Startseite » Sport » Wassersport » Schnorcheln und Tauchen » Schwimmflossen für Kinder: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Schwimmflossen für Kinder: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kinderschwimmflossen im Test

Du planst einen Familienurlaub am Meer oder einen Ausflug ins Schwimmbad? Du möchtest Deinen Kindern die Möglichkeit geben, sich blitzschnell wie ein Hai oder eine Meerjungfrau im Wasser fortzubewegen? Dann sind Schwimmflossen genau das Richtige! Doch worauf musst Du beim Kauf achten? Welche Flossen sind für Kinder besonders gut geeignet? Und welche Modelle gibt es überhaupt? Diesen und weiteren Fragen soll in diesem Kaufratgeber auf den Grund gegangen werden. Außerdem findest Du hier Vergleiche sowie eine Kinder-Schwimmflossen Testübersicht.

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Besten sollten kürzere und biegsame Flossen gwählt werden, da diese nur wenig Kraftaufwand erfordern
  • Flossen, die den Fuß komplett umschließen, sind vor allem bei kleineren Kindern gut. Diese bieten einen optimalen Halt.
  • Offene Flossen können verstellt und dadurch auch länger genutzt werden

Die besten Schwimmflossen für Kinder: Favoriten der Redaktion

Wir möchten Dir hier unsere Lieblinge der Redaktion vorstellen. 3 verschiedene großartige Schwimmflossen sowie ein komplettes Schnorcheltaucherset haben wir für Dich herausgesucht und im folgenden kurz beschrieben.

Die besten verstellbaren Kinderflossen: AQUAZON Alicante

  • Offene Flosse mit Gummiband an der Ferse
  • Flosse kann bis zu 5 Größen verstellt werden
  • In Größe 27-41 erhältlich
  • Verfügbar in gelb, blau und pink
  • Über mehrere Alterstufen hinweg nutzbar

Diese verstellbaren Flossen der Marke AQAZON sind für Kinder aller Altersklassen geeignet, da man diese offenen Flossen an der Ferse bis zu fünf Größen verstellen kann. Dadurch ist eine optimale und schnelle Anpassung an den Fuß möglich. So kann man sie über mehrere Jahre hinweg benutzen oder sie sogar mit Geschwistern oder Eltern mit ähnlichen Schuhgrößen teilen.

Das Flossenblatt ist aus einem leichten, aber trotzdem sehr robusten Material, weshalb man auch mit wenig Kraftaufwand gut und schnell schwimmen kann. Die Flossen sorgen für einen tollen Vortrieb. Auch zum Transport ist die kleinere Größe und das geringe Gewicht von Vorteil. Die guten Amazonbewertungen zeigen zudem eine große Kundenzufriedenheit.

Die besten Flossen für Kleinkinder: Flipper SwimSafe

  • Für Kleinkinder geeignet
  • In den Größen 22-30 erhältlich
  • Erhältlich in blau und orange
  • Geschlossene Flosse, die den Fuß komplett umschließt
  • Besonders komfortables Fußbett

Diese Flossen der Marke Flipper SwimSafe sind vor allem für Kleinkinder geeignet. Dadurch, dass die Flosse den Fuß komplett umschließt, sitzt die Flosse auch an kleinen und schmalen Füßen sehr gut. Sie ist komplett aus einem weichen Kunststoff mit Naturkautschuk geformt und hat somit keine Hartplastikteile oder Schnallen, die Druckstellen verursachen könnten. Die Flossen sind sehr leicht und helfen schon den Kleinsten bei einer dynamischen Fortbewegung im Wasser. Auch die meisten Käufer sind begeistert, was sich in einer sehr guten Durchschnittsbewertung widerspiegelt.

Die Flossen für das ultimative Meerjungfrauengefühl: Decool 2019

  • 4er Set bestehend aus Bikini, Monoflosse und Meerjungfrauenschwanz
  • 19 Varianten mit verschiedenen Farben und Mustern
  • in den Größen 100-150 (Körpergröße) erhältlich
  • Monoflosse mit verstellbaren Fußriemen
  • für spielerische Nutzung konzipiert

Lassen Sie die Meerjungfrauenträume Ihrer Kinder wahr werden!
Mit diesem vierteiligen Set kann man direkt eintauchen in die wunderbare Welt von Arielle oder Aquaman!
In diesem Set liegt eine Monoflosse, also eine Flosse für beide Füße zusammen, bei und die Beine werden von einem Meerjungfrauenschwanz aus elastischem Stoff umhüllt, so dass man noch problemlos Schwimmbewegungen mit den Beinen ausführen kann.

Die Flosse selbst wiegt 250g, ist aus Kunststoff und hat verstellbare Fußriemen, sodass man die Flosse an die Füße anpassen kann.
Natürlich ist die enthaltene Monoflosse nicht für Leistungssport oder professionelles Tauchen geeignet, dafür ist sie für dieses Kostüm oder als Spielzeug umso besser geeignet.
Die hohe Sternebewertung auf Amazon zeigt, dass auch viele andere Eltern von diesem Produkt überzeugt sind.

Das beste Schnorchelstarterset: Aqua Lung Sport

  • In Größe S/M oder L/XL erhältlich
  • Nur in Farbe blau
  • Komplettes Set bestehend aus offenen Flossen, Taucherbrille und Schnorchel
  • Flossen verstellbar
  • Perfekte Grundausrüstung

Dieses Set ist die perfekte Grundausrüstung um die Wunder der Unterwasserwelt zu entdecken! Die Taucherbrille bedeckt Augen und Nase und hat ein leicht verstellbares Kopfteil. Der dazu passende Schnorchel ist mit praktischen Ausblasventil ausgestattet. Auch die offene Flosse ist verstellbar: in der kleineren Variante von Größe 28-31 und in der größeren von 33-36.
Die Schnorchelsets der Herstellermarke Aqua Lung Sports zählen seit Jahren zu den Besten und auch die Amazonbewertung spricht für den Kauf dieses Sets.

Die Liste aller Schnorchelsets findest Du in unserer Schnorchelset Test-Übersicht und unserem Kaufratgeber zu diesem Thema.

Kinderschwimmflossen im Test - Tauchender Junge

Kinder können mit Schwimmflossen die Unterwasserwelt neu entdecken

Kaufratgeber für Schwimflossen für Kinder

Doch für welche Flossen soll man sich denn nun entscheiden? Um diese Frage zu beantworten sollte man sich erst einmal die Unterschiede und Vorteile genauer ansehen.

Was sind Schwimmflossen und welche Vorteile haben Sie für Kinder?

Schwimmflossen sind aus Gummi oder Kunststoff gefertigt und können auf die Füße gezogen werden. Dadurch kann man mehr Wasser verdrängen und kommt schneller und kontrollierter voran. Flossen bieten Abwechslung zum normalen Schwimmen und können dafür sorgen, dass Dein Kind mehr Spaß im Wasser hat. Außerdem werden sie im Schwimmtraining eingesetzt, um zum Beispiel den Beinschlag zu verbessern.

Wusstest Du schon?
Die Idee für Schwimmflossen kam aus der Natur: Viele im Wasser lebende Tiere wie z.B Enten haben Schwimmhäute um sich im Wasser besser bewegen zu können. Dieses Prinzip soll also genutzt werden, sodass auch der Mensch die Möglichkeit hat, sich im Wasser schneller fortzubewegen.

Welche Arten von Schwimmflossen gibt es?

Generell gibt es Flossen in unendlich vielen Formen und Farben. Dabei unterscheidet man zum einen zwischen Kurz- und Langflossen. Außerdem wird man beim Kauf von Schwimmflossen über die Begriffe „offene und geschlossene Flossen” stolpern.

Langflossen

Langflossen haben, wie der Name schon vermuten lässt, ein sehr langes und stabiles Flossenblatt. Damit sind sie eher für geübte Schwimmer und Menschen, die ihre Beinmuskulatur trainieren wollen geeignet.

Kurzflossen

Für Kinder ist es eher zu empfehlen auf Kurzflossen zurückzugreifen. Diese haben einen geringeren Widerstand im Wasser, bringen jedoch trotzdem Geschwindigkeit und Spaß, ohne dass ein zu hoher Kraftaufwand von den jungen Wasserratten gefordert wird.
Auch zum Mitnehmen in der Badetasche sind diese besser geeignet.

Geschlossene Flossen

Geschlossene Flossen umschließen den Fuß komplett, ähnlich wie eine Socke. Dadurch sind sie leicht an und auszuziehen und sind vor allem für Kleinkinder gut geeignet.

Man muss bei diesen Flossen aber gut darauf achten, dass die richtige Größe gewählt wird. Außerdem haben sie den Nachteil, dass sie meist nicht für einen langen Zeitraum genutzt werden können. Da die Füße der Kinder wachsen und die Flossen dann, wie normale Schuhe nach einer bestimmten Zeit einfach nicht mehr passen.

Offene Flossen

Wenn man dagegen offene Flossen kauft, können diese länger getragen werden. Offene Flossen umschließen den Fuß nämlich nicht komplett, sondern halten den Fuß an der Ferse nur mit einem Band.

Da dieses bei vielen Kinderflossen verstellbar ist, wachsen die Flossen quasi mit den Kindern mit oder sie können sogar von mehreren Kindern genutzt werden, die ähnliche Schuhgrößen haben. Empfohlen werden diese Flossen für etwas ältere Kinder (ab etwa 7 Jahren).
Außerdem kann man sehr gut Neoprenfüßlinge in diese Flossen ziehen, sodass die Füße nicht so schnell abkühlen.

Monoflosse

Weiterhin gibt es die Monoflosse. Dabei befinden sich beide Füße in einer gemeinsamen Flosse. Um damit zu schwimmen braucht man mehr Kraft und auch ein wenig Übung. Wenn man den Dreh aber erst einmal raus hat, kann man damit mit der „Delfinschwimmtechnik” super schnell durchs Wasser schwimmen. Fürs Planschen zwischendurch sind sie daher eher weniger geeignet.

Wenn die Kinder dieses Erlebnis trotzdem einmal ausprobieren möchten, ohne dass Du Deinen Kindern gleich Monoflossen kaufen musst, werden in verschiedenen Bädern extra Kurse für das Schwimmen mit Monoflossen bzw. Meerjungfrauenschwimmen angeboten.

Schwimmflossen im Test: Monoflossen

Flossen bieten Kindern viele sportliche, aber auch spielerische Möglichkeiten.

Ab wann eignen sich Schwimmflossen für Kinder?

Das Flossenschwimmen erfordert mehr Energie und Kraft als das Schwimmen ohne Flossen. Kinder sollten also im besten Fall schon sicher schwimmen können. Ansonsten muss man sich an den Schuhgrößen der Kinder orientieren, denn nur Flossen, die auch gut passen, machen Sinn. Sind die Flossen noch zu groß, kann es zu Abscheuerungen kommen oder man verliert die Flossen beim Schwimmen.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Schwimmflossen für Kinder?

Damit Du nun aber auch die richtigen Flossen kaufst, solltest Du unbedingt auf folgende Kriterien achten:

Größe

Achte unbedingt darauf, dass die Flossen die richtige Schuhgröße für Dein Kind hat, damit die Flosse auch gut am Fuß anliegt und trotzdem keine Druckstellen verursacht. Der Tragekomfort ist entscheidend dafür, dass Dein Kind gerne mit den Flossen schwimmen wird.

Mitwachsend?

Damit sich der Kauf von Schwimmflossen langfristig lohnt, sollte man bei etwas älteren Kindern, also ab ca. 7 Jahren, am besten auf offene, verstellbare Flossen zurückgreifen. Diese können dann über mehrere Jahre getragen werden, auch wenn die Füße der Kinder wachsen.

Art

Damit die Kinder ohne größere Anstrengung mit den Flossen schwimmen und tauchen können, sollte man kürzere Flossen wählen, da ansonsten der Widerstand größer wird und das Fortbewegen somit mehr Kraftaufwand erfordert.

Blatthärte

Achte darauf, dass das Flossenblatt am besten aus Gummi ist, es sollte also flexibel und weich sein, damit man auch gut vorankommt. Zu harte Blätter sorgen für einen größeren Kraftaufwand.

Tipp: Im Endeffekt muss sich Dein Kind mit den Flossen wohlfühlen. Wenn Du Dir also nicht sicher mit den neuen Flossen bist, mach doch mal einen Ausflug an den nächsten See oder ins Schwimmbad und lass Dein Kind die Flossen einfach selbst testen.

Welche Marken stellen qualitative Schwimmflossen für Kinder her?

Die verschiedensten Flossen werden von den verschiedensten Marken hergestellt. Ein paar der bekanntesten und hochwertigsten wollen wir Dir hier kurz vorstellen:

Pro Swim GmbH – Flipper SwimSafe

Flipper SwimSafe stellt Produkte zur Wassergewöhnung und zum Schwimmenlernen her. Sie achten auf höchste Produktsicherheit, damit dem Badespaß der Kleinen nichts mehr im Weg steht.

AQUAZON

AQUAZON ist eine Marke aus Deutschland, die alles rund um den Wassersport verkaufen. Neben Flossen gibt es dort also auch Schnorchel, Boote und Co. Außerdem bewerten die meisten Kunden die Produkte positiv.

Cressi

Cressi ist eine Marke, die sich auf professionelles Tauchzubehör spezialisiert hat. Auch für Kinder werden hochwertige Flossen, Schnorchel und anderes Zubehör angeboten.

Finis

Die kalifornische Marke bietet ebenfalls fast alles an, was mit Wasser zu tun hat. Auch hier gibt es also Schnorchel, Schwimmbrillen und Badeklamotten für Kinder und Erwachsene in hoher Qualität.

Mares

Die italienische Marke Mares gehört zum Sportartikelhersteller Head. Auch Sie haben sich auf den Tauchsport spezialisiert und vertreiben z.B. Tauchbekleidung und professionelle Flossen für Kinder.

Wo kann man Schwimmflossen für Kinder kaufen?

Schwimmflossen kann man in vielen Sportgeschäften vor Ort kaufen, zum Beispiel bei Intersport oder Decathlon. Dies hat den Vorteil,  dass man sich direkt vom Material überzeugen und die Flossen anprobieren kann.
Man hat aber auch die Möglichkeit die Flossen einfach online aufseiten wie Amazon oder Ebay zu bestellen und profitiert so von der großen Auswahl und den Rezensionen anderer Eltern.

Wie viel kosten Schwimmflossen für Kinder?

Die meisten Kinderschwimmflossen sind bereits ab 15-30 Euro erhältlich.

Wichtiges Zubehör für die Schwimmflossen für Kinder

Um den Badespaß perfekt zu machen, kann einiges an Zubehör hilfreich sein. Die wichtigsten Sachen findest Du nun folgend.

Schnorchelset

Vor allem, wenn man ans Meer fährt, empfiehlt es sich seinem Kind zu den Flossen auch ein Schnorchelset, bestehend aus Schwimmbrille und Schnorchel, mit an die Hand zu geben. So kann man die faszinierende Unterwasserwelt genießen, Fische und Korallen beobachten ohne ständig auftauchen zu müssen und sich so wie schwerelos unter Wasser fortbewegen. Oft gibt es Schnorchel und Flossen schon im Set zu kaufen.

Flossen-Kreuzband

Wenn Dein Kind sehr schmale Füße hat, kann es vorkommen, dass Du Flossen findest, die in der Länge perfekt passen, die am Fußteil aber einfach zu breit sind. Für solche Fälle gibt es Flossen-Kreuzbänder. Diese bestehen aus Gummi und können bei Flossen mit geschlossenem Fußteil einfach an der Flosse fixiert werden. Dadurch liegt das Fußteil passend an und die Flossen können so optimal genutzt werden.

Transporttasche

Bei Bedarf kannst Du außerdem eine extra Transporttasche für die neuen Flossen kaufen, damit man sie einfach überall mitnehmen kann.

Schwimmflossen für Kinder Test-Übersicht: Welche Schwimmflossen für Kinder sind die Besten?

Neben dem Design und der Passform spielt natürlich auch die nachweisbar gute Qualität und Produktsicherheit von Flossen eine Rolle. Bisher wurden Kinderschwimmflossen von den gängigen Testmagazinen leider noch nicht getestet.

Wenn in Zukunft ein Test durchgeführt wird, werden wir diese Tabelle natürlich aktualisieren.

TestmagazinTest vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser Zugang?Mehr erfahren
Stiftung Warentestnein
Öko Testnein
Konsument.atnein
Ktipp.chnein

 

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Schwimmflossen für Kinder

 

Schwimmflossenset im Test

Sind noch Fragen offen geblieben? Dann finden Sie hier hoffentlich Ihre Antwort!

Kann ich Schwimmflossen im Schwimmbad verwenden?

Das Schwimmen mit Flossen ist nicht in allen Schwimmbädern erlaubt. Am einfachsten ist es also direkt im Schwimmbad Deiner Wahl das fachkundige Personal zu fragen.

Dürfen Kinder mit Schwimmflossen alleine ins Wasser?

Das liegt an Deiner eigenen Einschätzung. Bei den ersten Schwimmversuchen mit Flossen solltest Du besser dabei sein. Wenn Du aber der Meinung bist, dass Dein Kind sich im Wasser sicher bewegen kann, spricht nichts dagegen die Kinder in einem sicheren Bereich, am besten also im flachen Wasser, auch alleine mit Flossen schwimmen zu lassen.

Achtung! Schwimmflossen sind kein Schutz vor dem Ertrinken! Wenn Dein Kind also unsicher ist, solltest Du immer in der Nähe sein, damit Du im Notfall eingreifen kannst.

Gibt es spezielles Training für Kinder mit Schwimmflossen?

Ja. Sowohl für normale Flossen als auch für Monoflossen bieten viele Schwimmbäder Kinderkurse an. Informiere Dich am besten online oder frage direkt im Schwimmbad vor Ort nach dem dortigen Kursangebot.

Wie pflegt man die Schwimmflossen für Kinder richtig?

Die meisten Flossen brauchen keine spezielle Reinigung. Es reicht, die Flossen nach dem Gebrauch in Chlor oder Salzwasser mit sauberem Wasser abzuspülen. Am besten lässt man die Flossen nicht in der prallen Sonne trocknen, da sie sonst spröde werden könnten.

Weiterführende Quellen

Mehr zum Training mit Flossen in Videoformat findest du hier.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.