Skiurlaub: Was in Deinem Koffer nicht fehlen darf

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Skiurlaub - richtig Koffer packen

Der nächste Skiurlaub steht an und Du hast gar keine Lust Deinen Koffer zu packen? Meist endet es im Chaos und die Hälfte vergisst Du sowieso? Dann ist dieser Ratgeber zum Thema Koffer packen für den Skiurlaub genau das Richtige für Dich.

Wir zeigen Dir die größten Fehler, die Du in Zukunft vermeiden solltest. Außerdem gibt es für Dich Tipps, was in Deinem Koffer nicht fehlen sollte.

Das Wichtigste in Kürze

  • Gehe strukturiert vor – schreibe Dir eine Liste mit allen Dingen, die Du im Urlaub brauchst
  • Überlege Dir genau, was für Aktivitäten und Events auf Dich warten könnten
  • Entscheide Dich für Kleiderstücke, die sich zu verschiedenen Outfits kombinieren lassen
  • Packe Deinen Koffer so, dass die schweren Dinge unten liegen und die leichten oben

Hintergründe: Was Du übers Packen für den Skiurlaub wissen solltest

Häufig endet das Packen in einem viel zu vollem Koffer. Mit großem Chaos. Und wenn man es dann wieder auspackt, ist alles zerknittert. Doch was sind die größten Probleme?

Strukturiertes Vorgehen

Meistens stellst Du Deinen Koffer hin, gehst zu Deinem Kleiderschrank und packst von dort aus alles direkt in Deinen Koffer. Aber genau das ist der große Fehler. Geh lieber strukturiert vor – schreib Dir vorher eine Liste mit den Dingen, die Du benötigst. Lege dann alles auf eine freie Fläche und pack anschließend alles in Deine Reisetasche.

Dabei sollte Schweres unten gelagert werden und Leichtes oben. Außerdem musst Du Hohlräume Nutzen. Beispielsweise können Schuhe mit Socken ausgestopft werden.

Kleidung rollen statt zusammenlegen

Um knittrige Kleidung zu vermeiden ist es besser, diese zusammenzurollen. Dazu beispielsweise einfach Shirts in der Mitte falten und dann aufrollen. Mit dieser Technik lässt sich auch Platz sparen, da Du alles ohne Lücken neben- und aufeinander packen kannst.

Gerollte Kleidung im Koffer
Durch das Zusammenrollen der Kleidung kannst Du verhindern, dass sie knittert und außerdem Platz sparen

Richtig Packen: Was Du im Skiurlaub alles brauchst

Um strukturiert zu packen, benötigst Du eine Liste, die Du abarbeiten kannst. Hier wirst Du an die wichtigsten Sachen erinnert, die Du auf keinen Fall vergessen solltest.

Ski & Snowboard

Natürlich ist für einen Skiurlaub das Material das Essenzielle. Wenn Du Deine eigenen Ski oder Snowboard hast, überprüfe, ob alle Bindungen fest sind, die Kanten geschliffen und das Material gewachst ist. Denke auch an die Skischuhe und bei Bedarf an die Stöcke.

Sofern Du keine eigene Ausrüstung hast, musst Du Dir diese ausleihen. Dabei muss zuerst die Entscheidung getroffen werden, ob Du in Deiner Heimatstadt etwas ausleihst oder erst im Skiort. Versuche bei zweiterem bereits im Voraus eine Reservierung abzuschließen, vor allem in der Hauptsaison.

Skibekleidung

Checke vorher das Wetter, um eine ungefähre Einschätzung zu bekommen, wie Du Dich anziehen musst. Beachte aber auch, dass sich die Wetterlage spontan ändern kann. Pack daher sowohl für wärmere als auch für kältere Tage.

  • Ski-Unterwäsche
  • Ski-Socken
  • Ski-Hose
  • Ski-Jacke
  • Schutz für das Gesicht, also eine Ski-Maske

Ebenso solltest Du an zusätzliche Ausrüstung denken. Wie beispielsweise Helm, Protektoren oder ähnliches.

NiceToKnow: Viele Snowboard-Fahrer tragen immer Protektoren um bei Stürzen vor allem den Rücken zu schützen. Auch als Ski-Anfänger kann es sich empfehlen Protektoren zu tragen.

Alltagskleidung

Abgesehen von der Skibekleidung wirst Du auch noch Sachen für den Alltag benötigen. Also Kleidung die Du im Hotel oder der Ferienwohnung tragen wirst. Auch für eventuelle Ausflüge oder Events solltest Du immer etwas dabei haben.

Überlege Dir im Voraus was für Events oder Ausflüge anstehen könnten. Danach solltest Du möglichst Teile wählen, die sich für unterschiedliche Anlässe trotzdem gut miteinander kombinieren lassen. So bist Du für alle Eventualitäten gewappnet.

Bedenke auch Deine Schuh-Wahl. In der Unterkunft wirst Du keine dicken Schuhe benötigen. Sollte jedoch beispielsweise eine Wanderung auf dem Plan stehen, so denk an schnee- und wasserfeste Schuhe.

  • Kleidung für die Unterkunft
  • Kleidung für Aktivitäten
  • Schuhe

Rucksäcke & Taschen

Ein Rucksack auf der Skipiste ist Dein bester Begleiter. Wähle den Rucksack so, dass dieser für den Skitag ausreichend aber nicht zu groß ist. Außerdem solltest Du auch noch zusätzliche Taschen für die Freizeitgestaltung mitnehmen.

Ist zum Beispiel ein Ausflug in die Therme geplant oder eine Wanderung, dann muss dies in der Taschenwahl berücksichtigt werden.

  • Skirucksack
  • Taschen für Aktivitäten
Skifahrer mit Rucksack
Die Skifahrer haben in ihrem Rucksack alles verstaut, was sie für ihren Tag auf der Piste benötigen

Technische Ausrüstung

Auch die Technik darfst Du nicht vergessen. Dazu zählen zum Beispiel auch Ladegräte und Powerbank. Willst Du Dich oder Deine Freunde auf der Piste filmen, solltest Du auch an eine Actionkamera denken.

Achtung: Bist Du noch Anfänger, dann richte deine gesamte Aufmerksamkeit auf die Skipiste. Überschätze nicht Dein Können, indem Du während des fahrens filmen möchtest. Das kann zu schweren Unfällen führen.

Verbringst Du den Skiurlaub im Ausland, solltest Du Dich im Vorfeld informieren, ob Steckdosenadapter nötig sind.

  • Handy
  • Ladegeräte
  • Powerbank
  • Actionkamera
  • Steckdosenadapter

Hygiene & Waschen

Wie in jedem Urlaub benötigt man natürlich Hygieneartikel. Packe dazu Deinen Kulturbeutel wie üblich mit Zahnbürste, Duschbad, Deo und allem was man täglich braucht.

Tipp:  Bei langen Haaren empfehlen sich beim Skifahren Flechtfrisuren, damit die Haare nicht verknoten. Packe für diesen Fall genügend Haargummis ein.

Darüber hinaus solltest Du überlegen auch Waschmittel mitzunehmen. So kannst Du einfach im Waschbecken Deine Skiunterwäsche ausspülen, dann trocknen und wieder verwenden. Dadurch müsstest Du weniger einpacken.

  • Kulturbeutel mit Zahnbürste, Duschgel, Haarbürste u.ä.
  • Waschmittel

Medikamente & erste Hilfe

Es ist auch ratsam bereits Medikamente mit in den Urlaub zu nehmen, um auf das grundlegendste vorbereitet zu sein. Dazu gehören Mittel gegen Erkältung oder Marken-Darm-Erkrankung. Schmerzmittel sollten ebenfalls dabei sein.

Darüber hinaus solltest Du Blasenpflaster einpacken, falls Du Dir in den Ski- oder Wanderschuhen blasen reibst. Überaus wichtig ist auch der Sonnenschutz im Skiurlaub und eine After-Sun-Lotion.

    • Medikamente für Erkältung und Magen-Darm
    • Schmerzmittel
    • Blasenpflaster
    • Sonnencreme und After-Sun
Achtung: Sobald die Sonne scheint, kannst Du sehr schnell einen Sonnebrand bekommen. Hab also immer Sonnencreme auf der Piste dabei!

 

Wichtige Dokumente

Unverzichtbar im Skiurlaub ist die Krankenversicherungskarte. Natürlich ist auch der Personalausweis bzw. ein Reisepass obligatorisch. Bei Ski-Reisen ins Ausland musst Du Dich informieren, ob ein Visum erforderlich ist.

Ein weiterer Tipp ist, alle Bestätigungen von Buchungen und Reservierungen auszudrucken und in einer Mappe gesammelt mitzunehmen. So kann man im Zweifelsfall immer nachweisen, dass man rechtmäßig gebucht bzw. reserviert hat.

  • Krankenversicherungskarte
  • Personalausweis/ Reisepass
  • Visum
  • Bestätigungen von Buchungen und Reservierungen

Geld & Finanzen

Wenn Du in den Urlaub fährst, solltest Du Dir darüber Gedanken machen, wie Du bezahlen willst. Bleibst Du in Deutschland, so kannst Du ganz normal mit der Girocard bezahlen oder Geld abheben. Im Ausland wird das allerdings etwas komplizierter.

Besitzt Du keine Kreditkarte, musst Du im Voraus Dein Budget planen. Hebe in diesem Fall vor dem Urlaub Bargeld ab und plane auch Extrakosten mit ein. Vergewissere Dich vor Reiseantritt, ob Dein Reiseland eine andere Währung besitzt. Falls dies so ist, überlege, ob Du das Geld noch in Deutschland tauscht oder erst im Zielland.

  • Kreditkarte
  • Bargeld, falls nötig in Fremdwährung
Budget im Sparschwein
Das Geld für den Skiurlaub kannst Du Dir auch über das Jahr zusammensparen

Auto

Es gibt viele Möglichkeiten sein Urlaubsziel zu erreichen. Mit dem Zug, Flugzeug oder auch mit dem Auto. Wenn Du mit einem PKW in den Urlaub fährst, dann achte darauf, dass es winterfest ist. Das heißt, dass Frostschutzmittel im Scheibenwischwasser sein sollte.

Ski lassen sich am besten in einer Dachbox auf dem Auto transportieren. Versuche also Dir eine zu arrangieren. Die meisten Autohäuser bieten welche zum Verleih an. Ebenso sind Schneeketten ein Muss im Gebirge.

Beachte auch, dass Diesel bei niedrigen Temperaturen schnell ausflockt und Störungen im Motor bzw. in den Zuflüssen verursachen kann. Versuche deshalb Winterdiesel zu verwenden. Benzinern macht Kälte nichts aus.

  • Dachbox
  • Enteiser
  • Schneeketten
  • richtiger Kraftstoff

Sonstiges

Darüber hinaus solltest Du auch noch an ganz selbstverständliche Dinge denken. Dazu zählt beispielsweise Deine Brille oder die Kontaktlinsen. Für den Abend empfiehlt es sich, ein gutes Buch einzupacken oder auch Gesellschaftsspiele.

  • Brille oder Kontaktlinsen
  • Buch
  • Gesellschaftsspiele

Hier findest Du die Packliste für den Skiurlaub zum Ausdrucken und Abhaken, damit Du auch wirklich nichts vergisst.

Was tun gegen Chaos beim Packen: 5 Tipps, die Dir helfen

Damit Du das Chaos beim Kofferpacken hinter Dir lassen kannst, haben wir hier für Dich ein paar Tipps zusammen getragen.

  • Liste schreiben

Bevor Du Deine Sachen zusammensuchst, schreibe zuerst eine Liste mit den Dingen, die Du mitnehmen willst. Schreibe dazu wie viel Du jeweils brauchst, beispielsweise 4 T-Shirts, zwei Hosen und ein Kleid.

  • Koffer-Organizer

Besorge Dir am besten ein Koffer-Organizer-Set. Das besteht aus vielen kleinen Taschen, worin Du geordnet die Kleidung und andere Dinge verstauen kannst. Auch Schuhe kannst Du somit in den Koffer packen, ohne dass Deine anderen Sachen dreckig machst.

Koffer-Organizer-Set
Mit einem Koffer-Organizer-Set hast Du immer Ordnung in Deinem Koffer
  • Verschiedene Taschen für Kosmetik

Statt nur einen großen Kulturbeutel mitzunehmen, teile es lieber in verschiedene kleine Taschen auf. So sind zum einen die Sachen in den Taschen besser geschützt und es nimmt weniger Stauraum weg.

  • Reihenfolge beachten

Wenn Du anfängst Deinen Koffer zu füllen, starte stets mit den großen und vor allem schweren Sachen und ende mit den kleinen, leichten. So kannst Du zum einen die Lücken besser füllen und zum anderen werden so die leichten Dinge nicht durch die schweren gedrückt und zerknittert.

  • Dokumentenhüllen

Pack alle Dokumente, wie bestätigte Buchungen und Reservierungen, in Dokumentenhüllen. So sind diese gesammelt an einem Ort. Durch die Hüllen werden sie vor Schmitz und Wasser geschützt, aber  auch nicht geknickt.

Trivia: Was Du sonst noch im Skiurlaub beachten solltest

Hier haben wir für Dich oft gestellte Fragen zusammengetragen, die interessant für die Vorbereitung auf Deinen Skiurlaub sein könnten.

Ski- bzw. Snowboardkurse vorher buchen?

Wenn Du Anfänger auf Ski oder Snowboard bist, empfiehlt es sich bei einer Skischule einen Kurs zu belegen. Diesen kannst Du bereits einige Wochen vor Reiseantritt von zu Hause aus buchen. So hast Du Deinen Platz wirklich sicher.

Wie wähle ich den richtigen Skipass?

Der richtige Skipass für Dich richtet sich danach, wie viel Zeit Du auf der Piste verbringen willst. Zuerst solltest Du Dir die Frage stellen, ob Du am An- und Abreisetag auch Ski fahren willst oder nur in der Zeit dazwischen.

Des Weiteren musst Du Dir darüber klar werden, ob Du jeden Tag der Woche nutzen willst oder zwischendurch beispielsweise einen Tag in der Therme oder beim Wandern verbringen willst. Dafür gibt es dann Angebote, dass Du 7 Tage Zeit hast und davon 5 auf der Piste verbringen kannst.

Willst Du nur bei schönem Wetter fahren, solltest Du Dir vermutlich lieber jeden Tag ein Tagesticket holen. Ist Dir das Wetter egal, so hole Dir direkt ein Ticket für Deine gesamte Urlaubszeit. Mehrtages- oder Wochenkarten sind günstiger als immer einzelne Tageskarten.

Was sind die FIS-Regeln?

Die FIS-Regeln wurden von der Fédération Inderationale du Ski aufgestellt und sind Verhaltensregeln für Skifahrer auf der Piste. Man kann sie mit den Straßenverkehrsregeln vergleichen.

Wie packe ich den Koffer platzsparend?

Um Platz zu sparen, solltest du die Kleidung am  besten zusammenrollen.  So sparst Du zum einen viel Platz, da man die Sachen so optimal neben- und aufeinander platzieren kann und zum anderen knittert deine Kleidung so nicht.

In welcher Reihenfolge muss ich die Sachen in den Koffer packen?

Du startest mit den schweren Dingen. Je voller der Koffer wird, desto leichter werden die Sachen, mit denen Du die Tasche füllst. So können die schweren Dinge die leichten nicht zerquetschen oder knittern.

Fazit

Um wirklich erfolgreich einen Koffer zu packen, gehört viel Geduld, Planung und strukturiertes Vorgehen dazu. Wenn Du Dich dabei aber an die Tipps aus diesem Ratgeber hältst, sind das Chaos und zerknitterte Sachen bald schon Vergangenheit. Außerdem vergisst du keine wichtigen Dinge mehr und kannst Deinen Urlaub entspannt genießen.

Weiterführende Links und Recherchequellen

Tipps für den richtigen Sonnenschutz

Ski leihen oder kaufen?

Tipps für den ersten Skiurlaub

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x