Laufmützen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Mann ist am Laufen.

Laufen ist gut für die Gesundheit. Sich an der frischen Luft sich auszupowern und dabei richtig Dampf abzulassen stärkt besonders das menschliche Wohlbefinden. Doch besonders an frischen Tagen kann es etwas kalt werden.

Umso wichtiger ist es, die richtige Sportausrüstung für jede Wetterbedingung zu haben. Das Tragen von Laufmützen ist besonders wichtig, da Dein Körper beim Laufen viel Wärme über den Kopf verliert. Laufmützen wärmen Deinen Kopf und schützen Dich vor der Kälte.

Doch auch an warmen Tagen schützt Dich eine Laufmütze, warum erfährst Du in unserem Ratgeber. In dem folgenden Ratgeber stellen wir Dir die besten Laufmützen vor, geben Kauftipps für Deine passende Laufmütze und beantworten Dir häufig gestellte Fragen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Laufmützen bestehen aus speziellen Funktionsmaterialien. Funktionsmaterialien wie Polyester, Polyamid, Elastan oder Fleece eignen sich dabei am besten.
  • Die Funktionalität einer Laufmütze ist das wichtigste Kaufkriterium. So schützt eine Laufmütze besonders den Kopf, Ohren, Schläfen und Stirn.
  • Das Tragen einer Laufmütze schützt Dich beim Laufen vor Wind und Kälte.
  • Passform und Tragekomfort sind ausschlaggebend für Dein Wohlbefinden.

Die besten Laufmützen: Favoriten der Redaktion

Es gibt viele verschiedene Laufmützen auf dem Markt. Das Finden einer passenden Laufmütze ist ganz leicht, man muss nur an der richtigen Stelle suchen. Damit Dir die Suche erleichtert wird, stellen wir Dir hier die besten Laufmützen vor – die Favoriten aus der Redaktion!

Die beste One Size Laufmütze

  • Klassische One Size Laufmütze für Frauen und Männer
  • Aufgeraute Innenseite für eine bessere Passform
  • Besonders glatte Oberfläche zur Nutzung als Schutz unter dem Helm
  • Extra breiten Rand für ein angenehmes Tragegefühl
  • Material aus 92 % Polyester und 8 % Elastan sorgt für mehr Elastizität

Die ALPIDEX Running Laufmütze ist eine klassische Laufmütze, welche sowohl für Frauen als auch für Männer gut geeignet ist. Die Laufmütze verfügt über eine aufgeraute Innenschicht und einen extra breiten Rand für ein gutes Tragegefühl.

Durch eine glatte Oberfläche kann die Laufmütze auch unter einem Helm getragen werden. Die Laufmütze von ALPIDEX besteht aus 92 % Polyester und 8 % Elastan und ist somit besonders elastisch. Zudem ist die Laufmütze in nur einer Größe erhältlich und weist ein leichtes Gewicht von 34,5 g auf.

Die beste Thermo Fleece Laufmütze

  • Wärmende Laufmütze aus Fleece-Material
  • Materialverarbeitung mit 95 % Polyester und 5 % Elastan
  • Spezielle Feuchtigkeitsregulierung bietet optimalen Schweißabtransport
  • Sehr leicht, bequem und windabweisend
  • In verschiedenen Farben erhältlich

Die Laufmütze von HASAGEI besteht aus einem wärmenden Fleece-Material, welches Deinen Kopf besonders an kalten Tagen warm hält. Das Material besteht aus 95 % Polyester und 5 % Elastan und ist dadurch sehr elastisch. Die Laufmütze bietet spezielle Feuchtigkeitsregulierung, die Feuchtigkeit optimal nach außen transportiert.

Mit einem Gewicht von 42 g ist die Laufmütze besonders leicht, bequem und windabweisend. Zudem ist die Laufmütze von HASAGEI in einer Größe erhätlich und bietet viele verschiedene Farben an.

Die beste Polyknit Laufmütze für Herren

  • Laufmütze für Herren mit guter Wärmeisolation
  • Schnelle Feuchtigkeitstransport sorgt für schnellen trocknen
  • Material aus 90 % Polyester und 10 % Elastan
  • elastisches Material und flache Nähten sorgen für perfekte Passform
  • Laufmütze in vier verschiedenen Farben erhältlich

Die Odlo Polyknit Laufmütze für Herren schützt Deinen Kopf dank Wärmeisolation an besonders frischen Tagen. Dabei wird die Feuchtigkeit schnell nach außen abgeleitet und sorgt somit für ein schnelles trocknen.

Die Passform ist dank elastischen Material und flachen Nähten gewährleistet und verhindert zudem unangenehme Druckstellen. Das Material der Laufmütze besteht aus 90 % Polyester und 10 % Elastan und ist somit besonders strapazierfähig. Zudem ist die Laufmütze in vier verschiedenen Farben erhältlich.

Die beste Laufmütze mit 4-LED-Lampe

  • Laufmütze mit integrierter 4-LED-Lampe
  • Material aus Baumwolle für besonders kalten Tagen
  • Wiederaufladbarer USB-Anschluss zum Laden
  • Dauerbetrieb von 4 Stunden
  • Dank hoher Elastizitätsgrad für jede Größe geeignet

Die Laufmütze von ATNKE ist eine wiederaufladbare USB-Laufmütze mit integrierter 4-LED-Lampe. Extra Batterien für Deine Laufmütze muss nun nicht mehr gewechselt werden, denn die Laufmütze bietet eine USB-Aufladung am Computer.

Die Schutzabdeckung kannst Du dabei abnehmen, um den USB-Anschluss freizulegen. Die Lampe kann bis zu 4 Stunden genutzt werden. Dabei dient die Taste in der Mitte für eine leichte Bedienung der Lampe. Die Laufmütze ist in verschiedenen Farben erhältlich und ist für jede Größe geeignet, da sie einen hohen Elastizitätsgrad aufweist.

Altes Pärchen mit Laufmützen.
Das Laufen stärkt Dein Immunsystem. Das Laufen mit einer Laufmütze schützt Dich vor der Kälte.

Kaufratgeber für Laufmützen

Es gibt viele verschiedene Laufmützen. Du weißt aber nicht, welche Kriterien Du beim Kaufen Deiner passenden Laufmütze beachten sollst?

Hier haben wir für Dich die wichtigsten Vorteile und Kaufkriterien zusammengefasst. Beim Kauf der Laufmütze ist insbesondere das Material und die Funktionalität wichtig. Denn wie sagt man so schön: “Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!“

Was ist der Unterschied zwischen einer Laufmütze und einer normalen Mütze?

Das Laufen mit einer normalen Mütze ist kein Problem. Doch Tragen einer professionellen Laufmütze erleichtert Du Dir das Laufen enorm. Normale Mützen bestehen meist aus Baumwolle und schützen Dich im Allgemeinen vor der Kälte. Laufmützen dagegen bestehen aus Funktionsmaterialien.

Laufmützen sind durch die Verarbeitung von synthetischen Fasern besonders leicht, angenehm und atmungsaktiv. Ausschlagend ist, dass Laufmützen in der Lage sind Schweiß von der Kopfhaut abzuleiten. Das hält den Kopf trocken und vermeidet somit das Vollsaugen der Laufmütze. Das Tragen einer Laufmütze passt sich optimal den Wetterbedingungen an und erleichtert Dir somit das Laufen.

Was sind die wichtigsten Kaufkriterien einer Laufmütze?

Die Auswahl von Laufmützen ist groß. Das Finden einer passenden Laufmütze leicht. Wir helfen Dir Deine Suche zu erleichtern. Hier haben wir die wichtigsten Kaufkriterien zusammengefasst:

Passform

Du stellst Dir bestimmt die Frage, wie die Laufmütze richtig sitzen muss und auf was Du dabei achten muss. Zunächst gilt, dass Du dabei nach Deinen Bedürfnissen gehst. Die Passform und der Tragekomfort sind besonders wichtig.

Die Ohren müssen dabei komplett bedeckt werden, sodass auch Deine Ohren vor der Kälte geschützt werden. Laufmützen dürfen jedoch nicht zu groß oder klein sein. Sind Laufmützen zu groß, rutschen sie Dir beim Laufen ins Blickfeld der Augen und behindern Dich beim Laufen.

Viele Laufmützen bieten daher zusätzlich verstellbare Gummizüge, Klettriemen oder andere Fixierungsmöglichkeiten am Hinterkopf an, um eine optimale Passform zu gewährleisten. Wenn die Laufmütze aber zu klein ist, kann dies zu Druckstellen und Scheuerstellen führen. Dank der Verarbeitung von wenigen und flachen Nähten kannst Du die Laufmütze auch für eine längere Zeit tragen, ohne ein unangenehmes Gefühl zu bekommen.

Zu empfehlen ist, Laufmützen eng anliegend am Kopf zu tragen. Laufmützen sollten am Kopf angenehm sitzen, um ein komfortables Laufen zu ermöglichen.

Tipp:
Mach keine Kompromisse bezüglich der Passform! Laufmützen dürfen an Deinem Kopf weder drücken noch darf sie nach oben oder unten rutschen.

Gewicht

Laufmützen müssen besonders leicht sein, um unnötigen Ballast zu sparen. Gewinnt die Laufmütze beim Laufen durch die hohe Feuchtigkeit an Gewicht, kann das nach einiger Zeit unangenehm werden und führt zu Kopfschmerzen. Daher ist es wichtig, Laufmützen mit leichten Materialien zu verarbeiten.

Material

Die Verarbeitung des Materials ist ausschlagend, um die Funktionalität von Laufmützen zu gewährleisten. Laufmützen bestehen meist aus Funktionsmaterialien wie Polyester, Polyamid, Elastan oder Fleece.

Baumwolle hingegen ist als Material für Laufmützen eher ungeeignet. Baumwolle weist zwar ein besonders angenehmes Tragegefühl auf, ist aber für Sportkleidung unvorteilhaft. Durch die hohe Saugfähigkeit wird Feuchtigkeit schnell aufgenommen und sorgt dadurch für mehr unnötigen Gewicht. Des Weiteren trocknet Baumwolle sehr lange.

Funktionsmaterialien sind besonders für Sportaktivitäten geeignet und helfen dabei das Laufen zu erleichtern. Polyester zeichnen sich durch eine hohe Scheuer- und Reißfestigkeit aus, welche Hautirritationen vermeidet.

Polyester ist dabei extrem strapazierfähig und hitzebeständig. Polyamid ist hingegen sehr leicht und besonders formbeständig. Es weist eine noch höhere Elastizität und Dehnbarkeit auf. Elastan sorgt für die perfekte Passform.

Fleece ist besonders beliebt bei Laufmützen. Fleece wird als leichte, wärmende Schicht genutzt und sorgt vor allem für Isolation. Einige Fleece-Arten, die eine dicke Faserstruktur aufweisen, sind sogar wasserabweisend und sind daher an regnerischen Tagen besonders gut geeignet.

Viele Laufmützen bestehen meist aus einem Mischgewebe. Polyester und Fleece weisen beispielsweise eine hohe Formbeständigkeit und Wärmeregulation auf. Häufig wird aber auch ein Mischgewebe zwischen Polyester und Polyamid an Laufmützen genutzt.

So besteht die Außenbeschichtung aus Polyamid und die Innenbeschichtung aus Polyester. Die Verarbeitung mit Mischgeweben ist besonders gut für Laufmützen geeignet. Vorteilhaft ist, dass alle Funktionsmaterialien wenig Feuchtigkeit aufnehmen und der Schweiß somit optimal nach außen abgeleitet wird.

Kurz:
Funktionsmaterialien sorgen für eine erhöhte Funktionalität von Laufmützen. So sind Laufmützen besonders elastisch atmungsaktiv und schnell trocknend.

Funktionalität

Dank der Verarbeitung von verschiedenen Funktionsmaterialien weisen Laufmützen viele Funktionen auf. Laufmützen schützen beim Laufen nicht nur Deinen Kopf, sondern auch Deine Ohren, Schläfen und Deine Stirn.

Das Tragen einer Laufmütze verhindert, das dank Wärmeregulierung Wärme über den Kopf abgegeben wird und somit eine Auskühlung vermeidet. Dabei wird die Wärme nicht verstaut und die Haut nicht eingeschlossen.

Zudem sind bei Laufmützen integrierte Schweißbänder eingebaut. Schweißbänder fangen die Feuchtigkeit auf und verhindern das Ablaufen des Schweißes.

Besonders wichtig ist, dass Laufmützen atmungsaktiv sein müssen. Beim Laufen steigt die Körpertemperatur an und lässt Deinen Körper schnell schwitzen. Die Atmungsaktivität sorgt dank speziellen Membranen für einen Temperaturausgleich, wodurch der Schweiß optimal von der Haut abgeleitet wird.

Dadurch bleiben Kopf und Haare weitestgehend trocken. Des Weiteren verhindern Windstopper-Membranen, dass Luftströme in die Laufmütze eindringen. Besonders im Winter müssen Laufmützen schnell trocknen, um unnötige Erkältungen zu vermeiden.

Eine weitere wichtige Funktion ist der Schutz vor UV-Strahlung. Beim bist Du vielen Sonneneinstrahlungen ausgesetzt, was sehr schädlich für Deine Kopfhaut ist. Während Baumwolle UV-B-Strahlen absorbiert, bietet Polyester einen guten Schutz vor Sonneneinstrahlungen. So kann Polyester beispielsweise 98 % der UV-Strahlen abhalten.

Kurz:
Im Allgemeinen schützt das Tragen einer Laufmütze Deine Ohren und Deine Stirn vor Wind und Kälte, verhindert das Auskühlen Deines Kopfes, lässt Feuchtigkeit optimal nach außen ableiten und schützt vor UV-Strahlungen.

Ausstattung

Laufmützen können mit zusätzlichen Accessoires ausgestattet sein. Dabei erweisen sich zusätzliche Gadget zum Laufen als sehr nützlich. Hier haben wir für Dich einige Ausstattungen zusammengefasst:

Reflektoren

Viele laufen gerne am Abend. Abends kann es aber schnell dunkel werden, vor allem im Winter. Dank Signalfarben, die als Reflektoren dienen, ist ein sicheres Laufen gewährleistet. Dies ermöglicht, dass man von anderen Verkehrsteilnehmers trotz Dunkelheit erkannt wird.

Kordelzug

Die Laufmütze ist etwas zu groß und rutscht Dir beim Laufen immer wieder runter? Kein Problem, denn einige Hersteller bieten auch Laufmützen mit einem Kordelzug. Dies ermöglicht die Form der Laufmütze an Deinem Kopf anzupassen.

Pferdeschwanzöffnung

Du trägst beim Laufen gerne einen hohen Pferdeschwanz? Das Tragen einer Laufmütze empfindest Du dabei als störend? Hier ist die Lösung: Laufmütze mit integrierter Pferdeschwanzöffnung. Einige Hersteller bieten Laufmützen mit einer kleinen Öffnung am Hinterkopf an, um Platz für Deine Haare zu schaffen.

Wie viel kostet eine Laufmütze?

Laufmützen gibt es in jeder Preisklasse erhältlich. Je nach Qualität und Marke kann der Preis schwanken. So erhält man schon ab einen Preis von 10 Euro eine relativ gute Laufmütze. Qualitativ höhere verarbeitete Laufmützen können aber schon bis zu 30 Euro kosten. Dabei ist zu beachten, dass Preis einer Laufmütze Qualität und Funktionalität nicht widerspiegelt.

Wo kann man Laufmützen kaufen?

Laufmützen gibt es in jedem gewöhnlichen Sportgeschäft oder im Online-Geschäft zu finden. Doch wo genau Du Deine passende Laufmütze findest, haben wir hier für Dich zusammengefasst:

Amazon

Der weltweit größte Online-Händler Amazon hat eine Vielzahl von Laufmützen in unterschiedlicher Preisklasse und Farbauswahl. Meist sind die Preise im Online-Handel etwas günstiger als in stationären Geschäften. Des Weiteren wird Dir dank diversen Kundenrezensionen die Auswahl enorm erleichtert.

Sportgeschäft

Es ist zu empfehlen, sich bei der Auswahl einer passenden Laufmütze immer professionell beraten zu lassen. Der Vorteil eines lokalen Sportgeschäfts ist, dass Du verschiedene Laufmützen anprobieren kannst. Des Weiteren kann ein persönlicher Berater auf Deine individuellen Wünschen eingehen.

Intersport

In Intersport hast Du die Möglichkeit, Laufmützen sowohl im lokalen Geschäft als auch im Online-Geschäft zu kaufen. Oft gibt es im lokalen Geschäften nur eine restriktive Auswahl. So kannst Du Dich im lokalen Geschäft beraten lassen und die Laufmütze im Online-Geschäft in einer anderen Farbe zu Dir bestellen lassen.

Welche Marken stellen qualitative Laufmützen her?

Große Marken und auch No-Name Marken stellen qualitative Laufmützen her. Je nach Qualität, Funktionalität und Preisklasse können sich die Laufmützen unterscheiden. Zu den besten Marken gehören:

    • Adidas
    • Nike
    • Under Armour
    • PUMA
    • Decathlon
Eine Frau läuft im Winter.
An kalten Tagen ist das Tragen einer Laufmütze besonders wichtig.

Laufmütze Test-Übersicht: Welche Laufmützen sind die besten?

In der folgenden Tabelle stellen wir Dir eine kleine Übersicht über Tests von Laufmützen vor. Leider wurden bisher noch keine Testberichte über Laufmützen gemacht.

Testmagazin Laufmützen-Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein
Öko Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Laufmützen

Du hast noch Fragen? Im Folgenden haben wir für Dich die wichtigsten Fragen zusammengefasst und ausführlich beantwortet. Hier findest Du häufig gestellte Fragen:

Gibt es Laufmützen für Kinder?

Laufmützen gibt es in jeder Größe. Auch Laufmützen für Kinder. Meist sind Laufmützen so elastisch, sodass Kinder auch normale Laufmützen tragen können. Dabei nutzen Kinder meist Laufmützen für das Spielen im Outdoor-Bereich.

Wie wäscht man Laufmützen richtig?

Je nach intensiver Nutzung solltest Du Deine Laufmützen regelmäßig waschen. Da Laufmützen meist aus Funktionsmaterialien bestehen, ist das Waschen bei 30 Grad zu empfehlen. Funktionsmaterialien sind besonders hitzeempfindlich und können daher bei höheren Temperaturen schnell eingehen. Zudem ist zu empfehlen, die Laufmützen nicht in den Trockner zu werfen.

Möchtest Du auf Nummer sicher gehen, kannst Du Deine Laufmütze auch mit der Hand und etwas Feinwaschmittel waschen. Damit bleibt die Form der Laufmütze auch garantiert bestehen.

Gibt es auch Laufmützen mit LED-Lampen?

Viele Laufmützen sind mit Reflektoren ausgestattet, um Dich vor der Dunkelheit zu schützen. Einige Hersteller bieten zusätzlich Laufmützen mit einer LED-Lampe an. Dabei ist die LED-Lampe mittig in die Laufmütze angebracht. Die Steuerung der LED-Lampe erfolgt über einen kleinen Knopf oder einer kleinen Fernbedienung.

Kann man auch mehrere Mützen gleichzeitig tragen?

Das Tragen von mehreren Laufmützen gleichzeitig ist möglich. Viele greifen im Winter auf das Zwiebelprinzip. Dabei ist jedoch zu beachten, dass die erste Schicht eine Laufmütze mit synthetischen Fasern ist. Das Abtransportieren der Feuchtigkeit von innen nach außen muss gewährleistet sein. Was danach kommt, ist Dir dann überlassen.

Kann ich auch ohne Laufmütze laufen gehen?

Viele empfinden das Tragen einer Laufmütze als störend. Aber wusstest Du, dass die Körperwärme über den Kopf verloren geht? Das Laufen ohne Laufmütze ist möglich, jedoch an besonders frischen Tagen nicht empfehlenswert. Das Tragen einer Laufmütze schützt Dich vor der Kälte und verhindern die Auskühlung Deines Kopfes.

Weiterführende Quelle

 

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x
↑ Zurück zum Beginn ↑