Startseite » Musik & Instrumente » Musik hören » Kinderkopfhörer: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kinderkopfhörer: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kind mit Köpfhörer in der Natur hört Musik

Musik begleitet viele Menschen durch den Alltag. Sie passt sich der Stimmung an und einige Lieder machen sofort gute Laune. Ist man draußen unterwegs und möchte nicht sein gesamtes Umfeld an der Musik teilhaben lassen, sind Kopfhörer perfekt.

Nicht nur Erwachsene hören gerne Musik, sondern auch bei Kindern ist sie ein fester Bestandteil in ihrem Leben. Da Kinder andere Bedürfnisse haben, gibt es extra Kopfhörer, die auf sie abgestimmt sind. Sie dienen aber nicht nur zum Musik hören, sondern finden auch beim Online-Unterricht, bei langen Autofahrten oder beim Computer spielen ihre Anwendung.

Da es eine große Auswahl an Modellen und Marken gibt und man dort schnell den Überblick verliert, haben wir Dir die wichtigsten Informationen zusammengetragen. Sie sollen Dir dabei helfen, den perfekten Kinderkopfhörer zu finden. Außerdem widmen wir uns aktuellen Tests von Kinderkopfhörern.

Unsere Favoriten

Wir haben unsere Favoriten zum Thema Kinderkopfhörer für Dich zusammengefasst:

Bluetooth – Kinderkopfhörer: iClever Bluetooth Kinder Kopfhörer
“Lasse Dich nie wieder beim Musikhören von einem Kabel aufhalten.”

Kinderkopfhörer mit Mikrofon:
“Ideal für ein virtuelles Treffen mit Freunden.”

Kinderkopfhörer mit Katzenohren: LOBKIN Kopfhörer Kinder
“Aufflälliges Design mit Niedlichkeitsfaktor.”

Gaming Kopfhörer für Kinder: Pacrate Gaming Headset
“Lässt Gamer-Herzen höher schlagen.”

Kinderkopfhörer mit Anti-Allergie-Kissen: Motorola Squads 200
“Schützt deine Ohren besonders durch BPA-freies-Material.”

Kinderkopfhörer preiswert: Sony MDR-ZX110
“Für den kleinen Geldbeutel genau das Richtige”

Das Wichtigste in Kürze

  • Kopfhörer sind an Bedürfnisse der Kinder angepasst
  • verstellbare Bügel für längeres Trageerlebnis trotz wachsen
  • Lautstärkeregelung ist wichtig für die Gesundheit
  • eingebautes Mikrofon zur digitalen Kommunikation
  • entweder als Bluetooth- oder Kabel-Modell

Die besten Kinderkopfhörer: Favoriten der Redaktion

Es gibt viele verschiedene Modelle im Bereich der Kinderkopfhörer. Um dabei den Überblick zu behalten und den besten Kopfhörer für ihr Kind zu finden, haben wir zu unterschiedlichen Kategorien Modelle herausgesucht. So ist für jeden etwas dabei.

Bluetooth – Kinderkopfhörer:iClever Bluetooth Kinder Kopfhörer

Dieses Modell eignet sich hervorragend für alle, die nicht von einem Kabel ausgebremst werden möchten. Im Folgenden sind wichtige Fakten zusammengefasst:

Was uns gefällt:

  • mehr Bewegungsfreiheit während der Benutzung durch Bluetooth-Verbindung
  • 172 Gramm Gewicht
  • 40 Millimeter Treiber
  • Lautstärke auf 85 dB beschränkt
  • integriertes Mikrofon
  • 25 Stunden Akkulaufzeit
  • atmungsaktives Material
Was uns nicht gefällt:

  • keine optimale Mikrofon-Qualität

Redaktionelle Einschätzung

Dieses Modell eignet sich für jeden, der nach einem Kinderkopfhörer sucht, welcher über Bluetooth funktioniert. Die Verbindung ist über Bluetooth 5 möglich. Durch die bunten LED-Leuchten wirkt er ansprechend für Kinder.

Die 40 Millimeter Treiber sorgen für einen guten Klang und die Lautstärkebeschränkung auf 85 dB verhindert zu laute Musik. Mit dem eingebauten Mikrofon lässt sich ohne Probleme telefonieren oder über den Computer mit anderen Personen kommunizieren.

Zusätzlich zu der Bluetooth-Verbindung wird ein Kabel mitgeliefert. Daher kann auch über die 25 Stunden Akkulaufzeit hinaus der Kopfhörer weiter benutzt werden. Durch den verstellbaren Bügel und das atmungsaktive Material wird der Tragekomfort erhöht.

Das faltbare Design und das langlebige Material versprechen Bruchsicherheit und weniger kaputte Kopfhörer. Gerade im Umgang mit Kindern, ist es wichtig, dass das Produkt robust ist.

Kinderkopfhörer mit Mikrofon: Mpow LH1 Kinder Kopfhörer

Gerade für den Online-Unterricht oder ein virtuelles Treffen mit Freunden ist ein Kopfhörer mit Mikrofon genau das Richtige. Genauere Informationen erhältst Du im Folgenden:

Was uns gefällt:

  • 180 Grad drehbares Mikrofon
  • verstellbarer Bügel für jede Kopfform
  • 90 Grad drehbare Ohrenteile
  • 40 Millimeter Treiber für guten Sound
  • 3,5 Millimeter Klinkenstecker
Was uns nicht gefällt:

  • lediglich 95 dB Lautstärkeregelung
  • keine Mute-Funktion
  • keine Lautstärken-Veränderung an den Kopfhörern möglich

Redaktionelle Einschätzung

Das Modell LH1 von Mpow ist ideal für jeden, der Wert auf ein Mikrofon legt. Durch das 180 Grad drehbare Mikrofon ist es flexibel in der Benutzung. Auch der Klang ist gut, da ein 40 Millimeter Treiber installiert ist.

Um eine optimale Passform zu erzielen, sind die Ohrpolster um 90 Grad schwenkbar und der Bügel Größenverstellbar. So lassen sie sich nicht nur an die individuelle Kopfform anpassen, sondern wachsen sogar mit Deinem Kind mit.

Der 3,5 Millimeter Klinkenstecker eignet sich für viele Geräte und kann somit vielfältig eingesetzt werden. Durch den Einsatz eines Stoffbands um das Kabel ist es vor Brüchen und Knicken geschützt.

Kinderkopfhörer mit Katzenohren: LOBKIN Kopfhörer Kinder

Für jeden, der mit seinen Kopfhörern auffallen möchte, könnte das Modell mit Katzenohren ein witziger Gag sein. Um mehr darüber zu erfahren, haben wir die wichtigsten Informationen zusammengetragen:

Was uns gefällt:

  • leuchtende oder blinkende Katzenohren
  • 3,5 Millimeter Klinkenstecker
  • faltbar für besseren Transport
  • 85 dB Lautstärkeregelung
  • speziell für Kinder ab 3 Jahre
  • verschiedene Farben im Angebot
  • 1,5 Meter Kabel
Was uns nicht gefällt:

  • kein Mikrofon vorhanden

Redaktionelle Einschätzung

Dieses Modell ist ein echter Hingucker. Die LED-Ohren können entweder leuchten oder blinken. Es sind zwei Ersatzbatterien bei dem Kauf dabei. Diese halten circa 30 Stunden bei dauerhafter Benutzung. Durch eine Auswahl an Farben für das Modell ist für jeden etwas dabei.

Durch den 3,5 Millimeter Klinkenstecker kann der Kopfhörer für viele Geräte verwendet werden, egal ob zu Hause, im Flugzeug oder auf einer langen Autofahrt,

Er kann auch perfekt mitgenommen werden, weil die Ohrenteile um 90 Grad drehbar sind und der Bügel zusammen geschoben werden kann. So lässt sich der Kopfhörer kompakt und sicher transportieren.

Der Kopfhörer wurde speziell für kleinere Kinder konzipiert und kann ab einem Alter von 3 Jahren genutzt werden. Für die Sicherheit der Kinder wurde eine Lautstärkebegrenzung von 85 dB eingebaut. Dadurch wird das sensible Gehör von Kindern geschont. Aufgrund des 1,5 Meter langen Kabels kann Dein Kind sich trotzdem bewegen ohne direkt gestoppt zu werden.

Gaming Kopfhörer für Kinder: Pacrate Gaming Headset

Für Kinder, welche gerne Computerspiele spielen, könnte ein Gaming-Kopfhörer interessant sein. Was die genauen Funktionen sind und was daran besonders ist, erklären wir im Folgenden:

Was uns gefällt:

  • Mikrofon mit Geräuschunterdrückung
  • 50 Millimeter Treiber für hochwertigen Sound
  • ergonomische Passform durch Polsterung
  • Raumklang für Orientierung im Spiel
  • Lichteffekte in den Ohrteilen
  • 120 Grad drehbares Mikrofon
Was uns nicht gefällt:

  • Lautstärke nicht am Headset einstellbar

Redaktionelle Einschätzung

Dieses Headset ist für jeden, der einen Kopfhörer zum Zocken sucht. Neben den LED-Leuchten, die den Style ausmachen, ist auch sonst alles auf das Videospielen ausgerichtet. Der 3,5 Millimeter Klinkenstecker passt in alle gängigen Geräte und kann somit vielfältig eingesetzt werden.

Für die Kommunikation mit anderen Spielern ist ein Mikrofon vorhanden. Dieses kannst Du um 120 Grad drehen, um den optimalen Sitz herauszufinden. Außerdem verfügt es über eine Geräuschunterdrückung, um einen klaren Sound zu erzeugen.

Für die Orientierung innerhalb des Spiels hat der Kopfhörer einen eingebauten Raumklang. So hörst Du als Spieler zum Beispiel, woher die Gefahr kommt. Dieser Klang ist in Echtzeit, damit nichts verpasst wird, wenn es auf Sekunden ankommt. Durch einen 50 Millimeter Treiber hat dieser Kopfhörer einen besseren Sound, als andere Kopfhörer für Kinder.

Polsterung und biegsame Bügel, welche verstellbar sind, sorgen für eine ergonomische Passform. Der Kopfhörer passt sich somit der individuellen Kopfform an.

Kinderkopfhörer für den Gaming Bereich

Kinderkopfhörer, speziell für den Gaming-Bereich, sind mit abgestimmten Funktionen ausgestattet und verbessern das Spielerlebnis

Kinderkopfhörer mit Anti-Allergie-Kissen:Motorola Squads 200

Diese Kopfhörer eignen sich speziell für empfindliche Ohren, da sie BPA frei hergestellt wurden und Anti-Allergie-Kissen besitzen. Im nachfolgenden haben wir die wichtigsten Informationen zusammengetragen:

Was uns gefällt:

  • Anti-Allergie-Kissen für besseren Tragekomfort
  • Lautstärke auf 85 dB begrenzt
  • Dualstecker zum Teilen von Musik
  • Mikrofon am Kabel integriert
  • Aufkleber zum Dekorieren des Kopfhörers
Was uns nicht gefällt:

  • Musik läuft beim Herausziehen des Steckers auf Endgerät weiter.

Redaktionelle Einschätzung

Dieses Modell eignet sich vor allem, wenn es ein Geschwisterkind oder eine andere weitere Person gibt. Durch den Dualstecker kann ein zweiter Kopfhörer angeschlossen und dann auf die gleiche Musik zugegriffen werden. Auch das Mikrofon ist praktisch, um sich mit anderen Personen zu unterhalten.

Die Lautstärke ist auf maximal 85 dB begrenzt. So kann Dein Kind ohne ständige Kontrolle der Eltern eigenständig Musik hören und die Eltern müssen keine Angst haben, das Kind könnte Probleme mit dem Gehör bekommen.

Mithilfe eines 3,5 Millimeter Klinkensteckers kann der Kopfhörer an fast alle Geräte angeschlossen werden. Durch die Anti-Allergie-Kissen, welche aus BPA-freiem Material bestehen , sind die Ohren Deines Kindes bestens geschützt.

Wissenswert: BPA steht für die chemische Verbindung Bisphenol A.Es befindet sich in vielen Plastik-Artikeln.

Mit den mitgelieferten Aufklebern kann Dein Kind den Kopfhörer nach eigenem Interesse bekleben und so ein individuelles Produkt erschaffen. Das bereitet dem Kind nicht nur Spaß, sondern verhindert bei mehreren gleichen Geräten in der Familie die Verwechslungsgefahr.

Kinderkopfhörer preiswert: Sony MDR-ZX110

Der Kopfhörer von Sony eignet sich für den kleinen Geldbeutel. Um mehr zu erfahren, schaue Dir die nachfolgenden Informationen an:

Was uns gefällt:

  • Kabellänge von 1,2 Meter
  • Gewicht beträgt 120 Gramm
  • faltbar für unkomplizierten Transport
  • drehbare Ohrenteile um 90 Grad
  • geschlossenes Design für besseren Klang
Was uns nicht gefällt:

  • 30 Millimeter Treiber geringer als bei anderen Modellen
  • nur Lautstärkeregelung bis 98 dB

Redaktionelle Einschätzung

Dieser Kinderkopfhörer eignet sich perfekt als Einsteigermodell oder wenn man nicht so viel Geld ausgeben möchte. Mit einem Preis von circa 15 Euro liegt er im unteren Bereich in Bezug auf den Preis.

Mit einem Gewicht von 120 Gramm ist er relativ leicht und durch die Kabellänge von 1,2 Meter kann man sich auch noch ein wenig bewegen. Dynamische Neodym-Treiber sind für einen guten Sound verantwortlich, obwohl das Modell lediglich einen Treiber von 30 Millimeter besitzt.

Das geschlossene Design sorgt dafür, dass Nebengeräusche abgehalten werden und die Musik nicht nach außen dringt. Durch den faltbaren Bügel und die drehbaren Ohrenteile, ist das Modell auch ideal zum Reisen.

Kaufratgeber

Da es einige Sachen zu beachten gibt, wenn man einen Kinderkopfhörer kaufen möchte, haben wir Dir die wichtigsten Punkte einmal genauer erläutert:

Was ist der Unterschied zwischen einem Kinderkopfhörer und einem für Erwachsene?

Kinderkopfhörer sind genau auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt. Sowohl das Gewicht, als auch die Größe, passen perfekt zu der Kopfform von Kindern. Das Design ist kindlich gestaltet und es finden sich oft Superhelden oder andere fiktive Charaktere, die Kinder mögen, wieder.

Der Größen-verstellbare Bügel bewirkt, dass der Kopfhörer mit dem Kind mitwächst und über einen längeren Zeitraum passt. Außerdem sind in vielen Modellen eine Lautstärkebegrenzung eingebaut, welche vor zu lauter Musik schützt und die Lautstärke auf maximal 85 dB begrenzt.

Eine kindgerechte Bedienung mit wenig Knöpfen sorgt dafür, dass die Kleinen auch selbstständig die Kopfhörer benutzen können.

Gibt es verschiedene Arten von Kinderkopfhörern?

Ja, es gibt sowohl In-Ear, On-Ear und Over-Ear Modelle. Bei Kindern sollte jedoch darauf geachtet werden, keine In-Ear Kopfhörer zu verwenden, da der Gehörgang noch nicht dafür ausgelegt ist und die Musik zu nah am Ohr ist.

On-Ear Kopfhörer liegen auf dem Ohr und Over-Ear umschließen es. So werden auch nicht alle Nebengeräusche gefiltert. Eltern können zu laute Musik schneller hören und eingreifen, weil der Schall bei diesen Modellen besser nach außen dringt. Da Kinder oft die Lautstärke nicht richtig einschätzen können, werden so gesundheitliche Schäden vermieden.

Welche Marken stellen qualitative Kinderkopfhörer her?

JBL

Das amerikanische Unternehmen JBL stellt Lautsprecher und Kopfhörer her. Neben den Produkten für den alltäglichen Bedarf stellen sie unter dem Zweig “JBL professional” auch Produkte für den Studiobedarf her.

Sony

Sony ist der drittgrößte Elektronikkonzern aus Japan. Er bietet, im Gegensatz zu JBL, eine größere Vielfalt an Produkten an. Neben den Kopfhörern gehören auch Fernseher, Mobiltelefone, Spielkonsolen und Kameras zu ihrem Sortiment.

Gut zu wissen: Auf Sony wurde 2011 ein großer Hackerangriff verübt. Dadurch wurden Millionen Kundendaten geklaut und als Entschädigung bekamen Nutzer von PlayStation kostenpflichtige Downloads kostenlos zur Verfügung.

Mpow

Das Unternehmen Mpow ist erst 2013 gegründet worden und ist somit ein relativ junges Unternehmen. Der Fokus liegt auf einem ergonomischen Design und auf Effizienz. 2015 wurde die Firma mit dem “Besteller-Preis” im Bereich der Elektrogeräte in Europa ausgezeichnet.

Wo kann man Kinderkopfhörer kaufen?

Zum einen kannst Du Kinderkopfhörer Online bei Amazon und Co. kaufen. Dort kannst Du Dir Bewertungen von anderen Nutzern durchlesen und danach beurteilen, ob das Gerät zu Dir passt oder nicht.
Außerdem wird es direkt zu Dir nach Hause geschickt und Du brauchst nicht extra zu einem Geschäft zu fahren. Wenn der Anbieter einen kostenlosen Rückversand anbietet, hast Du die Möglichkeit, wenn sie nicht passen sollten, sie wieder zurückzuschicken.

Eine andere Möglichkeit ist der Kauf in einem Geschäft. Vor allem Elektrogeschäfte haben eine große Auswahl an Kinderkopfhörer in ihrem Sortiment. Das hat den Vorteil, dass Du direkt eine Beratung bekommst und das Kind kann das Gerät vor dem Kauf aufprobieren. Das spart das Zurückschicken im Online-Handel. Auch Design und andere Kriterien können sofort vor Ort begutachtet werden.

Manchmal kann es sein, dass Supermärkte oder Discounter ebenfalls Aktionen anbieten, bei denen sie Kinderkopfhörer verkaufen. Jedoch gibt es diese Produkte nicht das ganze Jahr und sind zumeist schnell ausverkauft.

Für einen Überblick haben wir Dir die verschiedenen Möglichkeiten noch einmal in einer Tabelle zusammengefasst (es ist nur eine Auswahl an Geschäften):

OnlineElektronikgeschäfteSupermärkte/Discounter
AmazonMedia MarktLidl
mytoysSaturnReal
OttoExpertAldi

Kaufkriterien

Da es bei dem Kauf von Kinderkopfhörern einiges zu beachten gibt, haben wir Dir die wichtigsten Informationen zusammengefasst:

Verbindung

Kabel verbindet Handy mit Kopfhörern

Mithilfe eines Kabels können die Kopfhörer ganz einfach mit dem Mobiltelefon verbunden werden.

Zu Beginn Deiner Suche solltest Du wissen, nach welcher Art von Kinderkopfhörern Du suchst. Einige Modelle besitzen ein Kabel, welches in das Endgerät (Tablet etc.) gesteckt wird. Dieses hat dann meist einen 3,5 mm Klinkenanschluss, welcher in die gängigsten Geräte passt.

Solltest Du jedoch auf ein Kabel verzichten wollen, gibt es eine große Auswahl an Bluetooth-Kopfhörern. Durch das fehlende Kabel können sich Kinder während des Hörens freier bewegen und sind nicht auf den Radius des Kabels angewiesen. Jedoch sollte darauf geachtet werden, dass die Geräte mit der Bluetooth-Version kompatibel sind. Auch die Akkulaufzeit bei Bluetooth-Kopfhörern sollte im Voraus beachtet werden.

Wenn beide Versionen gewünscht sind, dann gibt es Modelle, bei welchen das Kabel abgemacht werden kann und sie dann als Bluetooth Kopfhörer genutzt werden können. Diese sind praktisch, wenn sie für unterschiedliche Aktivitäten genutzt werden sollen.

Kabellänge

Wenn Du Dich für ein Modell mit Kabel entschieden hast, ist ein Blick auf die Kabellänge wichtig. Ein zu kurzes Kabel kann den Bewegungsradius des Kindes stark einschränken. Wenn das Kabel hingegen zu lang ist, bietet es viele Möglichkeiten, hängen zu bleiben oder es verknotet sich. Ein Meter Kabel ist für Kinderkopfhörer zu kurz, daher sollte eine Kabellänge von circa 120 Zentimeter genutzt werden.

Preis

Der Preis für Kinderkopfhörer ist sehr unterschiedlich. Günstige Modelle kosten circa zehn Euro, haben jedoch zumeist auch eine schlechtere Qualität, als die weitaus teureren Modelle.

Daher sollte nicht nur der Preis alleine ausschlaggebend sein, sondern es ist besser, sich nach dem Preis – Leistungs-Verhältnis zu richten. Es ist wichtig, im Voraus zu wissen, was Du persönlich von dem Kopfhörer erwartest.

Gewicht

Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass der Kopfhörer nicht zu schwer ist. Gerade bei kleineren Kindern sollte ein leichtes Modell gewählt werden. Bei zu langem Tragen würde sich das Gewicht bemerkbar machen und das mindert den Tragekomfort.

Treiber

Treiber sind Lautsprecher, die in den Kopfhörern verarbeitet sind. Sie sind der Grund, dass wir die Musik hören. Es gibt unterschiedliche Größen von Treibern, welche verarbeitet sein können. Die angegebene Millimeter-Zahl ist der Durchmesser dieser Membran. Je größer dieser Wert ist, desto besser werden Bässe etc. wiedergegeben. Also hat die Treibergröße einen Einfluss auf die Klangqualität. Die günstigeren Modelle haben zum Beispiel einen 30 mm Treiber eingebaut. Wenn Dein Kind Wert auf einen guten Sound legt, dann sollte diese Zahl im Auge behalten werden.

Lautstärkeregulierung

Die Lautstärkeregulierung ist besonders bei Kindern sehr wichtig. Sie beschränkt die Lautstärke auf lediglich 85 dB, welche als Richtwert gilt, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden. Kinder können oft die richtige Lautstärke nicht einschätzen und würden bei zu lauter Musik langfristig ihrem Gehör schaden.
Durch diese Beschränkung können Kinder auch ohne Hilfe Musik hören. Die Eltern brauchen keine Angst haben, dass das Kind zu laut Musik hört.

Um noch weitere Informationen zur Lautstärke und den Schäden zu bekommen, schaue Dir das Video an:

Größe

Die Größe lässt sich bei den meisten Modellen ohne Probleme verstellen, da sie über einen Bügel verfügen. Dieser kann dann einfach auf- und zugeschoben werden. So wächst der Kopfhörer mit Deinem Kind mit und kann auch bei Bedarf an ein kleineres Geschwisterkind weitergegeben werden.

Um die richtige Passform zu finden, gibt es keinen anderen Weg, als dass das Kind ihn aufprobiert und schaut, ob es irgendwo drückt oder der Kopfhörer rutscht.

Mikrofon

Einige Modelle haben ein integriertes Mikrofon am Kabel oder als Headset am Kopfhörer befestigt. So kann das Kind mit seinen Freunden sprechen oder auch am Online-Unterricht teilnehmen. Diese Funktion ist nur relevant, wenn diese Anforderung explizit an den Kopfhörer gestellt wird.

Design

Da jedes Kind einen anderen Geschmack hat, gibt es auch ganz viele verschiedene Arten von Kinderkopfhörern. Schlichte Modelle sind dezent und fallen nicht auf. Sie können oft sowohl für Jungs, als auch für Mädchen verwendet werden.

Oft findet man Motive von Kindheitshelden wie Eiskönigin oder auch Super Mario. So kann jedes Kind seinen Lieblingscharakter wählen und hat einen Bezug zu dem Kopfhörer. Aber auch einfache Motive wie Tiermuster oder Linien gibt es zur Auswahl.

Super Mario wird oft als Design verwendet

Super Mario gilt in vielen Generationen als beliebte und bekannte Videospielfigur und wird oft als Design für Kinderkopfhörer verwendet

Wer sich für ausgefallene Kopfhörer begeistert, der kann auch welche mit Katzenohren oder Lichteffekten wählen.

Zusatzfunktionen

Einige Modelle bieten zusätzliche Funktionen an. Zum Beispiel kann es sein, dass sie einen Kopplungsstecker besitzen. Das ist gerade bei Geschwisterkindern eine praktische Lösung. So kann an den Kopfhörer ein weiterer angeschlossen werden und beide Kinder können das selbe hören. Nicht nur bei Geschwistern ist das sinnvoll, sondern auch der/die beste Freund(in) kann den eigenen Kopfhörer anschließen.

Eine weitere zusätzliche Funktion ist ein FM-Radio-Zugang, mit welchem sich problemlos Radio hören lässt. Manche Modelle besitzen außerdem noch einen integrierten Speicherkartenslot.

Kinderkopfhörer Test-Übersicht

Im Folgenden wurde eine Übersicht erstellt, in welcher aufgezeigt wird, ob die gängigsten Verbrauchermagazine schon Tests für Kinderkopfhörer durchgeführt haben. Anhand dieser Testergebnisse kann die Funktionalität und Qualität einzelner Modelle überprüft werden. Sie helfen dabei, eine Entscheidung für ein spezielles Modell zu treffen.

TestmagazinKinderkopfhörer Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestJa, es wurden 19 Kopfhörer für Kinder getestet.2021NeinHier klicken
Öko Test--------
Konsument.at--------
Ktipp.ch--------

Kinderkopfhörer Test von Stiftung Warentest: Kinder­kopf­hörer im Test-Viele Kopf­hörer mit Schwächen

Von den 19 getesteten Modellen waren 13 mit einem Kabel und sechs ließen sich mit Bluetooth verbinden. Keines der Testobjekte hatte einen Preis von über 50 Euro. Der Test ergab, dass vier der 19 getesteten Kopfhörer für Kinder als mangelhaft eingestuft werden müssen. Bei drei Modellen war die Lautstärke zu hoch und bei einem Modell wurde sogar in dem Material ein Schadstoff nachgewiesen. Durch den geringeren Preis der ausgesuchten Modelle überzeugte kaum ein Modell mit einem guten Klang. Jedoch ist das auch vergleichbar mit den Modellen für Erwachsene. In der identischen Preiskategorie sind auch dort wenig Modelle mit einem herausragenden Klang zu finden.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Kinderkopfhörern

Um auch noch die letzten offenen Fragen zu klären, haben wir Dir im Folgenden die häufig gestellten Fragen zum Thema zusammengefasst.

Wie viel kostet ein Kinderkopfhörer?

Das ist ganz unterschiedlich, je nach den persönlichen Ansprüchen. Einige Modelle kannst Du schon für circa zehn Euro kaufen. Erwartest Du hingegen eine höhere Qualität, musst Du zu einem teureren Modell greifen. Einen Höchstpreis gibt es nicht, aber die teureren Modelle kosten mehr als 50 Euro.

Was ist das besondere an einem Kinderkopfhörer?

Kinderkopfhörer sind von der Funktionalität ähnlich wie die Modelle für Erwachsene. Jedoch wurden Veränderungen vorgenommen, welche die Bedürfnisse der Kinder einbezogen haben. Zum Beispiel wurden die Ohrteile der Kopfgröße von Kindern angepasst und auch der verstellbare Bügel sorgt für ein langes Trageerlebnis trotz wachsen.

Eine eingebaute Lautstärkebegrenzung sorgt dafür, dass Kinder nicht zu laut Musik hören, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden. Auch das Design wurde kindgerecht gestaltet, damit für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Muss ich die Kopfhörer speziell pflegen?

Eine aufwendige Pflege bedarf es bei den Kopfhörern nicht. Bei Kopfhörern für Kinder handelt es sich um Bügelkopfhörer, also kannst Du am besten den Bügel mit einem feuchten Tuch abwischen. So lassen sich ganz schnell Fett, Schmutz und andere Spuren beseitigen, welche bei Kindern nicht zu vermeiden sind.

Sollten die Ohrteile ebenfalls verschmutzt sein, können diese mit einem trockenen Tuch oder einer Zahnbürste von Krümeln befreit werden. Ohne Schmutz ist es nicht nur hygienischer, sondern verbessert auch den Sound. Sofern der Kopfhörer ein Kabel besitzt, sollte auch dieses regelmäßig abgewischt werden.

Um unangenehme Gerüche zu vermeiden, sollte der Kopfhörer nach längerer Benutzung oder auch sonst regelmäßig an der frischen Luft ausgelüftet werden.

Tipp: Bring dem Kind gleich zu Beginn bei, das Kabel nicht zu knicken und Kabelsalat zu vermeiden. Wenn nicht, kann es zum Brechen des Kabels kommen und die Kopfhörer können kaputt gehen.

Ab wie viel Jahren sind Kinderkopfhörer geeignet?

Ganz allgemein lässt sich sagen, dass Kinderkopfhörer ab einem Alter von 3 Jahren genutzt werden können. Jedoch haben die meisten Hersteller auf ihren Verpackungen explizite Altersempfehlungen abgegeben, welche zur Orientierung genutzt werden können. Kinderkopfhörer sind im jungen Alter besonders sinnvoll, wenn das Kind gerne Hörbücher hört.

Sollte der Kopfhörer die Nebengeräusche unterdrücken?

Viele Erwachsene legen großen Wert darauf, dass die Nebengeräusche so gut es geht unterdrückt werden, um ein noch besseres Klangerlebnis zu haben. Bei Kindern ist diese Funktion jedoch unter Umständen sehr gefährlich.

Gerade wenn die Kinder die Kopfhörer auch draußen verwenden, sollten auf gar keinen Fall die Nebengeräusche unterdrückt werden. Es ist wichtig, dass die Kinder draußen ihre Umwelt und vor allem den Straßenverkehr ohne Einschränkungen wahrnehmen können. So sollte eine rufende Person oder ein hupendes Auto trotz Kopfhörer zu hören sein.

Was macht die Lautstärkebegrenzung aus?

Eine eingebaute Lautstärkebegrenzung ist wichtig, damit das Kind keine zu laute Musik hört. Dieses könnte sich auf Dauer negativ auf das Hörvermögen auswirken und somit langfristig gesundheitliche Schäden hervorrufen.

Daher sind die meisten Kinderkopfhörer mit dieser Funktion so eingestellt, dass sie nicht mehr als 85 dB Lautstärke ausgeben. Alles, was darüber liegt, kann das Gehör dauerhaft schädigen. Dabei sind die Umgebungsgeräusche im Alltag nicht zu vernachlässigen, da diese ebenfalls schädigend wirken können.

Weiterführende Quellen

Solltest Du Interesse daran haben, Dich weiterführend mit dem Thema zu beschäftigen, dann schaue Dir gerne die nachfolgenden Quellen an

Auswirkungen von Lautstärke auf das Gehör

Reisen mit Kindern: Tipps für eine entspannte Autofahrt

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.