Skimaske: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Skifahrer steht auf einem Berg

Dein Gesicht friert beim Skifahren immer ein? Die Skimaske ist die beste Variante und die Kälte vom Kopf fernzuhalten. Aber welche Skimaske soll es sein und was gibt es zu beachten? Damit der Winterspaß ein Erfolg wird, ist der Kauf dabei eine wichtige Entscheidung.

Um Dir dabei zu helfen, stellen wir Dir hier nun unsere Favoriten vor und ein paar Tipps auf was Du achten solltest, wenn Du eine Skimaske kaufst.

Wichtigste in Kürze

Was sollte man wissen über Skimasken?

  • Sturmhaube = Skimaske
  • Das Material entscheidet über
    • Winddichte
    • Wärmeisolierung
    • Atmungsfähigkeit
  • Sie werden in vielen Outdoor- und Motorsportarten verwendet
  • Es gibt Voll-, Halb- und Multifunktionsmasken.
  • Für Kinder im Alltag als Gesichtsschutz vor der Kälte

Welche Skimasken sind die Besten : Favoriten der Redaktion

Hier sind unsere Favoriten für Skimasken.
Wir haben uns dabei nur auf den Gebrauch für Teenager und Erwachsene fixiert.

Brubeck Vollmaske

  • Vollmaske
  • Größe: S/M 52-57 Kopfumfang L/XL 57-62 Kopfumfang
  • Mund und Nasen Partien sind atmungsakti
  • Material schnell trocknend und antibakteriell
  • Material 62 % Polyamid, 36 % Polypropylen, 2 % Elasthan
  • Farben: Schwarz, weiß, Dunkel grau, blau, dunkelblau, marine blau, hellblau, grün
  • 2. Haut Prinzip3
  • Klima- und Feuchtigkeitsregulierung
  • Für Maschinenwäsche bis 30 Grad geeignet
  • Nicht für den Wäschetrockner geeignet

Diese Sturmhaube von Brubeck ist eine Skimaske für den gesamten Kopfbereich.

Durch das zwei Schichten Prinzip lässt die innere Schicht die Feuchtigkeit nach außen und die äußere Schicht sorgt für einen warmen Kopf.

Der freie Schnitt für die Augen passt sich ideal ans Gesicht an. Die atmungsaktiven Bereiche an Mund und Ohren ermöglichen es Dir leicht zu atmen. Wärme und Feuchtigkeit werden nach außen abgegeben.

Es ist wie eine zweite Haut mit dieser Skimaske. Sie bedeckt auch den Hals, was an windigen Tagen sehr angenehm ist.

Die Nähte wirst Du nicht merken. Sie fusselt, kratzt oder leiert nicht aus.

Brubeck X-Pro Halbe Skimaske

  • Halbmaske
  • Größe: S/M 52-57 Kopfumfang L/XL 57-62 Kopfumfang
  • Mund und Nasen Partien sind atmungsaktiv
  • Material ist schnell trocknend und antibakteriell
  • Material: 62 % Polyamid, 36 % Polypropylen, 2 % Elasthan
  • Farben: schwarz, dunkel grau, blau, dunkelblau
  • 2. Haut Prinzip
  • Klima- und Feuchtigkeitsregulierung
  • Für Maschinenwäsche bis 30 Grad geeignet
  • Nicht für den Wäschetrockner geeignet

Diese halbe Skimaske von Brubeck ist eine Maske welche nur den über die Nase, Mund Hals und Nacken geht.

Durch das zwei Schichten Prinzip lässt die innere Schicht die Feuchtigkeit nach außen und die äußere Schicht sorgt für einen warmen Hals und Mund.

Der atmungsaktive Bereich an Mund ermöglichen ein leichtes Atmen auch bei hoher körperlichen Belastung. Wärme und Feuchtigkeit werden nach außen abgegeben.

Es ist wie eine zweite Haut mit dieser Skimaske. Sie bedeckt auch den Hals, was an windigen tagen sehr angenehm ist. Die Nähte wirst Du nicht merken. Sie fusselt, kratzt oder leiert nicht aus.

Im Vergleich zu der Vollmasken Variante ist diese halb Maske gut geeignet fürs Wandern, Joggen und Radfahren.

Mammut Vollmaske

  • Vollmaske
  • Die Größe ist eine Einheitsgröße
  • Mund und Nasen Partien sind atmungsaktiv
  • Material: 85 % Polyamid, 15 % Elasthan
  • Material ist schnell trocknend und atmungsaktiv
  • Farbe: Schwarz
  • Für Maschinenwäsche bis 30 Grad geeigne
  • Nicht für den Wäschetrockner geeignet
  • Eine Öffnung am Hinterkopf für lange Haare

Die Skimaske von Mammut hält Dich auch bei niedrigen Temperaturen den Kopf warm.

Die Frei geschnitten Augenpartie lässt Dich bei Deiner Outdoor Aktivität alles sehen. Durch den freien Nasenbereich ist ein ungestörtes Atmen möglich.

Die Reinigung ist sehr unkompliziert und zum Trocknen nur kurz aufhängen.

Ein flexibles Material ermöglicht es bei sich jeder Kopfform eines erwachsenen anzupassen. Die Öffnung am Hinterkopf macht das Tragen mit langen haaren komfortabler.

Gore Wear Halbmaske

  • Halbmaske
  • Die Größe ist eine Einheitsgröße
  • Mund und Nasen Partien sind atmungsaktiv
  • Material. 100 % Polyester
  • Farbe: Schwarz
  • Ganzjährig geeignet
  • Winddicht und Wasserabweisend
  • Durch Klettverschluss anpassbar
  • Reflektierende Elemente für erhöhte Sicherheit

Gore Wear hat hier eine halbe Sturmhaube welche sich nicht fürs Laufen und Radfahren eignet, sondern auch für den Wintersport gut macht.

Ein Klettverschluss ermöglicht ein genaues Anpassen der Skimaske an Deinen Kopf. Das gute System dieser Maske verhindert das sich Schweiß oder Kondenswasser in der Maske sammelt.

Das Gore Logo auf der Sturmhaube ist reflektierend. Dies macht Dich leichter Sichtbar auf der Piste, Straße oder wo Du Dich sonst in der Nacht aufhältst.

Inbike Vollmaske

  • Vollmaske
  • Die Größe ist eine Einheitsgröße für einen Kopfumfang von 54 bis 58 cm
  • Mund und Nasen Partien sind atmungsaktiv
  • Material: 80 % Lycra ; 20 % Polarfleece
  • Farbe: Schwarz
  • Gewicht: 94.5g
  • Kann als Full Face Maske, Mütze oder Halstuch getragen werden
  • Geeignet fürs Motorrad, Fahrrad, Skifahrer, Snowboarder und andere Outdoor Aktivitäten
  • Von außen Wind und Wasserabweisend
  • Innen ist warmer Fleece verarbeitet

Hier hat Inbike eine Multifunktionsmaske entwickelt, welche für jeden Sport geeignet ist.

Die hohe Anpassung Art dieser Skimaske ermöglicht es Sie als Vollmaske, Halbmaske, Schal oder Mütze zu tragen. Somit ist sie Ideal für alle Aktivitäten von Dir gerüstet.

Das verarbeitete Fleece Innenfutter lässt Dich jede Outdoor Aktivität in vollen Zügen genießen, egal ob bei Regen oder Schnee. Im Halsbereich gibt es viel Stoff, welchen diesen vor der Witterung schützt.

Welche sind die wichtigsten Kaufkriterien beim Kauf einer Skimaske?

Die wichtigste Entscheidung bei einer Skimaske ist, ob es eine Vollmaske oder eine Halbmaske sein soll.
Das Material ist wichtig da dies entscheidet wie warm die Skimaske Dich hält.

Ratgeber: Welche Skimaske passt zu Dir

Hier erklären wir Dir auf was Du bei einem Kauf einer Skimaske achten solltest.

Der Kälteschutz

Jede Skimaske hat eine wärmende Wirkung. Eine Skimaske soll vorwiegend das Auskühlen durch den Fahrtwind verhindern. Sie ersetzt keinen Helm oder Mütze.

Das Material der Skimaske entscheidet wie stark sie Dich vor Wärme schützt. Voll Skimasken wärmen besser als halbe Masken. Eingearbeiteter Fleece wärmt zwar am besten, könnte aber unter einem Helm zu warm werden.

Material

Das Material sollte für den jeweiligen gebrauch ausgewählt werden. Für den Motorsport, Laufen, Bergsteigen, Wandern oder den Wintersport sollte man beachten was für eine Skimaske benötigt wird und wie sehr sie wärmen sollte.

Seide ist ein leichter, komfortabler Stoff aber sollte nur in den warmen Jahreszeiten getragen werden.
Fleece-Material ist weich und wärm sehr stark gut in kalten Regionen.
Synthetik passt sich wie eine 2 Haut an.

Hygiene

Wenn man eine Skimaske trägt ist man meist in Bewegung und das führt zum Schwitzen. Sollte die Maske nicht regelmäßig gereinigt werden kann das zu üblen Gerüchen führen.

Sie sorgt für mehr Hygiene im Helm da der innen Stoff vom Helm meist nicht gereinigt werden kann. Die Skimaske kann leicht mit der Hand oder der Waschmaschine gereinigt werden.

Beim Kart fahren wird man beim Ausleihen eines Helmes eben aus diesem Grund zu einer Sturmhaube gebeten.

Atmungsaktiv

Die meisten Skimasken haben einen gröberen Stoff im Mund und Nasen Bereich verarbeitet. Durch diesen fällt das Atmen leichter als durch den dichten restlichen Stoff.

Bei einigen Sturmhauben ist der Mund und Nasen Bereich komplett frei gelassen worden.

Arten von Skimasken

Welche Arten von Skimasken gibt es?
Und was macht den Unterschied?

VollmaskeHalbmaskeMultifunktionsmaske
Bedeckt Kopf und HalsSkimaske geht nur vom Hals bis Nase und manchmal OhrenGibt es als voll oder halb Skimaske
Nur Augen sind frei und eventuell Mund und NaseDer Kopf wird nicht geschütztDas Material deckt mehrere Einsatzbereiche ab
Vorwiegend unterm Helm und für den Winter zu gebrauchenSchal ErsatzSind für Winter wie Sommer geeignet
Schützt den Gesamten KopfEine halbe Skimaske wird auch Buff-Schal genanntKälteschutz niedriger
Ungünstiger bei langen HaarenGut geeignet für lange HaareAtmungsfähigkeit hoch

Alternative

Eine Alternative zur Skimaske wäre eine Mütze, welche über die Ohren geht und ein Schal welche über den Mund und den Hals gewickelt wird.

alternative für eine Skimaske
Mütze und Schal als Alternative zur Skimaske

Zusätzliches Zubehör.

Egal für welche Skimaske Du Dich entscheidest. Keine Skimaske ersetzt eine Skibrille. Die Augen sind bei allen Masken frei.

Solltest Du beim Wandern oder Skifähren Dir zu Stolz sein für einen Helm solltest Du wenigstens eine Mütze Tragen, um der Kälte besser entgegenzuwirken.

Im Motorsport und Radsport sind sie nur eine Unterstützung zum Helm.

Sportarten mit Skimasken

Hier zeigen wir Dir kurz auf in wie vielen Sportarten eine Skimaske bzw. eine Sturmhaube genutzt wird.

RennsportWintersportLaufen
RadsportSkifahren, Skispringen und SkilanglaufJoggen
MotorradBobfahrenWandern
allgemein MotorsportSnowboardenBergsteigen und Klettern

Dies ist nur ein Teil aller Sportarten, welche eine Skimaske nutzen.

Wo kann ich Skimasken Kaufen?

Einzelhandel

Beispielsweise Decathlon, Karstadt Sport und Sportcheck und viele weite Einzelhändler bieten eine kleine Auswahl von Skimasken an.

Online

Im Internet gibt viele Seiten die alle Skimasken anbieten. Zu empfehlen sind dabei die Seiten von der gewünschten Marke oder Radgeberseiten.

Dort wird das Produkt detailliert beschrieben und man weiß genau was man kauft und bekommt was sich vorgestellt wurde.

Was kostet eine Skimaske?

Eine Skimaske kostet im Durchschnitt zwischen 10 und 30 €. Da es meist ein einmaliger Kauf ist, sollte hier nicht bei dem einem Euro gespart werden.

Welche Marken stellen qualitative Skimasken her?

Brubeck

Brubeck ist ein Polnisch ansässiges Unternehmen was sich auf thermoaktive Kleidung spezialisiert hat. Produziert werden ihre Produkte ausschließlich in Polen und nicht in China. Sie nehmen sich den russischen Winter als Maßstabfür ihre Kleidung

Mammut

Mammut ist ein Schweizer Unternehmen, welches sich nicht nur auf Skimasken, sondern allgemein auf Textilien für kalte Regionen fokussiert. Für Aufenthalte in Bergen hat sich Mammut spezialisiert.

Gore Wear

“Jeder ist in der Lage, besonderes zu erreichen” ist das Motto von Gore Wear. Sie haben sich auf Sportkleidung spezialisiert. Vom Joggen, Radsport bis zum Wintersport entwickelt das Unternehmen Kleidung, welche sich bestens dem Sportler anpasst und das beste aus ihm heraus holt.

North Face

Bei Bergsteigern, Abenteurern hat North Face nicht nur durch sein schickes Design, sondern auch mit der Funktionalität sich einen Namen gemacht.

Identitätsschutz

Nicht nur Bankräuber nutzen eine Skimaske gerne, um ihre Identität zu schützen. Auch Sondereinheiten bei der Polizei und Militär nutzen sie, aus demselben Grund.

NiceToKnow: Erstmals wurde die Balaclava (Sturmhaube) im Krimkrieg (1853–1856) von englischen Soldaten genutzt wurde sich vor der wärme zu schützen. Da erkannte man den zusätzlichen Vorteil des Identitätsschutzes.

Skimasken Test-Übersicht: Welche Skimasken sind die Besten?

Es existieren noch keine bekannten Testberichte für Skimasken.

TestmagazinSkimaske Test vorhanden?Veröffentlichungs JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNEIN
Öko TestNEIN
Konsument.atNEIN
Ktipp.chNEIN
Snowboarder steht auf der Piste
Snowboarder mit Skimaske

FAQ: Häufige Fragen zu Skimasken beantwortet

Was ist eine Sturmhaube?

Eine Sturmhaube ist ein anderer Name einer Skimaske. Eine Sturmhaube bedeckt das ganze Gesicht. Sie lässt Mund, Nase und Augen frei. Der Name stammt vom Militär.

Sind Skimasken ein notwendiges Ausrüstungsstück?

Der Verzicht ist ein hohes Gesundheitsrisiko.
Jeder der Wintersport vom Ski bis Rodeln ausüben will, wird an einer Skimaske nicht vorbeikommen.
Sollte auf eine verzichtet werden, können Erkältungen, Halsschmerzen und Unterkühlungen die Folge sein.

Wie reinigt man eine Skimaske?

Je nach Skimaske musst Du sie mit der Hand waschen oder bequem in der Waschmaschine. Die Skimaske sollte regelmäßig gereinigt werden.
Mit einer Skimaske betreibt man Sport. Sie wärmt auch ohne viel Bewegung. Dies führt zum Schwitzen. Sonst kann es zu unangenehmen Gerüchen kommen und Bakterienwachstum.

Ist eine Skimaske lange haltbar?

Aus eigener Erfahrung könne wir sagen, dass eine Skimaske meist ein einmaliger Kauf ist.
Die geringe Reibung bei der Nutzung und richtiger Wäsche entsteht wenig bis gar keine Abnutzungen. Vielleicht gibts mal irgendwann ein Loch und dann holt man sich vielleicht nach 20 Jahren eine neue aber wir kennen keinen, der sich eine zweite holen musste, aus Verbrauchsgründen.

Ist eine Skimaske einfach zu verwenden?

Ja es ist sehr einfach. Wie eine Strumpfhose über den Kopf ziehen und die Öffnung für Mund, Nase und Augen in die richtige Position bringen und fertig sitzt sie.

Gibt es zwischen Mann und Frauen Unterschiede?

Nein, Skimasken sind alle in Unisex.

Welche Größen hat eine Skimaske?

Die Größen werden nur zwischen Kindern und Erwachsenen unterschieden. Meist sind Skimasken in Einheitsgrößen. Durch die flexiblen und weichem Stoff passt sie sich jedem Kopf an. In Einigen fällen gibt es eine kleine Auswahl.

Balaklava, Sturmhaube oder Skimaske?

Total egal, es ist alles dasselbe.

Weiterführende Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/Sturmhaube_(M%C3%BCtze)

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x