Startseite » Sport » Fitness » Kraftsport » Liegestützgriffe: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Liegestützgriffe: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Liegestützgriffe Kaufratgeber

So gut wie jeder hat schon mal Liegestütze gemacht. Sie gehören neben Kniebeugen, Sit-ups und Klimmzügen zu den klassischen Fitnessübungen. Wie bei jeder Fitnessübung gibt es auch bei Liegestützen eine Verletzungs-Gefahr, besonders im Bereich der Handgelenke. Deshalb greifen viele auf Liegestützgriffe zurück, da sie gelenkschonend sind.

Liegestütze trainieren hauptsächlich die Trizeps-, Schulter- und Brustmuskulatur und es gibt dutzende Ausführungsformen, die für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet sind. Liegestützgriffe fügen zudem auch eine neue Auswahl an Übungen hinzu. In diesem Artikel beantworten wir Dir alle Deine Fragen rund um das Thema Liegestützgriffe. Weiter unten haben wir Dir aktuelle Liegestützgriff-Tests zusammengefasst.

Unsere Favoriten

Feste Liegestützgriffe mit Holzgriffen: Pullup & Dip Liegestützgriffe
“der speziell angefertigte ergonomische Holzgriff aus Buchenholz ist perfekt auf deine Hand abgestimmt”

Günstige feste Liegestützgriffe:Adkwse Liegestützgriffe 
“die Füße sind unten mit Gummi-Aufsätzen ausgestattet, um Abrutschen und Geräusche zu vermeiden”

Günstige drehbare Liegestützgriffe: SportyAnis drehbare Liegestützgriffe
“Rotierende-Liegestützgriffe gewährleisten eine schonende Haltung in den Gelenken und beugen Verletzungen vor”

Drehbare Liegestützgriffe aus Metall: Perfect Fitness drehbare Liegestützgriffe
“Rutschfeste Auflage”

9 in 1 Tragbare Pushup Ständer: DreiWasser Liegestützgriff-Brett
“4 farbcodierte Push-Board-Ziele für bestimmte Muskeln”

Das Wichtigste in Kürze

  • Liegestützgriffe sorgen für eine gerade Position der Handgelenke und haben dadurch eine schonende Wirkung.
  • Dank des erhöhten Bewegungsradius kannst mit Liegestützgriffen Dein Training intensiver gestalten.
  • Liegestützgriffe können vielseitig eingesetzt werden. Die meisten sind zudem für Indoor- sowie Outdoortraining geeignet.
  • Es gibt feste, drehbare Liegestützgriffe und sogar Liegestützgriff-Bretter.

Die besten Liegestützgriffe: Favoriten der Redaktion

In diesem Teil stellen wir Dir unsere 5 Liegestützgriff-Favoriten vor:

Pullup & Dip Liegestützgriffe (Feste Liegestützgriffe mit Holzgriffen)

  • Hochwertige und ergonomische Griffe aus Buchenholz
  • Standfüße aus Metall sorgen für stabiles und sicheres Training
  • Anti-Rutsch-Pads verhindern das Verrutschen der Liegestützgriffe
  • Geeignet für Indoor- und Outdoortraining
  • Sind bis 200 kg belastbar und wiegen 2 kg
  • Im Lieferumfang ist ein E-Book mit Übungen enthalten

Die Liegestützgriffe von Pullup & Dip überzeugen durch die hochwertigen und ergonomischen Griffe aus massivem Buchenholz. Die Griffe sind gut an die Handform angepasst und beugen so Handgelenkschmerzen und Verletzungen vor. Da die Griffe aus Holz sind bieten sie Dir perfekten Halt auch bei schwitzigen Händen und fangen nicht an nach Schweiß zu stinken. Die Standfüße aus Stahl sorgen für einen stabilen und sicheren Stand beim Training. Die Anti-Rutsch-Pads schützen den Boden vor Kratzern und verhindern, dass die Liegestützgriffe verrutschen.

Außerdem ist durch das robuste Design neben Indoor- auch Outdoortraining möglich. Zusätzlich ist im Lieferumfang ein Übungsbuch von Pullup & Dip enthalten. Dieses kannst Du Dir per E-Mail als E-Book herunterladen. Darin werden Dir verschiedene Übungen auf den Liegestützgriffen erklärt. Ein anderer Pluspunkt ist, dass die Liegestützgriffe bereits montiert geliefert werden. Des Weiteren können sie durch das kompakte und einfache Design leicht transportiert werden.

Adkwse Liegestützgriffe (Günstige feste Liegestützgriffe)

  • Ergonomische Griffe mit Schaumstoff-Polsterung
  • Standfüße mit Gummi-Aufsätzen für Stabilität und Rutschfestigkeit
  • Griffe und Standfüße sind aus Kunststoff hergestellt
  • Erhältlich in 5 verschieden Farben
  • Geeignet für Indoor- und Outdoortraining
  • Wiegen nur 1 kg und sind aufteilbar für einfachen Transport
  • Sind maximal bis 100 kg belastbar

Die Liegestützgriffe von Adkwse sind die günstigsten in diesem Vergleich. Sie haben ergonomische Griffe mit einer Schaumstoff-Polsterung, die den Schweiß aufsaugen und dafür sorgt, dass Du nicht den Halt verlierst. Außerdem haben die Griffe eine kleine Neigung, um die Gelenke zu schonen und das Training intensiver zu machen. Die Standfüße haben ebenfalls eine Schaumstoff-Polsterung, die das Verrutschen der Griffe verhindert und den Boden vor Kratzern schützt.

Die Standfüße können von den Griffen abgenommen werden und erlauben somit einen einfachen Transport. Ein Nachteil ist allerdings, dass sie aus Kunstoff hergestellt sind und daher nicht so langlebig, wie andere Modelle aus Metall oder Holz sind. Zusammen wiegen beide Griffe und Standfüße nur 1 kg, dafür können sie aber maximal  nur 100 kg tragen. Des Weiteren sind die Polsterungen und 5 verschiedenen Farbkombinationen erhältlich.

SportyAnis drehbare Liegestützgriffe (Günstige drehbare Liegestützgriffe)

  • Ergonomische und gelenkschonende Griffe
  • Noppen aus Gummi verhindern das Verrutschen der Liegestützgriffe
  • Geeignet für Indoor- und Outdoortraining
  • Griffe sind um 360 Grad drehbar
  • Das simple Design erlaubt einen einfachen Transport
  • Geeignet für Indoor- und Outdoortraining
  • Im Lieferumfang ist Trainingshandbuch mit Übungen enthalten

SportyAnis bietet mit seinen Liegestützgriffen einen günstigen Einstieg in die Welt der drehbaren Liegestützgriffe. Das Hauptargument für die SportyAnis wohl der Preis und die Drehbarkeit der Griffe um 360 Grad. Durch die Gummi-Noppen und dem flachen Design der Standfüße sind sie zudem rutschfest und stabil.

Die ergonomischen und Griffe sorgen für ein gelenkschonendes Training und anhand der Drehfunktion der Griffe kannst Du Dein Training intensiver gestalten. Der größte Nachteil dieser Liegestützgriffe ist, dass sie aus Kunststoff hergestellt sind, für den Preis kannst Du allerdings auch nichts Besseres bekommen. Zudem lassen die Griffe sie nicht fixieren, um sie als feste Liegestützgriffe zu nutzen. Zusätzlich ist im Lieferumfang ein Trainingshandbuch, indem die Nutzung der Liegestützgriffe erklärt wird, um den Einstieg ins Training zu erleichtern.

Perfect Fitness drehbare Liegestützgriffe (Drehbare Liegestützgriffe aus Metall)

  • Ergonomische und gepolsterte Griffe
  • Standfüße mit Gummi-Aufsätzen für Stabilität und Rutschfestigkeit
  • Griffe und Standfüße sind aus Metall hergestellt
  • Hochwertiges Kugellager aus Stahl für Drehfunktion
  • Geeignet für Indoor- und Outdoortraining
  • Sind maximal bis 181 kg belastbar und wiegen 2 kg

Die Liegestützgriffe von Perfect Fitness sind die hochwertigsten drehbaren Liegestützgriffe in diesem Vergleich. Sie werden aus Metall hergestellt und sind somit stabiler und widerstandsfähiger als die SportyAnis. Dank der Bauart und dem benutzten Material sind die Liegestützgriffe mit bis zu 181 kg belastbar. Zusammen wiegen beide Liegestützgriffe ungefähr 2 kg. Wie bei den anderen Liegestützgriffen sind auch die von Perfect Fitness mit Anti-Rutsch-Pads ausgestattet.

Ebenfalls sind rutschfeste und schweißabweisende Griffe verbaut. Die Liegestützgriffe können somit nicht verrutschen und sind stabil. Ein Nachteil dieser Liegestützgriffe, wie auch bei den SportyAnis, ist, dass die Griffe nicht festgestellt werden können, um das Drehen zu verhindern. Außerdem lassen sie sich schnell und leicht drehen und sind daher nicht für Handstände geeignet.

DreiWasser Liegestützgriff-Brett

  • 9 verschiedene Griff-Postionen
  • 4 farblich gekennzeichnete Griff-Postionen, um gezielt eine Muskelgruppe zu trainieren
  • Ergonomische, rutschfeste und schweißabweisende Griffe
  • Gummi-Noppen unter dem Brett verhindern das Verrutschen beim Trainieren
  • Für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis brauchbar
  • Geeignet für Indoor- und Outdoortraining
  • Hat eine maximale Belastbarkeit von 200 kg und wiegt 1,3 kg

Anders als bei den anderen Liegestützgriffen in diesem Vergleich handelt es sich hier um ein Liegestützgriff Brett. Auf dem Brett sind Verbindungspunkte, in die man die Griffe stecken kann. Je Griff gibt es 9 verschiedene Griff-Positionen. Zusätzlich sind die Muskelgruppen, die bei jeder Position trainiert werden, farblich gekennzeichnet. Du kannst also gezielt Schultern, Trizeps, Brust oder Rücken trainieren. Das Liegestützgriff-Brett von DreiWasser hat eine maximale Belastbarkeit von 200 kg und wiegt 1,3 kg.

Es ist aufgrund des geringen Gewichts leicht zu transportieren, allerdings ist es nicht sehr handlich, wegen seiner Größe. Falls Du ein Anfänger bist, ist das Liegestützgriff-Brett besonders empfehlenswert, da die Griff-Position bereits vorgegeben werden und Du somit nicht viel falsch machen kannst. Auch als Fortgeschrittener ist das Liegestützgriff-Brett eine gute Ergänzung zum Training.

Ratgeber

Es gibt viele verschiedene Liegestützgriffe. Damit Du die richtigen für Dich findest, erklären wir Dir hier die wichtigsten Eigenschaften von Liegestützgriffen.

Was sind Liegestützgriffe und für wen eignen sie sich?

Bei der Ausführung von Liegestützen wird fast das Körpergewicht bewegt, dieses Gewicht wird zum Großteil von den Handgelenken getragen. Die Belastung der Handgelenke ist also groß. Zudem sind die Handgelenke beim Liegestütz eingeknickt. Dies ist keine gute Ausrichtung für die Handgelenke um viel Gewicht zu tragen, da die Bänder und Sehnen stark beansprucht werden. Schmerzen und Verletzungen können die Folge sein. Liegestützgriffe sorgen für eine gerade Ausrichtung des Handgelenkes und beugen Handgelenk-, sowie Schulterschmerzen durch eine ergonomische Haltung vor.

Außerdem wird der Bewegungsradius durch die erhöhte Position vergrößert und erlaubt somit intensiveres Training. Generell eigenen sich Liegestützgriffe für alle Gruppe. Anfänger profitieren von einem ergonomischen und komfortablen Bewegungsablauf, während Fortgeschrittene durch den erhöhten Bewegungsradius das Training intensiver gestalten können. Ebenfalls eignen sich die meisten Liegestützgriffe sowohl für Indoor- als auch Outdoortraining.

Handgelenktraining mit Liegestützgriffen

Mit Liegestützgriffen schonst Du beim Training Deine Handgelenke.

Welche Vor- und Nachteile haben Liegestützgriffe?

Hier haben wir Dir die wichtigsten Vor- und Nachteile von Liegestützgriffen aufgelistet.

Vorteile von LiegestützgriffenNachteile von Liegestützgriffen
Du schonst Deine Handgelenke und Deine Hände werden nicht dreckigLiegestützgriffe anzuschaffen kostet Geld
Du hast einen besseren Halt auf glatten und rutschigen OberflächenLiegestützgriffe können Deinen Boden zerkratzen
Du hast einen größeren Bewegungsradius und kannst intensiver trainieren--

Welche Liegestützgriff-Typen gibt es?

Es gibt verschiedene Liegestützgriff-Typen, diese unterteilen sich in 3 Hauptkategorien – Feste und drehbare Liegestützgriffe und Liegestützgriff-Bretter. Feste Liegestützgriffe sind die am weitesten verbreitete Variante. Sie bestehen meist nur aus einer gebogenen Stange mit Standfüßen an den Enden der Stange. Du kannst sie nur verschieben oder drehen, indem Du sie anhebst. Feste Liegestützgriffe sind für alle Gruppen geeignet, da sie die ergonomischen Vorteile von Liegestützgriffen bieten und ebenso von Profis, wie Anfängern genutzt werden können.

Im Gegensatz dazu sind drehbare Liegestützgriffe eher für Fortgeschrittene geeignet. Wie die festen Liegestützgriffe sind auch die drehbaren gelenkschonend, sie unterscheiden sich aber in Form und Funktion. Hier sind die Griffe meist an 2 runden Platten befestigt, die sich aufeinander drehen lassen. Somit ist eine intensivere Ausführung der Liegestütze mit Rotation möglich. Bei einem Liegestützgriff-Brett sind die Griffe, wie der Name es schon sagt, auf einem Brett befestigt. Allerdings sind die abnehmbar und lassen sich auf verschiedene Ankerpunkte auf dem Brett wieder befestigen. Liegestützgriff-Bretter ermöglichen so eine Vielzahl an verschiedenen Ausführungen, um alle Muskeln präzise zu trainieren. Diese Variante eignet sich besonders für Anfänger, da alle Positionen der Griffe schon auf dem Brett gekennzeichnet sind.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Liegestützgriffen?

Um die passenden Liegestützgriffe für Dich zu finden, solltest Du auf mehrere Faktoren achten. Hier ist eine Übersicht der wichtigsten Eigenschaften von Liegestützgriffen, um Dir die Wahl zu erleichtern.

Material

Das Material der Liegestützgriffe ist einer der entscheidendsten Faktoren. Es ist ausschlaggebend für die Langlebigkeit, die Stabilität und den Nutzungs-Komfort. Liegestützgriffe aus Kunststoff sind die günstigsten, können dafür aber auch am leichtesten brechen oder sich verformen. Wir empfehlen Dir eher Liegestützgriffe aus Metall oder Holz auszuwählen. Diese sind stabiler und langlebiger als die aus Kunststoff.

Griffe

Bei Liegestützgriffen aus Metall und Kunststoff sind die Griffe meistens mit Schaumstoff gepolstert. Griffe aus Holz liegen am besten in der Hand, sind aber dafür nicht so weich.

Rutschfestigkeit

Damit die Liegestützgriffe während des Trainings nicht wegrutschen, sollten sie rutschfest sein. Achte darauf, dass auf der Unterseite Gummistücke sind. Die sorgen nicht nur dafür, dass die Liegestützgriffe nicht verrutschen, sondern schützen auch Deinen Boden vor Kratzern. Zudem sollten gepolsterte Griffe aus Schaumstoff auch rutschfest sein.

Größe und Gewicht

Die meisten Liegestützgriffe haben eine Grifflänge von 13 bis 20 cm und eine Höhe von etwa 10 bis 15 cm. Bei Liegestützgriff-Brettern sind die Maße der Griffe ähnlich, allerdings ist das Brett noch um einiges größer in der Länge und Breite.

Hinweis: Je nach verwendetem Material und Größe können Liegestützgriffe ungefähr zwischen 500 Gramm und 3 Kilogramm wiegen.

Maximale Belastbarkeit

Die maximale Belastbarkeit der Liegestützgriffe besagt, wie viel Gewicht sie aushalten. Liegestützgriffe aus Kunststoff haben meist nur bis 100 kg belastbar, während hochwertigere Liegestützgriffe aus Metall oder Holz bis zu 200 kg standhalten.

Design

Das am weitesten verbreitete Liegestützgriff-Design besteht aus einer U-förmigen Stange mit Standfüßen an den Enden. Es gibt auch Designs mit einer S-förmigen Stange. Liegestützgriffe aus Holz haben eine gerade Stange mit zwei Standfüßen aus Holz oder Metall, die an den Enden der Stange befestigt sind.

Liegestützgriffe im Test

Deine Liegestützgriffe sollten aus stabilen und rutschfestem Material sein.

Welche Marken stellen qualitative Liegestützgriffe her?

Adidas

Adidas ist ein deutscher Sportartikelhersteller, dessen Produkte weltweit verkauft und genutzt werden. Neben Sportartikel stellt Adidas auch Alltagskleidung und Accessoires her.

Nike

Nike ist ein nach der gleichnamigen Siegesgöttin benanntes Unternehmen. Nike stellt Sportartikel her und hat den weltweit höchsten Umsatz in diesem Bereich. Wie Adidas stellen sie auch Kleidung und Accessoires her.

Pullup & Dip

2016 wurde in Deutschland die erste mobile Klimmzug- und Dipstange unter dem Namen Pullup & Dip veröffentlicht. Inzwischen ist daraus ein international bekanntes Unternehmen geworden. Sie sind auf Trainingsequipment für Calisthenics und Körpergewichts-Training spezialisiert.

Wie viel kosten Liegestützgriffe?

Liegestützgriffe sind bereits für unter 10 € erhältlich. Qualitative Modelle liegen zwischen 15 und 30 €. Hochwertige Modelle aus Holz können auch über 50 € kosten.

Hinweis: Wenn Du öfters trainierst, lohnt es sich mehr Geld zu investieren.

Wo kann man Liegestützgriffe kaufen?

Liegestützgriffe kannst Du in Sportgeschäften finden. Es gibt aber auch eine große Auswahl in Online-Shops, wie zum Beispiel:

  • amazon.de
  • decathlon.de
  • otto.de

Wichtiges Zubehör für Liegestützgriffe

Mit dem richtigen Zubehör kannst Du das meiste aus Deinen Liegestützgriffen herauszuholen, um effektiv zu trainieren und die besten Ergebnisse zu bekommen. Hier ist eine Liste mit dem wichtigsten Zubehör für Liegestützgriffe.

Handgelenkbandagen

Wenn Du Deine Handgelenke noch zusätzlich schützen möchtest, kannst Du Handgelenk Bandagen verwenden. Sie werden um das Handgelenk gewickelt und verhindern das Umknicken.

Sportmatte

Eine Sportmatte gibt Dir beim Training einen weichen Untergrund und erhöht den Komfort. So bekommst Du beim Trainieren keine wunden Knie.

Widerstandsbänder

Sind normale Liegestütze für Dich zu einfach, kannst Du ein Widerstandsband nutzen, um die Übung intensiver zu machen. Das Band wird um den Rücken gespannt mit den Enden in den Händen, so wird es schwerer Dich nach oben zu drücken.

Welche Alternativen gibt es zu Liegestützgriffen?

Falls Du schon Hanteln oder Kettlebells hast, kannst Du diese auch wie Liegestützgriffe nutzen. Mit runden Hanteln wird das Training aber intensiver, da Du die Balance halten musst.

Liegestützgriffe zu Hause im Test

Das richtige Zubehör kann das Training mit Liegestützgriffen verbessern.

Liegestützgriffe Test-Übersicht: Welche Liegestützgriffe sind die Besten?

Leider gibt es noch keine Tests zu Liegestützgriffen von diesen Testmagazinen. Falls sich das ändern sollte, aktualisieren wir diese Liste.

TestmagazinLiegestützgriff Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestKein Test gefunden------
Öko TestKein Test gefunden------
Konsument.atKein Test gefunden------
Ktipp.chKein Test gefunden------

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Liegestützgriffe

In diesem Teil beantworten wir Dir die meist gestellten Fragen zu Liegestützgriffen.

Sind Liegestützgriffe gelenkschonend?

Ja! Liegestützgriffe sorgen für eine gerade Ausrichtung der Handgelenke und somit werden Bänder und Sehnen bei den Liegestützen nicht so stark belastet.

Kann ich Liegestützgriffe auch im Freien nutzen?

Ja, grundsätzlich kann man die Liegestützgriffe auch im Freien nutzen. Allerdings sind nicht alle Modelle dafür geeignet und können dadurch schneller verschleißen. Am besten eignen sich Liegestützgriffe aus Holz oder spezielle Outdoor Liegestützgriffe. Ein Liegestützgriff-Brett solltest Du lieber nicht draußen nutzen, da es kaputtgehen kann.

Soll ich feste oder drehbare Liegestützgriffe kaufen?

Wenn Du noch ein Anfänger bist, sind feste Liegestützgriffe empfehlenswert. Als Fortgeschrittener kannst Du auch drehbare Liegestützgriffe nutzen, da diese komplexere Ausführungen erlauben.

Welche Muskelgruppe kann man mit Liegestützgriffen trainieren?

Mit Liegestützgriffen trainierst Du hauptsächlich Brust-, Trizeps- und Schultermuskulatur. Die Rücken- und Rumpfmuskulatur werden auch beansprucht. Je nach Position der Hände wird die ein oder andere Muskelgruppe stärker beansprucht.

Sind Liegestützgriffe für Anfänger geeignet?

Ja, Liegestützgriffe sind auf jeden Fall für Anfänger geeignet. Vor allem, wenn Du Handgelenk-Schmerzen hast. Feste Liegestützgriffe sind die einfachste Variante. Liegestützgriff-Bretter sind auch empfehlenswert für Anfänger, da die Griff-Positionen schon auf dem Brett gekennzeichnet sind.

Kann man auf Liegestützgriffen einen Handstand machen?

Auf festen Liegestützgriffen solltest Du ohne Probleme einen Handstand machen können, wenn sie stabil gebaut sind.

Achtung: Bei drehbaren Liegestützgriffen solltest Du aufpassen, da sie sich schnell drehen können und Du Dich verletzen könntest.

Kann man Liegestützgriffe selber bauen?

Ja, Du kannst Liegestützgriffe auch selber bauen. Dazu gibt es Tutorials im Internet.

Weiterführende Quellen

Video mit verschiedenen Liegestützgriff-Übungen:

 

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.