Startseite » Sport » Wassersport » Die ultimative Packliste fürs Segeln: Alles, was Du brauchst

Die ultimative Packliste fürs Segeln: Alles, was Du brauchst

Segelschiff in Schräglage

Ob ein Abenteuer auf der Tjalk im Ijsselmeer oder Urlaub mit dem Katamaran durch die Karibik – man muss die passenden Sachen mitnehmen. Platzsparend, die richtigen Sachen einzupacken, ist gar nicht so einfach. Um Dir das Packen zu erleichtern, haben wir Dir die wichtigsten Dinge für Deine Segeltour aufgelistet und informieren Dich auch über die Sachen, die Du auf keinen Fall brauchen wirst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Informiere Dich vorher, was es alles schon an Bord gibt.
  • Aufgrund des geringen Platzes in der Kajüte solltest Du nicht zu viel mitnehmen.
  • Hygiene- und Pflegeprodukte sollten – der Umwelt zuliebe –  biologisch abbaubar sein.
  • Erstelle mit Deiner Crew einen Essensplan, um chaotische Einkäufe zu vermeiden.
  • Für eine Segeltour solltest Du Kleidung für jede Wetterlage einpacken.

Segelpackliste: Diese Dinge solltest Du auf keinen Fall vergessen

Wir listen Dir die wichtigsten Dinge für Deinen Segeltörn auf. Jedoch solltest Du vor dem Packen, schon einiges beachten. Dein Gepäck hängt auch immer davon ab, auf was für einem Segelschiff Du sein wirst. Es gibt verschiedene Arten und Größen von Segelschiffen. Je nach der Größe wirst Du auch mehr Platz in Deiner Kajüte und Koje haben.

Außerdem solltest Du die Wettervorhersage beachten und überlegen, ob es auch Dinge gibt, die man unter den Crewmitgliedern aufteilen kann. Einige Dinge gibt es oft auch schon auf dem Schiff, weil vorherige Crews sie dagelassen haben.

Als Gepäck solltest Du eine Reisetasche, einen Rucksack oder einen Seesack nehmen. Koffer mit Hartschale passen nicht in die Kajüten.

Tipp: Informiere Dich bei Deinem Kapitän oder Reiseveranstalter, ob es Decken, Kissen und Handtücher schon an Bord gibt. Oft findest Du diese Informationen auf der Webseite des Schiffes.

Geld und Dokumente

  • Geld (Bar und Karte)
  • evtl. Reisewährung
  • Personalausweis oder gültigen Reisepass
  • evtl. Visum
  • Krankenversicherungskarte oder Auslandskrankenversicherung
  • Führerschein (um Roller oder Auto auszuleihen)
  • Reisedokumente
  • Segelscheine und Seemeilenbuch (falls vorhanden)
  • Kopie vom Ausweis oder Reisepass
  • je nach Ziel Impfpass
Wichtig: Du solltest vor der Abreise mehrmals überprüfen, ob Du die benötigten Dokumente bei Dir hast. Es empfiehlt sich, Reisedokumente zusätzlich auf dem Smartphone zu speichern.

Kamera und Technik

Natürlich willst Du Bilder machen, um Erinnerungen festzuhalten. Denke aber daran, dass man außerhalb des Hafens nur einen begrenzten Stromumfang hat. Sprech Dich auch mit Deinen Crewmitgliedern ab, damit nicht plötzlich fünf Musikboxen an Bord sind.

Tipp: Wer die Erinnerung sofort in der Hand halten möchte, kann eine Polaroidkamera mit auf das Segelschiff nehmen. Für die Musik kannst Du im Voraus Playlisten erstellen und diese downloaden.

Kulturbeutel: Hygiene- und Pflegeartikel

Natürlich wird die Hygiene auf dem Schiff nicht vernachlässigt. Achte bei den Produkten darauf, dass sie biologisch abbaubar sind. Feste Duschprodukte sind kompakt und nachhaltig, um Müll und Platz zu sparen.

  • Kulturbeutel
  • Zahnbürste & Zahnpasta
  • Duschgel
  • Shampoo & Spülung
  • Sonnencreme
  • After-Sun-Lotion
  • Deo
  • Kamm oder Bürste
  • Haargummis
  • Kontaktlinsen- und Flüssigkeit
  • Lippenpflege mit UV-Schutz
  • Schminke und Abschminkprodukte
  • Wattepads & Wattestäbchen
  • Damen-Hygieneartikel (z.B. Tampons)
  • Rasiersachen
  • Badeschlappen
Tipp: 2-in-1-Produkte sparen auch Platz in Deiner Reisetasche. Überlege Dir auch, ob Du wirklich eine Bodylotion brauchst, wenn Du After-Sun-Lotion dabei hast.

Reiseapotheke und Erste Hilfe

  • Erste Hilfe Set
  • persönliche Medikamente (Asthma, Allergien, etc.)
  • Medikamente gegen Reise- oder Seekrankheit
  • Medizin gegen Durchfall, Erkältung, etc.
  • Schmerzmittel
  • Wundsalbe
  • Blasenpflaster
  • Desinfektionsmittel
  • Insektenschutz
Wichtig: Informiere mindestens ein Crewmitglied über Deine Allergien oder Krankheiten. Damit im Notfall richtig gehandelt werden kann.

Dinge für den Reisealltag

Für Hafenaufenthalte oder ruhigere Segeltage lohnt es sich Spiele oder andere Beschäftigungen mitzunehmen. Wenn es warm genug ist, empfiehlt es sich auch, Sachen fürs Baden mitzunehmen.

Spaß und Spiele

Schlafutensilien

  • Isomatte (um auf Deck schlafen zu können)
  • Schlafsack oder Decke
  • Kissen
  • Ohrenstöpsel
  • Schlafmaske

Segelschiff auf dem Meer mit dem Sonnenuntergang

Verpflegung und Küche

Die Verpflegung ist einer der wichtigsten Sachen. Plane mit Deiner Crew einen Essensplan und sprecht Euch ab, wer welche Sachen mitbringt. Praktisch sind eingeteilte Küchendienste, damit jeder mal dran ist. Oft sind auf dem Schiff schon Gewürze, Tee und Geschirrtücher. Informiere Dich vorher aber beim Kapitän, da es nicht immer der Fall ist.

Packliste für Deinen Segeltörn: Welche Kleidung Du fürs Segeln benötigst

Egal, ob in der Niederlande oder Karibik, die Kälte des Windes darf nie unterschätzt werden. Wir empfehlen Dir, Dich immer nach dem Zwiebelprinzip zu kleiden. So kannst Du, wenn es mal ein wenig windstill ist, direkt eine Schicht ausziehen.

Auch wenn es im Hafen sehr heiß war, kann es beim Rausfahren und Segeln schnell kalt werden. Am besten packst Du für jede Wetterlage Klamotten ein. Berücksichtige aber, dass die Kajüten nicht viel Platz bieten und Du nicht zu viel einpacken solltest.

Da Du beim Segeln schnell nass werden kannst, empfiehlt es sich Kleidung einzupacken, die schnell wieder trocknet.

Must-have für jede Segeltour

  • Fahrrad- oder Segelhandschuhe
  • rutschfestes Schuhwerk mit heller Sohle/ Segelschuhe
  • Segel- oder Regenjacke
  • Segel- oder Regenhose
  • Kopfbedeckung gegen die Sonne
  • Sonnenbrille
  • Gummistiefel
  • Schwimmbekleidung
  • Schuhe für Landgänge

Kleidungspackliste für warme Gegenden

  • lange, leichte Kleidung als Sonnenschutz
  • Unterwäsche
  • Socken
  • T-Shirts
  • (kurze) Hosen
  • Fleecejacke oder Pullover
  • leichte Jacke
  • Sandalen oder Flip-Flops
  • bequeme Kleidung (z.B. Jogginganzug)
  • Schlafsachen
  • Freizeitkleidung für Landgänge
Frau steht auf einem Segelschiff.

Egal, ob Regen oder Sonne – beim Segeln braucht man immer die richtige Kleidung.

Kleidungspackliste für kalte Gegenden

An der Ost- oder Nordsee sowie am Ijsselmeer kann es auch im Sommer sehr warm werden. Orientiere Dich also unbedingt an der oberen Liste, packe aber auch auf jeden Fall wärmere Sachen für windige, kalte Tage ein.

Diese Dinge solltest Du für den Segelurlaub nicht einpacken

Diese Dinge sind auf einem Segelurlaub unpraktisch und sollten Zu Hause gelassen werden.

  • Hartschalenkoffer
  • zu viel Kleidung
  • feine, teure Kleidung
  • wertvolle, teure Gegenstände
  • Schmuck
  • zerbrechliche Gegenstände
  • Sonnenöl (Deck wird rutschig)
  • Schuhe mit dunkler Sohle
  • hohe Schuhe
  • Lederschuhe
  • elektrische Zahnbürste
  • Föhn, Glätteisen etc.

Weiterführende Links und Recherchequellen

Um Erinnerungen mit dem Smartphone festzuhalten, findest Du hier einen Ratgeber über wasserfeste Handyhüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.