Kinderrucksack Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Kinderrucksack, Test, Vergleich, Kaufratgeber

Gerade bei Kindern muss man zwingend darauf achten, dass der Rucksack optimal sitzt, damit es später keine bleibenden Schäden von der falsch verteilten Last trägt. Die Muskulatur der Kleinen ist noch nicht soweit entwickelt, dass sie eine Last tragen kann, sofern der Rucksack falsch auf dem Rücken sitzt. Deshalb ist ein gut sitzender Kinderrucksack wichtig.

Doch für welchen soll man sich bei diesem riesigen Angebot entscheiden? Diese Frage beantworten wir in diesem Test-Ratgeber.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Qualität ist wichtig. Schlechte Stoffe sind nicht atmungsaktiv.
  • Der Kinderrucksack muss gut sitzen, um Schäden an der Wirbelsäule vorzubeugen
  • Achte darauf, ob der Rucksack Schadstoffe enthält
  • Die Größe des Rucksacks soll zu der Größe Deines Kindes passen. Überlast schadet den Knochen.
  • Ein stabiler Boden ist essenziell, um das Umkippen des Rucksacks zu verhindern.

Die besten Kinderrucksäcke: Favoriten der Redaktion

Welche Kinderrucksäcke sind nun also die Besten? In unserem Test haben sich die folgenden fünf Rucksäcke am besten geschlagen und sind in Punkto Verkehrssicherheit, Robustheit und Tragegefühl die Sieger.

Jack Wolfskin für Jungen

  • Maße: 31 cm x 26 cm x 23 cm
  • Volumen: 11 Liter
  • Reflektoren: Ja
  • Fächeranzahl: 4
  • Brustgurt: Ja

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Rucksack für Dein Kind? Dann ist der Jack Wolfskin Little Joe Kinderrucksack genau der Richtige für Dich. Dieser Rucksack ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet und sehr einfach zu bedienen. Bei Jack Wolfskin steht die Kundenzufriedenheit an erster Stelle. Sollte es Probleme geben, lohnt sich ein Anruf beim Kundendienst. Das Problem wird höflich und schnell behoben.

Besonders breite Gurte sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die wichtigste Eigenschaft, Reflektoren, sind im Rucksack integriert.

Der Jack Wolfskin Kinderrucksack hat ein Volumen von bis zu 11 Litern. Achte stets darauf, dass Dein Kind nicht zu viel in den Rucksack einlädt.

Jack Wolfskin für Mädchen

  • Maße: 31 cm x 26 cm x 23 cm
  • Volumen: 11 Liter
  • Reflektoren: Ja
  • Fächeranzahl: 4
  • Brustgurt: Ja

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Rucksack für Dein Kind? Dann ist der Jack Wolfskin Little Joe Kinder Rucksack genau der richtige für Dich. Dieser Rucksack ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet und sehr einfach zu bedienen.

Besonders breite Gurte sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Die wichtigste Eigenschaft, Reflektoren, sind im Rucksack integriert.

Der Jack Wolfskin Kinderrucksack hat ein Volumen von bis zu 11 Litern. Achte stets darauf, dass Dein Kind nicht zu viel in den Rucksack einlädt.

Deuter Unisex Rucksack

  • Maße: 43 cm x 24 cm x 19 cm
  • Volumen: 18 Liter
  • Reflektoren: Nein
  • Fächeranzahl: 1
  • Brustgurt: Ja

Dieser Rucksack ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet und in rosa oder blau erhältlich. Das angenehme Tragegefühl wird nicht nur durch den Brustgurt, sondern auch durch den atmungsaktiven Stoff am Rücken gefördert. Besonders positiv ist die Belastbarkeit und Robustheit des Rucksacks. Gerade für größere Kinder eignet sich der Deuter Unisex Kinderrucksack besonders gut.

Der Rucksack fasst 18 Liter und besteht aus Nylonstoff.

VAUDE Kinderrucksack 5-9 Liter

  • Maße: 27,99 cm x 19 cm x 9 cm
  • Volumen: 5-9 Liter
  • Reflektoren: Ja
  • Fächeranzahl: 2
  • Brustgurt: Ja

Gerade für kleinere Kinder, sowie Kindergartenkinder ist dieser Kinderrucksack sehr geeignet. Er ist in zahlreichen Farben erhältlich, sodass jedes Kind seine Lieblingsfarbe wiederfinden wird. Der Kinderrucksack besitzt 2 geräumige Fächer und ein Volumen von 5-9 Litern. Vaude ist eine der umweltbewusstesten Marken, die es derzeit im Outdoor-Bereich gibt. des Weiteren sind die Preise sehr fair und bei Problemen steht Dir stets ein freundlicher Kundenservice zur Seite.

Reflektoren sind direkt in den Rucksack integriert, was zur Sicherheit im Straßenverkehr beiträgt.

VAUDE Kinderrucksack 10-14 Liter

  • Maße: 34 cm x 20 cm x 17 cm
  • Volumen: 10-14 Liter
  • Reflektoren: Ja
  • Fächeranzahl: 2
  • Brustgurt: Ja

Ein weiterer großartiger Rucksack von VAUDE ist der Kinderrucksack, welcher vom Modell und Aufbau gleich ist, wie der oben genannte. Die nachhaltige Produktion und der faire Preis sprechen deutlich für den Kauf eines solchen Rucksacks. Der Kunde kann sich hier auf einen langjährigen Begleiter für das Kind freuen. Sollte es irgendwelche Schwierigkeiten geben, so freut sich das Unternehmen stets über eine Rückmeldung. Der Hersteller gilt als äußerst kooperativ im Umgang mit Kunden.

Reflektoren sorgen für Sicherheit im Straßenverkehr und die zwei Fächer, sowie Trinkflaschen-Halterungen an der Seite sind perfekt zu ordnen.

Der Rucksack ist in zahlreichen Farben erhältlich.

Ratgeber

Hier in unserem Ratgeber findest du alle wichtigen Kaufkriterien für den Rucksack deines Kindes. Lies dir alle Kriterien genau durch, damit du eine fundierte Kaufentscheidung treffen kannst.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei einem Kinderrucksack?

Auf die folgenden Kriterien solltest Du immer achten, sofern Du auf der Suche nach einem richtig guten und langlebigen Rucksack für Dein Kind bist.

Die Größe

Achte stets darauf, dass die Größe des Rucksacks zu Deinem Kind passt. Ist der Rucksack zu groß, so kann es sein, dass Dein Kind zu viel Ballast mit sich herumträgt und somit bleibende Schäden erleidet.

Erkrankungen wie beispielsweise Skoliose sind das Resultat von zu schweren Rucksäcken.

Weitere Informationen zu den verheerenden Auswirkungen erhältst Du hier.

Welche Größe passt zu welchem Alter?

Um die obigen gesundheitlichen Risiken auszuschließen ist es wichtig genau darauf zu achten, welche Größe die Richtige ist. In der folgenden Tabelle findest Du sowohl Alter, als auch die jeweilig optimale Größe.

Alter in JahrenGröße in Liter
1-32-4
3-55-10
6-811-16
Hinweis: Ist Dein Kind deutlich kleiner als der Durchschnitt des jeweiligen Alters beachte bitte, dass Du die jeweils kleiner Größe wählst.

Stabiler Boden

Ein stabiler Boden ist essenziell wichtig für den Rucksack des Kindes, da er ihn vor dem Umkippen bewahrt. Das Risiko von umgekippten Trinkflaschen im Kinderrucksack wird somit minimiert.

Gurte

Hüft- und Brustgurt sind äußerst vorteilhaft für einen Kinderrucksack, da sie zu einer stabilen Haltung beitragen. Außerdem machen sie das Tragen für das Kind deutlich angenehmer. Das Gewicht wird so optimal auf dem Rücken des Kindes verteilt.

Material

Die Nässe von Schweiß am Rücken oder den Schultern ist oft Grund Nummer 1, weshalb Dein Kind kurz nach dem Wandertag krank zu Hause bleiben muss.

Um die Schweißbildung zu verhindern, lohnt es sich, einen Kinderrucksack zu wählen, welcher aus atmungsaktiven Material gefertigt wird und somit ein trockenes Tragen trotz weiter Wanderwege möglich macht.

Die meisten Kinderrucksäcke werden heutzutage aus Nylon hergestellt. Es gibt außerdem Rucksäcke, die Polyester verwenden. Beide Stoffe haben den großen Vorteil, dass sie sehr belastbar und leicht sind. Ein großer Pluspunkt bei Polyester ist außerdem, die oft UV-Beständigkeit.

Früher hat man Baumwolle oder Liter verwendet, wobei Baumwolle den großen Nachteil hat dass es sehr schwer ist, jedoch aber äußerst robust. Leder hat sich auch als nicht so gute Alternative herauskristallisiert, da es sehr lange zum Trocknen brauch, jedoch auch wieder sehr robust und reißfest ist.

Die Schnallen und Gurte am Rucksack werden heute fast ausschließlich aus Kunststoff gefertigt. Kunststoff gilt als äußerst elastisch, leicht und robust. Außerdem ist dieser Stoff weder Kälte noch Nässe empfindlich und ist somit optimal für Ausflüge. Da Kunststoff so leicht ist, ist das Tragen äußerst angenehm. Durch die zusätzliche Polsterung der Gurte mit Schaumstoff, schneidet der Rucksack nicht in die Haut ein.

Weiter Informationen findest Du hier.

Wasserabweisend

An einem Wandertag kann viel passieren.

Eine spontane Wasserschlacht oder Regen – alles ist möglich. Wichtig für einen Kinderrucksack ist, dass dieser auch gut wasserabweisend ist und der Inhalt durch Regen nicht nass wird. Was lohnt sich es sich, einen Pullover mitzunehmen, wenn er nass ist? Deshalb gilt immer: ein wasserabweisender Rucksack ist besser, als ein nichtabweisender.

Sollte der ausgesuchte Rucksack nicht wasserabweisend sein, dann lohnt sich die Investition in einen sogenannten Regenschutz.

Verkehrssicherheit

Es gibt Jahreszeiten, da ist es früh, wenn das Kind in den Kindergarten oder zu Schule geht genauso dunkel, wie wenn es abends nach Hause geht. Achte bitte stets darauf, dass der Rucksack verkehrssicher ist.

Das heißt: An dem Rucksack sollten zwingen Reflektoren angebracht sein, damit Autos das Kind auch aus einiger Entfernung erkennen können.
Kinderrucksack, Test, Vergleich, Kaufratgeber
Wandern – Nur mit dem richtigen Rucksack!

Welche Marken stellen qualitative Kinderrucksäcke her?

Es gibt drei Marken, welche sich deutlich als Sieger herauskristallisiert haben, wenn es um das Thema Kinderrucksäcke geht. Sie sind in Punkto Qualität, Sicherheit, Ergonomität und Tragekomfort die absoluten Spitzenreiter unter den Herstellern von Kinderrucksäcken. Auch die ökonomische Komponente wird von allen drei Herstellern sauber abgedeckt. Besonders VAUDE ist ein Maßstab für saubere, faire und ökologische Produktion.

Warum diese Hersteller unsere Favoriten sind, kannst Du hier nachlesen.

Jack Wolfskin

Einer der führenden Hersteller für Kinderrucksäcke ist der Hersteller Jack Wolfsikn, welcher durch hohe Qualität und ein angenehmes Tragegefühl überzeugt. Des Weiteren gelten die Rucksäcke von Jack Wolfskin sowohl bei Kindern, als auch bei Erwachsenen als äußerst beliebt und langlebig.

Jack Wolfskin wurde im Jahr 1981 gegründet und hat seinen Firmensitz in Idstein. Gerade für Kinder bietet Jack Wolfskin zahlreiche Rucksäcke mit einer perfekten Passform an. Jack Wolfskin hat sich auf auto Zubehör spezialisiert. Heute gibt es rund 4000 Geschäfte des Herstellers und zahlreiche Onlinevertriebe.

Das Sortiment wird jährlich erweitert und verbessert, weshalb die Marke Jack Wolfskin extrem attraktiv für den Konsumenten ist.

Deuter

Deuter ist ein deutsches Unternehmen, welches im Jahr 1898 gegründet wurde. Bekommen hat die Firma als Leinen- und Segeltuchweberei. In den über 100 Jahren, die die Firma mittlerweile besteht, hat sie sich einen sehr guten Namen gemacht. Seit der Gründung von Deuter vergrößerte sich das Unternehmen um 800 %. Die Marke ist überall auf der Welt vertreten und hoch angesehen. Das  elegante die sein sprich den Kunden an.

Dieses Unternehmen glänzt durch eine großartige Qualität, sowie Langlebigkeit. Die Rucksäcke von Deuter sind aus keinem Hort, Kindergarten oder der Schule wegzudenken. Die langjährige Erfahrung zahlt sich aus.

Nicht nur die Qualität ist sehr hochwertig, auch glänzt Deuter durch großartige Farben und Verarbeitung, sowie einer langen Garantie auf die Produkte.

Vaude

Ein weiterer großartiger Hersteller für Kinderrucksäcke ist die deutsche Firma Vaude, welche 1974 gegründet wurde. Das Familien Unternehmen wird nun schon in der zweiten Generation geführt und steht für äußerst faire Preise, sowie Nachhaltigkeit. Das Unternehmen setzt auf Umweltschutz und umweltfreundliche Produktionsformen. Ganz nach dem Motto der Kunde ist König arbeitet Vaude sehr eng mit seinen Kunden zusammen und ist über jede Rückmeldung und Verbesserung erfreut.

Die Firma überzeugt vor Allem durch einen perfekten Sitz am Rücken und zahlreiche Gadgets, welche das Tragen äußerst angenehm gestalten.

Auch bei diesem Unternehmen bekommt man eine langjährige Garantie auf das Produkt.

Kinderrucksack, Test, Vergleich, Kaufratgeber
Kinderrucksäcke bekommt man überall. Doch wo lohnt es sich?

Wo kann man einen Kinderrucksack kaufen?

Kinderrucksäcke sind heutzutage fast überall erhältlich. Egal ob in Sportfachgeschäften, in Supermärkten oder dem Internet, die Auswahl ist riesig. Grundsätzlich ist es nicht zwingend notwendig, den Rucksack in einem Sportfachgeschäft zu kaufen, wo er meistens deutlich teurer ist, als beispielsweise im Internet.

Der Vorteil beim Kauf im Laden ist definitiv, dass man den Kinderrucksack sofort mit nach Hause nehmen kann. Auf den direkten Internetseiten der jeweiligen Marke kann man den Rucksack auch kaufen. Jedoch hat man häufig das Problem, dass die Rücksendung, falls das Produkt doch nicht gefällt, nicht kostenlos ist. Hierbei kommt Amazon ins Spiel. Mit Prime hat man beispielsweise 30 Tage, um den Rucksack aus zu testen. Sollte er dann nicht gefallen kann man ihn kostenlos zurücksenden und bekommt das Geld in wenigen Tagen erstattet.

Die Erfahrung zeigt: Amazon ist meist der günstigste Lieferant und sollte der Rucksack nicht gefallen, können die Kunden ihn einfach wieder zurücksenden.

Wichtiges Zubehör für die Kinderrucksäcke

Durch einige Zubehör kann der Kinderrucksack noch funktioneller werden. Wichtig ist, dass der Rucksack nicht nur gut aussieht, sondern auch sicher ist. Das heißt, Reflektoren und ein gut sichtbarer Regenschutz sind ein Muss.

Reflektoren

Schon 1992 wurde eine Studie der Universität Essen veröffentlicht, welche ein schreckliches Ergebnis zeigte. In der Studie wurden alle Schulwegunfälle von 1974 bis 1992 dokumentiert. Deutlich wird: Schon damals stiegen die Zahlen von Jahr zu Jahr signifikant an. Die ganze Studie kannst Du hier lesen.

Deshalb ist es sehr ratsam, den Rucksack mit Reflektoren auszustatten, sofern jener ohne geliefert wird. Die Sicherheit des Kindes wird so auch im Straßenverkehr deutlich erhöht. Wie sehr Reflektoren die Sicherheit beeinflussen siehst Du im folgenden Video. Nur wer rechtzeitig erkannt wird ist sicher.

Trinkflasche

Für den Wandertag ist es außerdem sehr ratsam, sich eine passende Trinkflasche auszusuchen, welche das Kind problemlos im Rucksack unterbringen kann. Bevorzugt werden häufig Thermosflaschen gekauft, das sie sowohl den Tee an kalten Tagen warm halten, als auch das Wasser an warmen Tagen kühl halten.

Bei jedem Rucksack steht dabei, wie groß die Seitentaschen sind. Achte stets darauf, dass die Flasche in die Seitentasche passt und nicht Platz in dem jeweiligen Hauptfach wegnimmt.

Regenschutz

Ein weiterer wichtiger Punkt ist eine Regenschutzhülle. Sofern der Rucksack nicht wasserabweisend ist lohnt es sich immer, Geld in eine Regenschutzhülle zu investieren, damit der Inhalt des Rucksacks nicht nass wird. Was bringt dem Kind die zusätzliche Regenjacke, wenn sie bei Bedarf nass ist?

Der Regenschutz muss groß genug sein, um den ganzen Rucksack zu bedecken. Meistens gibt es sogar für das jeweilige Modells, falls nicht enthalten, einen optional dazu kaufbaren Regenschutz. Praktisch hierbei ist natürlich, dass der Regenschutz Für den Kinderrucksack exakt passt. Wichtig ist, dass der Schutz nicht schwarz oder grau ist. Besser sind so genannte Warnfarben, da man im Regen deutlich schlechter sieht. Ist dein Kind also mit einem dunklen Regenschutz unterwegs, wird es vom Autofahren nicht gut erkannt und es kann zu Unfällen führen.

Kinderrucksack Test-Übersicht: Welche Kinderrucksäcke sind die Besten?

Wie Du in der nachfolgenden Tabelle schnell erkennen wirst, gibt es zu dem Thema Kinderrucksäcke nur einen aussagekräftigen Test von Öko Test. Jedoch muss man für den gesamten Testbericht des Unternehmens Geld bezahlen. Die anderen großen und vertrauenswürdigen Test-Seiten haben sich bislang noch nicht mit dem Thema Kinderrucksäcke auseinandergesetzt.

Wir halten unsere Seite stets auf dem neusten Stand. Sollte ein weiterer Testbericht veröffentlicht werden, so tragen wir ihn in der nachfolgenden Tabelle ein. Um die Aktualität der Seite zu prüfen, lohnt sich der Blick auf das Ende des Kinderrucksack-Testratgebers. Dort findest Du die letzte Revision dieses  Artikels.

TestmagazinKinderrucksack Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein 


 


 


Öko TestJa2019


Nein


https://www.oekotest.de/kinder-familie/Kinderrucksack-Test-Das-sind-besten-Rucksaecke-fuer-Kinder_111658_1.html


Konsument.atNein 


 


 


Ktipp.chNein 


 


 


 

 

Kinderrucksack, Test, Vergleich, Kaufratgeber
Die mistgestellten Fragen findest Du hier

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu dem Kinderrucksack

Viele Eltern – viele Fragen. Die wichtigsten Fragen und die dazugehörigen Antworten rund um das Thema Kinderrucksäcke findest Du hier.

Wie groß muss ein Kinderrucksack sein?

Welche Größe die perfekte für Dein Kind ist, findest du in dieser Tabelle. Achte jedoch stets darauf, dass Dein Kind der durchschnittlichen Größe des Alters entspricht. Sollte dies nicht der Fall sein und Dein Kind ist beispielsweise kleiner, dann wähle gerne die jeweils kleinere Größe.

Wie viel kostet ein Kinderrucksack?

Wie viel ein Kinderrucksack kostet es ganz unterschiedlich und hängt von der Ausstattung ab. Achte darauf, dass du ein gutes Mittelmaß findest und genau die Funktion in dem Rucksack hast, welche für das jeweilige Vorhaben benötigt werden.

Grundsätzlich gilt, dass der Rucksack nicht umbedingt teuer sein muss. Jedoch muss die Qualität passen. Es gilt auch hier: Wer günstig kauft, kauft zweimal. Lieber investiert man einmal 10 € mehr in einen guten Kinderrucksack von einer sehr guten Marke, als jedes Jahr einen Neuen zu kaufen.

Ab wann kann ein Kind einen Kinderrucksack tragen?

Ein Kinderrucksack kann ab dem Alter von einem Jahr getragen werden. Wichtig ist, dass du immer darauf achtest, dass der Rucksack gut sitzt und nicht zu groß ist.

Kinderrucksack selbst herstellen

Grundsätzlich ist es nicht ratsam einen Kinderrucksack selbst herzustellen, da die notwendigen ergonomischen Bedingungen für eine gute Stabilität nicht gewährleistet werden können.

So fehlen beispielsweise die Rückenstützen, was wiederum zu einer Wirbelsäulenfehlbildung führen kann. Die Idee ist lieb gemeint, jedoch nicht gut für das Kind. Deshalb ist es sehr Ratsam einen guten Rucksack zu kaufen.

Weiterführende Quellen

https://www.bergzeit.de/magazin/kinderrucksack-wanderrucksack-kinder/

https://stadtmama.at/kooperationen-und-produkte/werbung/sigikid-tipps-kinderrucksack-kauf/

 

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x