Startseite » Freizeit » Reisen » Kompressionsstrümpfe: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kompressionsstrümpfe: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kompressionsstrümpfe für den Alltag

Wenn Du am Ende des Tages mit schweren oder geschwollenen Beinen zu kämpfen hast, dann sind Kompressionsstrümpfe das richtige Gegenmittel. Ob Du bereits eine Vorerkrankung hast oder prophylaktisch etwas gegen Venenleiden tun möchtest, Kompressionsstrümpfe gibt es für verschiedene Beschwerden und in vielen unterschiedlichen Formen.

Auch immer mehr Sportler setzen auf Kompressionsstrümpfe zur Entlastung von müden Beinen und zur Steigerung der Leistung. Kompressionsstrümpfe gibt es auf Rezept oder aber Du entscheidest Dich für eine freiverkäufliche Variante. Hier findest Du alles wissenswerte zu Kompressionsstrümpfen sowie einen Kaufratgeber mit einem aktuellen Kompressionsstrümpfe Test.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kompressionsstrümpfe können vorbeugend genutzt werden gegen schwere und müde Beine, bei langem Stehen oder Sitzen, auf Reisen und während der Schwangerschaft.
  • Beim Sport helfen Kompressionsstrümpfe, die Leistung zu steigern und den Muskelkater zu lindern.
  • Kompressionsstrümpfe üben Druck auf die erweiterten Venen aus, wodurch das Blut effektiver wieder zurück zum Herzen transportiert wird.
  • Je nach Verwendungszweck sind unterschiedliche Kompressionsstärken und Modelle erhältlich.
  • Um das Anziehen zu erleichtern sind verschiedene Anziehhilfen verfügbar.

Die besten Kompressionsstrümpfe: Favoriten der Redaktion

Im Folgenden stellen wir Dir eine Auswahl an verschiedenen Kompressionsstrümpfen für den Alltag und für den Sport vor.

medi Mediven for men Kompressionsstrümpfe

  • Kniestrümpfe im modischen „Ripp-Design“ passend zum Business-Look
  • Lanolin-Ausrüstung zur Pflege und zum Schutz der Haut
  • Clima Fresh Technologie wirkt antibakteriell für langanhaltende Frische
  • Extra breiter und weicher Komfortbund
  • In 2 Kompressionsklassen (CCL 1 und CCL2) erhältlich
  • Materialzusammensetzung CCL 1: 23 % Elastan, 77 % Polyamid,
    CCL 2: 29 % Elastan, 71 % Polyamid
Die Kniestrümpfe von medi werden mit einer anatomisch geformten Fußspitze gefertigt, und dank der Perfect Fit Technologie wird auch im Serienbereich eine hohe Passgenauigkeit sichergestellt. Dadurch entsteht ein medizinisch wirksamer Druckverlauf, der die Durchblutung fördert. Die praktische Rechts-Links-Kennzeichnung erleichtert darüber hinaus das Anziehen.

Dank der Clima Comfort Funktion und der Klima Fresh Technologie haben schlechte Gerüche keine Chance. Feuchtigkeit wird von der Hautoberfläche schnell abtransportiert und die antibakterielle Wirkung des atmungsaktiven Gewebes sorgt für stets frische Füße.

Wenn Du auch im Büro stilvoll und ausgezeichnet aussehen willst, aber auf die Kompressionsstrümpfe nicht verzichten kannst, ist das die richtige Wahl. Die Strümpfe sind in den Schuhgrößen 39 – 46 und in zwei Längen erhältlich.

CEP Run Socks 2.0 Men

  • Die spezielle Kompression steigert die Leistungsfähigkeit und die Regeneration
  • Anatomisch geformtes Fußteil für perfekten Halt und verminderte Blasenbildung
  • Reduzierung des Verletzungsrisikos durch Stabilisierung von Knöchel und Fuß
  • Atmungsaktives Material verhindert übermäßiges Schwitzen
  • Materialzusammensetzung 85 % Polyamid, 15 % Elastan
Wenn du Kompressionsstrümpfe für den Sport suchst, sind die Laufsocken von CEP, einer Marke des Herstellers medi, sehr empfehlenswert. Das finden auch zahlreiche Kunden von Amazon und belohnen die Socken mit sehr guten Bewertungen. Die medi Kompression im Wadenbereich reduziert den Muskelkater und sorgt für mehr Leistungsfähigkeit und schnellere Regeneration nach dem Sport. Auch Krämpfe und Schmerzen im Muskel beim Laufen werden durch die Kompression deutlich reduziert.

Der spezifische Schnitt für den linken und rechten Fuß stabilisiert Knöchel und Fuß und bietet einen perfekten Sitz und effektiven Schutz vor Verletzungen. Das eng anliegende, anatomisch geformten Fußteil der Laufsocken verhindert Blasenbildung an den Füßen. Das atmungsaktive Material sorgt für einen schnellen Abtransport von Schweiß. Die CEP Kompressionsstrümpfe gibt es in vielen verschiedenen Farben.

Die Liste aller Laufsocken findest Du in unserer Laufsocken Test-Übersicht und unserem Kaufratgeber zu diesem Thema.

Ofa Bamberg Ofa 365 Stützstrümpfe vitalisierend

  • Blickdichter Stütz- und Reisestrumpf mit hohem Baumwollanteil
  • Vitalisierend und vorbeugend für mehr Energie in den Beinen
  • Weiches Abschlussbündchen
  • In verschiedenen Farben und 4 Größen erhältlich: 36 – 47
  • Materialzusammensetzung 50 % Baumwolle, 40 % Polyamid, 10 % Elastan
Die blickdichten Kniestrümpfe sind strukturiert gestrickt und fördern in Kombination mit dem korrekten Druckverlauf, die Durchblutung der Beine und Füße, als auch die Vorbeugung einer Reisethrombose. Somit wird einem Anschwellen der Beine oder einer schnellen Ermüdung medizinisch wirksam vorgebeugt. Damit Du den ganzen Tag das Tragen der Strümpfe genießen kannst, verfügen sie über ein weiches, nicht einschneidendes Abschlussbündchen und eine gekettelte Spitze.

Ausgestattet mit einem hohen Baumwollanteil, passen sich die Strümpfe perfekt den eigenen Beinen an und entfalten einen vitalisierenden Effekt. Damit sie sich mit jedem Modegeschmack kombinieren lassen, sind die Ofa 365 Stützstrümpfe in vielen Farben erhältlich. Geeignet sind die Strümpfe sowohl für Frauen wie auch Männer. Zusätzlich gibt es die Strümpfe in zwei weiteren Varianten: Mit atmungsaktiver Mikrofaser oder mit pflegender Aloe Vera.

Danish Endurance Kompressionsstrümpfe aus Bio-Baumwolle

  • Besonders hautfreundlich durch Bio-Baumwolle und OEKO-TEX Zertifizierung
  • Abgestufte Kompressionsstärke von 14-20 mmHg sorgt für vitalisierenden Effekt
  • Bestens geeignet für den Alltag und für den Sport
  • Erhältlich in unterschiedlichen Farben und den Größen 35 – 47
  • Materialzusammensetzung 55 % Bio-Baumwolle, 31 % Polyamid, 14 % Elasthan
Die Kompressionsstrümpfe aus Bio-Baumwolle sind OEKO-TEX zertifiziert, dadurch sehr hautfreundlich, und bieten optimalen Komfort und eine hohe Strapazierfähigkeit. Durch eine abgestufte Kompression von den Knöcheln bis zu den Waden mit einer Kompressionsstärke von 14-20 mmHg sorgen sie für eine schnelle Erholung und Linderung von Schmerzen und Schwellungen. Besonders wenn Du lange stehen oder sitzen musst, kannst Du von dem vitalisierenden Effekt der Strümpfe profitieren.

Bestens geeignet sind diese Kompressionsstrümpfe auch für Reisen, nach Operationen und während der Schwangerschaft. Sie sind aber ebenso ideal für alle sportlichen Aktivitäten. Der dänische Handballer und Olympiateilnehmer Casper U. Mortensen war an der Entwicklung der Strümpfe beteiligt, weshalb sie den höchsten sportlichen Ansprüchen gerecht werden. Die sehr guten Bewertungen der Amazon Kunden unterstreichen die Qualität, die effektive Kompression und den daraus resultierenden hohen Tragekomfort der Strümpfe.

Bauerfeind Run Performance Compression Socks

  • Die Funktionszonen Targeted Compression Zones reduzieren Muskelvibrationen und unterstützen die Leistung der Wadenmuskulatur
  • Fußsohle und Ferse werden entlastet durch den strukturierten Sohlenbereich Relief Zone und den Schutzbereich Heel Protection
  • Schutz vor Überlastung für Sprunggelenk und Fußgewölbe durch den Funktionsbereich Infinity Zone
  • Die spezielle Aussparung Achilles Comfort entlastet die Achillessehne und beugt Überreizungen vor
  • Besonders hautverträgliche und atmungsaktive Materialien
    Materialzusammensetzung 87 % Polyamid, 13 % Elastan
Möchtest Du Deine sportliche Leistung steigern und beim Laufen ein paar extra Kilometer schaffen? Dann sind die Run Performance Compression Socks mit verschiedenen Funktionszonen genau das Richtige für Dich! Die Laufsocken unterstützen durch Targeted Compression Zone mit muskelspezifischer Kompression die Muskulatur in der Wade und vermindern Muskelvibrationen. Dadurch ermüden die Muskeln beim Laufen langsamer.

Die Infinity Zone, ein speziell geformter Funktionsbereich an Fuß und Sprunggelenk unterstützt und stabilisiert das Fußgewölbe und schützt vor Überlastungen. Der strukturierte Sohlenbereich schont die Fußsohle und reduziert die Druckbelastung. Ein anatomischer Schutzbereich entlastet die Ferse beim Aufsetzen des Fußes während des Laufs. Eine Aussparung an der Achillessehne schützt diesen Bereich nachhaltig und beugt Überreizungen vor.

Die Kompressionsstrümpfe werden unter höchsten Qualitätsstandards in Deutschland gefertigt, sind schadstofffrei und hautverträglich.

Sockwell Chevron Damen Kompressionsstrümpfe

  • 4 Kompressionszonen stimulieren die Durchblutung
  • Stabilisierung von Knöchel und Wade
  • Nahtloser Zehenabschluss
  • Wirken antibakteriell, feuchtigkeitsabsorbierend und temperaturregulierend
  • Materialzusammensetzung 32 % Merinowolle, 31 % Bambus Rayon, 32 % Stretch Nylon, 5 % Spandex
In modernen Mustern und Farben präsentieren sich die Kompressionsstrümpfe von Sockwell und kombinieren Design mit Funktionalität. Die Strümpfe sind mit einem innovativen Zehenabschluss ohne Naht gefertigt. Sie werden in den USA hergestellt und bestehen aus einer einzigartigen Materialzusammensetzung von Merinowolle und Bambus. Diese wirkt antibakteriell und regulierend gegen Feuchtigkeit und unangenehme Gerüche und sorgt dafür, dass der Fuß eine konstante Temperatur behält. Außerdem fühlt sich das Material so weich wie Kaschmir an.

Die abgestuften Kompressionssocken mit einer Stärke von 15-20 mmHg fördern die Durchblutung und reduzieren Müdigkeit und Schwellungen durch 4 Kompressionszonen. Das Risiko von Verletzungen und Krämpfen in den Waden, Achillessehnen und Knöcheln wird durch stabilisierende Eigenschaften der Strümpfe minimiert.

Brauchst Du Kompressionsstrümpfe, die modisch sind und sich den ganzen Tag bequem tragen lassen? Dann sollten diese Strümpfe in Deinem Kleiderschrank nicht fehlen. Viele positive Bewertungen auf Amazon sprechen für die Qualität der Sockwell Kompressionsstrümpfe.

Falke Energizing Cool Damen Kniestrümpfe Health

  • Verzögerte Ermüdung und schnellere Regeneration durch graduelle Kompression
  • Stabilisierende Kompression beugt Mikrorissen im Muskel vor
  • Fasermix mit Polyamid für angenehme Kühlung
  • Dreilagige Konstruktion sorgt für perfekte Temperatur und Feuchtigkeitstransport
  • Materialzusammensetzung 76 % Polyamid, 14 % Polypropylen, 10 % Elastan
Mit seiner graduellen Kompression sorgt der “Energizing Cool” Kniestrumpf für eine verbesserte Durchblutung, wodurch die Muskeln langsamer ermüden und sich schneller regenerieren. Der Strumpf minimiert Muskelvibrationen, stabilisiert den Fuß und beugt durch seine Kompression Mikrorissen im Muskel vor.

Aufgrund einer dreilagigen Gewebekonstruktion und der atmungsaktiven Strick-Struktur mit Luftkanälen werden Feuchtigkeit und Hitze reguliert und die Füße und Unterschenkel angenehm gekühlt. Die Fußsohle bleibt dadurch trocken und Blasenbildung wird verhindert.

Durch seine mittelstarke Polsterung sowie die optimale Passform erleichtert der Kompressionsstrumpf längeres Laufen. Die Zehen liegen geschützt in einer Zehenbox. Überzeugte Kunden loben die sehr guten Trageeigenschaften und die unterstützende Wirkung der Strümpfe. Erhältlich sind die Strümpfe für die Schuhgrößen 35 – 42.

Kaufratgeber für Kompressionsstrümpfe

Damit du weißt, welche Kompressionsstrümpfe für Dich geeignet sind, haben wir im Folgenden die wichtigsten Informationen zusammengefasst und zeigen, worauf du beim Kauf achten solltest.

Was sind Kompressionsstrümpfe und für wen eignen sie sich?

Bei medizinischen Kompressionsstrümpfen handelt es sich um besondere Spezialstrümpfe, die als therapeutische Maßnahme bei Thrombosegefahr oder Venenbeschwerden ärztlich verordnet werden. Dies kann der Fall sein bei einer Vorerkrankung, während der Schwangerschaft oder nach einer OP.

Stützstrümpfe mit Kompressionswirkung hingegen sind rezeptfrei erhältlich und können prophylaktisch eingesetzt werden, um die Beine im Alltag, bei der Arbeit oder auf Reisen zu entlasten. Sie sind für Anwender mit gesunden Venen geeignet, da sie kein Medizinprodukt sind. Stützstrümpfe können helfen, Venenproblemen und müden Beinen vorzubeugen, wenn langes Stehen oder Sitzen die Blutzirkulation in den Beinen stört.

Warnung: In bestimmten Fällen wird von Kompressionsstrümpfen abgeraten, doch solltest Du Dich bei Deinem Arzt erkundigen, ob dies auf Dich zutrifft. Kompressionsstrümpfe sollten nicht getragen werden bei Herzschwäche, bei Durchblutungsstörungen der Arterien, bei Hautkrankheiten, bei manchen Formen der Diabetes und bei Allergien. Für Allergiker, die nicht alle Textilfasern vertragen, gibt es Kompressionsstrümpfe aus Baumwolle.

Auch Sportler können von der regenerierenden Funktion profitieren. Sportstrümpfe mit Kompressionswirkung regen die Durchblutung an, unterstützen dadurch die Muskulatur und sollen so zur Leistungssteigerung beitragen. Außerdem werden Gelenke und Muskeln stabilisiert und vor Verletzungen geschützt. Auch Muskelkater kann auf diese Weise verhindert werden.

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Funktionsstrümpfen mit Kompressionswirkung für Sportler, von Wandersocken und warmen Kompressionssocken für Bergsteiger bis hin zu Strümpfen für den Leistungssport.

Ein Läufer trägt Kompressionsstrümpfe für den Sport

Auch Sportler nutzen immer häufiger Kompressionsstrümpfe.

Was bewirken Kompressionsstrümpfe?

Das Wirkprinzip von Kompressionsstrümpfen beruht auf dem Druck, den die Strümpfe von außen auf das Venen- und Lymphsystem ausüben. Die erweiterten Venen werden zusammengepresst, die Venenklappen können wieder schließen und der Rücktransport des Blutes zum Herzen kann effektiver geleistet werden. Auch die Fließgeschwindigkeit des Blutes nimmt wieder zu und das Risiko für eine Thrombose sinkt. Das Blut staut sich nicht mehr in den Beinen und weniger Flüssigkeit lagert sich ins umliegende Gewebe ein, wodurch die Beine nicht anschwellen.

Wusstest Du, dass man auch im Sommer und bei großer Hitze Kompressionsstrümpfe tragen sollte? Gerade wenn es heiß ist und die Temperaturen steigen, erweitern sich die Blutgefäße, um die Wärme besser abgeben zu können. Das führt zu einer verlangsamten Blutzirkulation und damit zu geschwollenen Beinen. Atmungsaktive Kompressionsstrümpfe können das verhindern und sind trotzdem angenehm zu tragen.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Kompressionsstrümpfe?

Du willst Deine müden Beine entlasten oder bist auf der Suche nach Sportstrümpfen, die dir helfen, Deine Leistung zu steigern? Oder benötigst Du Stützstrümpfe, die Deine Beine auch bei langem Stehen oder Sitzen unterstützen? Hier nennen wir die wichtigsten Kaufkriterien auf die es ankommt.

Kompressionsstärke

Je nach Beschwerdebild werden Kompressionsstrümpfe mit unterschiedlicher Druckstärke eingesetzt. Diese wird durch bestimmte Maßeinheiten bestimmt und in verschiedene Kompressionsklassen unterteilt.

Kompressionsklassen

Medizinische Kompressionsstrümpfe werden in vier verschiedenen Kompressionsklassen angeboten. Je höher die Klasse, desto stärker der Druck, den die Kompressionsstrümpfe ausüben:

Klasse I (CCL 1)leicht
Klasse II (CCL 2)mittel
Klasse III (CCL 3)stark
Klasse IV (CCL 4)sehr stark

Kompressionsklasse I wird für die Prophylaxe eingesetzt, bei sitzenden oder stehenden Tätigkeiten, auf Reisen oder während der Schwangerschaft. Auch die meisten Sportstrümpfe mit Kompressionswirkung gehören dieser Kompressionsklasse an. Kompressionsklasse II wird bei bereits vorhandenen Krampfadern oder nach Operationen verordnet. Die Kompressionsklassen III und IV werden bei starken Beschwerden oder bei einer Thrombose eingesetzt.

Druckeinheiten

Der Druck von medizinischen Kompressionsstrümpfen wird in der Maßeinheit mmHg (Millimeter Quecksilbersäule) oder in kpa angegeben. Die Maßeinheit mmHg beschreibt den Druck auf Körperflüssigkeiten, während kPA für Kilopascal steht und die auf eine Fläche einwirkende Kraft angibt. Dabei ergibt sich die folgende Aufteilung:

KompressionsklasseDruck in kPADruck in mmHG
CCL12,4 bis 2,818 bis 21
CCL23,1 bis 4,323 bis 32
CCL34,5 bis 6,134 bis 46
CCL4mehr als 6,5mehr als 49

Für Stützstrümpfe wird überwiegend die Maßeinheit Denier (den) angewandt, um die Feinheit des Garnes zu beschreiben. Je höher die Zahl, desto blickdichter aber auch stützender ist das Gewebe.
Drei verschiedene den-Einheiten geben die Kompressionsstärke an:

leicht70 den
mittel140 den
stark280 den

Form

Kompressionsstrümpfe sind in vielen verschiedenen Formen erhältlich: als Wadenstrümpfe, Kniestrümpfe, Schenkelstrümpfe, Strumpfhosen, Umstandshosen, mit offenem oder geschlossenem Fußteil. Je nach Beschwerden und Funktionsbedarf muss individuell entschieden werden, welche Form die geeignete ist. Meistens wird der klassische Kniestrumpf empfohlen, weil er die gesamte Wade abdeckt, den Bereich also, an dem die meisten Venenbeschwerden auftreten.

Zehen frei

Bei der Variante mit offenem Fußteil sind die Zehenspitzen am Strumpf offen. Ein Vorteil davon ist die Möglichkeit, die Zehenspitzen auf Verfärbungen durch Durchblutungsstörungen kontrollieren zu können. Außerdem lassen sich bei offenem Fußteil Anziehhilfen leichter über den Fuß ziehen. Im Sommer wird diese Variante bevorzugt, weil sie mehr Luft an den Fuß lässt.

Nachteile sind jedoch, dass der offene Abschluss am Fußballen bei langem Stehen als störend empfunden werden kann. Im Winter wird meistens ein zusätzlicher Strumpf benötigt, um die Zehen abzudecken. Neigen die Füße zu Schwellungen, so kann es vorkommen, dass die Zehen anschwellen, da in diesem Bereich die Kompressionswirkung nicht vorliegt.

Protektoren Achillessehne

Um die Achillessehne vor Druck durch den hinteren Schuhabschlußrand zu schützen werden gerne Achillessehnen Protektoren genutzt. Aber auch wenn kleine Verletzungen an der Achillessehne die Beweglichkeit einschränken oder gar eine Achillessehnenentzündung mitsamt Schwellung das Laufen erschwert, kann eine Kompression Abhilfe schaffen. Erhältlich sind auch Kompressionssocken mit Polstern und integrierten Achillessehnen Protektoren.

Material

Für die Fertigung von Kompressionsstrümpfen werden Textilfasern aus Polyamid, Polyester, Elastan, Mikrofasern, Viskose oder auch Baumwolle genutzt. Medizinische Kompressionsstrümpfe bestehen in den höheren Kompressionsklassen oft aus einem weniger elastischen Material, um den erforderlichen Druck erzeugen zu können. Stützstrümpfe hingegen bestehen aus einem dünneren Material, das anders zusammengesetzt ist.

Allergiker sollten zu Kompressionsstrümpfen mit einem hohen Anteil an Baumwolle greifen, um das Allergierisiko möglichst gering zu halten. Für den Sommer sind Kompressionsstrümpfe mit atmungsaktiven Eigenschaften geeignet.

Für vorbeugende Zwecke und bei leichteren Beschwerden werden rundgestrickte Strümpfe eingesetzt. Rundgestrickte Strümpfe sind nahtlos, dadurch lassen sie sich aber nicht an jede anatomische Abweichung anpassen. Bei starken Beschwerden setzt man auf Kompressionsstrümpfe, die im Flachstrickverfahren gefertigt werden. Dabei entsteht entlang der Wade eine Naht, wodurch die Kompressionsstrümpfe maßgenau angepasst werden können.

Größe

Medizinische Kompressionsstrümpfe müssen genau angepasst sein, was nur durch eine exakte Messung der Beine gewährleistet wird. Dies sollte am besten vom medizinischen Fachmarktpersonal durchgeführt werden. Die Größe von Stützstrümpfen mit Kompressionswirkung wird anhand der Schuhgröße oder der Konfektionsgröße ermittelt.

Länge

Die Länge von Kompressionsstrümpfen richtet sich je nach Bedarf und Beschwerdebild. Kompressionsstrümpfe gibt es in folgenden Ausführungen: wadenlang, knielang, halbschenkellang, oberschenkellang und als Strumpfhose.

Geschlecht

Kompressionsstrümpfe sind in beliebigen Formen und in unterschiedlichen Farben für alle Geschlechter erhältlich, so dass für jeden Geschmack etwas passendes zu finden ist.

Welche Marken stellen qualitative Kompressionsstrümpfe her?

Es gibt zahlreiche Hersteller, die Kompressionsstrümpfe anbieten, wobei zwei Sorten unterschieden werden: medizinische Kompressionsstrümpfe, die besonders in einer höheren Kompressionsklasse über den medizinischen Fachhandel verkauft werden und freiverkäufliche Kompressionsstrümpfe, die für den Sport oder den Einsatz im Alltag oder auf Reisen eingesetzt werden.
Die bekanntesten Marken haben wir hier für Dich aufgelistet:

medi

Der deutsche Familienbetrieb stellt seit 1920 Strümpfe her und hat sich auf Kompressionsstrümpfe spezialisiert. Mit den Marken medi Medical im medizinischen Bereich und CEP und ITEM m6 im Sport- und Fashion-Segment hat sich das Unternehmen zu einem weltweit führenden Produzenten entwickelt.

Danish Endurance

Die Hersteller der dänischen Sport- und Outdoormarke wollen durch umweltbewusste Produktion, skandinavisches Design und Zusammenarbeit mit olympischen Athleten Artikel fertigen, die durch Ausdauer und Qualität überzeugen.

Ofa Bamberg

Seit 1928 stellt das international agierende Unternehmen aus Bamberg Stützstrümpfe her. Die Produktpalette reicht von medizinischen Kompressionsstrümpfen, über Stütz- und Reisestrümpfe hin zu Bandagen und Orthesen.

Bauerfeind

Durch eine Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthilfe und den Olympischen Spielen verfügt der Hersteller medizinischer Hilfsmittel aus Thüringen über viel Erfahrung in der Sportlerversorgung, die in die Produktentwicklung miteinfließt. Neben Kompressionsstrümpfen für den Alltag bietet das Unternehmen Bandagen und Stützstrümpfe für den Sport an, die auf dem neuesten Stand der Sportwissenschaft sind.

Sockwell

Der Hersteller Sockwell hat seinen Sitz in den USA und bietet ein breites Sortiment an Kompressions- und Diabetiker-Strümpfen an, die aus Bambus, Merinowolle und Alpaka gefertigt werden. Die Strümpfe gibt es in zwei Kompressionsstärken und vielen modischen Designs.

Falke

Bereits seit 1895 stellt das deutsche Familienunternehmen Strumpfwaren her. In seinem Angebot hat der Hersteller sowohl Kompressionsstrümpfe für den Alltag wie auch für den Sport. Qualität, Innovation und Handwerkskunst sind für das Unternehmen die Kernwerte, die für seine Produktion wegweisend sein sollen.

Wo kann man Kompressionsstrümpfe kaufen?

Medizinische Kompressionsstrümpfe sind in Sanitätshäusern, Apotheken und medizinischen Fachgeschäften erhältlich. Sinnvoll ist eine Fachberatung vor Ort, um den richtigen Kompressionsstrumpf für die vorliegenden Beschwerden zu finden. Online findet man eine große Auswahl an Kompressionsstrümpfen von unterschiedlichen Marken für den prophylaktischen Gebrauch. Zahlreiche Onlineshops und Internethändler wie Amazon oder Ebay bieten ein großes Sortiment zu günstigen Preisen an.

Wie viel kosten Kompressionsstrümpfe?

Die Preise für Kompressionsstrümpfe variieren je nach Modell zwischen 10 und 50 Euro, wobei Kompressionsstrümpfe mit einer sehr hohen Kompressionsklasse über 200 Euro kosten können und meistens über den medizinischen Fachmarkt erhältlich sind. Wenn ein Rezept vorliegt, übernimmt einen Teil der Kosten in der Regel die Krankenkasse.

Wichtiges Zubehör für die Kompressionsstrümpfe

Das Anziehen von Kompressionsstrümpfen kann sich sehr schwierig gestalten, da sie aufgrund der gewünschten Kompressionswirkung sehr eng gefertigt sind. Um das Anziehen zu erleichtern, gibt es Spezialhandschuhe mit Noppen. Mit ihrer Hilfe lässt sich der Strumpf sicher greifen und exakt verteilen. Zugleich wird das Gewebe vor Beschädigung geschützt.

Noch einfacher geht das Anziehen mit einer Anziehhilfe. Der Kompressionsstrumpf wird über die Anziehhilfe gestülpt, der Fuß hineingestellt und der Strumpf hochgezogen. Für Kompressionsstrümpfe mit offener Spitze gibt es spezielle Gleitsocken, die das Anziehen einfach machen.

Kompressionsstrümpfe Test-Übersicht: Welche Kompressionsstrümpfe sind die Besten?

Obwohl Kompressionsstrümpfe zu den wichtigsten Vorbeugemaßnahmen gegen Venenleiden gehören, werden sie von den Testmagazinen kaum genauer unter die Lupe genommen. Lediglich Öko Test hat  Kompressionsstrümpfe für den Sport getestet.

TestmagazinKompressionsstrümpfe Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestKein Test vorhanden
Öko TestJa, getestet wurden Kompressionsstrümpfe für Läufer2015NeinHier klicken
Konsument.atKein Test vorhanden
Ktipp.chKein Test vorhanden

Der Test von Öko Test

Das Verbrauchermagazin Öko Test hat 2015 Kompressionsstrümpfe für Läufer getestet und versucht herauszufinden, ob sie gegenüber herkömmlichen Socken besondere Vorteile bieten. In dem Test wurden 12 Modelle auf ihre Wirksamkeit hin untersucht sowie auf das Vorhandensein von Schadstoffen in den Textilien. Das skeptische Fazit lautet: Kompressionstrümpfe für den Sport müssen nicht sein.

Die Werbeversprechen der Hersteller seien nicht belegbar. Auch enthalten einige Modelle Schadstoffe mit phosphor- und halogenorganischen Verbindungen, die Allergien auslösen können. Auch antimikrobielle Materialien, die gegen unangenehme Gerüche wirken sollen, seien problematisch, denn sie enthalten bedenkliche Fasern aus Kupfer oder Silber.

Obwohl der Test sehr kritisch ausfällt und der Nutzen bezweifelt wird, muss festgehalten werden, dass ein besonderer Schaden von Kompressionsstrümpfen nicht ausgeht. Denn schließlich entscheidet auch das Laufgefühl. Wenn der Läufer zu einem schadstofffreien Modell greift und sich beim Laufen wohlfühlt, spricht nichts gegen den Einsatz von Kompressionsstrümpfen beim Sport.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Kompressionsstrümpfen

Wenn Du jetzt noch Fragen hast, haben wir hier die häufigsten Fragen und Antworten zu Kompressionsstrümpfen zusammengetragen.

Wie sitzt der Kompressionsstrumpf richtig?

Kompressionsstrümpfe müssen eng anliegen, und dürfen nicht rutschen, um ihre Kompressionswirkung voll entfalten zu können. Dabei dürfen sie jedoch nicht einschneiden und sich auch nicht kräuseln. Wichtig ist es deshalb, den Strumpf korrekt anzuziehen, aber auch die richtige Größe zu tragen. Diese lässt sich am besten am frühen Morgen ausmessen, weil zu diesem Zeitpunkt nach dem Aufstehen die Beine noch entspannt und nicht angeschwollen sind.

Wann sollte ich Kompressionsstrümpfe tragen?

Medizinische Kompressionsstrümpfe werden bei vorliegenden Beschwerden verordnet wie Venenerkrankungen, Krampfadern, Lymphproblemen, Thrombosen aber auch bei Schwangerschaft. Als vorbeugende Maßnahme zur Entlastung der Venen sind Kompressionsstrümpfe geeignet bei Problemen wie geschwollenen und schweren Beinen und Füßen, bei Übergewicht, bei langem Sitzen oder Stehen.

Auch zur Steigerung Deiner sportlichen Leistungen kannst Du Kompressionsstrümpfe nutzen. So lassen sich kleinere Verletzungen und Muskelkater oft verhindern, indem der Fuß gestützt und die Durchblutung gesteigert wird.

Wie lange können Kompressionsstrümpfe getragen werden?

Damit Kompressionsstrümpfe einen Effekt haben, müssen sie den ganzen Tag getragen werden. Das Anziehen sollte nach dem Aufstehen erfolgen, weil die Beine zu diesem Zeitpunkt noch nicht angeschwollen sind. Vor dem Zubettgehen sollten die Strümpfe wieder ausgezogen werden, weil der Blutfluss im Liegen nicht gegen die Schwerkraft arbeiten muss. Medizinische Kompressionsstrümpfe können ein halbes Jahr getragen werden, danach verlieren sie zunehmend ihre Kompressionswirkung.

Tipp: Wenn Du Kompressionsstrümpfe den ganzen Tag trägst, kann die Haut leicht austrocknen. Daher ist es empfehlenswert, die Beine regelmäßig mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme zu pflegen. Damit es nicht zu Irritationen kommt, solltest Du die Creme immer abends auftragen, nachdem Du die Strümpfe ausgezogen hast. So kann die Creme über Nacht einwirken. Vor dem Anziehen der Strümpfe sollte auf das Eincremen verzichtet werden, damit keine Reizungen entstehen.

Wie werden Kompressionsstrümpfe gepflegt?

Um die Wirkung des Materials zu erhalten, sollten Kompressionsstrümpfe täglich abends nach dem Ausziehen gewaschen werden. Richte Dich dabei nach den Pflegehinweisen am Artikel. Bei Handwäsche sollte, um das Gewebe zu schonen, der Strumpf nicht ausgewrungen, sondern in ein Handtuch eingerollt und möglichst schonend ausgedrückt werden. Weichspüler können den elastischen Kompressionsfaden schädigen, weshalb ein schonendes Waschmittel zur Reinigung besser geeignet ist. Mit der richtigen Pflege behalten die Kompressionsstrümpfe lange ihre Elastizität.

Weiterführende Quellen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.