Startseite » Freizeit » Motorrad » Motorradzubehör » Motorrad Kettenspray: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Motorrad Kettenspray: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Die Kette eines Motorrades

Jeden Sommer sieht man mehr Motorräder auf der Straße. Viele Fahrer nutzen diese, sobald die schöne Jahreszeit rauskommt regelmäßig. Die richtige Wartung des Motorrades und vor allem auch eine gut geschmierte Kette, sind wichtige Punkte, um das Motorrad sicher auf der Straße oder auch Offroad zu fahren.

Was ein gutes Motorrad Kettenspray ausmacht und worauf Du achten solltest, haben wir für Dich in diesem Beitrag zusammengetragen. Zusätzlich haben wir eine Motorrad Kettenspray Test-Übersicht sowie einen Kaufratgeber erstellt.

Unsere Favoriten

Das beste Motorrad Kettenspray für eine lange Laufzeit: Dr. Wack S100 Motorrad Kettenspray
“Durch dieses Kettenspray kannst Du lange fahren, ohne Nachschmieren zu müssen.”

Das beste Preis- Leistungsverhältnis Motorrad Kettenspray: Caramba 646404 Kettenspray
“Suchst Du nach dem besten Preis- Leistungsverhältnis, dann wird Dir dieses Kettenspray zusagen.”

Das beste Motorrad Kettenspray vom Spezialisten: WD-40 Specialist Motorbike Kettenspray
“Diese Spezial-Kettenspray lässt Dich schnell weiterfahren.”

Das beste Motorrad Kettenspray für Racing: Castrol CHAIN LUBE RACING
“Dieses Kettenspray bietet Dir eine optimale Schmierung für Dein Racing-Erlebnis.”

Das beste Motorrad Kettenspray für Straßenfahrten: Motul C2+ Chain Lube Road Plus
“Mit diesem Kettenspray bist Du immer sicher auf der Straße unterwegs.”

Das beste Motorrad Kettenspray für Hochleistung: LIQUI MOLY 1591 Motorbike Kettenspray
“Wenn Du Dein Motorrad unter Hochleistung fahren willst, ist dies das beste Kettenspray dafür.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Gutes Kettenspray verhindert Verschleiß, Korrosion und Schmutz und lässt die Kette besser laufen. Es kann die Lebenszeit der Kette zudem deutlich verlängern.
  • Die Auswahl, des für Dein Motorrad am besten geeigneten Sprays, kommt auch auf die Kettenart und die Verwendung Deines Motorrades an.
  • Die Farbe des Kettensprays ist eher unwichtig. Es dient meist lediglich dafür, zu sehen, wo bereits Spray aufgetragen wurde.
  • In der Regel werden Motorradketten nach circa 500 km nachgeschmiert. Je nach Kettenspray und Belastung kann dies jedoch unterschiedlich sein.
  • Meist sind Motorrad Kettensprays nicht für Fahrradketten geeignet. Da Fahrradketten immer feiner werden, braucht man dort ein Schmiermittel, das nicht so stark klebt.

Eine Infografik über Motorrad Kettenspray

Die besten Motorrad Kettensprays: Favoriten der Redaktion

An dieser Stelle findest Du die Favoriten der Redaktion, die Dir eventuell gefallen könnten.

Das beste Motorrad Kettenspray für eine lange Laufzeit: Dr. Wack S100 Motorrad Kettenspray

Was uns gefällt:

  • besonders guter Verschleißschutz & top Korrosionsschutz
  • das Kettenspray ist O-, X-, & Z-Ring getestet und sehr gut verträglich
  • besitzt eine hohe Abwaschbeständigkeit und bietet Schutz bei Regenfahrten
  • weiße Farbe zeigt an, wo es bereits aufgetragen wurde
  • es ist nahezu abschleuderfrei
  • lange Laufzeit von ungefähr 1.000 km

Was uns nicht gefällt:

  • es klebt sehr stark

Redaktionelle Einschätzung

Das weiße Premium Motorrad Kettenspray von Dr. Wack bietet Dir eine gut geschmierte Kette für lange Zeit. Angeboten wird das Fett-Spray in einer praktischen 400 ml Dose und lässt sich mit dem Sprühkopf präzise auftragen. Dr. Wack bietet mit diesem Produkt eine ausgezeichnete Spitzenqualität Made in Germany.

Die weiße Farbe wird nach dem Ablüften von mindestens einer Stunde, am besten jedoch über Nacht, transparent. Die weiße Farbe dient hierbei gut, um festzustellen, wo bereits Kettenspray aufgesprüht wurde. Das Spray passt für alle Antriebsketten und das Fett besitzt zudem eine hohe Abwaschbeständigkeit, auch im Regen und unter Belastung. Dadurch, dass das Spray sehr stark an der Kette haftet, weist es zudem eine geringe Abschleuderung auf.

Durch den PTFE-Zusatz wird die perfekte Schmierung und Leichtgängigkeit aller Teile garantiert. Des Weiteren wird die Laufzeit der Kette auf bis zu 1.000 km erhöht. Der hohe Korrosionsschutz bedingt zusätzlich eine lange Lebensdauer der Kette.

Das beste Preis-Leistungsverhältnis Motorrad Kettenspray: Caramba 646404 Kettenspray

Was uns gefällt:

  • bietet guten Schutz vor Verschleiß und Abnutzung
  • ist extrem abschleuderfest
  • schützt zusätzlich vor Korrosion
  • ist sowohl für O-, X- als auch Z-Ringe geeignet
  • weist gute Kriech- und Benetzungseigenschaften auf

Was uns nicht gefällt:

  • braucht etwas länger zum trocknen

Redaktionelle Einschätzung

Caramba bietet hier ein gutes und preisgünstiges Motorrad Kettenspray an. Dies gibt es in einer 300 ml Sprühdose mit geeignetem Sprühkopf für die einfache Anwendung. Die Farbe des Sprays ist transparent.

Das Spray dringt, aufgrund der guten Kriech- und Benetzungseigenschaften, bis in alle Ritzen der Kette vor. Daher schützt es auch an all diesen Stellen langanhaltend vor Korrosion. Anwendbar ist es dabei bei allen O-, X- als auch Z-Ringen.

Nach dem Auftragen des Sprays sollte dies mindestens 20 Minuten ablüften, je länger, desto besser. Dann bietet es einen extrem abschleuderfesten Film, welcher selbst hohen Umlaufgeschwindigkeiten standhält. Bei Verwendung dieses Sprays sollte vorher kein Kaltreiniger verwendet werden. Geeigneter sind hierfür eher leicht flüchtige Lösungsmittel.

Dieses Kettenspray ist daher sowohl für Motorräder des Straßenferkehrs als auch des Geländeeinsatzes geeignet. Es bietet guten Schutz vor Verschleiß und Abnutzung. Für Kunden stimmt hier vor allem auch das Preis-Leistungsverhältnis.

Das beste Motorrad Kettenspray vom Spezialisten: WD-40 Specialist Motorbike Kettenspray

Was uns gefällt:

  • die Dose hat einen optimalen Sprühstrahl
  • ist besonders abschleuderfest
  • sehr gutes Kriechverhalten
  • ist besonders schnelltrocknend
  • O, X, Z-Ring kompatibel

Was uns nicht gefällt:

  • weist einen nur geringen Korrosionsschutz auf

Redaktionelle Einschätzung

Dieses Motorbike Kettenspray als Fett, der Marke WD-40, bietet eine gute Schmierung der Kette. Es kommt in einer 400 ml Spraydose, welche einen optimalen Sprühstrahl abgibt. Zudem weist das Kettenspray ein sehr gutes Kriechverhalten auf.

Genutzt wird dieses Spray am besten für den Einsatz im Trocknen. Dann ist es auch besonders abschleuderfest und erhält die Leistung der Kette. Das Spray ist kompatibel für alle O, X und Z-Ringe. Es weist jedoch nur einen geringen Korrosionsschutz auf.

Eine weitere hervorzuhebende Eigenschaft des Kettensprays ist, dass es sehr schnelltrocknend ist. Mit einer Trockenzeit von ungefähr 10 Minuten, ist diese wirklich wesentlich geringer als Sprays von anderen Anbietern. So kann auch schon recht schnell nach der Verwendung, das Motorrad wieder gefahren werden, ohne dass eine übermäßige Abschleuderung erfolgt.

Da das Spray besonders abschleuderfest ist, eignet es sich hervorragend für den Einsatz auf Ketten, die einer hohen Drehzahl und Belastung ausgesetzt sind.

Das beste Motorrad Kettenspray für Racing: Castrol CHAIN LUBE RACIN

Was uns gefällt:

  • hat eine gute Materialverträglichkeit
  • zeigt ein sehr gutes Abschleuderverhalten
  • bietet guten Korrosionsschutz der Kette
  • weist ein sehr gutes Kriechvermögen auf
  • erstklassige Widerstandsfähigkeit auch bei hohen Geschwindigkeiten

Was uns nicht gefällt:

  • nur mäßig dosierbarer Sprühstrahl

Redaktionelle Einschätzung

Der Hersteller Castrol ist ein britischer Produzent für Spezialchemie. Dieser ist bei der Produktion sehr darauf bedacht, seine Emissionen zu senken und produzierte bereits ein klimaneutrales Produkt.

Hier bietet Castrol einen fortschrittlichen, vollsynthetischen Kettenschmierstoff für Motorräder. Das Chain Lube Racing gibt es in einer 400 ml Sprühdose. Das Motorrad Kettenspray lässt sich bei Standard-, O-Ring- und X-Ring-Ketten anwenden.

Es wurde entwickelt, um Korrosion chemisch zu bekämpfen und vor Spritzern und Auswaschen zu schützen. Dies stellt die Bildung einer gleichmäßigen Schicht sicher, die vor aggressiven Substanzen schützt.

Es bildet einen dauerhaften, trockenen, halbtransparenten Schmierfilm mit erstklassiger Beständigkeit gegen Spritzwasser, auch bei hohen Geschwindigkeiten. Zudem bietet es erstklassigen Schutz gegen Metallkorrosion durch Feuchtigkeit und Salzeinwirkung. Dieses Spray wird auch gern im Motorrad Rennsport eingesetzt.

Vor Anwendung sollte die Kette gereinigt werden. Castrol hat auch ein eigenes Ketten-Reinigungsmittel dafür entwickelt. Nach dem Auftragen des Sprays, sollte es mindestens 20 Minuten ruhen, um Abschleuderung zu vermeiden.

Das beste Motorrad Kettenspray für Straßenfahrten: Motul C2+ Chain Lube Road Plus

Was uns gefällt:

  • das Spray ist gut dosierbar
  • hat einen praxis­gerechten Sprühstrahl
  • bietet gute Materialverträglichkeit
  • zeigt ein sehr gutes Abschleuderverhalten
  • weist ein sehr gutes Kriechvermögen auf

Was uns nicht gefällt:

  • unbefriedigender Korrosionsschutz

Redaktionelle Einschätzung

Das C2+ Road Plus Motorrad Kettenspray der Marke Motul wurde speziell für Straßenmotorräder entwickelt. Der Hersteller Motul ist dabei schon seit über 150 Jahren Spezialist für Schmierstoffe.

Dieses Premium-Spray gibt es in der praktischen 400 ml Sprühflasche, durch welche sich das Spray gut dosieren lässt. Zudem bietet es ein sehr praxisgerechtes Sprühbild.

Es ist ein weißes, hochviskoses, synthetisches Sprühfett für Motorradketten. Es ist äußerst haftfähig und enthält als Festschmierstoff PTFE. Zudem hat das Kettenspray internationale Zulassungen und Zertifizierungen in seinem Gebiet. Zusätzlich weist das Motorradspray eine hervorragende Materialverträglichkeit auf.

Bereits 15 Minuten nach dem Auftragen des Kettensprays ist dieses bereit zur Verwendung. Es hält um die 600 km, teilweise sogar länger. Durch seine Inhaltsstoffe weist es ein sehr gutes Kriechverhalten auf. Einen Korrosionsschutz bietet es jedoch nur bedingt. Zudem macht sich so gut wie keine Abschleuderung bemerkbar. Auch unter hoher Belastung bleibt es wo es hingehört, auf der Kette.

Das beste Motorrad Kettenspray für Hochleistung: LIQUI MOLY 1591 Motorbike Kettenspray

Was uns gefällt:

  • gut dosierbar mit praxisgerechtem Sprühstrahl
  • gute Sichtbarkeit der bereits besprühten Stellen
  • besitzt eine gute Materialverträglichkeit
  • sehr guter Korrosionsschutz für die Kette
  • zeigt ein gutes Kriechvermögen

Was uns nicht gefällt:

  • zeigt ein mäßiges Abschleuderverhalten

Redaktionelle Einschätzung

Mit dem weißen vollsynthetischen Motorrad Kettenspray von Liqui Molly erhält man ein gutes Kettenfett, welches speziell für alle hochbelasteten und schnelllaufenden Motorradketten mit und ohne O/X-Ringe, besonders gut geeignet ist.

Liqui Molly bietet mit diesem Produkt einen hochwertigen Schmierstoff in Spitzenqualität Made in Germany. Erhältlich ist es in einer 400 ml Sprühflasche. Diese hat einen angemessenen praxisgerechten Sprühstrahl. Des Weiteren weist das Motorradfett ein gutes Kriechverhalten auf.

Das Spray sorgt für optimale Schmierung auch durch das sichtbare Auftragen auf die Kette, dank der weißen Farbe. Zudem weist es eine gute Materialverträglichkeit auf. Die Kette wird zusätzlich sehr gut vor Korrosion und anderen Umwelteinflüssen geschützt.

Einige Nutzer berichten, dass es ein mäßiges Abschleuderverhalten aufweisen kann. Daher ist es wichtig, das Motorrad nach dem Einsprühen, am besten über Nacht, stehen zu lassen. So kann das Kettenspray richtig ablüften und anhaften. Das Abschleuderverhalten wird dadurch deutlich verbessert.

Kaufratgeber für Motorrad Kettensprays

In unserem Ratgeber haben wir die wichtigsten Informationen über Motorrad Kettensprays nachfolgend für Dich zusammengefasst.

Die wichtigsten Kaufkriterien bei einem Motorrad Kettenspray

Hier erfährst Du, worauf Du beim Kauf von Motorrad Kettenspray achten solltest.

Warum man ein Motorrad Kettenspray verwenden sollte

Kettensprays schmieren die Kette und sorgen dafür, dass die Reibung zwischen Kette und Kettenrad minimiert wird. Dadurch schützt das Kettenspray die Kette vor Verschleiß.

Neben dem Verschleißschutz sollte ein Kettenspray auch vor Korrosion schützen, gut haften, Schmutz abweisen und leicht anwendbar sein. Da das Kettenspray sonst nicht haften kann, musst Du vor der Anwendung des Kettensprays die Kette gründlich mit Kettenreiniger säubern.

Schaue Dir auch gern dieses Video über Motorradketten an und warum man diese regelmäßig schmieren sollte. Es zeigt Dir nochmal einige wichtige Punkte auf.

Die Art des Sprays

Bei der Art des Kettensprays unterscheidet man zwischen Kettenöl, Kettenfett und Kettenwachs.

Kettenöl-Spray

Kettenöl ist ein sogenanntes Nassschmiermittel.

Durch hohe Dünnflüssigkeit, auch Viskosität genannt, gelangt das Motorradkettenöl auch in kleinste Ritzen. Kann Abschleudern und daher eventuell auch Flecken bilden. Kettenöle sind für längere Touren besser geeignet.

Kettenfett-Spray

Beim Kettenfett handelt es sich um ein Trockenschmiermittel.

Kettenfette sind etwas dickflüssiger und haben daher eine geringere Viskosität als Öle.
Das Abschleudern der Schmiere ist hier sehr gering. Muss öfters als Öle erneuert werden und hält bei Regen meist nur kurze Zeit.

Bei Offroad-Fahrten ist die Schmierung und der Korrosionsschutz meist nicht ganz so wichtig, dafür spielt die geringe Schmutzanhaftung eine wichtigere Rolle. Empfohlen wird daher meist für Geländefahrten ein Kettenfett.
Kettenwachs-Spray

Kettenwachs dient als Trägermedium für Trockenschmierstoffe.

Positiv ist hierbei die geringe Neigung Schmutzpartikel zu binden, sprich verschleissfördernder Sand und Staub kleben nicht so leicht an der Kette. Zudem hat man bei konsequenter Anwendung geringeren Verschleiß.

Allerdings ist es ein aufwändiger Schmiervorgang, da die Kette vor der ersten Wachsschmierung vollständig von Öl und Fett gereinigt werden muss und die Nachschmierintervalle kürzer sind.

Je nach persönlicher Präferenz, aber auch Wetterbedingungen und Gelände, liegt es an Dir, für welche Art Du Dich entscheidest. Wäge die Vor- und Nachteile für Dich ab und triff so die für Dich richtige Wahl.

Die Farbe

Eventuell ist Dir schon aufgefallen, dass es Kettensprays in transparent oder auch weiß gibt.
Viel Unterschied macht die Farbe des Sprays jedoch nicht. Das weiße Spray wird bei Ablüftung auch transparent. Vorteil hierbei ist jedoch, dass Du genau siehst, wo Du dies bereits aufgetragen hast und wann es getrocknet ist.

Eigenschaften des Motorrad Kettensprays

Wir haben Dir hier einige Eigenschaften des Sprays genauer erklärt, auf welche Du bei einem Motorrad Kettenspray achten solltest. Bei der Auswahl des richtigen Motorrad Kettensprays gibt es auch einige Gesichtspunkte zu beachten. Denke vor allem auch daran, für welchen Zweck Du Dein Motorrad verwendest und was das Spray für Deine Ansprüche können muss.

  • das Abschleuderverhalten
  • der Korrosionsschutz
  • das Kriechverhalten
  • die Schmutzabweisung
  • die Einwirkzeit
  • die Materialverträglichkeit
Das Abschleuderverhalten

Das Abschleuderverhalten zeigt an, wie gut das Spray auf der Kette haftet. Voraussetzung hierfür ist, dass Du die Einwirkzeit beachten solltest. Andernfalls können unangenehme Flecken an Reifen und Kleidung auftreten.

Der Korrosionsschutz

Das Kettenspray kann gut gegen Rost helfen, da es die empfindlichen Stellen der Kette vor Umwelteinflüssen schützt.

Das Kriechverhalten

Durch hohe Dünnflüssigkeit, auch Viskosität genannt, gelangt das Motorrad Kettenspray auch in kleinste Ritzen und weist daher ein gutes Kriechverhalten auf. Dies schützt die Kette und verlängert die Laufzeit.

Die Schmutzabweisung

Durch das Zufügen von Teflon in Motorradspays kann dieses auch schmutzabweisend wirken. Bei hoher Belastung löst sich das Teflon jedoch recht schnell und die schmutzabweisende Wirkung lässt nach.

Die Einwirkzeit

Das Kettenspray muss immer eine Zeit einwirken und ablüften. Dadurch haftet es am besten an der Kette und schleudert wenig ab. Die Einwirkzeit kann sich teilweise stark von Produkt zu Produkt unterscheiden.

Die Materialverträglichkeit

Eine gute Materialverträglichkeit des Kettensprays bedingt auch eine gute Wirkung. Achte immer auf die Materialverträglichkeit und für welche Ketten das Spray geeignet ist.

Die Anwendung von Kettenspray bei Motorrädern

Motorrad Kettenspray lässt sich durch dafür speziell entwickelte Spraydosen leicht auftragen.

Ein Mechaniker arbeitet an einem Motorrad

Die Anwendung eines Motorrad Kettensprays ist nicht schwer und gelingt mit den richtigen Tricks im Handumdrehen.

Vor Anwendung eines Motorrad Kettensprays sollte die Kette gereinigt werden. So schaffst Du einen optimal sauberen Untergrund für das Spray. Die meisten Händler bieten dabei geeignete Reinigungsmittel passend zum Kettenspray an.

Achtung: Auftragen solltest Du das Kettenspray am besten an der frischen Luft, da dieses giftige Aerosole enthält.

Sobald Du die Kette gereinigt hast, wird das Kettenspray auf die Innenseite der Kette gesprüht, um eine bessere Haftung zu erzielen. Solltest Du eine breite Kette haben, kannst Du auch beide Seiten einsprühen. Beim Sprühvorgang solltest Du das Motorrad auf einen Ständer stellen und das Hinterrad langsam drehen. Achte darauf, nichts auf das Rad zu sprühen, da dieses sonst an Haftung verlieren kann.

Achte nach dem Sprühvorgang auf die angegebene Ablüftzeit. Meist ist es am besten, das Motorrad Kettenspray über Nacht ablüften zu lassen. So sitzt es am nächsten Tag fest und das Abschleudern wird reduziert.

Zusammengefasst: Die Kette sollte vorher gut gereinigt werden. Beim Einsprühen, drehst Du einfach langsam das Hinterrad, um die Kette zu bewegen. Lasse anschließend die Motorradkette, am besten über Nacht, ablüften.

Mögliche Alternativen zu Motorrad Kettensprays

Eine Alternative zu Motorrad Kettensprays ist beispielsweise ein Permanent-Schmiersystem. Dies sind nicht gerade preisgünstige Kettenöle. Sie werden per Zündstrom oder Unterdruck aktiviert und ein dünnflüssiges Öl tropft während der Fahrt direkt auf das Kettenrad. Es kann je nach Verbrauch eingestellt werden.

Welche Marken stellen qualitative Motorrad Kettensprays her?

Als einige professionelle Hersteller für Motorrad Kettenspray kann man Liqui Molly, Dr. Wack, Caramba, Castrol und WD-40 nennen. Wir haben Dir hier einige wichtige Informationen zu den Marken aufgeschrieben.

Liqui Molly

Liqui Molly stellt seit Jahrzehnten Markenöl in Deutschland her. Die Firma wurde schon mehrfach zur besten Schmierstofmarke, durch Leser*innen der führenden Automagazine, gewählt.

Das Unternehmen produziert seine Produkte so umweltverträglich wie möglich und optimiert kontinuierlich seine Anlagen und Prozesse hinsichtlich ökologischer Gesichtspunkte.
Zudem ist Liqui Molly nach DIN EN ISO 9001 für Qualität, DIN EN ISO 14001 für Umwelt und der DIN EN ISO 45001 nach Arbeitsschutzmanagement zertifiziert.

Ein Produkt dieser Marke findest Du auch in unserer Listenansicht weiter oben. Dazu haben wir Dir nochmals eine redaktionelle Einschätzung geschrieben. Schaue hier gern nach, ob dies ein mögliches Kettenspray für Dein Motorrad ist

Dr. Wack

Die Dr. O.K. Wack Chemie GmbH stellt seit 45 Jahren hochwirksame und innovative Pflege- und Reinigungsmittel für Auto, Motorrad und Fahrrad her. Bei der Herstellung ihrer Produkte wird von Natur aus keine chemische Reaktion erzeugt. Es findet eine reine Mischung verschiedener Rohstoffe ohne Abwasser statt, sodass keine Emissionen in die Luft oder in den Boden entstehen.

Die Forschungsarbeit von Dr. Wack konzentriert sich auf die Verwendung nachhaltig biologisch abbaubarer Rohstoffe. So werden mögliche Gefahren für Mensch und Natur vermieden und aktuelle Bedenken hinsichtlich Umweltschutz und Sicherheit beachtet.

Das Unternehmen ist seit 1995 nach ISO 9001 zertifiziert und seine Produktion erfolgt nach den Richtlinien von ISO 14000. Diese Zertifikationen garantieren, dass Arbeitsprozesse immer von hoher Qualität sind und die Umwelt respektieren. Von der Produktentwicklung bis zur endgültigen Entsorgung berücksichtigt Dr. Wack daher umweltfreundliche und effiziente Technologien und Prozesse.

Weiter oben haben wir Dir ein Kettenspray dieser Marke genauer zusammengefasst und seine Vor- und Nachteile herausgestellt. Hier gelangst Du direkt dorthin.

Caramba

Caramba ist ein deutscher B2B-Hersteller der Spezialchemie. Der Hersteller legt dabei Wert auf leistungsstarke Produkte an Hauseigenen Produktions- und Entwicklungsstandorten zu entwickeln. Des Weiteren möchte er auch Arbeits- und Fertigungsprozesse jedes einzelnen Kunden optimieren.

Daher steht Caramba heute für die innovative Entwicklung von chemischen Hochleistungsprodukten im Zusammenspiel mit individuellen, kundenspezifischen Prozesslösungen. Und wurde bereits 2004 das erste Mal mit dem Gütesiegel “Marke des Jahrhunderts” ausgezeichnet.

In unserer Listenansicht haben wir Informationen zu einem guten Kettenspray von Caramba zusammengetragen. Schaue hier gern nach.

Castrol

Castrol ist eine britische Marke für Industrie- und Fahrzeugschmierstoffe, die eine Reihe von Ölprodukten für die meisten Schmierstoffbedürfnisse anbietet. Die Marke Castrol wird nicht nur für Produkte des Rennsports und mit Höchstgeschwindigkeiten in Verbindung gebracht, sondern steht auch für Innovation und maximale Leistungsfähigkeit.

Castrol verbessert zudem fortlaufend seine Produkte, um Emissionen zu senken. Zudem bot Castrol als weltweit erster Schmierstoffhersteller bereits 2014, ein erstes als klimaneutral zertifiziertes Produkt an.

Castol bietet ein Kettenspray an, welches es in unsere Bestenliste geschafft hat. Schaue hier im Text gern nach, ob dies ein passendes Produkt für Dich ist.

WD-40

Die WD-40 Company ist ein internationales, an der NASDAQ-Börse in New York notiertes Unternehmen, welches sich auf die Entwicklung und den Verkauf von Wartungs- und Pflegeprodukten für Werkstätten, Fabriken und Haushalte spezialisiert hat. Gegründet wurde es im Jahr 1953 unter dem Namen Rockt Chemical Company.

Ein passendes Produkt von WD-40 haben wir hier genauer für Dich zusammengefasst.

Wo kann man Motorrad Kettensprays kaufen?

Kettensprays für Motorräder findet man meist bei Motorrad und Motorradzubehör-Händlern. Auch an Tankstellen kann man die Kettensprays teilweise erwerben. Online gibt es sie bei verschiedenen Onlinehändlern wie Louis, Datona oder Amazon.

Du solltest auch immer ein Auge auf die Produktdetails werfen, um herauszufinden, ob sich das Spray für Deine Motorradkette eignet.

Wie viel kostet ein Motorrad Kettenspray?

Gute Motorrad Kettensprays kann man schon für 10 bis 20 Euro erwerben. Diese beinhalten meist 400 ml. Je nach Kette und Umwelteinflüssen, welche Du bei Deiner On- oder Offroad Fahrt erwartest, solltest Du ein passendes Produkt in dieser Preisklasse für Dich finden.

Wichtiges Zubehör für Motorrad Kettensprays

Zum Auftragen Deines Motorrad Kettensprays gibt einige kleine Helfer, die Dir dies noch mehr vereinfachen können.

Eine Werkzeugwand

Einfache Tools können Dir das Kettenschmieren angenehmer machen und auch unnötigen Schmutz vermeiden.

Kettenreiniger

Bevor Du deine Kette schmierst, sollte sie zuerst von Schmutz und Fettresten befreit werden. Hierzu empfielt sich die Nutzung eines Kettenreinigers.

Handschuhe

Um Schmutz von den Händen fernzuhalten, empfiehlt sich die Verwendung von Handschuhen.

Bürste

Bevor Du neues Spray auf Deine Kette aufträgst, solltest Du diese gründlich reinigen, denn nur dann kannst Du die Kette wieder optimal schmieren. Eine Kettenbürste lässt Dich den Schmutz Deiner Kette einfach entfernen.

Die Bürste hilft Dir dabei, auch die härteren Verschmutzungen schonend abzubürsten und weist sogar meist eine praktische U-Form auf. Sollten sich dennoch nicht alle Unreinheiten entfernen lassen, kann Dir auch ein geeigneter Kettenreiniger helfen.

Motorradheber

Damit Du die Kette Deines Zweirades optimal besprühen und bewegen kannst, empfiehlt sich ein geeigneter Motorradständer. Diese bieten Deinem Rad guten Stand und lassen Dich optimal daran arbeiten.

Atemschutz

Da Kettensprays oft giftige Aerosole enthalten, empfiehlt sich die Verwendung unter freiem Himmel oder auch mit einem geeigneten Atemschutz.

Unterlage

Da schnell mal daneben gespritzt ist oder etwas runterlaufen kann, empfiehlt sich die Nutzung einer Unterlage. Dies können auch alte Handtücher oder Kartons sein. Zusätzlich kann man diese als Spritzschutz auch vor sich halten.

Motorrad Kettenspray Test-Übersicht: Welche Motorrad Kettensprays sind die Besten?

In diesem Teil kannst Du Dich über einige Testergebnisse informieren. Dafür haben wir auf ausgewählten Testseiten nach Motorrad Kettenspray Tests gesucht.

TestmagazinKEYWORD Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein------
Öko TestNein------
Konsument.atNein------
Ktipp.chNein------

Wie Du erkennen kannst, liegen aktuell keine Motorrad Kettenspray Tests vor. Wir werden die Tabelle jedoch in regelmäßigen Zeitabständen aktualisieren, um Dich auf dem Laufenden zu halten.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Motorrad Kettensprays

Hier findest Du nochmals ein paar häufig gestellte Fragen rum um das Thema Motorrad Kettenspray.

Warum braucht man Kettenspray für ein Motorrad?

Eine gut geschmierte Motorradkette bietet viele Vorteile. Gutes Kettenspray verhindert Verschleiß, Korrosion und Schmutz und lässt die Kette besser laufen. Es kann die Lebenszeit der Kette zudem deutlich verlängern.

Wie oft muss man das Motorrad Kettenspray auftragen?

In der Regel werden Motorradketten nach circa 500 km nachgeschmiert. Je nach Kettenspray und Belastung kann dies jedoch unterschiedlich sein.

Welche Farbe sollte Motorrad Kettenspray haben?

Die Farbe des Kettensprays ist eher unwichtig. Es dient meist lediglich dafür, zu sehen, wo bereits Spray aufgetragen wurde.

Wie trägt man Kettenspray bei einem Motorrad auf?

Die Kette sollte vorher gut gereinigt werden. Beim Einsprühen drehst Du einfach langsam das Hinterrad, um die Kette zu bewegen. Lasse anschließend die Motorradkette, am besten über Nacht, ablüften.

Wie lang muss Motorrad Kettenspray ablüften?

Das Motorrad Kettenspray sollte je nach Angabe des Produzenten meist mindestens 30 Minuten, aber am besten über Nacht ablüften. So wird auch unnötiges Abschleudern weitgehend verhindert.

Was ist der Unterschied von Kettenspray für Fahrräder und Motorräder?

Meist sind Motorrad Kettensprays nicht für Fahrradketten geeignet. Da Fahrradketten immer feiner werden, brauchst Du ein Schmiermittel, das nicht so stark klebt.

Wo werden leere und volle Kettenspraydosen entsorgt?

Leere Spraydosen solltest Du im Gelben Sack entsorgen, falls diese nicht komplett entleert sind, gehören sie in den Sondermüll.

Weiterführende Quellen

Interessieren Dich Themen rund ums Motorradfahren? Dann schau doch gerne mal auf nachstehenden Seiten vorbei.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.