Schnorchelset: Test, Vergleich, Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Mädchen mit Schnorchelset unter Wasser

Bunte Fische, weitläufige Korallenriffe, schimmernde Muscheln… Unter der Wasseroberfläche wartet eine bemerkenswerte Unterwasserwelt auf Dich! Ein gutes Schnorchelset ist im Urlaub daher unersetzlich. Besonders beim Baden in Salzwasser ermöglicht solides Equipment das Eintauchen in eine völlig neue Welt.

Welche Sets Komfort und Funktion am besten miteinander verbinden, haben wir in unserem Schnorchelset Test herausgefunden. Neben Empfehlungen der Redaktion zeigen wir Dir die unterschiedlichen Schnorchelset-Arten und ihre Vorteile. Passform, Material, Marke: Hier erfährst Du, worauf Du beim Kauf achten solltest, damit Deinem Badevergnügen nichts im Weg steht.

Das Wichtigste in Kürze

  • Es wird zwischen herkömmlichen Schnorchel + Maske Sets und Vollmasken unterschieden. Vollmasken sind sehr beliebt und vor allem für Anfänger geeignet, da Du mit ihnen auch durch die Nase atmen kannst.
  • Einglasmasken und Vollmasken bieten das größte Sichtfeld. Vollmasken beschlagen hierbei seltener als andere.
  • Trockenschnorchel sind sehr praktisch und verhindern das Eintreten von Wasser. Wenn Du damit gezielt tauchen möchtest, machen sie das Untertauchen aber schwieriger.
  • Wenn möglich, wähle eine Maske mit Neopren-Kopfriemen. Dieser ist bequemer, besonders wenn Du lange Haare hast.
  • Kurze, weiche Flossen sind bestens geeignet für strömungsfreie Gewässer und Hobby-Schnorchler. Anspruchsvolle Profis sollten zu langen, harten Flossen greifen.

Die besten Schnorchelsets: Favoriten der Redaktion

Wir haben verschiedene Schnorchelsets für Dich herausgesucht und stellen sie Dir im Folgenden vor. Es ist Etwas für Jeden dabei – egal, ob Kind oder Erwachsener, Profi oder Anfänger.

Schnorchelset mit verstellbaren Tauchflossen

  • Einglasmaske mit Visier aus gehärtetem Glas for mehr Sicherheit
  • Maskenkörper aus 100% Silikon
  • Mit Trockenschnorchel, der Wassereintritt bei Untertauchen verhindert
  • Ergonomisch geformt, für besseren Sitz und Komfort
  • 1 Jahr Garantie auf das Set vom Hersteller

Hierbei handelt es sich um ein klassisches ABC-Set. Du bekommst also neben Schnorchel und Maske auch ein Paar Flossen. Wenn Du nach einem robusten, kostengünstigen ABC-Set suchst, ist dieses Set eine gute Wahl. Die hochwertigen Materialien und gute Verarbeitung versprechen gute, klare Sicht und viel Komfort. Es wird in zwei Größen angeboten (S/M und L/XL) und ist demnach hauptsächlich für Erwachsene geeignet.

Die Flossen sind verstellbar und können auch mit einer Zwischengröße getragen werden. Die Maske überzeugt vor allem durch das Einglas-Visier aus gehärtetem Glas, das sehr langlebig und kratzfest ist. Mit einem Gewicht von weniger als 1,4 kg ist dieses leichte Set perfekt für jeden Urlaub.

CO2 sichere Vollmaske für Erwachsene und Kinder

  • CO2 sichere Maske — DEKRA® geprüft
  • Faltbar und platzsparend, also perfekt für den Koffer
  • Extra großer Trockenschnorchel für erleichtertes Atmen
  • Kein Beschlagen durch Anti-Fog Technologie
  • Hochwertiges, weiches Silikon für mehr Komfort
  • Abnehmbare Action Cam Halterung

Hier wird neben hochwertigen Materialien auf ausgeklügelte Technik gesetzt: Anders als bei anderen Masken wird die ausgeatmete Luft nicht durch den Schnorchel abgeleitet. Stattdessen entweicht sie über Ventile auf Höhe der Ohren — dadurch wird CO2 schwere Luft effektiver und sicherer abgeleitet. Hierdurch nutzt Du den Schnorchel nur zum Einatmen.

Gleichzeitig wurde hier ein extra großer Trockenschnorchel verbaut, der das Eintreten von Wasser verhindert und für erleichtertes Einatmen sorgt. Dank Anti-Fog Technologie beschlägt Dein Visier so gut nie. Diese Maske gibt es in zwei verschiedenen Größen, die auch Kindern passen.

Vollmaske mit Druckausgleich für Kinder und Erwachsene

  • Extra weiches Silikon im Nasenbereich – Dadurch ist ein Druckausgleich möglich!
  • Vollmaske mit Trockenschnorchel gegen Eindringen von Wasser
  • Getrennte Luftwege für bessere Ableitung des CO2
  • Großes Sichtfeld mit Anti-Fog Technologie
  • Extra große Silikondichtung für mehr Komfort

Diese Vollmaske setzt auf getrennte Röhren für die Atemluft — eine für die Luft beim Einatmen und eine für die Luft beim Ausatmen. Hierdurch soll das erneute Einatmen von CO2-geschwängerter Luft verhindert werden. Darüber hinaus macht es das Einatmen erheblich leichter und angenehmer.

Besonders toll ist an dieser Maske, dass sie die Vorteile von klassischen Tauchermasken mit denen von Vollmasken verbindet: Du kannst durch Mund und Nase atmen und trotzdem einen Druckausgleich durch Zusammenkneifen der Nase durchführen. Wenn Du mit der Maske untertauchen möchtest oder generell viele Druckausgleiche durchführst, ist dieses Schnorchelset eine sehr gute Wahl!

Profi Schnorchelset mit Flossen für Erwachsene

  • ABC-Set mit Flossen
  • Visier aus gehärtetem Glas für mehr Sicherheit
  • Dank flexibler Nasenbrücke auch geeignet für große Nasen
  • Kein Beschlagen durch Anti-Fog Technologie
  • Leichtes Ausblasen von Wasser durch das Einweg-Ventil
  • Inklusive Beutel und Masken-Box für den leichteren Transport
  • Inklusive 2 extra Paare Nasenstege

Dieses unisex ABC-Set wird samt sicherer Transportbox für die Maske und Beutel für die Flossen geliefert. Es überzeugt besonders durch die hochwertige Verarbeitung und den sicheren Trockenschnorchel. Solltest Du versehentlich untertauchen, verhindert dieser, dass Dir Wasser in Mund läuft.

Dank verstellbarem Kopfriemen und weichem Silikon ist diese Maske sehr komfortabel. Eine Anti-Fog Beschichtung sorgt währenddessen dafür, dass Du immer klare Sicht hast. Das unterstützt den Schnorchelspaß, denn Du musst Deine Maske nie abnehmen um das Visier abzuwischen.

Im Lieferumfang enthalten sind außerdem zwei weitere Nasenstege und ein Paar Ohrenstöpsel.

Schnorchelset mit Panorama-Weitblick für Erwachsene

  • Extra großes Visier für Panorama-Blick
  • Zweiglasmaske aus gehärtetem Glas für mehr Sicherheit
  • Anti-Fog Technologie und Blendschutz
  • Mit Trockenschnorchel gegen Eintreten von Wasser
  • Praktische Clip-Befestigung für einfaches An- und Abmontieren des Schnorchels

Dieses Schnorchelset, bestehend aus Schnorchel und Maske, ist kostengünstig und robust. Bei dieser Maske wurde lebensmittelechtes Silikon und gehärtetes Glas vebaut. Zusätzlich bekommst Du bei diesem Set ein Visier mit Anti-Fog Beschichtung, sodass es nicht beschlägt. Damit bietet die Maske trotz niedrigen Preises gute Sicht und Komfort.

Dieses Set wird in einer Einheitsgröße verkauft — das weiche Silikon schmiegt sich an Dein Gesicht an und hält problemlos dicht. Sollte trotz Trockenschnorchel einmal Wasser eintreten, kann dieses durch kräftiges Ausatmen durch das Einweg-Spülventil ausgeblasen werden. Das erleichtert das Loswerden von störendem Wasser ungemein.

ABC Tauchset (inkl. Flossen & Netzbeutel)

  • ABC-Set mit Flossen der Marke Cressi
  • Visier aus Sicherheitsglas für mehr Sicherheit
  • Schnorchel mit Spritzwasserschutz
  • Extra leichtes Set
  • Inklusive Beutel für den leichteren Transport
  • Praktische Clip-Befestigung für einfaches An- und Abmontieren des Schnorchels

Dieses günstige unisex ABC-Set der Marke Cressi wird samt Netzbeutel für die Flossen geliefert. Es ist mit Abstand das leichteste Set (nur knapp 1,2 kg) und damit ideal für Reisen.

Es überzeugt außerdem durch Sicherheitsglas und hochwertiges Silikon. Die von Cressi verarbeitete Clip-Befestigung macht das Justieren des Schnorchels und dessen An- und Abmontage besonders leicht. Solltest Du den Schnorchel einmal wechseln oder austauschen wollen, ist ein solcher Verschluss Gold wert.

Mit extra kurzem Flossenblatt sind die mitgelieferten Flossen ideal für den Koffer und zum Schnorcheln absolut ausreichend. Dank verstellbarem Fersenband sind diese Flossen für viele Schuhgrößen nutzbar. Leider ist dieses Set jedoch nur in Größe L/XL zu haben und damit größtenteils für Männer geeignet.

Vollmaske mit Kamerahaltung für Kinder und Erwachsene

  • 180º Panorama Blickfeld
  • Erleichtertes Atmen durch Mund und Nase
  • Kein Beschlagen durch Anti-Fog Technologie
  • Mit praktischem Trockenschnorchel gegen Eintreten von Wasser
  • Ausblasventil zum leichteren Ausblasen von Wasser
  • Mit platzsparendem Schnorchel zum Einfalten
  • Abnehmbare Action Cam Halterung
  • Bestehend aus weichem Silikon

Die Vollmaske von ORSEN gibt es in drei Größen und ist demnach auch für Kinder geeignet. Sie überzeugt durch gute Verarbeitung und hochwertige Materialien.

Über 1000 positive Kundenrezensionen sprechen für sich: Diese Maske ist dicht und bequem. Sie glänzt besonders durch das faltbare Design, durch das sie platzsparend und leichter zu transportieren ist. Vor allem wird sie als relativ langlebig beschrieben — Du hast also länger etwas von Deinem Geld.

Die Halterung für Action Cams ist abnehmbar und damit der perfekte Begleiter für Dich, solltest du mit dem Gedanken spielen, Dir eine Cam anzuschaffen.

Kaufratgeber

Schnorcheln ist eine der beliebtesten und schönsten Tätigkeiten während eines Urlaubes.

Mädchen mit Schnorchelset im Urlaub
Schnorcheln ermöglicht es Dir, die Welt unter Wasser zu bestaunen. Es gibt viele verschiedene Schnorchelsets. Welches das perfekte Set für Dich ist, kannst du in diesem Ratgeber herausfinden.

Die farbenfrohe Unterwasserwelt unserer Riffe begeistern Jung und Alt gleichermaßen. Ein hochwertiges Schnorchelset ist hierbei unentbehrlich und ermöglicht das entspannte Beobachten der Fische und Korallen — ganz ohne Atemnot. Damit dem Badespaß kein jähes Ende gesetzt wird, gibt es Punkte, auf die Du bei der Auswahl Deines Zubehörs achten solltest. Zunächst musst Du Dich entscheiden, welche Art Schnorchelset Du möchtest: Ein Set mit Schnorchel und Maske oder benötigst Du auch Flossen?

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Schnorchelset?

Du musst keinen teuren Markenschnorchel kaufen, um ein gutes Produkt zu erhalten. Worauf Du achten solltest sind vor allem die Passform, das Material und eventuelle Extras. Zur Passform gehört unter anderem, welche Art Taucherbrille für Deinen Kopf am besten geeignet ist — sie darf weder unangenehm drücken noch Wasser durchlassen.

Das verarbeitete Material hat einen großen Einfluss auf den Tragekomfort und die Sichtklarheit und sollte daher nicht unterschätzt werden. Extras bezeichnen alles, was über ein Basis-Schnorchelset hinausgeht, z. B. ein Abfluss- oder Trockenventil. Im Folgenden wird auf diese Aspekte noch einmal eingegangen.

Die wichtigsten Punkte in Bezug auf Basis-, ABC-Sets und Vollmasken sind hier für Dich zusammengetragen:

Basis-Set ABC-Set Vollmaske
Equipment Zwei Teile (Maske und Schnorchel). Drei Teile (Maske, Schnorchel und Flossen). Ein Teil (meist faltbar).
Sicht Leicht eingeschränkt. Beschlägt manchmal. Einsetzen von Korrekturgläsern in Zweiglasmasken möglich. Leicht eingeschränkt. Beschlägt manchmal. Einsetzen von Korrekturgläsern in Zweiglasmasken möglich. 180° Panorama Blickfeld. Beschlägt nicht. Kein Einsetzen von Korrekturgläsern.
Atmung Durch Mund mit Mundstück. Druckausgleich durch Zusammenkneifen der Nase durchführbar. Durch Mund mit Mundstück. Druckausgleich durch Zusammenkneifen der Nase durchführbar. Frei durch Nase und Mund. Kein Druckausgleich möglich.
Inkludiertes Zubehör Keins. Oft inklusive Tragetasche. Mit abnehmbarer Halterung für Action Cams.
Benötigtes Zubehör Keins. Eventuell Neoprensocken bzw. Füßlinge. Keins.

Eine Übersicht zu Einglas-, Zweiglas-, oder Vollmasken kannst Du Dir hier anschauen.

Schnorchelset ohne Flossen

Das Schnorchelset ohne Flossen ist vor allem für Dich geeignet, wenn Du Dich während des Schnorchelns nicht schnell fortbewegen willst. Die Maske und der Schnorchel sind schnell anzuziehen und halten Dich daher nicht auf, wenn Du spontan ins Wasser rennen und Dich treiben lassen möchtest. Diese Sets nehmen in Deinem Koffer weniger Platz ein, dafür ist das Schwimmen aber auch anstrengender. Daher sind sie am besten für Gewässer ohne starke Strömungen geeignet.

Taucherbrille

Die Taucherbrille ist der Teil des Schnorchelsets, der Dir unter Wasser freie Sicht ermöglicht. Ob als Maske, als Einglas- oder Zweiglasmaske, zwei Dinge haben alle Taucherbrillen gemeinsam: Sie müssen fest an Deinem Kopf sitzen und sie müssen Dir eine klare Sicht verschaffen. Das erscheint trivial, ist aber ungemein wichtig für die Wahl eines Sets. Ein zu enger oder ungemütlicher Kopfriemen kann Dir, genau wie eine undichte Maske, schnell den Spaß verderben.

Tauchermaske

Taucher- bzw. Schnorchel-Vollmasken sind beliebt — und das nicht nur wegen ihres modernen Aussehens. Sie bedecken Dein gesamtes Gesicht und vereinen Taucherbrille und Schnorchel in einem.

Vollmasken-Schnorchelset für Erwachsene
Vollmasken sehen modern aus. Sie ermöglichen das Atmen durch Mund und Nase und sind deshalb sehr angenehm.

Ein großer Vorteil: Anders als mit der herkömmlichen Kombination von Brille und Schnorchel kann mit einer Vollmaske auch durch die Nase geatmet werden. Die feuchte Atemluft bleibt hierbei im unteren Teil der Maske, weshalb die Sicht bei Vollmasken fast nie durch Beschlagen der Gläser beeinträchtigt wird. Außerdem hast Du kein Mundstück im Mund — das ist wesentlich komfortabler, besonders für Kinder und Anfänger.

Ein weiterer großer Vorteil zur traditionellen Taucherbrille: Das fast 180º breite Sichtfeld und die meist hochwertigen Materialien sorgen für klare Sicht, sodass Deinem Blick unter Wasser nichts mehr entgehen wird. Der inkludierte Trockenschnorchel, der das Eindringen von Wasser verhindert, macht Vollmasken zu empfehlenswerten Schnorchelpartnern (mehr dazu unter „Trockenschnorchel“).

Nachteile: Solltest Du planen während des Schnorchelns auch ganz abzutauchen, beachte, dass Du Deine Nase nicht zusammenkneifen kannst, um beim Druckausgleich zu helfen. Da jeder Kopf etwas anders geformt ist, musst Du zunächst etwas Zeit einplanen, um den perfekten Sitz für Dein Gesicht zu finden. Aber: Die Mühe lohnt sich!

Einglasmaske

Einglasmasken besitzen keinen Steg in der Mitte. Sie zeichnen sich, verglichen mit Zweiglasmasken, also durch ein besseres Sichtfeld aus. Viele Schnorchler und Taucher schwören daher auf Einglasmasken und das durch sie verbesserte Taucherlebnis. Beachte jedoch, dass Du als Brillenträger keine Korrekturgläser in eine Einglasmaske einsetzen kannst.

Zweiglasmaske

Zweiglasmasken gelten als besonders stabil. Im Vergleich zu Einglasmasken sind sie aufgrund ihres geringeren Innenvolumens minimal leichter auszublasen. Das bedeutet, dass das „Herausblasen“ von eingetretenem Wasser durch stoßartiges Ausatmen durch die Nase einfacher ist. Obwohl das ein Vorteil ist, solltest Du Deine Entscheidung nicht primär von diesem Fakt abhängig machen. Das Ausblasen von Wasser ist egal mit welcher Maske nicht wirklich anstrengend.

Der größte Vorteil von Zweiglasmasken ist wohl, dass statt der „normalen“ Maskengläser meistens auch Korrekturgläser als Sehhilfe eingesetzt werden können. Als Brillenträger empfiehlt es sich also, zu einer solchen Maske zu greifen. Egal wie gut die Maske ist, wenn Du nur verschwommen siehst, weil Du keine Brillengläser hast, ist der Schnorchelspaß bald vorbei…

Rahmenlose Tauchermaske

Masken ohne Rahmen zeichnen sich durch besonders geringes Innenvolumen aus, was den Druckausgleich und das Ausblasen sehr einfach macht. Die Qualität von rahmenlosen Masken kann sich ebenfalls sehen lassen: Da das Silikon die Gläser direkt umschließt, muss es die nötige Stabilität ohne Rahmen liefern können, daher glänzen sie durch das meist überdurchschnittlich hochwertige Material.

Aufgrund ihrer Beschaffenheit sind rahmenlose Masken klein und passen fast überall hinein. Viele Taucher wählen sie daher als platzsparende Ersatzmaske.

Ein weiterer Vorteil ist das weite Sichtfeld. Ohne Rahmen im Blickfeld fühlt es sich fast an, als würdest Du ohne Maske schnorcheln…

In den folgenden Tabellen sind die Vor- und Nachteile von Basis-Sets und Vollmasken übersichtlich für Dich zusammengestellt:

Vorteile: Basis-Set Nachteile: Basis-Set
Druckausgleich durch Zusammenkneifen der Nase möglich. Atmung nur durch Mundstück.
Einsetzen von Korrekturgläsern für Brillenträger möglich. Leicht eingeschränktes Sichtfeld.
Platzsparend. Viele Einzelteile.

Zum Vergleich die Vor- und Nachteile einer Vollmaske:

Vorteile: Vollmaske Nachteile: Vollmaske
Atmung frei durch Mund und Nase. Druckausgleich durch Zusammenkneifen der Nase nicht möglich.
180° Blickfeld ohne Beschlagen. Kein Einsetzen von Korrekturgläsern.
Nur ein Teil. Meist faltbar. Ziemlich groß.
Schnorchel

Der Schnorchel ist der Teil Deiner Ausrüstung, der die Verbindung zwischen Deinem Mund und der Luft darstellt. Die Auswahl reicht von einfachen Modellen ohne Schnickschnack bis hin zu ausgeklügelten Systemen, die das Eintreten von Wasser auch bei versehentlichem Untertauchen verhindern.

Kind mit Schnorchelset
Mit einem guten Schnorchelset kannst Du die Welt unter Wasser in voller Schärfe erleben! Wer weiß, welche Fische und Korallen Du entdeckst?
Schnorchel mit austauschbaren Mundstücken

Viele Schnorchler, besonders Anfänger und Kinder, beißen ihre Mundstücke versehentlich kaputt. Da die Schnorchel aus lebensmittelechtem Silikon bestehen, ist das aus gesundheitlicher Sicht kein Problem. Allerdings kann es schnell sehr teuer und mühselig werden, jedes Mal einen neuen Schnorchel zu kaufen. Ein Set mit austauschbarem Mundstück spart Dir hier auf lange Sicht gesehen viel Geld.

Die Option das Mundstück auszutauschen nützt Dir nicht nur, wenn es kaputtgeht. Oft leidet es, z. B. durch fehlende Pflege, durch das Salzwasser oder schlicht durch die regelmäßige Nutzung. Dann treten unter anderem Verunreinigungen oder kleinere Mängel auf. Wenn Du Dein Mundstück austauschst, ist Dein Schnorchel meist so gut wie neu.

Trockenschnorchel

Es ist kaum zu verhindern: Du schnorchelst, beugst Deinen Kopf ein bisschen zu weit, und schon hast Du Wasser im Schnorchel und folglich auch im Mund. Das ist sehr unangenehm, vor allem, wenn Du gerade nicht genug Luft hast, um den Schnorchel freizublasen. Eine simple Lösung zur Vorbeugung ist die Anschaffung eines Trockenschnorchels.

Der Spritzschutz dieser speziellen Schnorchel verhindert das Eindringen von Spritzwasser. Noch wichtiger ist ihr sogenanntes Schwimmerventil: Es sitzt am oberen Ende der Schnorchelröhre und verschließt ihn bei Untertauchen unter die Wasseroberfläche.

Wenn Du nicht nur unfreiwilliges Untertauchen verhindern möchtest, sondern es absichtlich tust, ist die Wahl eines normalen Schnorchels eventuell empfehlenswert. Wenn Du mit einem Trockenschnorchel tauchst, sorgt die im Schnorchelrohr eingeschlossene Luft für Auftrieb. Das stört bei gezieltem Tauchen, da es das Abtauchen erschwert.

Gut zu wissen: Vollmasken haben automatisch einen Trockenschnorchel, bei Einzelsets musst Du speziell darauf achten.

Schnorchelset mit Flossen

Schwimmen ist auf Dauer sehr anstrengend. Ein Weg die Fortbewegung im Wasser zu erleichtern ist das Tragen von Flossen. Mit Schnorchelflossen kannst Du schneller und weiter schwimmen als je zuvor. Ein Schnorchelset bestehend aus Schnorchel, Maske und Flossen bezeichnet man als ABC-Set.

Frau schwimmt mit Schnorchelset und Flossen
Die Welt unter Wasser ist noch lange nicht fertig erforscht. Mit Flossen kannst Du sie noch schneller und müheloser entdecken!
Faustregel: Kurze, leichte Modelle eignen sich am besten für Anfänger und Gelegenheitsschnorchler, während Profis zu den dynamischeren langen und harten Flossen greifen sollten.

Hier findest Du die besten Schnorchelflossen.

Taucherflossen

Bei Schwimmflossen im Allgemeinen ist ein wichtiges Kriterium die Flossenblatt-Härte. Diese bestimmt, auf wie viel Widerstand man beim Schlagen mit den Flossen trifft. Wie hoch die Flossenblatt-Härte ist, kommt auf das Material und die Verarbeitung an. Diese haben Einfluss darauf, wie viel Kraft von Deinem Fuß über das Fußteil auf das Flossenblatt (d. h. der lange dünne Teil der Flosse) übertragen wird. Einige Flossen sorgen durch verschiedene Spezialverarbeitungen, z. B. strategisch platzierte Löcher, für zusätzlichen Schub.

Welche Flosse für Dich am besten geeignet ist, kommt auf Deine Prioritäten an: Leichte, weiche Flossen lassen sich besser transportieren und wiegen erheblich weniger als harte, schwere Flossen. Dafür ist die Kraftübertragung nicht so optimal: Für eine Bewegung (z. B. eine Drehung im Wasser) musst Du mehr mit den Flossen schlagen als mit einer härteren Flosse, da diese die Kraft direkter in Vortrieb umwandelt.

Tipp: Falls Du in Gewässern mit starker Strömung schnorcheln möchtest oder besonders schnell vorankommen willst, empfiehlt sich die Anschaffung härterer Schnorchelflossen. Sie sind schwerer aber effizienter.

Weiterhin wird unter Barfußflossen und Geräteflossen unterschieden. Barfußflossen haben im Gegensatz zu Geräteflossen keinen Schließmechanismus. Du kannst mit nacktem Fuß direkt in die Flosse schlüpfen. Daher sollte diese aus einem anschmiegsamen, elastischen Material bestehen das Deine Füße fest umschließt ohne wehzutun. Geräteflossen sind meist schwerer und härter und müssen mit Neopren-Socken oder Füßlingen getragen werden, was die Bildung von Blasen und Schürfwunden verhindert. Vorteilhaft ist bei Geräteflossen, dass sie verstellbar sind und auf verschiedene Schuhgrößen angepasst werden können — ein Vorteil, falls Du eine Zwischengröße hast.

Qualität

Brillen und Schnorchel sollten aus hochwertigem Silikon bestehen. Dieses Material ist elastisch, bequem und allergiefrei, d. h. lebensmittelecht. Dieser Punkt ist vor allem in Bezug auf das Mundstück wichtig. Silikon hat im Gegensatz zu Plastik außerdem eine viel längere Lebensdauer.

Für das Visier wird neben gehärtetem Glas auch Plastik bzw. Plexiglas verwendet. Diese Brillen sind meist von niedriger Qualität, zeichnen sich jedoch auch durch niedrigere Preise aus.

Tipp: Besonders wenn Du mit dem Gedanken spielst mit der Maske zu tauchen, statt nur zu schnorcheln, empfiehlt es sich zu einer Taucherbrille mit gehärtetem Glaseinsatz zu greifen. Sie widerstehen dem Druck unter Wasser besser, zerkratzen und laufen nicht so schnell an — sind also viel langlebiger.

Wenn Du lange Haare hast oder besonderen Fokus auf Komfort legst, achte darauf, dass der Kopfriemen Deiner Maske aus Neopren ist. Diese Riemen sind meist breiter als Silikonhalter und verteilen den Druck besser auf Deinem Hinterkopf. Außerdem verheddern sich Deine Haare nicht so schnell darin.

Was Schnorchelflossen angeht, ist ein noch zu erwähnendes Qualitätskriterium der Verschluss. Wenn Du Dich gegen Barfuß- und für Geräteflossen entschieden hast, musst Du zwischen Fersenband und Federband als Schließmechanismus wählen. Das klassische Fersenband ist mittlerweile ziemlich veraltet und besteht aus vielen Einzelteilen. Die damit einhergehende Verschleißgefahr und das komplizierte An- und Ablegen der Flossen machen sie wenig empfehlenswert. Im Vergleich zu ihnen sind die Federbänder langlebiger und leichter zu benutzen.

Größe

Bei Schnorchelsets wird unter Kinder- und Erwachsenengröße unterschieden. Ansonsten sind die Schnorchel und Masken weitestgehend unisex. Sie werden in Einheitsgrößen von S/M bis L/XL verkauft. Das weiche Silikon der Maske schmiegt sich hierbei an Dein Gesicht an.

Schnorchelrohre haben einen Durchmesser von 1,8 – 2,5 cm und sind maximal 35 cm lang.

Flossen werden in allen regulären Schuhgrößen verkauft. Solltest Du nicht das richtige für Dich finden (z. B. wegen einer Zwischengröße) empfiehlt sich die Anschaffung von Geräteflossen. Diese sind verstellbar, können also auf verschiedene Schuhgrößen angepasst werden.

Die richtige Größe auswählen

Normale Schnorchelmasken sind weitestgehend Einheitsgrößen. Du kannst sie einfach über die verstellbaren Kopfriemen justieren.

Bei Vollmasken sieht es anders aus. Damit sie dicht hält und gemütlich sitzt, musst Du die richtige Größe auswählen. Es darf kein Abstand zwischen deinem Kinn und dem Silikonrand sein. Hierfür gibt es eine einfache Faustregel: Miss den Abstand zwischen Kinn und Nasenwurzel. Beträgt der Abstand weniger als 12 cm, benötigst du Größe S/M. Bei einem Abstand von mehr als 12 cm, wählst du am besten M/L.

Tipp: Streiche deine Haare vor dem Aufsetzen der Schnorchelmaske aus dem Gesicht. Zwischen der Silikondichtung und Deiner Haut dürfen keine Haare mehr sein!

Passform

Welche Passform für Dich am besten ist (z. B. Vollmaske, Einglasmaske, Zweiglasmaske), kann nur die Erfahrung zeigen. Mit einem hochwertigen Schnorchelset kannst Du im Grunde nichts falsch machen. Ein Ausschlusskriterium bei Masken ist, wenn sie unangenehm an Deiner Nasenwurzel drücken.

Welche Marken stellen qualitative Schnorchelsets her?

Bekannte Marken für Schnorchelzubehör sind Cressi, Seac und Mares. Bei den Produkten dieser Marken wird anschmiegsames, allergiefreies Silikon und Sicherheitsglas verwendet. Zusätzlich bekommst Du bis zu 5 Jahre Garantie auf Dein Schnorchelset.

Anspruchsvolle Profis setzen neben den genannten Herstellern zusätzlich auf Scubapro.

Lass Dich nicht zu sehr von Markennamen beeinflussen! Nicht nur bekannte Marken produzieren gute Produkte. Viele kleinere Hersteller verkaufen ebenfalls hochwertige Schnorchel.

Wo kannst Du ein Schnorchelset kaufen?

Du kannst Schnorchelzubehör über diverse Internetseiten bestellen (siehe hierzu auch die empfohlenen Schnorchelsets). Wenn Du über das Internet bestellst, hast Du eine größere Auswahl. Dafür ist ein Anprobieren erst möglich, wenn der Schnorchel bei Dir angekommen ist.

Natürlich kannst Du auch zu einem Sportgeschäft gehen. Viele große Kaufhäuser haben eine Auswahl an Tauch- und Schnorchelequipment sobald die Urlaubssaison losgeht.

Wie viel kosten Schnorchelsets?

Es gibt Schnorchelsets in allen Preisklassen. Es kommt auf Deine Wünsche und Ansprüche an — bist Du in anspruchsvollem Gewässer unterwegs? Gibt es bestimmte Austattungs-Extras, die Du möchtest? Wie oft und für wie lange möchtest Du Dein Schnorchelequipment nutzen?

Einfache Schnorchelsets ohne Schnickschnack sind bereits unter 20 € zu finden. Da diese Produkte qualitativ meist minderwertig sind, sind sie dementsprechend kurzlebig.

Für hochwertigere Schnorchelsets solltest Du ca. 20 € – 50 € einplanen. Der Preis für Profi-Equipment kennt nach oben keine Grenzen.

Tipp: Bestell Schnorchelzubehör während eines Sales — Wassersportmarken reduzieren ihre Produkte in Nebensaisons oft stark!

Wichtiges Zubehör für Schnorchelsets

Je nachdem für welches Set Du Dich entscheidest, solltest Du immer ein paar Ersatzteile dabei haben. Austauschbare Mundstücke und eine Ersatzmaske sind hierbei am wichtigsten.

Für den Fall, dass Du Geräteflossen nutzt, denk daran ein paar Neopren-Socken bzw. Füßlinge einzupacken! Diese sind wichtig, damit Du keine Blasen oder Scheuerstellen an den Füßen bekommst.

Tipp: Viele Vollmasken haben Halterungen um GoPros oder andere Action Cams anzubringen. Falls Du Deine Unterwasser-Erlebnisse digital festhalten möchtest, ist die Anschaffung einer solchen Maske eine gute Idee. Notfalls kann die Halterung in den meisten Fällen auch abgenommen werden. Ein Nachrüsten ist jedoch schwieriger.

Reinigung, Pflege und Lagerung des Schnorchelsets

Gute Schnorchelsets begleiten Dich bei richtiger Pflege jahrelang. Hierzu musst Du nur ein paar simple Pflegehinweise beachten: Nach jedem Tauchgang muss Dein gesamtes Equipment mit Süßwasser abgespült werden. Salzwasser und Chlor beschädigen auf Dauer die Materialien!

Deine Flossen solltest Du immer hinlegen, nicht hinstellen. Sonst drohen unwiderrufliche Verformungen! Lagere sie ansonsten kühl und trocken und ohne direkte Sonneneinstrahlung — die macht das Material langfristig porös.

Schnorchelset Test-Übersicht: Welche Schnorchelsets sind die Besten?

Bei der Recherche zu Schnorchelsets konnten wir keine Tests auf Verbraucherportalen (z. B. Stiftung Warentest, Konsument.at,…) finden. Daher wurden Rezensionen von Nutzern und andere Tests im Internet zu den gleichen Produkten geprüft. Die Erkenntnisse dieser Tests sind in die Bewertung und Beschreibung eingeflossen. Wenn entsprechende Tests auf Verbraucherportalen veröffentlicht werden, verlinken wir sie Dir hier sofort!

Testmagazin Schnorchelset Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein, es ist noch kein Test vorhanden.
Öko Test Nein, es ist noch kein Test vorhanden.
Konsument.at Nein, es ist noch kein Test vorhanden.
Ktipp.ch Nein, es ist noch kein Test vorhanden.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Schnorchelsets

Im Folgenden geben wir Antworten auf alle Fragen, die Dir sonst noch auf dem Herzen liegen könnten.

Wie viel wiegt ein Schnorchelset?

Eine Kombination aus Schnorchel und Maske wiegt ca. 400 – 600 g. Je nach Modell, Größe und Material kann das Gewicht etwas abweichen.

Flossen haben ein sehr breites Spektrum an Gewicht. Je nach Modell sind pro Paar zwischen 1,5 kg und 3,5 kg möglich. Die leichteren sind die Anfänger-tauglichsten.

Kann ich mein Schnorchelset auch im Schwimmbad verwenden?

Natürlich! Dein Equipment ist für jeglichen Wasserspaß zu haben, egal ob im heimischen Schwimmbad oder im Ozean. Denk aber daran nach dem Schnorcheln alles einmal mit Süßwasser abzuwaschen (siehe Pflegehinweise)!

Ist mein Schnorchelset Go-Pro kompatibel?

Einige, ja. Viele Vollmasken haben abnehmbare Halterungen für Action Cams vorinstalliert. Das Nachrüsten solcher Halterungen ist schwierig, deshalb solltest Du Dir überlegen eventuell sofort eine solche Maske anzuschaffen.

Kann ich meine Tauchmaske auch mit anderen Schnorcheln verwenden?

In den meisten Fällen ist das kein Problem. Die meisten Schnorchel werden mithilfe eines verstellbaren Riemens an den Masken angebracht. Diesen Mechanismus kannst Du auch an jeder anderen Maske befestigen.

Beachte: Am besten funktioniert Dein Equipment, wenn es aufeinander abgestimmt ist. Versuche also, Dein Set beisammen zu halten.

Weiterführende Quellen

Unterwasserwelt.de: Schnorcheln für Anfänger

Wellenliebe.de: Wie tief darfst Du mit Schnorchelmaske tauchen?

Tauchen.de: Tipps zum Schnorcheln

Ferngeweht.de: Tauchen und Schnorcheln

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x
↑ Zurück zum Beginn ↑