Startseite » Freizeit » Wellness » Die große Therme-Packliste: Das solltest Du nicht vergessen

Die große Therme-Packliste: Das solltest Du nicht vergessen

wellness-in-der-therme

Dem Körper etwas Gutes tun und sich vom Arbeitsalltag entspannen. Das geht am besten in einer Therme. Du hast die Möglichkeit, Massagen zu buchen, in die Sauna zu gehen oder auch beim Schwimmen abzuschalten. Doch damit der Ausflug für Dich auch ein voller Erfolg wird, solltest Du alle wichtigen Utensilien mitnehmen.

Dafür haben wir Dir im Folgenden eine Packliste zusammengestellt. Sie hilft Dir bei der optimalen Vorbereitung und Planung und sorgt für einen stressfreien Start des Ausflugs in die Therme.

Abhängig von dieser Packliste solltest Du für Dich wichtige Utensilien ebenfalls mitnehmen. Diese Packliste stellt eine essenzielle Auswahl dar und dient ausschließlich als gute Grundlage.

Das Wichtigste in Kürze

  • Abhängig von der Dauer des Ausflugs kann Deine Packliste variieren und sollte angepasst werden.
  • Je stressfreier das Packen verläuft, desto schneller kannst Du in der Therme entspannen.
  • Nimm Dir genügend Zeit zum Packen und schieb es nicht auf die letzte Minute.
  • Pack nur das ein, was Du auch wirklich benötigst.
  • Je leichter die Tasche, desto angenehmer wird Dein Ausflug.

Packliste Therme: Diese Dinge solltest Du auf keinen Fall vergessen

Nachfolgend haben wir für Dich zusammengefasst, was Du beim Besuch einer Therme unbedingt dabei haben solltest.
Diese Packliste haben wir auch noch mal in einer Grafik dargestellt, die du als PDF-Datei herunterladen kannst.

Hier kannst Du die Packliste als PDF downloaden.

Geld & Dokumente

  • Personalausweis
  • Führerschein
  • Bargeld
  • EC-Karte
  • Portmonee
  • Krankenversichertenkarte

Beim Besuch einer Therme solltest Du die Dokumente mit Dir führen, die Du in Deinem Alltag normalerweise auch immer bei Dir hast. Dazu gehört vor allem ein Portmonee mit den wichtigsten Dokumenten, wie Führerschein, Krankenversichertenkarte, Ausweis, EC-Karte oder auch Bargeld. Egal ob in der Therme oder auf dem Weg dorthin, man weiß nie, ob vielleicht etwas passiert. So bist Du auf der sicheren Seite und hast alle wichtigen Dokumente dabei.

Deine Wertsachen kannst Du während Deines Besuches in der Therme sicher im Spind einschließen. Nimm jedoch nicht zu viel Bargeld mit. Es kann immer mal vorkommen, dass Du den Schlüssel für den Spind während des Aufenthalts verlierst und sich dadurch jemand anderes Zugriff über Deine Wertsachen verschaffen kann.

Kamera und Technik

  • E-Book Reader
  • Bücher
  • Zeitschriften
  • MP3-Player
  • Kopfhörer
  • Smartphone

Um optimal zu entspannen, kann es hilfreich sein, in der Sauna oder während einer Massage leise Musik zu hören und den Klängen zu lauschen. Dies hängt individuell von Deinen Bedürfnissen und Empfindungen ab. Am besten eignen sich MP3-Player dafür, da sie klein und super handlich sind. Damit Du andere Gäste der Therme nicht störst, solltest Du unbedingt Kopfhörer mitnehmen und über diese Musik hören.

Bist Du nicht der Musik-Typ? Dann ist vielleicht Lesen genau das Richtige für Dich, um zu entspannen. Am besten eignet sich dafür ein E-Book Reader. Er ist leicht, man hat direkt mehrere Bücher dabei und er ist unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit.

Wenn Du keinen E-Book Reader besitzt oder die klassischen Bücher und Zeitschriften aus Papier lieber magst, dann ist auch das in Ordnung. Diese dürfen ebenfalls in die Therme mitgenommen werden. Beachte aber bitte, dass es in einer Therme sehr feucht ist. Vor allem in der Sauna fangen die einzelnen Blätter schnell an, sich aufgrund der hohen Feuchtigkeit zu wellen.

Ein Smartphone kannst Du für Notfälle oder um erreichbar zu sein, gerne mitnehmen. Jedoch lenken Smartphones schnell ab und Du kannst Dich nicht richtig entspannen. Nimm das Smartphone daher, wenn möglich, erst gar nicht mit oder schließ es zumindest in Deinen Spind ein.

Kulturbeutel: Hygiene- und Pflegeartikel

  • Duschgel
  • Shampoo
  • Kamm/Bürste
  • Deo/Parfüm
  • Föhn
  • Schminkutensilien
  • Taschentücher

Für Deinen Besuch in der Therme solltest Du die wichtigsten Hygiene- und Pflegeartikel in einer Kulturtasche bei Dir haben. Dazu gehören vor allem Duschgel und Shampoo. Nachdem Du in der Sauna oder im Schwimmbecken warst, empfiehlt es sich, einmal gründlich duschen zu gehen. Danach fühlst Du Dich direkt ein bisschen wohler und Dein Körper ist vom Schweiß der Sauna oder dem Chlor des Schwimmbeckens befreit.

Nach dem Duschen und Ankleiden benötigst Du einen Kamm oder eine Bürste für Deine Haare und Deo oder Parfüm für besseren Geruch.

In den meisten Thermen gibt es auch fest installierte Föhne, die man benutzen kann. Wenn Du Dich jedoch mit Deinem eigenen Föhn zum Haare trocknen wohler fühlst, sollte auch dieser unbedingt zur Therme mitgenommen werden.

Bist Du eine Frau und legst Du großen Wert auf ein sauberes und gepflegtes Aussehen nach dem Thermenbesuch, kannst Du Dich auch noch vor Ort schminken. Dazu benötigst Du dann Deine wichtigsten Schminkutensilien, die in Deiner Tasche natürlich auch nicht fehlen dürfen.

Taschentücher sollte man für Notfälle immer dabei haben, da sie vielseitig einsetzbar sind.

Reiseapotheke und Erste Hilfe

  • Pflaster
  • Desinfektionsspray

Unter Umständen kannst Du auch noch Sachen zur ersten Hilfe, wie Pflaster oder Desinfektionsmittel, einpacken. In jeder Therme gibt es beim Bademeister aber auch einen Erste Hilfe Kasten mit allen möglichen Dingen für den Notfall. Hier kannst Du Dich jederzeit melden, damit Dir geholfen wird.

Dinge für den Reisealltag

  • Wasser/Getränke
  • Snacks
  • Plastiktüten für nasse Sachen
  • Handtuch
  • Badetuch

Ein Badetuch sowie 1-2 Handtücher sollten auf Deiner Packliste ganz oben stehen. Ohne diese kann der Ausflug in die Therme schnell zum Desaster werden. Ob es nach dem Schwimmen zum Abtrocknen oder in der Sauna zum Abdecken des Körpers oder als Liegefläche ist, überall werden Badetücher und Handtücher benötigt.

Solltest Du zu wenig dabei haben, kann man sich diese in der Regel in der Therme auch ausleihen. Wir empfehlen jedoch, sich nicht ausschließlich darauf zu verlassen.

Des Weiteren ist es ganz hilfreich, wenn Du leere Plastiktüten oder Taschen für Deine nasse Badekleidung mitnimmst. Wer mag es schon gerne, wenn plötzlich alle Sachen nass sind.

Wasser und Snacks kannst Du, wenn Du möchtest, auch einpacken. Gerade schwimmen macht durstig und hungrig. Alle Thermen haben aber auch ein Restaurant/Imbiss, sodass Du Dir dort jederzeit etwas kaufen kannst, sobald der Hunger kommt.

Tipp: Packe Deine Tasche in Ruhe zusammen und nicht unter Zeitdruck. Sonst kommt es zu Flüchtigkeitsfehlern und Du vergisst wichtige Sachen.

Packliste Therme: Welche Kleidung Du für die Therme benötigst

Beim Besuch in einer Therme ist es wichtig, die richtige Kleidung einzupacken. Dazu erfährst Du im Folgenden mehr.

frau-entspannt-in-der-therme-im-wasser

In den Thermen dreht sich alles um entspannende Bäder im Wasser. Vergiss also nicht Deinen Badeanzug!

Kleidungspackliste für Frauen

  • Badeanzug oder Bikini
  • Bademantel
  • Haargummi
  • Badeschlappen
  • Wechselsachen

Das wichtigste Kleidungsstück beim Ausflug in die Therme ist natürlich der Badeanzug oder der Bikini. Ohne diesen macht ein Besuch gar keinen Sinn. Ebenfalls ist ein Bademantel sehr hilfreich, um sich zu wärmen oder den Körper kurzfristig abzudecken.

Von größerem Nutzen sind außerdem Badeschlappen. Täglich besuchen mehrere Hundert Menschen eine Therme und dabei fällt natürlich auch Dreck an, durch den man nicht unbedingt durchlaufen möchte. Da sind Badeschlappen eine gute Möglichkeit, um den Thermenbesuch hygienisch zu gestalten.

Wechselsachen oder ein Haargummi können ebenfalls sehr praktisch sein. Es kann immer mal vorkommen, dass der Badeanzug reißt, eine Naht aufgeht oder ein Loch entsteht. In solchen Fällen ist es sinnvoll, Kleidung zum Wechseln mitzunehmen.

Kleidungspackliste für Männer

  • Badehose
  • Bademantel
  • Badeschlappen
  • Wechselsachen

Genauso wie die Frauen benötigst Du als Mann natürlich ebenfalls eine Badehose und Badeschlappen für die Therme. Auch sind, wie bereits zuvor aufgeführt, Wechselsachen von größerem Nutzen.

Hinweis: Je nachdem, ob Du im angeschlossenen Resort der Therme auch übernachtest und mehrere Tage dort verbringst, benötigst Du natürlich auch Alltagskleidung und alle sonstigen Hygieneutensilien.

Diese Dinge solltest Du für die Therme nicht einpacken

Wie weiter oben bereits erwähnt, wäre es besser, wenn Du Dein Smartphone Zuhause lassen würdest. Du kannst viel besser entspannen und vom Arbeitsalltag abschalten. Hast Du es dabei, wirst Du doch eher dazu neigen, zwischendurch drauf zu schauen oder die Entspannung zu unterbrechen, um am Spind die neuesten Nachrichten am Smartphone zu checken.

Ebenso empfiehlt es sich, nicht den halben Kühlschrank in die Therme mitzunehmen. Kleine Snacks für zwischendurch sind vollkommen in Ordnung, aber für den großen Hunger kannst Du besser den vorhandenen Kiosk nutzen.

Auch zu viel Bargeld solltest Du lieber Zuhause lassen. Rechne Dir vorher aus, was Du ungefähr benötigst und nimm dann nur dies mit. Andernfalls ist die Gefahr, dass es jemand klauen könnte, viel zu groß.

Was Du vor Deinem Aufenthalt erledigt haben solltest

Eine Therme bietet viele verschiedene Bereiche zum Entspannen. Ob es das Schwimmbecken, das Solebecken, die Sauna oder die Massagen sind. Viele Bereiche sind mit Deiner Eintrittskarte frei zugänglich.

In manchen Thermen ist es jedoch gang und gäbe, dass Du die Massagen bereits vor Deinem Aufenthalt telefonisch buchst. So bist Du auf der sicheren Seite und Du erhältst auf jeden Fall die Massage, die Du gerne hättest. Häufig ist die Nachfrage nach Massagen nämlich so groß, dass gar nicht alle Besucher an die Reihe kommen.

Tipp: Informier Dich am besten vor Deinem Aufenthalt bei der entsprechenden Therme, wie das mit den Massagen oder sonstigen Anwendungen gehandhabt wird, damit Dein Ausflug nicht zu einer Katastrophe wird.

FAQ: Die wichtigsten Fragen zu einem Therme-Besuch

Hier beantworten wir Dir die wichtigsten Fragen rund um den Thermen-Besuch.

Kann man in einer Therme auch Badebekleidung kaufen?

Je nachdem, für welche Therme Du Dich entscheidest, kann es möglich sein, dass dort auch Badebekleidung angeboten wird. Die meisten Thermen haben im Eingangsbereich einen kleinen Shop, wo Du alles Notwendige für Deinen Besuch erwerben kannst.

Darf man in der Therme ein Smartphone benutzen?

Grundsätzlich ist die Benutzung eines Smartphones in der Therme erlaubt. Jedoch gibt es gewisse Regeln, an die man sich halten sollte. Beispielsweise ist das Hören von Musik nur mit Kopfhörern gestattet und auch das Telefonieren sollte, wenn möglich, nicht in der Therme selbst geschehen. Ebenso darfst Du Dein Smartphone nicht im Wasser benutzen oder fremde Menschen damit fotografieren.

Darf man Speisen und Getränke in die Therme mitnehmen?

Die meisten Thermen erlauben die Mitnahme in kleinem Umfang. Für größere Zwischenmahlzeiten sollten der vorhandene Imbiss oder die Restaurants genutzt werden. Informiere Dich am besten vorher, welche Regelung in der Therme gilt, die Du besuchen möchtest.

Weiterführende Links und Recherchequellen

Du interessierst Dich für die größte Therme Deutschlands? Hier findest Du weitere Informationen.

Wenn Du gerne wissen möchtest, wo sich die nächste Therme in Deiner Nähe befindet, dann schau auch gerne hier vorbei.

frau-entspannt-in-der-therme-in-der-sauna

Und jetzt: Viel Spaß in Deinem Therme Besuch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.