Startseite » Sport » Wintersport » Skihose: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Skihose: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Skihose Test

Der erste Schnee fällt endlich. Oder leider fällt auch schon der letzte Schnee für diese Saison. So oder so ist die Freude groß, den Schneefall auszunutzen und sich auf der Skipiste auszutoben. Doch es fehlt etwas ganz Wichtiges…
Die Skihose!

Im ersten Teil dieser Seite findest Du eine Übersicht der besten Skihosen. Darauf folgt ein ausführlicher Ratgeber rund um Skihosen inkl. Auswertung aller aktuellen Skihosen Tests.

Wichtigstes in Kürze

  • Die richtige Größe und Verwendungsart sollten bei dem Kauf einer Skihose beachtet werden.
  • Atmungsaktivität, Wasser-, Winddichtigkeit und eine DWR-Beschichtung sind wichtige Kriterien, die Deine Hose erfüllen sollte.
  • Wenn die Hose kein Innenfutter hat, solltest Du bei kalten Temperaturen mit Skiunterwäsche für eine Wärmeschicht sorgen.
  • Qualitatives Material schützt und wärmt Dich und verhindert kleine Beschädigungen an der Skihose.
  • Man unterscheidet zwischen Soft- und Hardshell-Skihosen. Softshell-Hosen sind besser für wärmere Tage geeignet, während Hardshell-Hosen für Dauerregen und Schneefall geeignet sind.
  • Passendes Zubehör ist wichtig, um den Rest des Körpers zu wärmen und zu schützen.

Die besten Skihosen für Herren:

Hier stellen wir Ihnen die 3 besten Skihose für Männer vor.

CMP Herren wattierte PFC free 10000 Skihose

  • Dieses Modell ist in den Größen 46 bis 60 erhältlich
  • Du kannst zwischen 8 verschiedenen Farben wählen (leider sind nicht alle Größen in allen Farben zu kaufen)
  • Die Hose hat eine Atmungsaktivität von 5000g/m²/24 h
  • Die Wassersäule liegt bei 10000 mm
  • Das Außenmaterial ist zusammengesetzt aus 90 % Polyester und 10 % Elastan; das Innenmaterial und Futter bestehen zu 100 % aus Polyester
Mit der wasserdichten, elastischen und warmen Skihose vom CMP sind anspruchsvolle Skifahrer auch bei schwierigsten Wetterverhältnissen vor Schnee, Kälte und Wind geschützt. Wegen des strapazierfähigen Materials bietet die Skihose einen sehr großen Bewegungsraum und überzeugt nebenbei auch mit hohem Komfort.

Alle Nähte sind getapt und somit wind-, wasserfest und elastisch.
Bei der Hose sind außerdem auch Träger dabei. Diese kannst Du verstellen und an Deine eigene Körpergröße anpassen oder auch ganz abmachen, wenn Dir das lieber ist, ein Schneefang ist auch enthalten und die Hose ist mit zahlreichen Taschen ausgestattet. In der Farbe Schwarz ist die Skihose auch in Kurz- und Langgrößen erhältlich.

Ultrasport Advaced Herren Skihose

  • Die Hose ist in den Größen S bis XXL erhältlich
  • Hierbei kannst Du zwischen 2 Farben wählen (schwarz und viktoria blau)
  • Das atmungsaktive Material schützt vorm Schwitzen
  • Auf Grund der Ultraflow 2000 Technik schützt das Modell zuverlässig vor Nässe
  • Die Winterhose besteht zu 100% aus Polyamid

Dank der Thermo-Polyfill-Wattierung der Hose bleibt Dein Körper schön warm und im Wintersport angenehm klimatisiert. Somit ist sie perfekt für lange Aufenthalte im Schnee und in der Kälte konzipiert. Trotzdem ist sie sehr leicht im Eigengewicht und lässt sich gut im Koffer mitnehmen.

Die elastische Bundweite lässt sich durch seitliche Klettverschlüsse individuell variieren. Am Innenbein gibt es vorgeformte Kniepartieverstärkung, die zudem für höchsten Komfort bei jeder Bewegung sorgt.

Die Hose ist außerdem mit einem Schneefang mit Stopper Einsatz ausgerüstet. Dieser bietet zuverlässig Schutzvor Schnee und Kälte. Die abriebfeste Materialverstärkung an den inneren Beinabschlüssen gewährleistet die Langlebigkeit der Skihose.
Diese Hose ist also ideal geeignet für sportliche Ausflüge in die Kälte und den Schnee.

Killtech Herren Nilam Skihose

  • Die Hose ist in den Größen s bis 3XL erhältlich
  • Die farbliche Auswahl der Hose ist leider nur auf eine Farbe beschränkt (schwarz)
  • Sie hat eine Atmungsaktivität von 3.000 g/m²/24h
  • Die Wassersäule dieses Produkts liegt bei 8.000 mm
  • Das Außenmaterial setzt sich zusammen aus 94% Polyester und 6% Elasthan; das Innenmaterial ist 100% Polyester und das Futter 100% Polyamid

Diese Skihose ist eine Softshell-Hose mit einer Vielzahl an praktischen Funktionen. Durch die Verwendung von hochwertigen Materialien, ist der Softshell winddicht, atmungsaktiv, wasserabweisend und trotzdem sehr leicht und dehnbar. Somit wird Dir ein hoher Tragekomfort auch bei starkem Wind und schlechtem Wetter gewährleistet.

Bei der Hose sind Träger dabei, die Du bei Bedarf ganz leicht verstellen oder abnehmen kannst. Durch Klettverschlüsse lässt sich die Taillenweite perfekt an Dich anpassen, damit die Hose beim Bewegen nicht verrutscht.

Für leichtes An- und Ausziehen sorgen Reißverschlüsse am Beinabschluss. Der Schneefang ist aus Gummi und lässt sich somit gut über den Schuh ziehen. Damit wird das Eindringen von Schnee und Nässe verhindert.

Die besten Skihosen für Damen:

Hier stellen wir Ihnen die 3 besten Skihose für Frauen vor.

Icepeak Damen Novelia

  • Dieses Modell ist in den Größen 18 bis 48 erhältlich
  • Sie ist in 8 verschiedenen Farben zu kaufen (nicht alle Größen sind in allen Farben verfügbar)
  • Die Hose hat eine Atmungsaktivität von 10000 g/m²/24h
  • Die Wassersäule liegt bei 10000 mvp
  • Das Außenmaterial besteht zu 94% aus Polyester und zu 6% aus Elasthan

Die Beinabschlüsse sind mit Schneefängern ausgestattet, sodass beim Skifahren oder Spazieren kein Schnee an die Beine gelangen kann. Dasselbe gilt für das Wasser, denn der Stoff ist wasserdicht und außerdem sind alle Nähte getapt.

In dieser Skihose hast Du eine sehr hohe Bewegungsfreiheit, denn die Kniepartien sind vorgeformt und der Stoff dehnt sich bei jeder Bewegung aus. Der Bund ist extra hoch geschnitten, damit die Hose besser sitzt und nicht rutscht, denn Träger sind keine dabei.

Mithilfe der Reißverschlüsse an den Hosenbeinen kannst Du ganz leicht sein Schuhwerk wechseln, wenn es von der Piste direkt zum Après-Ski gehen soll.

Ultrasport Advanced Damen

  • Das Modell ist in den Größen XS bis XXL verfügbar
  • Die Skihose ist in den Farben schwarz und türkis zu erhalten
  • Das Material ist sehr atmungsaktiv und schützt Dich vorm Auskühlen und Schwitzen
  • Die Ultraflow Wassersäule liegt bei 5000 mvp
  • Der äußere Stoff setzt sich zusammen aus 88% Polyester und 12% Elasthan

Das Softshell-Gewebe ist sehr elastisch und bietet somit volle Bewegungsfreiheit und hohen Tragekomfort trotz perfekten Sitz. Dieser wird durch den Gummizug in der Taille gewährleistet, da sich dank Klettverschlüssen die Weite individuell anpassen lässt.

Von der wasserabweisenden Oberfläche perlt das Wasser ab, ohne absorbiert zu werden. Die Membran schützt also vor Schnee und Nässe, während sie Frieren und Überhitzen verhindert. Ein Mehrlagenprinzip mit Thermounterwäsche hilft dabei.

Am unteren Bein ist ein Schneefang in Form eines doppelten Beinabschlusses integriert. Die Enden lassen sich wegen eines Reißverschlusses passgerecht über den Schuhen verschließen.
Am äußeren Stoff sind reflektierende Logo-Prints angebracht, um auch in der Dunkelheit sichtbar zu bleiben und somit geschützt zu sein.

Die Skihose lässt sich ideal mit Ultrasport Skijacken kombinieren.

Maier Sports Damen Resi

  • Dieses Modell ist in den Größen 17 bis 88 verfügbar
  • Es wird in 16 verschiedenen Farben verkauft
  • Die Skihose hat eine mTEX 10000 Membran
  • Durch diese Technologie sind die Atmungsaktivität und die Wassersäule sehr hoch und die Hose absolut wind- und wasserdicht
  • Beide dieser Werte liegen bei 10000
  • Das Außenmaterial besteht zu 100% aus Polyester

Die Innenfütterung der Hose sorgt zuverlässig dafür, dass Du auch an sehr kalten und schneereichen Tagen stets warmgehalten wirst. Durch den sportlichen Schnitt und den verstellbaren Bund lässt sich die Passform individuell variieren. Das stellt einen hohen Tragekomfort und eine große Bewegungsfreiheit ohne Rutschen sicher.

Die Beine sind durch den Schneefang von Schnee und Nässe geschützt. Wegen dem Beinreißverschluss lässt sich die Winterhose trotzdem problemlos über den Schuhen verschließen.

Sie überzeugt außerdem durch eine Vielzahl praktischer Ausstattungen. Dazu gehört beispielsweise der integrierte Kantenschutz, der die Hose besonders langlebig macht. Sehr praktisch sind neben dem auch die vielen Taschen, dank denen Du auf einen Rucksack verzichten kannst und Deine Bewegungsfreiheit somit vergrößerst.

Kaufratgeber zu Skihosen

Hier erklären wir Dir worauf Du beim Kauf Deiner Skihose achten solltest.

Welche Skihose ist die Richtige für mich?

Bevor Du Dir eine Skihose kaufst, ist es wichtig, dass Du weißt, wozu Du sie benötigst.
Eine Skihose zum alpinen Skifahren ist beispielsweise dicker gefüttert als eine zum Freeride, da man hierbei die ganze Zeit in Bewegung ist und weniger Isolation braucht.
Passe deinen Kauf also daran an, wo und wie Du Ski fahren gehst.

Person auf einem Fahrrad in Skihose und Skijacke

Je nach Outdoor Aktivität eignet sich eine andere Skihose besser!

Aus welchem Material besteht eine Skihose?

Durch Kälte, Wind, Nässe und mechanische Beanspruchungen wir Skischuhe oder Stürze sind Skihosen starken Beanspruchungen unterlegen. Deshalb ist es wichtig, dass sie aus einem abriebfesten und robusten Material gefertigt sind. Materialverstärkungen an der Beininnenseite können Beschädigungen durch Skikanten verbeugen.

Außerdem ist es eine hohe Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität wichtig. Auch Belüftungsreißverschlüsse sind vorteilhaft.

Damit diese Kriterien gegeben sind, werden hochwertige, funktionelle Materialien verwendet. Es werden unter anderem Polyester, Polypropylen, Polyamid, Baumwolle oder Elasthan verwendet.
Viele Hosen sind zusätzlich mit einem Innenfutter versuchen. Dabei wird mit Fleece oder Primaloft gearbeitet.

Welche Arten von Skihosen gibt es?

Man unterscheidet grundsätzlich zwischen Softshell- und Hardshell-Produkten. Welche Unterschiede es dabei gibt, erfährst Du hier.

Softshell-Skihose

sie besteht aus verschiedenen Materialien, welch ein zwei bis drei Schichten übereinandergelegt und laminiert werden. Somit entsteht eine gewisse Festigkeit. Sie ist trotzdem sehr leicht, flexibel und elastisch. Sie ist sehr körperbetont und stylish.

Die Hose ist wasserabweisend, aber nicht wasserdicht. Die Luft gelangt von innen nach außen, aber nicht von außen nach innen. Die Hose ist also sehr atmungsaktiv. Da die Hose kein Innenfutter hat, solltest Du bei niedrigen Temperaturen unbedingt an lange Unterwäsche denken. Softshell-Hosen eignen sich gut für Spaziergänge im Schnee oder Ski fahren bei gutem Wetter.

Hardshell-Skihose

sie hat eine Membran, die mit dem Außenstoff oder zwischen Außen- und Innenstoff angebracht wird. Deshalb ist sie sehr robust und widerstandsfähig. Sie ist außerdem wasserabweisend und wasserdicht und bietet somit perfekten Schutz vor Schneefall und Dauerregen.

Die Temperatur aus dem Innenbereich kann jedoch nicht abgeleitet werden, weshalb keine Atmungsaktivität gewährleistet werden kann. In der Hose bleibt es also sehr warm. Hardshell-Skihosen sind sehr flexibel, aber nicht so leicht wie Softshell-Hosen. Außerdem rascheln sie beim Bewegen.

Wie Du sehen kannst, ist keine der beiden Hosen grundsätzlich besser, sie eignen sich nur in verschiedenen Situationen besser.

Was sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Skihosen?

Um Dich bei der Suche nach der perfekten Skihose zu unterstützen, sind im Folgenden die wichtigsten Kaufkriterien zusammengefasst. Anhand dieser kannst Du Skihosen bewerten und vergleichen

Zielperson

Hier geht es zuerst darum, wer die Skihose tragen soll. Denn Modelle für Damen und Herren unterscheiden sich in Schnitt und Passform. Der grundlegende Unterschied liegt bei dem Verhältnis von Taille und bei der Gesäßform.

Größe

Die Größe spielt bei dem Kauf ebenfalls eine zentrale Rolle. Generell kannst Du Dich dabei an deiner normalen Hosengröße orientieren. Falls du dich zwischen einer etwas zu kleinen und einer etwas zu großen Hose entscheiden muss, wähle die etwas zu Große.

Achte darauf, dass du genug Bewegungsfreiheit hast, die Hose aber trotzdem gut sitzt.

Tipp: Probiere die Skihose am besten mit Skischuhen an. Dann weißt Du, ob die Länge passt.

Falls Du Deine Hose etwas zu groß/ lang gekauft hast, lernst Du in diesem Video, wie Du sie kürzen kannst:

Verstellbarer Bund

Ein elastischer Bund ist mittlerweile gängig bei Skihosen. Somit erhöht sich der Tragekomfort. Doch einige Hersteller bieten einen verstellbaren Bund an, bei denen mit Hilfe von Klettverschlüssen und Laschen Deine optimale Breite eingestellt werden kann. Du kannst die Bundbreite beliebig verändern und erhöhst somit die Passform um ein Vielfaches.

Schneefang

Ein Schneefang besteht grundsätzlich aus dünnem und flexiblem Material. Er hilft dabei Deine Füße und Beine gegen Kälte, Nässe und Schnee zu schützen. Bei Stürzen sorgt er dafür, dass kein Schnee unter Deine Hose gelangt.
Achte darauf, dass Du den Schneefang über den Schuh ziehen kannst.

Material

Von dem Material sind Atmungsaktivität, Wasser- und Winddichtigkeit und Wassersäule Deiner Skihose abhängig. Mit welchen Stoffen dies gewährleistet ist, findest du oben unter Material.

Fütterung

Diese schützt Dich optimal vor niedrigen Temperaturen. Oftmals ist sie schon bei der Skihose in Form von Fleece oder Primaloft enthalten. Falls nicht, denke daran Dich mit Skiunterwäsche warm zu halten.

Wassersäule

Sie gibt in der Einheit mm Wassersäule an, wie hoch die Wasserdichtigkeit deiner Skihose ist. In Deutschland muss eine Skihose eine Wassersäule von mindestens 1.500mm aufweisen, damit sie als wasserdicht gilt.

Bei der Messung wird der Stoff konstant einem Druck ausgesetzt. Er wird unter ein Messrohr gespannt, welches langsam mit Wasser gefüllt wird. Die Obergrenze ist erreicht, wenn drei Tropfen Wasser unter dem Stoff erreichen. Abhängig von der Füllmenge wird die Wassersäule nun in mm angegeben.

Tipp: Unterschreite nicht den Wert von 5.000mm! Bei Ski Fahren oder Snowboarden nicht von 10.000.

Winddicht

Eine winddichte Skihose schützt Dich vorm Auskühlen durch den Wind. Je nach Höhe der Windgeschwindigkeit verändert sich Deine Empfindung der Außentemperatur.

Atmungsaktiv

Eine atmungsaktive Skihose ist wichtig, da somit der Schweiß abtransportiert wird. Du schwitzt Deine Hose nicht voll und kühlst somit nicht von innen aus. Die Atmungsaktivität ist nicht bei allen Materialien gleich. Sie unterscheidet sich nach Stoff und Qualität.

Mit dem MVTR-Test kann feststellen wie dampfdurchlässig das Material ist. Das Ergebnis wird als Dampfdurchlässigkeit in Gramm pro Quadratmeter innerhalb von 24 Stunden angegeben (z.B. 3.000 g/m²/24h). Bei körperlicher Tätigkeit wird dieser Mindestwert empfohlen.
Erst bei einer Atmungsaktivität von 10.000g/m²/24h spricht man von einem guten Produkt.

Erkundige Dich also immer nach diesem Wert.

DWR Beschichtung

Damit wird Deiner Skihose ein besserer Schutz vor Nässe gewährleistet. Die DWR Beschichtung wird auf die Außenschicht Deiner Skihose aufgetragen. Sie sorgt dafür, dass Wasser abperlt und heruntertropft.

Tipp: Suche Dir eine Skihose mit umweltfreundlicher PFC-freier DWR-Beschichtung.

Hosenträger

Sie verhindern, dass Deine Skihose oder andere Kleidungsstücke aus der Hose rutschen. Bei Kindern sind Hosenträger vielfach integriert. Da Erwachsene aber häufig Skihosen ohne Träger tragen, sind diese oft abnehmbar. Sie sind kein Muss, aber können äußerst hilfreich sein. Entscheide also nach der Passform Deiner Hose und Deinem persönlichen Empfinden,

Welche Marken stellen Skihosen her?

Es gibt viele Marken, die Skibekleidung herstellen. Einige davon sind beispielsweise Quecksilber, The North Face oder Jack Wolfskin. Doch nicht alle davon sind ausschließlich auf Skibekleidung spezialisiert. Hier findest Du die bekanntesten Profi-Hersteller.

Maier Sports

Das Unternehmen wurde 1938 als Immanuel Maier GmbH gegründet. Aus dem Textilbetrieb wurde 1970 ein namhafter Kleidungshersteller für die damaligen Trendsportarten Tennis und Ski. Heutzutage ist Maier Sports aus der Ski- und Outdoorbranche nicht mehr wegzudenken. Seit Jahren gilt das Unternehmen als Hosen- und Passformspezialist.

IcePeak

Die 1996 in Finnland gegründete Firma zählt in Europa zu den führenden und größten Sportfirmen. Sie bieten für alle Formen von Outdoor-Aktivitäten die passende Bekleidung, bei der Mode und Funktion verbunden werden. Dabei gelingt ihnen ein Ideal im Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wo kann ich eine Skihose kaufen?

Vielleicht hast Du Dich schon für eine Marke oder sogar eine bestimmte Hose entschieden. Dann bleibt jetzt noch die Frage offen, wo Du die Hose kaufen kannst. Hier wurde eine Liste von möglichen Anbietern erstellt:

  • Amazon
  • Zalando
  • Maier Sports
  • Intersport
  • Decathlon
  • Bergfreunde
  • Sportcheck
  • About You
  • Planet Sports

Der Vorteil vom Erwerb im Fachhandel ist, dass Du eine individuelle Beratung vom Fachmann erhalten und die Skihose natürlich anprobieren kannst. Online ist die Auswahl jedoch größer und ein Preisvergleich somit leichter.

Welche Features brauche ich?

Taschen

Taschen sind besonders dann sehr praktisch, wenn Du nicht gerne mit dem Rucksack unterwegs bist. Denn dann bist Du von ihnen abhängig. Achte darauf, dass es genug Taschen gibt und diese gut verschließbar sind, damit Deine Sachen nicht verloren gehen.

Ventilationsöffnungen

Sie sind besonders wichtig, wenn die Atmungsaktivität Deiner Skihose nicht besonders hoch ist. Ventilaktionsöffnungen sind meistens an der Seite der Hose eingebaut.

Du kannst sie öffnen, wenn Dir zu warm ist und Du Dich abkühlen möchtest, oder um zu vermeiden, dass Du anfängst zu schwitzen.

Denke aber immer daran, die Reißverschlüsse wieder zu schließen, wenn Schnee hereinkommen könnte.

Schneefang

Dieser schützt Deine Füße und Beine vor Kälte, Nässe und Schnee. Genauere Informationen findest Du weiter oben unter Schneefang.

Tipp: Die Ski beschädigen oft die Kanten der Skihosen. Ein Kantenschutz vermeidet dies.
2 Perosnen im Schnee mit Skiausrüstung

Neben der Skihose brauchst du noch weiteres Zubehör. Welches das ist, erfährst Du hier!

 

Welches Zubehör benötige ich?

Um beim Skifahren warm zu bleiben, brauchst Du mehr als nur eine Skihose. Weitere Ausrüstung, die Dich warmhält, findest Du hier.

ZubehörKriterien
SkisockenSie sollten zu der Skihose passen, flachte Nähte und keine Druckstellen haben. Die Füße sollten beim Skifahren möglichst warm und trocken gehalten werden.
SkihelmEr schützt Deinen Kopf für Stürzen, Kälte, Nässe und Wind. Der Helm sollte unbedingt die CE EN 1077 A/B Norm erfüllen.
SkiunterwäscheSie bildet die erste Schicht beim Zwiebellook. Sie soll Füße, Beine und Oberkörper bedecken. Ihr Ziel ist es den Schweiß schnell vom Körper abzutransportieren, um ein Auskühlen zu verhindern. Sie sollte also immer aus schnell trocknendem Material bestehen. Es eignet sich beispielsweise Merinowolle und synthetische Stoffe. Meide aber Baumwolle.
SkijackeSie sollte atmungsaktiv, warm und wasserdicht sein

Vergesse diese Ausrüstung beim Einkaufen nicht!

Welchen Unterschied gibt zu einem Skianzug?

Skianzüge sind eine Kombination aus Skijacke und -hose. Sie haben den Vorteil, dass es keine Stofflücken gibt und somit keine Kälte und Nässe eindringen kann. Bei einer guten Skijacke-Skihose-Kombination sollte dies jedoch auch nicht der Fall sein. Und diese Kombi ist auf der Toilette praktischer 😉.

Skihosen Test-Übersicht

Große Verbrauchermagazine führen Test durch, um Dir Informationen über relevante Kaufkriterien verschaffen zu können. Die Ergebnisse der Tests kannst Du in dieser Übersicht einsehen:

TestmagazinKindernähmaschinen Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung Warentestkein Test gefunden
Öko Testkein Test gefunden
Konsument.atkein Test gefunden
Ktipp.chkein Test gefunden

Wie Du erkennen kannst, wurden bis zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Tests von Kindernähmaschinen durchgeführt oder veröffentlicht. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert, um Dir Zugang zu den wichtigsten Informationen zu verschaffen. Das Datum der letzten Überarbeitung findest Du oben auf der Seite.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Skihosen

Was ziehe ich am besten unter die Skihose an?

Dies hängt von Deiner Skihose ab. Jedoch sollte die unterste Schicht immer aus schnell trocknendem Material bestehen. Es eignet sich Funktions- oder Thermounterwäsche, denn diese transportiert den Schweiß weg vom Körper.

Die nächste Schicht ist die Transportschicht. Sie ist besonders dann wichtig, wenn Deine Skihose ungefüttert ist. Je nach Temperatur empfiehlt es sich eine zusätzliche Wärmeschicht bei ungefütterten Hosen eine zusätzliche Wärmeschicht zu tragen. Diese kann auch Fleece oder Wolle bestehen.

Wie wasche ich eine Skihose?

Dies steht auf dem Etikett Deiner Hose und sollte eingehalten werden. Grundsätzlich solltest Du Deine Skihose nicht öfter als notwendig waschen.

Da handelsübliche Waschmittel für funktionelle Kleidung nicht geeignet ist, solltest Du Dir unbedingt ein spezielles Waschmittel kaufen und auf Weichspüler verzichten.

Denke daran, dass eine Imprägnierung nach einigen Wäschen nicht mehr zu 100 % schützt.

Kann ich meine Skihose selbst imprägnieren?

Ja, das kannst Du. Verwende dafür ein Imprägnierspray. Davon trägst Du nach dem Waschen eine dünne Schicht auf die noch feuchte Hose auf und lässt diese gut trocknen. Du kannst außerdem ein Imprägniermittel zum Einwaschen verwenden. Dies fügst Du zusätzlich zum Waschmittel zu. Dabei solltest Du auf einen schonenden Waschgang achten.

Was ist der Unterschied zwischen Ski- und Snowboardhosen?

Der einzige Unterschied, der auftauchen kann, ist, dass Snowboardhosen etwas baggier sind. Sie unterschieden sich lediglich nur in der Optik. Eine Skihose kannst Du also auch zum Snowboard fahren tragen.

Kann ich meine Skihose flicken?

Ja, das kannst Du. Verwende dafür handelsübliches Flickzeug aus selbstklebenden Reparatur flicken. Diese sind im Fachhandel und in Outdoor Geschäften erhältlich.

Beachte bei deren Anwendung die Anleitung. Einige Hersteller bieten eigene Reparaturdienste für ihre Produkte an. Bei teurer Ausrüstung und großen Beschädigung ist es sinnvoll, den Hersteller zu kontaktieren und Deine Optionen zu erfragen.

Flicke Skihosen aber niemals mit Nadel und Zwirn. So ist die Wasserdichtigkeit nicht mehr gegeben.

Weiterführende Quellen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.