Startseite » Sport » Fitness » Sporthaargummi: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Sporthaargummi: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Zwei junge Frauen beim Workout.

Wer kennt das Problem nicht: in mühevoller Arbeit wurden vor dem Besuch des Fitnessstudios die Haare zusammengebunden, nur um nach dem Workout auszusehen als hätten die Haare seit Wochen keine Bürste gesehen? Aus dem Zopf hängen Haarsträhnen raus und das Haargummi hält höchstens noch ein Drittel der ursprünglich frisierten Haare zusammen. Doch damit soll nun Schluss sein: Sporthaargummis könnten die Lösung für das haarige Problem so vieler Frauen und Männer sein.

Du bist Dir noch unsicher, ob ein Sporthaargummi das Richtige für Dich ist? Um Dir bei der Entscheidung zu helfen, haben wir Dir in diesem Beitrag die wichtigsten Kaufkriterien und aktuelle Sporthaargummi-Tests zusammengestellt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Sporthaargummis bieten hervorragenden Halt, ohne die Haare zu schädigen.
  • Durch die Verwendung kannst Du Dich ganz auf den Sport konzentrieren, ohne von Deinen Haaren abgelenkt zu werden.
  • Die Materialien sind in der Regel wasserabweisend oder schnelltrocknend.
  • Sie sind für Frauen, Männer und Kinder in allen Altersklassen geeignet.
  • Sie eignen sich für alle Sportarten, sowie für den Alltag, für die Nacht oder besondere Anlässe.
  • Du kannst bereits für rund 50 Cent ein Sporthaargummi erwerben.
  • Sie sind in sämtlichen Drogeriemärkten, Parfümerien, Sportgeschäften und in zahlreichen Online-Shops erhältlich.

Die besten Sporthaargummis: Favoriten der Redaktion

Damit Du bei der Auswahl Deines Sporthaargummis die beste Unterstützung bekommst, haben wir Dir unsere Favoriten rausgesucht. Dazu haben wir verschiedene Produkte und Händler miteinander verglichen und uns über die Vor- und Nachteile informiert.

Im Folgenden stellen wir Dir unsere Lieblinge genauer vor:

Die besten Sporthaargummis für den Alltag: Invisibobble ORIGINAL

Was uns gefällt:

  • 3er-Pack Spiralhaargummis
  • Crystal Clear – quasi unsichtbar in jedem Haar
  • Spiralen greifen ins Haar, statt sie zusammenzudrücken
  • hinterlassen keinen lästigen Knick
  • Polyurethen: elastisch und abwaschbar
  • unisex: für Frauen, Männer und auch Kinder geeignet
Was uns nicht gefällt:

  • die Spiralform leiert recht schnell aus

Diese Haargummis von Invisibobble kommen im 3er-Pack in der Farbe Crystal Clear zu Dir nach Hause. Sie sind also durchsichtig und verschwinden perfekt in Deinen Haaren. Somit passen sie perfekt zu jedem Style.

Die Spiralen greifen ins Haar, sodass das Haargummi Halt bietet ohne es zusammenzudrücken. So wird der lästige Knick vermieden und Du kannst Deine Haare danach problemlos wieder offen tragen. Außerdem ist diese Variante schonend für Dein Haar und es erleidet keinen Haarbruch. Auch der Verzicht auf ein Metallstück kommt Deinen Haaren zugute.

Diese Haargummis bestehen aus Polyurethen. Dieses Material verhindert das Aufsaugen von Schmutz und Bakterien. Außerdem ist es wasserabweisend und somit für alle Wassersportarten optimal geeignet. Zudem kann auch kein Schweiß ins Haargummi eindringen und sich festsetzen.

Durch die neutrale Farbe können die Haargummis perfekt von Frauen und Männern genutzt werden. Auch für Kinder sind sie empfehlenswert, weil das Rauslösen nicht ziept.

Der Nachteil: die Spiralen verlieren schnell an Form und leiern bei der Benutzung aus.

Tipp: Durch den Einfluss von Wärme kannst du sie allerdings in null Komma nichts wieder in Form bringen. Dazu einfach in heißes Wasser oder in die Sonne legen.

Die besten Sporthaargummis für einen dezenten Look: Invisibobble SLIM

Was uns gefällt:

  • 3er-Pack schmale Spiralhaargummis
  • erhältlich in edlen Farben: Bronze und Silber
  • feinere Spiralform im Vergleich zum Invsibobble ORIGINAL
  • elastisches und abwaschbares Material
  • geeignet für Frauen und Mädchen

Was uns nicht gefällt:

  • verlieren relativ schnell die Form

Diese filigrane Variante der Invisibobbles erreicht Dich im praktischen 3er-Pack. Erhältlich sind sie in den Farben Bronze und Silber, was sehr edel wirkt.

Wie bei den Invisibobbles ORIGINAL wird auf die Spiralform gesetzt, um in Dein Haar zu greifen, anstatt es zusammenzudrücken. Die feinere Version wirkt jedoch im Vergleich etwas zarter im Haar. So sind diese Haargummis nicht nur zum Sport geeignet, sondern können sogar perfekt in einen Business-Look integriert werden.

Auch am Handgelenk machen sie einiges her. Durch die Farben sind sie perfekt als elegantes Armband zu verwenden.

Auch hier wird bei der Herstellung wieder auf Kunstharz gesetzt, sodass die Elastizität und die abwaschbare Oberfläche gewährleistet sind. Durch den Verzicht auf das Metallstück kann auch hier das Versprechen eingehalten werden, schonend zum Haar zu sein.

Diese Ausführung eignet sich vor allem für Frauen und Mädchen.
Gerade mit feinerem Haar ist dies eine sehr gute Lösung.

Der Nachteil ist auch hier der Formverlust, nachdem man es ein paar Mal getragen hat. Doch durch den Einfluss von Wärme ist das leicht in den Griff zu bekommen.

Die besten Sporthaargummis für kleines Geld: HAARallerliebst Silikon-Haargummis

Was uns gefällt:

  • 9er-Pack weiße Silikonhaargummis
  • rutschfest, elastisch und langlebig
  • kein Metallstück und keine Naht
  • für alle Haartypen geeignet
  • geeignet für Erwachsene und Kinder
  • praktische Aufbewahrungsschachtel inklusive

Was uns nicht gefällt:

  • nicht einzeln erhältlich

Diese Silikonhaargummis erhältst Du gleich im 9er-Pack, sodass Du immer genügend Vorrat Zuhause hast. Weiß ist zudem neutral und passt perfekt zu jedem Outfit. So kannst Du sie perfekt für jeden Anlass verwenden. Geliefert werden sie in einer kleinen Schachtel, entweder in pink oder weiß, die Du perfekt zur Aufbewahrung nutzen kannst.

Hergestellt werden diese Haargummis aus hochwertigem Silikon. Dadurch sind sie besonders rutschfest und halten in jedem Haar bombenfest. Darüber hinaus sind sie sehr elastisch und langlebig, sodass Du lange etwas davon hast.
Sie werden aus einem Stück angefertigt, sodass es weder eine Naht- oder Klebestelle, noch ein Metallstück gibt. So können sich keine darin Haare verfangen und folglich gibt es weniger Haarbruch oder – ausfall.

Geeignet sind diese Haargummis von HAARallerliebst für alle Haartypen. Sie halten in dünnem wie in dickem Haar den ganzen Tag über ohne zu verrutschen. Das Rausmachen ist dennoch kein Problem.
Wichtig dabei ist, das Haargummi so zu entfernen, wie es reingemacht wurde. Es sollte abgewickelt und nicht einfach runtergezogen werden. So vermeidest Du Schmerzen beim Rauslösen.

Der Nachteil ist, dass diese Haargummis nicht einzeln erhältlich sind. Nicht jeder möchte gleich so viele Haargummis von einer Sorte haben, wenn sie vorher noch nicht persönlich getestet wurden.

Die besten Sporthaargummis für auffällige Styles: Bellody Original Haargummis

Was uns gefällt:

  • 4er-Pack Haargummis
  • Farben: Euphoria (leuchtendes Türkis) oder Ibiza orange (angenehmes Orange)
  • Riffelstruktur für besonders guten Halt
  • Hingucker durch einzigartiges Design
  • kein Metallstück
  • geeignet für Frauen

Was uns nicht gefällt:

  • für schmale Handgelenke ist es zu weit

Diese Haargummis erreichen Dich im 4er-Pack in den leuchtenden Farben Euphoria oder Ibiza orange. Euphoria ist ein schöner Türkiston und Ibiza orange, wie der Name bereits sagt, ein Orangeton. Beide Farben sind aus der Sundance-Edition und perfekt für sommerliche Styles geeignet. Aber auch im Winter kannst Du damit tolle Akzente setzen.

Die einzigartige Riffelstruktur ermöglicht eine Anpassung an jegliche Haartypen. Außerdem sind sie dadurch sehr fest und somit langlebig. Sie bieten Dir einen starken Halt, üben dabei aber keinen Druck auf den Kopf aus. Somit gehören Kopfschmerzen durch das Tragen eines Zopfes der Vergangenheit an.

Das außergewöhnliche Design ist ein Hingucker und Du kannst Deine Looks damit toll vervollständigen.

Auch hier wird gänzlich auf das Metallstück verzichtet, um Deine Haare nicht unnötig zu strapazieren. So wird weniger Haarbruch gewährleistet.

Der Nachteil ist, dass es für schmale Handgelenke ungeeignet ist. So kannst Du das Haargummi nicht mal eben um den Arm legen, wenn Du keinen Zopf mehr tragen möchtest, sondern musst es in eine Tasche/Hosentasche packen.

Die besten Sporthaargummis für voluminöses Haar: Papanga Spiralhaargummi Big

Was uns gefällt:

  • sie sind einzeln erhältlich
  • sämtliche Farben im Angebot
  • großer Durchmesser: ideal für dickes Haar
  • Spiralform für festen Halt ohne das Haar zu beschädigen
  • kein Metallstück verarbeitet
  • geeignet für Frauen und Männer

Was uns nicht gefällt:

  • kein fester Preis für alle Farben, zum Teil relativ teuer

Diese Haargummis sind einzeln erhältlich. Somit kannst Du Dir immer genau die Menge bestellen, die Du auch wirklich benötigst. Die Auswahl an Farben ist sehr groß, somit ist für jeden Style das Richtige dabei.

Achtung: Die Preise sind nicht für alle Farben gleich. Achte darauf, bevor Du bestellst.

Das Material ist besonders strapazierfähig und somit auch sehr gut für dickere Haare geeignet. Die Haargummis von Papanga sind in zwei Größen erhältlich. Diese hier, Größe Big, ist besonders für voluminöses Haar gedacht.
Das Material ist sowohl wasser- als auch schweißabweisend und deshalb Ideal für den Sport geeignet.

Durch die bewährte Spiralform werden die Haare schonend zusammengehalten. So beugt man nicht nur Haarbruch und Spliss, sondern auch Kopfschmerzen vor.
Auch hier wird auf das Metallstück verzichtet, um keinen Schaden zu verursachen.

Nachteil: die Preise variieren je nach Farbe und sind insgesamt eher teurer im Vergleich zu den anderen Haargummis.

Kaufratgeber für Sporthaargummis

Brauche ich ein Sporthaargummi oder reichen meine Haargummis, die ich Zuhause habe, aus? Diese Frage hat Dich wahrscheinlich zu uns geführt.

Sporthaargummis sind nicht nur beim Sporttreiben extrem praktisch, sondern können Dir auch im Alltag eine große Erleichterung bieten.
Schluss mit der ständigen Erneuerung der Frisur, nur weil Du Dich mal zu ruckartig bewegt hast. Egal ob beim Schwimmen, Joggen, Tanzen oder sonstigen Freizeitaktivitäten: ein Sporthaargummi bietet Deinen Haaren bei jeglichen Aktivitäten den perfekten Halt.

Durch die vielfältigen Designs, halten sie nicht nur Deine Haare zusammen, sondern können dazu noch richtig cool aussehen.

Für wen sind Sporthaargummis geeignet?

Sporthaargummis eignen sich für all jene, die es Leid sind, dass Haarsträhnen aus dem Zopf rausfallen. Dabei spielen Alter und Geschlecht keine Rolle. Durch die vielen verschiedenen Designs und Farben sollte für jeden das Richtige dabei sein. Vor allem aktive Menschen mit mittellangen bis langen Haaren, die sich gerne körperlich betätigen, profitieren vom guten Halt der Sporthaargummis.

Tragen kannst Du ein Sporthaargummi mit jeder Haarstruktur. Ob Du dickes oder feines, lockiges oder glattes Haar hast, spielt dabei keine Rolle. Es ist für jedes Haar das Passende dabei.

Was ist der Unterschied zwischen einem normalen und einem Sporthaargummi?

Die wesentlichen Unterschiede zwischen einem Sporthaargummi und einem normalen Haargummi liegen beim Material und dem Tragekomfort. Im Folgenden werde die Unterschiede genauer erläutert.

Frau macht sich einen Zopf vor dem Jogging

Schluss mit störenden Haarsträhnen beim Sport: Sporthaargummis sorgen für den perfekten Halt.

Materialien

Durch den Verzicht auf die textile Ummantelung, sind Sporthaargummis besonders rutschfest. So musst Du Dir auch bei starker körperlicher Belastung keine Sorgen machen, dass Deine Frisur sich auflöst.

Im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Haargummis wird auf das kleine Metallstück verzichtet. Wenn Du schon lange gerne Zöpfe trägst, weißt Du sicherlich wie störend dies sein kann. Immer wieder verfangen sich Haare darin, die dann beim Lösen mit ausgerissen werden.

Sporthaargummis werden entweder aus wasserabweisenden oder schnelltrocknenden Materialien gefertigt. So hat Feuchtigkeit keine Chance sich langfristig festzusetzen.

Besonders haarschonend

Im Vergleich zu anderen Haargummis, hinterlassen Sporthaargummis in der Regel keinen lästigen Knick in den Haaren. So kannst Du Deinen Zopf nach dem Sport lösen und Deine Haare problemlos wieder offen tragen.
Dies verhindert auch eine Beschädigung der Haare und beugt Spliss vor.

Hoher Tragekomfort

Vor allem die Zopfgummis im Telefonkabeldesign sind dafür bekannt, keine Kopfschmerzen zu verursachen. Der Grund: auch wenn Du Deinen Zopf nicht so fest bindest, hält die Frisur. So wird Deine Kopfhaut geschont.
Das liegt daran, dass die Spirale in das Haar greift, anstatt es zusammenzudrücken.

Hier noch einmal die Unterschiede für Dich zusammengefasst:

SPORTHAARGUMMINORMALES HAARGUMMI
rutschfeste Materialien → starker Haltoftmals textile Ummantelung → verrutschen leicht
kein Metallstückoftmals mit Metallstück
wasserabweisend / schnelltrocknendbrauchen lange um zu trocknen
kein Knick in den Haaren nach dem TragenKnick in den Haaren nach dem Tragen
weniger Haarbruch und SplissKnick in den Haaren und Metallstück verursachen Haarbruch
keine Kopfschmerzen bei/nach dem Tragenoftmals Kopfschmerzen bei/nach dem Tragen

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Sporthaargummis?

In diesem Abschnitt werden wir Dir sagen, auf was Du beim Kauf eines Sporthaargummis achten solltest. So kannst Du schauen, welches Material, welche Breite und welcher Durchmesser am besten für Dich geeignet sind.

Material

Die meisten Sporthaargummis bestehen aus Silikon, Polyurethen, Polyester oder Gummi. Alle Materialien haben eins gemeinsam: sie lassen sich leicht reinigen und sind wasserabweisend oder schnelltrocknend.

Da bei körperlicher Aktivität die Schweißdrüsen auf Hochtouren arbeiten, um die Körpertemperatur zu regulieren, bleibt auch am Kopf Schweiß nicht aus. Deshalb ist es wichtig, dass sich keine Feuchtigkeit im Haargummi festsetzt.

Du bist Dir unsicher, welches das Richtige für Dich ist?
Im Folgenden haben wir für Dich die beliebtesten Materialien für Sporthaargummis genauer unter die Lupe genommen:

Silikon
Silikon ist ein sehr elastisches Material. Man kann es also hochgradig dehnen, ohne dass es reißt. Außerdem ist es sehr rutschfest. Es hält bombenfest, ohne dass der Zopf sich lockert.

Beim Rausmachen solltest Du allerdings sehr vorsichtig sein. Wenn Du es einfach runterziehst, kann es ziepen und zudem ein paar Haare mit ausreißen. Am besten dehnst Du es und entfernst es so, wie Du es rein gemacht hast.

Reinigung und Pflege:
Du kannst das Haargummi ganz einfach mit Wasser abspülen.

Tipp: Da Silikon auch spülmaschinenfest ist, kannst Du es auch ganz einfach dort mitwaschen.

→ Die Haargummis Solida und HAARallerliebst werden aus hochwertigem Silikon hergestellt.

Polyurethen:
Besser bekannt als Kunstharz. Dieses sehr besondere Material verhindert, dass Schmutz oder Bakterien im Haargummi aufgesaugt werden. Durch die glatte Oberfläche, die sich leicht reinigen lässt, wird ein sehr hoher Hygienestandard gewährleistet.

Das Material ist wasserfest und kann daher optimal für Wassersportarten genutzt werden.

Der Nachteil ist, dass es relativ schnell ausleiert. Allerdings kannst Du das sehr schnell wieder beheben.

Tipp: Durch Wärme zieht sich das Material allerdings schnell wieder zusammen. Dazu einfach ein paar Minuten in eine Schüssel heißes (aber nicht kochendes) Wasser oder in die Sonne legen. Auch Föhn oder Heizung können Abhilfe schaffen.

Reinigung und Pflege:
Dadurch, dass der Schmutz oberflächlich ist, kannst Du das Haargummi einfach mit Wasser abspülen.

→ Invisibobble verwendet bei der Herstellung Polyurethen.

Polyester
Der Vorteil ist, die Leichtigkeit des Materials. Es fühlt sich angenehm auf der Haut an, sodass Du das Haargummi auch als Armband tragen kannst.
Das Material ist sehr pflegeleicht und schnelltrocknend. Das ist gerade beim Sport von großem Vorteil. Außerdem ist es sehr strapazierfähig, sodass es nicht so leicht reißt oder die Form verliert.

Reinigung und Pflege:
Polyester lässt sich in der Waschmaschine waschen. Man sollte es bei maximal 40 Grad und im Schonwaschgang waschen.

Tipp: Verwende ein Wäschenetz. So kann kein Haargummi in der Waschmaschine verloren gehen oder sich mit Deinen Klamotten verknoten.

Beispiel für ein Wäschenetz:

→ Die Sporthaargummis von Nike bestehen zu einem Großteil aus Polyester.

Gummi
Gummi ist ein sehr elastisches und widerstandsfähiges Material. Es ist somit reißfest. Du kannst auch problemlos damit schwimmen oder duschen gehen, da es wasserabweisend ist.

Der Nachteil ist, dass Gummi nicht ewig hält. Je älter das Haargummi, umso mehr verliert es an Elastizität. Das Material kann brüchig werden und es kann passieren, dass es reißt.

Reinigung und Pflege:
Zur Reinigung benötigst Du lediglich warmes Wasser und einen Tropfen Spülmittel. So kannst Du auch klebrige Rückstände entfernen. Wenn Du das Haargummi gerne nach dem Sport auch desinfizieren möchtest, kannst Du noch einen Spritzer Essig oder Zitronensäure hinzufügen.

Breite und Durchmesser

Sporthaargummis gibt es in verschiedenen Breiten und Größen, damit für jedes Haar etwas dabei ist. Je nach Haarstruktur und Fülle, hat jeder unterschiedliche Anforderungen an ein Haargummi.

Wenn Du sehr dickes und schweres Haar hast, suchst Du sicher ein Haargummi was Deine Haarpracht zusammenhält ohne die Form zu verlieren oder zu reißen. In diesem Fall solltest Du unbedingt ein großes, breiteres Haargummi wählen.

Bei feinem Haar empfiehlt sich ein geringer Durchmesser. So verhinderst Du, dass Du das Haargummi zu oft um den Zopf wickeln musst, um genügend Halt zu haben.
Es sollte auch eher schmal sein, damit die Haare darin nicht untergehen.
Ein zu großes und schweres Haargummi, kann bei feinem Haar dazu führen, dass der Zopf nach unten gezogen wird. Das schadet nicht nur der Optik Deiner Frisur, sondern kann auch auf Dauer schmerzen und die Haare schädigen.

Wissenswert: Im Idealfall sollte ein Haargummi circa zwei bis dreimal um den Zopf gewickelt werden können. So kannst Du sicher sein, dass nichts verrutscht.
2 Frauen machen gemeinsam Sport

Egal ob dickes oder feines Haar: die verschiedenen Größen bieten Lösungen für jeden Haartypen.

Optik / Design

Langweilige Haargummis waren gestern.
Wer schon einmal im Internet nach Haargummis gesucht hat weiß, dass die Auswahl grenzenlos ist. Es gibt unzählige Materialien, Farben und Muster, damit für jeden das Passende dabei ist.

Auch bei den Sporthaargummis ist die Auswahl nicht weniger beeindruckend.

Soll das Haargummi nur Mittel zum Zweck sein und nicht weiter auffallen, eignen sich neutrale Töne, wie zum Beispiel schwarz oder Naturtöne.
Tipp: Wenn Du nicht möchtest, dass man das Haargummi sieht, orientier Dich bei der Farbauswahl an Deiner Haarfarbe.

Wenn Du es gerne auffällig magst, kannst Du perfekt auf Neontöne und Prints zurückgreifen. Dabei kannst Du entweder darauf achten, dass es farblich zum Sportoutfit passt oder sich davon abhebt – als Eyecatcher in Deinen Haaren.

Dezent aber trotzdem ein Hingucker sind Pastelltöne. Durch die breite Farbpalette lässt sich für jeden Look das passende Design finden.

Welche Marken stellen qualitative Sporthaargummis her?

Neben der bekannten Sportmarke Nike, stellen auch einige Firmen, die sich auf Haaraccessoires spezialisiert haben, Sporthaargummis her. Beispielsweise Invisibobble oder Papanga, die für das Telefonkabel-Design bekannt sind. Weitere Anbieter sind zum Beispiel Bellody, HAARallerliebst oder Solida.
Hier noch einmal im Überblick:

Nike

Unter dem Namen Nike werden seit 1971 diverse Sportartikel verkauft. Der Sportartikelhersteller stammt aus den USA und ist international tätig. Die Artikel werden im eigenen Online-Shop, sowie in den Nike Stores verkauft. Darüber hinaus sind die Produkte auch in Sportgeschäften, Kaufhäusern, Online-Shops und Geschäften zu finden, die Fremdmarken vertreiben.

Invisibobble
Was mit der spontanen Idee einer jungen Studentin begann, ist mittlerweile zu einer weltweit bekannten Marke geworden. 2012 gegründet und inzwischen in rund 70 Ländern weltweit auf dem Markt, gilt Invisibobble als sehr erfolgreiches Startup-Unternehmen. Neben den bekannten Haargummis im Telefonkabel-Design stellt das Unternehmen sämtliche Produkte im Bereich Hairstyling her. Erhältlich sind diese online, in allen bekannten Drogeriemärkten und ausgewählten Parfümerien..

Papanga
Auch Papanga ist für Spiralhaargummis bekannt. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2011 und wird seitdem regelmäßig in der Presse erwähnt. Zu kaufen gibt es die Produkte im Online-Shop, sowie auf diversen anderen Webseiten und in ausgewählten Parfümerien. Mittlerweile wurde das Produktsortiment erweitert und es werden neben Haargummis auch Handyhüllen und -kordeln hergestellt und verkauft.

Bellody
Bellody hat es sich zur Aufgabe gemacht die Welt der Haargummis zu revolutionieren. Der Verzicht auf Metall und Plastik soll nicht nur den Haaren, sondern auch der Umwelt zugute kommen. Die Produkte sind praktisch und darüber hinaus noch sehr stylisch. Die Gründung des Unternehmens erfolgte 2019 und steigerte seine Bekanntheit seitdem rasant. Der Vertrieb erfolgt sowohl im eigenen als auch in externen Online-Shops, die Haarprodukte vertreiben.

Solida
Gegründet wurde das Unternehmen 1926. Seitdem werden dort bereits Friseurprodukte hergestellt. Das Sortiment umfasst mittlerweile sämtliche Produkte aus dem Bereich Haaraccessoires, Styling und Beauty. Vertrieben werden diese auf der eigenen Webseite, sowie in diversen Partnershops.

HAARallerliebst
Das Besondere an HAARallerliebst sind die kleinen Boxen, in denen die Haaraccessoires den/die Kunden/Kundin erreichen. Die Gründung erfolgte 2015 in Stuttgart. Auf der eigenen Internetseite und verschiedenen Partnershops, sind eine große Auswahl an Haargummis, -spangen und -klammern erhältlich.

Wo kann man Sporthaargummis kaufen?

Sporthaargummis findest Du in allen Sportgeschäften, sowie in Kaufhäusern, die eine eigene Sportabteilung haben. Darüber hinaus kannst Du auch in einem Drogeriemarkt oder Parfümerie in Deiner Nähe fündig werden. Auch diverse Online-Shops haben eine große Auswahl zu bieten.

Online-Shops:

  • amazon.com
  • asos.com
  • douglas.de
  • parfumdreams.de

Drogeriemärkte:

  • DM
  • Rossmann
  • Müller

Parfümerien:

  • Douglas
  • Pieper

Was kosten Sporthaargummis?

Die Preise variieren je nach Material und Dicke des Haargummis. Es gibt bereits Sporthaargummis für circa 50 Cent das Stück. Das Teuerste liegt bei circa 3 Euro pro Stück. Im Schnitt beträgt der Preis ungefähr 1,40 Euro.

In der Regel gibt es Packungen zu kaufen, in denen mehrere Haargummis enthalten sind. So hast Du direkt Ersatz Zuhause, wenn mal eins verloren gehen sollte.
Und jede(r), der Haargummis nutzt weiß, dass sie gerne mal spurlos verschwinden.

Sporthaargummi Test-Übersicht: Welche Sporthaargummis sind die Besten?

Mithilfe von unabhängigen Tests, wie zum Beispiel Stiftung Warentest oder Öko Test, hast Du als Verbraucher die Möglichkeit Dich über die Qualität von Produkten zu informieren.

Leider wurden Sporthaargummis bisher von keinem Institut geprüft. Sollte sich das in Zukunft ändern, findest Du in diesem Abschnitt alle nötigen Informationen dazu.

TestmagazinSporthaargummi Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein
Öko TestNein
Konsument.atNein
Ktipp.chNein

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Sporthaargummis

Im Folgenden haben wir häufig gestellte Fragen für Dich gesammelt und beantwortet. Wir hoffen, dass somit alle Deine offenen Fragen geklärt werden können.

Welche Alternativen zu Sporthaargummis gibt es?

Um zu vermeiden, dass Dir beim Sport die Haare ins Gesicht fallen, kannst Du auch auf ein Sport-Haarband zurückgreifen. Dies kannst Du entweder in Kombination mit einem Zopf oder auch im offenen Haar tragen. Gerade bei Haaren, die zu kurz sind um einen Zopf zu tragen, eignen sich Sport-Haarbänder hervorragend.
Wenn Du es optisch etwas auffälliger magst, ist ein Sport-Haarband eine gute Alternative oder Ergänzung.

Für mehr Informationen zu Sport-Haarbändern siehe: Sport-Haarband Test

Wie reinige ich mein Sporthaargummi?

Das kommt ganz darauf an für welches Material Du Dich entschieden hast.

Polyester kannst Du sogar in der Waschmaschine waschen. Allerdings solltest Du einen Schonwaschgang bei maximal 40 Grad wählen.

Tipp: Um Dir eine lange Suche nach dem Waschgang zu ersparen, könnte ein Wäschenetz Abhilfe schaffen. So hast Du all Deine Haargummis in einem Beutel und sie verschwinden in der Waschmaschine nicht in Hosenbeinen oder Pulloverärmeln.

Polyurethen kannst Du einfach mit Wasser abspülen. Die glatte Oberfläche verhindert ein Eindringen der Bakterien. Somit kannst Du es sehr einfach säubern.

Auch Silikon lässt sich hervorragend unter dem Wasserhahn reinigen.

Kleiner Geheimtipp: Silikon ist sogar spülmaschinenfest. Wenn Du also keine Lust hast Dein Haargummi per Hand zu reinigen, einfach mit in die Maschine geben. Das spart Zeit und die Spülmaschine läuft in der Regel so oder so irgendwann.

Kann ich auch mit feinem Haar ein Sporthaargummi tragen?

Ja, Sporthaargummis sind auch für feines Haar geeignet. Gerade feines/dünnes Haar neigt normalerweise dazu aus einem Haargummi rauszurutschen. Durch die besonderen Materialien der Sporthaargummis wird das aber verhindert.

Die meisten Sporthaargummis gibt es in verschiedenen Größen. Bei besonders feinem Haar empfiehlt es sich, eine kleinere Größe zu wählen. So musst Du das Haargummi nicht zu oft um Deinen Zopf wickeln, um einen guten Halt zu haben.

Gibt es Sporthaargummis für Kinder?

Ja, Invisibobble zum Beispiel hat eine eigene Kollektion nur für Kinder. Die etwas kleinere Spiralform lässt sich einfach und besonders schmerzfrei entfernen. Auch feine Haare werden damit gut zusammengehalten. So kann auch beim Spielen nichts verrutschen.

Es gibt sowohl neutrale Farben als auch schöne Designs in Regenbogenfarben. Damit lässt sich jede Prinzessin gerne frisieren.

Kann ich mir mit dem Sporthaargummi auch einen Dutt machen?

Ja. Ein Haarknoten hält sogar mit einem Sporthaargummi besser als mit einem normalen Haargummi.
Du kannst im Prinzip fast alle Frisuren, für die Du normalerweise ein herkömmliches Haargummi verwendest, auch damit stylen. Ob es nun ein hoher Pferdeschwanz, ein Bun, Half-Bun oder ein geflochtener Zopf ist. Fixieren lassen sich all diese Styles auch mit einem Sporthaargummi.

Sind Sporthaargummis ausschließlich zum Sport machen geeignet?

Nein. Auch im Alltag bieten sie Dir einen besseren Halt als herkömmliche Haargummis. Wenn Du nicht möchtest, dass sich Dein Zopf wetterbedingt oder durch körperliche Betätigung löst, eignet sich ein Sporthaargummi für jeden Anlass.

Durch die unterschiedlichen Designs – von unauffällig bis extrem stylisch – ist für jedes Outfit etwas dabei. So kann es entweder Mittel zum Zweck sein oder Du nutzt es als Eyecatcher, um Deinen Look aufzuwerten.

Auch wenn Du nachts gerne einen Zopf trägst, eignet sich ein Sporthaargummi.

Praktisch für Dich: Dadurch dass kein Abdruck in den Haaren hinterlassen wird, sparst Du Dir morgens eine Menge Zeit.
So kannst Du auch guten Gewissens mal 5 Minuten länger im Bett liegen bleiben.

Gibt es Sporthaargummis für Männer?

Dadurch, dass Sporthaargummis in sämtlichen Farben erhältlich sind, sind sie auch für Männer geeignet. Es gibt auch eine große Auswahl an neutralen Farben, wie zum Beispiel schwarz, braun oder durchsichtig.

Weiterführende Quellen

Da Du nun alles über Sporthaargummis weißt und Dich vielleicht auch schon für eins entschieden hast, haben wir hier noch ein paar Tipps für Dich. Vielleicht suchst Du noch weitere passende Sportaccessoires zu Deinem neuen Haargummi. Oder Du brauchst noch ein paar Inspirationen für eine schicke Frisur, mit der Du beim Sport richtig glänzen kannst.
Dann schau Dir gerne die folgenden Seiten an:

Sportaccessoires auf Aboutyou

Praktische Sportfrisuren

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.