Kraftstation: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Kraftstation Huebsche Frau fuehrt Uebung am Kabel aus

Du willst endlich aufhören Deine Pläne vor dir herzuschieben und beginnen fit zu werden?

Unabhängig davon, ob Dein Ziel Muskelaufbau, Abnehmen oder Deine Gesundheit ist – eine Kraftstation ermöglicht Dir mit einfachen und sicheren Übungen die Erfüllung Deiner Wünsche.

Hier findest Du Reviews von namenhaften Kraftstationen, diverse Übungstipps und vieles mehr! Zum Schluss gibt es außerdem einen vollständigen Trainingsplan, falls Du Dir nicht vorstellen kannst, wie ein professionelles Training aussieht.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kraftstation sind sichere Geräte und sorgen damit für einen leichten Einstieg in den Kraftsport
  • Abnehmen und die Gesundheit fördern sind mit der Kraftstation kein Problem
  • Sehr wichtig bei der Auswahl sind Übungsvielfalt, Widerstandsgewicht und Benutzerfreundlichkeit
  • Der Aufbau einer Kraftstation ist selbst möglich und dauert abhängig der Größe nur einige Stunden
  • Trainiere stets mit einen Trainingsplan um Dir Erfolg zu garantieren

Die besten Kraftstationen für Zuhause: Favoriten der Redaktion

  1. Kraftstation für Anfänger: Sportstech HGX200
  2. Die beste Profi-Kraftstation: Finnlo Autark 2500
  3. Die platzsparende Kraftstation: Finnlo Multi-Lat-Tower
  4. Kraftstation mit TNT-Widerstandssystem: HAMMER Bio Force
  5. Kraftstation mit Pin-System: Christopeit Profi Center de Luxe

Sportstech HGX200

  • 45 sichere Übungsvarianten und unzählige verschiedene Trainingsvarianten möglich
  • 12 Steckgewichte mit insgesamt 55 kg ermöglichen steigerungsfähige Workouts
  • alle Muskelgruppen können ausgiebig trainiert werden (Schulter, Brust, Rücken, Arme, Beine)
  • Rücken-und Sitzpolster sind gut verarbeitet und bestehen aus hochwertigem EVA Material
  • einfacher und schneller Aufbau dank Bedienungsanleitung und YouTube-Tutorial
  • Baumaß: 212cm x 176cm x 220 cm

Die Kraftstation HGX200 von Sportstech beeindruckt zunächst mit einer roten Polsteroptik aus EVA Material. Des weiteren können die Griffe, Sitze und Beinpolster alle auf Ihr Belieben eingestellt werden.

Außerdem sollte es bei einer durchschnittlicher Körpergröße keine Probleme mit der Übungsausführung geben. Dank Anleitung und Video-Tutorial von Sportstech dauert der Aufbau dieses Gerätes ungefähr 5 Stunden.

Die Kraftstation überzeugt mit einer Vielzahl an Übungen und ermöglicht neben den Trainingsmaschinen auch Körpergewichts Übungen.

Reize an den verschiedenen Muskelgruppen werden durch folgende Übungen gewährleistet: Bankdrückstation, Latissimus-Zugturm, Seilzug-Übungen, Beinstrecker, Klimmzugstange und viele mehr.

Zusätzlich dazu bietet die HGX200 einen integrierten Stepper an, der perfekt für Ausdauerübungen da ist, um Kalorien zu verbrennen.

Tipp: Wer ausgewählte Übungen vermisst, wie beispielsweise das Trizepsdrücken am Kabelzug, kann an der Trainingsstation einfach den Griff am Kabelzug mit einem Trizepsseil austauschen.

Finnlo Autark 2500

  • Testsieger beim Online Magazin Online-Fitness-Coaching (06/2016) und beim Internetportal ExpertenTesten (01/2017)
  • mehr als 40 Übungsvarianten für alle Hauptmuskelgruppen
  • höhenverstellbarer, drehbarer Kabelzug befindet sich seitlich am Gerät
  • separate Beinpresse mit Metall Trittplatte und ergonomisch verstellbarer Rückenlehne
  • perfekt für kleine und große Menschen bis zu 2 m
  • Gewichtsblock 80 kg, 16 Platten à 5 kg (aufrüstbar auf 100 kg)
  • Baumaß: 165cm x 220cm x 215 cm
  • max. zulässiges Körpergewicht: 120 kg

Wer eine hohen Funktionalität, Ausstattung und Vielfalt sucht, ist mit der Finnlo Autark 2500 gut bedient. Des Weiteren ist Verarbeitungsqualität der Polster hochwertig und die Konstruktion der Kraftstation ist durchdacht.

Außerdem wiegt der Gewichtsblock 80 kg (auf 100 kg erweiterbar) und kann ein effektiven Widerstand von 90 kg erreichen. Dieses Gewicht ist nicht nur für Anfänger gedacht, sondern eignet sich auch für Fortgeschrittene.

Aufgrund der optimierten Höhenverstellung ist die Kraftstation auch für überdurchschnittlich große Menschen über zwei Meter geeignet.

Neben der separaten Beinpresse besitzt die Autark 2500 einen, um 160 Grad drehbaren Kabelzug. Das bedeutet, dass man mit dem Kabelzug ein effektives Freies-und Core Training absolvieren kann.

Das Online Magazin „online-fitness-coaching“ kürte in der Ausgabe 06/2016 den Autark 2015 zum Testsieger. Zum Top-Produkt in der Kategorie „Profi Kraftstationen über 1000 €“ wurde dieser Allrounder zusätzlich gekrönt.Außerdem erreichte die Kraftstation auf der Seite von “Experten Testen” in der “Kraftstation Bestenliste 2017” den 1. Platz.

Sie überzeugte in vielen Punkten wie Funktionalität, Konstruktion, Mechanik.

Fazit: Egal ob Du Anfänger oder Fortgeschrittener bist, diese Kraftstation hat alles was Du brauchst, um Deine Leistungen zu verbessern.

Finnlo Multi-Lat-Tower

  • Latzug-Turm für Rücken-und Armtraining
  • mit eigenen Gewichtsscheiben bis zu 120kg Widerstand erreichen
  • höhenverstellbare Sitz und Beinfixierung
  • Übungen: Latissimusziehen, Armcurl, Rudern
  • inkl. Latzugstange, Trizepsstange und Clipverschlüsse
  • Baumaß: 141cm x 120cm x 210 cm
Wer zu Hause ein umfangreiches Oberkörpertraining absolvieren möchte, ist mit dem Multi-Lat-Tower von FINNLO gut bedient. Durch das Baumaß der Kraftstation, kann man sie platzsparend in die Ecken einer Wohnung montieren.

Der Latissimuszug und zahlreiche Ruderbewegungen formen eine starke Arm-, Schulter- und Rumpfmuskulatur. Vor Allem ist an dieser Kraftstation ein effektives Bizeps- und Trizepstraining möglich.

Je nachdem, wieviel Gewicht Du benötigst, kannst Du nach Belieben Gewichtsscheiben auf den Lat-Tower legen. Ein Widerstand bis zu 120 kg sind möglich. Wer seinen Rücken, seine Arm oder die Schultermuskulatur stärken möchte, ist mit dem Multi-Lat-Tower gut bedient.

Deine eigenen Gewichtsscheiben sollten den Lochdurchmesser 30/31 mm haben. Durch die höhenverstellbaren Sitz-und Beinfixierungen, erhälst Du einen perfekten Trainingskomfort. Zusätzlich dazu sorgen die kugelgelagerten Rollen des MULTI LAT-TOWERS für einen reibungslosen Ablauf.

Durch das Arbeitsgewicht von bis zu 120kg, sind auch fortgeschrittene Nutzer gut bedient. Trotz alledem, ist es wichtig zu erwähnen, dass diese Trainingsstation keine Beinübungen anbietet.

Hinweis: Es wird kein Gewicht mitgeliefert!

HAMMER Bio Force

  • Testsieger in der Lifestyle-Zeitschrift Men’s Health
  • moderne TNT-Widerstandstechnologie (Total Nitrocell Technology) für gleichmäßige, geräuschlose Bewegungsabläufe
  • über 100 verschiedenen Übungsmöglichkeiten möglich dank raffinierten Seilzug-System und verschieden verstellbaren Zugposition
  • max. Widerstand bis zu 125kg bei Eigengewicht von nur 66 kg
  • Widerstand in 2,25 kg Schritten veränderbar mit dem Schiebe-Verschluss-Mechanismus
  • inklusiv ausführliches Übungsbuch zur Orientierung
  • Baumaß: 165 cm x 165 cm x 208 cm
Als einer der besonderen Kraftstation auf dem Markt verwendet die Bio Force die innovative TNT-Widerstandstechnologie. Hierbei verzichtet sie auf Gewichtsblöcke und verwendet dafür zwei Stickstoff-Zylinder. Durch das Zusammenpressen von Stickstoff innerhalb des Zylinders, entsteht ein gewisser Widerstand. Vollkommen lautlos und gleichmäßig.

Ein großer Vorteil von der Kraftstation, ist das leichte Eigengewicht von nur 66 kg. Des Weiteren sind die integrierten Transportrollen sehr praktisch.

Ohne aufstehen zu müssen kann der Widerstand in 2,25 kg-Schritten pro Seite eingestellt werden. Der maximale Widerstand beträgt hier 110kg.

Die vier Zugpunkte pro Seite auf Schulterhöhe ermöglichen unterschiedliche Trainingseinheiten für das Brust- und Armtraining.

Zwei Fußschlaufen sind optimal für das Schultertraining und ein umfangreiches Training der unteren Extremitäten, wie beispielsweise den Adduktoren und Abduktoren. Für Übungen im Stehen oder Knien lässt sich der Sitz leicht entfernen.

Fazit: Der Bio Force von HAMMER ist nicht umsonst von Men’s Health in der Kategorie „Kraftstationen bis 1.000€“ zum Sieger gekürt worden. Seine Qualität und Vielfalt an Übungen spricht für sich!

Christopeit Profi Center de Luxe

  • 12 Steckgewichte á 5 kg ermöglichen ein leistungssteigerndes Workout (erweiterbar um 2 x 5kg)
  • Widerstand von ca. 5-90kg durch die Seilführung und die Umlenk-Konstruktion ist ein
  • hoher Komfort dank optimaler Sitzhöhenverschiebung
  • Curlpult, Beinmanschette und Handgriff sind im Paket enthalten und ermöglichen viele Extra Übungen
  • eine ausführliche Trainingsanleitung mit über 45 Übungen
  • inklusive Stepper- und Dips-Einheit, welche wahlweise Rechts oder Links von der Station aufgebaut werden kann
  • Baumaß: 179cm x  151cm x 197 cm

Das Christopeit „Profi Center de Luxe“ hat ein hochwertiges, schwarzes Polster und sorgt damit für eine attraktives Erscheinungsbild. Außerdem sorgen die Kunststoffkappen an den Schrauben und Mütter für eine klare und einwandfreie Optik.

Perfekt für Ganzkörper-Training

Ein Merkmal an der Kraftstation ist, dass es eine Vielzahl an Ganzkörperübungen erlaubt. Obwohl das Steckgewicht 60 kg(12×5 kg) beträgt, ist es noch um weitere 10 kg erweiterbar. Durch die Seilführung und Umlenk Konstruktion beträgt der Widerstand bis zu 90 kg. Die Latissimus- und Curlstange sind mittels Karabinerhaken verlängerbar und somit auf eine angenehme Position anpassbar.

Außerdem besitzt der Stepper 4 Widerstandsstufen und zusätzlich dazu sorgt der große Fußschemel für einen sicheren Stand. Die 5 mm dicken kunststoffummantelten Seile und die Sicherheitsstifte gewährleisten ein sicheres Training und sorgen für Langlebigkeit. Ebenso ermöglicht die Station eine wahlweise Montage der Dips-Einheit auf den anliegenden Seiten.

Sehr guter Allrounder mit einen Nachteil: Es kann keine Klimmzugstange angebracht werden.

Ratgeber

  1. Für wen ist eine Kraftstation geeignet?
  2. Vor- und Nachteile einer Kraftstation
  3. Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Kraftstationen?
  4. Welche Marken stellen qualitative Trainingsstationen her?
  5. Wo kann man eine Kraftstation kaufen?
  6. Wichtiges Zubehör für die Kraftstation

Für wen ist eine Kraftstation geeignet?

Das Krafttraining an der Kraftstation kann Muskeln aufbauen und ist daher für jeden, unabhängig vom Alter, sehr gesund. Der Körper wird zusätzlich dazu straffer und definierter. Auf lange Sicht wirst Du durch mehr Muskeln auch mehr Kalorien verbrennen, sodass Kraft- und Ausdauertraining an Kraft-Trainingsstationen auch beim Abnehmen helfen können.

Es gibt viele Studien zu den gesundheitlichen Vorteilen von Kraftsport. Sie haben gezeigt, dass Sehnen, Bänder und Knochen durch das Training gestärkt werden, um Verletzungen vorzubeugen. Des Weiteren wird das Herz-Kreislauf-System gestärkt und wirkt dem natürlichen Muskelverlust im Alter entgegen.

Für Anfänger, die ihre Fitness verbessern wollen und nicht Mitglied eines Fitness Studios werden möchten, ist eine Kraftstation die ideale Wahl. Es ist lohnenswert eine Kraftstation zu haben, da diese nicht wie eine Mitgliedschaft nach einen Jahr verfällt und kontinuierlich Geld kostet.

Dank den gerichteten Ausführungen an der Station vermeidet man Trainingsunfälle und kann eine bessere Körperform erreichen.

Kraftstation Klimmzug Training
Klimmzüge stehen für körperliche Fitness. Wie viele Wiederholungen schaffst Du an der Klimmzugstange?

Vor- und Nachteile einer Kraftstation

Eine Kraftstation ist eine kostenintensive Investition, weshalb man sich genau überlegen sollte, ob sie zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Vorteile einer KraftstationNachteile einer Kraftstation
fördert Muskelaufbau, Fettverbrennung und Muskelerhaltgenug Platz zu Hause für die Kraftstation schaffen
ermöglicht ein vollständiges Ganzkörpertraining mit einfachen Übungsausführungenfür den professionellen Muskelaufbau benötigt man mehr Gewicht und zusätzliche Geräte
keine zusätzlichen Geräte für Anfänger notwendig und auch keine Fitnessstudio-Mitgliedschaftmöglicherweise werden nicht alle Funktionen der Kraftstation verwendet
mobile, frei bewegliche Vorrichtung
Wusstest Du, dass Fett der häufigste Verursacher von Herzkrankheiten ist? Laut einer Studie von JAMA Cardiology reduziert Krafttraining das Herzfett besser, als Ausdauertraining. Außerdem erhöht Krafttraining die Muskelmasse und fördert den Grundstoffwechsel!

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Kraftstationen?

Anzahl der Übungsmöglichkeiten

Es ist sehr wichtig, dass beim Kauf einer Kraftstationen auch Deine Wünsche erfüllt werden können. Wenn Dein Fokus straffe Beine sind, hilft Dir ein Gerät für den Oberkörper wenig. Im folgenden haben Wir Dir noch einmal eine Zusammenfassung geschrieben, wieso es wichtig ist jeden Muskel trainieren!

Muskelgruppe
Beschreibung
Schulter
Unter der Schulter wird im Kraftsport meistens der Schultergürtel verstanden, welcher beide Arme mit dem Körperstamm verbindet. Die Schulter bzw. Arme zeichnen sich durch ihren großen Bewegungsumfang aus. Aus diesem funktionellen Grund ist das Schultertraining ein unerlässlicher Bestandteil in Deinem Trainingsplan.

Starke Schultern unterstützen Dich im Alltag und garantieren Dir zusätzlich die von vielen Männern angestrebte V-Form.

Brust
Die Brustmuskulatur ist die wohl am schwierigsten zu trainierende Muskelgruppe. Häufig wird nur der sichtbare Teil, der große Brustmuskel trainiert. Dabei solltest Du auch den darunter liegenden kleinen Brustmuskel nicht außer Acht lassen.
Arme
Zu der Armmuskulatur gehört der Bizeps, Trizeps und die Unterarme. Das Armtraining ist für viele das wichtigste Training. Empfehlenswert ist, dass Du das Training für die Oberarme und Unterarme getrennt vornehmen solltest.
Rücken
Die Rückenmuskulatur ist äußert vielschichtig. Flächenmäßig ist sie die größte Muskelgruppe Deines Körpers. Deshalb ist es wichtig, ausreichend Zeit in Deinem Trainingsplan für Rückenübungen einzuplanen.
Beine
Das Beintraining wird leider immer noch von vielen Kraftsportlern ausgelassen, die sich lieber um ihren Oberkörper und starke Arme kümmern.

Wer jedoch ein intensives Beintraining absolviert, verbrennt eine Menge Kalorien und darf sich auf straffe, wohldefinierte Beine freuen!

Bauch
Ein flacher Bauch mit wohl definierten Sixpack ist das Ideal der meisten Menschen. Bauchmuskeln sehen nicht nur attraktiv aus, sondern sind auch wichtig für Deine Gesundheit.

Die Bauchmuskeln bilden die Mitte des Körpers und zugleich das natürliche Pendant zur Rückenmuskulatur. Wer beide Muskelgruppen aktiv stärkt, stabilisiert den gesamten Stütz- und Bewegungsapparat und entlastet die Wirbelsäule.

Po
Bauch-Beine-Po – das klassische Training vieler Frauen.

Jeder Athlet mit einem starken Po kann sich über eine erhöhte Agilität und Explosivität aus den Beinen freuen.

Für die Männer unter uns: Das Beintraining erhöht den Testosteronspiegel und fördert somit den restlichen Muskelaufbau am Körper.

Erweiterte Ausstattung

Neben den Grundübungen und der Grundausstattung wäre es optimal, wenn die Kraftstation aufgerüstet werden kann. Im Folgenden sind einige Ausstattungen aufgelistet, welche für eine Kraftstation in Frage kommen:

Ausstattung
Beschreibung
KabelzugMit den Kabelzug Übungen kannst Du Deine Muskeln am Körper, vor Allem mit einer extrem sauberen und gleichmäßigen Bewegung, aufbauen. Bekannte Übungen am Kabelzug sind: Bizeps, Trizeps, Butterfly usw..
KlimmzugKlimmzüge sind im Kraftsport eine Grundübung. Sie helfen zu einem starken Rücken, muskulösen Armen und mehr Griffkraft.

Da diese Übung grundsätzlich mit dem Körpergewicht ausgeführt wird, besteht immer noch die Möglichkeit diese Übung mit extra Gewichten anspruchsvoller zu gestalten.

Innerhalb der Klimmzüge unterscheidet man zwischen Untergriff, Obergriff, neutraler Griff. Jeder Griff beansprucht die Muskulatur unterschiedlich. Der Untergriff aktiviert beispielsweise den Bizeps mehr als der Obergriff.

DipstationMit Dips trainierst Du hauptsächlich Brust und Trizeps. Je nachdem, in welchem Winkel man die Dips ausführt, beansprucht man mehr Brust oder mehr Trizeps.

Doch das ist noch nicht alles: An der Dip-Station ist es auch möglich, die Bauchmuskulatur zu trainieren, in Form von Hanging Leg Raises. Dabei winkeln Einsteiger die Knie an und heben nur den Oberschenkel in die Horizontale. Eine weitere Herausforderung wäre, die Übung mit gestreckten Beinen auszuführen.

BoxsackDas Training an einem Boxsack bietet viele Vorteile. Es ist ein effektives Ganzkörper-Workout, welches Deine gesamte Körpermuskulatur kräftigt. Du kannst bei regelmäßigem Training mit einer verbesserten Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination rechnen.

Bei einer halben Stunde Training können bereits zwischen 300 und 400 Kalorien verbrannt werden!

Widerstandssysteme

Abhängig davon wie Du Dein Widerstandssystem wählst, wird Dein Training auch unterschiedlich ausfallen. Von der Handhabung mit dem Gewicht bis hin zur Ausführung der Übung könnte vieles unterschiedlich sein.

Ein wichtiger Aspekt ist ebenfalls die Geräuschentwicklung: Hydrauliksysteme und die TNT-Technologie sind wegen ihrer Lautlosigkeit sehr geeignet für Mietwohnungen, während man mit dem Pin-System und Hantelscheiben den klassischen Sound des Eisens hat.

Widerstandssysteme
Beschreibung
HydraulikBei hochwertigen Rudermaschinen mit zwei Zugarmen wird oft ein hydraulisches Widerstandssystem verwendet. Dieses Widerstandssystem läuft in der Regel nicht so flüssig, wie bei einem Magnet- oder Luftwiderstand.

Jedoch ist ein Vorteil, dass auch ein sehr schwerer Widerstand eingestellt werden kann und somit noch intensiver trainiert wird.

HantelscheibenAn manchen Türmen wird das Arbeitsgewicht über die Verwendung von Gewichtsscheiben festgelegt. Wie bei einem gewöhnlichen Kabelzug wird hier das Gewicht über die Rollen übertragen.
Pin-SystemIn den meisten Türmen ist ein Stapel Gewichtsplatten gelagert, durch deren Mitte ein Stahlstab führt. Mit einem Stahlstift können die Gewichte variabel mit dem Stahlstab verbunden werden.
Schiebe-Verschluss-System (TNT)Mit der TNT-Stickstoff Technologie erzeugen zwei Zylinder einen extrem gleichmäßigen Widerstand. Jeder dieser Zylinder ist in sich geschlossen und mit Stickstoff gefüllt.

Das Zusammendrücken des Gases ist vollkommen lautlos. Trainingsunfälle, wie das Einklemmen von Fingern zwischen Gewichten, werden hier vollkommen vorgebeugt.

Maße

Wenn man nicht viel Platz im Trainingsraum hat, sollten man besonders auf die Produktbeschreibungen achten. Zusätzlich zu den Stellmaßen, ist auch zusätzlicher Platz notwendig um bestimmte Übungen durchzuführen.

Ein gutes Beispiel wäre: Wenn Du an einem 2,20 Meter hohen Trainingsturm Klimmzüge versuchst, benötigst Du natürlich mehr Platz als nur die 2,20 Höhenmeter. Empfehlenswert wären hier 2,50 Meter.

Info: Es gibt einige Kraftstationen, bei denen man bestimmte Komponenten weglassen oder beliebig auf jeder Seite montieren kann. Damit kannst Du Platz sparen!

Ausstattung und Erweiterbarkeit

Jede Kraftstation zeichnet sich durch ihre vielfältigen Übungen aus. Eine gewöhnliche Trainingsstation sollte Dir genug Übungsmöglichkeiten für mehrere Muskelgruppen gewähren.

Als Anfänger ist es sinnvoll eine Multi-Kraftstation zu kaufen, um die maximale Breite an Übungen zu genießen. Wenn Du weißt, wo Dein Fokus liegen soll, kannst Du zielorientierter Deine Kraftstation auswählen und Dich auf ein gutes Widerstandssystem konzentrieren.

Ein weiteres Plus für eine Kraftstation ist auch die Möglichkeit einer Erweiterung. Das Montieren einer Dip-Station, eines Stepper oder einer Push-Up-Bar sollte außerdem möglichst einfach ausfallen.

Maximales Widerstandsgewicht (Gewichte)

Wenn Du Trainingsanfänger bist, spielt das maximale Widerstandsgewicht noch keine große Rolle.

Als Fortgeschrittener solltest Du jedoch ein großes Augenmerk auf das Widerstandsgewicht legen. Nur ein anspruchvolles Training reizt Deine Muskeln und sorgt dafür, dass Deine Leistungen sich verbessern.

Tipp: Achte darauf, dass Deine Kraftstation genug Gewichte hat und gegebenfalls erweiterbar ist.

Handling und Benutzerfreundlichkeit

Grundsätzliche Fragen zur Anwenderfreundlichkeit sind meistens:

  • Wie verstelle ich die Gewichtsbelastung? Muss ich dafür aufstehen oder kann ich es mit einer einfachen Armbewegung über die Pins verstellen?
  • Übungsanzahl an jeder Komponente
  • Wie fühlen sich die Griffe an?
  • Verstellbarkeit Sitze und wie hoch sind die Kabelzüge?

Verstellbarkeit und Ergonomie des Sitzes

Das Verändern an Höhen und Entfernungen am Sitz oder an anderen Komponenten sollte immer möglich sein. Nur durch eine optimale Haltung kann man richtig trainieren und Trainingsunfälle vermeiden.

Material und Verarbeitung

Damit Deine Kraftstation nicht schnell an Optik und Funktion verliert, sind eine gute Verarbeitung und hochwertiges Baumaterial notwendig.

Die Beschaffenheit der Zugseile sind hier ein wichtiges Kriterium. Empfehlenswert sind kunststoffummantelte Stahlseile, welche nicht ausleiern. Stahl ist nicht nur für die Seile, sondern auch für das Gerüst empfehlenswert.

Beständige Führungsrollen und verstellbare Stopper sind für die Sicherheit an einer Kraftstation notwendig. Ergonomische Griffe und feste Fußablagen sorgen für einen stabilen Halt. Ein großes Augenmerk sollte auch auf das Sitzpolster gelegt werden. Das Material sollte strapazier- und widerstandsfähig sein.

Garantie und Kundenservice

Kraftstationen sind grundsätzlich sehr langlebig. Bei Problemen und Fragen bezüglich des Gerätes ist es trotzdem wichtig, einen Kundenservice zu haben, welcher fachgerechte Antworten geben kann.

Bei einer Neuanschaffung wäre eine Garantie von mindestens 2 Jahren vom Hersteller empfehlenswert.

Wartung und Pflege

Durch intensives Training kann es durch den Schweiß dazu kommen, dass der Bezug am Polster angegriffen wird und eventuell Risse entstehen. Aus hygienischen Gründen ist es zu empfehlen, nach jedem Training die Polster und Griffe zu reinigen. Die Metallgelenke und Scharnieren sollten regelmäßig neu beschmiert werden. Um den Lack zu schützen, empfiehlt es sich, pflegendes Öl aufzutragen.

Kraftstation Dame rudert an der Kraftstation
Krafttraining ist ein gutes Mittel, um Muskeln und Kurven aufzubauen!

Welche Marken stellen qualitative Trainingsstationen her?

HAMMER/Finnlo

FINNLO by HAMMER stellt hauptsächlich Cardio- und Kraftgeräte her. Das Sortiment umfasst neben Crosstrainern, Ergometern und Rudergeräten auch Laufbänder, Hantelbänke und viele weitere Fitnessprodukte. FINNLO verwendet die neuesten Fitness Ideen und Technologien auf dem Markt. An Stelle von herkömmlichen Eisengewichten, werden beispielsweise Stickstoff-Zylinder verwendet. Diese arbeiten lautlos, gleichmäßig und ruckfrei. FINNLO hat mit dieser Technologie neue Maßstäbe bei Kraftstationen gesetzt.

Kettler

Kettler Fitnessgeräte sind nicht nur für Fitness-Sportgeräte wie zum Beispiel Laufbänder, Crosstrainer und Ergometer bekannt, sondern bietet auch Yoga- und Gymnastik Zubehör an. Die Kombination aus Design, Qualität und Benutzerfreundlichkeit haben Kettler zu einem Wertbegriff in der Sport- und Freizeitbranche werden lassen.

Fitnessgeräte von Kettler sind für den Heimbereich konzipiert worden und deswegen gilt die Garantie ausschließlich nur bei privater Nutzung.

Christopeit

Bei Christopeit handelt es sich um einen der führenden Herstellern von hochwertigen Hantelbänken, Multistationen und Kraftstationen. Die Geräte sind solide verarbeitet und im Vergleich zu anderen Kraftstationen günstig.

Einige Fitnessgeräte sind für den Hausgebrauch geeignet, während andere für den Einsatz in professionellen Fitnessstudios konzipiert wurden. Neben den einzelnen Trainingsgeräten, stehen auch sogenannte Kraftstationen beziehungsweise Profi-Center zur Auswahl. Diese vereinen in sich verschiedene Trainingsgeräte und ermöglichen ein vollständiges Workout.

Nautilus

Nautilus kann auf 40 Jahre Erfahrung in der Produktion von Fitnessgeräten zurückschauen. Das Unternehmen hat seine Wurzeln im amerikanischen Vancouver und machte seine ersten Schritte mit einer damals revolutionären Kraftstation. Fitnessgeräte von Nautilus sind aufgrund ihrer Konstruktion ausgesprochen ergonom.

Nautilus steht für Qualität und Zuverlässigkeit.

BodyCraft

BodyCraft hat sich auf das Home-Training spezialisiert.

Viele Bodycraft Kraftstationen verfügen über modernste technische Ausstattungen, Langlebigkeit und einen sehr guten Kundenservice.

Zusammenfassung: Alle von uns vorgestellten Kraftstation haben sich schon über viele Jahre bewährt!

Wo kann man eine Kraftstation kaufen?

Es gibt vereinzelt Fachmärkte für Home Gyms und Stores der einzelnen Marken, wo man Multitrainer kaufen kann. Wir empfehlen Dir diese Fachmärkte vor Ort aufzusuchen, da Du hier direkt von Fachleuten beraten werden kannst und zusätzlich dazu auch die Kraftstation ausprobieren kannst.

Hier ist eine Übersicht von bekannten Online Shops, bei welcher man eine Kraftstation online bestellen kann:

Online ShopBeschreibung
AmazonDer größte und wohlbekannteste Onlineversandhändler global mit exzellenten Kundensupport
EbayHier gibt es neben neuen, auch gebrauchte Kraftstation zu kaufen
OTTOAuch das deutsche Handelsunternehmen OTTO liefert Kraftstation zu Dir nach Hause
Real.de
Unter den 5000 Kategorien online, finden sich auch Kraftstation wieder
LIDL.de
Einer der größten Lebensmittel Discountern Deutschlands bietet online ebenfalls Fitness-Stationen an

Wichtiges Zubehör für die Kraftstation

Bodenschutzmatten

Unterlegmatten dämpfen Geräusche von Kraftstationen und dienen zum Schutz des Bodens.

Zusatzgewichte

Auch bei einer Kraftstation gibt es Hilfsmittel, welche Übungen schwieriger machen. Diese wären bei einer Kraftstation beispielsweise Zusatzgewichte in Form von Hantelscheiben und Gewichtsplatten.

Fitnesshandschuhe

Wenn Du zusätzlichen Grip benötigst, um Deine letzten Wiederholungen zu beenden, dann sind Fitnesshandschuhe für Dich von Nutzen. Ihre Polsterung bietet Unterstützung und Rutschfestigkeit beim Greifen. Einige Handschuhe besitzen zusätzlich dazu Bandagen zum umwickeln. Diese stabilisieren und stützen Deine Handgelenke beim schweren Heben.

Die 5 besten Fitnesshandschuhe  findest Du in unserem Fitnesshandschuhe Test.

Slingtrainer

Zwei Seile und zwei verstellbare Schlaufen machen Schlingentrainer zu besonders effektiven Trainingsgeräten. Die Schlaufen sind über einen Knoten, einen Karabiner oder anderweitige Verstellmechanismen stufenlos verschiebbar. Die Seillänge ist individuell verstellbar. Außerdem setzt man über die Seillänge den Schwierigkeitsgrad der Übungen fest.

Die 4 besten Schlingentrainer findest Du in unserem Sling Trainer Test.

Kraftstation Test-Übersicht: Welche Kraftstationen sind die Besten?

Testberichte großer Verbrauchermagazine können Aufschluss über Kriterien geben, die für Deine Kaufentscheidung relevant sind.

TestmagazinKraftstation Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein
Öko TestNein
Konsument.atNein
Ktipp.chJa2009NeinHier klicken

Wie Du siehst wurde bis jetzt nur ein Test von Ktipp.ch über Kraftstation veröffentlicht. Dieser ist auch schon ein wenig älter und nicht mehr aktuell. Damit Du immer die aktuellsten Informationen nachlesen kannst, wird diese Seite ständig überarbeitet. Das Datum der letzten Aktualisierung findest Du unten.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Kraftstation

Was ist für das Heimtraining besser: Kraftstation oder Hantelbank?

Grundsätzlich punktet eine Hantelbank dadurch, dass sie leicht, kompakt und sehr platzsparend ist. An ihr ist eine flexible Haltung möglich, da die Rückenstütze durch Belieben verstellbar geneigt werden kann. Das Training an der Hantelbank erfolgt mit Verwendung von Kurz-und Langhanteln, welche zusätzlich bestellt werden müssen. Da es sich hierbei um freie Gewicht handelt, besteht ein höheres Verletzungsrisiko.

Bei Kraftstation hingegen überzeugt durch die vielseitige Anwendung und das Ganzkörpertraining. Durch die vorgegebenen Bewegungsabläufe gibt es nur ein geringes Verletzungsrisiko. Außerdem muss man kein zusätzliches Equipment besorgen. Deshalb ist sie perfekt für Einsteiger geeignet. Im Vergleich zur Hantelbank benötigt sie mehr Platz, kostet für ihre etwas mehr und hat leichte Gewichtsbeschränkungen für fortgeschrittene Kraftsportler.

Kann man eine Kraftstation selbst aufbauen?

Beim Kauf jeder Kraftstation sollte eine Bedienungsanleitung mitgeliefert werden. Wenn Du diese befolgst, solltest Du Deine Kraftstation innerhalb der nächsten 5-6 Stunden (3-4 wenn es eine kleine ist) aufgebaut haben. Falls Du eine visuelle Hilfe brauchst, finden sich im Internet oftmals gute Tutorials. Beispielsweise hat das Unternehmen SPORTSTECH eine komplette Aufbauanleitung zum HGX200 aufgenommen und auf YouTube hochgeladen.

Wie viel Platz benötigt eine Kraftstation?

Die meisten Kraftstationen brauchen 3 bis 4 Quadratmeter Platz und sind meist bis 2,5 Meter hoch. Günstigere Trainingsstationen benötigen etwas weniger Platz. Du solltest noch einen Quadratmeter dazurechnen, damit Du genug Platz für jede Übung hast.

Um einen Fehlkauf zu verhindern und Zeit zu sparen, empfehlen Wir Dir, die Maße in Deinen Zimmer mit den Maßen Deiner gewünschten Kraftstation zu vergleichen.

Wie trainiert man am besten an einer Kraftstation?

In dieser Übersicht haben Wir Dir alle wichtigen Tipps zur Verwendung einer Kraftstation niedergelistet:

Tipp
Beschreibung
1. Aufwärmen
Das Warm-Up beugt Verletzungen vor: Sehnen, Bänder, Muskeln und Gelenke werden durch eine leichte Aktivität vor dem eigentlichen Sportpensum bestens vorbereitet. Dabei wird die Gefahr von Sportverletzungen wie Zerrungen oder Faserrissen deutlich reduziert.

Vor jeder Übungseinheit solltest Du Deine Muskeln mit gymnastischen Übungen aufwärmen, um diese zu durchbluten und aufzuwärmen.

2. Atmung kontrollieren
Bei Belastung nimmt die Atemfrequenz wegen des erhöhten Sauerstoffbedarfs zu. Als Faustregel bei gymnastischen Übungen oder Bodybuilding gilt, dass bei der Anstrengung ausgeatmet und nach der Anstrengung eingeatmet wird.
3. korrekte Übungsausführung
Bei jeder Ausführung soll ein hoher Bewegungsradius erreicht werden. Nur durch eine hohe Bewegungsamplitude wird der Muskel vom Ursprung bis zum Ansatz maximal gereizt. Alle Übungen sollten zusätzlich dazu ohne Schwung und Momentum ausgeführt werden.

Es ist wichtig, dass Gewicht zu kontrollieren. Achte stets auf ein gleichmäßiges, langsames Ausführungstempo und lass Dir pro Wiederholung einige Sekunden Zeit.

4. Entscheide Dich für einen Schwerpunkt
Es können grundsätzlich drei Trainingsarten je nach Gewicht und Wiederholungen unterschieden werden:

Kraftausdauer: Um die Kraftausdauer bestmöglich zu trainieren, sollte die Trainingsanforderung höchstens 70% der Maximalkraft betragen. 12 – 25 Wiederholungen

Muskelaufbautraining, auch Hypertrophietraining: Hier werden 70-80 % der Maximalkraft verwendet. Die Muskelreize hier sind am stärksten. 7 – 12 Wiederholungen

Maximalkrafttraining: Ungefähr 80-100% der Maximalkraft werden hier benötigt. Dieses Training ist nicht für Anfänger geeignet, da es sehr leicht zu Verletzungen führen kann. 1 – 6 Wiederholungen

5. Sicherheit geht vor
Für Anfänger ist es nicht notwendig eine komplette Ausbelastung bis zur letzten Wiederholung durchzuführen. Für die ersten Wochen empfiehlt sich zunächst ein ruhiges Training. Damit kann zunächst die korrekte Form trainiert werden und der Muskel wird nicht sofort überlastet.

Wer diesen Rat nicht wahrnimmt, könnte sich selbst übertrainieren. Als Übertraining versteht man den körperliche Zustand, in dem man trotz regelmäßigem Trainings immer schlechtere Leistung bringst. Trainiere also am besten mit einen Trainingsplan!

6. Der Muskel wächst in der Regeneration
Es ist außerdem wichtig zu wissen, dass der Muskel in der Regenerationsphase und nicht während des Trainings wächst. Der Körper benötigt also eine angemessene Ruhepause, damit der Muskel in Ruhe wachsen kann.

In dieser Phase sammelt der Körper die Energie für das nächste Training und verarbeitet die Muskelreize idealerweise auch in Muskelmasse um. Nur eine erholsame Pause ermöglicht auch eine Leistungssteigerung beim nächsten Training.

7. Trainiere Deinen gesamten Körper
Verkürzungen einzelner Muskelgruppen, können durch zu starke einseitige Belastung beim Sport entstehen.

Bei vielen Muskelgruppen gibt es einen Spieler (Agonist) und einen Gegenspieler (Antagonist) wie beispielsweise beim Bizeps und dem Trizeps. Wer seinen Bizeps trainiert, sollte dementsprechend auch seinen Trizeps trainieren.

Was ist besser: Krafttraining oder Ausdauertraining?

Diese Frage stellt man sich oft, wenn man am Anfang steht. Eine gute Antwort hat Prof. Ingo Froböse in seinem 2 minütigem Video gegeben.

Was sind die besten Übungen an der Kraftstation?

Übung
Beschreibung
Brustpresse & Butterfly
Das Brustpressen ist dem Bankdrücken sehr ähnlich. Es trainiert hauptsächlich die Brustmuskulatur, aber auch den Trizeps und teilweise die Schulter.

Setze Dich zunächst aufrecht hin mit Deinem Rücken zum Rückenpolster. Fass mit beiden Händen fest die Griffe an und lass Deine Schultern tief. Drückt die Griffe nun nach vorne, indem Du die Arme ausstreckst. Streckt die Arme nicht komplett durch und lasst das Ellenbogengelenk leicht gebeugt.

Für den Butterfly legst Du Deine Unterarme entlang der Polster ab. Deine Unterarme zeigen so im rechten Winkel zum Oberarm. Halte die Position der Arme und führe die Hände nun vor Deiner Brust zusammen.

Latzug
Beim Latziehen trainiert ihr hauptsächlich den breiten Rückenmuskel. Gerade für Anfänger im Krafttraining bietet Latziehen eine gute Möglichkeit den Rücken zu trainieren, da sie meist noch nicht genügend Kraft für Klimmzüge haben.

Setze Dich auf das Sitzpolster und nimm die Latzugstange mit einem Obergriff in beide Hände. In der Ausgangsposition sind beide Arme nach oben ausgestreckt. Halte den Oberkörper gerade und aufrecht, sackt nicht zusammen und zieht den Griff kontrolliert bis hin zur Brust.

Bizeps-Curls
Dank des Kabelzuges kannst Du immer eine bestimmte Spannung aufrecht erhalten, was im Vergleich zu anderen Übungen ein großer Vorteil ist.

In der Ausgangsposition stehst Du aufrecht vor dem Kabelzug und hälst den entsprechenden Griff fest im Untergriff. Dabei bleiben die Arme leicht gebeugt und der Ellbogen bleibt nah am Körper. Während der gesamten Übung bleibt der Oberarm starr und der Unterarm bewegt sich auf und ab.

Rudern
Setze Dich mit dem Blick Richtung Griffstücke aufrecht an die Kraftstation. Um dem Körper zu mehr Stabilität zu verhelfen, stützt Du Dich am Boden ab. Deinen Oberkörper presst Du mit vorgestreckter Brust gegen das Brustpolster.

Strecke die Arme nach den beiden Griffen aus und ziehe sie langsam zu Deinem Körper. Wenn sie nah an Deinem Körper sind, lässt Du sie wieder bis kurz vor dem Startpunkt zurückfallen und beginnst wieder zu ziehen.

Schulterdrücken
Lehne Deinen Rücken an das Rückenpolster. Der untere Rücken sollte möglichst nah am Rückenpolster gehalten werden.

Mit Deinen Füßen suchst Du einen festen Stand auf dem Boden, um Deinen Körper maximal zu fixieren. Die Griffweite sollte etwas weiter als schulterbreit sein. Du streckst die Arme fast völlig nach oben durch und hältst nun die Griffe über Deinem Kopf.

Lass die Griffe durch ein kontrolliertes Einknicken auf Höhe der Schultern sinken. Im Anschluss drückst Du die Langhantelstange wieder langsam nach oben in die Ausgangsposition.

Wie sieht ein Trainingsplan an der Kraftstation aus?

Es gibt viele Trainingsmöglichkeiten an einer Kraftstation. Ein sehr gewöhnlicher und beliebter Trainingsplan wäre ein Ganzkörper Trainingsplan für Anfänger. Es ist wichtig große Muskelgruppen zu trainieren, da Du zum Beispiel bereits beim Brusttraining Trizeps und Schultern mit trainierst.

MuskelÜbungSätzeWiederholungen
BrustBankdrücken

Butterfly

3

2

8-12

12-15

RückenLatzug

Rudern

2

3

8-12

6-8

ArmeBizepscurl

Trizepsdrücken

2

2

6-8

6-8

SchulterSchulterdrücken28-12
BeineBeinstrecken38-12

Wie oft sollte man an einer Kraftstation trainieren?

Es empfiehlt sich je nach Trainingsplan und Erfahrung regelmäßig zu trainieren. Ein Anfänger sollte 3 mal die Woche trainieren, während Fortgeschrittene gerne auch 5 bis 6 mal trainieren können. Die Häufigkeit skaliert sich ebenfalls mit der Schwierigkeit der Übungen.

Nicht vergessen: Die Muskeln wachsen nur in der Regenerationsphase!

Weiterführende Quellen

https://www.fitbook.de/fitness/diese-5-uebungen-garantieren-schnellen-muskelaufbau
https://www.uebungen.ws/
https://www.sport-tiedje.de/

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] musst nicht viel Geld für eine Kraftstation ausgeben um effektiv zuhause Muskeln aufbauen zu können, demnach reichen ein Kurzhantel-Set oder […]

trackback

[…] für den Heimgebrauch sein kann. Wenn Du dennoch mit dem Gedanken spielst, Dir vielleicht doch eine Kraftstation zuzulegen, dann solltest Du bedenken, dass diese wesentlich mehr Platz einnimmt, als eine […]

trackback

[…] musst nicht viel Geld für eine Kraftstation ausgeben um zuhause effektiv Muskelmasse aufbauen zu können, demnach reichen ein Kurzhantel-Set […]

trackback

[…] das Produkt insbesondere für Outdoor Fans oder Sling-Trainierende mit einem Gestell oder einer Kraftstation […]

4
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x