Startseite » Kreatives » Leinölfirnis: Test, Vergleich und Ratgeber

Leinölfirnis: Test, Vergleich und Ratgeber

Leinölfirnis verleiht hellem Holz einen Honigton
5/5 - (3 votes)

Leinölfirnis ist eine natürliche Alternative für künstliche Lacke oder Lasur. Der Firnis trocknet im Gegensatz zu normalen Ölen binnen 24 – 48 stunden so weit, dass die Oberfläche nutzbar ist. Worauf Du beim Kauf von Leinölfirnis achten musst, erfährst Du in unserem Kaufratgeber. Wir haben uns außerdem auch verschiedene Leinölfirnis Tests gewidmet und Dir die Resultate in diesem Beitrag zusammengestellt.

Unsere Favoriten

Der beste Leinölfirnis in 1 Liter: Leinölfirnis von OLI-Natura auf Amazon
“Leinölfirnis aus 100% lösemittelfreier Zutaten für Innen- und Außenbereich.”

Der beste Leinölfirnis in 5 Liter:Leinölfirnis von Isolbau auf Amazon
“Leinölfirnis aus hochwertigen Ölen sehr geeignet für Holz und Holzwerkstoffe.”

Der beste Leinölfirnis in 10 Liter: Leinölfirnis von Wolfgruben Werke auf Amazon
“In Deutschland hergestellter, giftfreier und biologischer Leinölfirnis für Innen- und Außenbereich.”

Der beste harzfreie Leinölfirnis: Leinölfirnis von Meyer auf Amazon
“Sehr ergiebiger Leinölfirnis hergestellt von Meyer-Chemie.”

Der beste Leinölfirnis für 100 % natürlichen Holzschutz: Leinölfirnis von Scheidler auf Amazon
“100% natürlicher Leinölfirnis für perfekte Pflege von Holz.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Leinölfirnis eignet sich zur natürlichen Behandlung und Pflege für Holz.
  • Die Oberfläche ist nach 24 – 48 Stunden nutzbar, jedoch noch nicht völlig getrocknet.
  • Leinölfirnis ist nicht giftig für Mensch, Tier oder  Pflanze, trotzdem ist Vorsicht angesagt.
  • Leinölfirnis sollte nicht in die Kanalisation oder ins Erdreich gelangen.

Die besten Leinölfirnis: Favoriten der Redaktion

Hier haben wir qualitative Leinölfirnis für Dich zusammen gesucht. Das sind die besten Leinölfirnis.

Der beste Leinölfirnis in 1 Liter: Leinölfirnis von OLI-NATURA

Was uns gefällt:

  • 100% lösemittelfrei
  • für Innen- und Außenbereich geeignet
  • unbedenklich für Mensch, Tier und Pflanze
  • bearbeitete Oberfläche ist atmungsaktiv, geschützt gegen Wasser, leicht zu überarbeiten, schuppt und reißt nicht
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keinen negativen Punkt finden.

Redaktionelle Einschätzung

Dieser Leinölfirnis ist 100 % lösemittelfrei und dient als traditioneller Oberflächenschutz. Dieser besteht aus kalt gepresstem Leinöl und ist sowohl für den Innenbereich, als auch für den Außenbereich geeignet. Die bearbeitete Oberfläche ist atmungsaktiv und geschützt vor dem Wasser. Die Oberfläche lässt sich anschließend leicht bearbeiten und schuppt oder reißt nicht. Der getrocknete Anstrich ist nicht giftig für den Menschen, für Tiere oder Pflanzen, jedoch sollte der Leinölfirnis auf jeden Fall nicht verzehrt werden.

Der Leinölfirnis ist so gut wie farblos, bei hellen Hölzern, verleiht der Firnis einen Honigton. Wird der Leinölfirnis auf dunklem Holz angewendet, wirkt er etwas farbvertiefend und hebt die Holzstrukturen hervor. Der Firnis ist sehr geeignet für alle möglichen Holzprodukte wie: Möbel, Türen, Arbeitsplatten, Wandverkleidungen, Balken, und Zäune. Aber der Firnis ist nicht nur für Holz geeignet, sondern auch für Cottafliesen und Kork.

Farbe: Natur/ farblos, wirkt farbvertiefend und verleiht hellen Hölzern einen warmen Honigton

Der beste Leinölfirnis in 5 Liter: Leinölfirnis von Isolbau

Was uns gefällt:

  • hochwertiges natürliches Öl für Holz und Holzwerkstoffe
  • harzfreies und doppelt gekochte Leinöl
  • reines Naturprodukt
  • einfache und schnelle Verarbeitung, betont die Farbe und die Holzstruktur, geeignet für den Innen- und Außenbereich
  • sehr ergiebig
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keinen negativen Punkt finden.

Redaktionelle Einschätzung

Das ist der beste Leinölfirnis, um eine größere Fläche zu bestreichen. Der Leinölfirnis ist aus hochwertiges natürliches Öl und sehr geeignet für Holz und Holzwerkstoffe. Der Leinölfirnis ist harzfrei und wurde doppelt gekocht, der Firnis ist ein Naturprodukt. Der Firnis ist sehr ergiebig und lässt sich daher einfach und schnell auftragen.

Die Farbe ist nach dem Auftragen nicht mehr so intensiv wie sie scheint und hinterlässt nur einen leichten Honigton. Durch den Leinölfirnis wird die Struktur des Holzes hervorgehoben und die Farbe des Holzes betont. Der Oberflächenschutz ist für Innen- und Außenbereich geeignet.

Farbe: hinterlässt leichten Honigton.

Der beste Leinölfirnis in 10 Liter: Leinölfirnis von Wolfgruben Werke

Was uns gefällt:

  • made in Germany, biologischer und giftfreier Holzschutz
  • kalt gepresstes Leinöl
  • frei von Lösungsmittel, Zusätzen und Konservierungsstoffen
  • für alle Hölzer im Innen- oder Außenbereich. Holzpflege für Möbel, Parkett, Holzboden, Terrasse etc.
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keinen negativen Punkt finden.

Redaktionelle Einschätzung

Falls Du ein sehr großes Holz-Projekt vorhast, ist der 10 Liter Fass Leinölfirnis perfekt für Dich. Wolfgruben Werke bieten Dir einen biologischen und giftfreien Holzschutz, der von Vergleich.org als Vergleichssieger als Sehr gut eingestuft wurde. Der Made in Germany Leinölfirnis besteht aus kalt gepresstem Leinöl und ist frei von Lösungsmittel, Zusatzstoffen und Konservierungsstoffen.

Der Firnis ist für alle Hölzer als Holzpflege für Möbel, Parkett, Holzboden, Terrasse etc., für den im Innen- und Außenbereich geeignet. Der Leinölfirnis besitzt eine transparente Farbe und verfälscht somit nicht die Wirkung des Holzes.

Farbe: transparent

Der beste harzfreie Leinölfirnis: Leinölfirnis von Meyer

Was uns gefällt:

  • für Farben, Behandlung von Holz oder als Bindemittel
  • doppelt gekochtes Naturöl, harzfrei
  • sehr ergiebig
  • Meyer-Chemie steht für Qualität
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keinen negativen Punkt finden.

Redaktionelle Einschätzung

Meyer-Chemie stellt schon seit 1956 Öle her und hat ihren Sitz in Ostwestfalen. Der Leinölfirnis ist harzfrei und kann nicht nur für die Behandlung von Holz genutzt werden, sondern auch als Bindemittel. Auch Künstler die oft mit Ölfarben arbeiten können diesen Leinölfirnis für Kunstwerke verwenden. Da der Firnis sehr ergiebig ist, reicht die Menge von 1 Liter für die meisten Projekte aus. Der Leinölfirnis ist ein doppelt gekochtes Naturöl und harzfrei.

Auch roher Stahl kann mit diesem Leinölfirnis verarbeitet werden, er schützt jedoch nicht zu 100 % vor Rost. Der Leinölfirnis sollte bei der Anwendung immer mindestens 1:1 mit Terpentin-Ersatz oder Balsam-Terpentinöl verdünnt werden.

Farbe: transparent | Menge: 1 Liter

Der beste Leinölfirnis für 100 % natürlichen Holzschutz: Leinölfirnis von Scheidler

Was uns gefällt:

  • natürliches Holzpflegeöl für den Innen und Außenbereich
  • schützt vor Eindringen von Feuchtigkeit
  • betont die Holzstruktur und die Holzfarbe
  • Pflege für verschiedener Holzarten wie: Eiche, Teakholz, Beize, Lärche, Buche
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keinen negativen Punkt finden.

Redaktionelle Einschätzung

Leinölfirnis ist ein 100 % natürlicher Holzschutz, der vor Eindringen von Feuchtigkeit schützt. Nach dem Auftragen wird die Holzstruktur und die Holzfarbe betont. Der Leinölfirnis dient jedoch nicht nur als Schutz, sondern kann auch als Pflege für das Holz verwendet werden. Die Holzarten, die durch den Leinölfirnis gepflegt werden können sind: Eiche, Teakholz, Beize, Lärche und Buche.

Der Leinölfirnis ist sehr ergiebig, daher brauchst Du nicht viel, um eine Fläche deckend zu füllen. Der Verbrauch liegt ca. bei 60 – 100 ml/m2. Der Verbrauch variiert jedoch nach Untergrund, da einige Hölzer mehr aufnehmen könne als andere.

Farbe: transparent

Kaufratgeber für Leinölfirnis

Leinölfirnis ist eine natürliche Alternative zu künstlichem Lack, doch worauf musst Du beim Kauf achten? Hier ist ein Kaufratgeber für Leinölfirnis.

Was ist Leinölfirnis?

Leinölfirnis ist eine natürliche Alternative für künstliche Lacke oder Lasur. Der Firnis trocknet im Gegensatz zu normalen Ölen binnen 24 – 48 stunden so weit, dass die Oberfläche nutzbar ist, die Oberfläche darf jedoch noch nicht mit Wasser oder ähnlichem in Berührung kommen. Leinölfirnis ist meist Honiggelb oder farblos, ein Anstrich verleiht meist hellem Holz einen Honigton und bei anderen Hölzern hebt sie die Holz-Strukturen hervor.

Leinölfirnis auf Tisch

Leinölfirnis ist eine natürliche Alternative zu künstlichem Lack und eignet sich sehr für den Oberflächenschutz.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Leinölfirnis?

Leinölfirnis unterscheidet sich untereinander nicht so viel, jedoch gibt es einige Dinge auf die Du beim Kauf achten musst.

Die Farbe

Die Farbe des Leinöls wird auf manchen Hölzern übernommen. Besonders bei hellen Hölzern, wie Ahorn. Nach der Behandlung behält Ahorn nicht seinen hellen Ton, sondern bekommt einen Gelbstich. Andere Hölzer profitieren von dieser Eigenschaft, bei Eiche oder Nussbaum zum Beispiel da wird der eigentliche Holzton nochmal verstärkt

Keine gefährlichen Zusatzstoffe

Sollte Kobaltfrei sein, Quecksilber auch früher enthalten, jetzt aber nicht mehr. Stattdessen ist in manchen Leinölen Kobalt enthalten, welches sehr gesundheitsschädlich ist und sogar giftig sein kann, wenn eine größere mengen in dem menschlichen Organismus gelangt.

Die Menge

Die Menge hängt vom Holz ab, wie viel das Holz den Leinölfirnis aufnimmt. Jedoch ist Leinölfirnis sehr ergiebig und 1 Liter kann bis zu 10 qm Holzfläche ausfüllen. Es gibt Stellen am Holz die etwas mehr Leinöl aufnehmen werden als andere, deshalb sollte nach der ersten Schicht eine halbe Stunde gewartet werden und danach eine zweite Schicht auftragen, wo es benötigt wird.

Was es bei der Verwendung von Leinölfirnis zu beachten gibt

Die Anwendung von Leinölfirnis ist eigentlich ganz einfach, der Firnis wird mithilfe eines Tuches auf der Oberfläche aufgetragen und verteilt. Es gibt trotzdem einige Dinge, die es zu beachten gibt.

Die Entsorgung

Der Firnis sollte nicht in die Kanalisation oder ins Erdreich gelangen, da er Mangan enthält. Die benutzten Lappen sollten an der Luft trocknen und können anschließend einfach im Hausmüll entsorgt werden. Sollte noch viel Firnis übrig bleiben, kann das Gefäß verschlossen im Keller gelagert werden. Sollte der Leinölfirnis jahrelang unverschlossen gelagert werden, wird daraus Standöl.

Ist Leinölfirnis gefährlich?

Der Firnis sollte für keine Oberfläche benutzt werde, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen oder für Kinderspielzeuge, die noch in den Mund genommen werden. Leinölfirnis an sich ist nicht giftig, jedoch sollte bei Verzehr reichlich Wasser getrunken werden und den Anweisungen in der Gebrauchsanweisung durchgeführt werden.

Tipp: Reinige Möbel die mit Leinölfirnis gestrichen sind nur mit lauwarmem Wasser – ohne Reiniger und entfettende Mittel, höchstens mit Marseiller Seife.

Gebrauch bei geschlossenen Flächen

Bei geschlossenen Flächen wie die Innenseite eines Schrankes, wo kein Licht ankommt, da trocknet der Firnis sehr langsam, d.h. auch  der Geruch wird fürs Erste nicht so schnell verschwinden. Deshalb lieber den Leinölfirnis für äußere Flächen benutzten, dort wo die Optik auch eine große Rolle spielt und für Innenseiten lieber einen Schellack.

Falls auf der Innenseite schon Leinöl aufgetragen wurde, kann nach ein paar Tagen eine Schicht Schellack darüber aufgetragen werden, um den Geruch zu versiegeln.

Tipp: Arbeite in einem gut belüftetem und staubfreiem Raum, indem weder Staub noch Insekten im noch feuchten Firnis kleben bleiben können.

Welche Marken stellen qualitative Leinölfirnis her?

Diese Marken stellen qualitativ hochwertige Leinölfirnis her.

Meyer

Meyer ist ein Unternehmen, welches in Ostwestfalen seinen Sitz hat und 1956 gegründet wurde. Die chemisch-technischen Produkte von Meyer sind heutzutage in Europa sehr gefragt. Bei Malern, Handwerkern, Farben- und Lackfabriken genauso wie im großen Automotive-Sektor und bei der wachsenden Gruppe der Do-it-yourself-Anwender.

Oli Natura

Oli Lacke stellt schon seit 1899 Holzlacke her und hat sich auf hochwertige Farben, Beizen, Öle und Wachse für Industrie und Handwerk spezialisiert. Oli Natura heißt deren Marke für Öle und Wachse, bei denen nur natürlich nachwachsende Rohstoffe verwendet werden.

Wo kann man Leinölfirnis kaufen?

Leinölfirnis kannst Du ganz einfach im Baumarkt wie Obi, Hornbach oder Bauhaus kaufen. Außer im Baumarkt findest Du Leinölfirnis auch ganz bequem im Internet. Oben haben wir die Favoriten der Redaktion für Dich zusammengestellt.

Wichtiges Zubehör für die Leinölfirnis

Leinölfirnis kannst Du meist ohne Zubehör, außer einem Lappen oder einen Pinsel, einfach so verwenden. Jedoch gibt es einige Zubehöre, die Du haben solltest, um das Arbeiten mit Leinölfirnis zu erleichtern.

Sikkativ

Sikkativ ist ein Mittel, welches das Trocknen beschleunigt, da dieser Prozess mehrere Wochen dauern kann, bis das Öl völlig getrocknet ist.

Lösemittel

Ein Lösemittel wie zum Beispiel Orangenschalen-Öl oder Balsamterpentin-Öl ist zur Verwendung, wenn mal was schiefgeht.

Terpentin-Ersatz

Manche Leinölfirnis sollte bei der Anwendung immer mindestens 1:1 mit Terpentin-Ersatz oder Balsamterpentin-Öl verdünnt werden.

Leinölfirnis Test-Übersicht: Welche Leinölfirnis sind die Besten?

Es ist leider kein Test zu Leinölfirnis  vorhanden, da die meisten ihren Zweck erfüllen und es nur geringe Unterschiede zwischen den Herstellern gibt. Dadurch sehen die Testmagazine keinen Mehrwert darin, einzelne Leinölfirnis zu testen.

TestmagazinLeinölfirnis Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein, es ist kein Leinölfirnis-Test vorhanden.
Öko TestNein, es ist kein Leinölfirnis-Test vorhanden.
Konsument.atNein, es ist kein Leinölfirnis-Test vorhanden.
Ktipp.chNein, es ist kein Leinfirnis-Test vorhanden.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Leinölfirnis

Leinölfirnis ist vielleicht nicht jedem bekannt, deshalb haben wir hier die häufigsten Fragen für Dich zusammengestellt.

Was ist der Unterschied zwischen Leinöl und Leinölfirnis?

Im Firnis wird Mangan untergemischt,  um beim Prozess des Trockners zu helfen. Im Leinölfirnis ist also schon ein Sikkativ untergemischt worden, weshalb der Leinölfirnis schneller trocknet als normaler Leinöl.

Wie lange braucht der Leinölfirnis zum Trocknen?

Dem Leinölfirnis wurde schon ein Sikkativ untergemischt, weshalb die Oberfläche schneller trocknet als ein normales Leinöl. Die Oberfläche ist daher schon nach 24-48 Stunden nutzbar, jedoch noch nicht völlig getrocknet, daher solltest Du noch nicht mit Wasser oder Ähnlichem darüber wischen. Bis der Leinölfirnis komplett getrocknet ist, kann es auch mehrere Wochen dauern.

Ist Leinölfirnis giftig?

Leinöl ist ein natürliches Produkt und daher ungefährlich und sogar verzehrbar. Jedoch ist der Firnis nicht unbedenklich, da er meist Mangan enthält, daher darf es auch nicht in die Kanalisation oder in den Grundboden gelangen. Falls Leinölfirnis aus Versehen verzehrt wurde, sollte viel Wasser getrunken werden und der Beschreibung in der Gebrauchsanleitung befolgt werden.

Ist der Leinölfirnis eher für den Innen- oder Außenbereich geeignet?

Der Leinölfirnis ist sowohl für den Innenbereich, als auch für den Außenbereich geeignet, daher ist der Firnis ein sehr guter Oberflächenschutz.

Muss der Leinölfirnis immer verdünnt werden?

Der Leinölfirnis muss nicht immer verdünnt werden, das kommt ganz auf den Hersteller an. Die meisten können unverdünnt benutzt werden, doch wenn der Firnis verdünnt werden muss, dann meist 1:1 mit Terpentin-Ersatz oder Balsamterpetin-Öl.

Weiterführende Quellen

Willst Du einen Holztisch oder eine andere Holzoberfläche einölen, bist Dir aber nicht ganz sicher wie? Hier findest Du ein Video dazu.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.