Leichte Wanderschuhe: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Leichte Wanderschuhe im Test

Jeder braucht mal eine kleine Auszeit. Ein schöner Ausflug ins Grüne ist eine gute Möglichkeit endlich mal abzuschalten. Dafür muss man oft gar nicht lange suchen, um einen schönen Wanderweg zu finden. Manchmal ist schon im Wald nebenan ein Pfad, den man vorher nie bemerkt hat. Die nähere Umgebung wird bei Unternehmungen oft vernachlässigt, obwohl es eigentlich immer etwas zu entdecken gibt. Natürlich solltest Du für so einen Ausflug ins Ungewisse das richtige Schuhwerk anziehen.

Ob für Spaziergänge oder kleine Wanderungen, leichte Wanderschuhe können vielseitig verwendet werden. Bei der großen Auswahl ist es aber nicht einfach das richtige Modell zu finden. Um Dir die Entscheidung etwas zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Informationen und leichte Wanderschuh Tests für Dich zusammengefasst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Leichte Wanderschuhe gehören normalerweise in die Kategorie A-B, es gibt aber in jeder Kategorie leichte und schwerere Modelle.
  • Leichtwanderstiefel eignen sich für einfache Spaziergänge auf Asphalt oder befestigten Wegen bis hin zu kurzen Touren im Mittelgebirge.
  • Durch den niedrig bis mittelhohen Schaft geben leichte Wanderschuhe nicht so viel Halt und Stabilität wie schwerere Wanderschuhe. Bei einem unsicheren Gang oder schwierigem Gelände sind Leichtwanderstiefel deswegen eher ungeeignet.

Die besten leichten Wanderschuhe: Favoriten der Redaktion

Hier siehst Du welche leichten Wanderschuhe wir Dir empfehlen können. Alle vorgestellten Produkte haben ein Gewicht von unter einem Kilo.

Bequem und stabil: Brütting Mount Bona High Damen

  • Als Alltagsschuh oder Wanderschuh für kurze bis mittellange Strecken in einfachem Gelände geeignet
  • Obermaterial aus Veloursleder und Nylon, Innenmaterial aus Textil
  • Hoher gepolsterter Schaft für Stabilität und als Umknick-Schutz
  • Rutschfeste Vibram Außensohle für festen Halt in unterschiedlichem Gelände
  • Wasserabweisende Comfortex-Klimamembrane schützt vor Regenwetter
  • Auswechselbare Innensohle

Der beste leichte Wanderschuh von Brütting ist der Mount Bona High. Er bietet durch eine angenehme Polsterung, auch an der Lasche und am Schaft einen optimalen Tragekomfort. Zusätzlich gibt der mittelhohe Schaft Stabilität und schützt auch bei steinigem Gelände vor dem Umknicken. Durch die Comfortex-Klimamembrane ist der Schuh wasserfest, also auch für Regenwetter geeignet.

Die Vibram Außensohle mit starkem Profil schützt vor dem Ausrutschen und gibt den richtigen Halt. Außerdem ist der Wanderschuh mit einer Wechselsohle ausgestattet, die das einfache Auswechseln des Fußbetts ermöglicht. Der Schuh überzeugt mit seinem Gewicht von nur circa 400g pro Schuh. Der Hersteller rät die Schuhe einmal im Monat mit einer Lederpflege zu behandeln und vor dem ersten Tragen einmal zu imprägnieren.

Ein echter Allrounder: Columbia Canyon Point Waterproof Damen

  • Gut geeignet für Spaziergänge bis hin zu kurzen Touren im Mittelgebirge
  • Kombination aus Wildleder, Leder, Mesh und Gewebe
  • Omni-Grip Außensohle sorgt für guten Halt und schützt vor dem Ausrutschen
  • Omni-Tech Membran macht den Schuh sowohl wasserfest als auch atmungsaktiv
  • Gedämpfte Einlegesohle für mehr Tragekomfort, auch auf langen Strecken

Der Columbia Canyon Point Waterproof überzeugt, wie der Name schon sagt, mit seiner wasserfesten Omni-Tech Membran. Sie sorgt für trockene Füße und ist zusätzlich nahtversiegelt und atmungsaktiv. Der leichte Wanderschuh kann also auch bei Regenwetter getragen werden. Durch die Techlite Zwischensohle besteht eine gute Dämpfung für einen optimalen Tragekomfort, auch auf längeren Touren.

Die Sohle sorgt durch das abriebfeste Omni-Grip Gummi für festen Halt. So wird die Gefahr auszurutschen auf glatten Flächen verringert. Der Leichtwanderschuh ist sehr bequem und kann vielseitig eingesetzt werden. Er ist der perfekte Allrounder, für Alltag und größere Touren. Einer der besten in seiner Kategorie.

Hochwertig und vielseitig: Meindl Ontario GTX Men

  • Geeignet für Spaziergänge bis hin zu längeren Wanderungen im Mittelgebirge
  • Gore-Tex Innenfutter ist wasserfest und atmungsaktiv
  • Variofix-3-System sorgt für festen Sitz im Schuh und Stabilität
  • Geröllschutz, Zehen- und Fersenschutz-Kappen für Wanderungen in schwierigerem Gelände
  • Sohle mit anti-rutsch Gummiprofil und Stoßdämpfung
  • Auswechselbare Innensohle zur Abwechslung für die Füße

Der Meindl Ontario GTX ist ein sehr hochwertiger Schuh, sowohl für kleine Spaziergänge als auch längere Wanderungen im Mittelgebirge geeignet. Der stabile Schuh verfügt über die Variofix-3 Schnürung von Meindl. Das Schnürsystem hält die Ferse optimal an ihrem Platz und gibt dadurch zusätzlichen Halt. So gibt der Schuh viel Stabilität trotz des niedrigen Schaftes. Durch den Geröllschutz eignet sich der leichte Wanderschuh auch für schwierigeres Gelände mit steinigem Untergrund.

Die Meindl Magic Active Pro Sohle gibt den richtigen Grip und schützt vor dem Ausrutschen. Außerdem ist die Sohle mit einem starkem Profil und Stoßdämpfung ausgestattet. Dadurch bleibt der Ontario GTX auch nach längeren Strecken bequem. Das auswechselbare Fußbett kann zusätzlich für die Entlastung des Fußes sorgen und bietet viele Möglichkeiten zu Variation. Der Schuh sieht nicht nur gut aus. Der Ontario GTX ist einer der besten leichten Wanderschuhe die der Markt zu bieten hat.

Ein verlässlicher Begleiter: Merrel Moab 2 Mid GTX Men

  • Wasserfeste und atmugsaktive Gore-Tex Membran
  • Das Außenmaterial ist Wildleder und Mesh für die Luftdurchlässigkeit
  • Vibram Sohle sorgt für guten Grip auf verschiedenem Untergrund
  • Halbhoher Schaft stützt Gelenke und sorgt für Stabilität
  • Zehenkappen aus Gummi schützen vor Geröll und Stößen
  • Luftpolster und EVA-Einlage sorgen für Stabilität und Komfort

Der Merrel Moab 2 Mid GTX ist bequem und funktional. Er ist bestens für den Alltag, Spaziergänge durch Wald und Wiesen oder kurze Wanderungen im Mittelgebirge geeignet. Die Gore-Tex Membran hält Deine Füße trocken, ist aber trotzdem atmungsaktiv. Durch den halbhohen Schaft gewinnt man an Stabilität und ist besser vor dem Umknicken geschützt.

Der leichte Wanderschuh ist mit einer Vibram Sohle mit starkem Profil ausgestattet, die den nötigen Halt gibt und für einen sicheren Tritt sorgt. Durch die Zehenkappe werden die Zehen geschützt. Außerdem sorgt die Balgzunge dafür, dass keine Steine in den Schuh gelangen. Das Fußbett ist mit einem Luftpolster im Fersenbereich ausgestattet und sorgt durch eine EVA-Einlage für zusätzliche Stabilität. Die beste Wahl, wenn Du Dich auf Deine Schuhe voll und ganz verlassen willst.

Der beste Preis: Noeker Wanderschuh Damen/ Herren

  • Das Außenmaterial ist Veloursleder und robustes Textilgewebe
  • Atmungsaktives, luftdurchlässiges Material, gut geeignet für warme Tage
  • Ebenfalls atmungsaktives, schnell trocknendes Polyesterfutter
  • Auswechselbare Innensohle zur Nutzung von eigenen Einlagen
  • Leichte Sohle mit guter Dämpfung für Tragekomfort
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Noeker Wanderschuh überzeugt vor allem durch seinen Preis. Der Schuh ist gut geeignet für den Alltag, Spaziergänge und kurze Wanderungen. Vor dem Tragen sollte er imprägniert werden und ist so auch regenfest. Das Innenfutter aus Polyester ist atmungsaktiv und trocknet schnell. Durch das atmungsaktive Material Innen und Außen, ist der Leichtwanderschuh auch an warmen Tagen luftdurchlässig und angenehm zu tragen.

Durch die auswechselbare Innensohle kann problemlos eine eigene Einlage eingelegt werden. So besteht die Möglichkeit zur Variation des Fußbettes und die Füße bekommen etwas Abwechslung. Die Sohle hat eine gute Dämpfung und sorgt so für Tragekomfort. Einer der preiswertesten Schuhe im Bereich der leichten Wanderschuhe. Trotzdem kann man sich absolut auf ihn verlassen.

Kaufratgeber für leichte Wanderschuhe

Schuhe können manchmal schon eine Wissenschaft für sich sein. Mittlerweile gibt es so viele Materialien und Eigenschaften, die ein Wanderschuh haben kann, dass es fast unmöglich ist alle zu kennen und einen direkten Vergleich zu ziehen.

Wenn Du Dich für einen leichten Wanderschuh entschieden hast, ist das schon mal ein erster Schritt in die richtige Richtung. Falls Du Dir trotzdem noch nicht ganz sicher bist, findest Du hier bestimmt eine Antwort auf die Frage ob Leichtwanderstiefel das Richtige für Dich sind.

Interessanter Fakt: Allein in Deutschland gibt es ein Wanderwegnetz von circa 300.000 km!

Wanderschuh-Kategorien: In welche Kategorie fallen leichte Wanderschuhe?

Wanderschuhe werden in Kategorien von A-D eingeteilt. Einige Hersteller haben ihre eigene Einordnung, die dieser jedoch sehr ähnelt. Eigentlich gibt es in jeder Kategorie leichtere und schwerere Modelle, normalerweise spricht man bei Leichtwanderstiefeln aber über Schuhe der Kategorie A-B, die um die ein Kilo wiegen. Wenn Du weißt, was für eine Art von Wanderung Du unternehmen willst, kannst Du durch die Kategorien einfach den passenden Schuh dazu finden.

Kategorie Einsatzbereich Gelände Eigenschaften
A Freizeit-/ Alltagsschuhe Befestigter Untergrund, Asphalt Flexibel, leicht, niedriger Schaft
A/B Wander-/ Hikingstiefel Wald-/Feldwege, leichte Wanderwege stabiler, hoher Schaft, bessere Seitenstabilität
B Trekkingstiefel Längere Wanderungen, unbefestigte Wege, Mittelgebirge steife Sohle, Zwischensohle zur Dämpfung, gute Stützfunktion
B/C Schwere Trekkingstiefel Lange, anspruchsvolle Touren, schweres Gepäck, Hochgebirge robust, stabiler Schaft, steife Sohle, wiederbesohlbar
C Bergstiefel schwere Wanderungen, Hochgebirge, Gletschertouren, alpines Gelände sehr hoher, steifer Schaft, tiefes Profil, robuste Materialien, wiederbesohlbar
D Expeditionsstiefel extreme Touren, Schnee und Eis, Gletschertouren, kombiniertes Gelände Isoliert, steife Sohle und Schaft, steigeisenfest, wiederbesohlbar

Mach Dir also als erstes Gedanken was für eine Art Wanderung Du antreten wirst und welches Gelände Dir da begegnet. Die Temperatur, Deine Erfahrung und Deine Vorlieben spielen natürlich auch eine große Rolle. Am wichtigsten ist, dass Du Dich in den Schuhen wohlfühlst und das auch nach 5h Wanderung!

Leichte Wanderschuhe mit Signal für einen leichten Wanderweg
Leichte Wanderschuhe sind gut für Spaziergänge und kurze, einfache Wanderungen geeignet.

Für welche Einsatzzwecke eignen sich leichte Wanderschuhe?

Auch wenn wenig Gewicht erst mal verlockend klingt, sind Leichtwanderstiefel nicht für jede Strecke geeignet. Bei schwierigem Gelände solltest Du auf schwerere Wander- oder Trekkingstiefel zurückgreifen. Leichte Wanderschuhe sind gut geeignet für einfache Touren mit befestigten Wegen. Beispielsweise Spaziergänge oder leichte Wanderungen auf ebenem Gelände oder mit leichter Steigung.

Leichtwanderstiefel kannst Du auch bei Touren im Mittelgebirge anziehen. Du solltest allerdings beachten, dass schwerere Bergschuhe Dir einen besseren Halt geben. Da Du mit schwerem Gepäck auch an Stabilität verlierst, sind Leichtwanderstiefel eher für Wanderungen mit Daypacks oder leichten Rucksäcken mit bis zu 50 Litern geeignet.

Bei steinigem, unebenem Gelände oder einem unsicheren Gang, hilft Dir ein hoher Schaft Stabilität zu gewinnen. Mehr Material bedeutet aber auch mehr Gewicht. Wenn Du in kalten Gebieten oder Jahreszeiten unterwegs bist, ergibt es natürlich auch Sinn gefütterte Wanderstiefel zu wählen. Jedes Extra bedeutet aber auch, dass der Schuh schwerer wird. Denk also genau nach wo es Sinn ergibt an Gewicht zu sparen. Am Ende kommt es auf Deinen eigenen Geschmack an.

Wie finde ich bei Wanderschuhen die richtige Größe?

Da Deine Füße über den Tag anschwellen, solltest Du Deine Wanderschuhe erst nachmittags oder abends anprobieren. Nimm Dir dafür genug Zeit, um Gefühl für den Schuh zu bekommen. Der Wanderschuh sollte an der Ferse und am Spann fest sitzen, natürlich ohne zu drücken und vorne Platz für die Zehen lassen.

Am besten gehst Du mit den Schuhen ein paar Runden. Die Größe kann bei jedem Hersteller und sogar bei jedem Modell anders ausfallen. Verlasse Dich also nicht darauf, dass Dir Deine Größe direkt passt.

Wichtig: Wenn Du beim Wandern besondere Socken, zum Beispiel Strick- oder Sportsocken, trägst, solltest Du diese unbedingt auch bei der Anprobe anziehen.
Behalte dabei im Kopf, dass Du die Schuhe über weite Strecken tragen wirst. Wenn der Schuh schon beim ersten Anziehen nicht richtig sitzt oder drückt, kann das nach einer Stunde Wandern zu Deinem Verhängnis werden.

Unterschiede zwischen Wanderschuhen für Damen und Wanderschuhen für Herren

Der Hauptunterschied zwischen Damen- und Herrenschuhe ergibt sich durch die unterschiedlich geformten Füße. Eng geschnittene Herren Schuhe können bei Frauen Druckstellen verursachen. Frauen haben einen breiteren Vorderfuß, während der Mittelfuß schmaler als bei Männern ist. An dieser Steller hätte ein Mann die Druckstelle bei einem Damenschuh.

Außerdem wird bei Frauen mit einem niedrigerem Körpergewicht bei gleicher Größe gerechnet. Das weichere Material, dass deswegen bei Damenschuhen für die Sohle genutzt wird, würde so von einem Mann mit gleicher Größe schneller abgenutzt werden. Es ist also ratsam auf die Bezeichnung als Damen- oder Herrenschuh zu vertrauen, damit der Schuh besser an die Fußform angepasst ist. Dadurch können die unangenehmen Druckstellen oder sogar Blasen während der Wanderung vermieden werden.

Leichte Wanderschuhe Damen und Herren in den Bergen
Nicht nur bei Damen- und Herrenschuhen gibt es Unterschiede. Auch Material, Sohle und Einsatzzweck spielen eine große Rolle.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei leichten Wanderschuhe?

Jeder Bestandteil eines Schuhs hat eine Funktion. Ob es zur Dämpfung, Isolation oder Wetterfestigkeit ist, besonders bei Wanderschuhen ist es sinnvoll diese Eigenschaften zu kennen, um sie vergleichen zu können. Denn wenn Du weißt, dass es während der Wanderung regnen kannst, brauchst Du wasserfeste Schuhe.

Wenn Du in der Kälte wanderst, soll der Schuh gut isoliert sein. Wenn Du weißt, welche Anforderungen ein Schuh erfüllt, kannst Du schnell rausfinden welcher Schuh zu Dir und zu Deinem Vorhaben passt.

Schafthöhe

Leichte Wanderschuhe haben meistens einen niedrigen bis halbhohen Schaft. Natürlich hat der Schuh bei niedrigem Schaft auch weniger Gewicht. Je höher der Schaft, desto mehr Halt gibt Dir der Schuh. Der Schaft stützt Dein Gelenk und Du gewinnst an Stabilität. Besonders bei schwierigem Gelände ist diese Stabilität wichtig. Sie schützt Dich vor der Gefahr umzuknicken und gibt Dir ein sicheres Gefühl. Außerdem spendet ein hoher Schaft auch Wärme.

Wenn Du bei kaltem Wetter oder sogar Schnee unterwegs bist, ergibt es Sinn Stiefel mit hohem Schaft anzuziehen, die ausreichend gefüttert sind.

Tipp: Hast Du Angst davor umzuknicken? Dann ist ein höherer Schaft für Dich das richtige. Er gibt Dir mehr Stabilität und Du fühlst Dich sicherer.

Obermaterial

Leder wird von vielen Herstellern gerne als Außenschicht verwendet, da es einigermaßen wasserabweisend und dehnbar ist. Dadurch passt es sich dem Fuß an und bietet ein angenehmes Tragegefühl. Leder hat außerdem den Vorteil, dass es sehr stabil und langlebig ist. Ein Nachteil ist, dass Leder im Vergleich zu synthetischen Stoffen viel Pflege benötigt.

Außerdem hat es ein höheres Gewicht. Bei Leichtwanderstiefeln wird deswegen eher auf Synthetik oder eine Kombination mit den Kunststoffen und Leder gesetzt. Besonders die Kombination mit Gore-Tex ist sehr beliebt. Gore-Tex ist ein dehnbares Material, dass Wasser abweist, aber gleichzeitig atmungsaktiv ist.

Die Alternative zu klassischem Leder ist Kunststoff. Der Vorteil von zum Beispiel Nylongewebe oder Schaumstoff ist, dass es leichter ist und kein Wasser aufsaugt. Für leichte Wanderschuhe wird oft Cordura, eine Art Nylongewebe verwendet. Diese textile Gewebe sind leicht, flexibel und günstig. Leider halten sie nicht so lange wie Leder.

Innenmaterial

Auch bei dem Innenmaterial wird bei Leichtwanderschuhen meist auf Nylon oder andere Kunststoffe gesetzt. Nylon kann dabei mit Leder kombiniert werden, um das Gesamtgewicht des Schuhs zu reduzieren. Auch Gore-Tex kann als Innenschicht verwendet werden, um zu garantieren, dass kein Wasser in den Innenbereich kommen kann. Das Problem bei Gore-Tex als Innenschicht ist, dass die Füße dadurch mehr schwitzen könnten.

Schuhsohle

Um den richtigen Halt auch auf schwierigem Gelände zu geben, haben Wanderschuhe ein gröberes Sohlenprofil. Ist die Sohle zu sehr abgenutzt, ergibt es Sinn über eine Neubesohlung nachzudenken. Ist dies nicht möglich, hilft nur noch ein Neukauf. Wie bei Autoreifen geben Schuhe ohne richtiges Profil nicht mehr den richtigen Halt.

Bei hochwertigen Wanderschuhen wird von Herstellern oft die Neubesohlung angeboten. So kann das Leben Deiner geliebten Wanderschuhe noch etwas verlängert werden. Wanderschuhe müssen auch bei steinigem Untergrund mit wenig Auflagefläche noch den richtigen Halt bieten. Eine spezielle Kautschukmischung sorgt dafür, dass auch Leichtwanderstiefeln den richtigen Grip haben. Die Sohle von leichten Wanderschuhen ist flexibel und weich. Bestens geeignet für Waldwege, Wiesen oder auch auf Asphalt.

Einlegesohlen

Einlegesohlen bringen Deinen Füßen etwas Abwechslung. Es gibt verschiedene Modelle, die verschiedene Vorteile sind. Der Nachteil ist natürlich auch hier: zusätzliches Gewicht. Es gibt aber auch viele Vorteile. Besonders bei harten Wanderschuhen erhöhen Einlagen den Komfort durch zusätzliche Dämpfung.

Bei niedrigen Temperaturen können Einlegesohlen auch isolieren. Da leichte Wanderschuhe meistens nicht für kaltes Wetter gemacht sind, kann man mit Einlagen und dicken Socken schon etwas mehr Wärme schaffen. Es gibt sogar beheizbare Sohlen für besonders kalte Tage. Für Wanderungen bei Schnee reicht das aber auch nicht. Im Winter sollte man doch zu richtigen Winterstiefeln wechseln.

Wichtig: Wenn Du orthopädische Einlagen nutzt, muss in den Schuhen genug Platz für die Einlage sein, vielleicht brauchst Du sogar eine Größe größer. Alternativ wären für Dich Schuhe mit Wechselfußbett sicher besonders vorteilhaft.

Verschluss

Es gibt Leichtwanderschuhe mit klassischen Schnürsenkeln oder Schnellschnürsystemen. Bei Schnürsenkeln sollte man bei Wanderschuhen immer darauf achten, dass sie richtig geschnürt sind. Vor allem der Tiefzughaken wird oft vernachlässigt. Die Öse im Knöchelbereich soll dafür sorgen, dass die Ferse mehr halt kriegt und der Schuh richtig sitzt.

Durch ihr geringes Gewicht sind schnelle Schnürsystem bei leichten Wanderschuhen jedoch beliebter als herkömmliche Schnürsenkel. Der Schuh wird dabei durch Gummibänder am Fuß gehalten. Durch die einfache und schnelle Bedienung muss man sich nicht lange mit komplizierten Schnürungen aufhalten. Außerdem besteht hier nicht die Gefahr über einen offenen Schnürsenkel zu stolpern.

Gewicht

Gewichtseinsparungen bei den Schuhen bringen weitaus mehr als im Rucksack. Leichtwanderschuhe sind für gewöhnlich etwa 300-400g leichter als normale Schuhe aus ihrer Kategorie. Manchmal ist es jedoch besser, etwas mehr Gewicht in Kauf zu nehmen und sich dafür sicher zu fühlen. Besonders bei steinigem Gelände und schweren, langen Touren ergibt es Sinn einen schwereren Wanderschuh zu nehmen.

Performance

Ob ein Schuh wirklich wasserfest und atmungsaktiv ist, hängt von Innen- und Außenmaterial ab. Das bereits erwähnte Gore-Tex ist sowohl wasserabweisend als auch atmungsaktiv. Es gibt natürlich auch andere Materialien, die diese Eigenschaften haben.

Die meisten leichten Wanderschuhe sind Luftdurchlässig, also auch atmungsaktiv, dafür aber nicht immer wasserfest. Wenn man doch mal in starken Regen gerät, hilft der alte Trick mit den Plastiktüten über den Füßen, dann kann der Schuh durchweichen, ohne dass die Socken nass werden.

Welche Marken stellen qualitative leichte Wanderschuhe her?

Bei einer Wanderung will man sich auf seine Ausrüstung verlassen können. Besonders die Wanderschuhe sind wichtig für den Komfort und die Gesundheit. Da greift man lieber etwas tiefer in die Tasche, bevor man während der Wanderung Probleme bekommt. Wir stellen Dir hier einige Marken vor, die leichte Wanderschuhe mit hoher Qualität herstellen.

Lowa

Lowa ist eine deutsche Marke die von Alltagsschuh bis Expeditionsstiefeln viele unterschiedliche Produkte anbieten. Dabei legen sie Wert auf die Langlebigkeit und bieten die Möglichkeit Schuhe reparieren zu lassen, statt sie neu zu kaufen. Preislich liegen die Leichtwanderstiefel von Lowa um die 150 Euro.

Salomon

Salomon hat ein breit gefächertes Outdoor Sortiment. Es gibt auch eine große Auswahl an leichten Wanderschuhen. Dabei legen sie mehr Wert auf Schuhe die auch alltagstauglicher sind als schwere Wander- oder Expeditionsstiefel. Für die qualitativ hochwertigen Salomon Wanderschuhe bezahlt man um die 200 €.

Meindl

Meindl bietet Schuhe von der Kategorie A-D an. Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Leichtwanderschuhen für Spaziergänge und Wanderungen. Die in Bayern produzierten Schuhe kosten ebenfalls um die 150 €.

Salewa

Salewa hat verglichen zu den anderen Marken eine kleinere Auswahl. Die Firma, die die Dolomiten ihre Heimat nennt, bietet Schuhe für alle Arten von Wanderungen an. Von Laufschuhen bis zu schweren Bergstiefeln ist hier alles dabei. Preislich sind wir hierbei um die 200 € für Leichtwanderschuhe.

Wo kann man leichte Wanderschuhe kaufen?

Leichtwanderstiefel kannst Du in fast jedem Outdoor- oder Sportgeschäft kaufen. Jedoch wirst Du nicht immer eine Abteilung nur für die leichtesten Wanderschuhe finden. Das Gewicht ist bei der Sortierung meist zweitrangig.

Bei Geschäften wie Globetrotter oder Decathlon kannst Du Dich von Verkäufern beraten lassen. Manchmal hast Du dort sogar die Möglichkeit die Schuhe auf unterschiedlichem Untergrund zu testen. Natürlich gibt es auch etliche Online-Shops in denen Du leichte Wanderschuhe findest. Diese kannst Du auch gut zum Preisvergleich nutzen, nachdem Du einige Schuhe im Geschäft anprobiert hast.

Wie viel kosten Leichtwanderstiefel?

Wie viel Du in Deine leichten Wanderschuhe investieren willst, ist natürlich Deine Entscheidung. Natürlich gibt es schon sehr preiswerte Wanderschuhe. Aber die haben meistens auch nur eine kurze Lebensdauer. Bei Wanderungen ist es wichtig Schuhe wegen der Bequemlichkeit zu kaufen und nicht wegen des Preises. Schließlich sollst Du Dich an Deiner Tour erfreuen können und nicht nur an Deine schmerzenden Füße denken.

Noch ärgerlicher wäre es, wenn ein Schuh während Deiner ersten Tour auseinander fällt. Bei einem hochwertigen, ausreichend in der Praxis getesteten Modell wird Dir das nicht passieren.

Wichtiges Zubehör für leichte Wanderschuhe

Wenn Du dann Deine Wanderschuhe endlich gefunden hast, brauchen diese auch die richtige Pflege. Der richtige Schuh, den Du nach langem Suchen gefunden hast, soll am besten so lange wie möglich halten. Außerdem willst Du vielleicht noch andere Zusatzprodukte kaufen, die Dir noch mehr Komfort bringen. So kannst Du durch unterschiedliche Socken, Einlagen und Blasenschutz die Funktionen von Deinem leichten Wanderschuh an die jeweilige Tour anpassen.

Pflegeprodukte für leichte Wanderschuhe aus Leder
Wanderschuhe benötigen die richtige Pflege, damit das Material, wie beispielsweise Leder, nicht spröde wird.

Pflege

Mit der richtigen Pflege kannst Du das Leben von Deinen Leichtwanderschuhen verlängern. Je nach Material können unterschiedliche Produkte verwendet werden. Zusätzlich kannst Du Deine Wanderschuhe mit einer Bürste von Außen säubern. Für die Innenreinigung reicht Wasser und etwas Seife um das Material nicht zu beschädigen.

Denk aber daran, falls Du Einlegesohlen nutzt, diese vorher rauszunehmen. Dreck solltest Du nach jeder Wanderung entfernen und auch die Imprägnierung ab und an erneuern. Das Trocknen von Wanderschuhen kann schon mal mehrere Tage dauern.

Achtung: Stelle Deine Schuhe zum Trocknen nicht an die Heizung oder andere Wärmequellen, da er sonst beschädigt oder verformt werden könnte.
Falls Du den Geruch von Deinen Wanderschuhen einfach nicht loswirst, hilft ein Geruchsneutralisierer. Entweder in Form von kleinen Kissen, die Du in die Schuhe legen kannst oder in Form von Schuhdeo. Das sollte aber nur ein Zusatz sein und kein Ersatz für die richtige Reinigung.

Falls Du Dich noch ausführlicher über die Pflege Deiner Wanderschuhe informieren willst, schau Dir doch dieses Video an:

Socken

Du kannst Dir zusätzlich zu Deinen Wanderschuhen auch passende Wandersocken kaufen. Durch die gute Passform liegen sie wie eine zweite Haut um Deine Füße. Das verhindert, dass sie während des Wanderns verrutschen oder Druckstellen verursachen. Sie schützen außerdem vor Blasen und geben Dir einen besseren Halt im Schuh.

Wandersocken sind meistens aus Wolle oder Kunstfasern. Wenn Du im Winter unterwegs bist, kannst Du natürlich auch dicke Wollsocken anziehen. Denk aber daran die Socken auch schon bei der Anprobe des Schuhs anzuziehen.

Schnürsenkel

Schnürsenkel sind oft schnell abgenutzt und können reißen. Es ist immer gut ein Ersatzpaar zu haben. Auch wenn die Schnürsenkel an Deinem Leichtwanderstiefel für Deinen Geschmack zu lang oder kurz sind, kannst Du sie einfach austauschen.

Blasenschutz

Besonders bei neuen Wanderschuhen solltest Du auf Blasen vorbereitet sein. Es gibt Polsterungen oder Fersenschutz aus Silikon. Wandersocken sind an den Stellen, die für Blasen anfällig sind, ebenfalls verdickt und bieten so etwas mehr Schutz. Ein paar Blasenpflaster solltest Du auf jeden Fall immer dabei haben. Auch wenn Du sonst keine Probleme mit Blasen hast, kann es nach langen Strecken immer dazu kommen.

Leichte Wanderschuhe Test-Übersicht: Welche Leichtwanderstiefel sind die Besten?

Um einen besseren Überblick bei der Schuhauswahl zu bekommen, haben wir für Dich nach Tests von leichten Wanderschuhen gesucht und eine kleine Übersicht erstellt.

Testmagazin Leichte Wanderschuhe Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Ja, es wurden zwölf Leichtwanderschuhe getestet. 2019 Nein Hier klicken
Öko Test Nein, aber zu Wanderschuhen generell. 2012 Nein Hier klicken
Konsument.at Ja, es wurden zwölf leichte Wanderschuhe getestet. 2019 Nein Hier klicken
Ktipp.ch Ja, ein sehr kritischer Test gegenüber Leichtwanderschuhen. 2019 Nein Hier klicken

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu leichten Wanderschuhe

Häufig gestellte Fragen werden hier noch mal von uns beantwortet.

Wie lange halten sich leichte Wanderschuhe?

Hochwertige Wanderschuhe sollten bei richtiger Pflege mindestens 1000 km lang halten. Da Leichtwanderschuhe für kurze Touren auf befestigtem Untergrund gemacht sind, können sie durch längere Touren auf Bergen oder unbefestigtem Grund schneller abgenutzt werden. Auch schweres Gepäck kann die Lebensdauer der Schuhe verkürzen.

Kann ich Leichtwanderstiefel auch auf längeren Touren tragen?

Da Leichtwanderstiefel normalerweise zu der Kategorie A-A/B gehören, sind sie nicht für lange Wanderungen gemacht. Man sollte auf die Informationen des Herstellers achten. Natürlich können die Schuhe auch für längere Wanderungen getragen werden, dies beschleunigt jedoch die Abnutzung. Und mitten auf der Wanderung zu merken, dass sich der Schuh plötzlich auflöst ist wirklich unangenehm.

Warum Leichtwanderstiefel und nicht einfach normale Turnschuhe?

Turnschuhe sind für das Laufen auf Asphalt oder vielleicht sogar Wald und Wiesen gemacht, aber nicht für längere Touren. Ihnen fehlt das nötige tiefere Profil und der Grip um auch bei wechselndem Gelände den richtigen Halt zu haben. Der niedrige Schaft und das sehr weiche Material gibt Dir keine Stabilität. Außerdem sind normale Turnschuhe nicht wasserdicht. Es reicht schon durch eine nasse Wiese zu laufen und Deine Socken sind durchnässt. Natürlich kannst Du auch Turnschuhe auf einer Wanderung anziehen. Man kann auch mit schweren Wanderschuhen joggen gehen. Aber es ist weder komfortabel noch sinnvoll.

Weiterführende Quellen

Klick hier, wenn Du wissen willst, wie Du Deine Wanderschuhe richtig schnürst!

Klick hier, wenn Du nach einer Packliste für Deine nächste Tageswanderung suchst!

Suchst Du noch nach schönen Wanderrouten in Deutschland? Dann klick einfach hier!

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x
↑ Zurück zum Beginn ↑