Zum Inhalt springen
Startseite » Freizeit » Reisen » Die ultimative Packliste für den Urlaub mit dem Koffer: Alles, was Du brauchst

Die ultimative Packliste für den Urlaub mit dem Koffer: Alles, was Du brauchst

Koffer für den Urlaub packen
5/5 - (1 vote)

Ich packe meinen Koffer und nehme mit,… Mit dem Koffer zu reisen ist eine besonders praktische und bequeme Art Urlaub zu machen. Man hat seine sieben Sachen kompakt und sicher verstaut und kann gleichzeitig sogar aus dem Koffer leben.

Da ein Koffer jedoch wesentlich kleiner ist als der Kleiderschrank oder der Kofferraum im Auto, sollte man beim Packen klug vorgehen. Es bietet sich an, aus jeder Kategorie nur das Wichtigste mitzunehmen. Wir haben Dir einige Tipps und Tricks für den Urlaub mit dem Koffer zusammengetragen.

Du findest Informationen dazu, worauf es beim Packen ankommt und außerdem kannst Du eine Packliste herunterladen und ausdrucken.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wenn Du mit dem Koffer verreist, solltest Du selektiv packen. Das heißt nur das Nötigste mitnehmen, damit alles reinpasst.
  • Achte darauf, dass empfindliche Gegenstände gut verpackt und gepolstert sind, sodass zum Beispiel technische Geräte nicht kaputtgehen.
  • Sei für jede Situation gewappnet und wähle die Kleidungsstücke, die Du mitnimmst passend nach Wetter, Aktivitäten und Unterkunft aus.
  • Merke Dir, wo im Koffer Du wichtige Gegenstände verstaust, sodass Bargeld und Dokumente stets griffbereit sind.
  • Lade Dir vor der Reise unsere speziell zusammengestellte Packliste herunter, sodass Du alles Wichtige übersichtlich abhaken kannst.

Urlaub mit dem Koffer: Jetzt als PDF downloaden

Packliste für den Urlaub mit dem Koffer: Diese Dinge solltest Du auf keinen Fall vergessen

Hier haben wir Dir ausführlich zusammengefasst, was Du unbedingt in Deinen Urlaub mit Koffer mitnehmen solltest. Wir haben Dir hier zusammengetragen, welche Dokumente Du zum Reisen benötigst und wie Du Deine Pflegeartikel am besten auswählst und verstaust.

Dazu kannst Du nachlesen, welche Medikamente Du im Urlaub brauchen könntest und mit welcher Technik Du besondere Momente festhalten kannst. Außerdem findest Du Tipps für die Kleiderwahl. Die Informationen findest Du auch kompakt in unserer Packliste zum Abhaken.

Geld und Dokumente

Besonders wichtige Dokumente und Bargeld sollten sicher im Gepäck verstaut werden. Viele Koffer haben ein extra fach für Papiere, die separat verstaut werden müssen. Zu wichtigen Dokumenten, die in Deinem Koffer oder im Handgepäck Platz finden sollten, zählen der Reisepass und der Personalausweis.

Außerdem braucht es manchmal einen Impfpass, da man je nach Reiseland, gegen bestimmte Erreger beim Reiseantritt nachweislich immun sein muss. Eventuell sollte auch eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen werden. Bargeld, Bankkarten und den Personalausweis, kannst Du entweder im Koffer, oder sicher in der Brieftasche bei Dir mitführen.

Wichtig: Beachte, dass Du manche dieser Dokumente einige Zeit vor dem Urlaub beantragen musst, damit Du alle wichtigen Papiere rechtzeitig vorliegen hast.

Geld, Dokumente und andere Papiere nehmen im Koffer selbstverständlich nicht allzu viel Platz ein, man sollte sie einfach sicher verstauen und sich gut merken, wo sich die Papiere befinden. Es bietet sich bei besonders wichtigen oder wertvollen Gegenständen immer an, sie am Körper mitzuführen.

Kamera und Technik

Da im Koffer, wie gesagt, schnell Platzmangel entstehen kann, solltest Du eventuell auf ein riesiges Kameraequipment mit Stativ und Teleobjektiv verzichten. Für Fotos und Videos kannst Du auf kleinere Produkte zurückgreifen, wie zum Beispiel eine kompakte Digital- oder Spiegelreflexkamera.

Eine GoPro ist ebenfalls eine kleinere Option um schöne Momente, besonders unter Wasser und in freier Natur, festzuhalten. Dieses Equipment nimmt Dir im Koffer nicht allzu viel Platz weg. Dein Smartphone ist natürlich auch eine sehr gute Alternative, denn die meisten Handykameras haben inzwischen sehr hochwertige Kamerafunktionen und Dein Smartphone ist nicht zu groß und sowieso dabei. Vergiss bei allen Geräten nicht die passenden Ladegeräte.

Falls Du im Urlaub arbeiten oder andere Dinge online und am Computer erledigen musst, empfiehlt sich ein kompakter, flacher Laptop oder ein Tablet mit Tastatur, auch diese Produkte nehmen nicht allzu viel Platz weg.

Falls Du auf einer Liege am Strand, während der Fahrt oder dem Flug oder bei Spaziergängen unterhalten werden möchtest, dann packe doch ein paar Kopfhörer ein. Besonders handlich sind kabellose AirPods oder vergleichbare Alternativen.

Wichtig: Verstaue all Deine technischen Geräte besonders sicher im Koffer. Du solltest die Geräte auf keinen Fall lose in Deinen Koffer legen. Verwende eine Schutzhülle und wasserdichte Folien oder Tüten.

Kulturbeutel: Hygiene- und Pflegeartikel

Wenn Du mit dem Koffer verreist, solltest Du am besten separat eine Kulturtasche mit den wichtigsten Hygieneartikeln packen. Dazu zählen selbstverständlich Zahnbürste und Zahnpasta, sowie Shampoo und Duschgel, um Platz zu sparen, gibt es 2 in 1 Pflegeprodukte für Haare und Körper.

Eine Seife oder ein Waschgel fürs Gesicht bietet sich ebenfalls an, sowie ein Deo gegen Schweißgeruch, vor allem wenn Du im Urlaub aktiv bist. Ansonsten natürlich eine Sonnencreme und eventuell eine Kühlsalbe gegen Mückenstiche und Sonnenbrände. Zum Waschen brauchst Du einen Waschlappen und Frauen sollten noch Hygieneartikel für die Periode mitnehmen.

Tipp: Packe in Deinen Kulturbeutel um Platz zu sparen nur das Nötigste, auf große Mengen von Make-up, Schönheitsmasken und eine Vielzahl an Pflegeprodukten kannst Du im Urlaub aus Platz- und Zeitgründen verzichten.

Reiseapotheke und Erste Hilfe

Wie oben bereits erwähnt, braucht es vor allem im Sommer und im Süden einen Mückenschutz für den Alltag. Eine Kühlsalbe hilft gegen juckende Mückenstiche und Sonnenbrände.

Außerdem solltest Du für den Notfall etwas gegen Erkältungen und andere typische Krankheiten einpacken. Falls Du Dich erkältest, solltest Du Nasentropfen und Hustensaft oder Hustentabletten zur Hand haben. Für den Fall, dass Du erhöhte Temperaturen oder sogar Fieber hast, können Fieberzäpfchen nützlich sein.

Falls Du anderweitig erkrankst oder Dich bei Deiner Reise verletzt, sind Pflaster, Wundsalbe und Desinfektionsmittel nützliche Begleiter. Auch Schmerzmittel gegen beispielsweise Kopf- oder Bauchschmerzen helfen im Notfall.

Dinge für den Reisealltag

Für Unterhaltung und Entspannung im Urlaub, kannst Du ein Buch mitnehmen, am besten ein Taschenbuch, dass nicht allzu schwer ist. Natürlich hast Du bestimmt auch Smartphone und Kopfhörer bei Dir. Ansonsten brauchst Du für den Strand ein Badehandtuch.

Eventuell schreibst Du ein Reisetagebuch oder planst Deine Reise in einem Notizbuch. Block und Stifte kann man ebenfalls gut im Koffer verstauen. Eventuell benötigst Du eine zusätzliche Tasche oder einen Rucksack für Tagesausflüge oder Strandtage.

Es gibt einige faltbare Taschen, die man sehr praktisch verstauen kann. Wenn Du ein weiteres Gepäckstück beispielsweise als Handgepäck mitnimmst, ist diese Möglichkeit bereits gegeben.

Packliste für den Urlaub mit dem Koffer: Welche Kleidung Du für die Reise mit dem Koffer benötigst

Die Wahl der Kleidung ist natürlich immer abhängig von den vorherrschenden Wetterbedingungen und den geplanten Aktivitäten. Bei dem Urlaub mit Koffer empfiehlt es sich allerdings, nur das Nötigste und von allem nicht zu viel einzupacken. Entscheide Dich für wenige, robuste und praktische Kleidungsstücke, die am besten nicht allzu viel Platz im Koffer wegnehmen.

Wenn es ans Meer oder generell ins Wasser gehen soll, darf ein Badeanzug, ein Bikini oder eine Badehose natürlich nicht fehlen. Aus hygienischen und praktischen Gründen bietet es sich an, mindestens einmal Wechselbadekleidung einzupacken. Ansonsten braucht man ein Paar Badeschuhe, wie zum Beispiel Flip-Flops. Ein Sonnenhut oder eine Mütze solltest Du aufziehen, wenn Du Dich lange Zeit in der Sonne befindest.

Für sonstige Aktivitäten bieten sich bequeme Schuhe an, in denen man gut Sport machen kann oder längere Strecken läuft. Je nachdem wie aktiv man im Urlaub sein will, sollten Sporthose oder Leggings und ein Sport-BH nicht fehlen.

Ansonsten sind selbstverständlich genügend Socken, Unterwäsche und ein Pyjama trivial. Ausreichend gemütliche T-Shirts oder kurze, luftige Oberteile für heiße Tage und kurze Hosen sind bei einem warmen Reiseziel wichtig. Für den Fall, dass es kälter wird, kannst Du eine lange Hose, Pullover und eventuell eine Regenjacke einpacken. Oft kühlt sich die Temperatur, auch im Süden, abends ab. Dann empfiehlt sich eine Fleecejacke.

Falls Du Dir vornimmst, einen oder mehrere Abende auszugehen, solltest Du zumindest ein schickes Outfit mitnehmen. Für Frauen bietet sich ein Jumpsuit oder ein Kleid und eventuell hohe Schuhe an und Männer können einen Anzug oder ein Jackett mitnehmen, falls Du einen Abend zum Beispiel ins Restaurant möchtest.

Tipp: Wenn Du all Dein Gepäck in einem Koffer verstauen möchtest, empfiehlt es sich, Waschmittel mitzubringen. Denn dann kannst Du an Kleidung sparen, indem Du sie einfach vor Ort wäscht.

Diese Dinge solltest Du für den Urlaub mit dem Koffer nicht einpacken

Generell gilt, dass Dinge, die im Koffer zu viel Platz einnehmen möglichst vermieden werden sollten. Außerdem solltest Du mit der Menge sparsam sein. Wie bereits beschrieben, solltest Du im Zweifelsfall Deine Kamera mit großem Objektiv und Stativ gegen ein Smartphone eintauschen.

Du solltest lieber Taschenbücher als Hardcover mitnehmen und Waschmittel statt sehr viele Wechselklamotten. Wie Du siehst, kann man vor allem bei der Größe und der Menge der Gegenstände reduzieren.

FAQ: Die wichtigsten Fragen zu Deinem Urlaub mit dem Koffer

Wie kann ich im Urlaub aus dem Koffer leben?

Organisiere Dich! Packe Deine Kleidungsstücke, Deine Kulturtasche und das restliche Gepäck zusammengefaltet beziehungsweise gut und sicher verstaut in Deinen Koffer. Gewisse Gegenstände, zum Beispiel Technikequipment, Bargeld und Hygieneartikel beziehungsweise Deine Kulturtasche wirst Du während Deines Aufenthaltes wahrscheinlich sowieso Deinem Koffer entnehmen und woanders in der Unterkunft platzieren.

Somit dient Dein Koffer demnach hauptsächlich als Kleiderschrank. Manche Modelle kann man sogar aufstellen, diese sind dann mit speziellen Fächern ausgestattet. Doch auch wenn der Koffer nur aus einem Raum besteht, kannst Du praktische Lösungen finden. Statt Deine Kleidung zusammenzulegen und aufeinanderzustapeln, kannst Du sie einrollen und nebeneinander platzieren, so hast Du den bestmöglichen Durchblick.

Tipp: Trenne benutzte, dreckige Wäsche von sauberer. Verstaue schmutzige Kleidung neben Deinem Koffer zum Beispiel in einer Wäschetüte.

Was ist die beste Art mit dem Koffer zu reisen?

Mit dem Koffer zu verreisen bietet sich nicht an, wenn Du Backpacken oder Campen willst. Wenn Du generell zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs bist und Dein Gepäck mitnimmst, solltest Du auf einen Rucksack zurückgreifen, denn so ein Koffer ist da ziemlich sperrig. Im Kofferraum eines Autos, bei einer Flugreise oder mit dem Zug eignet sich ein Koffer jedoch wunderbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

↑ Zurück zum Beginn ↑