Zum Inhalt springen
Startseite » Freizeit » Die ultimative Schweden-Packliste: Alles, was Du brauchst

Die ultimative Schweden-Packliste: Alles, was Du brauchst

Skandinavien geografisch auf Holz abgebildet
5/5 - (2 votes)

Bei Schweden denkst Du an Pippi Langstrumpf, Astrid Lindgren, ABBA und Elche? Dann liegst Du auf keinen Fall falsch. Jedoch hat Schweden mit seiner vielseitigen Natur, seinen Städten und Menschen noch mehr zu bieten. Im Folgenden erfährst Du Tipps und Tricks, um Deinen Koffer optimal für einen Urlaub in Schweden zu packen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Schweden ist Mitglied der EU, sodass Du problemlos einreisen kannst. Dein Personalausweis reicht.
  • In Schweden wird mit der Schwedischen Krone bezahlt und überwiegend mit Karte.
  • Mit Deinem deutschen Führerschein kannst Du in Schweden fahren.
  • Die Reiseapotheke solltest Du immer individuell für Dich packen.
  • Um Deinen Koffer so effizient wie möglich zu packen, solltest Du Dich nach dem Zwiebelprinzip richten.

Packliste Schweden: Diese Dinge solltest Du auf keinen Fall vergessen

Für Deine Packliste nach Schweden gibt es einige Dinge, die auf jeden Fall enthalten sein sollten. Welche Dinge das sind und weitere Informationen haben wir für Dich aufgelistet.

Geld und Dokumente

Geld und Dokumente sind bei einer Reise allgemein wichtige Dinge, die Du auf alle Fälle mitnehmen solltest. Als Mitglied der Europäischen Union reicht für die Einreise nach Schweden der Personalausweis. Den Reisepass kannst Du ebenfalls verwenden.

Wichtige Dokumente, die Du ebenfalls bei Dir haben solltest, sind Deine Krankenversichertenkarte und Dein Führerschein, solltest Du vorhaben mit dem Auto zu fahren. Reist Du mit Deinem Auto nach Schweden, sollte auch der KfZ-Schein Teil Deiner Reiseunterlagen sein.

Für Studierende kann es zudem sinnvoll sein den Studierendenausweis mitzunehmen, da es an einigen Stellen Rabatte geben kann.

Natürlich sollten auch Deine Reiseunterlagen zu den Dokumenten gehören, die Du für einen Urlaub nach Schweden mitnehmen solltest. Dazu zählen selbstverständlich Flug- oder Bahntickets, aber auch die Unterlagen zur Unterkunft oder Mietwagendokumente können wichtig sein. Also nehme diese auch lieber mit.

Geldmünzen mit einem Infotext über die Bezahlung in Schweden

Beim Thema Geld brauchst Du nicht viel zu beachten. In Schweden wird viel mit Karte bezahlt, an einigen Stellen wird mittlerweile gar kein Bargeld mehr akzeptiert. Dies bedeutet für Dich, dass Du entweder Deine EC-Karte oder Deine Kreditkarte mitnehmen musst, Du kannst natürlich auch beides mitnehmen.

Achte darauf, dass es aufgrund der Währung in Schweden sein kann, dass Deine Bank eine Fremdwährungsgebühr auf Zahlungen mit Karte erhebt. Diese kann zwischen 1 und 2 % liegen.

Auch wenn viel mit Karte gezahlt wird, kann es sinnvoll sein etwas Bargeld mitzunehmen.

Der Geldwechsel im Urlaubsland ist meist zu günstigeren Tarifen möglich.

Diesen Tipp solltest Du beachten. Schau erstmal, ob Du in Deinem Schweden-Urlaub überhaupt Bargeld brauchst. Wenn ja, ist der Umtausch vor Ort meist günstiger.

Kamera und Technik

Bei der Mitnahme von Kameras und Technik ist die Liste nicht fix und hängt von Dir und Deinem Urlaub ab.

Das Handy ist dabei der Gegenstand den vermutlich alle mitnehmen. Dabei solltest Du daran denken das dazugehörige Ladekabel nicht zu vergessen. Es kann auch sinnvoll sein eine Powerbank mitzunehmen, sodass Du Dein Handy auch aufladen kannst, wenn gerade keine Steckdose in Deiner Nähe ist.

Für einen Schweden-Urlaub kannst Du auch Deine Kamera mitnehmen, um die schöne Natur optimal einfangen. Nicht vergessen solltest Du dabei das Zubehör Deiner Kamera, wie Ladekabel und eine Speicherkarte.

Möchtest Du während Deiner Schweden-Reise arbeiten oder benötigst einen Laptop oder Dein Tablett, dann sollten auch diese Dinge in den Urlaub mitkommen. Auch bei diesen Geräten solltest Du das Ladekabel und Zubehör nicht vergessen

Auch einige Wechselbatterien könnten wichtig werden und sollten deshalb Teil Deines Reisegepäcks sein.

Kameras auf Holz gelegen

Vergiss bei Deinen technischen Geräten auf keinen Fall das Ladekabel oder anderes Zubehör.

Kulturbeutel: Hygiene- und Pflegeartikel

Die Mitnahme von Hygiene- und Pflegeartikeln ist individuell für jeden Schwede-Reisenden. Jedoch gibt es ein paar Dinge, die wahrscheinlich für jeden auf die Packliste gehören.

Neben den notwendigen Dingen wie Duschgel, Shampoo, Zahnbürste und -pasta, Deo und Bürste oder Kamm gibt es weitere Dinge, welche nützlich in Deinem Urlaub in Schweden sein können.

Für Personen mit langen Haaren kann die Mitnahme eines Föhns sinnvoll sein. Dieser ist vor allem im Winter nützlich, damit Du nicht mit nassen Haaren nach draußen gehen musst. Trägst Du Kontaktlinsen solltest, Du nicht die Kontaktlinsenflüssigkeit vergessen.

Ein Nagelset und ein Rasierer können sich auf Deiner Reise ebenfalls als nützlich erweisen, genauso wie Periodenartikel, Schminke und Parfüm.

Reiseapotheke und erste Hilfe

Die Reiseapotheke ist ebenfalls individuell zu packen. Jedoch gibt es auch bei diesem Punkt Dinge an denen Du Dich für Deine Reiseapotheke orientieren kannst.

Medikamente sind der Hauptbestandteil Deiner Urlaubsapotheke. Du kennst Deinen Körper am besten, deshalb sollte diese individuell gepackt werden. Ein Klassiker der Reiseapotheke sind zum Beispiel Kopfschmerztabletten.

Dabei solltest Du die Medikamente einpacken, die Du auch zu Hause nimmst.

Vor allem im Sommer kann die Sonne in Schweden stark scheinen. Um Deine Haut zu schützen, solltest Du deshalb Sonnencreme mitnehmen. Auch für einen Winterurlaub in Schweden ist die Mitnahme von Sonnencreme empfehlenswert, da auch im Winter die Sonne stark scheinen kann.

In den Sommermonaten finden sich in Schweden viel Mücken. Ein Mückenschutzmittel sollte deshalb auch in Deiner Reiseapotheke vorhanden sein. Des Weiteren sind Pflaster ein sinnvoller Teil in der Reiseapotheke. Auch Blasenpflaster sollten darin enthalten sein, falls Du nach einem langen Tag mit einer Blase nach Hause kommst.

Dinge für den Reisealltag

Weitere Dinge, die Deinen Reisealltag in Schweden erleichtern können, sind zum einen eine Sonnenbrille. Diese sollte sowohl für einen Sommerurlaub als auch für einen Winterurlaub eingepackt werden. Für regnerische Tage, die Du in einer Stadt verbringst, kann ein Regenschirm ein nützliches Accessoire werden.

Um Dir Deinen Reisealltag zu erleichtern ist die Mitnahme einer wiederbefüllbaren Wasserflasche sinnvoll. Bevor Du Schweden erkundest, kannst Du Deine Wasserflasche auffüllen, bist flexibler und günstiger sowie nachhaltiger ist das Ganze auch.

Wasserhahn mit einer Information zu der Wasserqualität in Schweden.

Packliste Schweden: Welche Kleidung Du in Schweden benötigst

Bei der Kleidung, die Du für Deinen Schweden-Urlaub einpackst, solltest Du nach dem Zwiebelprinzip packen, da die Temperaturen und auch das Wetter auch im Sommer nicht immer konstant sind. Zudem kommt es bei der Anzahl darauf an, wie lange Du nach Schweden fährst und welche Art Urlaub Du dort machst.

Kleidungsstücke nebeneinander ausgelegt

Für Dein Reiseziel und Deine Reiseart solltest Du die richtige Kleidung einpacken. Im Folgenden haben wir für Dich eine Schweden-Packliste für Deinen Urlaub im hohen Norden.

Kleidungspackliste für Frauen

An Kleidung sollten Frauen für jede Wettereventualität gewappnet sein. In dem Koffer sollten sowohl lange als auch kurze Hosen zu finden sein. Ebenfalls kannst Du Kleider und Röcke einpacken. Zu diesen Unterteilen brauchst Du zudem die passenden Oberteile. Diese können sowohl T-Shirts als auch Langarmshirts sein, Blusen und Pullover.

Auf jeden Fall solltest Du Unterwäsche, Socken, einen Pyjama und Badebekleidung einpacken.

Eine dünnere Jacke sollte ebenfalls einen Platz in Deinem Koffer finden, ebenso wie Schuhe. Dabei solltest Du sowohl offene als auch feste Schuhe mitnehmen. Zudem kann es sinnvoll sein eine Regenjacke einzupacken, vor allem dann, wenn Du Dich bei Deinem Urlaub in Schweden viel in der Natur aufhältst.

Verreist Du in den Wintermonaten nach Schweden brauchst Du keine T-Shirts einpacken, dafür aber mehr Pullis. Zudem sind im Winter eine Mütze, Handschuhe, ein Schal und eine Winterjacke einzupacken.

Kleidungspackliste für Männer

Auch für Männer gibt es keine allgemeingültige Packliste. Der Inhalt des Koffers richtet sich dabei an der Jahreszeit und der Art der Reise nach Schweden.

Lange und kurze Hosen sollten Teil des Koffers sein. Daneben sollten passende Oberteile mit eingepackt werden, darunter T-Shirts, Langarmshirts und Pullover. Unterwäsche, Socken, Pyjama und Badebekleidung sollte zudem im Koffer zu finden sein, unabhängig von Deiner Reiseart und Reisezeit.

Bei einer Reise die überwiegend in der Natur stattfindet kann eine Regenjacke nützlich werden, die Du neben einer normalen Jacke mitnehmen solltest.

Für Winterreisen nach Schweden passt Du den Inhalt Deines Koffers an. Weniger T-Shirts, dafür mehr Pullover. Die dünne Jacke tauschst Du gegen eine dickere Jacke. Zudem sollten Mütze, Schal und Handschuhe den Weg in Deinen Koffer finden.

Beim Schuhwerk solltest Du auch darauf achten, dass diese zu Deiner Urlaubsart passen. Bist Du viel in der Natur machen Wanderschuhe Sinn, hältst Du Dich eher in Städten auf reichen Deine Alltagsschuhe.

Du kannst die Packliste weiter individualisieren und weitere Dinge in die Kategorien eintragen, die Du mit nach Schweden nimmst.

Diese Dinge solltest Du für Deinen Urlaub in Schweden nicht einpacken

Grundsätzlich gibt es nichts, was Du kategorisch nicht mit in Deinen Urlaub in Schweden mitnehmen solltest. Es gibt hingegen nur einige Zollvorschriften zu beachten, die sich vor allem auf die Einfuhr von Tabakprodukten und alkoholischen Getränken beziehen.

Informiere Dich vor Deiner Einreise nach den geltenden Vorschriften, sodass Du bei der Einreise keine böse Überraschung erlebst.

Verbringst Du Deinen Urlaub in Schweden vor allem mit Wanderungen und Ausflügen innerhalb der Natur und nutzt dabei einen Wanderrucksack solltest Du darauf achten nicht zu viele Dinge mitzunehmen, da Dein Rucksack ansonsten zu schwer wird.

FAQ: Die wichtigsten Fragen zu Deinem Urlaub in Schweden

Weitere Fragen, die Du Dir zu einem Urlaub in Schweden stellst, haben wir für Dich im Folgenden mit den passenden Antworten aufgelistet.

Schwedenhaus am Wasser und von Bäumen umgeben

Deine Packliste für Schweden steht. Wir haben für Dich noch weitere nützliche Informationen für Deine Reise nach Schweden.

Wie sind die Temperaturen in Schweden?

Die Temperaturen in Schweden sind regional unterschiedlich. Allgemein kann jedoch gesagt werden, dass in den Sommermonaten die Temperaturen in einem großen Teil Schwedens auf über 20 Grad steigen. In den Wintermonaten kann es im hohen Norden sehr kalt werden, während es im südlichen Teil Schwedens im Winter nur etwas unter 0 Grad hat.

Wann ist die beste Zeit um in Schweden Urlaub zu machen?

Die beste Zeit um seinen Sommerurlaub in Schweden zu verbringen sind die Monate Juni bis August. Dies ist die Hauptferiensaison in Schweden und dementsprechend gut besucht. Allerdings haben viele Sehenswürdigkeiten auch nur in den Sommermonaten für Besucher geöffnet.

Möchtest Du Deinen Winterurlaub in Schweden verbringen, dann eignen sich vor allem die Monate Januar bis April.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Schweden?

Schweden bietet viele verschiedene Sehenswürdigkeiten, sodass es für jeden etwas zu entdecken gibt. Von schönen Städten und unglaublich schöner Natur ist alles dabei. Ein paar Sehenswürdigkeiten haben wir für Dich unten aufgelistet.

  • Die großen Seen
  • Die Schären im Osten
  • Die Inseln vor Stockholm
  • Die Städte Stockholm, mit seiner Altstadt, Göteborg und Malmö
  • Die Nordlichter in den Monaten September bis März
  • Die Insel Gotland

Weiterführende Links

Auswärtiges Amt für aktuelle Reiseinformationen für Schweden

Sehenswürdigkeiten in Schweden: Mehr erfahren

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

↑ Zurück zum Beginn ↑