Startseite » Musik & Instrumente » Musik machen & produzieren » Schlaginstrumente » Kinderschlagzeug: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kinderschlagzeug: Test, Vergleich und Kaufratgeber

akustisches Kinderschlagzeug
5/5 - (2 votes)

Musik hören und machen ist für viele ein wichtiger Bestandteil des Lebens und viele Kinder fangen bereits im frühen Alter an sich für verschiedene Musikinstrumente zu interessieren. Neben der Flöte, Klavier und der Gitarre gehören Schlaginstrumente zu den beliebtesten Einsteiger Instrumenten. In jedem Fall ist es empfehlenswert das musikalische Interesse Deines Kindes zu fördern, da es den Horizont erweitert, die Konzentrationsfähigkeit fördert sowie Motorik und Koordination schult.

Beim Kauf des ersten Kinderschlagzeuges gibt es viele unterschiedliche Dinge, auf die Du achten solltest, damit Dein Kind auch langfristig Spaß an seinem Instrument hat. Denn es gibt diverse Faktoren, die dazu führen können, dass Dein Kind die Lust am Spielen verliert. Neben einer zwanglosen Förderung und dem spielerischen Erlernen von Rhythmen ist auch das richtige Kinderschlagzeug einer dieser Faktoren.

In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Kinderschlagzeug Tests.

Unsere Favoriten

Das Kinderschlagzeug mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis: Thomann Millenium Kinderschlagzeug
“Mit dem Thomann Kinderschlagzeug erhältst Du ein qualitativ hochwertiges Instrument, das perfekt auf die Bedürfnisse von Kindern angepasst ist. Die LowNoize Becken schonen sowohl Deine als auch die Ohren Deiner Kinder.”

Das besten Kinderschlagzeug für Kinder ab 5: xDrum Junior Pro Kinder*
“Das Top-Kinderschlagzeug für angehende Rockstars, das sich durch seine Robustheit auszeichnet und vollausgestattet geliefert wird.”

Das beste Kinderschlagzeug für den kleinen Geldbeutel: Cherrystone Kinderschlagzeug*
“Das beste Einsteiger-Modell für Kinder ab 3 Jahren, das sowohl durch seinen Preis besticht wie auch durch die große Auswahl an verschiedenen Farben.”

Das leichteste Kinderschlagzeugen unten den akustischen Schlagzeugen: Bontempi Kinderschlagzeug*
“Das Kinderschlagzeug von Bontempi eignet sich sehr gut für die ersten Schlagzeugerfahrungen Deines Kindes, außerdem ist es sehr leicht und einfach aufzubauen. “

Das qualitativ hochwertigste Schlagzeug für Kinder:
“Das Kinderschlagzeug, das einem Schlagzeug für Erwachsene in Nichts nachsteht! Es ist für Kinder bis 10 Jahre geeignet und somit ein sehr nachhaltiges Produkt.”

Das beste elektronische Kinderschlagzeug für wenig Platz: Anpro elektronisches Schlagzeug Set*
“Dieses Kinderschlagzeug eignet sich für alle, die nict viel Platz in der Wohnung haben oder das Schlagzeug gerne mit auf Reisen nehmen wollen. Es lässt sich einfach aufrollen und kann somit immer dabei sein!”

Das leiseste Kinderschlagzeug: Alesis Debut Kit - Kinder Drum Kit*
“Das elektronische Kinderschlagzeug eignet sich durch die verarbeiteten Materialien besonders für geräuschempfindliche Umgebungen. Dabei steht es einem akustischen Schlagzeug in Nichts nach!”

Das Wichtigste in Kürze

  • Mithilfe von Schlaginstrumenten schult Dein Kind seine Motorik sowie Koordination und entwickelt ein Gefühl für Musik und Rhythmik.
  • Kinderschlagzeuge eignen sich für Kinder ab 5 Jahren, es gibt aber bereits erste Spielzeuge für Kinder ab 3 Jahre.
  • Bei Schlagzeugen wird zwischen akustischen und elektronischen Instrumenten unterschieden.
  • Kinderschlagzeuge haben den Vorteil, dass sie an die Ergonomie von Kindern angepasst sind.
  • Du kannst Rasenerde auch für Ausbesserungen oder Begradigungen nutzen.
  • Neben dem Kauf des Instruments selbst, solltest Du auch Wert auf gute Drumsticks, einen richtigen Gehörschutz und einen guten und rutschfesten Hocker legen.
  • Das Material ist ausschlaggebend für den Klang des Schlagzeugs. Je nach Holzart bei akustischen Schlagzeugen oder ob das elektronische Schlagzeug aus Gummi oder Mesh besteht, verändert sich der Klang des Schlagzeugs.

Die besten Kinderschlagzeuge: Favoriten der Redaktion

Nach einer eingehenden Recherche haben wir hier sowohl akustische wie auch elektronische Kinderschlagzeuge, die wir Dir empfehlen möchten:

Das Schlagzeug mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis: Thomann Millenium Kinderschlagzeug Set in Green sparkle

Was uns gefällt:

  • besteht aus Hartholz
  • wird als Komplettset mit Sticks und Hocker geliefert
  • ab einem Alter von 3 Jahren geeignet
  • Thomann ist eine etablierte Marke
  • alle Komponenten sind individuell einstellbar
  • LowNoize Becken
Was uns nicht gefällt:

  • nur eine Hänge-Tom

Redaktionelle Einschätzung

Thomann ist im Bereich der Musikinstrumente eine etablierte Marke und hat auch für die kleinsten Musikinteressierten unter uns ein Schlagzeug auf den Markt gebracht. Laut dem Hersteller ist das Schlagzeug bereits für Kinder ab 3 Jahre geeignet. Es besteht aus 3 Trommeln sowie einer Hi-Hat und einem Becken. Die Kessel aus Hartholz wurden mit einer glitzernden grünen Folie foliert, welche dem Kinderschlagzeug eine besonders auffällige Farbe geben. Dies harmoniert besonders gut mit dem matten Metall der Ständer und Umrahmungen.

Die Bass-Drum ist mit einem Durchmesser von 16 Zoll (ca. 41 Zentimeter) die größte Trommel des Drum-Sets. Außerdem gibt es neben der Snare-Drum mit 10 Zoll (ca. 25 Zentimeter) eine weitere Hänge-Tom mit einem Durchmesser von 8 Zoll (ca. 20 Zentimeter). Da alle Felle eine Standardgröße haben, können sie sogar ausgetauscht werden, sollte ein Fell mal reißen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass die Becken eine “LowNoiz” Variante ist, welche nicht so laut schallen und somit die Kinder- und Elternohren schonen. Das Starter-Drum-Set wird außerdem mit ein Paar Drumsticks sowie einem Hocker geliefert, damit den ersten Spielversuchen nichts im Weg steht. Durch die Höhenverstellbarkeit der Trommeln und des Hockers kann das Kinderschlagzeug auch mehrere Jahre genutzt werden und muss nicht direkt beim nächsten Wachstumsschub ausgetauscht werden.

Das beste Schlagzeug für kleine Profis ab 5 Jahre: XDrum Junior Pro Kinder Schlagzeug Drumset

Was uns gefällt:

  • ein voll ausgestattetes Kinderschlagzeug
  • mit Gehörschutz und Sticks erhältlich
  • besteht aus Hartholz
  • ab einem Alter von 5 Jahre geeignet
  • lässt sich durch Memory Lock an die Ergonomie anpassen
  • inklusive Lern-DVD
Was uns nicht gefällt:

  • liegt preislich im höheren Bereich

Redaktionelle Einschätzung

Das Kinderschlagzeug von xDrum ist speziell für Kinder ab 5 Jahre und laut Hersteller bis zu einem Alter von 9 Jahren geeignet. Es besteht aus 5 Trommeln, einer Hi-hat sowie einem Becken. Außerdem ist es in 3 verschiedenen Farben: Laser Silber, Schwarz und Rot erhältlich. Das hier vorgestellte Kinderschlagzeug ist das Schwarze. Die Trommeln bestehen aus hochwertigem Holz und sind mit einer Spezialfolierung überzogen.

Das Drum-Set verfügt über ein Memory-Lock-System, was es Dir ermöglicht, die eingestellte Kesselposition leicht wiederzufinden, falls Du es einmal Ab- und Wiederaufbauen musst. Außerdem lässt sich das Drum-Set durch verstellbare Aufhängungen an die Größe Deines Kindes anpassen.

Die Bass-Drum ist auch hier mit 16 Zoll (ca. 41 Zentimeter) die größte Trommel. Neben der Snare mit 12 Zoll (ca. 30 Zentimeter) gibt es zwei weitere Hänge-Toms mit 10 Zoll (ca. 25 Zentimeter) und 11 Zoll (ca. 28 Zentimeter) Durchmesser sowie ein Stand-Tom mit 13 Zoll (ca. 33 Zentimeter) Durchmesser. Somit erinnert dieses Kinderschlagzeug schon an den üblichen Aufbau eines regulären Schlagzeugs.

Wenn Du Dich für dieses Schlagzeug entscheiden solltest, erhältst Du außerdem einen Hocker, ein paar Drumsticks sowie ein Lernbuch mit ersten Übungsaufgaben, einfachen Takt-Grundarten und fortgeschrittenen Übungen.

Das Beste Kinderschlagzeug für den kleinen Geldbeutel: Cherrystone Kinderschlagzeug Komplettset

Was uns gefällt:

  • aus Holz hergestellt
  • höhenverstellbarer Hocker
  • Sticks sind im Set enthalten
  • liegt im unteren Preisrahmen
  • für Kinder ab 3 Jahre geeignet
Was uns nicht gefällt:

  • Snare ist als Hänge-Tom montiert
  • wird ohne Aufbauanleitung geliefert

Redaktionelle Einschätzung

Das Kinderschlagzeug von Cherrystone ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet und besticht vor allem durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Drum-Set besteht aus 3 Trommeln sowie einem Becken. Von allen akustischen Schlagzeugen ist dies das Kleinste. Die Bass-Drum hat einen Durchmesser von 12 Zoll (ca. 30 Zentimeter). Ebenso auf die Größe von Kleinkindern angepasst, hat sowohl die Snare als auch die einzelne Hänge-Tom einen Durchmesser von 8 Zoll (ca. 20 Zentimeter).

Auch dieses Schlagzeug besticht durch eine auffällige Folierung, welche es in verschiedenen Farben gibt. So kann Dein Kind zwischen Rot, Silber, Blau und Schwarz wählen.

Der mitgelieferte Hocker ist höhenverstellbar und kann somit optimal auf die Größe Deines Kindes angepasst werden. Außerdem bieten die Gummikappen einen sicheren Halt und schonen den Boden. Dieses Kinderschlagzeug ist vor allem für die Kleinsten unter Uns geeignet, da es im unteren Preisrahmen liegt, für die ersten Übungen jedoch völlig ausreichend ist.

Das günstigste Kinderschlagzeug für Kinder ab 3 Jahre: Bontempi Kinderschlagzeug

Was uns gefällt:

  • liegt im unteren Preisrahmen
  • für Kinder ab 3 Jahre
  • besteht aus 5 Trommeln
  • sehr leicht und gut zu transportieren
Was uns nicht gefällt:

  • Anleitung nur auf Englisch

Redaktionelle Einschätzung

Das Kinderschlagzeug von Bontempi ist besonders für den Einstieg geeignet, da es zum einen im unteren Preisrahmen liegt, leicht aufzubauen ist und mit einem Gewicht von 2 Kilogramm leicht transportiert werden kann. Im Gegensatz zu anderen Schlagzeugen erinnert dieses noch mehr an ein Spielzeug, da es nicht aus den typischen Materialien besteht. Dadurch verstärkt sich der Spielzeugeffekt und auch noch unentschlossene Kinder werden viel Spaß beim Spielen haben.

Das Schlagzeug lässt sich leicht zusammenbauen, da die Fälle nicht selbst gestimmt werden müssen und ist somit schnell einsatzbereit und auch für Neulinge geeignet. Das Drum-Set besteht aus fünf Trommeln, davon eine Bass-Drum, eine Snare sowie zwei Hänge- und ein Stehtom. Außerdem gibt es noch ein Becken. Da es keine separate Hi-Hat gibt, kann hier alternativ das Becken genutzt werden, um die Hand-Fuß-Koordination zu stärken.

Das Schlagzeug eignet sich besonders für Kinder ab einem Alter von drei Jahren bis maximal fünf Jahre, da es nicht höhenverstellbar ist. Für ein erstes Herantasten und Ausprobieren ist dieses Set absolut empfehlenswert.

Das qualitativ beste Schlagzeug: Clifton Junior Kinder Schlagzeug Drum Set

Was uns gefällt:

  • besteht aus Hartholz (Birke)
  • hohe Stabilität durch verchromte doppelstrebige Ständer
  • besteht aus 4 Trommeln
  • qualitativ hochwertige Materialien
  • Altersempfehlung ab 3 bis 10 Jahre
  • kann der Größe individuell angepasst werden
Was uns nicht gefällt:

  • durch Hartholz ein Gewicht von 10 Kg
  • liegt im oberen Preisrahmen

Redaktionelle Einschätzung

Das Clifton Kinderschlagzeug gehört zu den qualitativ hochwertigeren Schlagzeugen. Die Trommeln bestehen aus Birke, was ihnen einen satten Klang verschafft. Die Becken sind verchromt und doppelstrebig, was für extra viel Halt sorgt.

Das Drum-Set besteht aus einer Bass-Drum mit einem Durchmesser von 37 Zentimeter, einer Snare mit 29 Zentimeter Durchmesser, zwei Toms mit je 22 und 27 Zentimeter Durchmesser sowie zwei Becken mit j2 20 Zentimeter durchmesser. Außerdem ist das Kinderschlagzeug in der Farbe Schwarz erhältlich. Genauso wie bei einem Schlagzeug für Erwachsene müssen die Felle selbst eingespannt werden, weswegen das Kinderschlagzeug mit einem Stimmschlüssel geliefert wird.

Durch die hochwertigen Materialien hat das gesamte Kinderschlagzeug ein Gewicht von circa 10 Kilogramm. So kannst Du Dir auch sicher sein, dass das Schlagzeug stabil ist und wilden Sessions standhält.

Auch im Set enthalten sind ein Hocker und ein paar Sticks. Der Hocker ist höhenverstellbar und kann somit genau auf die Größe Deines Kindes angepasst werden. Die mitgelieferten Sticks sind circa 30 Zentimeter lang und eigens für Kinder angefertigt.

Anpro elektronisches Schlagzeug Set

Was uns gefällt:

  • klein und gut zu transportieren
  • mit Pedalen für Hi-Hat und Bass-Drum
  • besteht aus 9 Pads für alle Komponenten eines Schlagzeuges
  • besteht aus Silikon und ist leicht zu reinigen
  • ungiftig, lichtecht und korrosionsbeständig
  • enthält verschiedene Schlagzeugsounds
  • hat zwei Stromversorgung-Methoden
Was uns nicht gefällt:

  • verhältnismäßig kleine Schlagfläche
  • keine Anschlagsdynamik vorhanden
  • verändertes Spielgefühl

Redaktionelle Einschätzung

Das elektronische Schlagzeug von Anpro eignet sich vor allem für Familien in Wohnungen, da es aus 9 Pads besteht, welche einfach aufgerollt werden können. Es ist zwar kein Schlagzeug im klassischen Sinne, eignet sich für die ersten Versuche und das Herantasten an die Materie genauso gut.

Neben der Matte mit den 9 Pads für die Trommeln, die Hi-Hat, sowie 3 Becken sind gibt es auch 2 Pedale für die Hi-Hat und die Bass-Drum. Dadurch wird die Motorik wie bei einem richtigen Schlagzeug geschult.

Das Drum-Set verfügt über eine integrierte Stereoanlage mit 2 Lautsprechern, weshalb es nicht nötig ist weitere Lautsprecher anzuschließen. Darüber hinaus kannst Du aber auch einfach Kopfhörer anschließen. Außerdem verfügt das Roll-Up-Schlagzeug über einen Audioeingang, wo Geräte zur Audiowiedergabe angeschlossen werden können. Das ist unter anderem hilfreich, wenn bestimmte Lieder geübt werden sollen oder ein Metronom benötigt wird.

Die Roll-Up-Matte wird Silikon hergestellt, wodurch sie leicht zu reinigen, lichtecht, ungiftig und korrosionsbeständig ist.

Alesis Debut Kit – Kinder Drum Kit

Was uns gefällt:

  • wird mit Sticks und Kopfhörern geliefert
  • inklusive Drum-Lektionen
  • erinnert vom Aufbau an ein richtiges Schlagzeug
  • verfügt über 10 Soundmodule
Was uns nicht gefällt:

  • liegt im oberen Preisrahmen

Redaktionelle Einschätzung

Das elektronische Schlagzeug für Kinder gehört zu den qualitativ hochwertigen und damit auch hochpreisigen Kinderschlagzeugen. Das E-Drum wird mit diversem Zubehör geliefert und steht einem elektronischen Schlagzeug für Erwachsene in Nichts nach.

Dieses Schlagzeug besteht aus vier Pads für die Trommeln, zwei Becken sowie einer Hi-hat. Außerdem gibt es zwei Fußmaschinen mithilfe dessen der Bass-Drum-Sound gespielt werden kann sowie das Öffnen und Schließen der Hi-Hat.

Sowohl die Becken als auch die Pads bestehen aus Mesh, was gegenüber Gummi den Vorteil hat, dass es Anschlaggeräusche stärker dämpft. Damit eignet sich das Alesis E-Drum für jede Wohnung. Die Becken des Schlagzeugs haben einen Durchmesser von 10 Zoll (ca. 25 Zentimeter) und die Drumpads einen Durchmesser von 6 Zoll (ca. 15 Zentimeter). Die Mashpads sind einem stabilen Metall-Rack befestigt, welches durch Gummifüße auch auf Parkettboden oder Fließen einen sicheren Stand bietet.

Zu dem E-Drum gibt es im Lieferumfang außerdem einen Schlagzeughocker, ein paar Sticks sowie ein paar Kopfhörer und alle benötigten Kabel. Somit steht einem schnellen Aufbau des Schlagzeuges nichts im Weg. Ebenfalls enthalten ist da Drum-Modul mit über 100 verschiedenen akustischen und elektronischen Drum Sounds sowie diverse Lieder zum Begleiten und 60 Drum-Lektionen, die helfen, das Spielen zu verbessern.

Eine weitere Besonderheit ist die Dynamic Articulation Technology, welche für ein realistisches Spielerlebnis sorgen soll, da dadurch die Stärke des Anschlages Auswirkungen auf Klang und Dynamik hat.

Kaufratgeber für Kinderschlagzeuge

Beim Kauf von Kinderschlagzeugen gibt es einige wichtige Aspekte auf die Du achten solltest, damit Dein Kind möglichst lange viel Spaß an seinem Instrument hat. Wir wollen Dir hier eine Hilfestellung geben, nach der Du das perfekte Kinderschlagzeug für Dein Kind und Dein Umfeld aussuchen kannst.

Einstiegsalter Kinderschlagzeuge

Ab welchem Alter eignet sich ein Kinderschlagzeug? Was für Vorteile kann das Spielen von Schlaginstrumenten für Dein Kind haben?

Was sind die Vorteile von Kinderschlagzeugen?

Kinderschlagzeuge haben diverse Vorteile für die Entwicklung Deines Kindes und eignen sich perfekt für die ersten Schritte im Musikbereich.

Fördert die Motorik und Koordination

Kinder können beim Schlagzeugspielen optimal ihre Motorik und Koordination trainerin und verbessern. Vor Allem das simultane spielen von verschiedenen Rhythmen schult die Hand-Augen-Koordination. Dies kann auch in anderen Bereichen hilfreich sein.

Verbessert Konzentrationsfähigkeit und übt Disziplin

Bei Schlagzeugspielen handelt es sich um einen Prozess. Dadurch lernt Dein Kind spielerisch sich auf bestimmte Übungen zu konzentrieren und geduldig zu bleiben, wenn es um das Erlernen von Rhythmen oder Liedern geht.

Abbau überschüssiger Energie

Schlagzeugspielen hilft dabei überschüssiger Energie Luft zu geben und durch das Spielen zu kanalisieren. Außerdem kann Musik dabei helfen, Emotionen auszudrücken.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Kinderschlagzeuge

Im folgenden Abschnitt möchten wir Dir einige Kriterien an die Hand geben, anhand denen Du Deine Kaufentscheidung treffen kannst, damit der Kauf Deines ersten Kinderschlagzeugs ein Erfolg wird.

Für wen eignet sich ein Kinderschlagzeug?

Besonders Schlaginstrumente eignen sich um das Interesse Deines Kindes an der Musik zu wecken. Vor allem in sehr jungen Jahren, ist es wichtig, dass ein Musikinstrument spielerisch erlernt wird, damit das Kind nicht demotiviert wird. Deshalb kann es sich empfehlen ein richtiges Kinderschlagzeug erst ab einem Alter von 5 Jahren zukaufen. Zum einen erfordert das Schlagzeugspielen viel Zeit und das Kind sollte einen gewissen Reifegrad haben, um sich auch über längere Zeit darauf konzentrieren zu können, neue Rhythmen und Techniken zu erlernen. Weiterhin ist es nicht nötig Noten lesen zu können, um Schlagzeug zu spiele, weswegen sich Schlaginstrumente für den Einstieg in die Musik besser eignen als beispielsweise ein Klavier.

Es gibt zwar bereits “Schlagzeuge” für Kinder ab 2 Jahren, diese sind jedoch mehr als eine Art Spielzeug anzusehen, als ein richtiges Musikinstrument.

Viele Eltern fragen sich nun aber: Woher weiß ich, ob ein Kinderschlagzeug das Richtige für mein Kind ist?

Das ist eine berechtigte Frage und zuallererst solltest Du natürlich Dein Kind fragen, oder im besten Fall wird Dein Kind Dich fragen. Es ist Ratsam so lange mit dem Kauf zu warten, bis das Kind wirkliches Interesse zeigt. Denn fehlt es dem Kind an Eigeninitiative oder Motivation, wird Dein Kind nach kurzer Zeit bereits frustriert und demotiviert sein. Diese negative Erfahrung kann dazu führen, dass Dein Kind gänzlich das Interesser verliert Schlagzeug oder ein anderes Instrument zu erlernen.

Einstiegsalter

Instrumente gibt es schon für ganz Kleinen unter uns. So gibt es auch bereits Schlagzeuge für Kinder ab 2 Jahre. Hier ist allerdings zu beachten, dass es sich dabei mehr um ein Spielzeug, als um ein wirkliches Instrument handelt. Qualitative Schlagzeuge gibt es meist erst ab dem Alter von 5 Jahren, da die motorischen Fähigkeiten besser ausgebildet sind.

Für die kleinsten Schlagzeuger gibt es bereits Spielschlagzeuge, welche ab einem Alter von 2 Jahren freigegeben sind. Diese sind nicht mit richtigen Musikinstrumenten zu vergleichen, können aber bereits in jungen Jahren Rhythmusgefühl und die Motorik schulen.
Zum Schlagzeug spielen ist es Voraussetzung, dass sich die Arme und Beine unabhängig voneinander bewegen und arbeiten können. Dies ist in der Regel ab einem Alter von 5 Jahren bereits möglich. Weswegen wir sagen würden, dass dies das Einstiegsalter zum Schlagfzeugspielen sein sollte.

Ein weiterer für das ideale Einstiegsalter ist die Körpergröße. Dein Kind benötigt eine gewisse Körpergröße, damit es auch an alle Trommeln und Pedal rankommen kann. Deswegen ist auch nicht ratsam ein Schlagzeug für Erwachsene zu kaufen, da dieses nicht auf die Größe des Kindes einstellbar ist.

AlterEmpfohlenes Schlaginstrument
Ab 2 Jahreeinzelne Trommeln, Bass-Drum
Ab 3 bis 5 JahreBass-Drum, Snare-Drum, 1 Hänge-Tom, 1x Becken
Ab 5 bis 7 JahreBass-Drum, Snare-Drum, Hi-Hat, Becken, 2 Hänge-Toms
Ab 7 bis 10 JahreBass-Drum, Snare-Drum, Hi-hat, 2 Becken, 2 Hänge-Toms, 1 Standtom
Um herauszufinden, welche Größe für Dein Kind ab besten ist, empfiehlt es sich, an einem Schlagzeug Probe zu sitzen und Rat vom Fachmann einzuholen.

Schlagzeugart

Fast jedem wird das akustische Schlagzeug mit seinen Trommel ein Begriff sein umso skeptischer sind viele gegenüber dem elektronischen Zeitgenossen. Wir möchten Dir hier einmal die Eigenschaften der jeweiligen Schlagzeuge aufzeigen, damit Du das für Dich perfekte Kinderschlagzeug wählst.

elektronisches Schlagzeug

Was für Schlagzeugarten gibt es und welche eignet sich für Dich? Der Vergleich von akustischen und elektronischen Schlagzeugen.

Ein elektronisches Schlagzeug auch kurz E-Drum erinnert sowohl optisch als auch klanglich an ein akustisches, besteht jedoch aus einem völlig anderem Material. Anstelle von Fellen bestehen die Trommeln bei einem E-Drum aus Gummi oder Mesh (spezielles Gewebe). Dies beeinflusst sowohl die Haptik und Stabilität des Instruments, aber auch das Spielgefühl ist ein anderes. Ein entscheidender Vorteil ist, dass ein E-Drum verschiedene Stile aber auch Übungslieder und ein Metronom abspielen kann.

Im Folgenden zeigen wir Dir 5 Kriterien, über die Du Dir Gedanken machen solltest, bevor Du entscheidest, welche Art Schlagzeug Du kaufen möchtest. Für einen schnellen Einblick in die Thematik haben wir Dir ein Vergleichsvideo rausgesucht, welches Alles gut zusammenfasst. Weiter unten findest Du einen ausführliche Vergleich von A-Drums und E-Drums.

Akustisches Schlagzeug vs. E-Drum, der Vergleich

Der Klang

Bei einem elektronischen Schlagzeug wird der Ton von einem Drum-Modul erzeugt, wodurch sich eine Vielzahl an möglichen Sounds produzieren lassen. Somit können Sounds für verschiedene Musikrichtung erstellt werden und es wird definitiv nicht langweilig.

Die Lautstärke

Bei einem akustischen Schlagzeug wird der Ton durch das Schwingen der Fälle oder Becken erzeugt und sind dementsprechend auch für die Nachbarn akustisch wahrnehmbar. Bei einem elektronischen Kinderschlagzeug wird der Ton elektronisch erzeugt. Die Trommelfelle werden durch Gummi-Pads ersetzt, wodurch durch das Aufschlagen kaum ein Geräusch entsteht. Der Ton wird einfach über die Kopfhörer ausgegeben und somit kann man zu jeder Tages- und Nachtzeit spielen.

Tipp: Obwohl die Gummi-Pads viel die Geräusche verringern, geben sowohl die mechanischen Fußpedale sowie das Aufschlagen auf die Pads Geräusche ab. EIn selbstgebautes Trittschallpodest kann sich hier positiv auf das Verhältnis zum Nachbarn auswirken.
Der Platz

Vor allem in kleinen Wohnung kann es ratsam sein auf ein elektronisches Schlagzeug zurückzugreifen, da es weniger Platz in Anspruch nimmt. Es lässt sich leichter auf- und abbauen und es kann, wenn nötig, schnell verräumt werden. Außerdem kann das Schlagzeug schnell und einfach mitgenommen werden.

Für beide Schlagzeug Typen gilt jedoch, dass sie nicht im feuchten Keller stehen sollten. Dies schadet zum Einen dem Holz bei akustischen Schlagzeugen und der Elektronik beim E-Schlagzeug.t
Konsistenz

Ein akustisches Schlagzeug muss händisch eingestellt werden damit es wirklich gut klingt und Spaß bringt. Dies erfordert bereits ein gutes Gehör und Vorkenntnisse über den Klang eines Schlagzeuges. Wenn Du das Kinderschlagzeug in einem Fachgeschäft kaufst, dann können das die Mitarbeiter direkt vorort machen. Bestellst Du Dein Kinderschlagzeug jedoch online und es kommt in all seinen Einzelteilen, ist handwerkliches Geschick gefragt. Außerdem verändert sich der Ton bei einem akustischen Schlagzeug über die zeit hinweg, da das Holz arbeitet und sich somit der Resonanzkörper verändert. Dieses Problem besteht bei einem elektronischen Schlagzeug nicht, da der Klang elektronisch erzeugt wird, bleibt der Klang auch immer gleich. Außer bei einem Defekt natürlich!

Spielgefühl

Das elektronische Schlagzeug hat gegenüber dem akustischen diverse Vorteile, vor allem wenn es um das Zusammenleben geht. Das akustische Schlagzeug hat dem elektronischen jedoch einen entscheidenden Vorteil, es schult das Musik Gespür besser. Beim Erlernen mit einem akustischen Musikinstrument übernimmt das Instrument selbst keine “Arbeit” für Dich oder Dein Kind. Dein Kind bekommt beim Trommeln ein Gespür für die Materialien, Techniken, Kraft, Lautstärke und Tonerzeugung. Dies ist bei einem elektronischen Kinderschlagzeug nicht möglich. Außerdem wird der Umstieg von einem elektronischen Schlagzeug auf ein akustisches wesentlich schwerer Fallen, als andersherum.

Beide Arten haben ihre Vor- und Nachteile und am Ende kommt es darauf an, welche Präferenzen Du hast und was in Deiner Umgebung möglich ist. Wir haben Dir hier nochmal alle Vor- und Nachteile zusammengefasst.

Zusammenfassung E-Drum
VorteileNachteile
Besonders für Mietwohnung geeignetDein Kind kann kein Gefühl für Material, Technik, Lautstärke, Kraft und Klang entwickeln
Dein Kind kann sich selbst aufnehmenschwerer zu spielen für Anfänger
Übungsmusik ist integrierthartes Gummi kann die Spielweise beeinträchtigen
Lautstärke kann angepasst werdenin Musikschulen wird meist mit akustischen Schlagzeugen gearbeite
einfacher Auf- und Abbau
Zusammenfassung Akustikschlagzeug
VorteileNachteile
für Anfänger gut, da ein Gespür für das Instrument entwickelt werden kannder Auf- und Abbau ist schwerer
wird meist in Musikschulen verwendetschwerer zu transportieren und zu lagern
kann leicht erweitert und ausgetauscht werdenfür Mietwohnung ungeeignet
preiswerter

Körpergröße

Es ist wichtig, dass das Drum-Set auf die Körpergröße Deines Kindes angepasst ist. So werden ergonomische Fehlhaltungen vermieden. Außerdem sollte Dein Kind vom Hocker aus an jedes Schlaginstrument gut herankommen.

Bestandteile

Der erste Kauf eines Schlagzeuges kann sehr verwirrend sein, da viele neue Begrifflichkeiten ins Spiel kommen. Deshalb wollen wir Dir hier einen kurzen Überblick über die typischen Elemente eines Schlagzeuges geben.

Schlagzeugbestandteile - Trommel und Becken

Aus welche Teilen besteht ein Schlagzeug eigentlich? Wir erklären Dir die Bestandteile eines typischen Schlagzeugs und deren Besonderheiten.

Ein Kinderschlagzeug besteht klassisch aus:

  • einer Bass-Drum
  • einer Snare
  • einer Hi-Hat

Je nach Alter des Kindes, Anspruch und Umfang kann das Schlagzeug aber auch um weitere Toms und Becken erweitert werden. Außerdem benötigt Dein Kind einen Hocker, ein Fußpedal für die Bass-Drum sowie Sticks zum spielen. In vielen Musikfachgeschäften sind diese Dinge bereits im Lieferumfang enthalten.

Bei den Kinderschlagzeugen für die Jüngsten (2-5 Jahre) wird die Hi-Hat bei der Grundausstattung auch oft weggelassen, da die Koordination bereits mit der Arbeit der Hände und dem rechten Fuß auf Hochtouren arbeitet.

Bass-Drum ( & Bass-Drum Pedal)

Die Bass-Drum ist der tiefste Klangerzeuger des gesamten Drumsets. Bei Kinderschlagzeugen hab diese einen Durchmesser zwischen 11 – 16 Zoll (ca. 30 – 41 Zentimeter). Die Bass-Drum wird mit dem rechten Fuß über das dazugehörige Bass-Drum Pedal bespielt. Bei Kinderschlagzeugen werden die zusätzlichen Toms meist direkt auf der Bass-Drum befestigt, weshalb diese stabil aufgestellt werden sollte. Bei fortgeschrittenen Schlagzeugern gibt es außerdem ein zweites Bass-Drum Pedal, welches dann mit dem linken Fuß bedient wird.

Hi-Hat

Die Hi-Hat gehört neben der Bass-Drum und der Snare zu den wichtigsten Bestandteilen des Schlagzeugs. Bei vielen Musikrichtungen, wie Rock oder Pop wird die Hi-Hat am meisten bespielt, da sie als Taktgeber fungiert. Die Hi-Hat besteht aus zwei aufeinanderliegenden Becken, welche durch ein Fußpedal geschlossen oder geöffnet werden können. Vor allem am Anfang wird die Hi-Hat aber im geschlossenen Zustand bespielt und nur für Akzente geöffnet.

Bei einem Standard-Schlagzeug steht die Hi-Hat auf links von der Bass-Drum und wird meist mit der rechten Hand gespielt. So kommt auch die überkreuzte Haltung der Sticks zustande. Je nach Belieben kann die Hi-Hat aber auch mit der linken Hand gespielt werden, dies schult zum einen die Koordination und ist je nach Musikrichtung auch von Vorteil.

Snare-Drum

Die Snare-Drum bekommt durch den Snareteppich ihre charakteristische Klangfarbe. Somit hebt sie sich von den anderen Toms ab und ist vor allem im Jazz ein beliebtes Stilelement. Die Snar-Drum besteht aus unterschiedlichen Materialien, wie Metall (Stahl oder Messing), Holz oder sogar Acrylglas bestehen. Dabei kann die Snare-Drum einen Durchmesser zwischen 10 – 12 Zoll (25 – 30 Zentimeter) haben. Bei den meisten Snare-Drums kann der Snareteppich manuell angelegt werden, wodurch sie auch zu einer weiteren Tom umgewandelt werden kann.

Toms

Standardmäßig besteht ein Drumset aus 3 Toms. Dabei werden 2 auf der Bass-Drum direkt montiert und ein weiteres steht als Standtom rechts neben der Bass-Drum auf dem Boden. Je nach Umfang und Anspruch kann das Schlagzeug auch um weitere Toms erweitert werden. Die Toms haben dabei alle unterschiedliche Größen, somit kann der Durchmesser zwischen 8 und 13 Zoll (20 – 33 Zentimeter) schwanken. Dabei ist das Standtom standardgemäß das Größte der 3 Toms.

Becken

Neben der Hi-Hat gibt es 2 weitere Becken, die bei fast jedem Drumset dabei sind. Zum einen das Crash-Becken und das Ride-Becken. Die Becken stehen meistens links oder rechts der Toms, je nach Belieben kann das jedoch variieren. Bei einem Kinderschlagzeug sind die Crash-Becken meisten zwischen 10 und 12 Zoll (25 bis 30 Zentimeter) groß. Je größer der Durchmesser des Beckens ist, desto lauter klingt es auch. Das Ride-Becken hat eine andere Klangfarbe und wird meist, wie auch die Hi-Hat als Taktgeber genutzt. Es ist mit einem durchschnittlichen Durchmesser von 16 bis 20 Zoll (40 bis 50 Zentimeter) wesentlich größer und in den meisten Kinderschlagzeugen nicht im Standardumfang enthalten.

Aufbau

Das allererste Schlagzeug aufzubauen kann einen vor diverse Herausforderungen stellen, aber wie überall gilt die Devise: Übung macht den Meister! Damit bei Deinem ersten Schlagzeug alles reibungslos abläuft, haben wir Dir hier ein gutes und verständliches Aufbauvideo rausgesucht, welches Dir einige Tricks an die hand gibt.
Alle wichtigen Informationen sind aber auch noch einmal unter dem Video für Dich zusammengefasst.

Auf was Du achten solltest:

  • Der Hocker sollte so eingestellt sein, dass die Beine in einem 120 Grad Winkel sind.
  • Alle Teile des Schlagzeugs sollte einfach zu erreichen sein.
  • Die Snaredrum wird mit dem Snareteppich nach unten auf den Ständer montiert.
  • Unter die Bass-Drum am besten einen Teppich, da die Füße den Boden zerkratzen könnten.
  • Den Schlägel der Trommel mit der Filzseite mittig an der Bass-Drum anbringen.
  • Die Hi-Hat besteht aus 2 Becken, das untere Becken ist das, wo sich der Aufdruck auf der Innenseite befindet.
  • Achte darauf, dass Du die Schrauben an der Hi-Hat nicht zu fest ziehst, damit die Becken schwingen können.
  • Die Toms werden der Größe nach (Klein nach Groß) von Links nach Rechts montiert.
  • Die Becken (auch von der Hi-Hat) müssen immer zwischen zwei Filzen liegen.

Materialien

Die Trommeln und Becken des Drum-Sets können aus verschiedenen Materialien bestehen.

Bei Kinderschlagzeugen bestehen die Trommeln oftmals aus Plastik, da dies zum einen günstiger ist und einen Spielzeug Charakter hat. Diese Art des Schlagzeugs kann am Anfang ausreichend sein, um das erste Interesse zu wecken.

Sollte Dein Kind jedoch tieferes Interesse an dem Musikinstrument zeigen, sollte das Plastik Schlagzeug gegen ein Schlagzeug aus Holz ausgetauscht werden. Nicht alle Hersteller geben an aus welchem Holz die Trommeln hergestellt werden, jedoch gibt es 7 Holzarten, die standardmäßig verwendet werden. Jede Holzart bringt andere Eigenschaften mit sich und somit auch eine andere Klangfarbe.

De gängisten Holzarten für Schlagzeuge sind: Ahorn, Birke, Buche, Eiche, Mahagoni, Pappel und Linde.

Welche Marken stellen qualitative Kinderschlagzeuge her?

Nachdem Du für Dich herausgefunden hast, welches Eigenschaften Dein Schlagzeug erfüllen soll, wollen wir Dir hier die 5 Marken vorstellen, welche sich auf dem Markt für Kinderschlagzeuge etabliert haben, um Dir dabei zu helfen, das perfekte Kinderschlagzeug zu finden.

Thomann

Thomann gehört zu den etablierten Marken, wenn es um Instrumente oder Musikzubehör geht. Sie bieten eine breite Palette an Schlaginstrumenten an, unter anderem auch das Millenium Kinderschlagzeug. Ein Schlagzeug von Thomann zu kaufen, hat den Vorteil, dass Ersatzteile immer verfügbar sind und das Schlagzeug einfach erweitert werden kann, da auch einzelne Becken und Trommeln verkauft werden. Wenn Du also schon sicher bist, dass Dein Kind längerfristig Schlagzeug spielen möchte, kann es Sinn machen auf Produkte aus dem Fachhandel zurückzugreifen.

Thomann hat eigens für Kinder die „Millennium Linie“ herausgebracht, welche auf die Bedürfnisse und körperlichen Eigenschaften von Kindern angepasst wurde. Hier findest Du Schlagzeuge von einem Alter ab 3 Jahre bis zum Teenageralter.

xDrum

xDrum ist auf die Herstellung von Schlagzeugen und das benötigte Zubehör spezialisiert. Dieser Hersteller bietet diverse Schlagzeuge für Kinder ab 3 Jahren an. Hierbei fokussieren sie sich nicht nur auf akustische Schlagzeuge, sondern bieten auch Schlagzeuge aus Kunststoff sowie elektronische Schlagzeuge an. Neben den Schlagzeugen selbst kannst Du dort auch alles an benötigtem Zubehör erwerben. Schlagstöcke, Höcker, Kopfhörer und Fußmaschinen sowie Ersatzteile wie Fälle oder Stimmschlüssel oder Schrauben.

Steinbach

Steinbach ist genauso wie Thomann auf die verschiedensten Musikinstrumente spezialisiert, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Somit kann dieser Hersteller Dein Kind über die gesamte Zeit hinweg begleiten. Steinbach bietet verschiedene Modelle an, vom Einsteiger Schlagzeug mit 3 Trommeln bis hin zum voll ausgestatteten Schlagzeug mit 5 Trommeln und Becken ist für jeden was dabei. Die Produkte sind alle qualitativ hochwertig verarbeitet und mit Altersempfehlungen versehen, um Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern. Außerdem bieten sie die Möglichkeit an die Sets um weitere Bestandteile wie Becken oder Toms zu erweitern. Die Schlagzeuge von Steinbach sind sowohl auf der Herstellerseite zu erwerben, aber auch bei größeren Versanhäusern.

Anpro

Das elektronische Kinderschlagzeug von Anpro eignet sich vor allem für Familien mit wenig Platz, da es sich bei diesem Schlagzeug um eine aufrollbare Matte handelt. Anpro hat hier ein Entwicklungsspielzeug entworfen, was nicht mit einem hochwertigen elektronischen Schlagzeug verglichen werden kann, es hat jedoch alle Bestandteile, die es braucht um die Hand-Fuß-Koordination sowie die Motorik zu üben. Weiterhin handelt es sich hierbei um ein kostengünstigeres Produkt, was am Anfang und bei Unentschlossenheit ein Vorteil sein kann. Der Hersteller hat viel Wert darauf gelegt, das Schlagzeug kinderfreundlich zu gestalten. Sowohl visuell als auch von den Materialien her.

Alesis

Alesis ist eine englische Marke, die sich auf die Herstellung von E-Drums spezialisiert hat. Neben den Modellen für Erwachsene bieten sie auch E-Drums für Kinder und Jugendliche an. Die Schlagzeuge von Alesis sind qualitativ sehr hochwertig. Die Pads bestehen aus Mesh und eignen sich somit besonders gut für geräuschempfindliche Umgebungen. Neben den typischen E-Drums gibt es auch CompactKits mit bis zu 7 Pads zu kaufen, diese eignen sich besonders, wenn für ein großes Schlagzeug kein Platz ist. Neben kompletten Sets sind auch hier alle Einzelteile zu erwerben sowie jegliches Zubehör, wenn benötigt

Wo kann man Kinderschlagzeuge kaufen?

Wenn Du Dich jetzt entschieden hast ein Kinderschlagzeug zu kaufen, stellt sich noch die Frage, wo man ein solches erwerben kann.

Fachhandel

Kinderschlagzeuge gibt es vereinzelt auch in Musikfachgeschäften zu kaufen. Ein Kauf in einem Fachgeschäft empfiehlt sich, da Dein Kind dort Probesitzen kann und Du somit einen Fehlkauf vermeiden kannst. Außerdem kann Dir ein Fachmann dabei helfen alle benötigten Extras auf Dein Kind abzustimmen und Du wirst nichts vergessen, was eventuell wichtig ist. Sollte das Musikgeschäft in Deiner Nähe keine Kinderschlagzeuge anbieten, kannst Du Dir dort immer noch fachliches Wissen über gute Lernbücher, Sticks oder Kopfhörer einholen.

Onlineshop

Online einzukaufen ist wahrscheinlich der einfachste Weg. Die Auswahl ist wesentlich größer, was den Vorteil hat, dass Du in jedem Preisrahmen fündig wirst, aber auch auf Bewertungen von vergangenen Kunden gucken kannst.

Einzelhandel

Im Einzelhandel wirst Du weniger Kinderschlagzeuge finden, dafür aber andere Schlaginstrumente, die sich zur Heranführung an die gesamte Thematik eignen können. Vor allem Spielzeugläden, wie MyToys oder SpieleMax bieten Rhythmusinstrumente an. Darunter auch Kinderschlagzeuge ab 2 Jahre.

Wie viel kostet ein Kinderschlagzeug?

Bei den Preise für Kinderschlagzeuge muss ganz klar zwischen den Spielzeugen für Kleinkinder ab 2 Jahre und tatsächlichen Kinderschlagzeugen am 5 Jahre unterschieden werden. Kinderschlagzeuge für Kinder ab 2 Jahren gibt es bereits ab circa 30 Euro im Einzelhandel oder im Onlineshop zu kaufen. Elektronische Varianten sind bereits ab circa 50 Euro erhältlich, wobei es sich hier nicht um ein tatsächliches Schlagzeug handelt, sondern eher um Roll Up Drum Pads.

Wenn Du Dich eher für Kinderschlagzeuge ab einem Alter von 5 Jahren interessierst, gibt es auch hier bereits günstigere akustische Varianten ab circa 70 Euro. Diese bestehen dann aber meist nur aus einer Bass-Drum, einer Snare, einer weiteren Trommel und einem Becken.

Akustische Kinderschlagzeuge, die denen für Erwachsene am nächsten kommen bewegen sich in einem Preisrahmen von 130 Euro bis 250 Euro. Im elektronischen Segment liegt der Preisrahmen etwas höher bei circa 180 Euro bis 300 Euro.

Art und UmfangPreis
Schlagzeug für Kleinkinde30 – 80 Euro
Schlagzeug mit gesamter Ausstattung90 – 180 Euro
Kinderschlagzeug in hoher Qualität / E-Drum190 – 300 Euro

Wichtiges Zubehör für Kinderschlagzeuge

Zwar hat man mit dem Kauf eines Schlagzeuges bereits 90 Prozent dessen, was zum Spielen benötigt wird. Jedoch gibt es, gerade für Kinder, einige Extras, die das Spielerlebnis verbessern und auch sicherer machen können.

Schlagzeugsticks

Für ein gutes Spielgefühl benötigst Du auch das richtige Zubehör. Woran Du dabie denken solltest, zeigen wir Dir hier.

Es kann aber passieren, dass man leicht den Überblick verliert über alle Kleinteile, die zusätzlich gebraucht werden. Wir geben Dir hier einen kleinen Überblick, welches Zubehör Du am Anfang nicht vergessen solltest.

Gehörschutz

An erster Stelle sollte die Sicherheit und das Wohlergehen des Kindes stehen. In jungen Jahren ist der Körper noch nicht voll ausgebildet, weswegen es besonders wichtig ist die Ohren vor Hörschäden zu schützen. Dies gilt vor allem beim Kauf von akustischen Schlagzeugen, da dort die Lautstärke kaum manuell gesteuert werden kann und die anfängliche Euphorie den Lautstärkepegel hoch erhöhen kann.

Hier raten wir dringend dazu sowohl für Dein Kind als auch für Dich in einen guten Gehörschutz zu investieren.

Hier gibt es zum einen den Kapsel-Gehörschutz, der sich um die komplette Ohrmuschel legt. Zum anderen die geläufigen Ohrstöpsel, welche nur bestimmte Frequenzen herausfiltern und somit das Klangbild besser erhalten können. Welcher Gehörschutz für Dein Kind am besten ist, lässt sich durch einfaches Probieren herausfinden, denn auch der Tragekomfort spielt eine wichtige Rolle. Wenn das Kind den Gehörschutz nicht tragen will, weil er drückt, bringt er auch nichts.

Hocker

Normalerweise ist im Lieferumfang eines Schlagzeugs der Hocker bereits enthalten. Jedoch unterscheiden sich die mitgelieferten Hocker stark in der Qualität. Damit Dein Kind eine richtige Haltung hat, seinen Rücken nicht schadet und die Knie nicht falsch belastet werden, kann es ratsam sein in einen besseren Hocker zu investieren. Der Hocker sollte im besten Fall immer höhenverstellbar sein, damit er an die Größe angepasst werden kann. Außerdem ist eine gepolsterte Sitzfläche zuträglich für den Spielkomfort.

Sticks

Je nachdem welchen Stil Dein Kind spielen möchte, gibt es verschiedene Drumsticks, die Dein Kind nutzen kann. Für Anfänger empfehlen wir die 5a Sticks, da diese leicht sind und sich für alle Musikrichtungen eignen. Neben den Drumsticks gibt es auch noch andere Schlagstöcker, die verschiedene Funktionen erfüllen. Dazu gehören Rods, Besen oder Mallets. Hierfür haben wir Dir aber noch einmal weiterführende Quellen am Ende des Ratgeber eingefügt.

Schlagzeugnoten / Lernbücher

Bei den ersten Übungsversuchen ist es noch ausreichend einfach drauf los zu spielen um überhaupt erstmal ein Gefühl für das Instrument zu entwickeln. Außerdem können einfache Rhythmen auch ohne Noten erlernt werde und es schult zusätzlich das Gedächtnis. Wir haben hier ein erstes Video für Dich, in dem sowohl die Noten als auch die 10 ersten Grooves erklärt werden.

Dämpfer

Ein Schlagzeug zu dämpfen kann nicht nur für Familien in Wohnung von Vorteil sein, sondern kann sich auch auf den Klang des Schlagzeuges auswirken. Der meiste “lärm” geht von der Bass-Drum, der Snare-Drum und den Becken aus. Diese lassen sich aber einfach und effizient dämpfen. Um den Hall der Bass-Drum zu verringern kann es schon ausreichen eine Decke in die Trommel zu legen. Hier gibt es aber auch extra dafür angefertigte Dämpfer, welche einfach in die Bass-Drum gelegt werden können.

Empfohlener Bass-Drum Dämpfer: Evans EQ-PAD Justierbarer Basedrum-Dämpfer *

Auch die Snare-Drum und Toms können gedämpft werden, wodurch sich der Nachhall verringert. Dazu können Gelpads oder Gaffa Tape verwendet werden. Diese werden einfach in Nähe der Stimmschrauben auf dem Schlagfell platziert.

Empfohlene Gelpads: Evans EQ-PAD Justierbarer Basedrum-Dämpfer *

Bei den Becken kann der Klang einfach durch die Feststellschrauben reguliert werden. Um so fester die Schrauben gezogen sind, umso weniger können sie schwingen und somit ist auch der Nachhall geringer.

Metronom

Ein Metronom unterstützt den Schlagzeugspieler dabei den Takt zu halten. Dies kann vor allem Anfang sehr hilfreich sein, da das Gespür zum Takt halten, Rhythmus erst erlernt werden muss. Außerdem unterstützt es Dein Kind dabei, sich vorrangig auf die Hand-Fuß-Koordinations zu konzetrieren. In vielen elektronischen Schlagzeugen ist ein Metronom bereits integriert und muss nicht extra gekauft werden.

Kinderschlagzeuge Test-Übersicht

Wir zeigen Dir hier den Kinderschlagzeuge Testvergleich der vier größten Testportale, damit Du weißt, welches Kinderschlagzeug am besten für Dich ist. Wir haben derzeit keine Kinderschlagzeug-Tests gefunden, aktualisieren die Seite aber regelmäßig und fügen aktuelle Testergebnisse ein.

TestmagazinKinderschlagzeug Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein------
Öko TestNein------
Konsument.atNein------
Ktipp.chNein------

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Kinderschlagzeugen

In unserem FAQ-Abschnitt beantworten wir die häufigsten Fragen rund um das Thema Kinderschlagzeuge.

Welches Schlagzeug klingt gut?

Hierauf gibt es keine konkrete Antwort, denn je nachdem was für eine Klangfarbe Du bevorzugst, gibt es verschiedene Merkmale, die dies bestimmen. Besonders das Material der Trommeln hat Auswirkungen auf den Klang Deines Schlagzeuges, aber auch die Art und Weise, wie Du Dein Schlagzeug stimmst. Es lässt sich jedoch sagen, dass ein Schlagzeug aus Holz besser klingen wird, als eins aus Kunststoff. Bei elektronischen Schlagzeugen hast Du die Möglichkeit Klangfarbe und Stil selbst einzustellen über das Drum-Modul

Gibt es Schlagzeuge für Links- und Rechtshänder?

Nein, es gibt keine speziellen Schlagzeuge für Links- oder Rechtshänder. Normalerweise wird das Schlagzeug mit überkreuzten Sticks gespielt, weswegen die Hi-Hat bei Rechtshändern links steht. Jedoch ist hier nichts vorgeschrieben, da die Koordination der einzelnen Hände durch das unabhängige Spielen in jedem Fall geschult werden. Je nach Stil ist es auch üblich, dass die Sticks nicht überkreuzt gespielt werden, beispielsweise beim Jazz.

Tipp: Am effektivsten ist es, wenn Dein Kind die spielweise immer wieder wechselt, da dadurch die Motorik noch besser geschult wird.

Kann ich direkt ein Schlagzeug für Erwachsene kaufen?

Es empfiehlt sich nicht, direkt ein Schlagzeug für Erwachsene zu kaufen, denn diese sind auf die Körpergröße und Proportionen von Erwachsenen angepasst. Somit kann es dazu kommen, dass Dein Kind zum einen eine ungesunde Spielhaltung entwickelt, da es nicht an die Trommeln kommt. Zum anderen mindert dies auch den Spaß am Spielen. Vor allem bei Kleinkindern ab 3 Jahren empfiehlt es sich in jedem Fall auf Kinderschlagzeuge zurückzugreifen.

Wo kann ich Ersatzteile kaufen?

Wenn Du ein Schlagzeug direkt im Fachhandel kaufst, bieten diese meist auch alle Bestandteile einzeln an, somit kannst Du ganz leicht auf der Seite des Herstellers nach Ersatzteilen gucken. Außerdem gibt es für Toms und Becken genormte Größen, was bedeutet, dass ein kaputtes Fell nicht unbedingt mit einem Fell vom gleichen Hersteller ersetzt werden muss. Wenn Du Dir hier unschlüssig bist, was passend ist, kannst Du immer auf den Support zurückgreifen oder in ein Musikfachgeschäft Beratung einholen. Andere Ersatzteile, wie Stimmschlüssel, Sticks oder Dämpfer können bei allen üblichen Verkaufsstellen erworben werden.

Kann ich auch ein gebrauchtes Kinderschlagzeug kaufen?

Beim Kauf von gebrauchten Kinderschlagzeugen solltest Du Dir in jedem Fall Informationen über den Gebrauchszustand, die Größe des Sets, die Stabilität, und die Verarbeitung einholen. Darüber hinaus informiere Dich auf der Herstellerseite über den Lieferumfang des Sets sowie den Preis.

Außerdem empfiehlt es sich gebrauchte Schlagzeuge nur zu kaufen, wenn diese auch abgeholt werden können. Dies gibt Dir zum einen die Möglichkeit das Schlagzeug genauer unter die Lupe zu nehmen und zum anderen können keine Missgeschicke bei eventuell fehlerhaften Transporten passieren. Bei Beherzigung dieser Tipps steht einem Kauf von gebrauchten Schlagzeugen nichts im Weg.

Weiterführende Quellen

Wenn Du Dich noch etwas intensiver mit einzelnen Themen beschäftigen möchtest, haben wir einige weiterführende Quellen.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.