Skihandschuhe: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Skihandschuhe im Test

Skihandschuhe gehören zu der grundlegenden Ausrüstung für den Ski-Sport und sollten deswegen gut überlegt gekauft werden. Skihandschuhe gibt es in verschiedenen Formen, Größen und Materialien – worauf Du bei der Wahl Deiner Skihandschuhe achten solltest, erklären wir Dir in unserem Kaufratgeber. In diesem Beitrag möchten wir uns außerdem aktuellen Skihandschuhe Tests widmen.

Außerdem stellen wir Dir die Favoriten der Redaktion vor und verraten Dir, für wen diese Modelle jeweils geeignet sind.

Das Wichtigste in Kürze

  • Skihandschuhe sind Handschuhe, die gezielt für Wintersportarten entwickelt worden sind.
  • Die Wahl der Skihandschuhe ist abhängig vom jeweiligen Einsatzgebiet.
  • Es gibt unterschiedliche Größen und Designs speziell für Damen, Herren und Kinder.
  • Spezielle Materialien sorgen für Wärmeisolierung, Atmungsaktivität sowie Wind- und Wasserschutz.

Die besten Skihandschuhe: Favoriten der Redaktion

Skihandschuh ist nicht gleich Skihandschuh – unterschiedliche Einsatzzwecke haben verschiedene Anforderungen, denen ein Skihandschuh gerecht werden muss. Hier stellen wir Dir die Skihandschuh-Favoriten unserer Redaktion für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke vor und erläutern Dir, was die Besonderheiten des jeweiligen Modells sind.

Skihandschuhe für Kinder: Unigear Kinder Fäustlinge

  • erhältlich für Kinder im Alter von 2 bis 8 Jahren
  • wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv
  • Kunstlederbeschichtung an der Handinnenfläche ermöglicht einen guten Grip am Skistock
  • verstellbare Handgelenksschlaufen sorgen für optimalen Sitz, sodass weder Kälte noch Nässe eindringen können
  • lange Stulpen schützen die Hände vor Zugluft
  • leichtes An- und Ausziehen durch einen großen Reißverschluss
  • durch einen Klippverschluss können die Skihandschuhe miteinander verbunden werden

Bist Du auf der Suche nach Skihandschuhen für Kinder, so wirst Du bei den Unigear Kinder-Fäustlingen fündig werden. Unigear hat sich auf die Produktion von Outdoor-Bekleidung spezialisiert. Die Unisex-Skihandschuhe sind Bestseller Nr. 1 in der Rubrik “Skihandschuhe für Jungen”.

Bei der Farbauswahl zwischen schwarz, blau und rosa ist für jeden Geschmack das passende Modell dabei. Der Schnitt als Fäustling ist besonders für Kinderhände empfehlenswert, da diese aufgrund ihrer geringen Größe schneller auskühlen als die Hände Erwachsener.

Das neue Thinsulate G-Series-Futter sorgt zusätzlich für eine extra hohe Wärmespeicherung. Außerdem sind die Hände durch eine dreifache Isolationstechnik zuverlässig vor Wasser und Wind geschützt. Die Hipora-Membran an der Innenseite der Skihandschuhe sorgt dafür, dass Feuchtigkeit nach außen abtransportiert wird und die Hände stets trocken bleiben.

Ein weiterer Pluspunkt: Die Skihandschuhe sind pflegeleicht, da sie einfach in der Maschine mitgewaschen werden können.

Skihandschuhe für Anfänger: Hicool Unisex Handschuhe

  • wasserabweisend, winddicht und atmungsaktiv
  • guter Sitz durch ergonomische Form
  • dehnbares Material ermöglicht eine hohe Bewegungsfreiheit
  • gummierte Handinnenflächen sorgen für optimalen Grip
  • verstellbarer Kordelzug am Handgelenk ermöglicht optimalen Schutz vor Schnee, Wind und Kälte
  • durch einen Klippverschluss lassen sich die Skihandschuhe beim Transport miteinander verbinden
  • Farben: braun/schwarz, weiß/schwarz, blau/schwarz

Deine ersten Tage auf der Piste stehen bevor und Du bist auf der Suche nach den passenden Skihandschuhen? Dann lohnt sich für Dich ein Blick auf die Unisex-Skihandschuhe von Hicool.

Eine TPU-Membrane schützt Deine Hände zuverlässig vor Wasser und Wind. Gleichzeitig sorgt sie durch ihre Atmungsaktivität dafür, dass Schweiß nach außen abtransportiert wird. So bleiben Deine Hände stets warm und trocken.

Als Anfänger ist es besonders wichtig, zunächst ein Gefühl für Skier und Skistöcke zu entwickeln. Die gummierte Handinnenfläche sorgt für optimalen Grip und unterstützt somit ein sicheres Fahren. Durch die Innenbeschichtung aus hautfreundlichem, weichem Samt eignen sich diese Skihandschuhe auch für empfindliche Hände.

Skihandschuhe für Fortgeschrittene: Ziener Unisex Handschuhe

  • garantiert wasser- und winddicht sowie atmungsaktiv durch die zertifizierte ZIENER Aquashield®-Technologie
  • dehnbare Neopren-Stulpen mit Klettverschluss ermöglichen optimalen Sitz und Schutz vor eindringendem Schnee
  • robustes, flexibles Stretch Material
  • weiche und strapazierfähige Innenhand aus Ziegenleder
  • die enganliegenden Stulpen können sowohl über als auch unter der Jacke getragen werden

Du bist schon voller Vorfreude auf Deinen nächsten Winterurlaub und nun auf der Suche nach passenden Skihandschuhen? Dann könnten diese Unisex-Skihandschuhe von Ziener das Richtige für Dich sein! Durch wählbare Farbakzente sind hier für jeden Geschmack die passenden Skihandschuhe dabei. Ziener ist ein Spezialist, wenn es um Skihandschuhe geht. Hier bekommst Du hervorragende Qualität zu einem fairen Preis.

Bei diesen Skihandschuhen wurde die zertifizierte ZIENER Aquashield®-Membran angewendet. Dadurch haben Wind und Wasser keine Chance, in die Skihandschuhe einzudringen. Gleichzeitig leitet die atmungsaktive Schwammstruktur durch Schwitzen entstehende Feuchtigkeit nach außen ab. So bleiben Deine Hände stets warm und trocken.

Das robuste und flexible Stretch-Material dieser Skihandschuhe sorgt für Langlebigkeit und maximale Bewegungsfreiheit. Die Handinnenfläche ist mit Ziegenleder ausgekleidet, welches guten Grip und optimale Kraftübertragung auf den Skistock garantiert.

Hochwertige Ski Handschuhe: Reusch Mastery Handschuhe

  • winddicht, isolierend und atmungsaktiv
  • Polsterungen im Finger- und Knöchelbereich
  • griffige und robuste Ziegenleder-Innenhand
  • Außennahtkonstruktion und Polsterungen im Bereich der Daumenbeuge, die den Tragekomfort verlängern
  • optimaler Sitz durch enge Stulpen aus dehnbarem Material mit Klettverschluss
  • sportliches Design mit wahlweise roten oder grünen Farbakzenten

Auch die Reusch Mastery Skihandschuhe sind eine ausgezeichnete Wahl, wenn Du auf der Suche nach hochwertigen Skihandschuhen für eingefleischte Wintersportler bist. Der Sportartikelhersteller Reusch hat sich unter anderem auf die Herstellung von Skihandschuhen spezialisiert, weshalb Du hier darauf vertrauen kannst, ein langlebiges Produkt in hervorragender Qualität zu erhalten.

Diese Unixsex-Skihandschuhe verfügen über Polsterungen im Finger- und Knöchelbereich, welche Deine Hände auch bei rasanten Abfahrten auf Steilhängen schützen. Die Handinnenfläche ist mit robustem Ziegenleder ausgekleidet, welches für guten Grip und optimale Kraftübertragung sorgt. Durch die Außennahtkonstruktion haben diese Skihandschuhe einen engen Sitz, was für ein besonders gutes Stockgefühl sorgt. Daher eignen sich diese Skihandschuhe bestens für Wintersportarten mit viel Stockeinsatz.

Die spezielle R-Loft-Isolierung sorgt dafür, dass Wärme im Handschuh erhalten bleibt. Durch das atmungsaktive Futter wird Feuchtigkeit immer Inneren aufgenommen und nach außen abtransportiert. Zudem bietet es temperaturregulierende Eigenschaften, sodass Du Dir um feuchte Hände keine Gedanken machen musst.

Skihandschuhe Fäustlinge: EXski Unisex Fäustlinge

  • wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv
  • Wärmeschutz bis -20 Grad Celcius
  • Handinnenflächen mit Kunstleder ausgekleidet
  • Schnitt: Fäustlinge mit besonders guter Wärmeeigenschaft – Finger wärmen sich gegenseitig
  • langlebig und robust durch reißfestes Außengewebe
  • lange Stulpen mit elastischem Kordelzug und verstellbarer Handgelenk-Schlaufe

Dein nächster Winterurlaub geht ins Hochgebirge, wo es so richtig eisig kalt ist? Dann könnten die Unisex-Skihandschuhe von EXski die richtige Wahl für Dich sein.

Das neuartige Thinsulate G-Series-Futter ist dreimal wärmer als normale Baumwolle, weshalb diese Skihandschuhe auch bei bis zu -20 Grad Celsius optimale Wärmeeigenschaften bieten. Gleichzeitig sorgt das Futter durch seine Atmungsaktivität dafür, dass Schweiß nach außen abtransportiert wird. Damit bleiben Deine Hände stets warm und trocken. Das wasserabweisende und winddichte Außenmaterial wird von einer wasserdichten Membran unterstützt, wodurch Nässe keine Chance hat, in die Skihandschuhe einzudringen.

Die langen Stulpen schließen durch einen elastischen Kordelzug passgenau ab. Zusätzlich wird durch eine verstellbare Handgelenk-Schlaufe das Eindringen von Wind, Nässe und Schnee verhindert. Die Handinnenfläche ist mit Kunstleder ausgekleidet, welches für eine gute Griffigkeit und Rutschfestigkeit sorgt. Das reißfeste Außengewebe zeichnet sich durch seine Robustheit und Langlebigkeit aus, sodass Du mit diesen Skihandschuhen lange Freude haben wirst.

Beheizte Skihandschuhe: Savior Skihandschuh

  • wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku mit drei Wärmestufen
  • Akkulaufzeit bis zu 5 Stunden
  • Material: Leder mit wärmenden Isolationsmaterialien und Baumwoll-Fütterung
  • Stulpe mit verstellbarem Klettverschluss
  • 1 Jahr Garantie
  • Farbauswahl: orange, grün oder grau

Du leidest besonders schnell unter kalten Händen? Dann könntest Du über die Anschaffung beheizter Skihandschuhe nachdenken. Unser Favorit von Savior verfügt über einen wiederaufladbaren Akku, welcher in drei verschiedene Heizstufen eingestellt werden kann.

Bereits 30 Sekunden nach Aktivierung des Akkus werden Deine Hände spürbar wärmer. Abhängig von der gewählten Heizstufe, hält der Akku bis zu 5 Stunden und ist in maximal 3 Stunden wieder vollständig geladen.

Besonders praktisch ist der Lobster-Schnitt, bei dem lediglich Daumen- und Zeigefinger einzeln verpackt sind. Damit können sich die Finger, ähnlich wie bei Fäustlingen, gegenseitig wärmen. Gleichzeitig kannst Du aber auch problemlos beispielsweise den Reißverschluss Deiner Winterjacke öffnen, was sonst nur mit Fingerhandschuhen möglich ist.

Kaufratgeber für Skihandschuhe

Der nächste Winterurlaub steht bevor und Du bist auf der Suche nach den passenden Skihandschuhen? In unserem Kaufratgeber stellen wir Dir vor, welche Skihandschuhe sich für welches Einsatzgebiet eignen und worauf Du bei der Wahl der passenden Skihandschuhe achten solltest.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Skihandschuhen?

Im Folgenden findest Du die wichtigsten Kaufkriterien, wenn es um die Wahl der passenden Skihandschuhe geht. Anfangs solltest Du Dir überlegen, in welchen Situationen bzw. für welche Aktivitäten Du Deine Skihandschuhe vorrangig verwenden möchtest. Anschließend solltest Du Dich für eine Passform entscheiden. Danach erklären wir Dir, wie Du die richtige Größe deiner Skihandschuhe findest. Schließlich geht es ans Eingemachte: Wir erklären Dir, wofür welche Materialien am besten geeignet sind.

Einsatzgebiet

Bist Du auf der Suche nach passenden Skihandschuhen, solltest Du Dir zunächst überlegen, wofür Du Deine Skihandschuhe brauchst:

Bist Du eher im Frühjahr oder an wärmeren Wintertagen sportlich aktiv? Dann empfehlen wir Dir dünnere und leichtere Skihandschuhe aus Materialien wie Fleece, Wolle und Kunstfasern. Auch für Wintersportarten wie Langlaufen bist Du mit diesen Skihandschuhen gut beraten, um keine schwitzigen Hände zu bekommen.

Auch bei sehr niedrigen Temperaturen und Schneegestöber saust Du die Piste runter? Dann empfehlen wir Dir robuste Skihandschuhe aus Materialien wie Leder, Polyester und Polyamid. Diese bieten auch bei eisigen Witterungsbedingungen einen guten Schutz und halten Deine Hände warm.

Möchtest Du Dich auf keines dieser Einsatzgebiete beschränken, so gibt es als Alternative auch 2 in 1 Technologien, die aus einem Außen- und einem herausnehmbaren Innenhandschuh bestehen. Damit kannst Du je nach Situation die passende Option wählen.

Skihandschuhe im Test
Das Material der Skihandschuhe sollte entsprechend dem jeweiligen Einsatzgebiet gewählt werden.

Passform: Fingerhandschuhe, Fäustlinge oder 3-Fingermodelle?

Für welches Modell Du Dich entscheidest, hängt neben dem Einsatzgebiet Deiner Handschuhe vor allem von Deinen persönlichen Präferenzen ab.

Ist es Dir besonders wichtig, ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit zu haben und möglichst präzise Fingerbewegungen ausführen zu können, so solltest Du eher zu Fingerhandschuhen greifen. Diese Handschuhe eignen sich besonders für Sportler, die von Natur aus warme Hände haben, da sie die geringste Fähigkeit der Wärmespeicherung besitzen.

Fäustlinge hingegen bieten die beste Wärmefunktion, da sich die Finger gegenseitig wärmen können. Sie sind daher für besonders kalte Tage und Sportler geeignet, deren Hände leicht frieren. Abstriche müssen hier bei der Taktilität gemacht werden, präzises Greifen ist weniger gut möglich.

3-Fingerhandschuhe (auch “Lobster-Modelle”) sind Hybride aus Fingerhandschuhen und Fäustlingen. Wenn Dir die Wärmefunktion und die Taktilität Deiner Handschuhe gleichermaßen wichtig sind, bist Du mit dieser Passform am besten beraten. Reißverschlüsse und Knöpfe beispielsweise lassen sich damit problemlos öffnen.

Größe und Sitz: Wie finde ich die richtige Größe?

Bei Skihandschuhen wird zwischen Damen-, Herren- und Kindergrößen unterschieden. Im europäischen Raum werden die Skihandschuh-Größen in Zoll gemessen.

Damit Deine Skihandschuhe perfekt sitzen und somit optimal ihre Funktion erfüllen, ist es wichtig, die richtige Größe für Dich zu finden. Hierfür misst Du den Umfang Deiner Hand, indem Du diese öffnest und ein Maßband um die breiteste Stelle legst. Der Daumen wird dabei außen vor gelassen. Wer kein Maßband zur Hand hat, kann auch einen Bindfaden o. ä. verwenden und anschließend die Länge des Fadens mit einem Lineal ausmessen.

Die folgenden Tabellen zeigen Dir, welche Skihandschuh-Größe für den Umfang Deiner Hände geeignet ist.

Erwachsenengrößen für Skihandschuhe:

Handumfang in Zentimeter Damengrößen Herrengrößen
16,5 7.0 / S
17,5 7.5 / S
18,5 7.0 / S
19 8.0 / M
19,5 7.5 / S
20,5 8.5 / M
21 8.0 / M
22 9.0 / L
22,5 8.5 / M
23,5 9.5 / L 9.0 / L
24,5 9.5 / L
26 10 / XL
27,5 10.5 / XL
29 11 / XXL

Kindergrößen für Skihandschuhe:

Alter in Jahren Kindergrößen
2 – 3 1
4 – 5 2
6 – 7 3
8 – 9 4
10 – 11 5
12 – 13 6
14 – 15 7
16 – 17 8

Das Material

Bei der Herstellung von Skihandschuhen können unterschiedlichste Materialien verwendet werden. Diese lassen sich grob in Haupt-, Funktions- und Isolationsmaterialien unterteilen. Im Folgenden findest Du eine Übersicht über die gängigsten Materialien:

Polyamid und Polyester Wasserabweisende und atmungsaktive Funktionsmaterialien, die vor Wind schützen. Feuchtigkeit wird nach außen abgetragen, sodass Deine Hände zuverlässig trocken bleiben.
Leder Wasserabweisendes und atmungsaktives Material, welches oft mit Fleece oder Fell gefüttert ist.
Fleece Gut wärmendes Material, welches allein vor allem bei trockenen und windstillen Bedingungen empfehlenswert ist. Fleece findet häufig Verwendung als Innenfutter.
Gore-Tex Synthetisches Material, welches sowohl wasserdicht und windundurchlässig als auch atmungsaktiv ist. Skihandschuhe aus Gore-Tex sind in der Regel etwas teurer, allerdings lohnt sich die Investition aufgrund der hervorragenden Eigenschaften, Qualität und Langlebigkeit.
Wolle Naturmaterial, welches sich vor allem durch seine wärmende Funktion auszeichnet und somit optimal als Innenfutter geeignet ist.
Baumwolle Ähnlich wie Wolle eignen sich reine Baumwoll-Skihandschuhe nur bedingt für Wintersport. Daher dient auch dieses Material vor allem als Innenfutter.
Fleece, Wolle oder Kunstfasern für wärmere Tage

Skihandschuhe aus Fleece, Wolle oder Kunstfasern sind dünn, leicht und elastisch, besitzen wenig Isolierung und keine Membrane. Damit eignen sie sich besonders für weniger kalte Tage ohne Niederschlag. Skihandschuhe aus diesen Materialien sind vielseitig einsetzbar. Wir empfehlen Dir dieses Material für Wintersportarten wie Skitouren und Langlaufen, bei denen man schneller ins Schwitzen kommt.

Auch zum Rodeln oder für einen schönen Winterspaziergang eignen sich diese Handschuhe. Außerdem kannst Du sie als Unterzieh-Handschuhe, sogenannte “Liner”, unter einem weiteren, robusteren Skihandschuh tragen. So bleibst Du flexibel und hast immer die passende Ausstattung für unterschiedliche Witterungsbedingungen und Einsatzgebiete parat.

Leder, Synthetik und Kombinationen für kältere Tage

Skihandschuhe aus Leder, Synthetik oder Kombinationen aus beidem bieten hervorragenden Schutz für alle Witterungsbedingungen. Skihandschuhe aus diesen Materialien sind in der Regel schnelltrocknend, atmungsaktiv und langlebig.

Leder bietet einen besonders guten Grip, sodass Du Deine Skistöcke optimal nutzen kannst. Aber auch Synthetikmodelle haben oft eine lederähnliche Oberfläche, sodass Du auch hier auf die Vorteile von Echtleder nicht verzichten musst.

Funktionsmaterialien schützen Deine Hände zuverlässig vor Nässe und Regen. Zudem haben diese Skihandschuhe meist eine Fütterung aus feuchtigkeitsregulierenden Kunstfasern wie Primaloft oder Thinsulate und/oder wärmenden Naturmaterialien wie Daune oder Wolle.

Generell gilt: Je flauschiger das Innenfutter ist, desto mehr Luft steht zum Isolieren und Wärmen zur Verfügung und desto weniger Feingefühl haben Deine Finger.

Übersicht über alle Materialien und ihre Verwendung:

Hauptmaterialien Funktionsmaterialien Isolationsmaterialien
  • Leder aus Ziege oder Rind
  • Kunstleder
  • Kunstfasern
  • Neopren
  • Fleece
  • Seide
  • Fleece
  • Wolle
  • Merino
  • Softshell
  • Primaloft
  • Daune
  • Stormbloxx™
  • CZone Membrane
  • R-TEX® XT Membrane
  • Dryplay® Membrane
  • Gore-Tex®
  • Gore® Windstopper®
  • Gore Warm-Technologie
  • 3M™ Thinsulate™
  • Superloft
  • Primaloft®
  • Primaloft®Gold
  • Hyperloft
  • TecFill™

Wichtiges Zubehör für die Skihandschuhe

Hier stellen wir Dir wichtiges und nützliches Zubehör für Deine Skihandschuhe vor. Zubehör ist selbstverständlich immer optional, allerdings gibt es einige praktische Features, die Dir dabei helfen, sicher und entspannt auf der Piste unterwegs zu sein.

Stulpen

Skihandschuhe gibt es mit kurzen oder langen Stulpen. Kurze Stulpen werden üblicherweise unter dem Jackenärmel getragen und verhindern so, dass kalte Luft an die Handgelenke kommt. Lange Stulpen hingegen werden über dem Jackenärmel getragen. Um auch hier das Eintreten von Kälte und Nässe zu vermeiden, haben lange Stulpen einen extra Verschluss am Ende. Verfügt Deine Skijacke zusätzlich noch über eine Daumenschlaufe, ist für einen perfekten Übergang zwischen Skihandschuhen und -jacke gesorgt.

Clips und Handgelenk-Schlaufen

Viele Skihandschuh-Modelle verfügen über Clip-Systeme, mit denen Du die beiden Handschuhe verbinden kannst, wenn Du sie gerade nicht verwendest. Dadurch wird verhindert, dass Du einen einzelnen Handschuh verlierst. Außerdem bieten derartige Clip-Systeme die Möglichkeit, die Handschuhe an Jacke oder Hose zu befestigen, um freie Hände zu haben. Handgelenk-Schlaufen sorgen dafür, dass Deine Skihandschuhe bei kurzzeitigem Absetzen bequem an Deinem Handgelenk befestigt sind.

Verschlüsse

Verschlüsse verhindern das Eintreten von Nässe, etwa durch Schnee, und verringern die Abgabe von Wärme nach außen. Der Verschluss Deiner Skihandschuhe sollte einfach zu öffnen und zu schließen sein, dabei aber trotzdem sicher sitzen und zuverlässig halten. Bewährt haben sich hier Gummizüge, Druckknöpfe, Klett- und Reißverschlüsse. Gummizüge und Klettverschlüsse passen sich hierbei am besten an die Anatomie Deines Armes bzw. Deines Handgelenks an.

Protektoren

Protektoren-Einsätze auf dem Handrücken sowie an den Fingerkuppen dienen als Schlagschutz bei Stürzen und sind daher besonders für Anfänger empfehlenswert. Aber auch Fortgeschrittene und Profis, die häufig mit rasanter Geschwindigkeit unterwegs sind, sollten auf dieses Zubehör nicht verzichten.

Tasche & Skipass-Tasche

Einige Skihandschuh-Modelle verfügen über integrierte Taschen auf der Handoberseite, in der Du beispielsweise Deinen Skipass oder andere kleine Gegenstände aufbewahren kannst. Wenn die Taschen leer sind, können sie offen gelassen werden, um die Luftzirkulation im Inneren des Skihandschuhs zu fördern.

Heizung

Bist Du ein Mensch, der besonders schnell kalte Hände bekommt, so kannst Du über die Anschaffung beheizter Skihandschuhe nachdenken. Diese Skihandschuhe haben einen integrierten Akku, welcher für eine bestimmte Zeit Wärme spendet. Der Akku kann nach der Benutzung aus den eigens dafür eingenähten Taschen herausgenommen und erneut aufgeladen werden. Je nach Modell gibt es zusätzlich die Möglichkeit, verschiedene Wärmestufen einstellen.

Tipp: Als preisgünstige Alternative zu akkubetriebenen Skihandschuhen kannst Du auch zu Skihandschuhen mit integrierter Tasche greifen, in die Du einfach einen Handwärmer steckst. Auch dieser spendet für eine gewisse Zeit zusätzliche Wärme.

Touchscreen-Funktion und Brillen-Wischer

Einige Skihandschuh-Modelle verfügen über eine spezielle Beschichtung am Zeigefinger, um auch mit angezogenen Handschuhen mal eben ein Foto mit dem Smartphone zu schießen oder die Brille von Sicht-behindernden Schneeflocken zu befreien.

Skihandschuhe und Nachhaltigkeit

Auch beim Kauf von Skihandschuhen kannst Du etwas Gutes für Deine Umwelt tun, indem Du dich für nachhaltig produzierte Skihandschuhe entscheidest. Diese bestehen vollständig oder teilweise aus recyceltem Material und sind vor allem bei den Herstellern Picture und Dakine zu finden. Firmen wie Zanier, Burton oder Mammut haben Skihandschuhe im Sortiment, die bluesign® oder FairWear® zertifiziert sind.

Wusstest Du: Textilien, die das Siegel bluesign® bzw. FairWear®  tragen, sind unter Berücksichtigung eines Nachhaltigkeitsstandards bzw. unter fairen Arbeitsbedingungen produziert worden.

Welche Marken stellen qualitative Skihandschuhe her?

Handschuhe zum Schutz gegen Kälte gibt es schon seit langer Zeit. Gerade die Herstellung von Skihandschuhen erfordert jedoch einiges Know-How, damit Deine Hände auch bei eisigen Temperaturen warm und trocken bleiben.

Die folgenden Hersteller haben sich auf die Herstellung von Wintersport-Bekleidung und entsprechendem Zubehör spezialisiert. Hier bekommst Du hochwertige Skihandschuhe zu einem fairen Preis.

Leki

Leki ist ein deutsches Unternehmen, welches 1948 gegründet wurde. Leki hat sich auf die Herstellung von Produkten rund ums Skifahren spezialisiert und bietet qualitativ hochwertige Skihandschuhe im mittleren bis höheren Preissegment.

Reusch

Reusch ist ein Sportartikelhersteller, der sich unter anderem auf die Produktion von Wintersport-Handschuhen spezialisiert hat. Hier findest Du qualitativ hochwertige Skihandschuhe im mittleren bis höheren Preissegment.

Ziener

Ziener ist ein deutsches Unternehmen, welches vom Handschuhmachermeister Franz Ziener Senior gegründet wurde. Ziener ist ein Spezialist für Sporthandschuhe- und Bekleidung. Angefangen beim preiswerten Skihandschuh für Gelegenheits-Wintersportler bis hin zum Profi-Modell hat das Unternehmen für jeden Wintersportler das passende Modell.

Hestra

Hestra ist ein Familienunternehmen, das sich auf die Herstellung von Handschuhen für unterschiedliche Bereiche spezialisiert hat. Skihandschuhe von Hestra zeichnen sich durch eine hervorragende Qualität aus, mit der kalte Hände der Vergangenheit angehören.

Wo kann man Skihandschuhe kaufen?

Skihandschuhe kannst Du sowohl in Online-Shops als auch im Fachgeschäft kaufen. Ein Fachgeschäft bietet den Vorteil, dass Dir ein Berater persönlich zur Seite steht und Du die Skihandschuhe direkt anprobieren kannst.

Online-Shops hingegen bieten Dir die größtmögliche Auswahl an Skihandschuhen unterschiedlichster Hersteller. Mithilfe unseres Kaufratgebers solltest Du auch hier Deine passenden Skihandschuhe finden können. Ein großes Sortiment an Skihandschuhen findest Du bei folgenden Anbietern:

Wie viel kosten Skihandschuhe?

Skihandschuhe gibt es in allen Preisklassen. Angefangen bei 10 Euro, gibt es auch Profi-Modelle für über 600 Euro zu kaufen. Ambitionierte Hobby-Wintersportler bekommen ab etwa 100 Euro Skihandschuhe in sehr guter Qualität. Wer seltener auf der Piste unterwegs ist, wird auch für 20 bis 50 Euro bereits qualitative Skihandschuhe finden. Möchtest Du auf spezielles Zubehör, wie beispielsweise eine Heizung, nicht verzichten, so wirst Du etwas mehr Geld ausgeben müssen.

Skihandschuhe Test-Übersicht: Welche Skihandschuhe sind die Besten?

Skihandschuhe sind keine typischen Verbraucherprodukte, weshalb es bisher keine einschlägigen Testberichte bekannter Verbrauchermagazine gibt.

Testmagazin Skihandschuhe-Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest NEIN
Öko Test NEIN
Konsument.at NEIN
Ktipp.ch NEIN

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Skihandschuhe

Woran erkenne ich gute Skihandschuhe eigentlich und wie sieht die Pflege meiner Skihandschuhe aus? Hier findest Du Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Skihandschuhe!

Wie müssen Skihandschuhe sitzen?

Generell gilt: bei ausgestreckter Hand sollte etwa ein halber Zentimeter Luft zwischen Fingerspitze und Handschuh sein, damit Du auch problemlos eine Faust machen kannst. Befindest Du Dich genau zwischen zwei Größen, solltest Du Dich immer für die Nummer größer entscheiden. Je wichtiger Dir das Feingefühl beim Tragen Deiner Skihandschuhe ist, desto passgenauer sollte der Handschuh sitzen.

Wie wasche ich meine Skihandschuhe?

Wie Du Deine Skihandschuhe waschen solltest, hängt davon ab, aus welchem Material sie gefertigt sind. Um herauszufinden, welche Materialien das sind, kannst Du einen Blick auf die Materialinformationen werfen.

Merke: Die empfindlichste Komponente Deiner Skihandschuhe bestimmt das Waschprogramm!

Lederhandschuhe sowie Handschuhe mit Lederanteil sollten möglichst selten und besonders schonend gereinigt werden. Dafür ziehst Du Deine Handschuhe am besten an und wäschst sie mit lauwarmem Wasser. Hartnäckigen Schmutz kannst Du mit einem schonenden Waschmittel oder einem milden Shampoo entfernen. Anschließend spülst Du die Innenseite ebenfalls vorsichtig mit lauwarmem Wasser aus.

Skihandschuhe aus rein synthetischen Materialien kannst Du problemlos in der Waschmaschine waschen. Hierbei solltest Du Feinwaschmittel verwenden und auf Weichspüler definitiv verzichten. Ansonsten einfach die Hinweise auf dem Pflegeetikett beachten.

Achtung: Skihandschuhe nie auf Links drehen, verdrehen oder verbliebenes Wasser durch Auswringen entfernen!

Wie trockne ich meine Skihandschuhe?

Nach dem Waschen kannst Du die nassen Skihandschuhe in ein Handtuch wickeln und verbliebenes Wasser vorsichtig von den Fingerspitzen bis zum Handgelenk ausstreichen. Anschließend werden die Skihandschuhe an der Luft getrocknet. Wichtig dabei ist, dass sich die Skihandschuhe in einer senkrechten Position befinden sollten. Dafür kannst Du sie beispielsweise über eine Flasche stülpen, sodass das restliche Wasser nach unten abtropfen kann. Alternativ kannst Du sie am Mittelfinger an eine Wäscheleine hängen.

Wichtig: Skihandschuhe aus Leder oder mit Lederanteil nie direkt auf die Heizung legen!

Wie imprägniere ich meine Skihandschuhe?

Wenn das Pflegeetikett es erlaubt, kannst Du Deine Handschuhe Dampfbügeln, um die DWR-Imprägnierung (dauerhafte Wasserabweisung) zu reaktivieren. Hierbei legst Du ein Tuch zwischen Skihandschuh und Bügeleisen. Ist die Imprägnierung trotz dieser Methode nicht reaktiviert oder erlaubt das Pflegeetikett eine solche Behandlung nicht, so solltest Du Deine Handschuhe mit einem handelsüblichen Imprägniermittel behandeln. Eventuelle Lederanteile können mit einem handelsüblichen Lederbalsam eingerieben werden.

Woran erkennt man gute Skihandschuhe?

Gute Skihandschuhe erkennst Du daran, dass Du auch nach längerer Zeit noch warme und trockene Hände hast. Wichtig hierbei ist auch, dass Deine Hände nicht Überhitzen und Schweiß von Deinen Skihandschuhen aufgenommen bzw. nach außen abgeleitet wird.

Was ist der Unterschied zwischen Damen- und Herren-Skihandschuhen?

Neben dem farblichen Design liegt der grundlegende Unterschied zwischen Damen- und Herren-Skihandschuhen in der Passform: Damenmodelle sind eher schmaler geschnitten und haben im Vergleich zu Herren-Skihandschuhen längere Finger. Daher können Männer mit eher kleineren und schmalen Händen auch zu Skihandschuhen in Damengrößen greifen.

Weiterführende Quellen

LEKI Größentabelle

LEKI Produktpflege Skiausrüstung

ZIENER Waschanleitung

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x
↑ Zurück zum Beginn ↑