Startseite » Sport » Fitness » Ausdauersport » Trinkrucksack: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Trinkrucksack: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Wanderer mit Trinkrucksack auf einem Berg mit Landschaft im Hintergrund
5/5 - (3 votes)

Während sportlicher Aktivitäten ist Wasser ein Muss. Doch das Tragen von Trinkflaschen in den Händen empfindest Du als lästig und Du suchst schon länger nach einer Alternative, die Dir das Trinken beim Sport um einiges erleichtern kann? Dann solltest Du unbedingt einen Trinkrucksack in Erwägung ziehen, denn durch diesen entfällt das Schleppen von Flaschen und das Trinken des Sportes wird deutlich leichter.

In diesem Artikel findest Du generelle Fakten und Informationen zum Thema Trinkrucksack. Die Favoriten der Redaktion, sowie verschiedene Trinkrucksäcke Tests erleichtern Dir die Kaufentscheidung. Die häufigsten Fragen werden in einem FAQ für Dich zusammengefasst und Du findest hilfreiche Tipps.

Unsere Favoriten

Der leichteste Trinkrucksack: Utobest Lauf-Rucksack auf Amazon
“Beim Laufen ist das Leichtgewicht kaum zu spüren”

Der beste Mini-Rucksack mit Air-Flow Polsterung: Atacama Trinkrucksack auf Amazon
“Perfekter und bequemer Sitz auch bei weiten schweißtreibenden Strecken”

Die größte Trinkblase in kleinem Rucksack: Unigear Trinkrucksuck auf Amazon
“Gut versorgt selbst bei Marathonstrecken”

Der beste wasserdichte Trinkrucksack: Bbaiyule Trinkrucksack auf Amazon
“Damit kommen die Wertsachen trocken ins Ziel”

Der voluminöse Trinkrucksack: Triwonder Trinkrucksack auf Amazon
“Viel Stauraum für ein Handtuch, Riegel und auch eine Regenjacke”

Der beste Trinkrucksack mit Wärmeisolierung: SKL Trinkrucksack auf Amazon
“An hitzigen Tagen ein kühles Getränk genießen”

Der vielfältigste Trinkrucksack: Trekoo Trinkrucksack auf Amazon
“Ideal für jede Sportart und Musikhörer”

Das Wichtigste in Kürze

    • Trinkrucksäcke sind Rucksäcke, die Dir durch ein Trinksystem das direkte Trinken ermöglichen.
    • Solltest Du Dir einen Trinkrucksack zulegen wollen, empfiehlt sich der Vergleich von Füllmenge, Maßen und Gewicht, Tragesystem und Stauraum.
    • Je nach Sportart und Intensität muss ein Trinkrucksack nicht sehr teuer sein.
    • Achte immer darauf, dass Dir die Trinkblase genügend Platz für Flüssigkeit bietet.

Die besten Trinkrucksäcke: Favoriten der Redaktion

Hier erhältst Du einen Einblick in das Sortiment der Trinkrucksäcke mit unseren Empfehlungen für Dich.

Der leichteste Trinkrucksack: Utobest Lauf-Rucksack

Was uns gefällt:

  • sehr leicht mit einem Gewicht von 230 Gramm
  • bietet viel Stauraum innen und außen
  • wasserdichtes und wasserabweisendes Material
  • ausgestattet mit Reflektoren, für mehr Sicherheit
  • optimal für Läufer, Fahrradfahrer und Kletterer
Was uns nicht gefällt:

  • kleine Handytasche ist nicht für große Smartphones geeignet

Dieser Trinkrucksack ist besonders für Läufer und Kletterer geeignet. Denn durch sein geringes Gewicht von nur 230 Gramm und einer Größe von 43 x 20 cm ist er sehr kompakt.

Er besteht aus einem sehr leichten und dehnbaren Stoff, wodurch er perfekt für bewegungsreiche Aktivitäten ist.

Zudem ist der Stoff atmungsaktiv und das ergonomische Design des Rucksacks biete viel Komfort. Denn dank der verstellbaren Gurten passt er sich sehr gut Deinem Körper an.

Solltest Du neben den 1.5 Litern die, die Trinkblase bietet mehr Getränke mitnehmen wollen ist dies kein Problem.

Der Rucksack verfügt über zwei elastische Außentaschen an den Schulterriemen in denen Du weitere Getränke unterbringen kannst.

Im Innenraum des Rucksacks ist zudem genügend Platz für alle weiteren Sachen, die Du während Deiner Aktivität benötigst.

Auch für Deine Sicherheit ist mit diesem Produkt bestens gesorgt, denn der Rucksack enthält neben Reflektoren durch die Du im Dunklen sichtbar bist, auch eine Pfeife. Solltest Du also einmal ein Problem haben, hilft Dir die Pfeife die Aufmerksamkeit anderer zu bekommen und so ist bestens für Deine Sicherheit gesorgt.

Volumen: 5,5 l | Trinkblase: 1,5 l | Gewicht: 230 g

Der beste Mini-Rucksack mit Air-Flow Polsterung: Atacama Trinkrucksack

Was uns gefällt:

  • enthält eine große 2 Liter Trinkblase
  • universelle Passform, die sich jedem Rücken anpasst
  • geringes Gewicht mit 350 Gramm
  • Air-Flow Polsterung am Rücken für mehr Komfort
  • reichlich Stauraum durch Netz- und Hüfttaschen
Was uns nicht gefällt:

  • Trinkblase muss zusätzlich bestellt werden

Durch sein Design eignet sich dieser Trinkrucksack nicht nur zum Laufen, sondern auch bestens zum Radfahren, Trail-Running und Wandern. Denn der Stoff des Rucksacks ist nicht nur wasserabweisend, sondern auch schmutzabweisend.
Durch seine universelle Passform ist er für jeden Sportler geeignet, denn er passt sich jedem Rücken an und bietet durch seine elastischen und verstellbaren Schulter- und Hüftriemen Komfort für jeden Körpertyp.

Die Polsterungen am Rücken sowie Schulterriemen und Hüftgurt bieten Dir besonders viel Komfort und durch ein Gewicht von 350 Gramm ist der Rucksack zudem sehr leicht. Die Größe von 40 x 21 cm spricht für Komfort während des Tragens aber auch für genug Stauraum. Neben dem Hauptfach befinden sich noch zwei elastische Taschen an den Seiten für weitere Getränke sowie zwei kleine Taschen am Hüftgurt für Handy und Schlüssel.
Die Trinkblase dieses Rucksacks sorgt zudem mit einer Füllmenge von 2 Litern für genügend Flüssigkeit während der Aktivität.

Größe: 40 x 21 cm | Trinkblase: 2 l | Gewicht: 350 g

Die größte Trinkblase in kleinem Rucksack: Unigear Trinkrucksuck

Was uns gefällt:

  • 2.5 Liter Trinkblase im Rucksack enthalten
  • Wärmeisolierung sorgt für ein gekühltes Getränk
  • Rucksack auch unter hoher Belastung sehr stabil
  • 2 Jahre Garantie inklusive
Was uns nicht gefällt:

  • keine Beschreibung zur Montage der Trinkblase

Besonders empfehlenswert für Profisportler ist dieser Trinkrucksack von Unigear.
Aufgrund seiner Trinkblase von 2.5 Litern, welche zudem Wärmeisoliert ist, eignet sich dieser Rucksack besonders für sehr lange und anstrengende Sportarten.
Er verspricht durch seine verstellbaren Schulterriemen und den Hüftgurt einen perfekten Sitz ohne Hüpfen und Verrutschen, auch bei sehr hohen Geschwindigkeiten.

Die Polster am Rücken des Rucksacks sorgen bei anspruchsvollen Aktivitäten für ein angenehmes Tragegefühl und durch den atmungsaktiven Stoff für weniger Schwitzen während des Tragens.
Zudem passt sich der Rucksack ebenfalls sehr gut an den Körper an, was den Tragekomfort bei jedem Körpertyp verspricht.
Ebenfalls ist dieser Rucksack Platztechnisch sehr praktisch. Er bietet zwei Fächer an der Vorderseite, sowie Platz zum Anbringen von Utensilien durch Karabinerhaken an der Außenseite des Rucksacks.

Ein weiterer Vorteil dieses Rucksacks ist es, dass der Hersteller 2 Jahre Garantie auf das Produkt verspricht. Hierdurch wird Dir, das Preis-Leistungs-Verhältnis garantiert.

Garantie: 2 Jahre | Trinkblase: 2,5 l | Wärmeisolierung

Der beste wasserdichte Trinkrucksack: Bbaiyule Trinkrucksack

Was uns gefällt:

  • wiegt nur 370 Gramm trotz der Größe
  • mehrere Fächer und Taschen sorgen für reichlich Stauraum
  • wasserdichtes Design ermöglicht die Aktivität auch im Regen
  • enthält eine 2 Liter Trinkblase
Was uns nicht gefällt:

  • keine Wärmeisolierung für Getränke

Der Trinkrucksack von Bbaiyule ist sehr multifunktional und kann sehr gut zum Wandern und Klettern aber auch zum Radfahren und Laufen genutzt werden.
Er enthält eine Trinkblase mit 2 Litern Füllmenge und ist zwar mit einer Größe von 45 x 25 cm relativ groß, doch durch sein Gewicht von 370 Gramm ergibt sich hierdurch kein Nachteil.

Im Innenraum des Rucksacks lässt sich viel Stauraum finden, indem zusätzliche Getränke oder notwendige Sachen verstauen lassen. Zudem verfügt der Rucksack über ein Außennetz hier lassen sich Sachen verstauen, die leicht zu erreichen sein müssen.
Kleine Taschen für Dein Handy, Schlüssel oder Geldbeutel sind ebenfalls vorhanden und somit bekommst Du alles, was Du brauchst in diesem Trinkrucksack verstaut.
Auch für den Tragekomfort ist bei diesem Rucksack durch Schulterriemen, Brustgurt und Hüftgurt gesorgt.
Somit bietet Dir dieser Rucksack alles, was Du während Deiner Aktivität benötigst.

Größe: 45 x 25 cm | Trinkblase: 2 l | Gewicht: 370 g

Der voluminöse Trinkrucksack: Triwonder Trinkrucksack

Was uns gefällt:

  • insgesamt ein Volumen von 10 Litern
  • beinhaltet eine 2 Liter Trinkblase
  • wasserdichtes und reißfestes Design
  • leichter Tragekomfort mit nur 335 Gramm
  • in verschiedenen Farben und Größen erhältlich
Was uns nicht gefällt:

  • für den Trinkblasenverschluss wird teilweise etwas Geduld benötigt

Der Trinkrucksack von Triwonder ist ein echter Allrounder. Er empfiehlt sich für Läufer und Radfahrer, ist aber auch perfekt zum Wandern und Campen geeignet.
Erhältlich ist der Trinkrucksack in zwei verschiedenen Größen M/L (80-97 cm) und L/XL (97-109 cm), sowie in den Farben Blau/Grün und Schwarz/Grün.

Mit einem Gewicht von 335 Gramm ist er zudem sehr leicht und hat somit ein sehr angenehmes Tragegefühl. Durch die Schulterriemen, welche mit zwei Brustgurten ausgestattet sind, verspricht er Dir eine Verteilung des Gewichts und erleichtert Dir somit das Tragen.
Sein wasserfestes und reißfestes Gewebe eignet sich besonders für Aktivitäten mit hoher Belastung.

Solltest Du also nach einem sehr belastbaren Trinkrucksack mit viel Stauraum suchen, eignet sich dieses Produkt hervorragend.

Größe: M/L (80-97 cm) und L/XL (97-109 cm) | Trinkblase: 2 l | Gewicht: 335 g

Der beste Trinkrucksack mit Wärmeisolierung: SKL Trinkrucksack

Was uns gefällt:

  • Wärmeisolierung hält das Getränk bis zu 4 Stunden kalt
  • umfasst Gesamtvolumen von 12 Litern
  • elastisches Außennetz perfekt für Fahrradhelme
  • ergonomischer, gepolsterter Rücken für mehr Komfort
  • 2 Liter Trinkblase
Was uns nicht gefällt:

  • kein negativer Punkt ersichtlich

Der Trinkrucksack der Marke SKL erweist sich als kleines Wunder für alle Hobbysportler.

Er verspricht ein Gesamtvolumen von 12 Litern welches eine Trinkblase von 2 Litern enthält. Mit einem Gewicht von 490 Gramm und einer Größe von 42 x 25 cm ist er jedoch sehr Groß, was allerdings besonders beim Wandern oder Campen von Vorteil sein könnte. Denn er bietet sehr viel Platz für Essen, Kleidung und andere Utensilien.

Ausgestattet mit einem Brust- und Hüftgurt, sorgt er für Komfort während des Tragens und hat durch Taschen am Hüftgurt die wichtigsten Sachen stets griffbereit. Ein weiteres Plus im Thema Komfort bietet die Polsterung an Rücken und Schulterriemen. Durch eine Thermoisolierung am Rücken bleibt die Flüssigkeit der Trinkblase bis zu 4 Stunden gekühlt und das Schwitzen während der Aktivität wird verringert.

Zudem verspricht der Hersteller ein 60 tägiges Rückgaberecht und sichert hierdurch das Preis-Leistungs-Verhältnis des Rucksacks.

Volumen: 12 l | Trinkblase: 2 l | Versicherung: 60 Tage

Der vielfältigste Trinkrucksack: Trekoo Trinkrucksack

Was uns gefällt:

  • inklusive 2 Liter Trinkblase
  • umfasst insgesamt 10 Liter Gesamtvolumen
  • mit einem Gewicht von 420 Gramm sehr leicht
  • angenehme Rückenbelüftung
  • für verschieden Sportarten geeignet
Was uns nicht gefällt:

  • etwas knappe Bauchgurte

Der Trekoo Trinkrucksack ist sowohl für Hobbysportler als auch Profisportler geeignet.
Mit einer Füllmenge von insgesamt 10 Liter und einer Trinkblase von 2 Liter Größe, gehört er zu einer der größeren Varianten.
Mit seinem Gewicht von 420 Gramm ist er jedoch für die Größe von 46 x 24 cm sehr leicht. Er bietet Dir somit viel Stauraum für leichtes und kleines Gepäck. Aufgeteilt ist der Stauraum in mehrere Fächer dies ermöglicht es Dir, Deine Sachen geordnet zu verstauen und sie somit leichter zu finden.

Zudem ist an der Außenseite ein kleines Loch zu finden, durch welches Du bei Bedarf Kopfhörer führen kannst, um Musik zu hören.
Für den Komfort beim Tragen sorgen die verstellbaren Schulterriemen sowie ein Hüft- und Brustgurt. Der Rücken des Rucksacks ist zudem atmungsaktiv und gut gepolstert und Du bist somit bestens für Deinen Sport ausgestattet.

Volumen: 10 l | Trinkblase: 2 l | Gewicht: 420 g
Läufer in den Bergen mit einem Trinkrucksack

Läufer beim Joggen in den Bergen mit einem Trinkrucksack.

Kaufratgeber für Trinkrucksäcke

Im folgenden Abschnitt haben wir einen Kaufratgeber für Dich zusammengestellt, der Dir alle wichtigen Kriterien zum Thema Trinkrucksack liefert und somit Deine Kaufentscheidung erleichtern soll.

Was ist ein Trinkrucksack?

Ein Trinkrucksack ist ein normaler Rucksack, der auf dem Rücken getragen wird und ein Trinksystem enthält. Er ermöglicht es, während der Aktivität zu trinken ohne eine Pause einlegen zu müssen. Dafür sorgt die im Rucksack enthaltende Trinkblase, welche durch einen Trinkschlauch das Trinken auch ohne Absetzen des Rucksacks ermöglicht.

Interessanter Fakt: Wenn Du einen Trinkrucksack verwendest, brauchst Du während Deiner Aktivität zum Trinken nicht mehr stehen bleiben und kannst dies ganz ohne Absetzen des Rucksacks tun.

Für wen eignet sich ein Trinkrucksack?

Ein Trinkrucksack eignet sich hervorragend sowohl für Hobby als auch Profisportler. Er ist für Aktivitäten wie Laufen, Radfahren, Wandern, Trailrunning sowie Klettern bestens geeignet. Aber auch beim Camping kann ein Trinkrucksack von Vorteil sein.
Beim Laufen, sowie dem Wandern und Trailrunning sorgt ein Trinkrucksack für mehr Komfort, da keine Wasserflaschen mehr in der Hand gehalten werden müssen. Aber auch die Sicherheit und Stabilität während der Aktivitäten wird durch die freien Hände deutlich verbessert.

Auch während dem Motorrad fahren greifen immer mehr Fahrer auf einen Trinkrucksack zurück, da dieser auch hier viele Vorteile mit sich bringt.

Aber auch im beruflichen Bereich sind Trinkrucksäcke vertreten. Sie werden im Bereich des Militärs genutzt und sind bereits im Standardrepertoire vieler Armeen vertreten. Sowohl während längeren Übungen als auch bei Einsätzen erleichtern sie das Trinken auf viele Weisen.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei einem Trinkrucksack?

Du weißt jedoch nicht, was einen guten Trinkrucksack ausmacht und was Du beim Kauf beachten solltest? Gar kein Problem! In diesem Abschnitt werden Dir die wichtigsten Daten über die praktischen Rucksäcke erläutert. Hierdurch wird Dir die Entscheidung den richtigen Trinkrucksack zu finden, bestimmt einfacher fallen.

Füllmenge

Je nach Größe des Rucksacks, variiert nicht nur die gesamte Füllmenge des Rucksacks, sondern auch die der Trinkblase. Die Trinkblasen sind in verschiedenen Größen zwischen 1.5 und 3 Litern erhältlich. Häufig haben die in den Rucksäcken bereits enthaltenen Trinkblasen eine Füllmenge von 2 Litern.

Maße & Gewicht

In der Regel sind Trinkrucksäcke sehr leicht, sodass sie für alle Sportarten bestens geeignet sind. Durchschnittlich liegt das Gewicht zwischen 200 und 300 Gramm, welches Dir den Komfort beim Tragen sichert.

Die Maße der Rucksäcke liegt zwischen 40 x 21 cm bis zu 45 x 21 cm. Welche Größe sich für Dich am besten eignet solltest Du davon abhängig machen, was Du außer Deinem Getränk noch mitnehmen möchtest.

Solltest Du den Trinkrucksack für sportliche Aktivitäten wie Laufen, Radfahren und Trailrunning benutzen, eignet sich die kleine Größe hervorragend, beim Wandern und Motorradfahren empfiehlt sich jedoch die größere Größe.

Tragesystem

Jeder Trinkrucksack ist mit Schulterriemen, Brustgurt sowie einem Hüftgurt ausgestattet. Dadurch wird die Sprungkraft des Rucksacks während der Aktivität reduziert und ein Verrutschen ist praktisch unmöglich. Zudem wird Dir dadurch ein besseres und komfortables Erlebnis während des Tragens garantiert.

Die Schulterriemen lassen sich verstellen, sodass die Rucksäcke für alles Körpergrößen geeignet sind. Durch ihre Polsterung bieten sie Dir zudem einen hohen Komfort.

Der Brustgurt ist ebenfalls verstellbar und sorgt für extra Halt während Deiner Aktivität. Ein weiteres Plus für ein gutes Gefühl während des Tragens bietet der Hüftgurt, welcher Dir ebenfalls mehr Halt bietet und den Rucksack sicher an Deinem Körper befestigt.

Stauraum

Neben dem Rückenfach für die Trinkblase bietet jeder Trinkrucksack weiteren Platz an den Innen und Außenseiten. Den Stauraum im Inneren des Rucksackes kannst Du für alle Utensilien verwenden, welche Du während Deiner Aktivität noch brauchst. Kleiner Taschen an den Außenseiten des Rucksacks, eignen sich bestens um Dein Handy und Deine Schlüssel zu verstauen.

Trinksystem

Das Trinksystem besteht aus einer Trinkblase und einem Trinkschlauch. Beide lassen sich entfernen und sind zudem austauschbar. Solltest Du, Deine Trinkblase gegen eine kleinere oder größere tauschen, wollen ist dies kein Problem. Ein Verschluss am Trinkschlauch sorgt dafür, dass Du während der Aktivität keine Flüssigkeit verlierst. Am Schulterriemen befindet sich eine Klemme, in welcher Du den Trinkschlauch klemmen kannst und ihn somit jederzeit griffbereit hast. Du brauchst also weder stehen bleiben noch Deinen Rucksack absetzen um zu trinken.

Design

Die Trinkrucksäcke sind in vielen verschiedenen Farben und Formen erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Welche Farbe und Form jedoch die Richtige für Dich ist, hängt ganz von Deinem Geschmack ab. Auch die Form solltest Du individuell nach Deinen Präferenzen wählen.

Wichtig: Achte bei Deinem Kauf eines Trinkrucksacks darauf, dass er eine Trinkblase enthält so fern Du keine Besitzt. Viele Trinkrucksäcke sind auch ohne Trinkblasen erhältlich, weshalb hier drauf geachtet werden sollte.

Vorteile und Nachteile von Trinkrucksäcken

Lohnt sich der Kauf eines Trinkrucksacks überhaupt für jeden? Dies beantworten Dir diese Vor- und Nachteile.

Vorteile von TrinkrucksäckenNachteile von Trinkrucksäcken
zum Trinken muss nicht mehr stehen geblieben werdenkönnen je nach Befüllung sehr schwer werden
für viele Sportarten und andere Aktivitäten geeignetkönnen auf Dauer eventuell etwas stören
bieten weiteren Stauraum für Getränke
wasserabweisend und schmutzabweisend
robust
sehr komfortable

Welche Marken stellen qualitative Trinkrucksäcke her?

Unigear

Das Unternehmen Unigear gehört seit 2014 zu einer der weltweiten Marken für Outdoor Aktivitäten. Auf diese haben sie, sich spezialisiert und versprechen somit eine komfortable Ausrüstung. Diese soll jedem Sportler ein sorgenfreies und entspanntes Erlebnis in der Natur bieten mit Produkten auf die Du, Dich verlassen kann.

Triwonder

Die Marke Triwonder hat sich ebenfalls auf den Outdoor Sport spezialisiert. Sie legt ihren Fokus darauf, die Produkte komfortable und qualitativ herzustellen, damit der Käufer die Aktivität in vollen Zügen genießen kann. Sie bieten Utensilien für viele Sportarten an und somit kannst Du auf diese Marke in vielen Bereichen zählen.

Atacama

Bei der Marke Atacama handelt es sich um ein kleines Unternehmen aus Österreich. Mit ihren Produkten versprechen sie jedem Sportler ein einmaliges Erlebnis. Dies ist möglich durch die Hochwertigkeit und den Komfort der Produkte. Zudem bieten sie auch Produkte für verschieden Outdoor und Indoor Aktivitäten an.

Wo kann man einen Trinkrucksack kaufen?

Trinkrucksäcke sind Online und in Fachgeschäften erhältlich. Die größte Auswahl findest Du allerdings online. Im Fachgeschäft hast Du jedoch den Vorteil, das Produkt direkt auf Komfort zu testen und Dich im Zweifelsfall persönlich beraten zu lassen. Dies kann bei Unentschlossenheit ebenfalls sehr von Vorteil sein.

Jedoch ist das Internet aufgrund von deutlicher Produktvielfalt sowie einer höheren Chance auf günstigere Angebote zu treffen für eine Anschaffung besser geeignet. Zudem ist ein direkter Vergleich von Daten verschiedener Produkte einfacher durchzuführen und somit fällt es Dir leichter, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Wie viel kosten Trinkrucksäcke?

Die Preise variieren je nach Volumen der Trinkblase, des Gesamtvolumens des Rucksacks und der Marke zwischen 20 € und 70 €. Für Hobbysportler sollte allerdings im Bereich von 20 – 35 € das passende und ausreichende Modell gefunden werden. Profisportler sowie Wanderer (und Motorradfahrer) sollten jedoch aufgrund einer höheren Belastung während der Aktivität auf die etwas teureren Varianten zwischen 35 und 70 € zurückgreifen.

Läufer mit Trinkweste in den Bergen

Läufer in den Bergen mit einer Trinkweste. Diese ist eine Alternative zu einem Trinkrucksack.

Welche Alternativengibt es zu einem Trinkrucksack?

Suchst Du jedoch eine Alternative zu einem Trinkrucksack, haben wir hier welche für Dich gefunden und diese in einem kurzen Überblick für Dich zusammengefasst.

Trinkweste

Trinkwesten bieten eine kleinere und leichtere Alternative zu einem Trinkrucksack, da sie außer kleinen Fächern für Dein Handy Deine und Schlüssel keinen weiteren Stauraum bieten. Sie liegen nah am Körper an und haben am unteren Teil der Schulterriemen zwei kleine elastische Taschen. In diesen können jeweils 500 ml große Flaschen befestigt werden.

Trinkgürtel

Trinkgürtel sind speziell für Läufer geeignet. Sie bieten eine kleine Tasche in denen eine Trinkflasche verstaut werden kann. Andere Modelle haben elastische Außentaschen in welchen, kleine Flaschen befestigt werden können. Jedoch bieten Trinkgürtel nur Platz für wenig Flüssigkeit und eignen sich nicht für alle Sportarten.

Tipp: Achten beim Kauf einer Alternative darauf, dass sie für Deine Sportart geeignet ist und genug Platz für Flüssigkeit bietet.

Trinkrucksack Test-Übersicht: Welche Trinkrucksäcke sind die Besten?

Zum Thema Trinkrucksäcke sind leider momentan noch keine Tests vorhanden.

TestmagazinTrinkrucksack Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein
Öko TestNein
Konsument.atNein
Ktipp.chNein

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Trinkrucksäcken

Zum Schluss fassen wir noch einmal die häufigsten Fragen zum Thema Trinkrucksack für Dich zusammen. Somit wirst Du für Deine Entscheidung bestens vorbereitet sein.

Wie ist ein Trinkrucksack aufgebaut?

Ein Trinkrucksack besteht aus einem Rucksack, einer Trinkblase und einem Trinkschlauch. Die Trinkblase wird in einem kleinen Fach am Rücken des Rucksacks befestigt. Aus dieser führt ein Schlauch, welcher am Schulterriemen festgemacht wird und Dir dadurch das Trinken ermöglicht. Im vorderen Fach des Rucksacks ist zusätzlicher Stauraum zu finden, in welchem Du notwendige Dinge verstauen kannst. Zudem bieten Seitenfächer Platz für weitere Getränke und kleinere Fächer einen Platz für Dein Handy und Deine Schlüssel.

Wie viel Stauraum gibt es bei einem Trinkrucksack neben der Trinkblase?

Neben der Trinkblase lässt sich in einem Trinkrucksack, Stauraum zwischen 1 und 18 Liter finden. Jedoch solltest Du beachten, dass das Gesamtvolumen bereits das Volumen der Trinkblase beinhaltet. Durch kleiner Fächer und Taschen an den Außenseiten des Rucksacks, ist auch hier Stauraum für kleiner Sachen zu finden.

Wie reinige ich einen Trinkrucksack richtig?

Die Reinigung eines Trinkrucksacks ist sehr simpel. Dazu müssen Trinkblase sowie Trinkschlauch entfernt werden und mit 60 Grad heißem Wasser ausgespült werden. Dabei solltest Du etwas Spülmittel verwenden. Um stärkere Verschmutzungen zu lösen, kannst Du eine Bürste verwenden, um auch die Ecken der Trinkblase zu erreichen.

Lohnt sich ein Trinkrucksack beim Motorradfahren?

Ein Trinkrucksack lässt sich zudem auch besonders für Motorradfahrer empfehlen. Solltest Du während der Fahrt, Durst bekommen hast Du durch einen Trinkrucksack den Komfort nicht immer anhalten zu müssen. So kannst Du auf längeren Fahrten Dein Ziel in kürzerer Zeit erreichen, da Du nicht jedes Mal auf einen Rastplatz angewiesen bist. Jedoch ist es wichtig bei der Auswahl der Farbe darauf zu achten, dass diese zur Sicherheit während der Fahrt beiträgt.

Weiterführende Quellen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.