Startseite » Freizeit » Reisen » Die ultimative Packliste für Deinen 2-Wochen-Urlaub: Das solltest Du nicht vergessen!

Die ultimative Packliste für Deinen 2-Wochen-Urlaub: Das solltest Du nicht vergessen!

Rate this post

Für einen zweiwöchigen Urlaub werden viele Dinge benötigt, besonders wenn das Reiseziel im Ausland oder vielleicht sogar außerhalb Europas liegt. Da es manchmal nicht so einfach ist, einen Überblick darüber zu behalten, was benötigt wird und was bereits gepackt ist, möchten wir Dir dabei helfen.

Wir haben alles Wichtige zusammengestellt, was Du für einen 2-Wochen-Urlaub benötigst und eine Packliste erstellt, die Du herunterladen und ausdrucken kannst. So wirst Du nichts mehr vergessen!

Das Wichtigste in Kürze

  • Du solltest für einen zweiwöchigen Urlaub ausreichend Bargeld mitnehmen
  • Erkundige Dich frühzeitig, welche Unterlagen und Vorbereitungen notwendig sind
  • Abhängig vom Reiseziel können die Packgegenstände variieren
  • Es ist sinnvoll, eine Power-Bank für einen 2-Wochen-Urlaub mitzunehmen
  • Nimm nicht zu viele Gegenstände mit, für den Fall, dass Du etwas vor Ort kaufen möchtest
  • Für eine zweiwöchige Reise genügen Dir vier bis sechs Outfits

Packliste für den 2-Wochen-Urlaub: Diese Dinge solltest Du auf keinen Fall vergessen

Für einen 2-Wochen-Urlaub benötigst Du mehr als nur ein wenig Geld im Geldbeutel und eine Sonnencreme. Wenn Du für diese Dauer verreisen möchtest, musst Du einige Sachen beachten. Wir erklären Dir, welche Dokumente Du benötigen wirst, welche Geräte Du einpacken solltest und welche Kleidungs- und Hygieneprodukte wichtig sind.

Zudem nennen wir alle wichtigen Produkte, die Deine Reiseapotheke beinhalten sollte und welche Dinge für den Reisealltag unabdingbar sind. Im Anschluss daran kannst Du eine Packliste herunterladen, die Dich beim Packen unterstützen wird.

Diese Packliste ist sehr allgemein gehalten. Wenn Du Dich für eine Packliste fürs Wandern oder für eine Festivalpackliste interessierst, haben wir zusätzlich spezifische Beiträge erstellt.

Geld & Dokumente

Das Wichtigste bei jeder Reise – unabhängig von Ziel und Dauer – sind die Reisedokumente und das Geld. Bevor Du Deine Reise antrittst, solltest Du Dich um eine Auslandskrankenversicherung und eine Reiserücktrittsversicherung kümmern. Zudem solltest Du Dich darüber informieren, welche Impfungen Du eventuell im jeweiligen Land benötigst und dieser rechtzeitig machen.

Geld und Deine persönlichen Dokumente solltest Du besonders bei einem längeren Urlaub nicht vergessen.

Des Weiteren solltest Du Dich um ein Visum kümmern, wenn es benötigt wird und bei abgelaufenem Reisepass oder Ausweis diesen neu beantragen. Da die Erstellung bis zu einem Monat dauern kann, solltest Du Dich rechtzeitig darum kümmern. Die Bearbeitung eines nationalen Visums kann bis zu drei Monate dauern.

Denke daran, Deinen Ausweise oder Reisepass, Dein Visum und die Krankenkassenkarte einzupacken. In manchen Ländern benötigst Du einen Impfpass für die Anreise. Wenn Du ein Auto mieten möchtest, solltest Du zudem Deinen Führerschein mitnehmen. Informiere Dich auch hier vorher, ob Du einen internationalen Führerschein beantragen musst oder ob der Deutsche genügt.

Kümmer Dich rechtzeitig um alle wichtigen Anträge und Impfungen, damit alles bis zum Reiseantritt fertig wird!

Du solltest immer genügend Bargeld dabei haben, nicht nur um vor Ort einzukaufen, sondern auch für Notfallsituationen. Wenn Du außerhalb von Europa bist, sollte es natürlich in die richtige Währung umgetauscht werden. Wir empfehlen Dir für den Notfall ungefähr 150 bis 200 Euro Bargeld zu haben. Natürlich spielt es dabei auch eine Rolle, wie hoch die Preise in dem jeweiligen Land sind.

Neben dem Bargeld solltest Du auch zwei Kredit- oder EC-Karten dabei haben. Die Kreditkarte sollte im Idealfall keine Gebühren verursachen. Zudem ist es wichtig, dass Du die Nummer Deines Kreditinstituts in Deinen Notfallkontakten notiert hast, damit Du bei Verlust Deine Karte sperren kannst.

Du solltest Dir zudem generell alle wichtigen Notfallnummern und -Adressen notieren. Dazu zählen Familienmitglieder und Freunde, die Nummern von Auslandskrankenversicherungen, Deines Reiseanbieters und die Adresse von Deinem Hotel und dem nächstgelegenen Flughafen.

Es ist außerdem sehr wichtig, dass Du alle Reiseunterlagen dabei hast. Tickets für das Flugzeug, den Zug oder den Bus sowie für bereits gebuchte Ausflüge solltest Du nicht vergessen. Auch die Hotelunterlagen sind sehr wichtig, da Du sie beim Einchecken benötigen wirst!

Kamera und Technik

Ohne Technik wird heutzutage niemand mehr reisen. Für einen zweiwöchigen Urlaub wirst Du auf jeden Fall Dein Smartphone benötigen. Dabei solltest Du auf keinen Fall das Ladekabel vergessen. Möglicherweise wirst Du eine zusätzliche SIM-Karte für das Ausland benötigen, denn das Roaming kann sehr teuer werden. Mit einer ausländischen Prepaid-Karte wirst Du unter günstigeren Konditionen im Internet surfen und telefonieren können.

Du willst bestimmt viele Fotos machen, um Deinen Urlaub für immer festzuhalten. Vergiss also nicht Deine Kamera oder Dein Handy und natürlich das Aufladegerät.

Wenn Du für den Zeitvertreib oder zum Arbeiten ein Tablet, Kindle oder einen Laptop mitnehmen möchtest, solltest Du auch hier an die Ladekabel denken. Zudem kann es praktisch sein, Speicherkarten oder USB-Sticks mitzunehmen. Kopfhörer wirst Du sehr wahrscheinlich brauchen, weshalb Du auch diese einpacken solltest.

Bei Bluetooth-Kopfhörern solltest Du auf keinen Fall die Ladestation vergessen! Wenn Du eine Kamera besitzt und diese mitnehmen möchtest, solltest Du auch die Tragetasche, die Objektive, das Ladekabel und eventuelle ein Stativ einpacken.

Bei Bedarf können Frauen Glätteisen oder Lockenstab mitnehmen. Wenn Deine Reise außerhalb von Europa geht, wirst Du höchstwahrscheinlich einen Reiseadapter für die Steckdose benötigen, da viele ausländische Steckdosen Deine Ladekabel nicht akzeptieren werden. Bei einer so großen Anzahl an Geräten ist es zudem von Vorteil, eine Power-Bank mitzunehmen, da sie im Laufe des Tages sehr praktisch sein kann, wenn der Akku leer ist und sich keine Steckdose in der Nähe befindet.

Denke unbedingt daran, für jedes Gerät auch ein Ladekabel einzupacken! Zudem ist eine Power-Bank sehr empfehlenswert.

Kulturbeutel: Hygiene- und Pflegeartikel

Für jede Reise wird immer ein Kulturbeutel mit allen wichtigen Hygiene- und Pflegeartikeln gepackt. Für einen Urlaub, der zwei Wochen geht, wirst Du natürlich mehr Produkte benötigen als bei einer kurzen Reise. Deshalb solltest Du abwägen, ob Dir das jeweilige Produkt für 14 Tage reichen wird, damit Du notfalls mehr davon einpacken kannst. Denn im Reiseland sind Pflegeprodukte häufig teurer oder Du wirst nicht genau das finden, was Du benötigst.

Auf jeden Fall solltest Du an Deine Zahnbürste und -Pasta denken. Wenn Du weitere Produkte für die Mundhygiene benötigst, solltest Du auch Zahnseide, Zungenreiniger, eine Mundspülung oder vielleicht auch eine Nachtschiene einpacken. Natürlich sind auch Duschgel, Shampoo und Spülung wichtig.

Vergiss auch nicht, Produkte wie Deo, Bodylotion, Parfüm und Gesichtspflege einzupacken. Wer sich regelmäßig rasiert, wird neben dem Rasierer auch ein Rasierschaum oder -Gel benötigen. Wenn Du Kontaktlinsen trägst, solltest Du an die Kontaktlinsenflüssigkeit denken.

Wie bei jedem anderen Urlaub auch solltest Du Deine Pflegeprodukte definitiv nicht vergessen.

Besonders im Sommer und beim Strandurlaub kannst Du auf eine Sonnencreme nicht verzichten. Wir empfehlen, auch Aprés-Sun-Produkte mitzunehmen. Auch einen Plastikbeutel für schmutzige Wäsche solltest Du nicht vergessen, da sich in zwei Wochen sehr viel Wäsche ansammeln kann. Zudem ist eine Haarbürste oder ein Kamm sowie bei Bedarf Haargummis und -Spangen von Vorteil. Einige benötigen zudem Haargel, Haarspray oder andere Stylingprodukte für die Haare.

Frauen, die Make-up tragen, werden auch passende Abschminksachen benötigen. Wattestäbchen und Wattepads gehören auch in den Kulturbeutel einer Frau, ebenso wie Tempos. Natürlich darfst Du auch Tampons und Binden nicht vergessen, aber auch eine Pinzette und möglicherweise eine Nagelfeile oder -Schere wirst Du höchstwahrscheinlich bei Deinem zweiwöchigen Urlaub benötigen.

Eine Sonnencreme solltest Du nicht nur im Sommer dabei haben! Auch im Skiurlaub im Winter benötigt Deine Haut einen guten Sonnenschutz, da die Sonne durch den Schnee reflektiert und verstärkt wird.

Reiseapotheke und Erste Hilfe

Dein Gepäck sollte bei jeder Reise immer eine Reiseapotheke beinhalten, damit Du für kleinere Notfälle vorbereitet bist. Personen, die stark an Reisekrankheit leiden, sollten unbedingt Kaugummis und spezielle Medikamente dafür mitnehmen. Auch Allergie-Mittel, sowie Kopfschmerz-, Magen-Darm und Fieber -Tabletten sollten in der Reiseapotheke enthalten sein. Wenn Du weitere Medikamente besitzt, die Du regelmäßig einnehmen musst, werden auch sie mitgenommen.

Du kannst zudem Stich – und Wundheilsalben und Nasenspray einpacken. Neben normalen Pflastern sind auch Blasenpflaster notwendig, wenn Du vorhast, längere Ausflüge oder Wanderungen zu unternehmen. Dies ist besonders für diejenigen wichtig, die Sandalen tragen.

Ein Aloe-Vera-Gel oder eine Creme sind ein gutes Allzweckmittel und können Dir sowohl bei Sonnenbrand als auch bei kleinen Entzündungen und Wunden helfen. Ebenfalls wichtig ist es, dass Du an Verhütungsmittel wie Kondome oder die Anti-Babypille denkst.

Unabhängig davon, wie lange Deine Reisen andauern wird, solltest Du immer eine Reiseapotheke mitnehmen, die alle wichtigen Medikamente und Produkte enthält!

Dinge für den Reisealltag

Der Alltag in einem anderen Land kann sich stark von Deinem normalen Alltag unterscheiden. Deshalb solltest Du, besonders, wenn Du für zwei Wochen oder länger verreist, auf alle Situationen vorbereitet sein. An erster Stelle ist es immer von Vorteil, einen Reiseführer mitzunehmen, da Dir dieser Deinen Aufenthalt erleichtern wird.

Überlege, wie groß die Tasche sein sollt. Immerhin bist Du bei einem 2-Wochen-Urlaub ein wenig länger weg.

Für Ausflüge ist es zudem praktisch, wenn Du einen (Reise-) Rucksack oder eine Tasche hast, in die Du Deinen Geldbeutel, Dein Essen und weitere wichtige Dinge einpacken kannst. Du wirst zudem eine (Edelstahl-) Flasche zum Auffüllen und eine Brotbox benötigen, da Du mittags selten im Hotel essen wirst. Besonders wichtig ist für diejenigen, die kein Mittagsessen dazu gebucht haben.

Für die Reisewege ist es häufig effektiv, ein Nackenkissen mitzunehmen, um so Verspannungen vorzubeugen. Ein Buch oder ein Notizblock mit Stift kann ein guter Zeitvertreib für zwischendrin sein. Wir empfehlen Dir, ein Kofferschloss dabei zu haben, um das Gepäck verschließen zu können. So schützt Du Dich effektiv gegen Diebstahl.

Wenn Du in einem Gebiet bist, indem Diebstahl ein häufiges Problem ist, ist es zudem sinnvoll. Deine Wertsachen in einer Brust- oder Bauchtasche aufzubewahren. Aktuell solltest Du auch immer einen Nasen-Mund-Schutz bei Dir tragen, den Du jederzeit aufziehen kannst, wenn es nötig ist.

Unabhängig vom Reiseziel wirst Du eine Sonnenbrille immer gut gebrauchen können. Auch ein Taschenmesser und eine Taschenlampe sind effektive Gepäckstücke, die hilfreich sein können. Zudem solltest Du bei einem Strandurlaub auch Strandtücher, Badesachen, eine Stranddecke und eine Luftmatratze mitnehmen. Besonders wenn Du Kinder hast, sind auch Wasserspielsachen, ein Federballset und Schwimmflügel sinnvoll.

Wenn nötig, kannst Du auch einen Sonnenschirm und eine Kühltasche einpacken. Für einen Skiurlaub hingegen benötigst Du eine Ski- und Snowboardausrüstung – wenn Du Dir keine ausleihen möchtest – und  eventuell einen Schlitten. Auch eine Thermosflasche solltest Du dann mitnehmen.

Es ist sinnvoll, Deine Wertsachen in einer Brust- oder Bauchtasche zu tragen, um Dich vor Diebstahl zu schützen. Reiseveranstalter weisen Dich häufig im Voraus darauf hin, dass in dem jeweiligen Gebiet viele Taschendiebe aktiv sind.

Packliste für Deinen 2-Wochen-Urlaub: Welche Kleidung Du für einen zweiwöchigen Urlaub benötigst

Da nun abgeklärt wurde, welche Dinge Du für Deinen zweiwöchigen Urlaub benötigen wirst, erklären wir Dir, welche Kleidungsstücke Du zudem benötigen wirst. Dies hängt jeweils vom Geschlecht und dem Reiseziel und -Zeitpunkt ab.

Für einen 2-Wochen-Urlaub müssen Männer und Frauen etwas unterschiedliche Kleidungsstücke einpacken.

Kleidungspackliste für Frauen

Für einen 2-Wochen-Urlaub sollten Frauen daran denken, ausreichend Unterhosen und BHs mitzunehmen, da vermutlich nicht die Möglichkeit bestehen wird, Wäsche zu waschen. Du solltest auch genügend Socken und – wenn nötig – eine (Seiden-) Strumpfhose einpacken. Auch einen Schlafanzug wirst Du im Urlaub benötigen. Wenn Du planst, Sport zu machen, wirst Du auch Sportkleidung und Sportschuhe brauchen.

Bei einem Sommerurlaub solltest Du ein bis zwei Paar lange und zwei Paar kurze Hosen einpacken. Du solltest zudem ausreichend T-Shirts und Tops mitnehmen, da Du diese Aufgrund von hohen Temperaturen häufiger wechseln musst. Blusen und Hemden sind optional, wenn Du planst, auch schickere Restaurants zu besuchen, ansonsten wirst Du sie vermutlich nicht benötigen.

Wenn Du gerne Kleider und Röcke trägst, solltest Du Dich für drei bis vier Artikel entscheiden, damit Dein Koffer nicht zu voll wird. Du solltest zudem ein Paar feste Schuhe dabei haben, wenn Du längere Wanderungen planst, sind Wanderschuhe von Vorteil. Auch Badeschlappen, Flipflops und Sandalen wirst Du im Sommer höchstwahrscheinlich benötigen.

Wenn es einen Stand oder einen Pool gibt, wirst Du zudem Badesachen benötigen. Nimm ein bis zwei Bikinis oder Badeanzüge mit, um diese zwischendurch auch abwaschen und trocknen zu können. Dies ist sowohl bei Chlor als auch bei Salzwasser wichtig.

Viele Frauen tragen zudem gerne Hüte, Kappen oder Halstücher, die in dem Fall auch mitgenommen werden sollten. Wenn Du einen Winterurlaub planst, wirst Du keine kurzen Hosen benötigen. Du solltest ausreichend lange Hosen und Pullover mitnehmen. Auch Strickjacken sind effektiv, um Dich warmzuhalten. Warme Strumpfhosen und Thermowäsche sind ebenfalls notwendig.

Zudem wirst Du Handschuhe, einen Schal und eine Mütze benötigen. Auch eine warme Jacke sollte unbedingt eingepackt werden. Für jede Art von Urlaub benötigst Du zudem Accessoires, wie Gürtel, Schmuck oder Uhren. Zudem ist es zu fast jeder Jahreszeit sinnvoll, für den Notfall, eine (Regen-) Jacke mitzunehmen.

Passe Deine Kleidung an die Saison und an die jeweiligen Wetterverhältnisse an. Zudem solltest Du Aktivitäten beachten, für die möglicherweise bestimmte Kleidungsstücke notwendig sind.

Im folgenden Video lernst Du, wie Du Deine Kleidung effektiv einrollen kannst, damit sie nicht nur wenig Platz beansprucht, sondern auch nicht zerknittert.

Kleidungspackliste für Männer

Auch Männer sollten daran denken, genügend Unterwäsche und Socken einzupacken. Wenn Schlafanzüge getragen werden, solltest Du auch diese mitnehmen, ebenso wie Sportkleidung und -Schuhe. Accessoires wie Gürtel, Schmuck und Kappen können zu jeder Jahreszeit getragen werden und gehören auch auf Deine Packliste. Zudem solltest Du auf jedes Wetter vorbereitet sein und aus diesem Grund eine Allwetter- oder Regenjacke mitnehmen.

Für einen Sommerurlaub wirst Du viele T-Shirts (und Tanktops) benötigen, da Du bei hohen Temperaturen mehr schwitzt. Zudem solltest Du auch hier neben zwei Paar kurzen Hosen auch ein bis zwei Paar lange Hosen einpacken, um auch bei schlechtem Wetter gut gekleidet zu sein. Wenn Du Hemden gerne trägst oder vorhast, Restaurants zu besuchen, wirst Du diese benötigen. Dabei ist es sinnvoll, wenn Du eine Hose hast, die etwas schicker ist.

Zudem solltest Du neben Sandalen, Flipflops und Badeschlappen auch feste Schuhe oder Sneaker zu Deinem Urlaub mitbringen. Wenn Wanderungen geplant sind, ist es besser, wenn Du Wanderschuhe mitnimmst, da diese deutlich bequemer für die Aktivität sind. Bei einem Bade- oder Strandurlaub solltest Du auch mehrere Badehosen zum Wechseln mitbringen – egal ob es Chlor oder Salzwasser ist.

Für einen Winter- oder Skiurlaub solltest Du Wintersachen mitbringen. Die kurzen Hosen solltest Du durch weitere lange Hosen ersetzen. Auch Pullover, Sweatshirts und Hoodies sind für niedrige Temperaturen geeignet.

In schneereichen Gebieten solltest Du zudem zu Thermowäsche und möglicherweise zu Schneehosen greifen, um Dich warmzuhalten. Eine warme Winterjacke ist genauso notwendig, wie ein Schal, eine Mütze und Handschuhe. Außerdem solltest Du spezielle Winterschuhe mitbringen, da Sneaker meistens nicht an die Wetterbedingungen angepasst sind.

Packliste für Deinen 2-Wochen-Urlaub: Jetzt als PDF downloaden

Diese Dinge solltest Du für einen 2-Wochen-Urlaub nicht einpacken

Da Du nun weißt, welche Dinge Du für einen 2-Wochen-Urlaub benötigst, erklären wir Dir, welche Dinge Du nicht einpacken solltest. Denn der Platz in Deinem Koffer ist sehr eingeschränkt und möglicherweise möchtest Du noch Dinge aus dem Urlaub mit nach Hause nehmen.

Obwohl wir sehr viele Kleidungsstücke aufgezählt haben, solltest Du genau überlegen, welche Kleidungsstücke Du wirklich benötigen wirst. Für zwei Wochen werden die vier bis sechs Outfits komplett ausreichen. Wenn Du bei einem Strandurlaub bist, können es sogar weniger sein, da die meiste Zeit in Badesachen verbracht wird. So solltest Du auch nicht zu viele Schuhe mitnehmen. Ein Paar Flipflops oder Badeschlappen wird Dir vollkommen genügen.

Auch bei den Accessoires solltest Du nur das Allernötigste einpacken, denn der Großteil davon wird meistens sowieso nicht benötigt. Handtücher und Föhn werden Dir immer im Hotel bereitgestellt, sodass es nur unnötig Platz im Koffer verbrauchen würde. Wenn Du eine Regenjacke oder ein Regencape mitnimmst, benötigst Du keinen Regenschirm, der nur viel Platz einnimmt und meistens bei Ausflügen störend ist.

Wenn Du all diese Dinge Zuhause lässt, sollte Dein Koffer nicht überfüllt und zu schwer sein. So hast Du mehr Platz für die wichtigen Dinge und mögliche Souvenirs.

FAQ: Die wichtigsten Fragen zu Deinem 2-Wochen-Urlaub

Im Folgenden möchten wir die wichtigsten Fragen zum Kofferpacken beantworten, damit Du gut vorbereitet bist.

Wie viel Geld sollte ich für einen 2-Wochen-Urlaub mitnehmen?

Für einen zweiwöchigen Urlaub solltest Du zwischen 150 und 200 Euro Bargeld haben, die in die entsprechende Währung des Landes umgewandelt sind. Zudem solltest Du ein bis zwei EC- oder Kreditkarten mitnehmen.

Welche Unterlagen und Dokumente werden benötigt?

Im Urlaub sollten alle wichtigen Dokumente mitgenommen werden: Ausweise, Reisepass und Visum, sowie die Krankenversicherungskarte. Ob ein Visum benötigt wird, hängt von Deinem Reiseland ab. Das Gleiche gilt für den Impfpass. Möglicherweise musst Du auch diesen mitnehmen. Zudem brauchst Du Dein Reisetickets und Hotelunterlagen.

Wann muss ich ein Visum beantragen?

Ein Schengen-Visum musst Du spätesten 15 Tage vor dem Reisebeginn beantragen. Allerdings ist nicht früher als drei Monate vorher möglich. Ein nationales Visum hingegen sollte schon sehr früh beantragt werden, da die Bearbeitung teilweise bis zu drei Monate dauern kann.

Wie packe ich meinen Koffer am effektivsten?

Um Deinen Koffer effektiv zu packen, solltest Du Deine Sachen schichten. Ganz unten kommen die schweren Sachen wie Schuhe, Jacken und Hosen hin. Danach werden die restlichen großen Kleidungsstücke in den Koffer gelegt. Die Lücken zwischen den einzelnen Schichten füllst Du immer mit kleinen Dingen wie Ladekabeln, Medikamenten, Badesachen und Socken. Zum Schluss kommen die wichtigen Dinge ganz nach oben.

Wie spare ich Platz im Koffer beim Packen?

Um so viel Platz wie möglich zu sparen, empfehlen wir Deine Kleidung nicht zu falten, sondern einzurollen. So wird weniger Platz verwendet und die Kleidungsstücke zerknittern nicht. Auch ein Vakuumbeutel kann dazu beitragen, Platz zu sparen. Du kannst zudem Shampoo, Duschgel und co. statt in großen Flaschen zu transportieren, in kleinere Behälter abfüllen, sodass nur die notwendige Menge mitgenommen wird. Das spart Platz und Gewicht.

Was kommt in das Handgepäck?

Im Handgepäckkoffer oder im Handgepäckrucksack solltest Du Deinen Geldbeutel mit den wichtigen Dokumenten und Unterlagen transportieren. Auch technische Geräte und ein Buch zum Lesen während der Reise kann im Handgepäck transportiert werden.

Zudem kannst Du ein Nackenkissen und Nahrungsmittel, die am Flughafen gekauft wurden, in Dein Handgepäck machen. Viele nehmen auch eine Bürste, Zahnputzsachen und eine Jacke im Handgepäck mit. Achte darauf, dass Du keine verbotenen Gegenstände im Handgepäck hast!

Wie groß sollte der Koffer für einen 2-Wochen-Urlaub sein?

Für einen zweiwöchigen Urlaub ist ein Koffer, der 70 bis 90 Liter trägt, am besten geeignet. So kannst Du alles Wichtige mitnehmen.

Hier siehst Du, welche Koffergröße Du für welche Reisedauer benötigst.

Wie groß darf das Handgepäck sein?

Wie groß das Handgepäck sein darf, hängt meistens von dem jeweiligen Fluganbieter ab. Meistens sind 6 bis 8 kg und Maße von 56 auf 45 cm erlaubt. Du solltest Dich jedoch bei Deinem Reiseanbieter vorher erkundigen.

Weiterführende Links und Recherchequellen

Hier findest Du mehr Informationen zum Beantragen eines Visums

Einige schöne Reiseziele findest Du hier

Eine Übersicht über alle Währungen gibt es hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.