Pilates-Matte: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Blaue Pilates-Matte aufgerollt

Du liebst Pilates oder hast Dich dazu entschieden damit anzufangen und bist nun auf der Suche nach einer passenden Pilates-Matte? Dann bist Du hier genau richtig! Schaut man sich auf dem Markt nach einer solchen Matte um, sieht man sich zunächst mit einem riesigen Angebot konfrontiert. Die Matten sind unterschiedlich groß, dick und bestehen aus den verschiedensten Materialien. Um zwischen den ganzen Produkten genau das richtige für Dich zu finden, erfährst Du hier, worauf Du beim Kauf achten solltest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Pilates-Matten sind dünner als Gymnastik-Matten
  • Dämpfung und Rutschfestigkeit der Matten sind wichtig um Verletzungen vorzubeugen
  • Das Material ist ausschlaggebend für Gesundheits- und Umweltfreundlichkeit, Rutschfestigkeit und Komfort
  • Pilates-Matten sind auch für Yoga geeignet

Die besten Pilates Matten: Favoriten der Redaktion

Hier zeigen Wir Dir unsere sechs liebsten Pilates-Matten. Wir haben darauf geachtet, dass für jeden  etwas dabei ist und dass die Matten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

  1. Die beste vegane Pilates-Matte
  2. Die beste rutschfeste Pilates-Matte
  3. Die dünnste Pilates-Matte
  4. Die günstigste Pilates-Matte
  5. Die beste Pilates-Matte für Anfänger
  6. Die beste Pilates-Matte für große Menschen

Die beste vegane Pilates-Matte

  • 100% natürlich, vegan, schadstofffrei, hautfreundlich, hypoallergen
  • aus Naturkork und Naturkautschuk
  • extra groß und dünn (185 x 66 x 0,4 cm)
  • wasser- und feuchtigkeitsabweisend, antibakteriell
  • mit Tragegurt

Die Matte von High Pulse ist zu 100 % vegan und vollständig biologisch abbaubar. Außerdem ist sie freundlich zur Haut, hypoallergen und durch das verwendete Material antibakteriell.

Die Oberseite der Matte besteht aus Kork. Kork nimmt Feuchtigkeit auf, ohne dabei an Rutschfestigkeit zu verlieren. Außerdem ist Kork sehr pflegeleicht und hygienisch, da kein Schmutz eindringen kann. Die Rückseite besteht aus natürlichem Kautschuk. Dadurch ist die Matte auch auf glattem Boden rutschfest.

Durch das dünne und flexible Material, sowie durch den praktischen Tragegurt ist die Matte leicht zu transportieren und nimmt zusammengerollt wenig Platz ein.

Die beste rutschfeste Pilates-Matte

  • sehr rutschfest, belastbar und langlebig
  • aus umweltfreundlichem TPE
  • wasserdicht und pflegeleicht
  • hypoallergen und hautfreundlich
  • mit Tragegurt

Die Matte von TOPLUS hat eine doppelseitige rutschfeste Struktur und kann dadurch bei jedem Untergrund und sowohl mit als auch ohne Schuhe problemlos genutzt werden.

Die Matte ist außerdem reißfest und sehr strapazierfähig. Dadurch hat sie eine hohe Lebensdauer.

Durch ihre wasserabweisende Oberfläche hält sie Schweiß stand und ist einfach zu reinigen. Sie ist zudem freundlich zur Haut und auch für Allergiker geeignet.

Die dünnste Pilates-Matte

  • nur 4 mm dick
  • Anti-Rutsch-Partikel auf Vorder- und Rückseite
  • aus umweltfreundlichem TPE
  • hautfreundlich und hypoallergen
  • mit Tragegurt

Die extra dünne Matte eignet sich perfekt für Pilates-Übungen und bietet viel Stabilität. Durch die verbesserte Dichte des Materials bietet sie zusätzlich viel Dämpfung und ist gelenkschonend.

Durch die doppelseitige Oberflächenstruktur ist die Matte rutschfest und kann ohne Probleme zum Pilates-Training genutzt werden. Außerdem ist sie wasserabweisend und somit leicht zu reinigen.

Die günstigste Pilates-Matte

  • schadstofffrei, hautfreundlich und geruchsneutral
  • gibt Körperwärme zurück
  • aus Kautschuk
  • gelenkschonend
  • mit Tragegurt

Durch die Dicke der Matte (1 cm) und ihre Funktion Körperwärme zurückzugeben, eignet sie sich perfekt für den Outdoorbereich und ist vielseitig einsetzbar. Neben Pilates kannst Du sie auch zum Meditieren oder als weiche Schlafunterlage verwenden.

Die Matte ist gesundheitlich unbedenklich. Es sind keine Schadstoffe enthalten und auch bei anspruchsvollen Übungen werden die Gelenke geschont. Außerdem ist die Matte geruchsneutral.

Die Matte ist pflegeleicht und einfach zu reinigen. Durch den mitgelieferten Tragegurt kann sie außerdem überall hin mitgenommen werden.

Die beste Pilates-Matte für Anfänger

  • aus umwelt- und hautfreundlichem TPE
  • rutschfeste Unterseite
  • hygienisch und einfach zu reinigen
  • mit Tragetasche
  • mit interaktivem Workout-Poster

Die POWERX Matte ist perfekt für Pilates Anfänger geeignet. Mit 5 mm Dicke und einer rutschfesten Unterseite bietet sie Dir einen sicheren Stand.

Die Matte deckt für einen günstigen Preis alle wichtigen Kriterien einer Pilates-Matte ab und wird zudem mit einer Tragetasche zur sicheren Verwahrung geliefert. In der Versandbestätigung ist außerdem ein Link enthalten, mit dem man Zugriff auf ein interaktives Yoga-Workout erhält.

Die beste Pilates-Matte für große Menschen

  • extra groß und breit (190 x 100 x 1,5 cm)
  • aus NBR Schaumstoff
  • phthalat- und schwermetallfrei
  • wasserfest und wärmeisolierend
  • stoß- und trittschalldämmend

Aufgrund ihrer Größe und Breite ist die XXL Pilates-Matte von Movit perfekt für große Menschen oder als großflächige Unterlage geeignet. Mit 1,5 cm Dicke polstert sie sehr gut und schont die Gelenke beim Sport.

Der NBR Schaumstoff ist nicht nur wasserfest und wirkt wärmeisolierend, sondern dämpft auch Geräusche zuverlässig. Du kannst mit der Matte also problemlos zu Hause Pilates machen, ohne dabei deine Nachbarn zu stören.

Kaufratgeber für Pilates Matten

Pilates-Matten gibt es mittlerweile in allen Qualitäts- und Preisstufen. Damit Du einen guten Überblick bekommst, auf was Du beim Kauf achten solltest findest Du hier Informationen zu den verschiedenen Materialien, Maßen und den wichtigsten Qualitätskriterien.

Matte die zusammengerollt wird
Pilates-Matten unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Größe, Dicke, Material, Komfort, Rutschfestigkeit und Verarbeitung. Welche Kriterien besonders wichtig sind, erfährst Du hier.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Pilates Matten?

Besonders wichtig ist die Hautverträglichkeit der Matte. Allergiker sollten hier extra aufpassen und auf Qualitätssiegel achten.

Außerdem ist es wichtig, dass die Matte rutschfest ist. So kann Verletzungen durch Wegrutschen während der Übungen vorgebeugt werden.

Zusätzlich spielt die Dämpfung der Matte eine wichtige Rolle. Diese muss entsprechend hoch sein, damit die Gelenke besser geschont werden und es nicht zu Fehlhaltungen  kommt.

Material

Grundsätzlich gibt es zwei Kategorien von Pilates-Matten. Matten aus Kunststoff und Natur-Matten. Das Material ist für die Gesundheits- und Umweltfreundlichkeit der Matte verantwortlich. Außerdem gibt es Unterschiede in den Preisklassen, der Rutschfestigkeit und dem Komfort.

Kunststoff

Kunststoff-Pilates Matten können aus PVC, TPE Schaum, PU oder Schaumstoff bestehen. Am häufigsten wird PVC verwendet, da es langlebig und rutschfest ist. Inzwischen lassen sich Kunststoff-Matten in allen Preis- und Qualitätsstufen finden. Du solltest beim Kauf allerdings auf Qualitätssiegel wie das Öko Tex Standard 100 achten. Es garantiert die gesundheitliche Unbedenklichkeit der Matte.

Die folgenden Tabellen zeigen die Vor- und Nachteile von Kunststoff-Matten. Da PVC und TPE sehr häufig verwendet werden, sich jedoch in einigen Punkten stark unterscheiden, werden diese beiden Materialien im Folgenden betrachtet.

Zunächst zum PVC:

Vorteile von PVC-MattenNachteile von PVC-Matten
Rutschfestkann toxisch belastet sein
hohe Lebensdauer, robustumweltschädliche Herstellung
günstignicht biologisch abbaubar
gelenkschonend, bequem

Nun zu den Vor- und Nachteilen von TPE-Matten:

Vorteile von TPE-MattenNachteile von TPE-Matten
Für Allergiker geeignet (kein Latex)wenig robust
rutsch- und abriebfestgeringere Lebensdauer bei intensiver Nutzung
gelenkschonend, bequem
100% recycelbar

Naturstoff

Natur-Pilates-Matten können aus unterschiedlichen natürlichen Stoffen hergestellt werden. Darunter zählen Baumwolle, Kork, Naturgummi, Jute, Naturkautschuk & Co. Sie sind umweltschonender und gesundheitsverträglicher als Kunststoff-Matten. In der Qualität und der Reinigung gibt es aber einige Unterschiede. Darauf wird im Folgenden noch genauer eingegangen.

Hautfreundlichkeit/Schadstoffe

Kunststoffe können gesundheitsschädigende Weichmacher enthalten, welche durch den Abrieb der Matte über Haut und Atemwege aufgenommen werden. Matten aus TPE Schaum enthalten zwar keine giftigen Weichmacher, können aber dennoch, genau wie PVC-Matten, mit Chemikalien oder schädlichen Farbstoffen versetzt sein. Du solltest vor allem darauf achten, dass bei der Produktion keine AZO-Farbstoffe verwendet wurden, da diese viele Gesundheits-Risiken bergen. Natur-Pilates-Matten sind dagegen schadstofffrei und freundlich zur Haut.

Wenn Du eine Latex-Allergie hast, kannst Du ohne Probleme eine Kunststoff-Matte verwenden. Auch Matten aus natürlichen Stoffen sind für Dich geeignet. Du solltest allerdings auf eine Matte aus Naturkautschuk verzichten, da darin Latex enthalten ist.

Größe und Gewicht

Die passende Größe und Dicke der Matte hängt von Deiner eigenen Körpergröße und Deinen persönlichen Vorlieben ab. Manche Menschen bevorzugen dünnere Matten, andere dickere. Je nachdem was für Übungen Du durchführst, sind andere Maße für Dich geeignet.

Länge

Die Länge von Pilates-Matten variiert normalerweise ca. zwischen 180 und 200 cm mit einer Breite von 60 bis 100 cm. Die Matte sollte auf jeden Fall länger sein als Du groß bist, sodass Du darauf auch im Liegen ausreichend Platz hast.

Dicke

Für gewöhnlich sind Pilates-Matten 6, 10 oder 15 Millimeter dick. Dickere Matten sind zwar weicher, für die Dämpfung ist aber vor Allem die Dichte des Materials entscheidend. Grundsätzlich sollte die Matte weder zu dick noch zu dünn sein. Bei zu weichen Matten besteht die Gefahr, dass Du bei den Übungen zu sehr einsinkst und es zu Fehlhaltungen kommt. Ist die Matte zu dünn und hart, können mit der Zeit Schmerzen entstehen.

Vor Allem für Anfänger empfiehlt es sich eine dickere Matte zu verwenden, da die Gelenke noch nicht so sehr an die Belastung gewöhnt sind.

Qualität

Qualitätsunterschiede gibt es in vielerlei Hinsicht. Nicht immer bedeutet dabei, dass eine teurere Matte auch besser ist. Hier kommt es auf Deine eigenen Prioritäten an. Im Folgenden erfährst Du etwas zu den wichtigsten Qualitätskriterien, damit Du Dir anschließend ein eigenes Bild machen kannst.

Rutschfestigkeit

Die Rutschfestigkeit der Matte ist beim Pilates von zentraler Bedeutung. Damit Du bei den Übungen nicht den Halt verlierst und Dir wohl möglich Verletzungen zuziehst, solltest Du beim Kauf darauf achten, dass die Matte aus einem rutschfesten Material wie Kunststoff besteht und zusätzlich eine geriffelte Oberfläche aufweist. Dadurch musst Du auch bei dynamischen Bewegungen keine Angst haben wegzurutschen.

Komfort

Der Komfort der Matte hängt stark von dem verwendeten Material und der Dicke der Matte ab. Kunststoff-Matten verfügen beispielsweise über eine  hohe Dämpfung und Flexibilität. Die Matten sind dadurch anpassungsfähig und helfen die Gelenke besser zu schonen. Härtere Materialien wie Kork, oder dünne Baumwoll-Matten sind dagegen weniger komfortabel.

Allgemein gilt: umso höher die Dichte der Matte, desto mehr Dämpfung bietet sie und desto besser schont sie Deine Gelenke.

Verarbeitung

In der Verarbeitung gibt es einige Unterschiede. Neben Unterschieden bei den verwendeten Schadstoffen (siehe oben), haben die Matten auch eine unterschiedlich lange Lebensdauer und sind unterschiedlich stark umweltfreundlich. PVC-Matten sind relativ langlebig und abriebfest und bleiben deswegen auch bei häufiger Nutzung gut erhalten. Matten aus TPE Schaum sind dagegen weniger robust und nutzen sich schneller ab.

In puncto Umweltfreundlichkeit schneiden die TPE-Matten dagegen deutlich besser ab. Sie sind 100 % recycelbar, während PVC nicht natürlich verrotten kann. Außerdem gelangen bei der Herstellung und Wiederverwertung von  PVC-Matten umweltschädigende Giftstoffe in Luft und Grundwasser. Pilates-Matten aus natürlichen Stoffen sind ebenfalls umweltfreundlich.

Waschbarkeit

Damit Dir Deine Pilates-Matte lange erhalten bleibt und sich keine Bakterien bilden, solltest Du sie regelmäßig reinigen. Je nach Material sind die Matten waschmaschinengeeignet oder eben nicht. Bei schonender Wäsche und niedriger Temperatur (max. 30°) können Kunststoff-Matten in die Waschmaschine. Schleudern sollte man sie jedoch nicht! Bei Natur-Matten sollte in der Regel auf das Waschen mit der Waschmaschine verzichtet werden. Um genau zu wissen, ob Deine Pilates-Matte waschmaschinengeeignet ist, solltest Du Dich aber beim Hersteller informieren. Alternativ kannst Du Deine Matte auch mit einem feuchten Lappen abwischen. Eine genauere Anleitung zur Pflege findest Du am Ende der Seite.

Übung auf Matte in der Natur
Du kannst Deine Pilates-Matte auch draußen verwenden. Dafür solltest Du aber eine qualitativ-hochwertige und robuste Matte verwenden.

Welche Marken stellen qualitative Pilates Matten her?

Die vorgestellten Marken bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und sind hauptsächlich online bei Amazon, eBay und ähnlichen Anbietern erhältlich.

TOPLUS

Dieser Hersteller bietet eine Vielzahl an Artikeln im Gymnastik-, Yoga- und Outdoorbereich an. Die Preise für Matten liegen ca. zwischen 20 und 30 €.

Movit

Die Firma Movit stellt seit 2006 Sportartikel her mit Fokus auf Kraftsport sowie Gymnastik und Yoga. Die Preise liegen bei Amazon ca. zwischen 20 und 35 €. Die Firma wirbt mit phthalfreien Produkten.

Reehut

Dieser Hersteller bietet verschiedenen Yoga-Zubehör an, darunter auch für Pilates geeignete Matten. Die Preise sind ähnlich zu denen der anderen Hersteller.

POWRX

Diese Firma hat eine große Auswahl an Pilates und Yoga Zubehör. Mit günstigen Preisen zwischen ca. 20 und 25 € bietet sie ein top Preis-Leistung-Verhältnis.

Übung auf Pilates-Matte
Pilates ist ein anspruchsvolles Ganzkörpertraining. Um die Übungen gelenkschonend und mit möglichst viel Halt sowie Stabilität durchführen zu können, braucht es eine geeignete Pilates-Matte.

Wo kann man eine Pilates Matte kaufen?

Das Internet bietet eine große Auswahl an Pilates-Matten an. Über die gängigen Online-Stores wirst Du schnell fündig werden. Aber auch offline hast Du einige Möglichkeiten eine geeignete Matte zu erwerben.

online

Bei großen Onlineshops wie Amazon oder eBay findest Du eine breite Auswahl an Pilates-Matten von verschiedenen Herstellern. Auch auf den Seiten einiger Sportgeschäfte wie Yogisan-shop.com oder sportlaedchen.de kannst Du geeignete Matten finden.

offline

Außerhalb des Internets kannst Du in Fachgeschäften und Sportläden in Deiner Nähe nach Pilates-Matten fragen. Auch bei Discountern wie Lidl gibt es von Zeit zu Zeit geeignete Matten im Sortiment.

Wie viel kosten Pilates Matten?

Der Preis kann je nach Qualität und Material der Matte stark variieren und liegt meistens zwischen 10 und 130 €. Kunststoff-Matten ist beispielsweise sehr günstig. Wenn für Dich also beim Kauf der Preis im Fokus steht oder Du knapp bei Kasse bist, solltest Du Dich nach einer solchen Matte umsehen. Teurer sind dagegen Pilates-Matten aus Naturstoff.

Generell sind größere Matten und Matten bei denen mehr Ausstattung (z.B. Tragetasche) mitgeliefert wird, teurer.

Wichtiges Zubehör für die Pilates Matten

Wenn Du Deine Pilates Matte sicher aufbewahren willst, empfiehlt es sich ein Modell zu wählen, bei dem eine passende Tasche mitgeliefert wird. Vor Allem, wenn Du unterwegs bist oder einen Pilates-Kurs besuchst, erweist sich eine Tragetasche als praktisch. Dafür sollte auch ein Tragegurt bei der Tasche dabei sein. Hast Du Dich jedoch bereits für ein Modell entschieden, bei dem keine Tasche mitgeliefert wird, kannst Du alternativ eine Tragetasche dazu kaufen. Auf Amazon, eBay oder anderen Online-Anbietern wirst Du schnell fündig werden.

Pilates Matte Test-Übersicht: Welche Pilates Matten sind die Besten?

Testberichte können hilfreich sein sich ein besseres Bild von verschiedenen Produkten zu verschaffen. Sie können außerdem  Gewissheit darüber liefern, ob ein Produkt Schadstoffe enthält. Wir haben Dir hier die aktuellsten Berichte aufgelistet. In den Tests wurden zwar Yogamatten geprüft, diese eignen sich aber ebenfalls für Pilates und werden aus denselben Materialien hergestellt.

TestmagazinPilates-Matten Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein
Öko TestJa, es wurden 18 Yogamatten auf Schadstoffe getestet2020JaHier klicken
Konsument.atNein
AllesBeste.deJa, es wurden 28 Matten auf verschiedene Kriterien getestet2019JaHier klicken
Ktipp.chJa, es wurden acht Yogamatten getestet2020NeinHier klicken

Alle im Öko-Test untersuchten Matten, die mit „sehr gut“ abgeschnitten haben, sind aus TPE gefertigt. In drei Matten aus PVC wurden außerdem Ersatzweichmacher nachgewiesen. Bei dem Test von Ktipp schafften dagegen 5 von den 8 getesteten Matten eine gute Note.

Der Test von AllesBeste.de untersucht 28 Matten in der Praxis auf ihre Vor- und Nachteile.

Pilates Übung auf Dachterasse
Du kannst deine Pilates-Matte auch draußen verwenden. Wie du sie danach am besten reinigst und wie du dein Pilates-Training abwechslungsreicher gestalten kannst erfährst du im FAQ.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Pilates Matten

Neben den Kaufkriterien gibt es noch einige andere Fragen, die im Zusammenhang mit Pilates-Matten häufig gestellt werden. Im Folgenden erfährst Du wofür Du Deine Matte neben dem Pilates-Training noch verwenden kannst, welche Möglichkeiten Du außerdem hast Dein Pilates-Training abwechslungsreicher zu gestalten und wie Du Deine Matte anschließend richtig reinigst.

Wofür können Pilates Matten verwendet werden?

In erster Linie sind Pilates-Matten speziell für Pilates gedacht. Beim Pilates handelt es sich um ein systematisches Ganzkörpertraining, welches die Muskeln entspannt und dehnt. Im Fokus stehen dabei der Einklang von Atmung und Bewegung und die Aktivierung des Powerhouse (Muskulatur der Körpermitte).

Pilates-Matten eignen sich auch gut für Yoga-Übungen, da die Matten ebenfalls relativ dünn und ähnlich aufgebaut sind.

Pilates-Matten können auch im Alltag oder im Freien verwendet werden, wenn eine etwas weichere Oberfläche benötigt wird. Sie sind also zum Beispiel auch als Spielunterlage für Kinder geeignet.

Gibt es zusätzlich zur Matte Geräte für das Pilates Training?

Für ein noch effizienteres und abwechslungsreicheres Training gibt es eine Vielzahl an Tools und Geräten, die in das Pilates-Training eingebaut werden können. Von Kleingeräten wie Stretchbändern, Rollen und Bällen bis hin zu Großgeräten wie dem sogenannten Reformer ist alles dabei. Während Kleingeräte relativ günstig zu erwerben sind und auch daheim genutzt werden können, findet man Reformer-Geräte im Pilates-Studio. Sie sollten allerdings nur von Fortgeschrittenen verwendet werden.

Wie müssen Pilates Matten gereinigt werden?

Damit Dir Deine Pilates-Matte lange erhalten bleibt und Du Bakterienbildung vermeidest, solltest Du Deine Matte regelmäßig reinigen. Vorsicht! Nicht alle Matten sind waschmaschinengeeignet. Informiere Dich also zuerst beim Hersteller, ob die Matte in die Waschmaschine darf oder nicht. Je nachdem wie oft Du Sport machst, solltest Du Deine Matte ca. einmal die Woche reinigen. Oftmals reicht es sie mit einem feuchten Lappen und milder Seife gründlich abzuwischen. Zur besseren Desinfektion kannst Du auch ein wenig Essig auf den Lappen geben. Achte darauf, dass Deine Matte vollständig getrocknet ist, bevor Du sie wieder zusammenrollst, damit sie nicht anfängt zu riechen.

Für eine noch bessere Reinigung kannst Du auch ganz einfach Dein eigenes Reinigungsspray herstellen. Wie das funktioniert erfährst du in diesem Video:

Weiterführende Quellen

Noch mehr interessante Tipps und Fakten rund um das Thema Pilates-Matte findest du auf folgenden Seiten:

  1. https://www.heyhobby.de/yogamatte-test/
  2. https://www.yogamatte-online.de/info/pflege-und-reinigung/yogamatte-reinigen/
  3. https://de.wikipedia.org/wiki/Pilates
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x