Startseite » Freizeit » Garten » Kühltasche: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kühltasche: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kühltaschen im Test

Du möchtest unterwegs nicht auf kalte Getränke verzichten oder Dir keine Sorgen um Deine Tiefkühlprodukte machen? Dafür gibt es eine einfache Lösung – eine Kühltasche! Diese simple und doch geniale Erfindung hat schon so manches Eis vor dem Auftauen bewahrt. Wir haben neben weiteren nützlichen Informationen auch Ergebnisse von Kühltaschen-Tests für Dich zusammengefasst. Im Folgenden erfährst Du alles Wichtige, was Du vor dem Kauf einer Kühltasche bedenken solltest.

Unsere Favoriten

Die wasserabweisende Kühltasche: Reisenthel UH7003 coolerbag auf Amazon
“Kühltasche aus wasserabweisendem Polyester mit einem Volumen von 20 l.”

Die Kühltasche mit gepolsterten Handgriffen: Lifewit Kühltasche auf Amazon
“Kühltasche mit gepolsterten Handgriffen für komfortables Transportieren der Tasche.”

Die Kühltasche mit Geschirr Set und Decke:Eono Picknick Rucksack Geschirr Set & Decke auf Amazon
“Kühltasche im Set mit Geschirr und einer Decke, perfekt für ein Picknick.”

Die Kühltasche als Einkaufskorb: Allcamp isolierter Einkaufskorb auf Amazon
“Kühltasche im Design von einem Einkaufskorb, perfekt für den Einkauf im heißen Sommer.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste zu Kühltaschen in Kürze

  • Kühltaschen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen zum Beispiel als Rucksack oder Einkaufskorb. Da ist bestimmt auch für Dich das richtige Modell dabei!
  • Du benötigst keinen Strom, um eine Kühltasche nutzen zu können, was sie zu einem perfekten Begleiter für unterwegs macht. Vorgekühlte Lebensmittel oder Getränke reichen schon aus und die Kühltasche ist einsatzbereit.
  • Zusätzliche gefrorene Kühlakkus können den Kühleffekt verlängern und Deine Lebensmittel für mehrere Stunden kühl halten.
  • Die Isolierung der Kühltasche macht es möglich, dass Du sie nicht nur zum Kühlen, sondern auch zum Warmhalten Deiner Lebensmittel einsetzen kannst.

Die besten Kühltaschen: Favoriten der Redaktion

Weil man bei dem großen Angebot an Kühltaschen schnell den Überblick verlieren kann, haben wir für Dich im folgenden unsere vier Favoriten zusammengestellt. Alle gehören der mittleren Preisklasse an und sollten Dir die Entscheidung für eine Kühltasche leichter machen.

Die wasserabweisende Kühltasche: Reisenthel UH7003 coolerbag

Was uns gefällt:

  • wasserabweisend
  • sehr dicke Isolierung für erhöhte Kühlleistung
  • dicht schließender Deckel mit Zwei-Wege-Reißverschluss
  • stabiler und widerstandsfähiger Boden
  • verschiedene Designs
Was uns nicht gefällt:

  • Kunden bemängeln die kurze Kühlleistung

Redaktionelle Einschätzung

Die “coolerbag UH7003” von Reisenthel besteht aus einem wasserabweisenden Polyester. Die sehr dicke Isolierung aus hochwertiger Aluminiumfolie, das Innenfutter und der dicht schließende Deckel  führen zu einer erhöhten Kühlleistung. Da die Tasche mit einem Zwei-Wege Reißverschluss ausgestattet ist, kannst Du sie ganz einfach befüllen. Ein widerstandsfähiger Boden und die zwei Tragehenkel machen den Transport auch von schwereren Dingen angenehm. Die coolerbag gibt es in verschiedenen Designs, sodass bestimmt etwas für Deinen Geschmack dabei ist.

Volumen: 20 l | Material: Polyester | Gewicht: 480 g

Die Kühltasche mit gepolsterten Handgriffen: Lifewit Kühltasche

Was uns gefällt:

  • Innenfutter: isolierte PEVA-Folie mit extra dickem EPE-Schaumstoff
  • gepolsterter Handgriff + abnehmbarer Schultergurt
  • faltbar
  • multifunktional einsetzbar
Was uns nicht gefällt:

  • nicht für den täglichen Gebrauch

Redaktionelle Einschätzung

Die “Insulated Lunch Bag” von Lifewit ist zwischen 20l und 40l Fassungsvermögen erhältlich. Das wasserdichte und schmutzabweisende Polyester macht die Tasche von außen robust. Die Isolierung besteht aus PEVA-Folie und einem extra dicken EPE-Schaumstoff. Für einen besseren Komfort beim Transport sorgen der gepolsterte Handgriff und der Schultergurt, welcher außerdem abnehmbar. Das große Außenfach und die seitlichen Netztaschen machen die Kühltasche zu Deinem multifunktional einsetzbaren Begleiter, der zusammengefaltet überall mit hingenommen werden kann.

Volumen: 20 – 40 l | Material: Polyester | Gewicht: 570 g

Die Kühltasche mit Geschirr Set und Decke: Eono Picknick Rucksack Geschirr Set & Decke

Was uns gefällt:

  • großzügig geschnittenes Kühlfach
  • enthält zusätzlich ein komplettes Picknick Set für 2 Personen (inkl. Besteck, Geschirr, Decke, waschbare Baumwollservietten, Weingläser, Flaschenöffner, Schneidebrett und Käsemesser)
  • herausnehmbarer Flaschenkühler
  • in verschiedenen Designs erhältlich

Was uns nicht gefällt:

  • mit 1,6 kg sehr schwer

Redaktionelle Einschätzung

Der “Picknick Rucksack” von Eono ist genau richtig für Dich, wenn Dir zu einem perfekten Picknick noch eine Tasche fehlt. Der Rucksack hat nicht nur ein großes Kühlfach für Deine Lebensmittel, sondern auch einen integrierten und einzeln herausnehmbaren Flaschenkühler. Der Rucksack verfügt über alles, was Du für ein Picknick brauchst. Du kannst nicht nur aus verschiedenen Designs wählen, sondern auch die Personenzahl anpassen. Die Sets sind für 2 oder 4 Personen erhältlich. Aufgrund des umfangreichen Inhalts, wiegt der Rucksack 1,6kg.

 Material: Polyester mit thermischer Aluminiumfolie | Gewicht: 1600 g

Die Kühltasche als Einkaufskorb: Allcamp isolierter Einkaufskorb

Was uns gefällt:

  • klappbarer Griff
  • auslaufsicher
  • Außentasche mit Reißverschluss

Was uns nicht gefällt:

  • mit 830 g für nur einen Korb etwas schwer

Redaktionelle Einschätzung

Mit dem “isolierten Einkaufskorb” von Allcamp kannst Du Deinen Einkauf auch an heißen Sommertagen problemlos nach Hause transportieren. Der Korb kann ganz einfach mit einem Reißverschluss dicht verschlossen werden und ist zudem auslaufsicher. Den Griff kannst Du einklappen, damit Du den Korb auch platzsparend verstauen kannst. Der Einkaufskorb ist in zwei verschiedenen Größen, 22l oder 32l Fassungsvermögen, erhältlich. Außerdem besitzt der Korb eine Außentasche, in der Du Deine Wertsachen unterbringen kannst.

Volumen: 20, 32 l | Material: Polyester und Aluminiumfolie | Gewicht: 830 g

Kaufratgeber für Kühltaschen

Hier findest Du alle wichtigen Informationen, die Du bei dem Kauf einer Kühltasche berücksichtigen solltest.

Was ist eine Kühltasche?

Eine Kühltasche ist genau das, was der Namen vermuten lässt, eine kühlende Tasche. Legst Du bereits vorgekühlte Getränke oder Lebensmittel in eine Kühltasche, dann wird dieser Zustand über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Modelle, aus denen Du wählen kannst. Die richtige Kühltasche zu finden, sollte also kein Problem für Dich sein.

Wie ist eine Kühltasche aufgebaut?

Von außen bestehen Kühltaschen aus robustem Polyester. Für die nötige Isolierung befindet sich im Inneren der Tasche eine kältereflektierende Folie, welche ebenfalls einen Wärmeaustausch mit der äußeren Umgebung der Tasche verhindert. Um den Kühleffekt zu verstärken und über mehrere Stunden aufrechtzuerhalten, lege gefrorene Kühlakkus dazu. Wichtig ist, dass Du die Kühltasche immer gut verschließt. Es kann sonst dem ungewollten Wärmeaustausch kommen. Je nach Modell sind Kühltaschen mit Griffen und / oder einem Gurt ausgestattet.

Wie funktioniert eine Kühltasche?

Eine Kühltasche ist in grundsätzlich zwei Schichten aufgeteilt. Die äußere Polyesterschicht verhindert, dass Wärme in das Innere eindringen kann. Deine Getränke und Lebensmittel erwärmen so nicht. Zur Unterstützung befindet sich zusätzlich eine kältereflektierende Folie in der Tasche, die wie die klassische Aluminiumfolie funktioniert. Die Kälte wird also verstärkt und Deine Lebensmittel bleiben kalt.

Durch das Hinzugeben von Kühlakkus kannst Du den Kühleffekt sogar um mehrere Stunden verlängern. Die gefrorenen Akkus geben konstant Kälte ab, sodass die Wärme von außen keine Chance hat.

Welche Vorteile hat eine Kühltasche gegenüber einer Kühlbox?

Hier sind für Dich Vor- und Nachteile einer Kühltasche und einer Kühlbox im Vergleich zusammengefasst.

KühltascheKühlbox
+ überall einsetzbar, da leichtes Gewicht und keine Stromquelle nötig+ Kühlung unbegrenzt möglich, wenn Stromquelle vorhanden
+ leichtes Verstauen, da durch Stoff meist flexibel – meist sperrig, groß und nicht platzsparend
+ leichtes transportieren durch Umhängegurt, sodass Hände frei bleiben – hat meist Tragegriffe, dementsprechend keine freien Hände beim Tragen

Natürlich kannst Du mit einer Kühltasche und Kühlakkus Deine Getränke und Lebensmittel nicht ewig kühlen. Für eine Kühlung über einen längeren Zeitraum eignet sich eher eine Kühlbox. Doch diese sind meist groß, sperrig und man benötigt Strom, um ihre aktive Kühlung nutzen zu können. Im Vergleich dazu kannst Du Kühltasche unabhängig davon überall mit hinnehmen und sie überall verstauen, wenn Du sie nicht benötigst.  Auch beim Transport schneidet die Kühltasche besser ab, da sie leichter ist und man sie sich gegebenenfalls sogar umhängen kann.
Die besten Kühlboxen findest Du in unserer Kühlbox Test-Übersicht und unserem Kaufratgeber zu diesem Thema.

Wusstest Du, dass Du eine Kühltasche auch zum Warmhalten von Lebensmitteln nutzen kannst? Die Isolierung aus Aluminiumfolie funktioniert nämlich auch andersherum. In diesem Fall wird einfach die Wärme im Innern zurückgestrahlt und die Kälte von außen versucht fernzuhalten. Deine Kühltasche kann also gleich für Zwecke eingesetzt werden.

Für wen ist eine Kühltasche geeignet?

Eine Kühltasche ist grundsätzlich für jeden geeignet, der auch unterwegs nicht auf gekühlte Getränke verzichten möchte und dabei unabhängig von einer Stromquelle sein möchte. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du die Kühltasche für Deine Erfrischung nach dem Sport verwendest oder um Deine Snacks während einer Wanderung zu kühlen. Eine Kühltasche ist auch ein super Begleiter für Dein Camping-Wochenende. Das breite Angebot an Kühltaschen lässt praktisch keine Wünsche offen und Du findest schnell eine passende für Dich.

Du planst einen Roadtrip mit einem umgebauten Van und hast deswegen nicht viel Platz übrig? Aber Du möchtest auf keinen auf gekühlte Lebensmittel verzichten? Dann schau Dir das folgende Video an. Hier gibt Dir Indiefairne ein paar Tipps:

Welche Kühltaschen-Typen gibt es?

Kühltaschen kommen in allen denkbaren Formen und Größen. Sie können so klein sein, dass nur eine einzelne Flasche hineinpasst oder mehrere Liter Fassungsvermögen haben. Aufgrund dieser Vielfalt kannst Du sie auf Deine individuellen Bedürfnisse anpassen. Auch bei der Wahl der Form bist Du nicht auf die klassische Umhängetasche beschränkt. Für längere Wanderungen bietet sich zum Beispiel ein Rucksack an. Um den Einkauf fürs Wochenende im Sommer zu kühlen, gibt es sogar Einkaufskörbe mit kältereflektierender Folie und Reißverschluss.

Was sollte ich beim Kauf einer Kühltasche beachten?

Achte beim Kauf von Kühltaschen vor allem auf Kriterien wie Kühlleistung, Material, Ausstattung und Verarbeitung.

Kühlleistung

Das wohl wichtigste Kriterium beim Kauf einer Kühltasche ist ihre Kühlleistung. Diese sollte auch bei einem größeren Nutzungsinhalt sichergestellt sein. Achte darauf, dass die Kühlwirkung ausreichend ist und es nicht nach kurzer Zeit zum Erwärmen des Inhalts kommt. Auch die Temperatur nach Stunden ist ein Kaufkriterium. Zwar kann diese durch die Hinzugabe von Kühlakkus beeinflusst werden, doch sollte auch ohne sie eine Kühlung über 2-3 Stunden möglich sein. Wenn dies nicht der Fall ist, lässt das auf eine schlechte Verarbeitung oder geringwertiges Material schließen.

Wasserdichtigkeit

Auch der Punkt der Wasserdichtigkeit sollte nicht unbeachtet werden. Je nachdem wofür Du die Tasche einsetzen willst, sollte sie von außen wasserabweisend sein. Ebenfalls solltest Du darauf achten, dass Flüssigkeiten von innen nicht austreten können, also die Tasche auch hier wasserdicht ist.

Einfachheit des Befüllens

So unterschiedlich die Arten einer Kühltasche sein können, so unterschiedlich kann auch die Art des Befüllens dieser sein. Achte schon beim Kauf darauf und mache Dir vorher Gedanken dazu, wofür Du die Kühltasche am meisten benutzen möchtest. Solltest Du zum Beispiel häufig Frischhaltedosen mit vorbereiteten Snacks kühlen wollen, dann ist eine große Öffnung wichtig. Achte auch darauf, dass der Reißverschluss leicht zu schließen ist und nicht verhakt.

Hinweis: Wenn Deine Kühltasche über einen Zwei-Wege-Reißverschluss verfügt, kannst Du die Tasche auch nur von einer Seite öffnen. So verhinderst Du, dass unnötig viel Wärme eindringen kann.

Ausstattung

Für welche Ausstattung Du Dich entscheidest ist letztendlich davon abhängig, wofür Du die Kühltasche einsetzen möchtest. Gepolsterte Schulterriemen sind zu empfehlen, da sie auch bei höherem Gewicht noch angenehm zu tragen sind. Dann bietet sich auch ein verstärkter Boden an. Ebenfalls kann die Anzahl der Fächer entscheidend sein, wenn Du nicht nur Lebensmittel zum Kühlen verstauen möchtest. Solltest Du die Kühltasche überhaupt nicht tragen wollen, bietet sich ein Modell mit Fußrollen an. Diese ermöglichen Dir die Tasche einfach hinter Dir herzuziehen.

Material & Verarbeitung

Achte hierbei darauf, dass das Material hochwertig ist. Nur dann kannst Du sicher sein, dass der Inhalt ausreichend gekühlt wird. Ist die Isolierung zum Beispiel zu dünn, kann es zu einem Wärmeaustausch kommen, der ja eigentlich verhindert werden soll. Gleiches gilt für das Außenmaterial. Wichtig ist auch eine gute Verarbeitung. Wenn die Nähte zu dünn sind, können diese bereits beim kleinsten Gewicht reißen. Auch das kann sich negativ auf die Kühlung auswirken.

Maße

Bei diesem Punkt solltest Du Dir sicher sein, was Du in der Kühltasche transportieren möchtest und demnach die Maße anpassen. Achte darauf, dass Du weder eine zu kleine noch viel große Tasche wählst. Auch dies kann Einfluss auf den Kühleffekt haben.

Farbe & Design

Ähnlich groß wie die Auswahl an Kühltaschen ist auch das Angebot von Farben und Designs. Hier kannst Du frei nach Deinem Geschmack entscheiden.

Kleiner Tipp: dunkle Farben absorbieren die Wärme stärker als helle Farben

Welche Marken stellen qualitative Kühltasche her?

Ein großes Angebot an qualitativ hochwertigen Kühltaschen bietet zum Beispiel die Marke Reisenthel. Reisenthel ist bekannt für eine gute Verarbeitung ihrer Produkte, die dementsprechend langlebig sind. Neben klassischen Kühltaschen zum Tragen bietet Reisenthel auch isolierte Einkaufskörbe an. Taschen von der Marke Lifewit haben eine große Öffnung, sodass Du problemlos große Plastikdosen mit Deinem Essen transportieren kann. Eine praktische Alternative zu klassischen Kühltaschen bieten Rucksäcke von Tourit, welche perfekt sind, wenn Du Deine Hände frei haben musst.

Wo kann man eine Kühltasche kaufen?

Natürlich kannst Du auf ein großes Angebot an Kühltaschen im Internet zurückgreifen. Besonders Amazon bietet hier eine breite Auswahl an, sodass Du dort bestimmt schnell fündig wirst. Doch auch lokale Geschäfte haben Kühltaschen in ihrem Sortiment. Beim Campingzubehör in einem Baumarkt könntest Du zum Beispiel eine klassische Kühltasche finden. Outdoor Shops werden eher spezielle Modelle wie Thermo-Rucksäcke im Sortiment haben. Solltest Du nach einer Kühlmöglichkeit für größere Mengen an Lebensmitteln suchen, könnten auch Angelshops für Dich in Frage kommen.

Wie viel kosten Kühltaschen?

Kühltaschen gibt es nahezu in jeder Preisklasse. Die einfachste Ausführung kannst Du bereits für unter 5 Euro an Supermarktkassen oder im Baumarkt kaufen. Allgemein kommt es immer darauf an, welches Modell Du auswählst und für welche Marke Du Dich entscheidest. Bei Amazon findest Du Kühltaschen für unter 10 Euro, wobei preislich dem Ganzen nach oben keine Grenze gesetzt ist. Wenn Du nach einer qualitativ hochwertigen und langlebigen Kühltasche suchst, solltest Du 20 bis 30 Euro einplanen.

Wenn Du in einem lokalen Shop um die Ecke einkaufst, sparst Du die manchmal sehr hohen Versandkosten. Das kann sich am Ende positiv auf den Preis auswirken.

Worauf sollte ich bei der Verwendung einer Kühltasche achten?

Damit die Kühltasche Deine Lebensmittel gut kühlen kann, muss sie gut verschlossen sein. Achte also darauf den Reißverschluss nach jedem Öffnen wieder komplett zu verschließen. Ebenfalls spielt eine intakte Isolierung eine entscheidende Rolle, weshalb Du gerade bei spitzen Dingen vorsichtig sein solltest. Ein Riss in der Folie kann unter Umständen zu einem schlechteren Kühleffekt führen. Achte beim Befüllen darauf, dass noch ausreichend auch Platz für Kühlakkus ist. Neben diesen Schwierigkeiten könntest Du so ebenfalls ein Reißen der Tragriemen provozieren.

Worauf muss ich bei der Lagerung meiner Kühltasche achten?

Bei der Lagerung von Kühltaschen solltest Du ähnliche Vorgaben beachten wie bei anderen Taschen auch. Leg sie an einen trockenen Ort, um eine Schimmelbildung zu verhindern. Am besten schließt Du auch den Reißverschluss, um auch die Isolierung im Inneren zu schützen. Solltest Du die Kühlakkus nicht für andere Zwecke benutzen wollen, kannst Du diese auch in der Tasche lagern. Passe dann aber auf, dass Du sie nicht an einen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung legst, da sie bei zu großer Hitze  platzen können.

Welche Alternativen zu Kühltaschen gibt es?

Nicht nur Kühltaschen können unterwegs zum Kühlen Deiner Lebensmittel und Getränke eingesetzt werden. Kühlboxen bieten häufig neben mehr Platz auch die Möglichkeit des aktiven Kühlens. Anders als bei Kühltaschen wird hier mit Hilfe eines Motors dem Inneren der Tasche aktiv die Wärme entzogen und an die Außenwelt abgegeben. Hierfür benötigst Du einen Stromanschluss. Ihr Außenmaterial besteht nicht aus Stoff, sondern meist aus Plastik. Sie sind damit allgemein robuster und können ohne Bedenken auch mit schwereren Gegenständen befüllt werden.

Wichtiges Zubehör für die Kühltaschen

Wie bereits erwähnt, lohnt sich der Kauf von Kühlakkus sehr, da sie die Kühldauer verlängern können. Solltest Du hauptsächlich Essen kühlen wollen, sind Frischhaltedosen eine Idee für Dich. Diese sind meist platzsparender als die Originalverpackungen und sie lassen sich gut in der Kühltasche stapeln. Aktives Kühlen ist nicht nur bei Kühlboxen möglich, sondern auch bei Kühltaschen mit eingebauten Akku. Hier ist die Anschaffung eines KFZ-Ladekabels sinnvoll. So kannst Du den Akku auch unterwegs wieder aufladen, wenn es mal nötig ist.

Kühltasche Test-Übersicht: Welche Kühltaschen sind die Besten?

Im Folgenden haben wir für Dich eine Übersicht von Kühltaschen-Tests zusammengestellt, die Dich bei Deiner Kaufentscheidung unterstützen soll. Alle Tests beziehen sich allerdings auf Kühlboxen und nicht direkt auf Kühltaschen. Du kannst Dir dennoch einen Überblick darüber verschaffen, auf welche Aspekte Du beim Kauf achten solltest.

TestmagazinKühltaschen Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein, nur Test zu Kühlboxen2017NeinHier klicken
Öko TestNein, nur zu Kühlboxen2017NeinHier klicken
Konsument.at--------
Ktipp.chNein, nur zu Kühlboxen2017NeinHier klicken

In allen Tests schnitten vor allem die passiven Kühlboxen schlecht ab, da sich bereits nach vier Stunden der Inhalt um 12 °C erwärmt hat. Stiftung Warentest und K-Tipp empfehlen daher Kühlboxen mit aktiver Kühlung, also dass dem Innern der Box mithilfe eines Motors die Wärme aktiv entzogen wird. Die Stromversorgung funktioniert meist über den Zigarettenanzünder des Autos, sodass Du auch unterwegs davon profitieren kannst. Öko Test weist außerdem darauf hin, dass Kühlboxen auch aus problematischen Substanzen bestehen können.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Kühltaschen

An dieser Stelle haben wir für Dich Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema Kühltaschen zusammengetragen. Sollten noch Fragen offen bleiben, scheue Dich nicht diese in die Kommentare zu schreiben.

Kann man eine Kühltasche waschen?

Nein, eine Reinigung mit der Waschmaschine solltest Du wegen der Isolierung nicht machen. Nimm einfach einen feuchten Lappen und reinige die Tasche so.

Wie benutzt man eine Kühltasche?

Das ist ganz unkompliziert. Befüll sie mit Deinen bereits gekühlten Lebensmitteln oder Getränken, schließe den Verschluss und schon setzt die Kühlung ein. Für eine Verstärkung oder Verlängerung der Kühlung einfach Kühlakkus dazulegen.

Welche Kühltasche eignet sich für Muttermilch?

Für die Aufbewahrung von Muttermilch gibt es spezielle Kühltaschen, welche an die Größe von Babyflaschen angepasst ist. Aber auch ganz klassische Kühltaschen kannst Du hierfür benutzen. Achte nur darauf, dass das Fassungsvermögen der Kühltasche ausreichend ist.

Wie lange bleibt eine Kühltasche kalt?

Ohne Kühlakkus bleibt eine Kühltasche, wenn sie richtig geschlossen ist, mehrere Stunden kalt. Durch das Hinzufügen von Kühlakkus kann diese Zeit um weitere Stunden erweitert werden.

Wie lange hält Fleisch in einer Kühltasche?

Nicht sehr lang. Generell solltest Du bei Fleisch darauf achten, dass die Kühlkette nicht unterbrochen wird. Für den Transport nach Hause ist es zwar ratsam eine Kühltasche dabei zu haben, allerdings sollte das Fleisch schnellstmöglich in den Kühlschrank gelegt werden. Musst Du einen weiteren Weg zurücklegen, nimm am besten Kühlakkus mit.

Wie reinige ich meine Kühltasche?

Von dem Reinigen durch eine Waschmaschine wird wegen der Isolierung abgeraten. Besser eignet sich ein feuchtes Tuch, mit dem Du die Tasche von innen und außen säubern kannst.

Wie werden Kühltaschen noch genannt?

Eine andere Bezeichnung für Kühltaschen ist zum Beispiel der englische Ausdruck Cooling Bag. Auch unter Lunch Bags kannst Du viele Kühltaschen finden. Wie der Name bereits vermuten lässt, sind diese speziell für das Frischhalten von Essen entwickelt worden.

Weiterführende Quellen

  • Zur Kühltasche fehlen jetzt noch die passenden Kaltgetränke? Probier doch mal eins dieser Rezepte aus!
  • Wenn Du nach einer Erfrischung für den Sport suchst, dann könnte eins dieser Sportgetränke etwas für Dich sein.
  • Das Essen von Deinem Baby ist kalt und Du hast unterwegs keine Möglichkeit dies zu ändern? Vielleicht ist ja bei diesen Babykost- und Flaschenwärmern etwas Passendes für Dich dabei.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.