Startseite » Outdoor » Wandern & Trekking » Softshelljacke waschen: So geht´s richtig!

Softshelljacke waschen: So geht´s richtig!

Softshelljacke waschen: Wie geht´s richtig?

Softshelljacken eignen sich hervorragend für den Übergang und den Outdoor-Sport! Charakteristisch für das verwendete Material ist die hohe Atmungsaktivität, die Bequemlichkeit und die wasserabweisende Eigenschaft.

Doch um so lange wie möglich von den Vorteilen einer Softshelljacke profitieren zu können, muss diese auch richtig gewaschen und gepflegt werden. Wir haben Dir bereits alle wichtigen Informationen und Tipps zusammengefasst, um Dich möglichst lange an Deiner Jacke erfreuen zu können.

Das Wichtigste in Kürze

  • Für das Waschen Deiner Softshelljacke gilt: “So oft wie nötig, aber so wenig wie möglich.”
  • Beachte immer vor dem Waschen die Hinweise im Etikett Deiner Jacke.
  • Wie Du Deine Jacke am Besten wäschst, ist abhängig vom verwendeten Material.
  • Benutze keinen Weichspüler!
  • Vergiss nicht, die Imprägnierung Deiner Jacke bei Bedarf zu erneuern.
Softshelljacke richtig waschen und pflegen

Softshelljacken sind optimal zum Wandern geeignet, doch wie pflegst Du Deine Jacke nach einer langen Tour richtig?

Hintergründe: Was Du übers Softshell Jacken waschen wissen solltest

Damit Du verstehst, was Softshelljacken überhaupt ausmacht und warum Du einige Tipps für die richtige Pflege befolgen solltest, möchten wir Dir einige Hintergrundinformationen geben.

Welche Arten von Softshelljacken gibt es?

Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Arten von Softshelljacken, nämlich leichte und dehnbare, sowie laminierte. Leichte und dehnbare Modelle zeichnen sich dadurch aus, dass die äußerste Schicht aus Polyester und die innere Schicht aus einem weichen Stoff (z.B. Fleece oder Wolle) besteht. Somit sind diese Jacken hauptsächlich bei gutem Wetter geeignet, da sie nur in Maßen vor Wind und Wasser schützen.

Eine laminierte Softshelljacke hingegen besitzt eine zusätzliche Schicht, eine sogenannte Membran. Dadurch entsteht ein 3-Lagen-Laminat, welches wasserfeste und winddichte Eigenschaften ermöglicht.

leichte und dehnbare Softshelljackenlaminierte Softshelljacken
äußere Schicht aus Polyester

innere Schicht aus weichem Stoff (Fleece oder Wolle)

zusätzliche Schicht (Membran)
nur bedingt wasserabweisend und winddichtwasserabweisend und winddicht

Aus welchem Material bestehen Softshelljacken?

Das verwendete Material ist stark vom Hersteller abhängig. Die äußerste Schicht wird meistens aus Polyester, Polyamid oder Polypropylen hergestellt. Durch diese Materialien wird ein Schutz vor Wasser, Wind und Schmutz ermöglicht.

Zudem enthält die äußerste Schicht meist einen Anteil an Elasthan, um die Elastizität und damit die Bewegungsfreiheit zu erhöhen.

Die innere Schicht der Jacke besteht aus Fleece, Wolle oder Velours. Wie Du Dir vermutlich bereits denken kannst, sorgen diese Materialien dafür, Dich warmzuhalten.

Wieso solltest Du eine Softshelljacke waschen?

Vielleicht bist Du Dir unsicher, weshalb Du Deine Softshelljacke überhaupt waschen solltest. Einerseits solltest Du Deine Jacke bei Flecken oder starkem Schweißgeruch waschen, dies ist aber nichts Besonderes in Bezug auf Softshelljacken.

Ein wichtiger Punkt ist allerdings, dass Softshelljacken aus Membranen bestehen, welche durch z.B. Make-up, Sonnencreme oder auch Schweiß zugesetzt werden können. Damit diese Poren innerhalb der Membran nicht vollständig verstopfen und Du weiterhin von der Atmungsaktivität Deiner Jacke profitierst, solltest Du sie also reinigen.

Softshelljacke waschen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Du weißt nun, warum es wichtig und sinnvoll ist, Deine Jacke regelmäßig zu waschen. Wie genau Du Deine Jacke am Besten und schonendsten wäschst, haben wir Dir in der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengefasst:

  1. Etikett der Jacke genau anschauen (kein Etikett? Max. 30 °C und einen schonenden Waschgang wählen)
  2. Alle Taschen entleeren
  3. Reißverschlüsse und Klettverschlüsse schließen
  4. evtl. Vorbehandlung von Flecken
  5. Jacke auf links drehen
  6. Jacke in die Waschmaschine legen (Waschmaschine höchstens ⅔ voll!)
  7. Waschmittel einfüllen (am besten Funktions- oder Softshellwaschmittel, kein Pulver!)
  8. Waschmaschine starten
  9. Anschließend trocknen lassen (Sonne meiden!)
Waschsymbole im Etikett Deiner Jacke immer beachten!

Ein Blick auf das Etikett Deiner Jacke verrät, welche Einstellungen Du beim Waschen und Trocknen beachten solltest.

Allgemein lassen sich beim Waschen Deiner Jacke also einige Tipps beachten und mithilfe der Schritt-für-Schritt-Anleitung bist Du für das nächste Mal optimal vorbereitet.

Achtung: Verzichte beim Waschen Deiner Softshelljacke unbedingt auf Weichspüler! Andernfalls zerstörst Du die Membran und damit die positiven Eigenschaften Deiner Jacke.

Was tun gegen Flecken und Schweißgeruch: Die besten Tipps zur Pflege Deiner Softshelljacke

Damit Du einen besseren Überblick bekommst, wann und wie Du Deine Softshelljacke pflegen solltest, haben wir Dir hier alles Wichtige zusammengefasst:

FrageWas solltest Du beachten?
Muss Dein Jacke wirklich gewaschen werden?Sind Flecken oder Schweißgeruch vorhanden?

(Flecken zunächst mit einem feuchten Tuch versuchen zu entfernen)

Welches Waschmittel solltest Du verwenden?bevorzugt Funktions- und Softshellwaschmittel (kein Pulver!)
Wie wäschst Du Deine Jacke richtig?siehe Schritt-für-Schritt-Anleitung
Wann ist eine neue Imprägnierung sinnvoll?Wenn die Wassertropfen nicht mehr an der Jacke abperlen, sollte die Imprägnierung erneuert werden.
Wie trocknest Du Deine Jacke richtig?Entweder an der frischen Luft oder im Trockner (Etikett beachten!)
Wo lagerst Du Deine Jacke, wenn Du sie nicht trägst?Am Besten hängst Du sie an einem trockenen und belüfteten Platz auf.
Was solltest Du tun, wenn Du bei einem Spaziergang nass wirst?Lass Deine Softshelljacke sorgfältig trocknen!

Trivia: Was Du sonst noch über das Waschen von Softshelljacken wissen solltest

Wir haben bereits viele Fragen rund um das Thema “Softshelljacke waschen: So geht´s richtig” beantwortet. Im Folgenden möchten wir Dir gerne noch weitere Tipps geben, die für Dich eventuell ebenfalls hilfreich sein werden.

Wie oft solltest Du Deine Softshelljacke waschen?

Hier gilt der Spruch: So oft wie nötig, aber so selten wie möglich! Deine Jacke sollte von Zeit zu Zeit gewaschen werden, um zu starken Schweißgeruch und Flecken von längeren Wanderungen zu entfernen. Es kommt auch hier natürlich darauf an, wie oft Du Deine Jacke trägst und wie lange. In der Regel reicht es aber, eine Softshelljacke alle paar Monate gründlich zu waschen.

Wissenswert: Nach kürzeren Touren kannst Du die Jacke einfach zum Lüften auf einen Bügel hängen und bei Bedarf mit einer Bürste oder einem Teppichklopfer entstauben. Zur Entfernung von Flecken reicht oft bereits ein Lappen mit lauwarmem Wasser und es ist nicht direkt nötig, die Jacke zu waschen.

Wie wäscht Du Softshelljacken mit Merino oder Daunen?

Bei Jacken mit einer zusätzlichen Innenschicht aus Merino oder Daunen, solltest Du noch ein paar weitere Tipps befolgen. Benutze möglichst ein Sensitiv- oder Wollwaschmittel und wenn möglich auch ein Waschprogramm speziell für Wolle. Zum Trocknen legst Du Deine Softshelljacke möglichst flach auf einen Wäscheständer oder wählst einen schonenden Trockengang, sofern das Waschetikett der Jacke dies erlaubt.

Achtung: Das Waschmittel sollte keine Protease enthalten, da diese die Wolle abbauen kann und somit Deine Jacke zerstört. Achte also am Besten direkt beim Kauf darauf, ob dieses Enzym enthalten ist.

Wie imprägnierst Du Deine Softshelljacke?

Du hast bereits Tipps zum Waschen Deiner Softshelljacke erfahren. Um die Lebensdauer Deiner Jacke noch zusätzlich zu erhöhen, bietet sich eine Imprägnierung an. Beim Kauf einer neuen Softshelljacke besitzt diese eine Imprägnierung vom Hersteller. Nach häufigem Tragen und einigen Wäschen verliert diese allerdings an Funktion und muss erneuert werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Imprägnierung:

Möglichkeiten für ImprägnierungVorgehen und Hinweise
PFC-freie Imprägnier Sprays- oder Schaumauf den Stoff aufsprühen (nass oder trocken, je nach Anleitung)

und anschließend entsprechend trocknen

ImprägnierbadJacke wird vollständig eingetaucht, eingeweicht und anschließend getrocknet

Wie Du siehst, gibt es verschiedene Möglichkeiten der Imprägnierung. Besonders am Anfang bietet es sich an, sich von einem Experten beraten zu lassen, welche Form die Richtige ist.

Achtung: Auf ein Imprägnierbad solltest Du möglichst verzichten, da bei diesem die innere Schicht und damit die Atmungsaktivität der Jacke zerstört werden kann.

Welche Imprägniermittel sind zu empfehlen?

Imprägniermittel gibt es von vielen Herstellern, wie beispielsweise Nikwax oder Fjällräven. Bei der Auswahl solltest Du darauf achten, ob Du ein PFC-freies Spray bevorzugst. Ansonsten können wir Dir raten, dass Du Dich beim ersten Mal in einem Outdoor-Fachgeschäft oder direkt beim Kauf einer Jacke beraten lässt, um Deinen Kleidungsstücken eine möglichst lange Lebensdauer zu ermöglichen.

Wie machst Du Deine Jacke (wieder) wasserabweisend?

Die meisten Softshelljacken besitzen eine sogenannte DWR-Imprägnierung. DWR steht für durable water repellent, also dauerhaft wasserabweisend. Das trifft aber leider nicht ganz zu, denn mit der Zeit verlieren Softshelljacken ihre Imprägnierung und damit auch ihre wasserabweisende Eigenschaft. So lange die Imprägnierung noch vorhanden ist, perlen Wassertropfen an der Oberfläche deiner Jacke ab.

Achtung: Ob Du die DWR-Imprägnierung wiederherstellen kannst, hängt vom jeweiligen Hersteller ab. Beachte also bitte genau die Etiketten und Angaben in Deiner Jacke!

Zunächst wäschst Du Deine Jacke, am Besten wie oben bereits in der Schritt-für-Schritt-Anleitung beschrieben. Danach hast Du verschiedene Möglichkeiten, die Imprägnierung Deiner Jacke wiederherzustellen.

Möglichkeit zur Wiederherstellung ImprägnierungVorgehen und Hinweise
im TrocknerEtikett der Jacke beachten (Temperatur- und Zeitangabe)
mit dem Bügeleisenmittlere Hitze einstellen und ein Tuch zwischen Jacke und Bügeleisen legen
mit dem FöhnJacke auf einen Kleiderbügel hängen und rundherum trocken föhnen

Dies sind die verschiedenen Vorgehensweisen, wie Du die Imprägnierung Deiner Jacke wieder erneuern kannst.

Wissenswert: Teilweise wird für die Herstellung von DWR-Imprägnierungen PFC (per- oder polyfluorierte Chemikalien) verwendet. Das hört sich zunächst erstmal nicht schlimm an, diese Stoffe können aber zum Teil nicht abgebaut werden und/oder sind krebserregend. Dazu gehören natürlich nicht alle PFCs, aber es gibt mittlerweile auch PFC-freie Imprägnierungen.

Wie pflegst Du PFC-freie Softshell Jacken richtig?

Wie bereits erwähnt, gibt es auch Softshelljacken ohne PFC. Hierbei solltest Du allerdings ein paar weitere Tipps beachten. Diese Modelle benötigen häufiger eine Imprägnierung (ohne PFC), welche ungefähr nach jedem zweiten Waschgang aufgetragen werden sollte.

Wissenswert: Du schonst die Umwelt, wenn Du PFC-freie Produkte verwendest, daher bietet es sich auch an, ein Imprägnierspray, statt einer Lösung zu verwenden. Oft benötigst Du dann weniger und Du hast kein Schmutzwasser mit lauter Chemikalien.

Solltest Du Deine Softshelljacke bügeln?

Bevor Du Deine Softshelljacke nach dem Waschen bügelst, solltest Du Dir unbedingt die Pflegehinweise auf dem Etikett anschauen. Bei manchen Herstellern bzw. Modellen ist bügeln kein Problem, bei anderen wird jedoch davon abgeraten.

Fazit

Eine Softshelljacke richtig zu waschen und zu pflegen ist kein Hexenwerk und mithilfe dieses Ratgebers solltest Du für die nächste Wäsche bestens vorbereitet sein. Frag Dich immer, ob Deine Jacke gerade gewaschen werden muss und beachte auch die Tipps für die anschließende Pflege bzw. Imprägnierung. Dann solltest Du Dich sehr lange an Deiner Softshelljacke erfreuen können.

Weiterführende Links und Recherchequellen

Wenn Du mehr zum Thema Softshelljacken lesen möchtest  Hier klicken

Wenn Du gerne verschiedene Softshelljacken im Test anschauen möchtest Hier klicken

Wenn Du mehr über das Material von Softshelljacken erfahren möchtest Hier klicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.