du also häufig Musik in Bands, bei der Deine Trompete per Mikrofon verstärkt wird oder spielst Du überwiegend in Blaskapellen, Big Bands oder Orchestern, bei denen Du nicht verstärkt werden musst?

Intonation

Bei dem Kauf einer Trompete sollte man stets darauf achten, dass die Töne auf die korrekte Frequenz kommen. Wenn man also weiß, welcher Ton bei dem Herunterdrücken der entsprechenden Ventilkombination erklingen sollte, kann man dies mit einem Stimmgerät prüfen.

Hier aufpassen: Das D und das E2 sind oftmals etwas zu tief und das A ist oftmals etwas zu hoch.

Ansprache

Mit der Ansprache eines Blechblasinstruments ist gemeint, wie viel Lippenspannung und Luftdruck Du aufwenden musst, um einen Ton zu erzeugen. Insbesondere Anfänger sollten darauf achten, dass die Ansprache sehr leicht fällt. Du solltest möglichst alle Töne in Deinem Tonbereich auf ihre Ansprache testen, weil diese bei manchen Tönen ungewöhnlich schwer sein kann.

Schallbecher

Die Größe des Schallbechers beeinflusst die Klangentfaltung. Ein größerer Trichter lässt den Schall durch den Raum strömen. Das weiche Signal konzentriert sich nicht, sondern verteilt sich gleichmäßiger in alle Richtungen. Ein kleiner Schallbecher besticht mit einem durchdringenden, scharfen, “trötenden” Klang, der sich klar dort konzentriert, worauf der Trichter ausgerichtet ist. Auch die Form des Trichters spielt eine Rolle beim Sound. Bei einem größeren Öffnungswinkel des Schallbechers bekommt der Ton einen hellen, strahlenden Charakter. Bei einem engeren Öffnungswinkel einen weichen, runden Klang. Generell hat der Schallbecher der klassischen Trompete einen größeren, weiteren Schallbecher, als der Trichter der Jazz-Trompete.

Ventile

Egal, für welche und wie viele Ventile Du Dich entscheidest am wichtigsten ist, dass diese schnell, flüssig und ohne zu schleifen funktionieren.

Ventilart

Es gibt zwei verschiedene Ventilbauarten, deren unterschied im Klang so groß ist, dass sie die Bezeichnung der jeweiligen Trompetenart ausmachen.

Perinetventil

Das Perinetventil (auch Pumpventil) funktioniert, indem der Luftstrom in einen sich überschlagenden separaten, längeren Kanal geleitet wird. Das Perinetventil wird meistens in Trompeten französischer Bauart verbaut und in populärer Musik genutzt. Es hat vor allem den Vorteil, dass es Artikulationsmöglichkeiten, wie das Tremolo, Triller und den Quietscher erzeugen kann und gebundene Phrasen leichter zu meistern sind. Trompeten mit Perinetventil werden aus diesen Gründen öfter verkauft.

Drehventil

Beim Drehventil wird der Luftstrom durch eine Drehung in einen gerundeten, separaten, längeren Kanal geleitet. Hauptsächlich deutsche Trompeten, die in der klassischen Musik genutzt werden, sind mit diesen hochwertigen Ventilen bestückt. Für Anfänger, die zuvor noch kein Blechblasinstrument gespielt haben, sind Trompeten mit Drehventil schwerer zu erlernen, da diese einen stärkeren Widerstand bei der Tonerzeugung haben und die Lippenmuskeln schneller erschlaffen.

Anzahl der Ventile

Die Standardanzahl der Ventile einer Trompete ist drei. Es gibt in seltenen Fällen auch Trompeten mit vier Ventilen. Das 4. Ventil ist nicht nötig, es ermöglicht jedoch alternative Griffe um intonatorisch schwierige Töne, leichter zu erzeugen.

Mundstück

Wenn man eine Trompete kauft, ist meistens schon ein Mundstück dabei. Gegebenenfalls ist es aber von Vorteil sich ein separates Mundstück zu kaufen und den Kauf einer Trompete nicht von dessen Mundstück abhängig zu machen. Das hat folgende Gründe: Erstens kostet ein Mundstück nur einen kleinen Bruchteil von einer Trompete und man kann es jederzeit herausnehmen und austauschen. Zweitens hat ein Mundstück einen erheblichen Einfluss auf die Ansprache und die Tonqualität. Am besten Du experimentierst hier ein wenig herum, denn es gibt viele Faktoren wie Größe, Kesseltiefe, Material, Bohrung und Kesseldurchmesser, die einen Unterschied machen.
Solltest Du mehrere Trompeten zum Ausprobieren bestellt haben oder hast Du vor in einem Musikladen verschiedene Trompeten anzuspielen, dann benutze dasselbe Mundstück dafür. Das gilt auch umgekehrt.

Weitere Ausstattung

Bei der weiteren Ausstattung wie den Triggern, dem Fingerring, den Ventilzügen dem Daumensattel oder der Wasserklappe solltest Du genau testen, ob alles reibungslos funktioniert und perfekt an seinem Platz sitzt.

Verarbeitung

Eine gute Verarbeitung des Instruments ist sehr wichtig, da an den Rohrenden Metall mit Metall ineinander gesteckt wird und harte Kanten und Verhakungen nicht nur stören, sondern mit Rissen und Kratzern das Metall beschädigen können. Überprüfe, ob sich alle Komponenten gut bewegen lassen und ob sie bündig ineinander passen. Teste außerdem, dass nichts zu locker sitzt und alles gut verlötet ist.

Herstellung

Die Herstellung einer Trompete in Handarbeit hat eine lange Tradition im deutschsprachigen Raum und es gibt auch noch heute viele kleine Familienbetriebe, die ihre Handwerkskunst in die ganze Welt exportieren. Qualitativ sind diese Trompeten in den allermeisten Fällen viel besser als Trompeten aus industrieller Fertigung. Aber natürlich hat diese Art der Herstellung auch einen hohen Preis und maschinell gefertigte Instrumente mit guter Qualität sind schon in niedrigen Preiskategorien zu finden. Anfänger sollten sich Aufgrund des Preis/Leistungsverhältnis und der Baugleichheit eher auf industriell hergestellte Produkte fokussieren, während wir fortgeschrittenen Musikern Produkte aus Handarbeit empfehlen.

Material

Das Material, aus dem eine Trompete gebaut ist, hat einen fundamentalen Einfluss auf den Klang des Instruments.

Für die einzelnen Komponenten der Trompete werden verschiedene Metalle verwendet. Egal ob Messing, Silber oder Nickel, jeder Rohstoff hat ein anderes Schwingverhalten.

Je nachdem ob Du zum Beispiel einen scharfen, kräftigen Sound oder einen weichen, vollen Klang wünschst kannst Du Dir mit ein wenig Fachwissen Deine Suche erleichtern.

Aufgrund des hohen Kupferanteils, der das Instrument weich klingen lässt, wird Messing (72 % Kupferanteil) am häufigsten bei allen Trompetenteilen verwendet. Einen besonders hohen Kupferanteil hat Rotmessing (96 % Kupferanteil) und Goldmessing (85 % Kupferanteil). Um möglichst widerstandsfähig gegenüber chemischen Einflüssen zu sein wird Silber und insbesondere Neusilber (bestehend aus Messing mit bis zu 15 % Nickel Anteil) für die Beschichtung empfohlen. Klarlack, Goldlack, Farblack oder Nickel werden auch oft dafür verwendet.

Bist Du jedoch oft auf Reisen und spielst in der Nähe von Meerwasser, solltest Du das Material der Beschichtung besonders beachten. Es gibt auch Kunststoff-Trompeten in den unteren Preiskategorien, die vor allem die Eigenschaft besitzen, leicht und handlich zu sein. Diese kann man vielleicht als Übungs – oder Reise-Trompete benutzen aber eine Trompete aus Metall klingt natürlich viel authentischer und hochwertiger. Edelmetall wie Gold, Goldmessing und Silber aber auch z.B. Nickel wird für Verzierungen verwendet. Die Ventile bestehen meistens aus Messing, Bronze oder Neusilber. In seltenen Fällen auch aus teurem Titan, Edelstahl oder dem besonders hochwertigen Monel.

Größe

Obwohl die Rohrlänge der durchschnittlichen B-Trompete bei 134 cm liegt, ist die Trompete durch ihre Windungen sehr kompakt und handlich. Abmessungen von 50 x 15 x 8 cm bilden den Durchschnitt.

Abgesehen von der Stimmung hat die Größe der Trompete keinen Einfluss auf den Klang oder die Qualität einer Trompete. Durch die Hebelwirkung kann es bei Kindern dennoch vorkommen, dass das Instrument zu groß ist. Eine Taschentrompete oder ein Kornett sind gute, vergleichbare Varianten, die kleiner sind.

Gewicht

Die, für das Instrument benutzten Materialien, haben natürlich einen Einfluss auf das Gewicht. Es gibt z.B. auch Kunststoff-Trompeten die lediglich 500 Gramm auf die Waage bringen.

Wichtige Tipps zum Testen der Trompete:

Teste unter gleichen Bedingungen. Spiele die Instrumente im selben Raum an. Benutze dasselbe Mundstück für jede Trompete. Spiele die gleichen Passagen und Töne am besten in den gleichen Positionen.

Hole Dir eine zweite Meinung ein. Falls Du Dir Online ein oder mehrere Instrumente mit Rückgabeoption zum Antesten bestellt hast, kannst Du Dir zum Beispiel bei einem Musiklehrer, einem befreundeten Trompeter oder einem Musikstudenten für wenig Geld eine zweite Meinung einholen. Das hilft Dir auch insofern als, dass Du den Klang auch aus verschiedenen Positionen und Entfernungen vergleichen kannst, wenn Dein Ratgeber sie anspielt.

Welche Marken stellen qualitative Trompeten her?

Abhängig von den Preiskategorien gibt es folgende Hersteller von guten Trompeten:

Classic Cantabile

Classic Cantabile stellt sehr günstige Musikinstrumente her. Obwohl sie nicht nur auf Trompeten spezialisiert sind, haben sie u.a. mit dem TR-30L – Modell eine sehr preiswerte Trompete auf den Markt gebracht, die perfekt für Ausprobierer ist.

Yamaha

Der Name Yamaha ist, nicht zuletzt für die Herstellung von Motorrädern, Motoren, Elektronik und Hifi-Produkten bekannt. Der japanische Mischkonzern stellt hochqualitative Musikprodukte her. Auch, wenn man heutzutage den Namen nicht direkt mit Musikinstrumenten assoziiert, waren diese die ersten und lange Zeit die einzigen Produkte des Herstellers, der seit 1887 existiert. Insbesondere die Serienprodukte in den Kategorien Pianos, Konzertperkussion und Blechblasinstrumente sind auf sehr hohem Standard. Yamaha ist eine große Ausnahme in der, unter Musikern bekannten These, dass man nur von Marken kaufen sollte, die sich auf die Produktion einer Instrumentenkategorie spezialisieren. Trompeten von Yamaha sind schon ab ca. 350 Euro erhältlich. Teurere Produkte kosten mehrere Tausend Euro.

Bach

Seit 1924 stellt der US-Konzern, der nach dem gleichnamigen Komponisten benannt ist Blechblasinstrumente her. Innerhalb seines Fachgebiets ist der Hersteller bekannt für seine hohe Qualität, insbesondere bei den Perinetventil-Trompeten. Während die Bekanntheit von günstigen Produkten wie der TR-501 Student Trompete noch ausblieben, machten sich die teureren qualitativeren Produkte wie die VBS S1 einen Namen. Alle Produkte des Herstellers werden in den USA gefertigt.

Wo kann man eine Trompete kaufen?

Du kannst eine gute Trompete in einem Musikgeschäft Deiner Stadt erwerben und dabei die kleineren, lokalen Betriebe unterstützen. Onlineshops haben dafür eine größere Auswahl und bieten mit Moneyback-Garantien auch an, das Instrument über einen längeren Zeitraum (20-35 Tage) privat zu testen und es dann kostenlos wieder zurückzuschicken. Generell sind Onlineshops, die auf diesen Fachbereich spezialisiert sind besser, als Vertriebe wie Ebay, Amazon etc., da sie jedes Instrument vor dem Versand zusätzlich prüfen, über einen sehr guten Kundenservice und Reparaturdienst verfügen und nur Produkte anbieten, die einen gewissen Standard haben. Gute Vertriebe für Trompeten sind zum Beispiel Reisser-Musik, Music-Store und Thomann.

Wie viel kosten Trompeten?

Als Low-Budget-Einsteiger und Ausprobierer findet man schon gute Trompeten zwischen 100 und 200 Euro. Ambitionierte Anfänger sollten mit ca. 400-500 Euro rechnen. Trompeter, die weit fortgeschritten sind, finden ab ca. 1000 Euro ein Instrument in ihrem Anspruchsbereich. Gute klassische Trompeten mit Drehventil sind erst ab 1000 Euro verfügbar.

Tipp für Einsteiger, die klassische Musik spielen wollen: Entweder mit einer Perinetventil Trompete starten oder im Musikinstrumenten Leihhaus eine gut versicherte Trompete leihen.

Wie funktioniert eine Trompete?

Die blecherne Luftsäule, der Trompete wird durch die Anspannung Deiner Lippen, beim hineinblasen zum Schwingen gebracht. Dadurch entsteht ein Klang, den Du mit dem Luftdruck aus Deiner Lunge (und dem Zwerchfell), Deinen Lippen, Deiner Zunge und den Ventilen am Instrument so gestalten kannst, dass Du verschiedene Töne und Klangfarben in verschiedener Länge und Lautstärke erzeugst.

Anleitung: So stimmst Du Deine Trompete richtig ein?

An der ersten Windung Deiner Trompete findest Du den Stimmbogen, auch Hauptstimmbogen genannt. Durch das minimale herausziehen oder hineinziehen dieses Bogens veränderst Du die Stimmlage des gespielten Tons. Du nimmst Dir also am besten ein Stimmgerät, eine Stimmgerät-App oder einen Referenzton zur Hand und spielst ohne ein Ventil hinunterzudrücken den Grundton Deiner Trompete (meistens B). Mit einem Stimmgerät oder einer Stimmgerät-App kannst Du nun visuell überprüfen, ob der Ton die richtige Frequenz trifft. Sollte das nicht der Fall sein, bewegst Du den Stimmbogen vorsichtig hinein, damit der Ton höher wird oder heraus, damit der Ton tiefer wird, bis der Stimmbogen an der richtigen Position ist. Mit einem Referenzton, von einem anderen Instrument oder einem Computer, musst Du akustisch prüfen, ob Du höher oder tiefer stimmen musst.

Wo kann ich Trompetenunterricht nehmen?

In nahezu jeder Stadt gibt es eine Musikschule, in der Du Dich für wöchentlichen Unterricht anmelden kannst. Ist Dir dieser Unterricht zu teuer, kannst Du auch in sozialen Netzwerken Privatunterricht oder sogar Online-Unterricht finden, der von Musikstudenten oder fortgeschrittenen Musikschülern gegeben wird.

Der Unterricht einer Musikschule in einem Blas Ensemble
Die Blasmusik im deutschsprachigen Raum hat Tradition. In Blaskapellen, Karnevalszügen, Orchestern und Big Bands hat die Trompete einen festen Platz.

Zubehör für die Trompete

Im Vergleich zu vielen anderen Instrumenten, wie der E-Gitarre, Schlagzeug und Synthesizern, brauchst Du nicht viel Zubehör für eine Trompete. Wir haben Dir hier alles aufgelistet, was Dir beim Spielen, transportieren, säubern etc. behilflich sein kann oder notwendig ist.

Koffer oder Gig Bag

Ein Trompetenkoffer ist für den Transport und die sichere Aufbewahrung sehr wichtig. Eine weichere, leichtere Alternative dazu wäre ein Gig Bag. Bei den meisten Trompeten ist ein Koffer oder Gig Bag beim Kauf inbegriffen, falls dem nicht so ist, musst Du unbedingt darauf achten, dass Deine Trompete gut hineinpasst und nicht zu locker sitzt.

Reinigungszubehör

Ein spezielles Bürstenset zum Reinigen und Putzen des Instruments findest Du bei Thomann, Music-Store oder Amazon.

Um die Ventile in Schuss zu halten, benötigst Du ein spezielles Ventil Öl. Wir empfehlen dafür Produkte der Marke Hetmann oder La Tromba.

Zusätzlich benötigst Du noch ein Fett, damit die Züge geschmeidig bleiben und problemlos funktionieren.

Mundstück

Ein Mundstück ist relativ klein und geht schnell mal verloren. Weil ein Trompeter in der Regel sehr stark an sein Mundstück gewöhnt ist und Mundstücke mit einer anderen Mensur, Bohrung oder Kesseltiefe einen Trompeter vor eine große Herausforderung stellen können, sollte man zur Sicherheit mindestens zwei haben.

Notenblock oder Notenblätter

Um Deine Ideen festzuhalten oder Dir Übungen im Unterricht aufzuschreiben, solltest Du einen Notenblock oder zumindest Notenblätter im Violinschlüssel besitzen.

Tipp: Du kannst Dir auch kostenlos selbst Notenblätter ausdrucken. Auf der Website: Musicaneo kostenlose Notenblätter findest Du verschiedene leere Notenblätter als PDF zum Ausdrucken.

Lehrbücher

Falls Du etwas tiefer in eine bestimmte Stilrichtung eintauchen willst oder Du kein Geld für Musikunterricht hast, kannst Du Dir neben Youtube Tutorials auch Lehrbücher anschauen. Es gibt eine große, hervorragende Auswahl.

Notenständer

Wenn Du problemlos stehend üben willst, ohne dass Dir die Blätter durch die Gegend fliegen und Du ständig nach unten sehen musst, solltest Du Dir einen Notenständer kaufen. Für Marching Bands gibt es sogar kleine Notenständer, die Du Dir an den Trichter Deiner Trompete klemmen kannst.

Dämpfer

Ein Dämpfer ist nicht nur dafür da, die hohe Lautstärke beim Spielen einzudämmen, sondern wird im Jazz, Pop und vielen anderen Musikstilen auch zur Artikulation verwendet. Aufgrund dieser Doppelfunktion musst Du beim Kauf eines Dämpfers genau darauf achten, welche Funktion für Dich Priorität hat.

Wah Wah Dämpfer haben zum Beispiel gleich zwei Einsätze die jeweils ein anderes Klangverhalten erzeugen. Denis Wicks DW5506 Trumpet Wah-Wah oder Harmons Wow Wow Mute Trumpet Alu sind z.B. gute Wah-Wah Dämpfer, die man schon für weniger als 50 Euro bekommt.

Straight Dämpfer (Spitzdämpfer) verändern den Klang im Vergleich geringfügiger als die meisten anderen. Der Klang ist abhängig vom Material. Er kann aus Aluminium, Kunststoff, Kupfer oder Verbundmaterial bestehen. Der Straight-Dämpfer wird am häufigsten verwendet und lässt sich in klassischen Orchestern, Blaskapellen sowie in Big Bands finden. Ein guter, sehr günstiger Spitzdämpfer ist Denis Wicks DW5504 Trumpet Straight.

Übungsdämpfer, sind sehr leise Dämpfer mit denen man gut Zuhause proben kann, ohne die Nachbarn oder Mitbewohner zu stören. Der Fokus liegt also klar darin die Lautstärke bestmöglich zu verringern. Der Trumpet Cup Mute von EMO und der New Stone Lined ST-102 Cup von Humes & Berg sind hierbei zu empfehlen.

Vorsicht: Die meisten Dämpfer verändern bei manchen Tönen die Stimmung ein wenig.

Silent Brass

Silent-Brass-Systeme sind Kunststoffdämpfer mit eingebautem Mikrofon und einem separaten Verstärker. Anders als die üblichen Dämpfer kann die originale Stimmung beibehalten werden, indem das Gespielte aufgenommen und über Kopfhörer wiedergegeben wird. Zusätzlich sind noch zwei verschiedene Reverb-Effekte eingebaut, die einen kleineren Raumklang und einen größeren Raumklang (Hall) simulieren. Es gibt keine Möglichkeit so leise zu üben und dabei ein ähnliches Klangergebnis zu haben wie mit dem SB-7X-2 for Trumpet von Yamaha.

Clip Mikrofon System

Falls Du auf einer Bühne spielst und verstärkt werden musst, ist es üblich in ein Mikrofon zu spielen, das an einem Mikrofonständer befestigt ist. Dadurch kannst Du Dich jedoch nicht frei bewegen und musst regelmäßig die Position Deines Trichters korrigieren, damit der Eingangspegel konstant bleibt. Aus diesem Grund benutzen fast alle Bläser, die oft auf Bühnen stehen ein Clip-Mikrofon. Dieses kann man an den Trichter klemmen, wodurch das Signal per Funk – über einen Verstärker an das Mischpult übertragen wird.

Trompeten Test-Übersicht: Welche Trompeten sind die Besten?

Viele namhafte Test-Seiten helfen uns anhand vieler berücksichtigter Kriterien die für uns passenden Produkte auszuwählen.

Testmagazin Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein
Öko Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein

Leider müssen wir feststellen, dass keine aktuellen Trompeten–Tests veröffentlicht wurden. Wir werden die Seite regelmäßig aktualisieren, damit Du immer die aktuellsten Informationen erhältst.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Trompeten

Falls es noch Fragen gibt, findest Du hier vielleicht eine Antwort.

Wie laut ist eine Trompete?

Bis zu 140 Dezibel kann der Schalldruck einer Trompete erreichen, das ist lauter als ein Düsenjet bei seinem Start. Wenn Deine Wohnung recht hellhörig ist und Du nicht laut üben kannst ist es also gut einen Silent Brass, Dämpfer oder einen separaten Proberaum zu haben.

Gibt es eine Möglichkeit leise zu üben?

Wenn Du gerne leise üben möchtest, kannst Du mit dem Mundstück verschiedene Übungen machen. Falls das nicht ausreicht, kannst Du Dir auch einen Silent Brass oder einen Dämpfer kaufen.

Wie viele Töne kann eine Trompete spielen?

Abhängig vom Musiker:

  • Anfänger ca. 1,5 Oktaven (12-18 Töne)
  • Profis 3-4 Oktaven (36-48 Töne)

Wie schwer sind Trompeten?

Eine Trompete wiegt im Durchschnitt 1,1 Kg.

Wie nennt man eine kleine Trompete?

Taschentrompete oder Pocket-Trumpet auf Englisch sind Mini-Trompeten, die gerne auf Karnevalzügen gespielt werden. Ihr Klang ist hell, scharf aber nicht ganz so voll und voluminös. Die Piccolo-Trompete ist die klassische Variante der Taschentrompete und wird z.B. für hohe Melodien in der Barockmusik verwendet.

Sind B-Trompeten die gängigsten Trompeten?

Ja, die meisten Trompeten sind in B gestimmt.

Hat der Trompetentyp immer etwas mit dessen Stimmung zu tun?

Nein, vor allem die Bauart ist entscheidend. Es gibt die klassische Trompetenform und die Jazz-Trompetenform, beide haben einen unterschiedlichen Klang. Die Stimmung einer Trompete beschreibt lediglich die Stimmlage der Trompete, also wie hoch und tief man sie spielen kann.

Wie pflege ich eine Trompete richtig?

Zur Pflege Deiner Trompete gehört auch das regelmäßige Ölen der Ventile und das Fetten der Züge. Benutze dafür am besten spezielle Produkte für Blasinstrumente. Am besten Du machst das jedes Mal, bevor Du spielst. Hervorragend geeignete Ventilöle stellt das Unternehmen Hetmann her.

In diesem Video siehst Du wie das genau funktioniert:

Um Dein Instrument optisch in einem guten Zustand zu halten, kannst Du Deine Trompete regelmäßig mit einem sauberen Tuch polieren. Achte darauf, dass kein Sandkorn oder Ähnliches in dem Tuch hängt, ansonsten kann es passieren, dass ein Riss oder Kratzer in das Metall kommt. Verblasste Trompeten aus Silber bringst Du mit speziellen Polituren wieder zum Glänzen. Diese solltest Du aber am besten selten anwenden, weil sie auf die Beschichtung wirken.

Jedes Mal, wenn Du in Deine Trompete bläst, hinterlässt Dein feuchter Atem etwas Speichel, den man auch Kondenswasser nennt. In Deinem Speichel finden sich Bakterien und säurehaltige Stoffe wieder, daher solltest Du Dir angewöhnen jedes Mal nach dem Spielen das Wasser abzulassen und die Trompete danach an der Luft trocknen zu lassen.

Alle 8 Wochen solltest Du Dein Instrument zudem baden und gründlich putzen.

Wie reinige ich eine Trompete richtig?

Schritt 1 Auseinandernehmen: Zerlege das Instrument vorsichtig in seine Einzelteile.

Schritt 2 Baden: Etwas Spülmittel oder neutrale Seife ohne Schleifgranulat in einen größeren Behälter mit warmen (nicht kochenden!) Wasser geben und die einzelnen Trompeten Teile hineinlegen.

Schritt 3 Putzen: Nach ca. 30 Minuten kannst Du anfangen die verschiedenen Rohre zu putzen. Benutze dafür eine lange Reinigungsspirale und andere kleinere Bürsten, um überall hinzukommen. Abschließend solltest Du die Trompete noch an der Luft trocknen lassen, bevor Du sie wieder in den Koffer oder Gig Bag packst.

Weiterführende Quellen

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Schallbecher

Hilleke Contemporary Brass Music: https://www.youtube.com/watch?v=LUhpuaO4kww

Über Vierteilige Ventile: https://matthiashoefs.de/wp/?page_id=40

Thomann: https://www.thomann.de/de/onlineexpert_topic_trompeten.html

Trumpet Scout: www.trumpetscout.de

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x
↑ Zurück zum Beginn ↑