Reiserucksack: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Reiserucksack beim Sonnenaufgang

Mit dem Rucksack durch die Welt touren. Wanderungen in Hawaii, eine Safaritour in Afrika oder auch abenteuerliche Wanderungen in den Bergen – das Alles kannst Du ganz einfach mit einem Reiserucksack erleben. Reiserucksäcke müssen unterschiedliche Bedingungen erfüllen können, weshalb Du hier ausführlich zu dem Thema beraten wirst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Reiserucksack hat gegenüber einem Koffer bezüglich der Praxis unglaublich viele Vorteile
  • Du musst mit einem Reiserucksack nie wieder Deinen Koffer über unebene Straßen oder Wege ziehen
  • Du kommst damit schneller von A nach B, weil Du zügig durch Menschenmengen kommst
  • Die Anschaffung eines Reiserucksacks lohnt sich, egal ob Du Städtetrips oder eher Reisen in der Natur bevorzugst
  • Reiserucksäcke sind eher für funktional orientierte Menschen geeignet

Die besten Reiserucksäcke: Favoriten der Redaktion

Der Favorit der Redaktion

https://www.bergfreunde.de/hagloefs-aengd-75-trekkingrucksack/

  • Es ist ein Abnehmbarer Tagesrucksack dabei
  • Der praktische Frontzugriff ermöglicht einen schnellen Zugang zu deinen Sachen
  • Ein Wasser-abweisendes Obermaterial (DWR)
  • Die zusätzliche Stockhaltung sorgt für noch mehr Effizienz
  • Ein sehr geräumiger 75 Liter-Rucksack

Redaktionelle Empfehlung:
Dieser Rucksack ist der absolute Favorit der Redaktion! 75 Liter reichen unserer Meinung nach völlig aus, um sowohl eine Sommerreise als auch eine Reise im Winter machen zu können. Praktisch ist hier nicht nur der abnehmbare Tagesrucksack, sondern auch ein von vorne zugängliches Hauptfach, wodurch ein schneller Zugriff auf Deine Sachen ermöglicht wird. Idealerweise ist das Obermaterial DWR- imprägniert, was bedeutet, dass das Wasser, wie beim Lotuseffekt, einfach abprallt. Wenn Du willst, kannst Du sogar Deine Wanderstöcke am Rucksack befestigen. Dieser Rucksack vereint ein tolles Design ohne viel Schnickschnack mit ausreichenden Funktionen.

Der beste Reiserucksack für Minimalisten (40 Liter)

  • Wird mit einem Diebstahlschloss mitgeliefert
  • Der Frontzugang zum Hauptfach ist vorhanden
  • Ein extra Fach für ein 17-Zoll Laptop
  • Tragbar als Rucksack oder auch seitlich als Reisetasche
  • Ein Wasser-abweisendes Material

Redaktionelle Empfehlung:
Mit 40 Litern ist dieser Rucksack vor allem für Minimalisten oder Reisen in warme Länder geeignet, für die man hauptsächlich nur dünne Kleidung einpacken muss. Äußerst praktisch erweist sich das extra Fach für Deinen Laptop. Dieser Rucksack lässt sich ganz einfach von vorne öffnen. Wenn Du möchtest, kannst Du den Rucksack sogar mithilfe eines Gurtes seitlich tragen. Es ist empfehlenswert, wenn Du Dir zu diesem Rucksack eine wasserdichte Regenhülle für wenige Euros dazu kaufst. Preislich liegt der Rucksack bei unter 50 € und ist damit recht günstig zu bekommen.

Tipp: Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass ein Tablet auf Reisen oft praktischer als ein Laptop ist, weil Du dir viel Gewicht und Platz im Rucksack sparst. Ich habe damit auch bei Word arbeiten und Daten  von meinem USB-Stick übertragen können.

Der beste 95 Liter-Reiserucksack

  • Der Rucksack wird mit einer praktischen Regenhülle geliefert
  • Ein Wasser-abweisendes Obermaterial
  • Seitliche Schlaufen ermöglichen die Befestigung von Wanderstöcken
  • Die Netzschicht auf der Rückseite sorgt für eine gute Belüftung am Rücken
  • Ein Grundvolumen von 85 Litern + 10 Liter in einer Deckeltasche

Redaktionelle Empfehlung:
Bei diesem Modell sorgen insgesamt 95 Liter für ordentlich viel Platz. Praktischerweise ist zu dem Rucksack (auch wenn er teilweise Wasser-abweisend ist) eine Regenhülle für absolute Wasserdichte mitgeliefert. Eine tolle Eigenschaft ist definitiv das extra Fach für wichtige Dokumente, die Du während Deiner Reise mit Sicherheit irgendwo sicher verstauen möchtest. Zudem kannst Du auch hier Wanderstöcke in die seitlichen Schlaufen stecken. Ein Pluspunkt bei diesem Modell ist die Netzschicht auf der Rückseite für eine bessere Belüftung, da das Tragen des Rucksacks Dich ab und zu bestimmt ins Schwitzen bringen wird.

Der beste Damen-Rucksack

  • Er passt sich an den weiblichen Körper ideal an
  • Eine schmale und kompakte Passform
  • Verstellbare Bio-Stretch-Gurte für eine optimale Gewichtsverteilung
  • Verstellbarer, angenehmer Hüftgurt
  • Ein kompaktes Volumen von 65 Litern

Redaktionelle Empfehlung:
Wenn Du nicht zu den größten Menschen dieser Erde gehörst, dann ist dieser Osprey-Rucksack wie für Dich gemacht. Gerade dann möchtest Du von der Größe deines Reiserucksacks nicht komplett verschluckt werden. Deshalb ist dieser Reiserucksack mit seiner ergonomischen Passform und verstellbaren Gurten optimal für Dich. Mit 65 Litern hast Du zwar nicht das maximal mögliche Volumen, aber Du hast auf jeden Fall genug Platz, um wochenlang darin Deine Sachen zu verstauen.

Der beste Reiserucksack mit einem Tagesrucksack

https://www.bergfreunde.de/thule-versant-70l-trekkingrucksack/

  • Ein praktischer, abnehmbarer Tagesrucksack
  • Eine praktische Regenhülle ist dabei
  • Eine Halterung für Wanderstöcke
  • Trotz der Größe ein geringes Gewicht von nur 1,7 Kg
  • Ein geräumiges Volumen von 70 Litern

Redaktionelle Empfehlung:
Bei diesem Modell ist der abnehmbare Tagesrucksack sehr praktisch, denn so kannst Du vor allem bei Städtetrips die wichtigsten Sachen darin verstauen. Somit hast Du es nicht nötig eine kleine Tasche auf deine Reise mitzunehmen. Mit einem leichten Gewicht von gerade einmal 1,7 Kg überzeugt dieses Modell mit einer großen Kapazität von 70 Litern umso mehr. Mit dem BioWrap-Suspension-System sorgt dieser Reiserucksack für eine ideale Gewichtsverteilung auf Deinem Rücken.

Der beste Reiserucksack mit Rollen

  • Er ist als Reiserucksack tragbar oder als einen Koffer zu benutzen
  • Die Rollen sind auch für unebene Straßen geeignet
  • Eine sehr robuste Oberflächenbeschaffung
  • Der Rucksack ist in vier verschiedenen Farben erhältlich
  • Ein großes Volumen von 78 Litern

Redaktionelle Empfehlung:
Vielleicht gehörst Du zu den Menschen, die am liebsten einen Koffer und einen Rucksack kombinieren möchten. Dabei liegst Du mit diesem Reiserucksack genau richtig, denn genau diese Bedürfnisse werden hier erfüllt. Diese Funktion ist hilfreich, wenn Du das Gewicht nicht die ganze Zeit auf dem Rücken tragen musst, aber es doch tun kannst, wenn es in dem Moment praktischer für Dich ist. Toll ist hier, dass Du dir auch bei unebenen Straßen keine Sorgen über die Rollfunktion machen musst. Eine tolles Kombi-Produkt!

Der beste wasserdichte Reiserucksack

https://www.bergfreunde.de/fjaellraeven-keb-72-trekkingrucksack/

  • Die spezielle Zusammensetzung des Materials sorgt für eine wasserdichte Oberfläche
  • Der Reiserucksack ist besonders für das Ski- oder Snowboardfahren geeignet
  • Er wird zum Teil aus recycelten Materialien angefertigt
  • Eine schmale Form des Rucksacks sorgt für mehr Flexibilität
  • Ein geräumiges Volumen von 70 Litern

Redaktionelle Empfehlung:
Falls es während Deiner Wanderung mal plötzlich anfangen sollte zu regnen, sorgt die spezielle Oberflächenzusammensetzung bei diesem Rucksack dafür, dass Deine Sachen innen trocken bleiben. Dieser Reiserucksack ist mit den praktischen Stahlhaken vor allem für Deinen Ski- oder Snowboard-Urlaub geeignet. Optisch macht dieser Rucksack ebenfalls was her: Hier wird ein klassisches Design mit tollen Funktionen zusammengeführt.

Der beste Reiserucksack mit vorderer Öffnung

  • Ein Reiserucksack mit einer praktischen vorderen Öffnung
  • Ein Regenschutz wird in einem separaten Beutel mitgeliefert
  • Die Oberfläche besteht aus robusten Nylon-Fasern
  • Ein 10 Liter Top-Loader für die wichtigsten Sachen
  • Ein handliches Volumen von insgesamt 60 Litern

Redaktionelle Empfehlung:
Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass die vordere Öffnung am Rucksack unglaublich praktisch ist. Denn es kommt oft vor, dass Du spontan etwas aus Deiner Tasche holen möchtest, ohne innen ein großes Chaos veranstalten zu wollen. Mit dem Top-Loader hast Du Platz für die wichtigsten oder auch kleinen Sachen, auf die Du sofort Zugriff haben möchtest. Dieser Rucksack hat mit 60 Litern genug Platz für eine wochenlange Reise und ist trotzdem nicht zu groß. Preislich hat er mit etwas über 100 € ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ratgeber

Bei der Auswahl eines Reiserucksacks gibt es einige Kaufkriterien, die Du beachten solltest. Fragen, wie groß der Rucksack sein soll oder warum Du Dich überhaupt für einen Reiserucksack entscheiden solltest, werden hier beantwortet!

Mit dem Reiserucksack durch die Landschaft
Mit einem Reiserucksack entdeckst Du jede Landschaft.


Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Reiserucksäcken?

 

KaufkriteriumAusprägung
VolumenDas Volumen sollte sich nicht unbedingt nach der Dauer Deiner Reise richten, sondern eher danach wohin Du reist. Machst du Urlaub in einem wärmeren Land brauchst Du definitiv ein geringeres Volumen als für eine Reise in den Norden.
InnenfächerInnenfächer sind auf einer Backpacking-Tour sehr praktisch, da Du so wenig kleine extra Taschen mitnehmen solltest, um Gewicht und Platz zu sparen. Allgemein ist ein Innenfach mit einem Reißverschluss zu empfehlen, um wichtige Sachen, wie den Reisepass oder einen Schlüssel, sicher zu verstauen.
RückenpolsterBeim Rückenpolster solltest Du darauf achten, dass es sich ergonomisch an Deine Rückenform anpasst. Zusätzlich kann es bei heißen Temperaturen ziemlich hilfreich sein, wenn das Polster mit einem luftdurchlässigen Mesh-Stoff bezogen ist.
MaterialeigenschaftGenerell ist ein wasserdichter Rucksack nicht unbedingt nötig, wenn sowieso eine Regenschutzhülle mitgeliefert wird. Ein Wasser-abweisendes Material hingegen ist jedoch zum Beispiel bei Nieselregen ganz praktisch.
Möglichkeit zum AbschließenWährend meiner Backpacking-Reise fand ich es unheimlich wichtig den Rucksack mit einem Schloss an den Reißverschlüssen sichern zu können. Vor allem, wenn Du ihn für eine Weile im Hostel lassen möchtest, dann erscheint die Möglichkeit, Deinen Reiserucksack diebstahlsicher im Gepäckraum zu lagern, sehr attraktiv.
ÖffnungViele Reiserucksäcke haben oft ein Hauptfach, das Du von oben befüllen kannst. Es bleibt Dir überlassen, ob Du einen Rucksack mit zusätzlicher seitlicher oder vorderer Öffnung in Erwägung ziehen möchtest. Beide sind sehr nützlich, wenn Du vor allem spontan einige Sachen aus deinem Rucksack holen möchtest.
PreisDer Preis kann natürlich bei Reiserucksäcken unglaublich variieren. Während die ersten Angebote bereits bei 40 € starten, gibt es allerdings auch Modelle die 300 € kosten können. Machst Du das erste Mal eine Backpacking-Reise, dann ist es nicht unbedingt nötig sich direkt den teuersten Reiserucksack mit allen Funktionen zu kaufen. Bei einem Preis um die 100 – 180 € bekommst Du bereits ein qualitatives Einsteigerprodukt.

 

Welche Vorteile hat ein Reiserucksack gegenüber einem Koffer?

Ein Reiserucksack ist nicht nur praktisch zum transportieren, er ist auch oft mindestens genauso geräumig wie ein Koffer. Mit einem Reiserucksack kannst Du ganz unkompliziert auf unebenen Straßen laufen. Aber auch durch große Menschenmassen kommst Du ohne Probleme durch.

Tipp: Deine Kleidungsmenge sollte sich nicht danach richten wie lange du reist. Packe lieber für ca. 8 Tage die nötigste Unterwäsche ein und vor allem bequeme Kleidung. Auf diese Weise hast du genug Abwechslung in Deiner Garderobe.

 

Eine Reise mit dem Van
In einem Van lassen sich Rucksäcke einfacher verstauen.


Welche Marken stellen qualitative Reiserucksäcke her?

Vaude und Deuter sind beide deutsche Qualitätsmarken, wenn es um Outdoor-Ausrüstung geht. Der schweizer Hersteller Mammut ist seit über 150 Jahren ein bekannter Outdoor-Hersteller, der Dich mit seinen Produkten nicht enttäuschen wird. Forclaz ist eine Eigenmarke von Decathlon, die tolle Reiserucksäcke für einen kleinen Preis anbietet. Aber auch die kalifornischen Marken Patagonia oder Osprey haben die besten Reiserucksäcke für Dich zur Auswahl.

Wo kann man ein Reiserucksack kaufen?

Du bekommst Reiserucksäcke ganz oft sogar in lokalen Geschäften Deiner Stadt, wenn Du sie lieber erst einmal ausprobieren willst. Aber auch viele Online-Shops, wie zum Beispiel Globetrotter, bieten Vaude- und Deuter-Reiserucksäcke an. Bei Decathlon findest Du häufig ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Online-Shop Bergfreunde hat sich auf Outdoor-Ausrüstung spezialisiert und Dir dementsprechend bereits die besten Produkte rausgesucht. Amazon bleibt Dir natürlich, wie für jedes andere Produkt auch, als Option offen.

Wichtiges Zubehör für Reiserucksäcke

  • Eine Regenhülle wird bei den meisten Reiserucksäcken mitgeliefert und hält deine Sachen im Inneren trocken.
  • Zudem kann eine Mini-Taschenlampe mit einem Karabiner in der Dunkelheit, wie zum Beispiel bei nächtlichen Gängen zur Toilette, sehr praktisch sein. Mithilfe des Karabiners kannst Du sie dann ganz einfach an Deinen Tragegurt hängen.
  • Ein Packbeutel ist die eine Sache, auf die ich nicht gerne bei Reisen verzichte: Denn wie oft hast Du schon beim Ein- und Auspacken Deine Sachen einfach nur schnell in den Rucksack geworfen, nur um 3 Stunden später nach dem einen T-Shirt zu suchen, das ganz unten vergraben liegt? Packbeutel sorgen für mehr Ordnung in einem Reiserucksack und sind für dreckige Schuhe eine tolle Aufbewahrungsmöglichkeit für unterwegs.
  • Ein Wasserdichter Beutel ist eine abgewandelte Form von einem Packbeutel. Da Du bestimmt irgendwann einmal schwimmen gehen möchtest, aber gleichzeitig Deine wichtigsten Sachen bei dir haben willst, ist ein wasserdichter Beutel sehr praktisch. Darin könntest Du auch elektronische Geräte aufbewahren.
  • Quick-Dry Handtücher sind ein super praktisches Reisezubehör! Denn oftmals hast Du nicht genug Zeit dein Handtuch ordentlich an der Luft trocknen zu lassen, bevor Du es wieder in den Rucksack einpacken musst. Ein Quick-Dry Handtuch ist sehr leicht und trocknet schnell.
Tipp: Am besten faltest Du deine Kleidung nicht, sondern rollst sie eng zusammen. So bekommen sie keine Falten und Du sparst effektiv Platz.
Hilfreiche Wanderstöcke beim Reisen
Wanderstöcke können deine Gelenke und Knie entlasten.


Reiserucksack Test-Übersicht: Welche Reiserucksäcke sind die Besten?

 

TestmagazinTest vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein
Öko TestNein
Konsument.atJa2018NeinHier klicken
Ktipp.chNein

Konsument.at
Bei diesem Test wurden 20 Rucksäcke mit einem Volumen zwischen 40 und 55 Litern miteinander verglichen. Dabei haben 75% der Modelle gut abgeschnitten. Bei den getesteten Rucksäcken handelt es sich unter anderem um Marken, wie Fjällräven, Deuter oder aber auch Mammut.


FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Reiserucksäcken

 

Welches Volumen eignet sich am besten für eine Backpacking-Reise?

Das Volumen richtet sich nicht nur nach Deinem persönlichen benötigten Stauraum, sondern auch nach Deiner Körpergröße. Frauen, die zum Beispiel um die 1,63 m groß sind, sollten auf maximal 60 Liter-Rucksäcke zurückgreifen. Größere Personen können auch größere Reiserucksäcke tragen. Generell ist ein Rucksackvolumen von mehr als 95 Liter wegen der Praxis nicht zu empfehlen.

Welche Rucksackgröße geht noch als Handgepäck durch?

Bei den Airlines gibt es unterschiedliche Regelungen bezüglich des Handgepäcks. Bei Billigfluggesellschaften, wie zum Beispiel bei Ryanair, musst Du oft vor dem Boarding Dein Handgepäck in ein Gestell setzen. Wenn Dein Rucksack aus einem formbaren Material besteht, passt ein 50 Liter-Rucksack dort hinein.

Wusstest Du, dass Rucksäcke bereits seit dem 17. Jahrhundert existieren?

Kann man sich einen Reiserucksack mieten?

Einen Reiserucksack kannst Du Dir mieten, wenn Du Dir erstmal nicht sicher bist, ob sich ein Kauf überhaupt lohnt. Oftmals kostet die Miete eines Reiserucksacks pro Tag um die 3,50€. Für eine 3-wöchige Reise würde sich aber bereits ein Kauf eines Reiserucksacks rentieren.

Wieviel Kilogramm sollte ich in einem Reiserucksack tragen?

In einem Reiserucksack sollte sich das Gewicht an Deinem Körpergewicht orientieren. Im Idealfall beträgt Das Gewicht Deines Rucksackinhaltes ca. 20% deines Körpergewichts. Wiegst du 60 Kg, sollte Dein Inhalt im besten Fall nicht mehr als 12 Kg wiegen.

Mit einem Reiserucksack im Nassen
In der Natur sollte Dein Rucksack einiges aushalten.

Weiterführende Quellen

 

Hier findest du kurze, aber knackige Backpacker-Tipps

Finde hier dein perfektes Reiseziel zur passenden Jahreszeit

Klicke hier, um zum Ratgeber für Outdoorkleidung zu kommen

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] unserem Kaufratgeber über Reiserucksäcke haben wir Informationen für Dich zusammengefasst und bieten Dir somit eine gewissenhafte […]

Ähnliche Beiträge

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
1
0
Hinterlassen Deine Meinung! Oder stellen eine Frage.x
()
x