Startseite » Freizeit » Reisen » Die ultimative Packliste für eine Mutter-Kind-Kur: Alles was Du brauchst!

Die ultimative Packliste für eine Mutter-Kind-Kur: Alles was Du brauchst!

Mutter-Kind-Kur Packliste

Eine Mutter-Kind-Kur steht Dir bevor und Du bist Dir unsicher, was Du alles benötigst? Du bist beim Koffer packen bereits gestresst, nervös und hast Angst, etwas Wichtiges zu vergessen? Dann bist Du hier genau richtig! In diesem Beitrag findest Du eine Packliste, wichtige Tipps und eine Liste mit unnötigen Dingen, die Du nicht brauchst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Packliste hilft Dir, entspannt und sorgenfrei in die Mutter-Kind-Kur zu starten.
  • Du solltest Dich trotzdem vor Abreise mit der Einrichtung besprechen.
  • Beachte vorher die Wettervorhersage und passe Deine Packliste an.

Packliste Mutter-Kind-Kur: Diese Dinge solltest Du auf gar keinen Fall vergessen

Im Folgenden haben wir Dir eine Liste mit Sachen zusammen gestellt, welche Du auf gar keinen Fall vergessen solltest. Weiter unten findest Du eine separate Packliste speziell für Klamotten. Zudem solltest Du einen geeigneten Koffer mitnehmen, wo alles seinen Platz findet. Hier kannst Du mehr über Koffer erfahren.

Packliste Mutter-Kind-Kur: Jetzt als PDF downloaden

Geld und Dokumente

Geld und folgende Dokumente solltest Du auf keinen Fall vergessen.

  • Personalausweis
  • Krankenversicherungskarte
  • Führerschein oder Bahntickets
  • Bargeld und EC-Karten
  • Einweisungsschein
  • Impfpass
  • Rezepte und Arztbriefe
  • Befunde
  • U-Heft Kinder

Mehr Informationen zu Geld und Dokumente

Kamera und Technik

Diese technischen Geräte können Dir sehr nützlich sein.

  • Handy
  • Ladekabel
  • Kamera
  • Kopfhörer
  • Wecker
  • Gegebenenfalls Batterien für Spieluhr

Mehr Informationen zu Kamera und Technik

Kulturbeutel: Hygiene und Pflegeartikel

Hygiene- und Pflegeartikel dürfen auch in der Kur nicht fehlen.

  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Seife, Shampoo und Duschgel
  • Haarbürste, Haargummi und Föhn
  • Rasierer und Rasierschaum
  • Feuchtigkeitscreme
  • Deodorant
  • Sonnencreme
  • Nagelfeile und Nagelschere
  • Kosmetik
  • Wattepads und Wattestäbchen
  • Frauen Hygiene Artikel
  • Waschlappen und Handtücher
  • Ohrstöpsel
  • Gegebenenfalls Windeln, Feuchttücher, Wickelauflage und Windelcreme
  • Kontaktlinsen und Zubehör

Reiseapotheke und Erste Hilfe

Eine Reiseapotheke ist ebenfalls sehr wichtig. Diese Dinge sollte sie beinhalten:

  • Medikamente, welche regelmäßig eingenommen werden müssen
  • Medikamente für den Notfall
  • Erste-Hilfe Set
  • Blasenpflaster
  • Fieberthermometer
  • Mückenschutz
  • Gegebenenfalls Zahnung Medikamente

Mehr Informationen zu Reiseapotheke und Erste Hilfe

Sonstiges

Kleine Dinge können Deinen Aufenthalt noch entspannter gestalten. Hier sind ein paar Vorschläge für Dich.

  • Sonnenbrille und normale Brille
  • Rucksack für Ausflüge
  • Regenschirm
  • Bücher
  • Lieblings Spielzeug
  • Gegebenenfalls Schnuller und Schnullerkette
  • Notizheft und Stift
  • Gegebenenfalls Kinderwagen, Babyfon, Babybadewanne oder Badewanneneinsatz, Toilettenaufsatz, Tragetuch, Nachtlicht, Flaschenmilch und Zubehör, Baby Reisebett

Mehr Informationen zu Sonstigem

Geld und Dokumente

Während der Mutter-Kind-Kur ist das Essen und andere Aktivitäten in der Regel inklusive, sodass Du dafür kein Geld einberechnen musst. Trotzdem solltest Du etwas dabei haben, falls Du vielleicht mal die Möglichkeit hast, shoppen zu gehen oder in einem Restaurant außerhalb essen gehst.

Zudem solltest Du alle wichtigen Unterlagen mitbringen, welche die Kur Administration benötigt, um Dein Kind und Dich aufnehmen zu können. Bestenfalls informierst Du Dich vorher, welche Unterlagen Du mitbringen solltest. Dies unterscheidet sich nämlich von Kur zu Kur.

Kamera und Technik

Heutzutage muss keinem mehr gesagt werden, dass das Handy eingepackt werden soll. Doch auch das Ladekabel solltest Du nicht vergessen. So kannst Du zum Beispiel Deinem Partner über Deine Fortschritte berichten. Auch eine Kamera kann sinnvoll sein, damit Du schöne Erlebnisse festhalten kannst.

Falls Du ein Wecker benötigst, solltest Du diesen auch mit einpacken. Für Musik Fans sind Kopfhörer essenziell. Auch für Dein Kind kannst Du spezielle Kinderkopfhörer einpacken, falls gerne Musik oder Hörbücher gehört werden. Falls Dein Kind eine Batterie betriebene Spieluhr braucht, solltest Du unbedingt an Ersatz Batterien denken.

Reise Apotheke und erste Hilfe

Falls Dein Kind oder Du regelmäßig Medikamente wie Anti-Baby Pille, Bluthochdruck Medikamente oder Antiallergikum Tabletten einnehmen musst, sollten diese natürlich auf gar keinen Fall fehlen. Aber auch Medikamente für den Notfall, wie zum Beispiel Schmerztabletten, Hustensaft oder Halsschmerz Tabletten sollten mit dabei sein.

Zudem ist ein Erste-Hilfe-Set nie falsch, vor allem mit Kinder. Bei gutem Wetter seid Ihr wahrscheinlich viel draußen in der Natur, weshalb Blasenpflaster und Mückenschutz auch nicht verkehrt sind. Falls Dein Kind gerade zahnt, solltest Du ein Fieberthermometer sowie Zahnungsöl, Zahnungscreme und ein Schmerzmittel mitnehmen. Auch Zahnfleisch Massage Bürsten sowie Beißringe sind sehr empfehlenswert.

Sonstiges

Für Tagesausflüge solltest Du einen kleinen Rucksack für Dein Kind und Dich, ein zwei Bücher, sowie Sonnenbrille und Regenschirm mitnehmen. Auch ein Stift und Notizheft können sinnvoll sein, damit Du während Beratungsgesprächen wichtige Informationen und Tipps aufschreiben kannst. Zudem kannst Du Selbstreflexionen und eigene Gedanken durch das Aufschreiben vereinfacht festhalten und zu einem späteren Zeitpunkt nachlesen.

Für Dein Kind benötigst Du eventuell ein Kinderwagen, ein Kinderhochstuhl, eine Babybadewanne oder ein Badewanneneinsatz, ein Toilettenaufsatz, ein Nachtlicht, Schnuller, Schnullerkette oder Flaschenmilch und das nötige Zubehör.

Auch das Lieblingsspielzeug darf nicht fehlen. Ein Brettspiel ist zum Beispiel eine super Gelegenheit, wo Dein Kind und Du gemeinsam spielen und zusammen Zeit verbringen könntet. Nebenher sind auch tiefere Gespräche möglich.

Tipp: Viele Einrichtungen sind auf Säuglinge und Kleinkinder vorbereitet und haben Kinder Hochstühle, Babybadewannen und weiteres vorhanden. Frag am besten vor Anreise bei Deiner Einrichtung nach.

Packliste für Mutter-Kind-Kur: Welche Kleidung Du für die Mutter-Kind Kur benötigst

Im Folgenden findest Du eine Klamotten-Packliste für Dein Kind und Dich. Falls Dein Kind bereits etwas älter sein sollte, kannst Du für sie/ihn die gleiche Packliste benutzen wie für Dich. Eine Kur dauert in der Regel drei Wochen. Du solltest also genug Klamotten einpacken. Vielleicht hast Du in der von Dir gewählten Einrichtung die Möglichkeit, die Klamotten zu waschen. Dann benötigst Du natürlich weniger Klamotten. Frage am besten vor Abreise nach.

Kleidungspackliste für Eltern

Eltern können sich an dieser Liste orientieren, wenn es ans Packen von Kleidung geht.

  • Bademantel
  • Badekleidung
  • Badeschlappen
  • Jogginganzug oder bequeme Klamotten
  • Nachtkleidung
  • Sportklamotten
  • Unterwäsche
  • Regenjacke
  • Fleece Jacke oder dicker Pullover
  • kurze und lange Hosen
  • T-shirts
  • Socken
  • Mütze oder Kappe
  • Sportschuhe
  • Wanderschuhe
  • normale Schuhe
  • Hausschuhe

Kleidungspackliste für Säuglinge und Kleinkinder

Für Deine Kinder kannst Du folgende Dinge einpacken.

  • Bodys
  • Strampler
  • Schlafsack
  • Strumpfhosen
  • Matschhose
  • normale Hosen
  • Pullover
  • Fleece Jacke
  • Regenjacke
  • Lätzchen
  • Mulltücher
  • Mütze und Sonnenhut
  • Schwimmwindel
  • Bademantel
  • Schwimmflügel
  • Socken
  • Hausschuhe
  • normale Schuhe
Tipp: Schaue Dir vor Abreise die Wettervorhersage an. Wenn zum Beispiel Schnee gemeldet ist, solltest Du natürlich Handschuhe, Schneeanzüge und warme Klamotten einpacken. Wenn Du im Hochsommer fährst, ist es offensichtlich, dass Du keine Handschuhe benötigst, sondern wohl eher kurze Hosen und leichte T-Shirts.

Diese Dinge solltest Du für die Mutter-Kind-Kur nicht einpacken

  • Arbeitslaptop oder Arbeitsunterlagen
  • Zu viele Spielsachen

Wenn Du in einer Einrichtung bist, welche sich auf Kinder vorbereitet hat, sind dort in der Regel genügend Beschäftigungsaktivitäten geplant. Demnach benötigt Dein Kind keine Übermaße an Spielzeug. Frage auch hier am besten vorher in der von Dir gewählten Einrichtung nach. Da es für Dich eine Erholung vom stressigen Alltag sein soll, solltest Du alles, was mit Deiner Arbeit in Verbindung steht, zu Hause lassen.

FAQ: Die wichtigsten Fragen zu Deiner Mutter-Kind Kur

Im folgenden werden Dir die häufigst gestellten Fragen beantwortet.

Wieso brauche ich eine Packliste?

Eine Packliste, egal wohin die Reise geht, ist immer vorteilhaft. Aber gerade bei einer Mutter-Kind-Kur ist eine Packliste wichtig. Zu einer Mutter-Kind-Kur gehst Du, wenn Du erschöpft und gestresst vom Alltag bist. Du hast demnach jetzt nicht auch noch die Kraft und Zeit, Dir großartige Gedanken zu machen, was Du denn alles mitnehmen musst. Zudem musst Du nicht nur für Dich, sondern auch für Dein Kind packen. Dies benötigt viel Struktur und Organisation.

Mit unserer Packliste kannst Du ganz entspannt die Koffer packen, ohne das Gefühl zu bekommen, etwas vergessen zu haben.

Was sollte ich dennoch beim packen beachten?

Du solltest Dich auf jeden Fall vor dem Koffer packen mit der Einrichtung besprechen. Frage nach, was bereits vor Ort ist, wie zum Beispiel Kinderhochstühle oder Spielzeug. Dann kannst Du das von Deiner Packliste streichen. Außerdem solltest Du vorher die Wettervorhersage anschauen und die Packliste entsprechend anpassen.

Weiterführende Links und Recherchequellen

Du willst mehr Informationen rundum Mutter-Kind-Kuren? Hier mehr erfahren.
Du willst Dir verschiedene Mutter-Kind-Kur Einrichtungen ansehen? Hier mehr erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.