Startseite » Freizeit » Motorrad » Motorradzubehör » Motorradplane: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Motorradplane: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Ein Motorrad unter einer Motorradplane

Der Schutz des Motorrades ist für jeden Motorradfahrer eine Herzensangelegenheit. Motorradplanen helfen dabei das Bike vor Schmutz oder anderen Dingen zu bewahren, wenn es gerade nicht gefahren wird.
Bei der Auswahl der passenden Motorradplane sind jedoch einige Punkte zu beachten, denn die Eigenschaften der Planen unterscheiden sich sehr stark. In diesem Beitrag widmen wir uns den wichtigsten Kaufkriterien und schauen uns aktuelle Motorradplanen Tests an.

Unsere Favoriten

Die beste Motorradplane für Indoor: Oxford PROTEX Premium Stretch Motorradabdeckung
“Aus enorm flexiblem Material passt es sich perfekt an die Motorradform an.”

Die beste Motorradplane für Outdoor: Louis OUTDOOR ABDECKHAUBE SOFT

“Der Klassiker unter den Motorrad-Freunden.”

Die Motorradplane mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis: Velmia Motorrad Abdeckplane
“Made in Germany und immun gegen jegliche äußeren Einflüsse.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Motorradplanen schützen dein Motorrad vor äußeren Einflüssen
  • Sie werden in 2 Arten unterschieden: Motorradplanen für Outdoor und Indoor
  • Indoor-Motorradabdeckungen schützen vor Staub und sind atmungsaktiv
  • Outdoor-Motorradabdeckungen schützen vor Witterungseinflüssen wie Regen und Schnee
  • Je nach Motorrad gibt es unterschiedliche Größen von Motorradplanen. Du musst also wissen, wie groß dein Motorrad ist.

Die besten KEYWORD: Favoriten der Redaktion

Hier findest Du die 3 Favoriten unserer Redaktion für Motorradplanen.

Die beste Motorradplane für Indoor: Oxford PROTEX Premium Stretch Motorradabdeckung

Was uns gefällt:

  • enorme Flexibilität durch verwendetes Stretchmaterial
  • Abdeckung umschließt gesamtes Motorrad
  • weiches Futter schützt den Lack
  • Atmungsaktives Material verhindert Kondenswasser
  • Bauchgurt zur Fixierung vorhanden
Was uns nicht gefällt:

  • Uns fällt kein negativer Aspekt auf

Redaktionelle Einschätzung

Die Motorradplane von Oxford ist speziell für die Verwendung im Innenbereich gedacht. Sie zeichnet sich durch ihr enorm flexibles und elastisches Material aus und passt sich der Form des Motorrades an. Das weiche Innenfutter schützt den Lack vor Schäden. Das Stretchmaterial ist atmungsaktiv, was die Bildung von Kondenswasser und Rost verhindert.

Das Produkt ist vor allem bei Kunden beliebt, die ihr Motorrad über in einer Garage oder einem anderen Unterstand über einen längeren Zeitraum stehenlassen möchten.

Größe: XL | Befestigung: elastisches Material, Sicherungsgurt | Eigenschaften: lackschonend, atmungsaktiv

Die beste Motorradplane für Outdoor: Louis
OUTDOOR ABDECKHAUBE SOFT

Zum Produkt

Was uns gefällt:

  • Schützt vor Staub, Wasser, UV-Strahlung und Frost
  • Feuchtigkeit wird nach Außen abgegeben
  • aus schonendem Softshell-Material
  • Rundum-Gummizug und Befestigungsgurt sichern die Motorradplane
  • Ösen für Vorderradschloss vorhanden
Was uns nicht gefällt:

  • Das Material kann von der Sonne etwas ausbleichen
  • Die Größen können von Motorrad zu Motorrad unterschiedlich ausfallen

Redaktionelle Einschätzung

Die Motorradplane von Louis ist aus schonendem Softshell Material hergestellt. Es sorgt dafür, dass keine Kratzer in dem Lack aufgrund der Bewegung der Abdeckplane entstehen. Sie ist lediglich im Louis-Store erhältlich und nicht bei Amazon und Co.

Die Besonderheit an der Motorradplane sind die vielen Eigenschaften, die das Material mit sich bringt. Es ist elastisch, atmungsaktiv, wasserdicht, reißfest, UV-stabilisiert und frostbeständig. Zusätzlich sind an der Vorderseite Kettenschlossöffnungen verarbeitet, die für zusätzlichem Schutz sorgen können.

Das Produkt wird von Menschen verwendet, die selbst Kunde bei Louis sind und die Qualität der Marke zu schätzen wissen.

Größe: S-L, XL-2XL, 3XL | Befestigung: Ösen im Vorderradbereich, Gummizug, Sicherungsgurt | Eigenschaften: lackschonend, atmungsaktiv, wasserdicht, reißfest, UV-stabilisiert, frostbeständig

Die Motorradplane mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis: Velmia Motorrad Abdeckplane

Was uns gefällt:

  • Wasser-, UV, und hitzebeständiges Material
  • in den Größen S, M, L, XL und XXL erhältlich
  • atmungsaktiv und schonend zum Lack
  • liegt eng am Motorrad an und sitzt stabil
  • Kennzeichenfenster vorhanden
Was uns nicht gefällt:

  • kann von Motorrad zu Motorrad unterschiedlich passen

Redaktionelle Einschätzung

Die von der deutschen Marke Velmia hergestellte Motorradplane ist in den Größen S, M, L, XL und XXL bei Amazon erhältlich. Das hier verwendete Material ist Reißfest, Wasserdicht, Robust, Atmungsaktiv, Frostbeständig, Lackschonend, UV-stabilisiert. Zusätzlich ist es hitzebeständig bis zu einer Temperatur von 300 °C (Infobox – wie heiß wird ein Auspuff)

Die Motorrad-Abdeckplane ist mit einem Kennzeichenfenster ausgestattet und kann damit in der Öffentlichkeit verwendet werden. Zwei Öffnungen für ein Vorderradschloss sind ebenfalls vorhanden.

Das Produkt ist bei Kunden beliebt, die ihr Motorrad am Straßenrand zu stehen haben und es vor Witterungseinflüssen, sowie Diebstahl schützen möchten.

Größe: S, L, XL, XXL | Befestigung: Ösen im Vorderradbereich, Gummizug, Sicherungsgurt | Eigenschaften: lackschonend, robust, atmungsaktiv, wasserdicht, reißfest, UV-stabilisiert, frostbeständig | Kennzeichenfenster: vorhanden

Kaufratgeber für Motorradplanen

In diesem Abschnitt widmen wir uns nun einigen Fragen rund um das Thema “Motorradplane”. Wir möchten Dir so viel Wissen wie möglich an die Hand geben, damit es zu keinem Fehlkauf kommt.

Was ist eine Motorradplane?

Bei einer Motorradplane handelt es sich um eine Abdeckung für dein Motorrad. Sie dient dem Schutz vor Witterungs- und Umwelteinflüssen, die deinem Motorrad Schaden zufügen können.

Damit der Schutz gewährleistet werden kann, werden Motorradplanen aus Mischgewebe oder Kunstfasern hergestellt. Das Material kann sehr unterschiedlich von den Eigenschaften sein, weshalb es zwingend notwendig ist, den Kauf an den Verwendungszweck anzupassen. Was dabei wichtig ist, kannst Du unter dem Punkt Kaufkriterien – Verwendungszweck nachlesen.

Mithilfe eines Gummibandes oder eine Schnalle wird die Motorradplane nach dem Überziehen befestigt.

Welche Vorteile hat eine Motorradplane?

Der grundlegende Vorteil und Zweck einer Motorradplane liegt in dem Schutz vor äußeren Einflüssen. Zum einen soll die Sauberkeit gewährleistet werden, zum anderen geht es darum den Lack, sowie andere Teile vor Schäden zu schützen. Wir schauen uns nun die einzelnen Punkte im Detail an

Sauberkeit

In der folgenden Auflistung siehst Du, welche Einflüsse verhindert werden können, damit die Sauberkeit aufrechterhalten wird.

  • Staub
  • Vogelkot
  • Abgase
  • Schmutz
  • Baumharze
  • Regen
  • und mehr

Schutz des Lacks

Wie bereits erwähnt, ist der Schutz des Lacks ebenfalls eine Aufgabe der Motorradplane. Auf der einen Seite soll Rost vermieden werden. Auf der anderen Seite bewahrt die Motorradabdeckung das Bike vor Kratzern durch herunterfallende Äste, Eicheln oder Ähnlichem.

Schutz vor Korrosion

Schauen wir uns zuerst den Schutz vor Rost an und wie die Motorradplane dabei hilft. Rost entsteht bei der Oxidation von Eisen oder Stahl in Gegenwart von Wasser. Wird das Motorrad also oft nass, neigt es dazu zu rosten. Dies wird auch als Korrosion bezeichnet.

Die Motorradplane sorgt durch die wasserabweisende Fähigkeit dafür, dass das Motorrad weitestgehend vor dem Wasser bewahrt wird. Hierbei ist jedoch eine wichtige Sache zu beachten. Die zu verwendende Motorrad-Abdeckplane muss aus folgendem Grund unbedingt atmungsaktiv sein.

Wenn eine Motorradplane atmungsaktiv ist, kann die Luft unter der Abdeckung zirkulieren. Ansonsten bildet sich dort ebenfalls Wasser, welches wiederum eine Gefahr für den Lack darstellt.

Schutz vor Kratzern

Viele Motorradplanen haben an der Innenseite eine schonende Schicht aus Vlies. Diese ist sehr weich und sorgt dafür, dass die Anwendung der Motorradplane keine Kratzer verursacht.

Des Weiteren schützen Motorradplanen vor Steinschlägen, herunterkommenden Ästen, Eicheln oder Ähnlichem. Also vor Dingen, die auch durch Fahrzeuge oder Bäume dem Motorrad zu nahe kommen können.

Nichts ist schlimmer, als wenn Du Motorrad fahren möchtest und dein Bike auf ein Mal ein Kratzer hat, obwohl du es nicht gefahren bist.

Schutz vor Diebstahl

Wenn Du Dein Motorrad in der Öffentlichkeit stehen lässt, empfehlen wir Dir eine Abdeckung drüber zu machen. Auch wenn das Anbringen und Abnehmen relativ leicht erscheint, kann jemand ungeübtes Probleme damit haben. Ein Dieb wird dadurch also eher ein anderes Fahrzeug in Betracht ziehen, welches solch eine Abdeckung nicht hat.

Abseits davon gibt es Modelle, die eine Öse extra zum Befestigen eines Diebstahlschutzes haben. Hier kannst Du ein Schloss zum zusätzlichem Schutz befestigen.

Wichtig: Du solltest, ob Plane oder nicht, dein Motorrad immer mit einem Vorderradschloss absichern, solange es für Andere zugängig ist. Ein Lenkradschloss kann leichter geknackt werden, als eine gutes Vorderradschloss.

Welche Arten von Motorradplanen gibt es?

Grundsätzlich wird in zwei Arten von Motorradplanen unterschieden: Die Motorradabdeckung für Outdoor und Indoor.

In der nun folgenden Tabelle haben wir Dir die typischen Eigenschaften von Motorradplanen Outdoor und Indoor zusammengefasst.

Motorradplanen OutdoorMotorradplanen Indoor
wasserdichtatmungsaktiv
Schutz vor Schnee und Regenweiches Innenvlies
hält Wind standSchutz vor Staub und Schmutz
hat mehrere Befestigungsmöglichkeitenlässt Wasser durch
meist kann Feuchtigkeit nur schwer nach außen entweichen

Du merkst das es erhebliche Unterschiede in dem Verhalten der Motorradplanen für Außen und Innen gibt. Jedoch sind die genannten Punkte aus der Tabelle nicht immer 100 % richtig. Auch wenn Du eine Outdoor-Abdeckplane verwenden möchtest, sollte diese unbedingt atmungsaktiv sein. In dem Punkt Schutz vor Korrosion, erklären wir Dir, wieso dies essenziell für die Gesundheit deines Lacks ist.

Für wen sind Motorradplanen geeignet?

Motorradplanen sind für alle Motorradfahrer geeignet, die ihr Bike noch besser schützen möchten. Allgemein kann man also sagen, dass es sich für jeden Motorradfahrer auszahlt, wenn er sich eine Motorradplane kauft. Bei guter Qualität bietet sie nur Vorteile und schütz nachhaltig das geliebte Motorrad.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Motorradplanen?

In diesem Abschnitt widmen wir uns den wichtigsten Kaufkriterien für Motorradplanen, damit es zu keinem Fehlkauf kommt.

Verwendungszweck

Der Verwendungszweck ist der ausschlaggebende Punkt, worüber Du Dir bei dem Kauf einer Motorradplane zuerst Gedanken machen musst. Soll die Motorradplane für den Winter sein? Steht das Motorrad draußen oder drinnen? Möchtest Du es einfach nur vor Staub schützen?

All diese Frage solltest Du Dir vor dem Kauf beantworten, damit Du am Ende auch zufrieden bist. Je nachdem wie deine Antworten aussehen, musst Du Dich zwischen Motorradplanen Outdoor und Indoor entscheiden.

Material

Die meisten Motorradplanen bestehen aus synthetischen Kunststofffasern. Vereinzelt gibt es Modelle, die aus Baumwolle sind. Jedoch haben die Kunststofffasern viele Eigenschaften, die dem Schutz deines Motorrades zugutekommen. Welche Eigenschaften damit gemeint sind findest Du weiter unten bei den Features.

Motorrad mit Motorradplane in der Sonne

Egal aus welchem Stoff die Motorradplane ist, dein Motorrad wird sich über jede Art der Abdeckung freuen.

Die Motorrad-Abdeckplanen werden aus jeweils unterschiedlichen Kunststofffasern hergestellt. Manche aus PET, andere aus PVC und wiederum andere aus Polypropylen, Polyamid oder Polyethylen.

Wie Du Dir sicherlich vorstellen kannst hat jeder Kunststoff seine Eigenheiten. Deshalb können wir nur betonen: Überlege Dir wofür Du die Motorradplane wirklich verwenden möchtest und welche Eigenschaften sie dafür haben muss.

Maße und Gewicht

Die Größen der Motorradplanen sind wie bei T-Shirts benannt. Es gibt Motorradplanen in M, L, XL und XXL.

Ob Du nun eine Motorradplane für eine Harley-Davidson, eine Aprillia oder einer Kawasaki suchst, es sollte in jedem Fall eine passende zu finden sein. Welche Größe Du genau benötigt, kannst Du entweder selbst abmessen oder Du fragst einen Händler.

Das Gewicht der Motorradabdeckung ist hierbei ebenfalls ein wichtiger Faktor. Im Grunde genommen hat ein höheres Gewicht der Motorradplane den Vorteil, dass diese weniger Windanfällig ist und stabiler auf dem Motorrad sitzt. Outdoor-Motorradplanen deshalb schwerer als die Planen für Indoor.

Ausstattung

Unter den Punkt “Ausstattung” fallen alle wichtigen Zusätze abseits der eigentlichen Abdeckung. Dazu zählen Packtaschen, Reflektoren, Ösen oder andere auf die wir nun näher eingehen.

Packtasche

Die Packtasche ist bei einigen Modelle inklusive. Dort drin kann die Motorradplane gelagert werden. Je nachdem wie deine Kapazitäten sind, kannst Du die Abdeckung dann bequem separat lagern oder im Motorrad, falls dort Platz ist.

Reflektoren

Durch die oftmals dunkle Farbe der Motorradplane, kann es im Dunkeln schwer zu erkennen sein. Reflektoren sorgen dafür, dass es zu keinem Unfall aufgrund von Nicht-Sehen des Motorrades kommt. Es funktioniert also ähnlich wie bei Warnwesten oder Fahrrädern.

Sicherungsgurt/Zugband

Damit die Motorradplane stabil sitzt, ist es ratsam sich für ein Modell zu entscheiden, welches über einen Sicherheitsgurt und Zugbändern verfügt. Die elastischen Bänder können problemlos über die Räder gezogen werden, wodurch eine gewisse Spannung entsteht. Ein zusätzlicher Sicherheitsgurt, der unter dem Motorrad verläuft, ist die Motorrad-Abdeckplane zusätzlich gesichert.

Ösen für Schloss

Vor allem bei Motorrädern, die im Freien stehen, ist es ratsam eine Motorradplane mit Ösen zu verwenden. Mithilfe der Ösen kann ein Schloss befestigt werden, welches die Plane und das Motorrad zusätzlich schützt.

Innen Vlies

Viele Motorradplanen haben an der Innenseite eine Vliesschicht. Diese ist sehr weich und sorgt dafür, dass keine Kratzer durch die Bewegung der Abdeckplane entstehen. Die Schicht kannst Du Dir wie ein Polierlappen von der Beschaffenheit vorstellen.

Kennzeichenfenster

Im öffentlichen Bereich ist es notwendig, dass das Kennzeichen auch mit Motorradplane zu sehen ist. Das hat den Grund, dass ein Fahrzeug versichert, zugelassen und TÜV-geprüft sein. Dies muss von der Polizei natürlich auch zu erkennen sein. Deshalb haben viele, aber nicht alle Motorradplanen ein Kennzeichenfenster.

Wenn Du das Motorrad draußen an der Straße zu stehen hast, dann empfehlen wir Dir eine Motorradplane mit Kennzeichenfenster. Wenn es auf deinem Grundstück steht, ist es nicht zwingend notwendig.

Eigenschaften

Durch unterschiedliche Beschaffenheit des verwendeten Materials der Motorradplanen haben die Abdeckungen verschiedene Eigenschaften. Diesen widmen wir uns nun in den nächsten Punkten.

Atmungsaktiv

Wie im oberen Teil zu den Vorteilen der Motorradplanen beschrieben, ist es essenziell, dass eine Motorrad-Abdeckplane atmungsaktiv ist. Wenn sie es nicht ist kommt es unterhalb der Plane zur Bildung von Kondenswasser. Dies kann den Lack schädigen und Rost verursachen. Man könnte also sagen, es ist besser ohne Motorradplane, als mit einem Modell, welches nicht atmungsaktiv ist.

Wasserabweisend

Für viele Motorradfahrer hat die Motorradplane den Zweck das Motorrad über den Winter zu schützen. Deshalb ist es wichtig, dass die Abdeckung wasserabweisend ist. Dadurch kann Schnee und Regen dem Motorrad nichts anhaben. Generell sind aber alle Motorradplanen auf dem Markt wasserfest. Die Einzigen, die es nicht sind, werden ausschließlich als Indoor-Motorradplane verwendet.

Hitzebeständig

Hitzebeständigkeit macht die Verwendung einer Motorradplane noch einfacher. Diese Eigenschaft dient dazu, dass Du die Abdeckung nach dem Fahren sofort auf das Motorrad ziehen kannst. Du brauchst Dir dabei keine Gedanken über Brandlöcher durch den heißen Auspuff deines Motorrades zu machen.

interessanter Fakt: Ein Motorradauspuff wird an der Außenseite zwischen 100 und 150 °C heiß. Stark genug für Verbrennungen, aber nicht ausreichend, um Brandlöcher in einer hitzebeständigen Motorradplane zu verursachen. Die meisten Abdeckplanen für Motorräder besitzen eine Hitzebeständigkeit bis 300 °C.
Wenn Du großen Wert darauf legst, empfehlen wir Dir Motorradplanen aus PVC. Diese sind hitzebeständig. Achte jedoch immer darauf, welche Angaben der Hersteller macht.

UV-beständig

Mit der UV-Beständigkeit ist gemeint, dass die Motorradplane problemlos Sonnen- und UV-Strahlung ausgesetzt sein kann ohne dabei spröde oder rissig zu werden. Steht das Motorrad also oft in der Sonne ist diese Eigenschaft unbedingt zu berücksichtigen.

Staubdicht

Eine staubdichte Motorradplane schützt dein Motorrad, wie der Name schon sagt, vor Staub. Sowohl bei Indoor- und Outdoor-Motorradplanen sollte kein Staub durchkommen.

Welche Marken stellen qualitative Motorradplanen her?

Die folgende Auflistung zeigt die bekanntesten Marken, wenn es um das Thema Motorradplane geht.

  • Velmia
  • POLO
  • Büse
  • Louis
  • Favoto
  • Kawasaki

Unter dem Punkt Unsere Favoriten findest Du unsere Einschätzung dazu, welcher Hersteller die Beste Motorradplane herstellt.

Wo kann man eine Motorradplane kaufen?

Bevor Du eine Motorradplane kaufst, solltest Du sicher sein, welche Größe diese haben muss. Das kannst Du einfach ausmessen. Wenn Du dann die Größe weißt, kannst Du Dich der Frage widmen, wo Du die Motorradplane kaufen möchtest.

Um die Frage zu klären, teilen wir die möglichen Kauforte in on- und offline ein.

Online

Der beste Ort, um Motorradplanen Online zu kaufen sind die eigenen Onlineshops der Motorradausstatter wie Louis. Hierbei kann man dem Prestige der Marke vertrauen und sicher sein ein gutes Produkt zu bekommen. Weitere Möglichkeiten sind Amazon, Lidl-Online-Shop, und Otto.

Offline

Wenn Du lieber deine Motorradplane Offline kaufen möchtest, dann empfehlen wir Dir ebenfalls zu großen Motorradhändlern oder -ausstatter zu gehen. Dort sind die Mitarbeiter Experten auf diesem Gebiet und können Dich zusätzlich beraten.

Wie viel kosten Motorradplanen?

Die Preis für Motorrad-Abdeckplanen liegt ungefähr zwischen 10 und 110 €. Dabei aber eher in der unteren Hälfte. Motorradplane über 80 € sind eher eine Seltenheit, sie gibt es jedoch trotzdem.

Wichtiges Zubehör für eine Motorradplane?

Grundsätzlich erfüllt eine Motorradplane ohne jeglichen Zubehör seine Aufgabe. Trotzdem ist ein Schloss bei Motorradplanen mit Ösen ein sehr sinnvolles Zubehör. Dieses sichert Das Motorrad und die Plane zusätzlich vor dem Wetter und Diebstahl. Das Schloss wird durch die Ösen und den Vorderreifen geführt, sodass diese miteinander verbunden und befestigt sind.

Tipp: Es muss kein teures Motorradschloss sein. Ein einfaches Fahrradschloss ist immer noch besser als kein Schloss.

Welche Alternativen zu einer Motorradplane gibt es?

In diesem Abschnitt zeigen wir Dir mögliche Alternativen zu Motorradplanen auf.

Faltgarage

Eine Faltgarage ist der Motorradplane sehr ähnlich. Die wichtigste Unterschied befindet sich in der Stabilität. Durch Verstrebungen aus Metall wird die Faltgarage über dem Motorrad aufgestellt. Die Faltgarage, auch Motorradschuppen genannt, berührt das Bike im Normalfall nicht. Es ist also wie ein Zelt beim Camping, nur für Motorräder.

Unterstand

Da eine Motorradplane hauptsächlich vor Witterungseinflüssen schützen soll, ist ein Unterstand natürlich eine geeignete Alternative. Dieser kann in Form eines Carports, einer Terrasse mit Überdachung oder auch eines Schuppens gewählt werden.

Motorradplane Test-Übersicht

Verbrauchermagazine machen uns das Leben etwas einfacher. Sie testen verschiedene Produkte anhand der wichtigsten Kriterien und entscheiden sich für einen Testsieger. Dadurch haben wir als Verbraucher eine einfachere Entscheidungsfindung, wenn wir eines der Produkte kaufen möchten.

Aus diesem Grund haben wir Dir in folgender Tabelle zusammengefasst, ob die aufgeführten Verbrauchermagazine Motorradplanen Tests durchgeführt haben oder nicht.

TestmagazinMotorradplane Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein
Öko TestNein
Konsument.atNein
Ktipp.chNein

Wie Du der Tabelle entnehmen kannst, hat keines der aufgeführten Verbrauchermagazine Motorradplanen getestet. Wir halten die Seite durch Aktualisierungen auf dem neusten Stand, damit Du jederzeit Bescheid weißt, ob es neue Entwicklungen gibt.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Motorradplane

Kommen wir nun zu häufig gestellte Fragen von Kunden. Wir haben diese für Dich prägnant beantwortet, damit Du schnell eine Antwort auf deine Frage findest.

Warum ist eine Motorrad-Abdeckplane sinnvoll?

Weil die Motorrad-Abdeckplane dein Bike vor äußeren Einflüssen, wie Staub, Schmutz, Schnee, Regen und Strahlung schützt.

Gibt es unterschiedliche Motorrad-Abdeckplanen-Typen?

Ja, es gibt Motorradplanen für Indoor und Outdoor.

Liefert die Stiftung Warentest einen Motorrad-Abdeckplanen-Test?

Nein, es wurde noch kein Test von Motorradplanen vonseiten der Stiftung Warentest veröffentlicht.

Welche Motorrad-Abdeckplane ist wasserdicht?

Outdoor-Motorradplanen sind in der Regel immer wasserdicht. Sie schützt dein Motorrad vor Regen, Schnee und Spritzwasser.

Welche Größe benötigt die Motorrad-Abdeckplane für mein Motorrad?

Das kommt darauf an, welche Motorrad Du hast und wie groß es ist. Die gängigen Größen sind M, L, XL und XXL. Abseits davon gibt es auch Motorradplanen für spezielle Motorräder.

Kann ich meine Motorradplane über das Motorrad ziehen, auch wenn der Auspuff noch heiß ist.

Wenn Du eine hitzebeständige Motorradplane besitzt, dann Ja. Damit brauchst Du Dir keine Gedanken über Brandlöcher machen.

Weiterführende Quellen

Wenn Du noch kein Motorradschloss hast, informiere Dich gern auf der Website motorradonline.de.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.