Startseite » Kreatives » Handarbeit » Sticken » Stickset: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Stickset: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Sticken für Anfänger: Modernes Stickset um mit englischer Beschriftung.
5 / 5 ( 4 votes )

Sticken ist nur was für alte Leute? Weit gefehlt! Das Zeichnen mit Nadeln liegt gerade voll im Trend. Und wird immer beliebter. Du interessierst Dich auch, weist aber nicht genug um gleich loszulegen? Bingo! Träume sind da, um gelebt zu werden! In diesem Ratgeber, Vergleich und Test findest Du alles Wissenswerte rund um das Thema Stickset.

Sie sind genial, wenn man keine Vorkenntnisse, geschweige denn Materialien hat. Aber es Dir beim Gedanken anzufangen schon in den Fingern juckt. Weiter unten sind aktuelle Sticksets im Test für Dich. Damit Du gleich das Richtige findest. Und Du Dich austoben kannst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Sind für Anfänger geeignet da Sie Nadel, Rahmen, Stoffe und Garne enthalten.
  • Es gibt viel Auswahl. Sticksets eignen sich für alle Altersklassen und Niveaus.
  • Es gibt Sets mit Vorlagen oder nur mit Grundausstattung.
  • Der Kostenpunkt liegt zwischen zehn bis über fünfzig Euro.
  • Deine Kreativität ist grenzenlos? Sticken auch! Alles, was Du Dir vorstellen kannst, ist umsetzbar. Man benötigt nur abgestimmte Nadeln und Garne.
  • Meist ist eine Anleitung in Sticksets enthalten. Du kannst es aber auch in online Videos oder Workshops lernen.

Die besten Sticksets: Favoriten der Redaktion

Dir steht eine riesige Auswahl zur Verfügung. Um Dir den Einstieg zu erleichtern, stellen wir Dir hier unsere Favoriten vor.

Die Grundausstattung

  • Ein Set mit Anleitung.
  • Für Anfänger geeignete Aida Tücher.
  • Fünf Bambusrahmen in verschiedenen Größen.
  • Du hast die Wahl zwischen zwei Sets aus 100 und 150 Garnen.
  • Es enthält 30 Sticknadeln in verschiedenen Größen und Stärken.
  • Extra Zubehör wie Stifte, Maßband, Fingerhut, Nadelkissen, Wachs, …
  • Du erhältst zwei Jahre Garantie und einen 24 Stunden Kundenservice für Fragen.

Dieses Set von MAKEASY ist für Anfänger zugeschnitten. Du findest die komplette Grundausstattung inklusive Anleitung und zwei Jahren Garantie. Gibt es dennoch Fragen, hilft der Kundenservice weiter. Falls das Deine erste Handarbeit ist, ist dieses Kit perfekt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist toll, da Du sehr viel Ausstattung erhältst.

Du kannst Dich der Kreativität voll hingeben, da es keine Vorlagen gibt. Die Farbauswahl der Garne ist riesig. Es handelt sich um Baumwoll Sticktwist, das beim Waschen nicht verfärbt. Da Du Bambusrahmen in verschiedenen Größen findest, kann man unterschiedliche Designs umsetzen.

Die Extras wie wasserlösliche Stifte, Maßband, Fingerhut, Fadentrenner, etc. findet man eher selten. Gleiches gilt für mehrfache Ausstattung des Inhalts.

Moderne Sets mit Vorlagen

  • Drei für eins: Ein Set mit drei Vorlagen inklusive Zubehör.
  • Du wählst aus sechs verschiedenen Stickpackungen mit unterschiedlichen Designs.
  • Englische Anleitung für die Umsetzung des Designs inklusive.
  • Ein Kit enthält 27 Farben und mehrere Nadeln.
  • Du erhältst einen Stickrahmen und Baumwollstoffe.
  • Die Umrisse der Designs sind bereits aufgedruckt.

Das Stickset von O’woda ist für Einsteiger geeignet. Es ist ein modernes “Sticken nach Zahlen”. Du findest einen Bambusrahmen, 4 Nadeln und 27 Nähgarne. Das Garn ist für die jeweiligen Vordrucke vorbereitet und mit Zahlen beschriftet.

Besonders schön ist es, dass man gleich drei vorgedruckte Designs erhält. Und man in den Sets mehrere Sticktechniken erlernen kann. Die fertigen Kunstwerke kann man aufgrund des Baumwollstoffs auch auf Deine Kleidung aufnähen.

Du erhältst eine detaillierte Anleitung mit Zahlen auf Garn und Vorlage findest, um Deine Stickerei umzusetzen. Du bekommst auch erklärt wie viele Fäden man benutzen soll. Zusätzlich hat man ausreichend Materialien.

Stickvorlage inklusive Tischläufer

  • Du erwirbst einen vorgedruckten Tischläufer mit Webrand.
  • Es handelt sich hierbei um ein Kreuzstich Set.
  • Das aufgedruckte Motiv ist abwaschbar.
  • Zusätzlich findest Du eine Vorlage, als Anleitung.
  • Enthalten sind Nadel, genügend Garne, Vorlage und bedruckter Tischläufer.

Die Stickpackung der Herstellers Tischdeckenshop24 ist ein Kreuzstich Set für den Haushalt. Darauf zu finden ist das aufgedruckte, abwaschbare Muster aus Schmetterlingen.
Dadurch ist es nicht schlimm wenn nicht alle Stiche zu hundert Prozent sitzen.

Es enthält einen Tischläufer mit den Maßen vierzig auf einhundert Zentimetern. Er ist aus Polyester und hat einen Webrand. Du findest darüber hinaus eine Nadel und Baumwollgarn. Zusätzlich eine kleine, gedruckte Vorlage für das Design.

Auf der Anleitung findest Du das Motiv und für welche Farbe Du welches Garn nutzen solltest. Der Kreuzstich ist recht einfach. Wir würden das Set für jemanden empfehlen, der bereits etwas Stickerfahrung sammeln konnte.

Das Marken Stickset

  • Die Marke DMC ist bekannt für ihre hohe Qualität.
  • Es ist ein Themenset des 19. Jahrhunderts gewidmet an William Morris.
  • Durch den Kreuzstich ist es geeignet für Einsteiger.
  • Enthalten darin sind ein Rahmen, eine Nadel, Aida Stoff, das Garn sowie Stickvorlage.

Die Stickpackung von der bekannten Marke DMC enthält alles für Dein erstes Kreuzstich Werk. Es ist John Henry Dar gewidmet. Er war Schüler von William Morris, welcher britischer Architekt war. Und spiegelt den Charme der damaligen Epoche wieder.

Das Kit enthält hochwertigen Materialien und ist durch die Marke teurer als vergleichbare Sets. Darin zu finden sind ein Holzrahmen und eine passende Nadel. Die Mouliné Stickgarne inklusive Vorlage sind nach Vorarbeit auf dem weißen Aida Stickstoff umzusetzen. Das Garn reicht für die Umsetzung.

Der verwendete Kreuzstich eignet sich für passionierte Anfänger. Das Design muss erst ausgezählt und übertragen werden, daher ist etwas Vorbereitung notwendig.

Kaufratgeber für Sticksets

Bevor Du Sticken zu Deinem neuen Hobby machst, gibt es sicherlich noch Fragen.
In den kommenden Absätzen findest Du alles wissenswerte über Sticksets.

Egal ob es sich um Eignung, Inhalt, Qualität oder Kosten handelt. Wir informieren Dich umgehend. Und haben zusätzlich noch einige Tipps für Dich.

Was beinhaltet ein Stickset?

Enthalten sind erfahrungsgemäß Nadel, Textilien zum Besticken, Stickgarne in verschiedenen Farben sowie Stickrahmen. Besonders beliebt sind runde Stickrahmen, alternativ kannst Du ovale oder rechteckige Rahmen kaufen.

Falls Du ein Handarbeit-Anfänger bist und noch nichts zu Hause hast.
Wähle lieber ein Set mit mehr Inhalt aus wie: Schere, Stift, Nahttrenner sowie Fingerhut beziehungsweise Fingerring.

Eignet sich ein Stickset für Kinder?

Egal ob groß oder klein. Alle Altersklassen können Sticken lernen. Das Stickset sollte dem Alter entsprechend angeglichen und je nach Inhalt sollte eine Aufsichtsperson dabei sein.

Kinder aller Altersklassen können Sticken lernen. Wir empfehlen die Anwesenheit eines Erwachsenen. Es gibt auch Sticksets für Kinder unter sechs Jahren.

Die nächste Generation entwickelt dadurch eine bessere Feinmotorik. Zur Erleichterung werden die Motive oftmals auf den Stoffgrund aufgedruckt. Der Stoffgrund bezeichnet die zu bestickende Oberfläche.

Wissenswert:
Alternativ kannst Du einen Artikel ohne Nadeln kaufen. Diese sind für Kleinkinder sinnvoll und erinnern an Schnürsenkel.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien beim Stickset?

Um sicherzugehen, dass Du lange Freude an Deinem Kauf hast, haben wir die wichtigsten Kaufkriterien recherchiert. Damit Du garantiert alles weist, um das Richtige für Dich oder Deine Liebsten auszusuchen.

Was ist die Fadenanzahl?

Bezeichnet die verwebten Fäden pro Zentimeter des Stoffs. Davon abhängig wählst Du Nadelgröße und die zum Sticken verwendeten Garne.

Je mehr Fäden, desto feiner wurde das Textil gewebt. Der Fachbegriff ist Webdichte. Ein Gewebe besteht aus Kettfäden (vertikal) und Schussfäden (horizontal). Die amerikanische Abkürzung ist ct, was count thread bedeutet, und wird in inch gemessen.

Welche Farbvariationen gibt es?

Deiner Vorstellung sind keine Grenzen gesetzt. Es gibt Sets mit mehreren Varianten der Grundfarben. Wahlweise mit Vorlage. Die enthaltenen Farben sind darauf abgestimmt.

Dir gefallen die angebotenen Bildmotive oder Farben nicht? Dir schwebt schon was vor? Kein Problem, dann ein Set ohne Vorlage! Kostenlose Themen findest Du zu allem möglichem online.

Welche Stickgarne stehen zur Auswahl?

Für Dein Ideenreichtum brauchst Du natürlich verschiedene Garnarten. Schau Dir gerne unsere Themenseite zu Stickgarn an. Hier eine Auswahl, um Dein Herzensprojekt am besten umzusetzen:

Stickgarne Kurzbeschreibung
Sticktwist Die meisten Stickpackungen enthalten ihn. Er setzt sich aus sechs Fäden zusammen. Und wird je nach Webdichte aufgetrennt. In der Regel nimmst Du zwei bis drei Fäden des Garns. Es ist für feinere Arbeiten günstig.
Mattstickgarn Bezeichnet einen gezwirbelten Baumwollfaden. Der mehrheitlich aus fünffädig ist. Diese Art eignet sich für flächendeckende Arbeiten.
Perlgarn Benannt nach seiner schimmernden Eigenschaft. Erhältlich in verschiedenen Stärken. Meistbenutzt um Plastizität in Stickereien zu bringen.
Wollstickgarn Wird besonders für Wollstoffe gebraucht. Oder um fellartige Strukturen zu erzeugen. Dazu kannst Du ihn durch Klettband aufrauen.
Metallic Stickgarn Hierbei handelt es sich um glänzende Garne. Sie sind besonders gut geeignet um eine edlere Optik zu verleihen. Immer in hoher Qualität kaufen, da sie sonst schnell reißen. Sie können mit der Zeit spröde werden.
Quitgarn Dies ist ein dünner, fester Baumwollgarn.

Wenn Dein Faden länger ist als Dein Unterarm, wird er sich schneller verknoten. Achte darauf, dass die Länge „Deine Elle“ nicht überschreitet.

Wissenswert:
Statt eines Knoten am Anfang, der sich mit der Zeit öffnet. Lass lieber einige Zentimeter des Fadens hängen. Und vernähe ihn am Ende zwischen den ersten Stichen. 

Wie benutzerfreundlich sind Sticksets?

Handarbeit ist Neuland für Dich? Mit einem Stickset hast Du alles um loszulegen. Die Handhabung ist recht intuitiv. Manche Hersteller liefern dennoch eine kurze Anleitung, mit interessanten Tipps und Kniffen.

Du kennst Dich mit den Grundlagen nicht aus? In online Videos kannst Du Stricktechniken lernen.

Was beinhaltet die Ausstattung?

Stricknadel

Du findest die Nadel im Heuhaufen nicht? Wir helfen Dir weiter.
Sticknadeln sind durch Ihr größeres Nadelöhr leicht von Nähnadeln zu unterscheiden.

Es gibt zwei Arten von Sticknadeln: spitze und abgerundete. Je höher die Nummer der Nadel, desto feiner ist sie. Feine Nadeln sind für dünne und feine Textilien.

Nadelart Verwendung
Spitze Nadel Mit einem spitzen Ende sind sie für feine Textilien gedacht. Das schließt alle mit ein, die keine erkennbaren Löcher haben. Was auf die meisten zutrifft.
Abgerundete Nadel Eine abgerundete Form eignet sich für Zählstoffe wie Aida. Als Zählstoffe bezeichnet man Webstoffe mit erkennbaren Löchern. Diese sind für Anfänger ideal.
Stoffe

Deine Idee klingt zu verrückt, um sie umzusetzen? Dann lass uns loslegen!
Alle Textilien können bestickt werden. Voraussetzung sind darauf abgestimmte Nadeln und Garn. Neulinge sollten vorerst auf elastische Stoffe verzichten. Da sie schwieriger im Umgang sind. Besser sind festere Stoffe wie Leinen, Baumwolle oder Aida.

Weißes Aida – Tuch wird vorwiegend als Stickgrund benutzt. Bestehend aus Baumwolle oder Leinen und in mehreren Farben erhältlich. Es ist steif mit erkennbaren Löchern. Die Öffnungen sind für Einsteiger perfekt. Durch die starre Eigenschaft musst Du es nicht in einen Rahmen einnen.

Wichtig:
Als Vorbereitung das Vorwaschen nicht vergessen, um Einlaufen des Gewebes zu vermeiden. Generell musst Du Pflegesymbole beachten! Davon ausgeschlossen sind folgende:
  • 100 % Polyesterstoffe
  • nicht waschbare Textilien
  • Aida Tücher
Einfädler

Werden genutzt, um Garne leichter in das Nadelöhr einzuführen. Da oft mehrere Fäden auf einmal benutzt werden.

Dazu schiebst Du die Raute des Einfädlers in das Nadelöhr. Daraufhin Deinen Faden durch die Raute. Zuletzt die Raute samt allem wieder durch das Nadelöhr ziehen und fertig!

Ein Stickset enthält alles was man braucht. Worauf muss man bei dem Kauf achten? Du findest alles Wichtige zu Garn, Nadeln, Stoffen, Einfädler, Stickrahmen Fingerhut und Stiften in den umliegenden Zeilen.

Stickrahmen

Stickrahmen sind aus Holz, Bambus oder Plastik. Erhältlich sind sie in verschiedenen Ausführungen und Größen: oval, rund oder quadratisch. Wir haben auch eine Themenseite zu Rahmen.

Sie bestehen aus zwei ineinander liegenden Rahmen. Und werden mit einer Schraube zusammengehalten.

Der Stoff wird mittig zwischen zwei Rahmen eingent, um gleichmäßige Stickereien zu erzeugen. Gerade bei feineren Stoffen ist das vorteilhaft. Während Deiner Arbeit wirst Du den Stoff immer mal wieder nachziehen müssen.

Zuerst legst Du den inneren Rahmen hin. Darauf legst Du Deinen Stickgrund. Und zuletzt den äußeren Rahmen darauflegen und an der Schraube festziehen.

Wichtig:
Der Stoff sollte immer weiter sein als der Rahmen. Sonst kannst Du ihn später nicht nach spannen. Rechne zwischen fünf bis 10 Zentimeter Spielraum zusätzlich zum Rahmen ein.
Fingerhut / Fingerring

Hierbei handelt es sich um einen Eisenhut oder Ring. Du ziehst ihn über Deine Fingerkuppe. Um sie vor Verletzungen zu schützen, damit Du lange Freude hast.

Stifte

Wer kennt es noch? Früher am Fenster stehend und etwas abpausen.
Auch hier hast Du das Vergnügen nochmal Kind zu sein!

Du verwendest die Stifte zur Übertragung des Stickmotivs. Es gibt welche mit bleibenden Strichen und Markierungen die sich lösen lassen.

Wenn Du sicher mit Nadel und Faden bist, kann man bleibende Stifte nutzen.
Da diese vollständig überstickt werden. Zum Beispiel: Bleistift, Kugelschreiber, Stoffstifte.

Nicht jeder Stich sitzt perfekt und am Ende sieht man Umrisse des Bildes? Daher empfehlen wir lösliche Stifte. Es gibt drei Kategorien. Jeweils unter dem ersten Wort haben wir Dir einen Artikel verlinkt.

  • Lüftlösliche Stifte – Nimm diese Art, wenn Du Deine Stickerei innerhalb weniger Tage beendest.
  • Wasserlösliche Stifte – Diese Vorzeichnungen können einfach mit Wasser entfernt werden.
  • Hitzelösliche Stifte – Überbliebene Markierungen kannst Du von links raus bügeln.
Wissenswert:
Man kann auch Stickvlies benutzen. Dabei kann das Vlies mit einem Design bedrucken oder es aufzeichnen. Anschließend auf den Stickgrund aufbügeln, kleben, mit Nadeln feststecken… Wenn Dein Kunstwerk fertig ist auswaschen, wegreißen oder schneiden.

Welche Marken stellen qualitative Sticksets her?

Damit Deine Stickereien lange halten, ist guter Garn das A und O. Hier sind zwei Marken, die auch Sticksets herstellen.

DMC

Hat Niveau bedingt verschiedene Kits mit klassischen bis modernen Illustrationen. Hier findest Du hochwertiges für alle Altersklassen.

Rico Design

Bietet Stickpackungen mit fertigen Textilien, zum Beispiel mit Tischdecken. Das ist eher ungewöhnlich. Hier sind Vorlagen häufig aufgedruckt. Leider bietet diese Marke keine Rahmen in ihren Sets an.

Wir konnten Dich inspirieren? Und du möchtest mit etwas qualitativ hochwertigem Starten? Wie wäre eine Marke, um Dein Kunstwerk umzusetzen: DMC und Rico Design haben Sticksets.

Wo kann man ein Stickset kaufen?

Du findest sie online oder im Geschäft vor Ort. Wir haben für Dich Vor- und Nachteile, sowie einen Ort, wo Du sie kaufen kannst, aufgelistet.

Du kannst in zahlreichen Onlineshops Stickpackungen bestellen. Beispielsweise bei “Amazon”.

Pro Contra
Bewertungen von Kunden, sind praktisch um sich ein Bild des Produkts zu machen.
Da es große Auswahl gibt, findest Du auf jeden Fall das Produkt Deiner Wahl. Und musst es nicht erst einen Laden suchen.
Die persönliche Beratung fehlt. Hoffentlich können wir Dir mit diesem Artikel weiterhelfen!

Stoff- und Kreativmärkte können ebenfalls aushelfen. Unter anderem “Wolle Rödel” und “idee.Creativmarkt”.

Pro Contra
Hier findest Du individuelle Beratung, um die Erfahrungen vom Profi an Kunden weiterzugeben. Wie beispielsweise Tipps und Kniffe. Es ist unbekannt, ob Dein Laden vor Ort Sticksets führt. Und selbst wenn sie es haben ob das ist, was Du möchtest. Eines selbst zusammenstellen, ist gewöhnlich teurer. Zudem haben nicht alle Städte eine solche Filiale.

Wie viel kosten Sticksets?

Die Mehrzahl aller Sticksets kosten zwischen 15 und 25 Euro. Du kannst auch unter 10 Euro und über 50 Euro Kits finden.

Die Preisunterschiede sind abhängig vom Hersteller, Qualität und Inhalt. Markensets sind teurer, enthalten dafür weniger Inhalt. Stickpackungen ohne Marke haben mehr Inhalt, sind daher für Neulinge gut geschaffen. Oder für Leute die ausprobieren wollen, ob Stricken etwas für sie ist.

Stickset Test-Übersicht: Welche Sticksets sind die Besten?

Gerade wenn man etwas neues ausprobiert hat man gerne eine Expertenmeinung. Aktuell gibt es leider keine Stickset-Tests. Sobald wir welche finden werden wir sie hier für Dich zusammenfassen.

Testmagazin Stickset Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein
Öko Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Sticksets

Die vielen Informationen waren hilfreich, aber Du willst noch mehr Wissen? Super!
Wir haben für Dich die häufigsten Fragen zusammengestellt und beantwortet.

Wie kann ich sticken lernen?

Es gibt zwei verschiedene Arten. Das freie und fadengebundene Sticken.
Bei der ersten Art gibt es keine falschen Stiche. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Diese Art ist besonders für Kinder wundervoll. Für fadengebundenes Sticken zählst Du die Stiche pro Fläche. Kreuzstich ist dabei die bekannteste Stichart.

Für beide Arten lassen sich die einzelnen Stichtechniken wunderbar kombinieren. Es gibt alle möglichen Stichtechniken. Je nach gewünschter Textur kann man eine auswählen.

Man kann online Kurse oder Workshops belegen. Oder auf Webseiten anhand von Piktogrammen. Du kannst auch anhand unzählig vieler Videos sticken lernen. Eines davon findest Du hier. Was auch immer für Deine beste Lösung sein mag – Du hast reichlich Möglichkeiten.

Was ist ein Kreuzstich Stickset?

Beliebt bei Einsteigern ist der Kreuzstich. Da für Laien gut nutzbare Stoffe wie Aida nutzt.
Die Anzahl der Stiche wird pro Zentimeter angegeben und Stichzahl genannt.

Dieses Set hat den gleichen Inhalt wie gängige Kits. Du verwendest lediglich diesen speziellen Stich. Um Dein mehrheitlich vorgegebenes Design mit Anleitung zu sticken.

Hierbei wird in diagonalen, parallelen Reihen genäht. Wenn die Reihe beendet ist, wird das gleiche spiegelverkehrt gemacht. Daraus entsteht das Kreuz, welches man nur von Nahem sieht. Da flächendeckend gearbeitet wird.

Welches Stickset eignet sich für Anfänger?

Du musst nicht auf etwas besonderes achten. Sticksets wurden für Beginner gemacht. Da sie alles enthalten um loszulegen.

Du brauchst mehr Führung? Es handelt sich um Deine erste Handarbeit?
Dann kannst Du Dir Kreuzstich Set, etwas mit Vorzeichnung oder mit Anleitung aussuchen. Achte darauf, dass zählbare Stoffe wie Aida enthalten sind.

Gibt es Sticksets mit Rock?

Die gute Nachricht ist: Alles ist bestickbar. Aber Kleidungsstücke zu individualisieren ist für Fortgeschrittene.

Allgemein können Stickpackungen nicht mit fertigen Kleidungsstücken gekauft werden. Falls Du es mit einem Tischläufer, Taschen, Handtücher oder Küchenschürzen im Set probieren möchtest, geht das!

Weiterführende Quellen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.