Startseite » Sport » Fitness » Koordinationsleiter; Test, Vergleich und Kaufratgeber

Koordinationsleiter; Test, Vergleich und Kaufratgeber

Training mit der Koordinationsleiter
5/5 - (3 votes)

Wie kannst Du Dein Training effektiver gestalten? Wieso integrieren Profisportler Koordinationsübungen in ihre Übungen? Was eine Koordinationsleiter ist, welche Übungen Du damit machen kannst und wieso sie für Koordinationsübungen so gut ist, zeigen wir Dir in diesem Kaufratgeber. Weiter unten findest Du die Empfehlung der Redaktion und ausgewählte Koordinationsleiter Tests von verschiedenen Verbrauchermagazinen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Koordinationsleiter ist eine meist tragfähige, elastische Leiter, mit der Du die Möglichkeit hast, Deine Koordination aber auch die Sprungkraft, Schnelligkeit und weitere Fähigkeiten, zu verbessern.
  • Man unterscheidet zwischen Intra- und Intermuskulärer Koordination. Damit ist das Zusammenspiel der einzelnen Muskeln gemeint aber auch die Zusammenarbeit der Nerven mit den Muskeln.
  • Die Koordination ist keine angeborene Fähigkeit, das heißt wir müssen immer wieder dazulernen. Zwei Teller tragen, Babys lernen zu laufen usw. Neue Bewegungen werden durch eine ausgeprägte Koordination besser und schneller erlernt.
  • Im Alter ist durch eine ausgeprägte Koordination die Chance hinzufallen deutlich geringer.
  • Auch verknüpft unser Gehirn mehr Synapsen durch neue Bewegungen.
  • Koordination hält das Hirn fit.
  • Die Koordinationsleiter eignet sich für fast alle Sportarten.

Die besten Koordinationsleitern: Favoriten der Redaktion

Wir stellen Dir unsere 8 Favoriten vor. Dabei haben wir eine Koordinationsleiter für jede Situation für Dich gefunden: von Gruppenübungen bis Leitern für das kleine Portemonnaie. Außerdem haben wir es so ausführlich wie möglich geschrieben, damit Du individuell Deine perfekte Leiter aussuchen kannst. Wir hoffen Du wirst fündig.

Platz eins auf Amazon mit den meisten positiven Bewertungen

  • Koordinationsleiter der Marke Mantra ist Bestseller Nummer eins auf Amazon.
  • 6 Meter Leiter aus beständigem Nylonmaterial mit 12 Sprossen an der Zahl, die sich leicht verstellen lassen.
  • 8 Übungskegel für noch mehr Variation im Training, plus doppelseitiges Wandposter mit Übungen für Kegel und Leiter.
  • Auch für Kinder geeignet.
  • Eine Tasche ist inbegriffen. Außerdem 4 Haken für den Outdoor-Bereich.
  • Großartiges Design mit Gelb/Schwarz oder Orange/Schwarz.
  • Das Gewicht beträgt nur 1.3 Kg und die Breite ist mit 44 cm sehr großzügig.

Mit rund 2100 Bewertungen sind sich die Kunden einig und wir auch. Nicht ohne Grund ist die Koordinationsleiter von der Marke Mantra Sports der Bestseller und damit Platz eins auf Amazon. Und das mit rund 94 % (4 und 5 Sterne Durchschnitt bei 4,7).

Mit 26 Euro und gratis Versand nach Deutschland und Österreich, ist sie noch im guten mittleren Bereich. Für den Preis bekommst Du noch 8 Kegel, eine Übungstabelle (doppelseitig) mit Übungen (Kegel und Leiter) und eine Tragetasche.

Die Leiter eignet sich für draußen. Durch die 4 Stahlhaken ist ein fester Halt garantiert. Wir finden das Preisleistungsverhältnis einsame Spitze. Die Anzahl der Übungen auf der Übungstabelle halten sich in Grenzen aber ansonsten sehr zu empfehlen.

Die preisgünstigste Leiter

  • Preisgünstige Koordinationsleiter der Marke Wallfire.
  • Eine Tragetasche ist im Preis enthalten.
  • 4 Meter Leiter mit einer Breite von 45 cm.
  • Die Sprossen sind verstellbar. Insgesamt sind es 10 Sprossen.
  • Das Nylonmaterial ist reißfest und stabil.
  • Die Farbe ist im ansehnlichen Grün/Schwarz Muster und sehr auffällig. Wahlweise auch in Rot.
  • 400g Gewicht leicht zu tragen. Koordinationstraining für drinnen und draußen geeignet.

Suchst Du eine preiswerte Koordinationsleiter, empfehlen wir Dir unsere folgende Wahl. Für knapp 9 Euro bekommst Du eine Koordinationsleiter und zusätzlich noch eine Tragetasche. Das Material ist aus Nylon. Die Leiter kann man super leicht überall mitnehmen, da sie fast nichts wiegt. Und mit dem auffällig bunten Design ist sie auch ein Hingucker. Die Farben gibt es in Grün/Rot kombiniert mit Schwarz.

Die 10 Sprossen lassen sich verstellen.  Für den Preis sind 4 Meter  akzeptabel und ausreichend. Sei Dir jedoch bewusst, dass es keine Befestigung gibt, wodurch die Leiter schon mal etwas verrutschen kann. Und für die Übungen auf der Wiese eignet sich der Rot-Ton, mit dem Grünton müsste man das ganze erst einmal austesten.

Die beste Outdoor Koordinationsleiter

  • Über 2.800 Kundenbewertungen, allesamt überwiegend 88 % gute bis sehr gute Meinungen.
  • Das Modell der Marke Juvale ist perfekt für Outdoor-Übungen geeignet. 4 Stahlstangen können für einen sicheren Halt sorgen.
  • Zusätzlich bietet Juvale einen Widerstandsfallschirm an, eine Tragetasche und 6 Scheibenkegel.
  • Das Design ist mit Gelb/Schwarz auffällig. Auch der Bremsschirm hat ein schickes Design mit Grau/Weißtönen kombiniert mit Schwarz.
  • Knapp 20 Euro kostet die Leiter mit dem ganzen Zubehör.
  • Die Leiter ist 6 Meter lang. Die 12 Sprossen sind verstellbar.

Solltest Du eine Koordinationsleiter für draußen suchen, empfehlen wir Dir folgende Leiter. Mit 20 Euro bekommst Du einiges geboten. Eine Tragetasche ist dabei, ebenso 6 Kegel und als Höhepunkt einen Widerstandsfallschirm, um das Training noch mehr zu steigern. Die 4 Stahlstangen lassen kein Verrutschen zu und auch die auffällige Farbe ist ideal für draußen; noch dazu schön anzusehen.

12 Sprossen an der Zahl sind es, die sich verstellen lassen können. Die Leiter ist 40 cm breit und 6 Meter lang. Der Widerstandsfallschirm lässt sich per Klettverschluss verstellen. Insgesamt macht die Leiter einen guten Eindruck. Das finden auch 2.800 andere Kunden. Übrigens kann die Leiter natürlich auch auf 4 Meter und kürzer eingestellt werden. Ideal also für Kinder.

Eine Koordinationsleiter für den In- und Outdoor-Bereich

  • Marke Via Fortis Koordinationsleiter.
  • 6 Meter Leiter bestehend aus zwei Komponenten jeweils 3 Meter. Leicht zu verbinden.
  • Koordinationsleiter für Indoor und Outdoor durch Antirutsch-Markierungen und Nägel (14 Stück mit eigener Tasche).
  • Schönes Rot/Schwarz Design.
  • Die 7 Sprossen sind verstellbar.
  • Überall trainieren ob drinnen oder draußen.
  • Leicht zu tragen dank Tragetasche. Insgesamt 1 kg Gewicht. 17 Euro beträgt der Preis.

Wer flexibel sein will und sowohl seine Koordinationsleiter draußen auf der Wiese als auch drinnen in der Turnhalle benutzen will, für den empfehlen wir die Leiter von der Marke Via Fortis. Für den Innenbereich sorgen Antirutsch-Markierungen für einen sicheren Halt. Für draußen gibt es gleich 14 Nägel, die man in den Boden hämmern kann, um einen festen Halt zu bekommen.

Mit 17 Euro ist das Preisverhältnis unserer Meinung ausgezeichnet. Auch das Design macht was her. Mit einer schlichten Rot/schwarz Mischung sieht die Leiter nicht nur gut aus, sondern hat auch 2 Komponenten. Die Leiter besteht aus 2 Leitern je 3 Meter. Je nach Übung und Situation kann man also mit 3 Metern oder mit 6 Metern üben. 2 Taschen ermöglichen einen leichten Transport.

Koordinationsleiter mit dem größten Zubehör

  • Der Hersteller ist Kikilive.
  • Koordinationsleiter mit einem großen Zubehör. 5 Scheibenkegel, 4 Nägel für Outdoor, Widerstandsfallschirm, Tasche, Fußball
  • Trainingsgürtel, 5 Sportbänder.
  • Die 10 Sprossen lassen sich verstellen.
  • Einfaches auspacken, einfach ausrollen.
  • Für Fußball geeignet. Kinder können die Leiter ebenfalls nutzen.

Mit dem größten Umfang an Zubehör und einem vergleichbar großzügigem Preis empfehlen wir folgende Leiter. Im Angebot sind 5 Scheibenkegel, ein Widerstandsfallschirm, ein Fußball Trainingsgürtel, 5 Sportbänder, eine Tragetasche und 4 Nägel. Die Kapitänsbinden und der Fußball Trainingsgürtel sind eindeutig an Fußballer gerichtet, können aber auch anderweitig genutzt werden.

Die Leiter ist für den Outdoor-Bereich gedacht. Die 10 Sprossen können verstellt werden. Für den Preis erhält man einen großen Lieferumfang. Die Qualität ist für den Preis akzeptabel. Die Leiter ist auch für Kinder geeignet. Gerade für junge Fußballer wird mit dem großen Umfang eine gute Fußkoordination ermöglicht.

Koordinationsleiter für Gruppenübungen

  • Für Gruppensportübungen die Boje Sport Koordinationsleiter. 4 Leitern je 2 Meter lang.
  • Lassen sich miteinander verbinden.
  • Verschiedenen Farben in Rot, Blau, Gelb, Orange,
  • Die 5 Sprossen lassen sich verstellen. Die Leitern haben 35 cm Breite.
  • Eine Tragetasche ist enthalten.
  • Material besteht aus Kunststoff.

Wer nicht nur eine Leiter, sondern gleich 4 sucht, sollte sich folgendes Angebot anschauen. Die Koordinationsleiter wurde von Boje Sport hergestellt. Die 4 Leitern sind 2 Meter lang und lassen sich miteinander verbinden. So können verschiedene Übungen gemacht werden. Ebenso können Gruppen zusammen trainieren.

Die Sprossen lassen sich verstellen. Die vier Leitern haben vier unterschiedliche Farben. Die Leitern bestehen aus Kunststoff, dass wie wir finden, im Vergleich zu Nylon etwas schlechter abschneidet. Außerdem sind die 2 Meter relativ klein. Für Junioren in einem Fußballclub, die gerne zusammen trainieren, ist die Leiter bestens geeignet.

Eine multifunktionale Leiter

  • Multifunktionale Koordinationsleiter von der Marke Thieme Sport.
  • 6 Hexagon-förmige Waben als Hürden oder Sprossen zu verwenden.
  • Die Leiter weist eine Länge von drei-ein halb Metern auf. Die Breite der Waben ist 60 cm.
  • Die Höhe der Hürden ist 23 cm hoch.
  • Multifunktionales Training für Anfänger und Profis.

Für alle, die flexibel bleiben wollen, stellen wir die multifunktionale Koordinationsleiter von Sport Thieme vor. Die Marke ist bekannt für ihre hochwertigen Produkte. Die Leiter besteht aus Hexagon-Elementen. Diese 6 Hexagon förmigen Elemente kann man als Hürden aber auch als Koordinationsleiter nutzen. Genial ist es, beides integrieren zu können.

Die Leiter kommt auf knapp dreieinhalb Meter, die Hürden sind knapp 30 cm hoch. Der Vorteil von den Hexagon förmigen Waben liegt im Platz (60 cm Durchmesser) und der Stabilität. Die Leiter kann im Innenbereich und Außenbereich verwendet werden.

Die Leiter für Ambituinierte

  • Zwar das teuerste Produkt jedoch gibt es für den Preis 24 Scheibenkegel, 4 Bodennägel für Outdoor-Übungen, einen Widerstandsfallschirm, eine Tragetasche und 5 einstellbare Hürden. Für die Kegel gibt es sogar einen Rahmen zum Verstauen und transportieren.
  • Material aus Nylon und Polyester.
  • Insgesamt 70 Euro kostet das ganze Paket. Leiter in Gelb/Schwarz, Hürden gibt es in Grün. Der Schirm ist grau/weiß/schwarz.
  • Die 12 Sprossen lassen sich verstellen.
  • Insgesamt beträgt die Länge 6 Meter.

Wenn Du eine hochwertige Leiter suchst und dazu noch das passende Zubehör, dann aufgepasst. Die Marke S Smautop bietet für  70 Euro eine Koordinationsleiter an. Enthalten sind ein Widerstandsfallschirm, ganze 24 Scheibenkegel, 5 individuell einstellbare Hürden in Grün, 4 Stahlnägel zur Befestigung und eine Tragetasche.

Die Sprossen lassen sich verstellen. So lässt sich der Abstand zu den einzelnen Sprossen regulieren und auch die Länge der Leiter. Das Material besteht aus Nylon und Polyester. Das Design ist in Gelb/Schwarz, der Schirm in Grau/Weiß/Schwarz.

Insgesamt ist die Leiter 6 Meter lang. Die Kegel kann man völlig unkompliziert in einem Rahmen verstauen, alles Sonstige in die Tragetasche. Mit 2,3 Kg ist die Leiter jedoch schwerer als die anderen vorgestellten Leitern.

Kaufratgeber für Koordinationsleitern

Packt der Trainer schon wieder die Koordinationsleiter aus und das, obwohl Du nicht einmal weißt, wozu sie gut sein soll? Schreibst Du eine Klausur zum Thema Koordination? Oder vielleicht bist Du auf der Suche nach einer Möglichkeit Dein Training effektiver und abwechslungsreicher zu gestalten. Wir zeigen Dir im folgenden alles Wichtige, was Du wissen solltest rund um das Thema Koordination.

Bein-Koordination durch Koordinationsleiter verbessern

Die Koordination der Füße wird mit der Koordinationsleiter sichtlich verbessert. Für Alt und Jung, für Profi und Anfänger wie gemacht.

Was ist eine Koordinationsleiter?

Beim DFB ist die Leiter nicht mehr wegzudenken und auch in der Physiotherapie findet die Leiter immer mehr Anwendung. Sie dient der Koordination aber je nach Übung kann auch die Sprungkraft und Schnelligkeit, auch die Maximalkraft trainiert werden (je nachdem, wie Du sie benutzt). Oft eingesetzt wird die Koordinationsleiter im Fußball. Vielleicht hast Du das schon mal im Fußballtraining gesehen oder im Fernsehen. Die Fußballer dribbeln so schnell sie können auf der Stelle, von Sprosse zu Sprosse. Aber nicht nur Fußballer nutzen die Leiter.

Achtung: Im Zusammenhang mit der Koordinationsleiter fällt auch häufig der Begriff Agility Ladder. Das ist einfach die wörtliche Übersetzung ins Englische. Häufig steht vor der Agility Ladder noch Speed oder Ähnliches. Lass Dich bei der Suche oder beim Kauf davon nicht verunsichern.

Was ist Koordination im Allgemeinen?

Für einen speziellen Bewegungsablauf ist ein Zusammenspiel der unterschiedlichen Muskeln, die für die Bewegung beansprucht werden, nötig. Je ausgeprägter die Koordination, desto harmonischer ist das Zusammenspiel der Muskelbewegungen.

Beispielsweise im Turnunterricht. Beim Springen über den Bock musst Du den Bewegungsablauf perfekt koordinieren. Zum richtigen Zeitpunkt springen, dabei gleichzeitig schon die Arme strecken. Hier koordinieren hauptsächlich Beine und Arme den Ablauf der Bewegung.

Nur ein harmonisches Zusammenarbeiten lässt eine saubere Bewegung zu. Zusätzlich spielt auch das zentrale Nervensystem eine Rolle. Bei der Übung mit dem Bock wirken verschiedene Muskelgruppen gleichzeitig aufeinander. Die Nerven und Reize müssen alle erfasst werden. Je besser das Zusammenspiel der Muskeln mit den Nerven ist, desto harmonischer die Reize erfasst werden, umso besser ist auch der Zeitpunkt zum Abspringen und das Zusammenwirken der einzelnen Muskeln.

Übrigens: Trainierst Du die Koordination, ist auch Dein Gehirn gefragt. Die kognitiven Fähigkeiten werden ebenso beansprucht. Du kannst also beispielsweise kleine Rechenaufgaben einbauen oder einzelne Zwischensequenzen mit anderen Schrittfolgen einbauen.
Es kommt im Sport eben nicht nur auf den sportlichen Teil, sondern auch auf ein Bewusstsein für taktische Spielzüge und Situationen an. Unten haben wir auch kognitive Übungen mit der Koordinationsleiter für Dich.

Mit der Koordination spricht man auch immer von den sieben koordinativen Fähigkeiten. Dazu gehören die Reaktionsfähigkeit, die Umstellungsfähigkeit, die Orientierungsfähigkeit, die Differenzierungsfähigkeit, die Kopplungsfähigkeit, die Gleichgewichtsfähigkeit und die Rhythmisierungsfähigkeit.

Etwas genauer: Intra- und Intermuskuläre Koordination

Im Zusammenhang mit Koordination oder Kraft bist Du vielleicht schon mal auf diesen Begriff gestoßen. Was ist damit gemeint? Wir zeigen es Dir.

Intermuskuläre Koordination: Du bist gerade an der Kasse im Supermarkt und musst Deine Ware auf das Einkaufsband legen. Du greifst also in Deine Tasche und legst die Ware auf das Band. Hierbei musst Du den Bizeps beanspruchen. Und zwar beugst Du ihn. Der Bizeps ist der Agonist. Es gibt immer ein Muskel, der eine Bewegung ausführt und einen Muskel, der eine Gegenbewegung ausführt. Wenn der Bizeps sich beugt, wird sich der Trizeps strecken. Der Trizeps ist der Antagonist (Gegenspieler).

Trägst Du Deinen Einkauf nach Hause, streckst Du den Bizeps. Hier beugt sich also der Trizeps. Dieses Zusammenspiel gibt es in jedem Muskel von Dir. Die Bauchmuskeln werden gestreckt, also beugt sich der Rücken usw. Je besser Du das Zusammenspiel der Agonisten und Antagonisten trainierst, desto harmonischer sind die Bewegungen. Hier ist etwas Krafttraining zusätzlich empfehlenswert. Dieses kannst Du prima mit dem Koordinationstraining verbinden.

Übrigens gibt es häufig auch mehrere Muskeln, die in die gleiche Richtung arbeiten. Diese werden dann als Synergisten bezeichnet.

Intramuskuläre Koordination: Die Nerven sind mit den Muskeln verbunden. Je mehr Nervenfasern gleichzeitig bei einem Muskel aktiviert werden, desto besser ist die intramuskuläre Koordination. So kannst Du schnelle und explosive Bewegungen ausführen. Die Kraftentwicklung ist enorm.

Um das Nerv-Muskel-Zusammenspiel zu trainieren, musst Du Deine Maximalkraft trainieren. Der Intensitätsbereich sollte bei mindestens 75 % liegen. Zuvor solltest Du aber ein gutes Zusammenspiel von Agonist und Antagonist geübt haben. Wenn Du zum Beispiel den Bizeps trainiert hast, sollte danach der Trizeps nicht vernachlässigt werden.

Wofür braucht man eine Koordinationsleiter?

Warst Du schon einmal so richtig gut in einer Sportart? Andere haben sich schwerer getan als Du? Oder Du hast Dich bereits einmal gefragt, was die Profis anders machen als Du? Klar harte Arbeit, Talent aber wusstest Du das Koordinationstraining ein wesentlicher Bestandteil der meisten Profis ist? Im Schulsport hast Du sicherlich bemerkt, dass die Fußballvereinsspieler besser mit dem Ball umgehen können als die anderen. Neben der Erfahrung ist Ihre Bein-Koordination einfach ausgeprägter.

Versuch einmal selbst auf einem Bein zu stehen. Manche kommen da schon etwas ins Straucheln. Nun streckst Du Deine Arme. Beweg das Bein im Uhrzeigersinn. Dasselbe Spiel mit dem anderen Bein. Jetzt auch noch mit geschlossenen Augen. Wer da die Balance nicht verliert, vor dem ziehe ich meinen metaphorischen Hut.

Schon gehört?: Die Universität Kiel so wie das Institut für Sportwissenschaft der Universität Freiburg, haben in einer Studie herausgefunden, dass Koordinationstraining fördernde Effekte hinsichtlich der Sturzprophylaxe und Gleichgewichtsfähigkeit im fortgeschrittenen Alter aufweist. Allein deswegen lohnt es sich im Alltag die ein oder andere Koordinationsübung einzubauen.

Die Koordination zu trainieren ist wichtig. Koordinative Fähigkeiten sind nicht angeboren und müssen daher erlernt werden. Das beginnt schon im Kindesalter, aber oftmals wird die Koordination bei älteren vernachlässigt. So geschehen immer häufiger Stürze, da beispielsweise Senioren nicht mehr gleichzeitig gehen und sich die Nase putzen können.

Bildschirm, Bürostuhl und Co. Wir leben in einem leistungsorientierten Jahrhundert. Für Bewegung und Koordination ist keine Zeit mehr. Früher (1980) konnten bis zu 80 Prozent der 6-jährigen Kinder einen Klimmzug. 1990 waren es noch 40 Prozent.  Was meinst Du? Kriegst Du heute noch eine Brücke hin? Da bist Du wahrscheinlich nicht allein.

Wir sitzen viel zu viel vor dem Bildschirm. Die Koordination zu trainieren darf dabei aber nicht zu kurz kommen. Wird nicht abwechslungsreich und ausreichend trainiert, degenerieren Fähigkeiten wie Balance, Koordination und so weiter.

Experten Tipp: Perfekt für ein wenig Bewegung während des Home-Office: Einfach die Leiter zwischen Wohnzimmer und Küche oder Badezimmer und Flur etc. auf den Boden legen. Kommst Du jetzt nach Hause und willst Dir gemütlich eine Netflix-Serie anschauen, musst Du über die einzelnen Leiter-Achsen springen.
Dasselbe, wenn Du etwas Essbares im Kühlschrank suchst. Springe auf den Weg zum Kühlschrank über die Leiter. Variiere gerne die Übungen. So trainierst Du praktisch automatisiert und musst Dich nicht bei nassem Wetter erst zwingen, ein paar Übungen rauszusuchen.

Koordinative Fähigkeiten brauchst Du im Grunde jeden Tag. Wenn der Bus plötzlich abbremst und Du Deine Balance halten musst, wenn Du eine randvolle Tasse Kaffee zum Schreibtisch trägst, eigentlich bei allen Bewegungen, die in irgendeiner Art etwas mit Geschicklichkeit zu tun haben.

Koordination ist definitionsgemäß das Zusammenwirken vom zentralen Nervensystem (Zentrales Nervensystem, Gehirn und Rückenmark), der peripheren Nerven (Leitungen vom zentralen Nervensystem zum Muskel) und Deiner Muskulatur innerhalb eines bestimmten Bewegungsablaufes. Teamwork zwischen Kopf und Muskeln.

Schau Dir mal die Bewegung eines Pianisten an. Nur durch ein gezieltes Üben der Koordination in den Fingern kann er diese harmonisch und schnell bewegen. Schon im Kindesalter fängt es an, dass wir neue Bewegungen lernen. Und wir lernen nicht aus.

Alternativen zur Koordinationsleiter

Nicht jeder will zwei Wochen auf seine bestellte Koordinationsleiter warten oder Geld ausgeben. Warum nicht einfach seine eigene Koordinationsleiter bauen? Hier erfährst Du die besten Alternativen gegenüber der professionell gekauften Leiter, sowie die Vor- und Nachteile.

Kreide

Kreide ist sicherlich die einfachste und kostengünstigste Alternative. Du suchst Dir eine geeignete Straße, etwa eine Spielstraße oder gering befahrene Straße, idealerweise ein Hof, eigener Garten oder ähnliches; und malst mit der Kreide an gegebener Stelle.

Für künstlerische, einfallsreiche Bastler

Es muss nicht unbedingt Kreide sein, wenn Du keine Straße zum Bemalen hast. Vielleicht hast Du mehrere dicke Seile/Schnüre. Oder vielleicht etwas Gleichartiges. Kreativ ist zum Beispiel, wenn Du mehrere Plastikflaschen zusammenklebst und Dir daraus Deine eigene Leiter bastelst.

Mehrere Schals oder lange Socken/Strümpfe eignen sich auch. Im Notfall kannst Du auch einfach mehrere T-Shirts mitnehmen, aufrollen und wie eine Art Seil verwenden. Oder Du nähst sie zusammen, dann musst Du nicht jedes Mal Deine Leiter von vorn bauen. Kreppband ist eine gute Idee, wenn Du zu Hause oder in der Halle keine Leiter zur Hand hast.

Professionelle Koordinationsleiter Vorteile
Beständiges, langlebiges Material
Effektiv: Ausrollen und direkt anfangen.
Farben und Design motivieren
Meistens Tragetasche für leichten Transport
Flexibel: Sprossen/Länge verstellen

Welche Vorteile sowie Nachteile birgt jetzt aber Deine selbst gemachte Leiter mit sich; Du kannst in nur wenigen Minuten Deine eigene Koordinationsleiter erstellen und das praktisch mit null Euro Investition. Auch kannst Du die Länge und die Sprossenanzahl frei wählen, wenn es die Platz-Gegebenheit zulässt.

Es gibt allerdings auch Nachteile. Wie gesagt brauchst Du einen idealen Ort. (Kreide). Jede 5 Minuten Dein Training zu unterbrechen, weil irgendein Auto vorbeifährt, ist sicherlich alles andere als effektiv. Ebenso kannst Du leicht über die Randmarkierungen oder Sprossen springen, ohne es zu merken. Auch das ist nur wenig effektiv.

Und zum Schluss noch ein Punkt. Vielleicht hast Du nicht die nötige Motivation, um jedes Mal herauszugehen und die Straße zu bekritzeln. Wenn Du Dir eine hochwertige Koordinationsleiter von Deinem eigenen Geld anschaffst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du diese dann auch benutzen willst viel höher. Außerdem sieht so eine Koordinationsleiter einfach einladender aus, mit den knallbunten Farben und motiviert auch noch mal.

Fragst Du Dich wie das Training mit so einer selbst gemachten Leiter aussehen könnte? Der Fußballverein Borussia Dortmund hat einmal schön anschaulich dargestellt wie so ein Training mit der selbst gebauten Koordinationsleiter aussehen könnte.

Schauen wir uns nun die Vor- und Nachteile bei der selbst gebauten Koordinationsleiter aus Seilen/Flaschen an. Solltest Du ein begeisterter Bastler sein, wird Dir der etwas größere Zeitaufwand relativ egal sein. Vor allem bei den Kosten kannst Du sparen. Wer hat nicht leere Flaschen daheim oder sonstiges. Der Vorteil hier ist, dass Du die Leiter drinnen und auch draußen verwenden kannst. Du kannst Dir eine geeignete Wiese suchen und direkt anfangen oder zu Hause im Wohnzimmer üben.

Jedoch benötigt Deine Leiter, je nachdem wie groß sie ist, einiges an Platz. Und auch beim Transportieren machst Du nicht die beste Figur, gerade wenn Du Deine Leiter aus Flaschen baust. Bei Seilen und T-Shirts ist das entwirren und (aufbauen, wenn nicht festgeklebt, festgenäht) ebenfalls sehr nervig.

Wenn Du Dich dazu entschließt, doch eine Koordinationsleiter zu kaufen, liegen die Vorteile ganz klar auf der Hand. Manche Leitern gibt es für kleines Geld. Die Alternativen sind vielleicht kreativ, aber Geld sollte in diesem Fall nicht der ausschlaggebende Punkt sein.

Je nach Preis und Angebot bekommst Du dann auch noch Zubehör. So lassen sich verschiedene Übungen von leicht bis schwer durchführen. Außerdem hast Du eine andere Qualität als die selbst gebauten Alternativen. Das Material ist beständiger, langlebig und bei den Übungen präsent. Trittst Du auf eine Sprosse, merkst Du das auch.

Auch die Farbe und das Design überzeugen. Ihr könnt die Koordinationsleiter leicht transportieren und überall platzieren (wobei manche eher für den Innenbereich und manche eher für den Außenbereich gefertigt werden). So gibt es für den Innenbereich beispielsweise für einen Turnboden spezielle Saugnäpfe, damit die Leiter auch an der fixierten Position nicht wegrutscht. Für den Außenbereich gibt es dagegen Bolzen/Nägel, die Du in den Erdboden reinhämmerst.

Hast Du vor Deine Koordination sichtlich zu verbessern und die Übungen auch regelmäßig zu absolvieren, liegt unsere Wahl ganz klar bei der Koordinationsleiter. Für Kinder eignet sich auch die Kreide, um spielerisch ihre Koordination zu verbessern. Für alle Hobbybastler, die vielleicht keine großen Unternehmen unterstützen wollen, für alle, die erst austesten möchten wie gut ihre Koordination ist, eignet sich auch die Alternative

Wissenswertes: Ob Koordinationstraining oder irgendeine andere Art von Training. Bewegung ist gesund. Einer Stanford Langzeitstudie zufolge fördert Bewegung die Vorsorge gegenüber Beschwerden und steigert die Chance auf ein längerfristiges Leben. Viele andere Studien belegen ebenfalls einen positiven Effekt.

Koordinationsübungen für den Sportunterricht

Es gibt auch zahlreiche andere Übungen, die Du machen kannst, ganz ohne Koordinationsleiter. Wir haben Dir einige andere Übungen bereitgestellt. Für Schüler interessant: Fragt gerne mal Euren Lehrer, ob er nicht in einer Schulstunde mit Euch die Übungen machen will. Alle benötigten Materialien sollte es in der Schule geben (keine Garantie):

Übung Nummer 1

Sucht Euch ein Wackelbrett und einen kleinen Hula-Hoop-Reifen. Versucht auf dem Wackelbrett zu balancieren und dabei gleichzeitig den Hula-Hoop-Reifen mit einem gestreckten Arm Eurer Wahl schwingen zu lassen. Sollte sich das als zu leicht rausstellen, könnt Ihr einen zweiten Reifen dazu nehmen und diesen mit dem zweiten Arm ebenfalls schwingen lassen (in entgegengesetzter Richtung maximale Schwierigkeitsstufe). Solltet Ihr kein Wackelbrett haben, versucht Ihr es am besten mit einem Medizinball.

Übung Nummer 2

Sucht Euch eine Langbank und einen Basketball. Bewegt Euch entlang der Bank. Versucht dabei den Basketball auf der Bank zu prellen. Für wen das zu einfach ist, der kann das Tempo erhöhen oder versuchen, den Ball auf der gegenüberliegenden Seite, auf den Boden zu prellen. Solltet Ihr keine Langbank haben, könnt Ihr auch stattdessen Reifen auf den Boden legen und versuchen den Ball darin zu prellen.

Übung Nummer 3

Versucht Luftballons so lange wie möglich in der Luft zu behalten. Die Anzahl der Luftballons dürft Ihr Euch selbst aussuchen. Jedoch sollten es nicht zu viele sein. Wenn Ihr es schwieriger haben wollt, könnt Ihr die Luftballons beschriften oder Luftballons mit unterschiedlichen Farben auswählen. Ihr dürft die Luftballons nur nach einer vorgegebenen Reihenfolge anfassen (zuerst grün, dann rot usw.).

Übung Nummer 4

Diese Übung erfordert ein hohes Maß an Koordination und Konzentration. Sucht Euch ein Basketball und einen Tischtennisschläger. Prellt den Basketball auf den Boden mit einer Hand. Eure andere Hand versucht gleichzeitig mit einem Schläger, den Tischtennisball nicht auf den Boden kommen zu lassen (Balancieren oder prellen für Profis).

Seil springen ist eine gute Übung, um die Koordination zu verbessern. Hier muss der Zeitpunkt des Sprunges exakt abgewogen sein. Die Koordination zwischen Händen und Beinen muss abgestimmt sein. Schwingst Du das Seil zu schnell mit den Händen, müssen auch die Beine entsprechend dem Rhythmus schneller reagieren und springen. Auch werden hier verschiedene Muskeln trainiert.

Übung Nummer 5

Die nächste Übung kennen vielleicht einige. Nehmt zwei Basketbälle und prellt diese in jeweils einer Hand. Geht in die Hocke, sollte es zu einfach sein. Oder versucht auf einem Bein zu stehen. Variationen könnt Ihr selbst gestalten. Nehmt zum Beispiel Euer Bein in eine Hand und in der anderen Hand prellt Ihr den Ball. Ihr könnt auch auf einem Stepper stehen. Unzählige Möglichkeiten.

Übung Nummer 6

Für die nächste Übung braucht Ihr auch nur lediglich einen Basketball. Sucht Euch eine Wand aus, nehmt etwas Abstand zur Wand ein und dreht Euch um. Werft den Ball rückwärts. Nun dreht Ihr Euch um und versucht den gegen die Wand geprellten Ball zu fangen. Alternativ geht auch ein Basketballkorb. Ähnlich geht es mit einem Fußball oder sonstigem Ball auch. Ihr werft den Ball hoch, macht eine Rolle vorwärts und fangt den Ball. Hier wird außerdem die Angst vor der Vorwärtsrolle trainiert, da Ihr keine Zeit zum Nachdenken habt.

Übung Nummer 7

Die nächste Übung eignet sich nicht nur zur Einschätzung der Fahrtüchtigkeit. Sucht Euch eine gerade Linie aus. Dreht Euch etwa dreißig Sekunden lang im Kreis und versucht anschließend die gerade Linie entlangzulaufen.

Übung Nummer 8

Stellt jeweils eine Anzahl von Hula-Hoop-Ringen auf. Möglicherweise eine Zickzacklinie. Ihr versucht in die verschiedenen Hula-Hoop-Ringe zu springen. Verändert den Abstand, verändert die Bedingung. Der rechte Fuß muss auf Linke Seite, der linke Fuß auf die rechte Seite.

Viel Spaß beim Ausprobieren. Erstellt eigene Übungen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Übungen zum Anschauen und Nachmachen

Wenn Du erst einmal Deine Koordinationsleiter hast, willst Du natürlich gleich loslegen. Wir haben Dir einige Videos aufgelistet. Gutes Gelingen.

  • 29 Übungen mit der Koordinationsleiter. Keine spezifische Sportart im Vordergrund. Zur allgemein verbesserten Koordinationsfertigkeit. Es gibt Übungen von leicht durchführbar bis fortgeschritten. Jede Übung wird ungefähr 10 Sekunden gezeigt.

  • 25 Übungen mit der Koordinationsleiter. Einige auch mit zusätzlichem Zubehör. Für eine allgemeine Koordination. Die Übungen werden etwa 5 Sekunden lang vorgeführt. Jedoch gibt es einzelne Zeitlupen-Sequenzen. Von leicht bis Schwer.

  • Hier gibt es gleich 44 Übungen für ein allgemeines Koordinationstraining mit der Koordinationsleiter. Das Video ist sehr kurz, die Übungen werden zügig gezeigt, vereinzelte Zeitlupen-Momente sind da.

  • Video für Gruppenübungen. Übungen eignen sich für Leichtathletik oder ein allgemeines Koordinationstraining. Das Video ist kurz. Die Übungen werden jedoch anschaulich gezeigt.

  • Übungen für American Football (aber auch gerne zum Nachmachen) Für ein spezielles/außergewöhnliches Koordinationstraining.  Jedoch gibt es auch Sprintübungen für Fußballer etc. Ohne Koordinationsleiter sehr ausführlich auf Englisch erklärt.

30 Übungen Grafisch dargestellt (zum besseren Verständnis) und als PDF download: Hier klicken

Übungen für Fußballer

Videos vom DFB

Übungen vom Deutschen Fußball-Internat. Hier gibt es neben den koordinativen Übungen auch Aufgaben für die Kognition. Für eine bessere Bein-Koordination. Das Video ist kurz, die Übungen werden deutlich gezeigt, teilweise erklärt.

Nützliches: Auch bei vielen Bewerbungen, beispielsweise bei einer Universität für ein Studium in Sportwissenschaften oder bei der Bundes-/polizei wird mit Übungen die Koordination der Kandidat*Innen auf die Probe gestellt. Damit dies kein Hinderungsgrund für eine Bewerbung wird, kann die Koordination mit einfachen Trainingseinheiten erlernt werden.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Koordinationsleitern?

Groß oder klein? Zubehör wichtig oder vernachlässigbar? Bunt oder schlicht? Für innen oder doch in der freien Natur? Damit Du Dich beim Kauf entspannt zurücklehnen kannst mit dem Gewissen die ideale Koordinationsleiter gefunden hast, zeigen wir Dir worauf es ankommt und was es zu beachten gibt.

Manche Leitern sind nur für das Hallen-Training oder zu Hause geeignet, manche ausschließlich für Draußen im Freien. Entweder suchst Du eine, die für drinnen und draußen geeignet ist (klick hier) oder vernachlässigst das. Jedoch musst Du dann damit rechnen, dass Deine Leiter verrutschen könnte und keinen festen halt bekommt.

Art der Leiter

Es gibt unterschiedliche Koordinationsleitern. Zum Beispiel gibt es Leitern, die in alle Himmelsrichtungen zeigen (4-way-ladder). Es gibt Hexagon Leitern (Wabenförmig) und Hürdenleiter. Auch gibt es Doppelleitern (zwei nebeneinander aufgestellte Leitern). So gibt es mehrere Felder. Die Übungen werden noch schwieriger und bieten abwechslungsreichen Spaß.

Länge

Bei der Länge gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Größen. Am häufigsten werden die Modelle mit vier Metern, Sechs Metern und Acht Metern angeboten.

Wir empfehlen bei Gruppenübungen eine längere Koordinationsleiter zu nehmen (einfach um sich platztechnisch nicht gegenseitig zu behindern). Auch bietet es sich an, eine zweiteilige Leiter zu nehmen. So kann man die Länge nach Belieben variieren, indem man die Leitern miteinander verbindet. Oder man nimmt die Leiter und faltet den nicht genutzten Teil zusammen.

Für die meisten Übungen brauchst Du nicht zwingend die perfekte Länge. Sowohl mit 4 Metern als auch mit 8 Metern lässt es sich arbeiten.

Die Anzahl der Felder

Bei der Anzahl der Felder kommt es darauf an. Je komplexer Du die Übung gestalten möchtest, empfiehlt es sich eine Leiter mit mehreren Feldern auszuwählen. Darüber hinaus lohnt es sich eine Leiter auszusuchen, bei der man die Gurte verstellen kann, um somit die einzelnen Felder von der Größe her variieren zu können und/oder die Anzahl der Felder bestimmen kann.

Die Größe der Felder

Bei der Größe des Feldes kannst Du Dich an Deinem Fuß orientieren. Der Fuß muss nicht unbedingt ins ganze Feld reinpassen, aber grundsätzlich sollten die einzelnen Felder nicht kleiner als 20 Zentimeter sein. Triffst Du die einzelnen Felder nur mühsam, ist das ein Zeichen dafür, dass die Felder zu klein sind. Andererseits, wenn Du ohne Mühen mit Leichtigkeit die Felder passierst, solltest Du etwas nachjustieren. Die Fläche ist in dem Fall einfach zu groß.

Die Farbe

Der nächste Punkt mag für Dich vielleicht willkürlich gewählt. Aber die Farbe spielt eine wichtige Rolle. Das Auge isst mit, heißt es. Jedoch viel wichtiger ist es, sich vorher Gedanken zu machen auf welchem Untergrund Du hauptsächlich trainieren willst. Auf einer knallgrünen Wiese ist sicherlich eine Kontrastfarbe angebracht. Du musst die einzelnen Gurte und die Leiter sehen können. Schließlich willst Du die Übungen richtig ausführen. 10-mal über die Leiter zu treten, weil Du die Farben nicht siehst, ist auf jeden Fall ungünstig. Die meisten Leitern sind nicht ohne Grund knallbunt.

Das Zubehör

Zusätzlich bieten einige Anbieter ein Zubehör zur Koordinationsleiter an. Eine Tragetasche ist bei den meisten Herstellern bereits eine Selbstverständlichkeit. Einige bieten darüber hinaus Hürden, Hütchen/Kegel/Cones oder auch Zapfen genannt, an. Dies kann bei Gruppenübungen interessant sein.

Diverse Modelle weisen zusätzlich einen sogenannten Widerstandsschirm auf. Dieser kann genutzt werden, wenn die Übungen intensiviert werden sollen. Er dient als Bremsfallschirm, erhöht also den Luftwiderstand. Bei Lauf und Sprintübungen kann dadurch die Effektivität gesteigert werden.

Dann gibt es bei manchen Anbietern noch Armbinden, ein Springseil oder eine Anleitung mit diversen Übungen, die Du machen kannst. Manche bieten noch eine Trillerpfeife an oder auch eine Stoppuhr. Außerdem haben wir in manchen Angeboten einen Kick Ball gefunden. Dieser ist eher für Fußballer ausgelegt aber trainiert ebenfalls die Koordination, weshalb Du diesen auch gerne nutzen darfst. Du siehst, es gibt unzählige Möglichkeiten. Es kommt ganz auf den Hersteller an.

Welche Marken stellen hochwertige Koordinationsleitern her?

Trainingserfolge und vor allem Spaß an den Übungen. Damit dies nicht nur von kurzer Dauer ist, empfiehlt es sich eine hochwertige Leiter zu kaufen. Doch welche Marke stellt hochwertige Koordinationsleitern her? Schau dazu unseren folgenden Überblick an.

Erima

Die Tochterfirma von Adidas ist seit der Gründung 1900 ein fester Bestandteil in der Sportartikelbranche. Nicht nur die hochwertige Qualität und die jahrelange Erfahrung überzeugen, auch die Firmenphilosophie versichert allen Sportliebhabern ein Gefühl von Nähe und Vertrautheit.

Jako

Das nachhaltige Firmenunternehmen ist eine der führenden Marken in der Sportartikelbranche und Sponsor von unzähligen Topligisten. Neben den bekannten Sportanzügen steht Jako für Nachhaltigkeit und Qualität.

Sport Thieme

Der niedersächsische Familienbetrieb hat sich seit der Gründung 1949 einen Namen als Versandhändler für Sportartikel gemacht. Kundenorientierung, Qualität und Nutzwert der Produkte wird hier großgeschrieben.

Cawila

Das norddeutsche Familien-Unternehmen Cawila setzt auf ein Teamsport-Orientiertes Auftreten, besonders bei den Mannschaftssportarten Fußball Volleyball und Handball. Daneben gibt es jedoch eine immense Varianz im Sortiment.

Weitere Marken und Hersteller

 Marken und Hersteller
T-ProCrivitDecathlon
HeadDerby StarHervis
BfpRhino SportsTchibo
NavarisGHBKikilive
meiwaryissvicArlando
PlaymakersOhuhuSportacular Gear
AlyoenC.P.SportsDr.Sports
Ram SportsLion SportsTebery

Koordinationsleiter Test-Übersicht: Welche Koordinationsleitern sind die Besten?

Hier kannst Du auf bekannten Testseiten gucken, welche Koordinationsleiter überzeugt und welche nicht.

TestmagazinTest vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein, ein Testbericht ist hier leider nicht vorhanden------
Öko TestAuch hier haben wir keinen geeigneten Test gefunden------
Konsument.atNein, hier ist ebenfalls kein Testbericht vorhanden------
Ktipp.chZum Thema Koordinationsleiter gab es auch hier keinen Test------

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Koordinationsleiter

Haben wir immer noch eine Frage offen gelassen? Wir versuchen alle Fragen rund um die Koordination und Koordinationsleiter abzudecken. Bevor Du Google um Rat fragst, guck Dir die FAQs an. Solltest Du weiterhin Fragen haben, nutze die Kommentar-Leiste.

Für welche Sportarten ist eine Koordinationsleiter hilfreich?

Eine Koordinationsleiter hilft Dir Deine Koordination zu verbessern. Eine gute Koordination ermöglicht es Dir komplexe Schrittfolgen, Abfolgen oder Anwendungen von Übungen leichter umzusetzen. Im Folgenden werden exemplarisch ein paar Sportarten genannt. Das ist natürlich nur ein Bruchteil der möglichen Sportarten, wo Dir eine bessere Koordination helfen wird.

American Football

Beispielsweise kannst Du Dich mit einer guten Koordination im American Football vielleicht schneller umdrehen und dabei springen, um den Ball zu fangen.

Handball

Auch Deine Sprungfähigkeit und Schnelligkeit kannst Du verbessern. So kannst Du im Handball schnell ein Auswahlschritt nach recht machen, um durch eine Körpertäuschung anzudeuten, dass Du nach rechts vorbeiziehen willst, um dann schnell nach links vorbeizuziehen, hochzuspringen und das entscheidende Tor zu erzielen.

Leichtathletik

In der Leichtathletik kannst Du zum Beispiel beim Speerwurf besser rennen und gleichzeitig Schwung holen, um den Speer so weit wie möglich zu werfen oder beim 100 Meter Hindernislauf kannst Du besser springen und gleichzeitig rennen.

Fußball

Beim Fußball kannst Du möglicherweise besser mit dem Ball umgehen. Du kannst mit dem Ball dribbeln. Du kannst in die Luft springen, um ein Fallrückzieher zu machen. Auch kannst Du besser mit links schießen.

Basketball

Im Basketball kannst Du den Korbleger durchführen, indem Du von links kommst, anstatt Dich immer von der rechten Seite anzukündigen. Du kannst leichter mit dem Ball dribbeln. Manche können den Ball nicht hinter sich dribbeln, unter die Beine oder gar mit der linken Hand dribbeln. All das wirst Du mit einer besseren Koordination viel leichter hinbekommen.

Joggen und Co.

Beim Laufen kannst Du Dir Deine Energie leichter einsparen, da Du durch Deine Koordination ein harmonisches Zusammenspiel der Muskeln aufgebaut hast. Beim Eishockey kannst Du vielleicht auf einem Bein stehen oder sofort die Richtung wechseln. Im Boxen hilft Dir Deine bessere Bein und Arm-Koordination. Ich denke, Du hast verstanden warum Koordination wichtig ist. Fallen Dir weitere Beispiele ein?

Gibt es Koordinationsleitern für Kinder?

Grundsätzlich eignen sich die Koordinationsleitern in unserem Ratgeber auch für Kinder. Lediglich die Länge sollte auf 4 bis 6 Meter angepasst werden. Und die Sprossen sollten auf den Fuß angepasst werden (eineinhalb Fußlängen für Anfänger), damit der Sprossenabstand nicht zu groß ist. Führe ein Testlauf in verschiedenen Tempi durch und justiere gegebenenfalls nach.

Wie groß ist so eine Koordinationsleiter?

Die meisten Hersteller bieten eine Länge von 4 bis 8 Metern an, wobei auch Ausnahmen bestehen. Sonderanfertigungen usw. können natürlich von der Länge her variieren. Wichtig für Dich ist jedoch nicht die Länge, da alle denselben Zweck erfüllen. Für Sprint und Gruppenübungen eignet sich allerdings eine 6 bis 8 Meter Leiter besser.

Weiterführende Quellen

Fit sein durch Ausdauer und Kraft/ Sporttheorie für die Schule* 4. Auflage, Karl Friedmann, Promos Verlag, 2005
Fit im Schulsport/ Basiswissen und Trainingstipps,  1. Auflage,  Wolfgang Friedrich,  Spitta Verlag,  2010

Die besten Balance-Kissen im Test
So findest Du Deinen inneren Antrieb: Sportmotivation
Die Liste aller Swing Stepper findest Du in unserem Swing-Stepper Test, Vergleich und Kaufratgeber auf heyhobb.de/swing-stepper-test
Für alle die Technik und Daten lieben: Puls-Uhren im Test, Vergleich und Kaufratgeber

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.