Zum Inhalt springen
Startseite » Freizeit » Home Entertainment » Stereo Lautsprecher: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Stereo Lautsprecher: Test, Vergleich und Kaufratgeber

zwei-stereo-lautsprecher-in-weiß-zwischen-buechern-inszeniert
Rate this post

Du findest, dass der richtige Sound alles ausmacht? Wenn Du Deinen Lieblingssong auf dem Weg zur Arbeit streamst – die Soundqualität ist das Wichtigste für Dich?

Womöglich weißt Du jedoch noch nicht, wo und worauf Du beim Kauf des richtigen Stereo Lautsprechers genau achten musst? Kein Problem, denn für Dich haben wir in diesem Beitrag die wichtigsten Kaufkriterien rund um das Thema Stereo Lautsprecher gesammelt. Außerdem widmen wir uns im Folgenden, aktuellen Stereo Lautsprecher Tests um Dir Deine Kaufentscheidung zu erleichtern.

Unsere Favoriten

Die besten High End Bass Stereo Anlagen: Teufel Ultima 20*
“Super Klang mit Phase-Plug und Wave-Guide aus Berlin.”

Die preiswertesten Stereo Lautsprecher mit Subwoofer und Surround Sound: Logitech Z200*
“Multimedialer Einsatz zum kleinen Preis.”

Der beste tragbare, wasserdichte Wireless Stereo Speaker: Hama 2-in-1 Bluetooth-Lautsprecher*
“Modernes 2-in-1 System für den vielseitigen Gebrauch.”

Das beste hochwertige aktive Stereo Lautsprecher Set mit Phono-Eingang und Fernbedienung: Magnat Multi Monitor 220*
“Edles Design und ein integrierter Phono Verstärker für Deine Vinyl-Plattenspieler.”

Der beste Stereo Standlautsprecher: Teufel Ultima 40*
“Hochwertige Verarbeitung und super Soundqualität aus Berlin.”

Die beste Stereo Outdoor-Bluetooth-Lautsprecher Box mit langer Akkulaufzeit: JBL Charge 3*
“Unglaublich lange Akkulaufzeit von bis zu 20 Stunden.”

Die am besten bewerteten Stereo-Regallautsprecher: Q Acoustics 3030i*
“Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis.”

Der beste Standlautsprecher unter 150 Euro: Polk Audio T50*
“Stabiler Mehrzweck-Standlautsprecher.”

Die besten einsteiger freundlichen Kompakt-Regallautsprecher: Nubert Nubox 313*
“Super schnell aufgebaut und angeschlossen.”

Die besten kabellosen Lautsprecher unter 50 Euro: Logitech Z207*
“Klangvoller Stereo Sound für Computer und unglaublich günstig.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Stereo Lautsprecher ist ein dynamischer Modifizierer, der elektrische Energie in Schallenergie umwandelt.
  • Akustische Schwingungen, die der Mensch wahrnehmen kann, werden in Frequenzen oder auch in Hertz gemessen.
  • Stereo Lautsprecher sind für die Wiedergabe von Musik, oder Filmeffekten zuständig.
  • Das beste Klangerlebnis erhältst Du mit dem zu Dir passenden Stereo Lautsprecher Gerät und Zubehör.
  • Es existiert eine Vielzahl an Varianten von Stereo Lautsprechern für den individuellen Gebrauch.

Die besten Stereo Lautsprecher: Favoriten der Redaktion

Im folgenden Abschnitt haben wir für Dich eine Auswahl aus den besten Stereo Lautsprechern zusammengestellt, damit Du den passenden Lautsprecher für Dich finden kannst.

Die besten High End Bass Stereo Anlagen: Teufel Ultima 20

Was uns gefällt:

  • die Ultima 20 ist sehr flexibel aufstellbar: sie kann im Regal, an der Wand oder auf dem passenden Standfuß im Raum platziert werden
  • Gehäusegröße von etwa 10 Liter, jedoch ein high end Bassvolumen
  • 5,5 Zoll (circa 14 cm) Tieftöner Dimension
  • edles Design und eine Verarbeitung auf höchstem Niveau, Auswahl zwischen schwarz und weiß möglich
  • sehr gutes Preis Leistungsverhältnis in der Serie Ultima von Teufel und eine 12 Jahre Garantie
  • für jeden Stereo-Verstärker oder AV-Receiver geeignet

Was uns nicht gefällt:

  • Tiefbass Wiedergabe eher schwach
  • einige Instrumente und Beats klingen etwas dumpf und detailarm

Redaktionelle Einschätzung

Es handelt sich bei den Ultima 20 von Teufel um High End Bass Stereo Lautsprecher. Die Stereo Boxen sind Regallautsprecher aus der beliebten Lautsprecher Serie der Marke Teufel. Sie können im Regal, auf einem Standfuß oder an der Wand befestigt werden und sind somit sehr flexibel. Außerdem sind die Lautsprecher mit jedem Stereo-Verstärker oder AV-Receiver kompatibel.

Für kleine Räume mit bis zu 20 m² sind diese Boxen ideal! Bei größeren Räumen wird ein Verstärker von etwa 30 Watt oder ein entsprechender AV-Receiver empfohlen. Ganz gleich, ob die Lautsprecher für Filmton, Games oder für Musik gebraucht werden sollen, sie bieten einen hohen Klanggenuss in jeglicher Kategorie.

Mit einer Höhe von 33,50 cm, einer Breite von 21,50 cm und einer Tiefe von 23,50 cm, sind sie deutlich kompakter als andere Regallautsprecher und sind ganz einfach platzierbar. Relativ leicht sind sie dazu mit einem Gewicht von nur etwa 5,70 kg auch.

Die Lautsprecher bieten ein 2-Wege-System mit einem neutralen, homogenen Klangbild und einer ausgeglichenen Abstimmung. Im Hochtöner ist ein Phase-Plug und ein Wave-Plug verarbeitet. Diese beiden Extras sorgen für etwas mehr Präzision im Hochtonbereich.

Auch der Mitteltöner besitzt bei diesem Modell ein integriertes Phase-Plug und besteht darüber hinaus aus Kevlar. Dadurch, dass die Membran des Mitteltöners besonders groß ist, klingen die Mitten insbesondere sehr warm und natürlich. Ebenso wird dadurch der Hörbereich etwas erweitert.

Durch integrierte Reflexrohre mit Trompetenansatz sollen Strömungsgeräusche deutlich minimiert werden. Der Frequenzverlauf wird aufgrund der eingesetzten Klippel-Messtechnik ausgewogener. Im Lieferumfang sind zwei Lautsprecher und 4 Stück rote Gummifüße enthalten.

Die notwendigen Verbindungskabel sind nicht im Lieferumfang erhalten und müssen zusätzlich gekauft werden. 15 m Lautsprecherkabel bietet Teufel für zusätzlich etwa 30 Euro an.

Diese Lautsprecher aus der Ultima Reihe von Teufel sind sehr gut geeignet für Menschen, die diese in einem eher kleineren Raum nutzen möchten. Für Musikliebhaber, die einen raumfüllenden Bass möchten, denen empfehlen wir dann eher zu den größeren Modellen zu greifen. Im Folgenden stellen wir zum Beispiel auch diverse Standlautsprecher vor.

Höhe: 33,50 cm | Breite: 21,50 cm | Tiefe: 23,50 cm | Gewicht: 5,70 kg | Wattleistung: 80 Watt / 2x 40 Watt

Die preiswertesten Stereo Lautsprecher mit Subwoofer und Surround Sound: Logitech Z200

Was uns gefällt:

  • im Vergleich zu anderen Stereo Lautsprechern unglaublich günstig für den multimedialen Einsatz
  • mit einem Gewicht von 1 kg sind es sehr leichte Boxen
  • separater Bassregler für die individuelle Bassjustierung
  • Spannungsversorgung erfolgt über das enthaltene Netzteil an 230 Volt, 1 m Kabel
  • zusätzliche Lieferung von USB-Kabel für den USB-Anschluss am Rechner und Stecker-Netzteil
  • leichter Aufbau der Stereo Lautsprecher, beide Boxen sind miteinander fest verdrahtet mit einem 1,80 m Kabel

Was uns nicht gefällt:

  • solider angewinkelter Aufstellbügel, jedoch ist dieser nicht verstellbar
  • Lautsprechermembranen liegen frei und sind leider leicht einzudrücken, deswegen nicht „kinderfreundlich”
  • ausreichender, aber nicht besonders kraftvoller Bass, hier würden wir stattdessen einen zusätzlichen Subwoofer empfehlen

Redaktionelle Einschätzung

Die Logitech Z200 Stereo Lautsprecher sind mit einem Gewicht von 1 kg, einer Höhe von
24,12 cm, einer Breite von 9 cm und einer Tiefe von 12,47 cm ideal für die Platzierung im Wohnzimmer-, Küchen- oder Schlafzimmerbereich. Mit unter 30 Euro sind diese Boxen unglaublich günstig und perfekt für Schnäppchenjäger.

Im Lieferumfang sind zwei Stereo Lautsprecher enthalten, welche mit einem 1,80 m Kabel miteinander verdrahtet sind. Der Aufbau gestaltet sich ebenfalls besonders einfach und die Multimedia-Lautsprecher können über zwei Audioeingänge zum Beispiel mit Deinem PC, oder aber auch mit Deinem Smartphone, Tablet oder Notebook verbunden werden. Die Spannungsversorgung erfolgt über ein enthaltenes 230 Volt Netzteil.

Praktisch ist darüber hinaus auch die integrierte Kopfhörerbuchse, mit der das Hören von Musik oder Film ganz privat ebenfalls möglich ist. Die Steuerung der Boxen erfolgt ganz einfach und unkompliziert mithilfe der Ein-/Ausschalter, des AUX-Eingangs und des Lautstärkereglers an der Vorderseite des rechten Lautsprechers.

Das Abspielen auf zwei Geräten ist auch gar kein Problem, denn es ist sowohl ein AUX-Eingang als auch eine 3,5 mm Audiobuchse integriert. Somit ist beispielsweise das problemlose Umschalten und Abspielen von Musik auf Deinem Smartphone und Deinem Tablet möglich. Ein USB-Kabel wird bei diesen Lautsprechern mitgeliefert.

Die Gesamtleistung der Boxen beträgt jeweils 5 Watt. Insgesamt verfügt jeder der Boxen über einen aktiven und mit Strom versorgten Treiber, welcher das gesamte Klangspektrum abdeckt. Außerdem integriert ist eine passive Spule für eine bessere Bassleistung.

Ein weiteres tolles Extra ist der einstellbare Tieftonbereich. Die individuelle Anpassung der Tiefen kann durch das Hinzufügen einer neuen Dimension zum Audiomaterial über den Tonregler eingestellt werden.

Die Lautsprecherboxen werden mit einem angewinkelten Aufstellbügel geliefert, welcher zwar sehr standfest, jedoch nicht verstellbar ist. Da die Lautsprechermembranen frei liegen, würden wir diese Lautsprecher nicht in Kinder- oder Tiernähe empfehlen, da sie nicht gegen Patsche-Hände oder Pfoten geschützt sind. Wer jedoch gute Lautsprecher zu einem super günstigen Preis möchte, der wird mit diesen Lautsprechern fündig.

Höhe: 24,12 cm | Breite: 9 cm | Tiefe: 12,47 cm | Gewicht: 1 kg | Wattleistung: 10 Watt / 2x 5 Watt

Der beste tragbare, wasserdichte Wireless Stereo Speaker: Hama 2-in-1 Bluetooth-Lautsprecher

Was uns gefällt:

  • komplett wasserdicht aufgrund IPX7 Technologie, was sogar die Benutzung im Wasser möglich macht
  • sehr leicht, wiegt nur 745 g und ist somit einfach zu transportieren, komplett kabellos über Bluetooth steuerbar
  • sehr cooles Feature: man kann die Box in der Mitte auseinander drehen, um sie entweder für den Stereo Sound zu gebrauchen, oder sie getrennt voneinander mit jeweils anderer Musik zu bespielen
  • je nach Lautstärke in etwa eine Akkulaufzeit von 6 Stunden
  • im Gegensatz zu den JBL Bluetooth Boxen relativ preiswert

Was uns nicht gefällt:

  • kann nur per Bluetooth verwendet werden
  • die Startansage kann weder reguliert, noch leiser gestellt werden, sie wird oftmals als eher nervig empfunden
  • der Sound ist größtenteils nach vorne, also keine 360 Grad

Redaktionelle Einschätzung

Diese tollen 20 Watt Wireless Stereo Lautsprecher von Hama sind durch die IPX7 Technologie komplett wasserdicht und lassen sich somit sogar im Pool oder See abspielen. Die Musikbox schwimmt dann an der Oberfläche, es sollte aber darauf geachtet werden, dass die Ladeanschlüsse fest verschlossen sind – diese dürfen auf keinen Fall nass werden.

Die Boxen von Hama sind ganz einfach über Bluetooth von Deinem Smartphone oder Tablet steuerbar. Mit einem Gewicht von nur 745 g perfekt zum Mitnehmen geeignet. Eine Silikonhülle schützt die Box vor Stößen und sie dient zusätzlich als Tragegriff oder auch zur Verankerung des Lautsprechers. Mit einer Länge beziehungsweise Tiefe von 21 cm ist sie auch besonders klein und kompakt.

Mitnehmen kann man sie überall hin, ob ins Freibad, zum Camping, an den See oder wenn man Zuhause Musik hören möchte. Sie ist sehr flexibel und mobil einsetzbar. Je nach Lautstärke und nach einer ungefähren durchschnittlichen Ladezeit von etwa 3 Stunden kann sie bis zu 6 Stunden Musik abspielen. Dafür sorgen die zwei integrierten Li-Ion-Akkus.

Die maximale Reichweite von Bluetooth Gerät und Musikbox beträgt in etwa 10 m. Die Hama 2-in-1 Lautsprecher weisen zusätzlich eine integrierte Freisprechfunktion auf, welche Dir das Telefonieren während Du verbunden bist, viel einfacher macht. Aufgeladen wird diese Musikbox über ein USB Y Stecker. Kompatibel sind diese Bluetooth-Lautsprecher mit allen gängigen PCs, Notebooks, Tablets und Smartphones (iOS, Android und Windows).

Wie der Name bereits sagt: Es sind zwei Boxen in einer Box versteckt! Dieser Stereo Lautsprecher lässt sich nämlich ganz einfach in der Mitte auseinander drehen. Dieses extra kriegt von uns einen ganz großen Daumen hoch, denn nun muss sich keiner mehr darum streiten, wer die Box mitnehmen darf.

Zusammengesetzt liefert der Speaker eine 20 Watt Leistung, getrennt haben beide Teile eine Leistung von etwa 10 Watt als Mono Sound. Ein super Stereo Sound kann ebenfalls erzeugt werden, wenn man beide Teile der Box links und rechts neben dem Hörenden platziert. Beide Boxen sind natürlich auch im getrennten Zustand mit nur einem Smartphone koppelbar.

Für ein tolles Sounderlebnis, auch draußen, ist diese Box total ausreichend und preislich für unter
50 Euro sehr günstig. Für wen aber ein raumfüllender Sound essenziell ist, der sollte lieber zu einem größeren Stereo Lautsprecher greifen. Diese Bluetooth-Box produziert den Sound eher nach vorne, als einen 360° Sound zu erzeugen. Alles in einem eine super günstige, wasserfeste 2-in-1 Bluetooth-Speaker Variante.

Tiefe: 21 cm | Gewicht: 745 g | Wattleistung: 20 Watt / 2x 10 Watt

Das beste hochwertige aktive Stereo Lautsprecher Set mit Phono-Eingang und Fernbedienung: Magnat Multi Monitor 220

Was uns gefällt:

  • Modifikation der Höhen und Tiefen ganz leicht per Fernbedienung möglich
  • integrierter Phono-Vorverstärker für MM-Plattenspieler
  • 6 verschiedene Anschlussmöglichkeiten, kabellos und per Bluetooth steuerbar
  • der Bass ist rund, Pegelfest und druckvoll auch ohne einen Subwoofer
  • ein super raumfüllendes Klangerlebnis
  • Optik ist sehr edel, kleines schönes Detail sind die weißen Tieftonmembranen

Was uns nicht gefällt:

  • die Bedienung per Fernbedienung muss fast genau auf den aktiven Lautsprecher erfolgen

Redaktionelle Einschätzung

Das voll aktive Stereo Regallautsprecher Soundsystem mit 25 mm fmax-Tweeter Hochtöner und
125 mm Woofer Tieftöner von Magnat ist per Fernbedienung steuerbar. Diese hochwertigen Stereo Lautsprecher besitzen eine Membran aus Keramik-Aluminium mit einem verzerrungsoptimierten Magnetsystem.

Mithilfe von sechs verschiedenen analogen beziehungsweise digitalen Quellanschlussmöglichkeiten ist der Anschluss mit: aptX Bluetooth, RCA (Cinch R/L) Phono/Line-in, AUX-in, Optical (Toslink) und Coaxial-in möglich. Eine Anschlussmöglichkeit für einen zusätzlichen Subwoofer ist über das Coaxial-Out (Mono) ausführbar.

Das edle, Resonanzarme Gehäuse dieser Lautsprecher besteht aus mattschwarz lackierten
E1-MDF-Holzplatten mit abnehmbarer Frontabdeckung. Mit einer Höhe von 29,72 cm, einer Breite von
17,78 cm, einer Tiefe von 23,62 cm und einem Gewicht von etwa 9,4 kg sind diese Lautsprecher in der Lage Deinem Raum den gewünschten raumfüllenden Sound zu bringen.

Durch den Phono-Vorverstärker für MM-Plattenspieler, sowie dem Bluetooth inklusive aptX, kann zum einen Deine geliebte Vinyl-Sammlung genauso gut zur Geltung kommen, wie die hochauflösende digitale Musik von Deinem Smartphone. Das Modul inklusive allen Anschlüssen ist im rechten Lautsprecher untergebracht.

Das Stereo-Set benötigt lediglich einen Stromanschluss. Die Netzspannung beträgt hierfür 100 bis
240 Volt. Mit einem Frequenzbereich von 35 bis 40.000 Hz sind bei diesem Lautsprecher alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt.

Die Verbindung zwischen den beiden Lautsprechern erfolgt über ein im Lieferumfang enthaltenes, klassisches Lautsprecherkabel sowie jeweils hochwertige vergoldete Terminals mit Schraubklemmen für den Anschluss.

Der Multi Monitor 220 von Magnat verarbeitet alle digitalen Eingangssignale mit bis zu 192 kHz beziehungsweise 24 Bit und auch die Chassis der Lautsprecher sorgen für eine hervorragende Qualität bei der Wiedergabe.

Auch im Tiefmitteltonbereich leistet ein FE-Dynamics-Chassis mit einem verzerrungsorientierten Magnetsystem und einer Membran aus Keramik-Aluminium seinen Dienst. Außerdem ist bei diesen Lautsprechern ein hochwertiger Class-D-Verstärker mit 2 x 40 Watt RMS-Leistung integriert.

Als markanten Kontrast zur seidenmatt schwarz lackierten Schallwand, bietet die weiße Membran des Tiefmitteltöners eine besonders edle einzigartige Optik. Durch einen abgestimmten Airflex-Port mit gerundeten Kanten bietet der Multi Monitor 220 eine zusätzliche Leistung im Tieftonbereich ohne störende Strömungsgeräusche.

Zudem sind die Lautsprecher für einen optimalen Stand mit Resonanz-dämpfenden Gummifüßen ausgestattet.

Diese Regallautsprecher von Magnat sind ein kompaktes und hochwertiges Stereo Lautsprecher Paar und das besondere an ihnen ist, dass sie selbst audiophilen Ansprüchen in Form von Vinyl Schallplatten gerecht werden. Der einzige Anschluss, der bei diesen Lautsprechern nicht vorhanden ist, ist der Ausgang für Kopfhörer. Dies sollte aber bei so vielen Einsatzmöglichkeiten kein Problem sein.

Höhe: 29,72 cm | Breite: 17,78 cm | Tiefe: 23,62 cm | Gewicht: 9,4 kg | Wattleistung: 80 Watt / 2x 40 Watt

Der beste, vielseitig kompatible Stereo Standlautsprecher: Teufel Ultima 40

Was uns gefällt:

  • 1 m große Standlautsprecher, welche mit jedem Verstärker und AV Receiver kompatibel sind
  • die Front besitzt einen abnehmbaren Stoff Deckel und auch das Material ist sehr hochwertig
  • die Optik dieser Boxen ist ein besonderer Blickfang und aufgestellt sind sie sehr stabil
  • ein verbauter Phase-Plug und Wave-Guide sorgen für mehr Präzision im Hochtonbereich
  • warme, natürliche Mitten erfolgen durch einen besonders großen Mitteltöner aus Fiberglas, welcher auch einen Phase-Plug aufweist

Was uns nicht gefällt:

  • die Bassleistung ist etwas mau und die Tieftonleistung ist nicht besonders effizient

Redaktionelle Einschätzung

Der 106,50 cm hohe Standlautsprecher von Teufel weist ein hochwertiges, qualitatives Spektrum auf. Mit einer Breite von 21,50 cm und einer Bodenplatte von etwa 35 cm Tiefe und 25 cm Breite sind diese Lautsprecher eher etwas für Menschen mit genug Platz im Raum zum Aufstellen.

Diese Lautsprecher können für das Abspielen von Filmton, für Games oder Musik verwendet werden. Ideal für Räume mit einer Größe bis zu 35 m² sind diese Lautsprecher an jeden Verstärker oder AV-Receiver anschließbar.

Besonders und in dieser Preisklasse eher ungewöhnlich sind die verbauten Phase-Plugs und Wave-Guides im Hochtöner. Beide Extras sorgen für deutlich mehr Präzision im Hochtonbereich. Der Phase-Plug dient darüber hinaus der Vermeidung von Auslöschungen durch bestimmte Phasenverschiebungen um eine verbesserte Transparenz und Richtungsverhalten von hohen Frequenzen zu ermöglichen.

Für eine genaue Ortung der einzelnen Schallquellen und einer präzisen Bühnenabbildung aller Instrumente und Stimmen ist der Wave-Guide in den Lautsprecher integriert. Der Mitteltöner ist zusätzlich bei diesem Modell nicht nur besonders groß, sondern er besitzt auch einen Phase-Plug für eine sehr gute Sprachverständlichkeit und für besonders warme und natürliche Mitten. Erweitert wird darüber hinaus auch der Hörbereich in dem der Hörer den optimalen Sound genießen kann.

Eine überaus transparente und realitätsnahe Wiedergabe des Sounds wird durch ein 3-Wege-System innerhalb der Töner erzeugt. Aufgrund dieses Systems arbeiten die Töner exakt in dem für sie optimierten Frequenzbereich und der Sound klingt präzise.

Darüber hinaus sorgen die zwei 165 mm Tieftöner aus Fiberglas für einen besonders satten Bass und auch der integrierte lange Hub sichert Dir dabei auch bei hohen Pegeln eine verzerrungsfreie Wiedergabe. Außerdem integriert ist eine Doppelrohr-Bassreflexöffnung für einen tiefen, präzisen Bass ohne Strömungsgeräusche.

Beide Boxen sind passive Lautsprecher, welche keinen eigenen Stromanschluss besitzen. Der Anschluss an den eigenen PC ist hierbei also nicht möglich. Sie können mit 2 oder 4 Boxen kabeln angeschlossen werden. Mit einer 200 Watt Leistung geben diese Boxen einen satten Bass ab.

Wahlweise haben diese Lautsprecher einen Klinke oder einen Anschraub-Anschluss. Im Lieferumfang sind keine Anschlusskabel enthalten, diese müssen zusätzlich erworben werden. Jede der Lautsprecher wiegt in etwa 20 kg.

Das Design dieser Lautsprecher wirkt sehr massiv und edel und ist ein besonderer optischer Hingucker, wenn diese aufgestellt sind. Im Lieferumfang sind ebenfalls 2 Stoffrahmen mit Teufel Logo enthalten und jeweils vier Stück rote Gummifüße um die Boxen aufzustellen. Perfekt für alle Bassliebhaber, jedoch sollte der Platz dafür im Raum vorhanden sein.

Höhe: 106,50 cm | Breite: 25 cm | Tiefe: 35 cm | Gewicht: 20 kg | Wattleistung: 200 Watt / 2x 100 Watt

Die beste Stereo Outdoor-Bluetooth-Lautsprecher Box mit langer Akkulaufzeit: JBL Charge 3

Was uns gefällt:

  • bei Komplettaufladung bis zu 20 Stunden Akkulaufzeit
  • Freisprechfunktion über den Lautsprecher, da die Box ein integriertes Mikrofon besitzt
  • komplett wasserdicht durch IPX7 Verfahren, kann sogar in Wasser verwendet werden
  • es können bis zu drei Smartphones oder Tablets gleichzeitig mit der Box gekoppelt werden, um parallel den Soundtrack zu bestimmen
  • die Funktion von JBL Connect sorgt dafür, dass die Verbindung zu mehreren JBL Connect-kompatiblen Lautsprechern aufgebaut werden kann
  • kabellose, drahtlose ganz leichte Verbindung per Bluetooth
  • unglaubliche Bassleistung und ein sehr präziser Sound
  • sehr widerstandsfähiges und robustes Material, die Box ist in vielen Farben erhältlich

Was uns nicht gefällt:

  • die Box ist relativ schwer, da diese Version der Boxen etwas größer ist im Gegensatz zu den anderen JBL Charge Modellen
  • bei hohen Tönen wirkt der Klang etwas unsauber

Redaktionelle Einschätzung

Diese Lautsprecher von der Marke JBL sind perfekt für Menschen wie mich, die oftmals vergessen ihre Box aufzuladen, denn diese Lautsprecher haben im voll aufgeladenen Zustand eine Akkulaufzeit von ganzen 20 Stunden! Das ist natürlich nicht die einzige Besonderheit, denn durch die IPX7 Technologie ist diese Box komplett wasserdicht.

Die JBL Charge 3 ist also super für alle Outdoor Aktivitäten geeignet. Integriert in diese Lautsprecher ist ein Lithium-Ionen-Akku mit einer 6.000 mAh-Power Bank, das heißt Du kannst über ein USB-Kabel sogar Dein Smartphone aufladen.

Mit einer Länge von 21,3 cm, einer Tiefe von etwa 8,7 cm und einer Höhe von 8,85 cm ist dieses Modell der JBL Charge Reihe eher etwas mächtiger. Auch mit 0,8 kg Gewicht ist dieses Modell zwar tragbar, trotzdem in der Tasche schon etwas schwerer. Es gibt andere Modelle, die etwas kompakter sind, vom Sound aber dementsprechend ebenso „kompakter”. Der JBL Charge 3 Lautsprecher hat jeweils auf beiden Ausgängen eine Wattleistung von 10.

Da ich diesen Lautsprecher selber besitze, kann ich nur bezeugen wie super der Sound ist! Die Bassleistung ist unfassbar gut, obwohl es eine kleine Box ist. Die Lautstärke kann entweder mithilfe der Knöpfe auf der Box justiert oder über das verbundene Device gesteuert werden. Trotz hoher Lautstärken bleibt die Qualität total super und kräftig, egal welche Musikrichtung gespielt wird. Die ganz hohen Töne können bei einigen Songs jedoch leicht unsauber wirken.

Das Streaming kann über eine Bluetooth Verbindung zu einem Bluetooth-fähigen Gerät erfolgen. Trotzdem weist die Box ebenso einen 3,5 mm Audiokabel-Eingang auf. Im Lieferumfang ist ein Mikro USB-Kabel zum Aufladen der Box enthalten und ein 5 Volt 2,3-A-USB-Adapter. Ein haltbares, spritz festes Gewebe, mit dem die Box überzogen ist sorgt dafür, dass die Box auch zum Pool mitgenommen, oder im Regen benutzt werden kann.

Außerdem ist ein Mikrofon mit Echo- und Geräuschunterdrückung integriert, welches eine klare Sprachqualität beim Telefonieren garantiert. Eine weitere Besonderheit ist die Funktion des JBL-Connect : Damit können mehrere JBL Connect-kompatible Lautsprecher kabellos miteinander verbunden werden.

Diese Box ist in mehreren Farben erhältlich. Unten an der Box zeigen LED Lichter die aktuelle Akkuleistung an, aber Erfahrungsweise kann ich nur sagen, dass die Box sogar schon bei nur einem Licht – bei niedrigster Akkuleistung – noch ganze 4 Stunden in relativ lauter Lautstärke benutzt werden konnte. Ich kann diese Box jedem empfehlen, der einen haltbaren Outdoor-Bluetooth Lautsprecher mit präzisen Bässen und einer langen Akkulaufzeit sucht.

Höhe: 8,85 cm |Tiefe: 8,7 cm | Gewicht: 0,8 kg | Wattleistung: 20 Watt / 2x 10 Watt

Die am besten bewerteten Stereo-Regallautsprecher: Q Acoustics 3030i

Was uns gefällt:

  • spitzen Bewertungen auf unserer Partnerplattform
  • Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar, der Bass ist im Gegensatz zur Teufel Ultima 20 deutlich straffer und präziser
  • die 50 Watt Regallautsprecher erzeugen ein überaus klares, harmonisches und homogenes Klangbild
  • der gesamte Hoch-, Mittel- und Tieftonbereich klingen in allen Phasen stets detailreich, geht bis 46 Hz runter
  • obwohl sich diese Boxen im niedrigen Preisniveau Bereich befinden, können sie mit den Big Playern wie Teufel und Matrix mit halten
  • in verschiedenen Farben erhältlich um perfekt zu Deiner Inneneinrichtung zu passen

Was uns nicht gefällt:

  • im Lieferumfang sind keine Anschlusskabel dabei, diese müssen selbst erworben werden

Redaktionelle Einschätzung

Die mehrfach ausgezeichnet bewerteten Q Acoustics 3030i Regallautsprecher verfügen über einen großen 16,5 cm Tieftöner und einen 2,5 cm Hochtöner. Der Tieftöner besitzt eine hochpräzise Konusmembran, bestehend aus imprägnierten und beschichtetem Papier, welche von einem kraftvollen Magnetsystem angetrieben wird.

Außerdem wird der Hochtöner durch eine elastische Aufhängung von der Schallwand entkoppelt und bewahrt diesen somit vor den Schwingungen, die aus den Tieftönern ausgehen. Dadurch wird eine cleane Hochtonwiedergabe mit deutlich weniger Beeinträchtigungen durch Vibrationen im Gehäuse gewährleistet.

Die Regallautsprecher sind 32,5 cm hoch, 20 cm breit und 32,9 cm tief und haben ein Gewicht von etwa 6,4 kg pro Lautsprecher. Der Frequenzumfang beträgt 46 Hz bis etwa 30 kHz und die Empfindlichkeit dieser Lautsprecher bei 2,83 Volt pro 1 m beträgt 88 dB. Die Übergangsfrequenz beträgt 2,4 kHz und das effektive Volumen 12,5 l.

Empfohlen wird eine Verstärkerleistung von 25 bis 75 Watt Stereo und eine 2 Kanäle AV-Receiver-Leistung von 50 bis 145 Watt. Beide Lautsprecher haben insgesamt eine Leistung von 50 Watt und erzeugen somit ein klares, homogenes Klangbild beim Abspielen.

Optimal für die Aufstellung an der Wand ist ein Abstand von etwa 20 cm, da diese den Schall reflektiert und der Sound am besten klingt. Wenn sie etwas näher an der Wand platziert werden, dann können die mit im Lieferumfang enthaltenen Schaumstoffstopfen benutzt werden um dem Bassreflexrohr, welcher nach hinten ausschlägt, Schutz zu bieten. Trotzdem empfehlen wir hier individuell selber zu prüfen wie der Klang ist, denn der Klang ist wirklich immer subjektiv!

Q Acoustics garantiert in der gesamten 3000i-Serie keine unerwünschten Vibrationen im Gehäuse durch eine Punkt-zu-Punkt-Versteifung am Gehäuse. Dieses Verfahren stärkt das Gehäuse gezielt an den erforderlichen Stellen und vermeidet somit die Vibrationen. Darüber hinaus werden diese Lautsprecher in vier verschiedenen Gehäusemodellen angeboten, um in Dein individuelles Wohnambiente integriert zu werden.

Hier gibt es die Auswahl zwischen graphitgrau, weiß, Walnuss und schwarz. Die Optik wirkt sehr elegant und stylisch durch die abgerundeten Gehäuse, weiterhin wird die Frontabdeckung der Chassis magnetisch fixiert und die glänzenden Chromringe um die Chassis wirken ebenso besonders aufregend und attraktiv.

Ob Hoch-, Mittel- oder Tieftonbereich, die Q Acoustics 3030i Lautsprecher geben stets einen präzisen und klaren, detailreichen Sound ab. Das einzige, was uns nicht gefällt ist, dass im Lieferumfang kein Anschlusskabel integriert ist. Dieses muss also separat für zusätzliches Geld erworben werden. Trotzdem sind es super Regallautsprecher, die ihren Preis definitiv wert sind!

Höhe: 32,5 cm | Breite: 20 cm | Tiefe: 32,9 cm | Gewicht: 6,4 kg | Wattleistung: 50 Watt / 2x 25 Watt

Der beste Standlautsprecher unter 150 Euro: Polk Audio T50

Was uns gefällt:

  • preislich für Standlautsprecher eher günstig, perfekt für Schnäppchen-Jäger
  • Material aus Plastik, wirkt jedoch wie Metall
  • mitgeliefert werden Gummifüße für die Aufstellung
  • bis etwa 40 Hz schöner Bass Klang
  • funktioniert als Stereo-, Satelliten- oder Heimkinolautsprecher
  • im Gegensatz zur vorgestellten Logitech ist dieser Lautsprecher „kinderfreundlicher” und nicht so leicht zerstörbar

Was uns nicht gefällt:

  • keine Lautsprecherkabel im Lieferumfang
  • der Preis ist nicht für ein Paar, sondern nur für einen Lautsprecher

Redaktionelle Einschätzung

Du bist auf der Suche nach einem Standlautsprecher? Dieser sollte möglichst unter 200 Euro kosten? Der 2-Wege T50 Standlautsprecher von Polk Audio ist genau das Richtige für Dich! Dieser Standlautsprecher ist für Dein Heimkino oder zum Abspielen von Musik geeignet.

Eine stattliche Größe genießt dieser Lautsprecher mit einer Höhe von 92,71 cm, einer Breite von 23,5 cm und einer Tiefe von 22,23 cm. Außerdem gehört dieser Standlautsprecher eher zu den etwas massiveren, schweren Lautsprechern mit einem Gewicht von 9,53 kg.

Der Wellenformer Hochtöner hat einen 2,54 cm Durchmesser und der Mittel- beziehungsweise Tieftöner hat einen Durchmesser von 16,51 cm. Der Gesamtfrequenzgang dieses Lautsprechers beträgt 38 Hz bis 24.000 Hz. Ein tolles Sounderlebnis und ein detaillierter Frequenzgang im Hochtonbereich generiert dieser Lautsprecher durch den weit abstrahlenden Hochtöner und Treiber.

Durch die integrierte Dynamic Balance erhältst Du einen klaren, raumfüllenden Sound. Durch einen integrierten front-firing Bass Radiator erhält der Lautsprecher einen tiefen und durchdringenden Bass, doch auch der bereits gewährleistete Bass Klang lässt sich optional noch zusätzlich durch den PSW 10e Aktivsubwoofer verbessern.

Der Einsatz dieser Box ist sehr vielfältig, sie kann entweder als Stereo Lautsprecher fungieren, oder ganz leicht auch in einem 5.1 Surround Sound System integriert werden. Durch die 5-fach-Anschlussklemmen erfolgt das Setup schnell und einfach und der Lautsprecher ist darüber hinaus mit den meisten Heimkino-Receivern und Stereoanlagen kompatibel.

Empfohlen wird hierbei eine Verstärkerleistung von 20 bis 100 Watt. Dabei beträgt der Schalldruck des Lautsprechers 90 dB, und die Nennleistung beträgt ganze 150 Watt. Die Klangeffekte erfolgen über Dolby und DTS.

Vor allem beliebt für Heimkinos ist dieser Lautsprecher integriert mit den anderen T Modellen von Polk Audio. Wichtig ist hier zu beachten, dass es sich nur um einen Lautsprecher und kein Paar handelt.

Höhe: 92,71 cm | Breite: 23,5 cm | Tiefe: 22,23 cm | Gewicht: 9,53 kg | Wattleistung: 150 Watt

Die besten Einsteiger freundlichen Kompakt-Regallautsprecher: Nubert Nubox 313

Was uns gefällt:

  • ganz einfach aufgebaut und angeschlossen, perfekt für Einsteiger
  • schönes Design und eine sehr gute Verarbeitung der Boxen, optisch passen sie super in ein IKEA Regal
  • passend für Elektro Beats
  • klare Klänge und ordentlicher Bass mit diesem Model
  • kleines Extra: Mitlieferung einer kleinen Nubert Gummi-Figur

Was uns nicht gefällt:

  • etwas einfache Folierung, weniger hochwertig als andere Modelle in dem Bereich
  • für Metal, Rock und Klassik beziehungsweise Jazz fehlt es diesen Lautsprechern an den Mitteltönen

Redaktionelle Einschätzung

Super einfach angeschlossen und aufgebaut – für Einsteiger sind die nuBox 313 Kompakt Regallautsprecher von Nubert genau das richtige. 28 cm hoch, 17 cm breit und 25 cm tief ohne Stoffrahmen beziehungsweise 26,4 cm mit Stoffrahmen, passen diese Regallautsprecher super in Dein IKEA Regal.

Die Wände des Gehäuses dieser Lautsprecher bestehen aus 19 mm starkem MDF-Material, dabei ist die Schallwand mit einer hochwertigen seidenmatten Lackierung entweder in der Farbe Schwarz oder Weiß versehen. Die Frontabdeckung ist abnehmbar und mit optional durchlässigem Akustikstoff in Schwarz oder Weiß bespannt. Eine einfache Montage der Box auf Wandhaltern oder Stativen ermöglichen vier Buchsen mit M4 Gewinden am Gehäuseboden der Lautsprecher.

Die nuBox 313 von Nubert besitzt einen 15 cm Hochleistungstieftöner mit einer Membran aus Polypropyl, welche aufgrund einer großzügigen Hinterlüftung trotz der kompakten Größe der Lautsprecher eine sehr präzise Basswiedergabe von etwa bis zu 60 Hertz bei -3 Dezibel mit sehr großen Pegelreserven ermöglicht.

Der Frequenzgang beträgt 60 bis 22.000 Hz, mit einem ATM-Modul 50 bis 22.000 Hz. Die Nennbelastbarkeit beträgt 110 Watt, die Musikbelastbarkeit wiederum 140 Watt.

Optisch sind diese Lautsprecher sehr gut verarbeitet, durch die etwas einfache Folierung jedoch im Gegensatz zu anderen Regallautsprechern eher unspektakulär.

Als tolles Extra wird beim Kauf eine kleine Nubert Gummi Figur mitgeliefert. Zwar gibt dieser Lautsprecher klare Klänge und einen ordentlichen Bass ab, die Mitteltöne sind jedoch im Gegensatz zu anderen etwas mau, was vor allem im Bereich Elektro komplett in Ordnung ist – jedoch für Metal, Rock, Jazz und Klassik etwas nachteilig.

Höhe: 28 cm | Breite: 17 cm | Tiefe: 25 cm | Gewicht: 6,1 kg | Wattleistung: 110 Watt / 2x 55 Watt

Die besten kabellosen Lautsprecher unter 50 Euro: Logitech Z207

Was uns gefällt:

  • preislich mit unter 50 Euro für kabellose Lautsprecher unglaublich günstig
  • kabelloses Musik Streamen über Bluetooth, oder Anschluss über ein kabelgebundenes Gerät an den 3,5 mm Eingang
  • leichter Aufbau der Boxen ermöglicht einfache Inbetriebnahme
  • bequeme Bedienelemente und eine einfache Taste zum Bluetooth-Pairing
  • Klang ist für diese Preisklasse komplett ausreichend, auch die Bassleistung ist gut, perfekt als Computer Lautsprecher geeignet

Was uns nicht gefällt:

  • es ist kein richtiger Ausschaltknopf vorhanden
  • im Vergleich zum Modell Logitech Z200 ist er von der Leistung her schlechter

Redaktionelle Einschätzung

Günstiger geht nicht! Die kabellosen Lautsprecher Z207 von Logitech sind preislich in diesem Bereich unschlagbar und besonders für alle Schnäppchenjäger da draußen ein Top-Tipp! Die Stereo Lautsprecher besitzen ein sogenanntes Easy-Switch Feature, das heißt, dass mehrere Geräte über das kabellose Multi-Device Feature verbunden werden können, die Verbindung aber stets zu Deinem TV, PC oder Smartphone erhalten bleibt.

Außerdem können die Lautsprecher entweder per Bluetooth, oder per Audiokabel über einen 3,5 mm Eingang verbunden werden. Dabei ist eine zuverlässige Reichweite von etwa 20 Metern bei freier Sichtlinie gewährleistet.

Die Leistung dieser Boxen beträgt 10 Watt beziehungsweise 5 Watt RMS-Leistung und es ist ein raumfüllender, reicher Stereo Sound mit ausgeglichenen Höhen, Mitten und Bässen gegeben. 24,12 cm hoch, 9 cm breit und 12,47 cm tief sind diese Lautsprecher ziemlich kompakt und einfach zu platzieren.

Mit einem Gewicht von 1 kg pro Box sind sie ebenfalls sehr leicht, also ganz einfach umzuplatzieren. Diese kabellosen Z207 Lautsprecher sind Batterie betrieben und benötigen für den Gebrauch zwei AAA Batterien. Die Batterien müssen separat gekauft werden und sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Jeder der Lautsprecher verfügt über einen aktiven und mit Strom versorgten Treiber für die Abdeckung des gesamten Klangspektrums. Die Spannungsversorgung erfolgt über ein enthaltenes Netzteil mit 220 Volt.

Außerdem integriert ist eine passive Spule für eine bessere Bassleistung. Die Bluetooth-Pairing-Taste, die Lautstärkeregler und eine integrierte Kopfhörerbuchse für das private Hören sind an der Vorderseite des rechten Lautsprechers verbaut und leicht zugänglich.

Diese Lautsprecher sind entweder in Schwarz oder Weiß erhältlich und perfekt für jeden der die passenden Computer Lautsprecher sucht, dafür aber nicht so viel Geld ausgeben möchte. Klang ist für diese Preisklasse komplett ausreichend.

Höhe: 24,12 cm | Breite: 9 cm | Tiefe: 12,47 cm | Gewicht: 1 kg | Wattleistung: 10 Watt / 2x 5 Watt

Kaufratgeber für Stereo Lautsprecher

Oftmals ist man bei dem großen Sortiment an verschiedensten Lautsprechern etwas überfordert und weiß nicht genau, worauf man denn achten sollte. Für Dich haben wir hier einmal die wichtigsten Punkte zusammengefasst und erläutert:

Was ist ein Stereo Lautsprecher?

Ein Lautsprecher ist ein dynamischer Modifizierer, welcher elektrische Energie in Schallenergie umwandelt. Die Luft wird durch den Lautsprecher in Schwingungen versetzt und erzeugt daraufhin Schallwellen, welche unsere Ohren aufnehmen. Ein möglichst guter Lautsprecher wandelt somit das empfangene elektrische Signal so präzise wie möglich in hörbaren Schall um.

Achtung: Der allgemeine Ausdruck für akustische Schwingungen, die der Mensch wahrnehmen kann, ist der Schall. Diese Schwingungen pro Sekunde oder auch Frequenzen werden in Hertz (abgekürzt Hz) gemessen.

Eine Stereo Anlage besteht aus zwei Klangquellen in Form von Lautsprechern. Diese zwei Mono-Signale ergeben aus verschiedenen Positionen (linker und rechter Kanal) den sogenannten Stereo Sound. Dieser sorgt beim Zuhörer für einen räumlichen Stereo-Effekt.

Die Stereofonie umschreibt somit die Audiowiedergabe über zwei Lautsprecher, oder Kanäle. Eine Stereoanlage besteht also aus mindestens einer Quellen-, einer Lautsprecher- und einer Verstärkerkomponente und umfasst dementsprechend die gesamte Signalkette der Tonwiedergabe.

In den 1930er Jahren wurde das Verfahren der Audiowiedergabe in Stereo bereits für Vinyl Plattenspieler entwickelt, ab den 1960er Jahren fand der Zwei-Kanal-Ton noch mehr Verbreitung und die Stereoanlagen fanden immer mehr Anklang.

Auch heutzutage liegen die Audioinformationen in digitalen Daten, Radio und TV in der Regel in Stereo vor. Denn trotz der Digitalisierung in der Audiotechnik über die Jahrzehnte, ist der Stereo-Sound eine Konstante geblieben und nach wie vor sehr verbreitet.

Mann am PC hört Musik über 2 Stereo Lautsprecher

Ob zum Abspielen von Filmton, oder zum Musik hören – Stereo Lautsprecher sind heutzutage immer noch sehr beliebt. Die Platzierung links und rechts ermöglicht das Sounderlebnis auf beiden Ohren.

Wie funktionieren Stereo Lautsprecher?

Das Umwandeln von elektrischen Signalen in Schwingungen ist die Hauptaufgabe eines Lautsprechers. Diese Schwingungen, auch als „Schall” bekannt, werden in unserem Gehör als Ton wiedergegeben. Töne können kurz, scharf und hoch, oder aber tief, grollend und lang anhaltend sein. Manchmal bestehen sie auch aus allem gleichzeitig.

Wird der Lautsprecher also mit einem elektrischen Audiosignal bespielt, wird dieses in die Schwingspule geleitet. Diese Schwingspule sitzt an einem kräftigen Magnet, welcher an der Lautsprechermembran befestigt ist.

Durch die gegenseitige Beeinflussung der Magnetfelder in der Schwingspule mit dem Magneten bewegt sich die Lautsprechermembran im Takt des elektrischen Signals. Die Luft wird dadurch in Schwingung versetzt und unsere Trommelfelle im Ohr nehmen diese Schwingungen dann als Musik wahr.

Achtung: Wusstest Du dass, je mehr Schallbrecher im Raum sind, desto ausgewogener der Klang der Lautsprecher ist? Teppiche, Bilderrahmen aus Dämmstoff oder ein Sofa mit grobem Bezug sind hierzu gut geeignet. Sie teilen den Ton und das sorgt für besseren Klang, sagt Technikexperte Alexander Dech.

Der perfekte Lautsprecher sollte also bestenfalls alle Geräusche und Töne möglichst realitätsnah wiedergeben können.

Welche Arten von Stereo Lautsprechern gibt es?

Es gibt heutzutage unglaublich viele Stereo Lautsprecher Arten, da sollte es eigentlich nicht schwer sein den perfekten Stereo Lautsprecher für Deine Bedürfnisse zu finden. Um Dir einen kurzen Überblick über die am weitesten verbreiteten Arten zu geben, haben wir sie in diesem Abschnitt für Dich zusammengefasst:

Mehrere Stereo Lautsprecher nebeneinander angeordnet

Unterschiedliche Stereo Lautsprecher sind heutzutage erhältlich. Einige müssen platziert, aufgehängt oder auf einen Ständer geschraubt werden.

Stereo Lautsprecher gibt es in vielen Variationen. Es gibt sowohl unzählige Typen, Größen, Materialien als auch Lautsprecher für verschieden Frequenzbereiche und Einsatzzwecke. Hier einmal eine kurze Erläuterung:

Standlautsprecher

Zum einen gibt es den sogenannten „Standlautsprecher”, welcher wie der Name schon vermuten lässt, so groß ist, dass er direkt auf dem Boden stehen sollte.

Hierbei gilt: guter und natürlich auch lauter Sound braucht viel Platz! Dieser Lautsprechertyp bietet am wenigsten Einschränkungen und Kompromisse was die Soundqualität betrifft. Die ausgeprägten und großen Gehäuse dieser Lautsprecher bieten jede Menge Raum für Luft, um dem Bass genug Platz zu bieten. Bei diesen Lautsprechern kannst Du den Bass oder aber den vollen klassischen Sound eines Orchesters förmlich spüren.

Mehr Informationen zu Standlautsprechern findest Du hier

Kompaktlautsprecher

Wenn Dein Raum jedoch nicht so viel Platz hergibt, um einen Standlautsprecher zu beherbergen, gibt es natürlich auch die Möglichkeit „Kompaktlautsprecher” aufzustellen.

Die meisten Lautsprecher aus dieser Kategorie sind so kompakt, dass sie perfekt in Dein Regal passen, auf Deinen Ständer platziert werden können, oder aber an Deiner Wand befestigt werden können. Sie geben also eine hervorragende Alternative und sind ideal für die meisten Räume.

Die Gehäuse der Lautsprecher sind kleiner, als die des Standlautsprechers und bieten somit natürlich weniger Platz für die Chassis (Lautsprecher). Dies führt dazu, dass mit ihnen nicht so laut und so tief gespielt werden kann. Vorteilhaft ist dieser Lautsprecher für Dich dennoch, wenn Du in einer Mietwohnung wohnst. Denn Deine Musikauswahl und Deine Liebe zum guten Bass teilt eventuell nicht jeder Nachbar mit Dir.

Mehr Informationen zu Regallautsprechern findest Du hier

Bluetooth-Lautsprecher

Von der kompakten Variante gehen wir nun hinüber zur tragbaren Variante – den Bluetooth-Lautsprechern. Diese kleinen intelligenten Lautsprecher lassen sich ganz einfach mit einem Bluetooth-Gerät verbinden. Doch lass Dich nicht von ihrer Größe täuschen! Viele von diesen Lautsprecher Boxen haben trotz minimaler Größe und Leichtigkeit einen richtigen WUMS im basslastigen Sound.

Deine Lieblingsmusik kann mit diesen Lautsprechern einfach überall abgespielt werden. Ob beim Duschen im Badezimmer, beim Grillen draußen im Garten, beim Entspannen im Wohnzimmer, oder auf dem Weg zum See. Durch die lange Akkulaufzeit und die einfache Bedienung dieser Lautsprecher gewannen diese Geräte über die letzten Jahre immer mehr Zuspruch.

Mittlerweile weisen einige Modelle sogar noch weitere Features wie zum Beispiel einen Wasserschutz auf, welcher an regnerischen Tagen, oder bei Outdoor-Aktivitäten einen zusätzlichen Vorteil bietet.

Mehr zum Thema Mini-Bluetooth Lautsprecher findest Du hier

Soundbar

Vor allem für Dein Heimkino zuhause ist eine Soundbar essenziell. In der Regel sind die Soundbars schmal, länglich und besitzen ein eher geringes Gehäusevolumen. Eine Wandmontage ist dank der ziemlich kompakten Bauform bei vielen Modellen umsetzbar.

Unter der schmalen Verkleidung der Soundbars verbergen sich mehrere Lautsprecherchassis, die je nach Modell einige Unterschiede aufweisen. Eine Soundbar mit zwei Kanälen ist die kleinstmögliche Konfiguration und nennt sich 2.0.

Da bei diesem Modell kein separater Kanal für einen Centerspeaker vorhanden ist, muss die Tonspur mithilfe eines DSPs (Digitaler Signal Prozessor) angepasst werden um den räumlichen Klang und die Tonwiedergabe zu verbessern.

Viele Hersteller bieten häufig 5.1-Soundbars an, bei denen der Sound auch im Rearspeaker simuliert wird. Bei diesen Geräten ist jedoch eine Hörprobe zu empfehlen. Einige Hersteller bieten dafür auch einen verlängerten Rückgabezeitraum an. Denn entscheidend für einen guten Sound aus Deiner Soundbar sind die Raumverhältnisse im jeweiligen Raum und die Aufstellung. Der perfekte Klang wird jedoch von jedem Hörer individuell verschieden bewertet.

Sounddeck

Sounddecks, oder auch Soundbases genannt, sind voluminöser als eine Soundbar. Sie besitzen jedoch eine ähnliche Chassis-Konfiguration.

Vorteilhaft ist ein Sounddeck vor allem dann, wenn Du Deinen Fernseher nicht an der Wand befestigen darfst, oder möchtest. Dein TV kann ganz einfach auf dem stabilen Audio Podest eines Sounddecks platziert werden. Denn durch die eventuell relativ kurzen TV-Standbeine würde ein Teil des Bildschirmes durch die davor positionierte Soundbase verdeckt werden. Allerdings solltest Du vor dem Kauf die genauen Maße und das Gewicht Deines Fernsehers kennen.

Die Sounddecks sind zwar ziemlich solide, können den TV aber nur bis zu einer bestimmten Belastungsgrenze tragen. Sounddecks haben weiterhin den Vorteil, dass sie ein größeres Gehäusevolumen besitzen und dementsprechend eine bessere Klangqualität bei Tief- und Mitteltönen aufweisen.

Home-Speaker/ Smart Speaker

Ein Home-, beziehungsweise ein Smart Speaker ist ein Lautsprecher, welcher Musik oder Sprache drahtlos überträgt und mit dem Internet verbunden ist.

Dies funktioniert ganz einfach per eingriffsfreier Sprachsteuerung und Spracherkennung. In diesem Gerät ist die Funktion eines Intelligenten Persönlichen Assistenten (IPA) integriert. Die Funktionen dieses Lautsprechers werden genutzt um verfügbare Musik aus dem lokalen Netz und Sprachdateien abzuspielen. Mehr noch, diese Smart Speaker dienen darüber hinaus auch Musikstreaming-, Nachrichten-, Podcast- oder anderen Audiodiensten aus dem Internet.

Außerdem gibt es mittlerweile Home-Speaker, die eine erweiterte integrierte Systemfunktion aufweisen. Die sogenannten Smart-Home Funktionen wie zum Beispiel das Bestimmen der Raumtemperatur, oder die Lichtregulierung können mittlerweile auch per WiFi und Bluetooth über den Smart Speaker gesteuert werden.

Wofür werden Stereo Lautsprecher verwendet?

Im Wesentlichen werden Stereo Lautsprecher verwendet um Musik oder Film Effekte möglichst präzise abzuspielen. Wenn Du also den richtigen Sound beim Binge-Watching Deiner Lieblingsserie möchtest, bietet der Stereo Sound ein verständliches und klares, raumfüllendes Ergebnis.

Genau so für das Abspielen Deiner Lieblings Musik Playlist, ob als Kopfhörer in Deinen Ohren, oder als Aufstellboxen in Deinem Raum – Stereo Lautsprecher sorgen für ein tolles Sounderlebnis und ein vielfältig basslastiges Tonspektrum.

Was sind Vor- und Nachteile von Stereo Lautsprechern?

Warum ein Stereo Lautsprecher, wenn es doch einzelne Lautsprecher gibt? Nun ja, mit einem einzigen Lautsprecher lässt sich nur ein begrenztes Hörspektrum wiedergeben. Im Folgenden findest Du eine Übersicht über die Vor- und Nachteile von Stereo Lautsprechern.

Vorteile von Stereo LautsprechernNachteile von Stereo Lautsprechern
Schaffung von dynamischen KlangweltenNicht optimal für Heimkinos
Durch psychoakustische Effekte ohne Spannungsschwankungen, eine raumfüllende, hochwertige StereowirkungKlangergebnis ist im Vergleich zu Surround-Sound eingeschränkt
Natürliches KlangbildKein vollwertiger Raumklang im Vergleich zu Surround-Sound
Anschluss gelingt meist schnell und unkompliziert, aufgrund weniger KabelEinige Boxen weisen viele Anschlussmöglichkeiten auf, wenn diese gleichzeitig verwendet werden führt es oft zum Kabelsalat
Geringer Platzbedarf notwendigBei Auswahl größerer Modelle ist ein entsprechender Platz notwendig

Die wichtigsten Kaufkriterien

Bevor Du Dich für einen Stereo Lautsprecher entscheidest, solltest Du Dir genau überlegen, welcher Lautsprecher zu Dir passt. Hier haben wir für Dich die wichtigsten Kaufkriterien für Stereo Lautsprecher zusammengefasst.

Verwendungszweck

Stereo Lautsprecher werden im Wesentlichen dafür verwendet Musik oder Filmeffekte abzuspielen. Trotzdem gibt es hier wesentliche Unterschiede. Du solltest zu Beginn Deiner Suche einmal eingrenzen, wofür Du den Lautsprecher brauchst.

Möchtest Du Musik in Deinem Zimmer abspielen? Dann reichen meist auch kleinere und kompaktere Modelle. Für das besondere Heimkino Erlebnis sollten mehrere Lautsprecher gleichzeitig verwendet werden,  um ein einzigartiges Erlebnis zu schaffen. Wir haben zum Thema Heimkino im Abschnitt Welche Arten von Lautsprechern gibt es? bereits passende Arten erläutert.

Größe

Für welche Größe Du Dich beim Lautsprecher entscheiden solltest, hängt zum einen von Deinem Raum ab – wie viel Platz steht Dir zur Verfügung? – und zum anderen von der gewünschten Lautstärke, die Du mit dem Lautsprecher erreichen möchtest, ab.

Die Größe der Lautsprecher gibt die Membranflächen an, mehr Fläche – ergibt mehr Schwingungen und somit einen basslastigeren Klang im Ohr. Wenn Du also in einer Wohnung wohnst, oder andere Bewohner in Deinem direkten Umfeld leben, würden wir Dir empfehlen etwas darauf zu achten wie groß Deine Lautsprecher sind und vielleicht auf eine kleinere Variante umzuswitchen.

Für kleine Räume sind Regallautsprecher ideal, für große Räume Standlautsprecher. Beachtet werden, sollte die Platzierung bei Standlautsprechern mit einem Wandabstand von etwa 50 Zentimetern, ansonsten können sie gerne frei im Raum platziert werden.

Material

Beim Gehäusematerial sind ebenfalls einige Punkte zu beachten, denn je nach Materialdichte der Gehäusewände entstehen mehr oder weniger deutliche Klangverfärbungen.

Nahaufnahme der Stereo Lautsprecher Chassis

Die Stereo Lautsprecher Chassis, beziehungsweise Lautsprecher Membranen, weisen je nach Modell unterschiedliche Materialien auf. Nach den eigenen Vorlieben kann hier frei entschieden werden.

Der Schall sollte im Idealfall nur von den Lautsprechermembranen und den dafür vorhergesehenen Gehäuseöffnungen abgestrahlt werden. Das Gehäusematerial muss außerdem den direkten Durchtritt des Schalls aus der inneren Box verhindern.

Hierbei ist es also empfehlenswert Lautsprecher, die Materialien mit hoher Dichte und hoher innerer Dämpfung aufweisen zu kaufen. Massereiche Werkstoffe, vor allem Schiefer oder aber auch Betonspanplatten liefern mit deutlichem Abstand die besten Ergebnisse.

Klangqualität

Die Klangqualität basiert auf dem subjektiven Empfinden des Zuhörenden und ist somit von vielen verschiedenen Faktoren abhängig.

Faktoren, die diese Klangqualität bestimmen und mitunter auch beeinflussen sind zum einen die Aufnahmequalität, des abgespielten Mediums, die Qualität des Verstärkers beziehungsweise der Filterkomponenten und der Raumklang, welcher im Wesentlichen durch das Reflexionsverhalten der Raumgröße bestimmt wird.

Hinzu kommt der Frequenzbereich der Lautsprecher, der im besten Fall linear verlaufen sollte und die Aufstellung der Lautsprecher, die wir im Abschnitt Wie sollte ein Lautsprecher optimal aufgestellt werden? näher erläutern.

Objektive und messbare Kriterien für eine gute Klangqualität sind das Laufzeitverhalten der verschiedenen Frequenzen und der daraus entstehende Nachhall, der hörbare Frequenzbereich und die Reflexion, Diffusion und Absorption bestimmter Frequenzbereiche. Letztlich ist für die empfundene Klangqualität vor allem die Raumakustik und das entsprechende Soundsystem entscheidend.

Design

Das Design ist wieder ein sehr subjektives Kriterium, denn es gibt heutzutage sehr viele Lautsprecher in zahlreichen Designs und Größen.

Für Menschen, die nicht wirklich viel Platz für Lautsprecher haben, eignen sich besonders schmale und längliche Lautsprecher. Diese sind ganz einfach unter, auf oder zwischen Regalen zu befestigen. Rustikale Design Liebhaber dagegen verlieben sich häufig in hölzerne Standlautsprecher. Diese benötigen zwar etwas mehr Platz, bieten optisch aber ein stimmiges Bild ab und runden die gewünschte Inneneinrichtung ab.

Elegant und zeitlos erscheinen auch die Lautsprecher aus schimmerndem Aluminium, die fast zu jedem Wohnstil passen. Außerdem gibt es mittlerweile auch ganz abgespacete Modelle, die optisch nichts mehr mit einem Lautsprecher zu tun haben. Dafür sind sie ein echter Hingucker für Fans von speziellen Designs. Für jede Art von Wohnstil und Einrichtungsgeschmack gibt es viele passende Lautsprecher, die ein spezielles Sounderlebnis ermöglichen.

Übertragungsart

Die Übertragungsart ist vor dem Kauf sehr entscheidend. Möchte ich eine Kabelverbindung an meinem Lautsprecher haben oder möchte ich auf diese verzichten? Hier gibt es ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten. Drei haben wir hier für euch etwas näher erläutert.

Bluetooth

Über Bluetooth lässt sich Deine Lieblingsmusik ganz einfach überall abspielen. Mittlerweile bieten sogar viele Hersteller die Funktion an, mehrere Modelle von Bluetooth Boxen miteinander zu koppeln und so einen noch besseren Klang zu erzielen.

Bluetooth gilt als Standard für eine drahtlose Datenübertragung im 2,4-GHz-Band. So gut wie jedes mobile Gerät wie unter anderem Tablets oder Handys besitzt heutzutage die Funktion des Bluetooths. Mithilfe dieser Funktion wird der Sender mit dem Empfänger gekoppelt und bei Bluetooth Lautsprechern geht es vor allem um einen Datenempfang.

Die Reichweite hängt immer von der Umgebung ab. Bei uneingeschränktem Sichtkontakt zur Box ist eine Datenübertragung über 25 Meter hinweg möglich. Sind jedoch Wände im Weg, reduziert sich die Reichweite auf etwa 10 Meter. Somit kann mithilfe von Bluetooth der Sound mit ins Badezimmer, auf die Terrasse oder an den See mitgenommen und abgespielt werden.

Kabellos

Eine schnelle und fast freie Platzierung von Lautsprechern in Deinem Haus, oder in Deiner Wohnung ermöglichen kabellose Lautsprecher. Was bedeutet kabellos bei Lautsprecherboxen? Lautsprecher ohne Kabel müssen nicht per Lautsprecherkabel mit einem externen Verstärker verbunden werden. Sie können aufgrund dessen nahezu überall aufgestellt werden, wo man sie gerade braucht.

Diese Lautsprecher erhalten die empfangenen Informationen per Funk vom Verstärker. Da diese jedoch nicht mit einem Kabel an den Verstärker angeschlossen sind, kann man sie an jede Steckdose anschließen. Natürlich sind sie nicht ganz „kabellos”, da sie trotzdem mit einer Stromquelle verbunden sein müssen. Jedoch bieten sie eine gewisse Freiheit bei der Platzierung.

Kabelgebunden

Neben den neuartigen, moderneren Varianten gibt es natürlich auch die herkömmliche kabelgebundene Variante. Wie der Name bereits verrät, werden diese Lautsprecher per Audiokabel mit einer Musikquelle verbunden. Klar ist, dass sie platztechnisch nicht so flexibel wie die anderen Varianten sind, jedoch bieten diese Lautsprecher eine verlässliche Signalübertragung.

Wer eine gleichmäßige Soundwiedergabe und eine hohe Übertragungssicherheit präferiert, der sollte sich für eine kabelgebundene Lautsprecher Variante entscheiden.

Welche Marken stellen qualitative Stereo Lautsprecher her?

Der Lautsprecher Markt ist ziemlich vielfältig und es gibt eine Menge Marken und Hersteller. Um Dir einen kleinen Überblick zu verschaffen, haben wir für Dich einige Marken und Hersteller für qualitative Stereo Lautsprecher aufgelistet:

Logitech

Logitech ist ein Schweizer Unternehmen, welches Produkte im Musik, Gaming, Video- und Computer-Technologie Bereich entwickelt. Unter anderem umfassen die Marken von Logitech: Logitech G, ASTRO Gaming, Ultimate Ears, Jaybird, Blue Microphones und Streamlabs.

Edifier

Edifier ist ein auf Premium-Audio-Lösungen spezialisiertes, chinesisches Unternehmen mit einer breiten Palette an Soundsystemen für den individuellen Gebrauch.

Bose

Das US-amerikanische Unternehmen Bose fertigt Audio-Produkte für private und professionelle Anwendungen an. Eine Besonderheit neben dem auffälligen Design der Bose-Systeme ist das konzerthallensimulierende Abstrahlverhalten der Lautsprecher.

Creative

1981 in Singapur gegründet und berühmt für seine Sound Blaster Soundkarten, betreibt das Unternehmen moderne Audiolösungen für die digitale Unterhaltung.

Wavemaster

Wavemaster existiert seit 1997 und ist somit eine der ältesten Marken für PC-Soundprodukte in Deutschland. Das Bremer Unternehmen gilt als eine der bekanntesten, renommierten Marken für Multimedia- und Audio-Produkte.

Wo kann man Stereo Lautsprecher kaufen?

Normalerweise sollte man vor dem Stereo Lautsprecher Kauf im jeweiligen Geschäft Probehören. Zum Beispiel bieten bekannte Elektronik Fachgeschäfte eine Reihe vieler verschiedener Lautsprecher an, welche direkt im Markt ausgetestet werden können. Auch im Einzelhandel und sogar einige Discounter bieten mittlerweile hochwertige Stereoanlagen an.

Letztere bieten diese jedoch im Normalfall nur Online an, hier fällt also das Probehören weg. Aber auch im Onlinehandel zum Beispiel über Amazon ist der Kauf heutzutage total beliebt und einfach. Im Folgenden haben wir für euch die Vorteile und Nachteile zusammengefasst:

Onlinehandel

Das Online Angebot für Stereo Lautsprecher ist mittlerweile angestiegen. Es gibt eine Riesenauswahl und verschiedenste Top Preise, sodass man hier sogar schon fast den Überblick verliert. Die bekanntesten Marken haben wir für euch unter dem Punkt Welche Marken stellen  qualitative Stereo Lautsprecher her? zusammengefasst.

Jede dieser Marken besitzt natürlich ein ausgeprägtes Online Angebot auf ihrer eigenen Webseite. Aber auch Online-Shops wie Amazon bieten heutzutage eine große Auswahl an Stereo Lautsprechern.

Vorteile OnlinehandelNachteile Onlinehandel
sehr große Produktauswahlmanchmal nicht direkt lieferbar oder verfügbar
der Einkauf ist rund um die Uhr möglichkeine persönliche Beratung
Lieferung nach Hause möglichLieferkosten und ein eventueller Mindestbestellwert
Oftmals günstigere Preise beim Online-KaufVerpackungsmüllüberfluss

Einzelhandel

Im Gegensatz zum Online-Shop erhältst Du bei Bedarf im Einzelhandel eine persönliche Beratung um Dich gewissenhaft für ein Produkt entscheiden zu können. Diese Methode ist jedoch nichts für bequeme Stubenhocker, denn um den Transport nach Hause muss sich hier selbst gekümmert werden.

Vorteile EinzelhandelNachteile Einzelhandel
persönliche und ausführliche Beratung vor dem Kauf möglichKauf ist nur während der Öffnungszeiten möglich
Ausprobieren als Hörprobe möglicheingegrenzte Zahlungsmöglichkeiten
Wohlfühlfaktor durch Einkaufsatmosphäremit Warteschlangen verbunden
keine Versandkosten oder ein Mindestbestellwertder Transport nach Hause muss selbst organisiert werden

Fachhandel

Ähnlich wie im Einzelhandel bietet Dir der Einkauf im Fachhandel eine ausführliche Beratung und auch Antworten auf all Deine Fragen bezüglich der angebotenen Produkte. Trotzdem ist die Produktrange deutlich geringer, als Online. Ebenso bietet sich diese Methode eher für leidenschaftliche Probehörer an, als für bequeme Schnäppchenjäger, denn preislich liegen die Produkte meist über den Online-Preisen.

Vorteile FachhandelNachteile Fachhandel
ausführliche Experten BeratungBeratung basiert trotzdem oft aus reinem Verkaufen
vorrätige Ware und ein direkter Vergleich der Produkte möglicheingeschränkte, auf den entsprechenden Fachhandel basierte Produktauswahl
individuelle Wünsche umsetzbarder Transport nach Hause muss selbst organisiert werden
Verhandlungen über den Preis möglichPreise sind meist höher als im Onlinehandel

Je nach Verwendungszweck, Spezialisierung und Qualität Range bieten sich unterschiedliche Plattformen an. So wird ein Experte, der ein bestimmtes Produkt sucht und vergleichen möchte eher im Fachhandel fündig, während andere einen guten Sound im niedrigeren Preissegment ganz einfach im Online-Shop zu sich nachhause bestellen können.

Wie viel kosten Stereo Lautsprecher?

Ein teurer Stereo Lautsprecher ist nicht gleich ein guter Lautsprecher – das sollte Dir hier gleich schon einmal gesagt sein! Aber wie viel kosten Stereo Lautsprecher im Normalfall? Und kann ich auch für wenig Geld einen guten Lautsprecher finden?

Die Produktrange im Stereo Lautsprecher Bereich ist enorm. Um Dir hier einen Überblick zu verschaffen, schau doch im Abschnitt Welche Arten von Stereo Lautsprechern gibt es? nach.

Wer nun also für den Hobbygebrauch nach einem passenden Modell sucht, wird im niedrigen Preisniveau zum Beispiel beim Discounter schon ab 10 Euro fündig. Darüber hinaus bieten Discounter verschiedene Marken mit unterschiedlicher Klangqualität an.

Hierbei ist es wichtig auf Deine individuellen Kaufkriterien zu achten. Die wichtigsten Kriterien haben wir für Dich im Abschnitt Die wichtigsten Kaufkriterien für Stereo Lautsprecher zusammengefasst.

Für Dich ist ein Spitzensound unerlässlich und dafür gibst Du auch gerne schon mal mehr aus? Dann wirst Du bei einem Preis ab 249 Euro bei den großen, bekannten Audioprodukt Herstellern fündig. Hierbei gibt es natürlich auch eine Produktrange die von S-Produkten (kleineren Stereo Sound Boxen) bis zu Komplett-Stereo-Anlagen für unterschiedliche Verwendungszwecke reicht.

Wichtiges Zubehör für Stereo Lautsprecher

Für das richtige Stereo-Sounderlebnis benötigst Du neben den passenden Lautsprechern natürlich auch das passende Zubehör! Hier im Anschluss haben wir für Dich das wichtigste Zubehör zusammengefasst.

Verstärker

Die Aufgabe eines Audio Verstärkers ist es, die Leistung des jeweiligen Lautsprechers in eine höhere Leistung umzuwandeln und somit ein besseres Klangerlebnis zu erzielen.

Ein Stereo Verstärker sollte immer möglichst auf die Leistung der Stereo Boxen abgestimmt sein. Weisen die zwei Lautsprecher zum Beispiel jeweils eine Leistung von 25 Watt auf, muss der Stereo Verstärker eine Leistung von 50 Watt bieten. Dementsprechend sollte bei zwei Lautsprecherboxen mit 50 Watt, ein Verstärker von 100 Watt verwendet werden. Es gibt je nach Einsatzzweck eine Reihe von Stereo Verstärkern.

Lautsprecherkabel

Lautsprecherkabel sorgen beim Einsatz für ein besonderes Hörvergnügen. Es kommt bei hochwertigen Lautsprecherkabeln besonders auf den Innenleiter an.

Außerdem bedeutsam für eine möglichst verlustfreie Übertragung sind der Querschnitt und das verwendete Material des Kabels. Normalerweise bestehen Litzen (elektrischer Leiter aus dünnen Einzeldrähten) aus reinem Kupfer. Im hochpreisigen Segment sind die Litzen hochflexibler Lautsprecherkabel meist versilbert.

Für den Querschnitt empfehlen wir Dir für kurze Strecken ein Maß von 0,75 mm². Für die meisten Anwendungen ist ein Querschnitt von 1,5 mm² ausreichend. Ein Lautsprecherkabel mit 2,5 mm² beziehungsweise 4 mm² sollte wiederum bei längeren Verkabelungen und Subwoofern zum Einsatz kommen.

Tipp: Du fragst Dich bestimmt, was die Abkürzungen: CCA, CU und OFC bedeuten. Hier einmal eine kurze Erläuterung für Dich:

  • CCA = Copper Clad Aluminium, die Innenleiter bestehen aus Kupfer beschichtetem Aluminium
  • CU = Copper, die Innenleiter bestehen aus reinem Kupfer
  • OFC = Oxygen Free Copper, die Innenleiter bestehen aus sauerstofffreiem Kupfer

Subwoofer

Als Subwoofer bezeichnet man eine monofone Lautsprecherbox, dessen Funktion die Wiedergabe tief frequentierter Schallwellen ist. In der Regel wird ein Subwoofer mit spezifisch angepassten Lautsprechern eingesetzt, welche Frequenzen im mittleren und höheren Frequenzbereich aufweisen.

Vor allem für Liebhaber von Musik, in der besonders tiefe Töne eine große Rolle spielen ist diese spezielle Bassbox etwas! Außerdem erhalten spezielle Soundeffekte im abgespielten Filmton mit dem Subwoofer ein ultimatives Klangerlebnis. Wer großen Wert auf Details im Bassbereich legt, der sollte Subwoofer nutzen. Aber nicht nur für Techno-Liebhaber, die sich an wummernden Beats erfreuen, sondern auch für Klassik-Fans ist ein Subwoofer etwas!

Lautsprecherständer

Das Platzieren der Boxen an genau dem Ort, an dem sie den besten Sound liefern, übernehmen die Lautsprecherständer. Hierbei gibt es für den individuellen Gebrauch eine unterschiedliche Produktauswahl an Lautsprecher Standfüßen, Halterungen für Lautsprecher Boxen und sogar Wandhalterungen für Boxen.

Neben einer guten Stereo Anlage und einem hochwertigen Klangsystem, ist für ein optimales Soundergebnis die Platzierung der entsprechenden Boxen im Raum genauso wichtig.

Welcher Ständer passt zu welchem Lautsprecher? Während für die Montage einer Wandhalterung ein bisschen handwerkliches Geschick gefragt ist, muss hierbei auch beachtet werden, dass die Wand beziehungsweise die Mauer das Gewicht der Halterung plus das Gewicht der Boxen tragen kann. Ein Lautsprecherstativ ist hingegen eher für schwere Boxen geeignet.

Frei nach Bedarf kann darüber hinaus der Lautsprecher Standfuß an einen anderen Ort gestellt, bei Bedarf auch woanders hin mitgenommen werden. Dieser punktet also im Thema Flexibilität. Modelle mit integrierter Schwenkung erlauben außerdem die millimetergenaue Ausrichtung der Lautsprecher Boxen im Raum, um so das bestmögliche Soundergebnis zu kreieren.

Welche Alternativen zu Stereo Lautsprechern gibt es?

Alternativen gibt es heutzutage viele, wenn für Dich der Stereo Sound nicht ausreicht. Im Folgenden haben wir Dir einige aufgelistet:

Streaming-Lautsprecher mit WLAN

Lautsprecherboxen mit integriertem Verstärker, die sowohl allerlei Streaming-Funktionalitäten als auch die komfortable App-Bedienung mitbringen. Dazu kommen meist noch Multiroom-Funktionen, für das Abspielen der Musik in mehreren Räumen gleichzeitig dazu. Das Abspielen erfolgt über eine aktive WLAN-Verbindung.

Surround Systeme

Das richtige Heimkino Erlebnis machen heutzutage Surround Systeme möglich. Dabei werden mehrere Lautsprecher vorne am Fernseher und rechts und links vom Hörenden aufgestellt um ein „Mittendrin” Gefühl beim Zuschauer zu erschaffen.

Effekt-Lautsprecher

Diese werden links und rechts hinter dem Hörer platziert und ermöglichen eine akustische Illusion von dreidimensionaler Raumtiefe. Hauptsächlich dienen sie der Geräusch-Wiedergabe und decken dementsprechend häufig nur einen begrenzten, mittleren Frequenzbereich ab.

Satelliten-Lautsprecher

Dies ist ein kleiner bis sehr kleiner Lautsprecher ohne eine vollwertige Tieftonwiedergabe. Er gibt eher die Mittel- und Hochtöne wieder. Da dieser keine großen Membranflächen für die Basswiedergabe benötigt, ist eine äußerst kompakte Bauweise möglich.

Stereo Lautsprecher: Test-Übersicht

Im Folgenden stellen wir Dir in der Tabelle eine Übersicht von Stereo Lautsprecher Produkt- und Markentests vor, um Dich vor dem Kauf der zu Dir passenden Lautsprecher noch besser vorzubereiten.

TestmagazinStereo Lautsprecher Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestJa2018NeinHier klicken
Öko Testkeinen Test gefunden------
Konsument.atJa2019NeinHier klicken
Ktipp.chJa2020NeinHier klicken

Regallautsprecher im Test von Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat 20 Produkte aus dem Regallautsprecher Sortiment getestet. Trotz der nicht ganz kostenfreien Ansicht, kann hier eine zusammenfassende Prognose geteilt werden.

Alle Boxen schneiden relativ gut ab, jedoch sind die Lautsprecher preislich sehr unterschiedlich. Auch im Sound unterscheiden sie sich, einige haben eine etwas wärmere Klangfarbe, während andere eine etwas kühlere besitzen. Genau so betonen einige Stereo Regallautsprecher mehr die Bässe, andere Lautsprecher Boxen betonen hingegen eher die Mitten.

Die Testtabelle veranschaulicht 20 kabelgebundene, passive Regallautsprecher und bewertet diese. Unter anderem sind hier Marken wie Bose, Canton, Dali, Elac, Magnat, Nubert und Teufel vertreten. Alle Lautsprecher wurden nach Aspekten der Natürlichkeit, Volumen, Lokalisation, Transparenz und Schärfe bewertet.

Für weitere Informationen zu diesem Test wird ein kostenpflichtiger Account benötigt.

Bluetooth-Lautsprecher im Test von Konsument.at

Es gibt unglaublich viele kabellose Boxen, die wesentlichen Unterschiede liegen meist nur im Detail. Konsument.at hat unter anderem Bluetooth-Boxen von den Marken Bose, B&O, Canton, LG, JBL, Teufel, Sony und noch viele weitere Marken getestet.

In den kostenpflichtigen Tabellen finden sich Angaben und Bewertungen zum Klang im Innen- und Außenbereich, zur Klangveränderung aufgrund des Abstandes zum Gerät, zur Betriebsdauer, Ladezeit, Wasserschutz und vielem mehr.

Zusammenfassend sagt Konsument.at, dass die getesteten Bluetooth-Lautsprecher Boxen klanglich zwar nicht an eine ausgewachsene Hi-Fi-Anlage kommen, jedoch trotz ihrer geringen Größe ein äußerst vielversprechendes Ergebnis des Sounds wiedergeben.

Für mehr Informationen wird ein kostenpflichtiger Account benötigt.

Lautsprecher im Test mit Fokus auf Soundbars von Ktipp.ch

Auch der Test von Ktipp.ch ist kostenpflichtig. Hierbei werden sogenannte „einteilige” Lautsprecher, bei denen Verstärker bereits im Gehäuse enthalten sind und „zweiteilige” Lautsprecher, bei denen die Verstärker extern angebracht werden müssen, miteinander verglichen.

16 Soundbars wurden dafür im Labor getestet und der Test zeigt, dass es bei einigen Soundbars an der Soundqualität hapert und das die Bedienung dieser Geräte eher schwer und mühsam erfolgt.

Für weitere Informationen wird auch hier ein kostenpflichtiger Account vorausgesetzt.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Stereo Lautsprecher

Beim Kauf des richtigen Stereo Lautsprechers ergeben sich häufig noch einige ungeklärte Fragen. Einige der häufig gestellten Fragen rund um das Thema Lautsprecher haben wir gesammelt und im Folgenden beantwortet.

Wie viele Stereo Lautsprecher pro Raum?

Dir stellt sich womöglich die Frage, wie viele Stereo Lautsprecher Du pro Raum aufstellen solltest. Für diese Frage geben wir Dir im Folgenden eine Orientierung, denn eine gute Raumakustik und Aufstellung sind für einen guten Sound sehr wichtig!

Bei einem Raum bis 20 m² empfehlen Experten, nur einen Lautsprecher aufzustellen, oder aber zum Beispiel auch den Lautsprecher an die Decke einzubauen. Hier können auch große Regallautsprecher ausreichen, welche mit großen Tief- und Mitteltönern ausgestattet sind. Dies ist sehr hilfreich, um angenehme Mitten und tiefe Bässe wiederzugeben.

Ab Zimmern mit 20 m² bis ungefähr 40 m² empfehlen sie stattdessen zwei Lautsprecher zu verwenden. Hier können zum Beispiel auch Regallautsprecher mit einem 20 cm Tieftöner verwendet werden. Allerdings können die Regallautsprecher bei größeren Räumen nicht mehr genug Leistung aufbringen und die gewünschte Bassleistung, welche druckvolle und dynamische Bässe erzeugen soll, setzt aus.

Größere Räume ab 40 m² können je nach Größe der Lautsprecher bis zu vier kleinere Lautsprecher beherbergen. Für Menschen mit einer Vorliebe für laute Musik, würden wir hier größere Lautsprecherboxen empfehlen, zum Beispiel Standlautsprecher.

Tipp: Hier einmal zur Orientierung für Dich:

  • Kompaktlautsprecher für kleine Räume bis 35 m²
  • Standlautsprecher für größere Räume

Für kleine Räume bis 35 m² eignen sich Kompaktlautsprecher sehr gut, sie nehmen nicht viel Platz weg und erfüllen das Klangergebnis recht gut. Hierbei kann zwischen kleinen Kompaktlautsprechern mit circa 20 cm Durchmessern, mittleren Kompaktlautsprechern mit circa 40 cm Durchmessern und großen Kompaktlautsprechern mit bis zu circa 60 cm Durchmessern entschieden werden.

Für größere Räume eignen sich stattdessen unter anderem Standlautsprecher sehr gut. Hierbei gibt es natürlich auch Größenunterschiede von kleinen Standlautsprechern mit bis zu circa 100 cm Durchmesser bis hin zu sehr großen Standlautsprechern mit bis zu circa 160 cm.

Trotzdem ist hier zu beachten, dass das Hörvermögen und die Vorlieben sehr unterschiedlich sind. Einige Menschen würden auch bei kleineren Räumen eher einen größeren Lautsprecher wählen und genauso anders herum. Die Anzahl der Lautsprecher variiert also sehr stark nach den individuellen Wünschen des Hörers.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass es nicht unbedingt auf die Anzahl der Lautsprecher, sondern viel mehr auf die Qualität und das entsprechende Zubehör ankommt.

Was sagt die Frequenz aus?

Die Frequenz wird in der Einheit Hertz gemessen. Damit bezeichnet man die Anzahl von Schwingungen pro Sekunde. Benannt ist diese Einheit nach Heinrich Hertz, der als erster diese elektromagnetischen Wellen erkannte.

Wenn Du zum Beispiel Dein Radio auf eine bestimmte Station einstellst, dann richtest Du Dich nach einer bestimmten Hertz-Angabe. Wird ein Sender beispielsweise bei 90,3 MHz empfangen, wird vom Funkturm eine sogenannte elektromagnetische Welle ausgesendet, welche 90.300.000 Mal pro Sekunde hin und her schwingt.

Die Frequenz eines Lautsprechers sollte nach Möglichkeit linear, neutral oder gerade sein. Warum dieser möglichst linear sein sollte? Nun ja, der Lautsprecher ist ein sogenannter Befehlsempfänger. Dieser sollte den empfangenen elektrischen Impuls so in Schall umwandeln, wie es das empfangene Signal vorsieht.

Werden stattdessen einzelne Frequenzbereiche über- oder unterbetont, klingt der Sound nicht mehr wie in der Originalaufnahme. Ein linearer Frequenzgang bedeutet also, dass der Lautsprecher die Wiedergabe innerhalb der Amplitude (Schalldruckpegel) kaum beeinflusst. Die Aufnahme klingt also nahezu genau so, wie es die einzelnen Frequenzen des Abspielgeräts vorsehen.

Wie sollte ein Stereo Lautsprecher optimal aufgestellt werden?

Um die bestmögliche Klangqualität zu erreichen, müssen bei der Aufstellung eines Stereo Systems bestimmte Aspekte unbedingt berücksichtigt werden:

  • Lautsprecher müssen gleich weit vom Hörbereich entfernt stehen und zusätzlich mit einem Winkel von 60° auf den Hörbereich ausgerichtet sein. Dies nennt sich auch Stereodreieck.
  • Jeder Lautsprecher weist je nach Hersteller eine Abweichung bei der Aufstellung und Ausrichtung auf. Hierbei kannst Du Dich ganz einfach an die Empfehlungen aus dem Hersteller-Handbuch halten.
  • Das menschliche Gehör kann außerdem die hohen Töne aus dem Hochtöner viel besser orten und aufnehmen, wenn diese sich beim Sitzen in etwa auf Ohrenhöhe befinden.

Hier zur näheren Erläuterung ein Video für Dich:

Was ist der Unterschied zwischen aktiv und passiv Lautsprecher?

Du wirst wahrscheinlich schon über die Begriffe Aktiv- oder Passivlautsprecher gestoßen sein, kannst Dir aber noch nicht vorstellen was darunter zu verstehen ist? Wir haben für Dich einmal die wesentlichen Unterschiede der aktiven und passiven Lautsprecher zusammengefasst.

Passiv Lautsprecher

Ein passiver Lautsprecher wandelt die extern zugeführte Signalspannung (des notwendigen separaten Verstärkers) in Membran-Auslenkungen um. Die Signale werden dabei vom Anschluss-Terminal (Plug-in) über die Kupferdrähte zur Frequenzweiche in den Lautsprechern geführt. Manchmal ist die Frequenzweiche auch in einem separaten Gehäuse ausgelagert.

Die Weiche hat die Aufgabe, das erhaltene Signal in die verschiedenen „Wege” aufzuteilen. Dies passiert mittels verschiedener Filtertypen, zum Beispiel dem Hochpass. Das bedeutet, dass in dem Fall die hohen Frequenzen passieren und die tiefen Frequenzen weggefiltert werden. Tiefpass bedeutet im Umkehrschluss das genaue Gegenteil. Ein weiteres Kabel führt am Ende von der Weiche zu den verschiedenen Chassis oder Treibern.

Aktiv Lautsprecher

Unterscheiden kann man bei aktiven Lautsprechern zwischen „analog aktiv”, „aktiv mit digitaler Frequenzweiche” und „aktiv mit digitaler Frequenzweiche und DSP Entzerrung”.

Der Ansatz beim aktiven Konzept ist, dass eine aktive Frequenzwelle VOR der Leistungsverstärkung die Frequenzen in mehrere Wege aufteilt. Hierbei sind es meist auch Tief-, Mittel- oder Hochtonbereiche.

Jeder Treiber beziehungsweise Weg wird dann im Idealfall von einem dafür optimierten Endverstärker durch die Leistung angesprochen. Nur so kann die gesamte qualitative Leistung der, beziehungsweise des Verstärkers verlustfrei an das jeweilige Chassis gelangen und den Klang bestmöglich wiedergeben.

Die Chassis bei Aktivlautsprechern sitzen also, anders als bei der klassischen Passivlautsprecher Variante, zusammen mit einem, oder mehreren Verstärkern und mit aktiven Frequenzweichen in einem einzigen Gehäuse. Der Vorteil bei Aktivlautsprechern ist also, dass sich die einzelnen Komponenten besser aufeinander abstimmen lassen, was eine Gefahr von eventuellen Klangverzerrungen oder Frequenzüberschneidungen deutlich reduziert.

Darüber hinaus sind die Leistungsverluste geringer, da die Kabelwege zwischen Verstärker und Membran kürzer sind. Trotzdem sind Aktivlautsprecher aufgrund ihrer verbauten Elektronik teurer, als die passive Variante. Man kann bei den Aktivlautsprechern jedoch auf einen Endverstärker verzichten, was natürlich den preislichen Aufwand wieder entsprechend reduziert.

Aktive Lautsprecher Boxen werden in verschiedenen Ausführungen angeboten: für die Beschallung großer Hallen und Räume zum Beispiel als PA-Systeme (Public Access) oder als Studio-Monitore. Aber auch für den Einsatz daheim werden aktive Boxen zum Beispiel als HiFi-Lautsprecher angeboten.

Hier für Dich auch ein kleines Video, in dem der Unterschied verständlich erläutert wird:

Welche Boxen haben den besten Klang?

Natürlich ist hier im vorne herein zu sagen, dass dies ebenfalls auf den individuellen Vorlieben basiert und stark vom Verwendungszweck abhängt.

Trotzdem ist der Klang bei Lautsprechern mit einer größeren Membranfläche deutlich präziser und feiner, als der Sound von kleineren Kompaktlautsprechern.

Kleine Lautsprecher haben oft vor allem mit den Bassklängen Probleme, aber auch größere Lautsprecher geben nicht automatisch den besten Klang wieder. Der Klang hängt stark von der entsprechenden Verarbeitungsqualität ab. Mehrwege-Systeme, welche die verschiedenen Frequenzbereiche mit mehreren Lautsprechermembranen abdecken, liefern besonders präzise Ergebnisse.

Was sind die besten Standlautsprecher?

Als echter Blickfang in Deinem Raum liefern Standlautsprecher, wenn der Raum groß genug ist, kräftige Bässe. Aber welches sind nun die besten Standlautsprecher?

Die Wiedergabe ist für gewöhnlich breitbandiger, wenn die Frequenzbereiche auf mehreren Chassis verteilt werden. Chassis mit kleineren Membranen übernehmen die hohen Frequenzen, Chassis mit größeren Membranen hingegen den Tieftonbereich.

Normalerweise findet man häufig 3-Wege-Systeme mit Chassis für jeweils den Hoch-, Mittel und Tieftonbereich. Bei guten Standlautsprechern werden die Wechselwirkungen mit dem Tieftöner vermieden, indem die Chassis für den Hoch- und den Mitteltonbereich in separaten Kammern verbaut werden.

Was macht einen guten Lautsprecher aus?

Diese Frage stellen sich wohl die meisten Menschen. Hier die Antwort auf diese Frage:

Zuallererst ist bei einem guten Lautsprecher ein ausgeglichenes Klangbild wichtig. Keine nervigen und unnötigen Betonungen sei es eine Oberbassbetonung oder ein klirrender Ton im Hochtonbereich. Ein schön natürlicher Sound ist essenziell!

Ein großer Frequenzbereich ist ebenfalls ein Kriterium, welches für einen guten Lautsprecher spricht. Je kleiner die untere Frequenz ist und je höher die obere Frequenz ist, gibt an wie „viel” der Lautsprecher kann. Hierbei ist zum Beispiel ein Bereich von 17 – 27000 Hz besser, als 45 – 17000 Hz.

Apropos Frequenz, im Abschnitt Was sagt die Frequenz aus? haben wir Dir ebenfalls erklärt, dass für einen guten Sound, der Frequenzgang möglichst linear sein sollte.

Des Weiteren ist das Gewicht beziehungsweise die Verarbeitung der Boxen ein weiteres Qualitätsmerkmal. Im Vergleich zu guten MDF oder Echtholz machen sich vor allem dünne Spanplatten im Gewicht bemerkbar. Je schwerer die Box ist, desto geringer sind die Resonanzverzerrungen.

Je nach individuellen Vorlieben haben wir für euch im Abschnitt Die wichtigsten Kaufkriterien bereits zusammengefasst.

Welche Boxen für welche Raumgröße?

In kleineren Räumen sollte der Raum im besten Fall nicht überschallt werden. Hier sind grundsätzlich kleinere Lautsprecher empfehlenswert. Da kleine Boxen aufgrund ihres geringen Gehäusevolumens nicht genügend Platz für große Membrane bieten, dementsprechend die Lautstärke geringer und die Töne weniger druckvoll erzeugt werden, bieten sich diese vor allem in kleineren Räumen sehr gut an.

Kleine Membrane reagieren jedoch in der Regel schneller und schwingen kaum nach, was normalerweise zu einem präziseren Klang führt.

Ein schönes Raumklangerlebnis kann mithilfe von unterschiedlichen Lautsprechern in größeren Räumen geschaffen werden.

Wie groß muss ein Lautsprecher sein?

Wie groß der für Dich ideale Lautsprecher sein muss, musst Du individuell entscheiden.

In größeren Räumen etwa werden größere Standlautsprecher empfohlen. Diese liefern druckvolle Bässe und sorgen mit mehreren Chassis für ein breitbandiges Klangbild.

Tipp: Hier einmal zur Orientierung für Dich:

  • Kompaktlautsprecher mit circa 20 – 60 cm Durchmesser für kleine Räume bis 35 m²
  • Standlautsprecher mit bis zu circa 160 cm für größere Räume

Für kleine Räume bis 35 m² eignen sich Kompaktlautsprecher sehr gut, sie nehmen nicht viel Platz weg und erfüllen das Klangergebnis recht gut. Hierbei kann zwischen kleinen Kompaktlautsprechern mit circa 20 cm Durchmessern, mittleren Kompaktlautsprechern mit circa 40 cm Durchmessern und großen Kompaktlautsprechern mit bis zu circa 60 cm Durchmessern entschieden werden.

Für größere Räume eignen sich stattdessen unter anderem Standlautsprecher sehr gut. Hierbei gibt es natürlich auch Größenunterschiede von kleinen Standlautsprechern mit bis zu circa 100 cm Durchmesser bis hin zu sehr großen Standlautsprechern mit bis zu circa 160 cm.

Trotzdem ist hier zu beachten, dass das Hörvermögen und die Vorlieben sehr unterschiedlich sind. Einige Menschen würden auch bei kleineren Räumen eher einen größeren Lautsprecher wählen und genauso anders herum. Die Anzahl der Lautsprecher variiert also sehr stark nach den individuellen Wünschen des Hörers.

Weiterführende Quellen

  • Möchtest Du mehr zur Geschichte des Lautsprechers erfahren, dann schau hier vorbei: Mehr erfahren
  • Wenn Du noch weitere Informationen zur Bauform und Funktionsweise von Lautsprechern erfahren möchtest, klicke hier: Mehr erfahren
  • Dich interessieren die verschiedenen Gehäusearten bei Lautsprechern und ihre Bauweise? Dann schau für weitere Informationen doch gerne hier vorbei: Mehr erfahren
  • Du möchtest wissen, wie Du Lautsprecher richtig anschließt? Hier gibt es für Dich weitere Informationen: Mehr erfahren
  • Mehr Informationen zu Lautsprecheranschlüssen findest Du hier: Mehr erfahren

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

↑ Zurück zum Beginn ↑