Startseite » Outdoor » Camping » Sommerschlafsack: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Sommerschlafsack: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Sommerschlafsäcke im Test

Du planst gerade Deinen nächsten Campingausflug mit Deiner Familie und freust Dich auf Eure Übernachtung unter freiem Himmel? Oder doch eher auf das nächste Festival mit Deinen Freunden? Für dieses besondere Erlebnis soll jetzt ein Sommerschlafsack her, der Dich auch in kalten oder nassen Sommernächten warm hält und gut schlafen lässt?

Ganz egal, ob dies Dein erster Ausflug mit Sommerschlafsack werden soll oder Du schon erfahrener Trekking-Experte bist, diese Seite wird Dir bei der Wahl Deines ideal passenden Schlafsackes behilflich sein.

Für Deinen nächsten Trip zeigen wir Dir in diesem Artikel die besten Sommerschlafsäcke, worauf Du beim Kauf achten solltest und beantworten Dir die wichtigsten Fragen. Weiter unten findest Du eine Sommerschlafsack-Testübersicht, die Dir bei der Auswahl helfen soll.

Weiter unten haben wir aktuelle Sommerschlafsack Tests und dazugehörige Testberichte für Dich zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Sommerschlafsäcke sind für Temperaturen ab 10 Grad Celsius geeignet. In diesem Temperaturbereich fühlen sich auch diejenigen Wohl, die das Wandern und Campen gerade erst als neues Hobby für sich entdecken.
  • Auf die inneren Werte kommt es an: Daunen- oder Kunstfaserisolation? Kurz gesagt: Daunen halten Dich warm und sind im Rucksack leichter, Kunstfasern halten Nässe besser ab. Es kommt also ganz darauf an, für welche Gelegenheiten Dein Sommerschlafsack geeignet sein soll.
  • Werde Dir vor dem Kauf eines Sommerschlafsackes darüber im Klaren, für welche Einsatzzwecke Du diesen verwenden möchtest und welche Details Dir besonders wichtig sind.

Die besten Sommerschlafsäcke: Favoriten der Redaktion

In diesem Abschnitt haben wir unsere Favoriten für Dich zusammengefasst. Hier kannst Du den für Dich und Deine kommenden Ausflüge passenden Sommerschlafsack unkompliziert finden.

Doppelschlafsack für Campingausflüge von TOMSHOO

  • Decken- und Doppelschlafsack für jede Einsatzmöglichkeit
  • mit 2 Kissen für optimalen Schlafkomfort
  • Möglichkeit zur Aufteilung in 2 separate Schlafsäcke
  • Dank Nylon-Material leicht zu reinigen
  • in allen 4 Jahreszeiten verwendbar (bis -5 Grad isolierend)
  • Auswahl zwischen dünnerem und dickerem Modell für verschiedenste Ansprüche und Bedürfnisse

Falls Du und Dein*e Partner*in einen Campingausflug plant, ist dieser Decken- und Doppelschlafsack genau das richtige für Euch. Dieser Schlafsack hält Eure Körperwärme dank gutem Isoliermaterial perfekt und isoliert sogar bis zu -5 Grad Celsius. Bei Regen solltet Ihr allerdings besser ein Zelt oder eine Hütte zum Schutz um Euch haben, da der Sommerschlafsack diesem nicht immer standhalten kann.

Die 2 mitgelieferten Kissen machen jede Unterkunft zu einem gemütlichen Schlafplatz für Euch. Wenn Ihr trotzdem mal einzeln schlafen wollt, könnt Ihr ganz problemlos 2 Schlafsäcke aus diesem Schlafsack machen. Auch wenn einer von Euch beiden sehr groß sein sollte, ist dieser Schlafsack eine gute Lösung für Euch.

Deckenschlafsack von REVALCAMP für die ganze Familie

  • Deckenschlafsack für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (unter 186 cm groß)
  • Ideal für drinnen und draußen
  • große Farbauswahl für die ganze Familie
  • Schnelles Einpacken durch Stopfen in die stabile Tragetasche
  • aus 2 Schlafsäcken kann ein Doppelschlafsack erschaffen werden
  • strapazierfähiges Material und doppelt verstärkte Nähte für langjährigen Schlafkomfort

Eure Familie sucht einen Schlafsack, den jeder mal benutzen kann? Wenn die Kinder alleine einen Ausflug machen wollen oder Ihr eine Wanderreise mit Freunden macht? Dann ist dieser multifunktionale Deckenschlafsack eine sehr gute Lösung für Euch.

Dieses Modell kann als 2 Einzelschlafsäcke oder 1 Doppelschlafsack verwendet werden und passt somit zu jeder Situation. Die qualitative Verarbeitung garantiert Euch allen langjährigen Schlafkomfort. Bei der großen Palette an Farben sollte auch für Deine Familie oder Dich alleine das passende dabei sein.

Der Schlafsack kann ganz einfach in die stabile Tragetasche gestopft werden. Dadurch gibt es nie wieder Probleme bei der Abreise.

Der ultimative Alleskönner von Backpacker’s Journey

  • atmungsaktiver und angenehmer Schlafsack aus Mikrofasern
  • ultimatives Leichtgewicht mit nur 155g
  • sehr kleines Packmaß mit Abmessungen von 14 × 7 cm
  • waschbarer Sommer- und Hüttenschlafsack
  • verfügt über Einschubfach für Kissen
  • Verwendung als Schlafsack oder Inlett möglich
  • hygienische Lösung in Hütten oder Hostels

Du planst eine Weltreise und wirst häufig in Hostels schlafen? Oder doch ein Campingausflug im Sommer? Egal für welche Gelegenheit Du diesen Sommerschlafsack benötigst, er wird ein guter Begleiter auf jeder Deinen Unternehmungen sein.

Das unglaubliche Gewicht von 155g passt zu jeder Gelegenheit und auch das Packmaß von 14 × 7 cm ist unschlagbar und passt in jedes Gepäckstück. Und falls es doch mal kälter werden soll, kann der Reiseschlafsack auch als Inlett im Schlafsack oder unter einer Decke fungieren.

Der Schlafsack ist in blau oder grau erhältlich und verfügt über ein Einschubfach für Kissen. Er ist also eine sehr hygienische Lösung für Deine Vorhaben und kann sogar ganz unkompliziert gewaschen werden.

Achtung: Achte bitte darauf, dass dieses Modell nicht für kalte Nächte geeignet ist und in diesen Fällen unbedingt durch eine Decke oder ähnliches erweitert werden sollte. Für warme Regionen ist dieser Reiseschlafsack jedoch die perfekte Wahl!

Ultraleichter Mumienschlafsack für den Sommer von NORDKAMM

  • Mumienschlafsack für optimale Isolierung und Wärme in der Nacht
  • sehr leichter Schlafsack mit lediglich 700 g Gewicht
  • kleines Packmaß mit 25 × 14 cm
  • 210 × 80/50 cm Größe, die ideal bis zu einer Körpergröße von 195 cm ist
  • wasserabweisende Nylon-Hülle als Außenmaterial
  • Reißverschluss mit wählbarer Handausrichtung: Rechtshänder wählen den Reißverschluss in der Regel links
  • Komforttemperatur liegt bei 15–25 Grad
  • zwei Schlafsäcke können zu einem Doppelschlafsack gekoppelt werden

Die Vorteile von Mumienschlafsäcken werden wir später noch erläutern, doch so viel vorab: Mumienschlafsäcke wärmen Dich durch ihre anliegende Form perfekt. Dieser Sommerschlafsack wiegt nur 700g und kann auf 25 × 14 cm zusammengepackt werden.

Beim Kauf kannst Du außerdem auswählen, ob Dein Reißverschluss auf der rechten oder linken Seite sein soll. Die Handausrichtung links zu wählen wird dabei für Rechtshänder empfohlen.

Falls Dir in den kommenden Wochen und Monaten auffallen sollte, dass Du doch einen größeren Doppelschlafsack brauchst, musst Du keinen unnötigen zusätzlichen Schlafsack kaufen. Zwei Schlafsäcke dieser Art können ganz einfach gekoppelt werden und sind dann einzeln oder zusammen verwendbar.

Mumienschlafsack und 3-Jahreszeitenschlafsack für das ganze Jahr von MOUNTREX

  • Mumienschlafsack, der als 3/4-Jahreszeiten oder Sommerschlafsackmodell gewählt werden kann
  • mit einem Gewicht von 750 g und einem Packmaß von 25 × 15 cm eine leichte und kompakte Lösung
  • Kunstfasern bilden die Füllung
  • atmungsaktives, robustes und langlebiges Nylon als Außenmaterial
  • Kopfteil mit Kordelzug für optimale Isolierung am Kopf
  • 2-Wege Reißverschluss mit Wärmeleiste und zusätzlichem Klettverschluss
  • wählbare Handausrichtung des Reißverschlusses: Rechtshänder wählen den Reißverschluss in der Regel links
  • integrierte Tasche für Wertgegenstände

Bei diesem Modell kannst Du sogar entscheiden, ob Du es nur für den Sommer benötigst oder doch auch gerne im Frühling oder Herbst unterwegs bist. Dementsprechend gibt es dafür eine Variante für 3/4  Jahreszeiten, die mit 1500g jedoch trotzdem sehr leicht ist. Für seine breiten Anwendungsmöglichkeiten hat dieser Schlafsack ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der 2-Wege Reißverschluss mit Wärmeleiste wird Dich optimal vor Kälte schützen und sorgt für Komfort beim Öffnen und Schließen Deines Schlafsacks. Ganz nebenbei können in der integrierten Tasche auch Deine Wertgegenstände Schutz finden.

Trotz Produktion in China stellt dieser Schlafsack eines Start-up-Unternehmens aus München qualitativ hochwertige Produkte her, die Deine Reise optimal begleiten werden.

Kinderschlafsack für alle Einsatzmöglichkeiten von outdoorer

  • hochwertiger Kinderschlafsack mit Wärmekragen am Kopfteil
  • Deckenschlafsack, der auch im Alltag als Decke verwendet werden kann
  • kinderfreundliches Design mit Giraffenmotiv
  • 930g Gewicht, dass auch für Kinder problemlos transportiert werden kann
  • Kunstfaserfüllung isoliert bis 5 Grad Celsius
  • Futter besteht zu 100 % aus Baumwolle
  • 165 cm Länge mit dem Kopfteil: eignet sich für Kinder mit einer Größe bis 150 cm
  • Reißverschlüsse mit Sicherung durch einen Klettverschluss

Wenn Du einen Schlafsack für Dein Kind suchst, ist dies eine sehr gute Lösung für Dich. Das schlichte und kinderfreundliche Design mit Giraffenmotiv wird Deinem Kind bestimmt eine Weile gefallen.

Für Reisen, zum Spielen im Kinderzimmer oder als einfache Decke ist dieser Kinderschlafsack perfekt geeignet für spontane Ideen Deiner Kinder. Anschließend kann er problemlos wieder eingepackt und auch von Deinem Kind transportiert werden.

Der Dream Express Schlafsack wird Dein Kind mit dem Wärmekragen am Kopfteil optimal warmhalten. Er ist für Kinder von 110 bis 150 cm Körpergröße ideal und kann Euch daher lange Freude bereiten. Diese Zeit werden auch die hochwertigen Reißverschlüsse problemlos überstehen.

Hochwertiger Daunenschlafsack von Marmot

  • sehr hochwertiger Mumienschlafsack mit Daunenfüllung
  • Möglichkeit zur Wahl zwischen zwei Größen: 183 cm oder 198 cm verfügbar
  • Farbdesign in dezentem dunkelgrün
  • Packvolumen von 2,8l in der mitgelieferten Hülle
  • überzeugt mit einem Gewicht von 520g
  • Füllung aus 100 % Entendaunen
  • ungleichmäßige Verteilung der Daunen wird durch geschwungene Daunenkammern vermieden
  • bis -4 Grad verwendbar, wobei die Limittemperatur bei 8,8 Grad liegt
  • Verwendung als Decke ist ebenfalls möglich
  • versteckte Innentasche für Wertsachen

Die seltene Option zur Wahl der Länge des Schlafsackes könnte für Dich sehr von Vorteil sein. Zudem ist das dezente Design wohl für jedermann ideal.

Der Schlafsack ist mit Daunen gefüllt, deren Vorteile wir Dir später noch aufzeigen wollen. Diese wärmen Dich auch noch bei Minustemperaturen. Durch Daunenkammern wird das Verrutschen der Daunen verhindert, wodurch Du jederzeit an allen Stellen gewärmt schlafen kannst.

Da eine Verwendung als Decke ebenfalls möglich ist und eine versteckte Innentasche Deine Wertsachen sichert, sollte kein Wunsch an Deinen neuen Schlafsack unerfüllt bleiben. Denn auch das Gewicht von 520g ist für diesen leistungsfähigen Mumienschlafsack unschlagbar.

Kaufratgeber für Sommerschlafsäcke

Schlafsack ist also nicht gleich Schlafsack. Hier erfährst Du nun in welchen Bereichen und bei welchen Temperaturen ein Sommerschlafsack zum Einsatz kommt.

Sommerschlafsäcke

Es gibt unglaublich viele verschiedene Sommerschlafsäcke zur Auswahl. Doch welcher ist für Dich der Richtige?

Für welche Einsatzzwecke ist der Sommerschlafsack die richtige Wahl?

Für jeden längeren Ausflug ins Grüne bei sommerlichen Temperaturen eignen sich Sommerschlafsäcke. Sie sind meist kompakter als Winterschlafsäcke und reichen für laue Sommernächte vollkommen aus.
Auf dem nächsten Festival oder bei einem Campingausflug wirst Du erholsamen Schlaf genießen können.

Für welchen Temperaturbereich eignet sich ein Sommerschlafsack?

Einen Sommerschlafsack solltest Du, wie der Name es schon erahnen lässt, nur im Sommer verwenden. Also in Nächten bei denen die Temperatur nicht unter 10 Grad Celsius fällt. Bei der Auswahl Deines Schlafsackes ist daher Dein geplantes Reiseziel von großer Bedeutung. Informiere Dich lieber vorher, wie kalt es an Deinem Schlafplatz werden kann. Für akute Notfälle haben wir weiter unten noch ein paar Tipps für Dich, wenn Du doch mal in Deinem Sommerschlafsack frieren solltest.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Sommerschlafsäcken?

Um nicht ganz die Übersicht zu verlieren haben wir Dir hier die wichtigsten Kriterien zusammengefasst. Auf diese Punkte solltest Du besonders achten und Dir darüber im Klaren werden, welcher zu Dir und Deinen zukünftigen Vorhaben passt.

Die wichtigsten Kaufkriterien im Überblick:

Anhand dieser Kriterien kannst Du besser beurteilen, welcher Sommerschlafsack am besten für Dich geeignet ist. Klicke einfach auf das Kriterium, das Dich interessiert und Du kommst direkt an die passende Stelle auf der Seite.

Größe

In Bezug auf die Größe eines Sommerschlafsackes spielen das Gewicht und das Packmaß eine Rolle.

Gewicht

Da Du mit Deinem Sommerschlafsack wahrscheinlich nicht immer nur Nächte in Deinem eigenen Garten verbringen wirst, kommt es auch auf das Gewicht an. Denn wenn Du Deinen Schlafsack über mehrere Stunden in Deinem sowieso vollen Rucksack tragen musst, sollte nicht auch noch Dein Schlafsack ins Gewicht fallen. Die leichtesten Modelle liegen in einem Bereich ab 400 Gramm. Doch auch mit 800 oder 1000 Gramm ist Dein Sommerschlafsack ein richtiges Fliegengewicht.

Packmaß

Das Packmaß bezeichnet die Größe des Schlafsacks in eingepacktem Zustand. Dadurch kannst Du besser einschätzen wie viel Platz Dein Schlafsack in Deinem Rucksack einnimmt.

Beim Packen ist natürlich weniger mehr, doch Deine Übernachtung in der Natur fordert Deinem Schlafsack auch einiges ab. Da Du vielleicht nicht immer eine Luftmatratze oder Isomatte mitnehmen kannst, könnte es jedoch auch von Vorteil sein einen etwas dickeren und bequemeren Schlafsack zu wählen.

Isolation und Füllmaterial: Daune vs. Kunstfaser

Es gibt verschiedene Füllstoffe. Welcher der Richtige für Dich ist, findest Du hier heraus.

Daune

Daunen haben den Vorteil, dass sie sehr leicht sind und deutlich weniger Platz im Packmaß benötigen. Ein weiterer Vorteil dieses Füllmaterials ist zudem die höhere Isolierleistung, die Dich lange warm hält.

Eine Kammerkonstruktion empfiehlt sich, da so die Federfüllung nicht unkontrolliert verrutscht und an manchen Stellen nicht gut isoliert. So bleibt alles an Ort und Stelle und Deine Nacht kann nur angenehm werden.

Daunen vertragen jedoch keine Feuchtigkeit oder Nässe, da dies die Federn zum Zusammenfallen bringt. Durch einen Biwaksack könnte aber auch dieser Nachteil leicht behoben werden, wenn die Nacht doch mal feuchter werden sollte.

Vorteile von DaunenNachteile von Daunen
sehr geringes Gewicht & kleines Packmaßvertragen Feuchtigkeit nicht gut
hohe IsolierleistungIsolierleistung nimmt bei Feuchtigkeit ab
Kammerkonstruktionen verhindern Verrutschen der Daunenohne Kammerkonstruktion wird an manchen Stellen schlechter isoliert
Kunstfaser

Kunstfasern können auch in feuchter Umgebung gut isolieren. Diese Unempfindlichkeit gegenüber Nässe und Wasser kann in Regionen mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit von Vorteil sein.

Im Vergleich zu Daunen ist eine Isolierung mit Kunstfasern etwas schwerer und füllt ein größeres Packmaß aus.

Vorteile von KunstfasernNachteile von Kunstfasern
gute Isolierleistung bei Feuchtigkeitschwerer als Daunen
Unempfindlichkeit der Kunstfasern sorgt für unkomplizierte Pflege & Reinigunggrößeres Packmaß
meist günstiger als Daunenfüllungkeine Garantie für Wärme wie bei Daunen

Je nach Einsatzgebiet und Witterungsbedingungen hat jedes Isolations- und Füllmaterial seine Vor- und Nachteile.

Bei manchen Formen ist das Kopfteil speziell isoliert, da wir über den Kopf die meiste Wärme verlieren. Welche verschiedenen Formen es bei Sommerschlafsäcken gibt, erfährst Du etwas weiter unten.

Fülldichte

Die Fülldichte verschiedener Materialien gibt Auskunft über die Temperaturbereiche des Schlafsacks.

Daune

Bei Daunen ist das Mischungsverhältnis oder auch die Fülldichte von großer Bedeutung. Diese gibt die Relation von Daunen zu normalen Federn an. Als Faustregel gilt dabei, dass ein höherer Daunenanteil für eine bessere Dämmung sorgt und Dich besser vor Kälte schützt.

Ein Mischverhältnis von 60/40 (Daune/Feder) ist für Dich geeignet, wenn Du das Campen gerade neu für Dich entdeckst.

Wenn Du Dich jedoch schon gut auskennst, Outdoor Experte bist und Dich ab sofort immer auf Deinen neuen Schlafsack verlassen willst, könnte ein Verhältnis von 80/20 oder 90/10 empfehlenswert sein.

Außenmaterial

Nylon und Polyester sind die verbreitetsten Materialien für die Außenseite von Sommerschlafsäcken. Die beiden Außenmaterialien sind robust und wasserabweisend.

Form

Die Verschiedenen Formen Deines Schlafsacks haben unterschiedliche Eigenschaften. Finde jetzt heraus, welche am besten zu Dir passt.

Mumienform

Durch die enge Passform am Körper wird eine gute Isolation gewährleistet. Die spezielle Form sorgt zudem für Einsparungen im Gewicht des Schlafsackes. Der Schlafkomfort ist durch die schmale Form im Vergleich zur gewöhnlichen Decke im heimischen Bett natürlich anders, aber vielleicht ist es gerade das, was Du am Campen magst.

Durch versetzte Außen- und Innennähte werden kältere Stellen optimal vermieden.

Deckenform

Ein Schlafgefühl wie zu Hause ermöglicht dir ein Deckenschlafsack. Des Weiteren bietet Dir dieser Schnitt viel Platz und einen natürlichen Schlaf, bei dem Du Dich leicht abdecken kannst, wenn es doch mal zu warm wird. In kalten Nächten isoliert diese Form jedoch nicht ideal.

Bei einigen Modellen gibt es die Möglichkeit zur Teilung des Deckenschlafsackes. Dabei kann folglich immer wieder frei entschieden werden, ob ein Doppelschlafsack oder zwei einzelne bevorzugt werden.

Vorteile der MumienformVorteile der Deckenform
perfekte Isolation durch enge PassformSchlafgefühl wie Zuhause
Gewichtseinsparungen durch spezielle Formmehr Freiheit beim Schlafen
versetzte Außen- & Innennähte sorgen für rundum gute Isolationmultifunktionale Einsatzmöglichkeiten (Decke, Schlafsack,…)

Temperaturbereich

Um für alle Temperaturen gerüstet zu sein solltest Du die Temperaturwerte Deines Schlafsacks für die verschiedenen Bereiche kennen.

Komforttemperatur (T comfort)

Die Komforttemperatur beschreibt den Temperaturbereich, innerhalb dessen ein unerfahrener Nutzer sich jederzeit wohlfühlt. Dieser Wert wird anhand einer „Standard-Frau“ ermittelt. Diese ist 25 Jahre alt, wiegt 60 kg, ist 1,60 m groß und friert noch nicht.

Grenz- oder Limittemperatur (T limit)

Den unteren Temperaturbereich, bei dem der „Standard-Mann“ in der Nacht angenehm schlafen kann, nennt man Limittemperatur. Der „Standard-Mann“ ist ebenfalls 25 Jahre alt, wiegt 70 kg und ist 1,73 m groß. Auch dieser friert im vorliegenden Fall noch nicht.

Extremtemperatur (T extreme)

Eine Verwendung deines Sommerschlafsackes unter der angegebenen Extremtemperatur birgt das Risiko der Unterkühlung. Dementsprechend ist die Extremtemperatur für Hobbycamper nicht wirklich entscheidend und sollte bei der Kaufentscheidung außer Acht gelassen werden.

Verschluss

Prinzipiell ist es von Vorteil, wenn sich Dein Reißverschluss auf der linken Seite Deines Schlafsackes befindet, falls Du Rechtshänder bist. Für Linkshänder ist der Reißverschluss auf der rechten Seite praktischer.

Welche Marken stellen qualitative Sommerschlafsäcke her?

Wie so oft gibt es inzwischen einige Marken, die qualitativ hochwertige Schlafsäcke produzieren. Um in diesem riesigen Angebot nicht den Überblick zu verlieren haben wir Dir hier diverse Marken zusammengestellt.

NORDKAMM

Das Nordkamm-Team besteht aus Mitarbeitern, die bei renommierten Outdoor-Marken gearbeitet haben und jetzt ihr Know-how weitergeben. Sie arbeiten mit bewährten und qualitativen Herstellern zusammen. Dabei schaffen Sie es durch ihren direkten Vertrieb faire Preise für Bergbegeisterte anzubieten.

MOUNTREX

Das Start-up aus München, das erst 2017 im Outdoor-Bereich anfing, produziert Reise und Sport Equipment aus Überzeugung. Sie wollen Wanderern und Campern eine unbeschwerte Zeit in der Natur ermöglichen und achten daher vor allem auf geringe Packmaße und Gewichte.

Backpacker’s Journey

Durch eine Backpacking-Reise durch Mittelamerika entstand der Drang zur Gründung dieses Unternehmens, das funktionales und praktisches Reiseequipment herstellt. Mit dem bereits vorgestellten ultraleichten und kompakten Hüttenschlafsack erlangte Backpacker’s Journey einen gewissen Bekanntheitsgrad. Inzwischen bieten sie weitaus mehr Produkte als den Schlafsack an, die das Reisen erleichtern und verschönern.

Quechua

Die Eigenmarke Quechua von Decathlon bietet gute Produkte in allen Preisklassen an und überzeugt mit vielfältiger Auswahl in allen Bereichen. Nicht nur bei den Schlafsäcken, sondern auch bei dem Zubehör solltest Du fündig werden.

Wo kann man einen Sommerschlafsack kaufen?

Die vielfältigste Auswahl gibt es wie so oft bei Amazon. Auf diversen Outdoor-Websites sind jedoch auch vielfältige Angebote zu finden.

Wie viel kosten Sommerschlafsäcke?

Die Preise für Sommerschlafsäcke gehen wie so oft teilweise weit auseinander. Die meisten Modelle bewegen sich jedoch in einem Preisfeld von 20 bis 50 €. Kunstfaserschlafsäcke sind meist etwas günstiger als vergleichbare Daunenmodelle. Im Wesentlichen sind Sommerschlafsäcke günstiger als Wintermodelle.

Wichtiges Zubehör für Sommerschlafsäcke

Für den perfekten Ausflug reicht ein Sommerschlafsack allein wohl häufig nicht aus. Welche zusätzlichen Produkte Dir Deine Reise erleichtern könnten zeigen wir Dir hier.

Zelt in den Bergen - Zubehör für Sommerschlafsäcke

Für Deinen neuen Sommerschlafsack benötigst Du wohl möglich noch ein wenig Zubehör. Vielleicht ein Zelt, eine Isomatte oder doch ein Reisekopfkissen?

Isomatte, Luftmatratze oder Feldbett

Um gemütlicher und gepolsterter zu liegen, empfehlen sich Unterlagen wie Isomatten, Luftmatratzen oder auch Feldbetten. Für die optimale Funktionsweise Deines Sommerschlafsackes sind diese auch geeignet. Sie sorgen dafür, dass die Kälte vom Boden nicht für einen Wärmeverlust in Deinem Schlafsack führen.
Falls Du mehr über selbstaufblasbare Isomatten erfahren möchtest, wirst Du hier fündig.

Zelt

Zum Schutz vor der Witterung ist ein Zelt in manchen Situationen sehr praktisch. Außerdem kommt so kaum Feuchtigkeit an Deinen Schlafsack. Vor allem bei einer Daunenfüllung ist die geschützte Umgebung sehr funktional.
Wir haben bereits die unterschiedlichsten Zelt-Modelle getestet. Falls Du mehr über Wurfzelte, Campingzelte oder aufblasbare Zelte erfahren möchtest, klicke einfach auf das entsprechende Modell.

Reisekopfkissen

Komfort beim Schlafen in der Natur wird durch ein Reisekopfkissen ermöglicht. Abhängig von Deinem Schlafsack könnte die zusätzliche Polsterung des Kopfbereiches allerdings schon ausreichen.

Biwaksack

Biwaksäcke schützen Deinen Schlafsack ähnlich wie ein Zelt und haben den Vorteil, dass Du beim Einschlafen die Sterne und beim Aufwachen den Sonnenaufgang bewundern kannst.

Innenschlafsack (Inlett)

Falls Du Dir vor Deinem Ausflug oder Deiner Reise nicht sicher bist, welche Temperaturen Dich erwarten, könnte ein Innenschlafsack etwas für Dich sein. Dadurch bist Du für einen größeren Temperaturbereich gut ausgestattet. Bei Kälte verwendest Du einfach beide Schlafsäcke. In warmen Nächten reicht Dein Sommerschlafsack. Das Inlett schützt zudem Deinen Schlafsack vor der Feuchtigkeit, die Dein Körper in der Nacht abgibt.

Sommerschlafsack Test-Übersicht: Welche Schlafsäcke sind die besten?

Auf offizielle Testmagazine verlassen wir alle uns nur zu gern. Daher hätten wir Dir gern im Anschluss die Testergebnisse der bekanntesten Testmagazine zusammengefasst. Doch wie Du vielleicht bereits in der Tabelle sehen kannst, gibt es noch keine Tests zu Sommerschlafsäcken.

  • Öko-Test führte einen Test mit 15 Schlafsäcken durch, den wir Dir in der Tabelle verlinkt haben.
  • Ktipp testete 12 3-Jahreszeitenschlafsäcke.

Diese Testergebnisse könnten für Dich wohl möglich ebenfalls interessant sein, falls Du während des Durchstöberns der Seite festgestellt haben solltest, dass ein 3-Jahreszeitenschlafsack für Dich geeignet ist.

TestmagazinSommerschlafsack Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung Warentestkein Test vorhanden
Öko Testlediglich allgemeiner Schlafsacktest mit 15 Modellen vorhanden2012NeinHier klicken
Konsument.atkein Test vorhanden
Ktipp.chlediglich Test von 12 3-Jahreszeitenschlafsäcken vorhanden2007NeinHier klicken

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Sommerschlafsack

Im folgenden Abschnitt haben wir Dir die am häufigsten gestellten Fragen zu Sommerschlafsäcken zusammengestellt. Sicherlich kannst auch Du in unseren Antworten eine Lösung für Deine Frage finden.

Welche Kleidung sollte ich im Sommerschlafsack tragen?

Im Allgemeinen denkt man häufig, dass man in Schlafsäcken lieber wenig Stoff tragen sollte. Aktuelle Erkenntnisse raten allerdings zu Thermo- oder Fleeceunterwäsche. Grund dafür ist, dass der Körper in der Nacht viel Feuchtigkeit über die Haut absondert, die nach Möglichkeit in der Funktionsunterwäsche abgefangen werden sollte.

Ab welcher Außentemperatur ist ein Sommerschlafsack die richtige Wahl?

Ein Sommerschlafsack empfiehlt sich ab einer Außentemperatur von ungefähr 10 Grad Celsius.

Lohnt sich die Anschaffung eines Sommerschlafsacks oder sollte ich lieber einen 3-Jahreszeiten Schlafsack kaufen?

Zur Beantwortung dieser Frage musst Du Dir überlegen, für welche Gelegenheiten Dein Schlafsack zum Einsatz kommen soll. Falls Du Deine Campingausflüge nur für den Sommer planst, ist ein Sommerschlafsack vollkommen ausreichend für Deine Einsatzzwecke.

Sind ein Sommerschlafsack und ein Ultraleicht-Schlafsack dasselbe?

Die beiden Kategorien haben häufig viele Überschneidungspunkte. Ultraleicht-Schlafsäcke wiegen teilweise nur 200 Gramm und sind daher besonders geeignet für Backpacker und Rucksackreisende. Nicht jeder Sommerschlafsack ist folglich auch ein Ultraleicht-Schlafsack.

Es gibt jedoch auch Ultraleicht-Schlafsäcke, die wie 3-Jahreszeiten-Schlafsäcke konzipiert sind. Diese sind bei geringeren Temperaturen als 10 Grad Celsius ebenfalls einsetzbar.

Fillpower, Bauschkraft, Loft: Was bedeutet das?

All diese Begriffe drücken die gleiche Bedeutung aus. Es geht um die Kompressionsfähigkeit des Materials in Deinem Schlafsack. Gemeint ist also die Fähigkeit wieder in die Ausgangsfülle zurückzukehren. Bei Daunen wird dieser Wert in cuin gemessen und angegeben.

Cuin-Werte sollten für die Wahl des Sommerschlafsacks also auch beachtet werden. Mit 400–500 cuin bist Du gut ausgestattet, mit 500–600 noch besser. Im Bereich von 600–700 cuin handelt es sich um überdurchschnittliche Werte, die Dir einen leistungsfähigen und hervorragenden Schlafsack garantieren.

Warum und wie wärmt ein Schlafsack?

Schlafsäcke speichern und erhalten die Wärme Deines Körpers. Wenn Dein Schlafsack zu groß oder zu klein für Deine Statur ist, kann dies nicht immer garantiert werden. Dies ist ebenfalls der Fall, wenn der Verschluss nicht richtig geschlossen ist. Umso besser das Material des Schlafsacks isoliert, desto besser kann ein Wärmeverlust vermieden werden.

Wie pflege und lagere ich meinen Schlafsack richtig?

Im Normalfall ist es ausreichend, wenn Du Deinen Schlafsack alle 2 bis 3 Jahre wäschst. Worauf Du dabei achten solltest erklären wir Dir hier.

Vor dem Waschvorgang ist es von großer Bedeutung, die Reißverschlüsse zu schließen und die Schnüre am Kopfteil zu öffnen. Des Weiteren können Dir auch die Hinweise auf dem Pflegeetikett wichtige Ratschläge geben. Danach den Schlafsack wie gewohnt auf links drehen, damit das Innere zu vollster Zufriedenheit gereinigt wird.

Einen Daunenschlafsack solltest Du mit speziellem Daunenwaschmittel in der Badewanne waschen. Anschließend braucht der Schlafsack ungefähr 1–2 Wochen bis er vollständig getrocknet ist. Während dieser Zeit ist ein zweimaliges Auflockern der Daunen erforderlich, um die Fillpower wiederherzustellen.

Schlafsäcke mit Kunstfaserfüllung sollten mit Feinwaschmittel bei einem schonenden Waschgang gewaschen werden. Anschließend ist dieser Typ ebenfalls aufzuhängen und trocknet in einer Zeit unter 1–2 Wochen und muss dabei nicht wie ein Daunenschlafsack aufgelockert werden.

Falls Du nach dem Waschvorgang noch kein neues Ausflugsziel vor Augen hast, ist es ratsam, den Schlafsack dementsprechend zu lagern. Die richtige Lagerung ist vor allem entscheidend für die Isolierleistung, aber auch zur Vermeidung von unangenehmen Gerüchen unerlässlich. Ein trockener, nicht allzu kühler Ort eignet sich am besten für Deinen Schlafsack. Ein Netzbeutel, der angemessen luftdurchlässig ist, wäre auch eine Anschaffung wert. Vom Einsprühen mit Deo oder ähnlichen geruchsüberdeckenden und -neutralisierenden Mitteln wird abgeraten. Dies kann nämlich Deinem Isoliermaterial schaden.

Bei häufiger Verwendung des Schlafsacks wird ein Inlett empfohlen. Doch auch die bereits nahe gelegten Lagerungshinweise und regelmäßiges Auslüften tun Deinem Sommerschlafsack gut.

Was tun, wenn man doch friert? Tipps gegen Kälte und zittern im Schlafsack.

Vor einer besonders kalten Nacht kann das Aufschütteln und Lüften Deines Schlafsackes die notwendige Bauschkraft entfalten.

Thermounterwäsche oder ähnlich wärmende Kleidung helfen Dir, Deine Wärme zu erhalten.

Falls es an den Füßen trotzdem kalt werden sollte, kannst Du Dir eine Flasche mit heißem Wasser in den unteren Bereich Deines Schlafsackes legen.

Eine kurze Sporteinheit oder ein kleiner Snack vor dem Schlafen gehen können Dir innere Wärme bescheren.

Weiterführende Quellen

Wenn Du Deine nächste Wandertour planst und noch nicht so genau weißt, was Du dafür einpacken solltest, haben wir hier eine Packliste zum Wandern für Dich.

Falls Du ein Anfänger in Sachen Camping bist, sind diese Tipps vielleicht etwas für Dich.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.