Zum Inhalt springen
Startseite » Sport » Wassersport » Kajak-Schwimmweste: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kajak-Schwimmweste: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Mann paddelt in den Sonnenuntergang
5/5 - (1 vote)

Du bist ein Neueinsteiger im Kajakfahren? Du möchtest dich zu jeder Zeit sicher fühlen und dich trotzdem nie von Deiner Weste einschränken lassen? Dann ist die richtige Schwimmweste für Dich entscheidend.
In diesem Beitrag haben wir wichtige Kaufkriterien gesammelt und aktuelle Tests von Kajak-Schwimmwesten für Dich zusammengefasst, um Dir zu helfen Deine richtige Weste zu finden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die richtige Schwimmweste richtet sich maßgeblich nach Deinem Körpergewicht und unter anderem dem Einsatzgebiet in welchem Du die Weste benutzen möchtest
  • Damit die Weste optimal sitzt, musst Du Deinen Brust- und Hüftumfang messen
  • Du solltest zusätzlich darauf achten, dass die Weste auch so leicht wie möglich ist, damit Dir nicht unnötig Kraft verloren geht
  • Es gibt zusätzlich zu mit Schaum gefüllten Westen, halb- und vollautomatische Schwimmwesten, die mit CO2 aufgeblasen werden

Die besten Kajak-Schwimmwesten: Favoriten der Redaktion

Perfekte Schwimmweste für Einsteiger

Die richtige Schwimmweste für die eigenen Bedürfnisse zu finden ist nicht oft eine leichte Entscheidung. Um Dich bei deiner Wahl zu unterstützen habe ich Dir hier unsere Favoriten herausgesucht und die wichtigsten Merkmale zusammengefasst.

Secumar Jump Kajakweste

  • Durch den Klettverschluss kannst Du die Weste sehr einfach an- und wieder ausziehen
  • Mit den seitlichen Verschlüssen kannst Du die Weste hauteng einstellen
  • Der hohe Qualitätsstandard der Marke Secumar wird auch hier wieder unter Beweis gestellt
  • Durch Netztasche zusätzlicher Platz für Autoschlüssel bspw.
  • Die Weichschaumfüllung gewährleistet Dir nicht nur Sicherheit, sondern auch Tragekomfort
  • Du kannst die Weste auch für andere Sportarten einsetzen

Diese Schwimmweste eignet sich wirklich optimal für Einsteiger. Dank der guten Verarbeitungsqualität und der speziellen Verzurrtechnik bekommst Du hier wirklich ein ausgesprochen gutes Preis- Leistungsverhältnis. Mit der großen Auswahl an verschiedenen Auftriebsklassen ist die für Dich perfekte Weste sicherlich auch dabei.

Mit den Klettverschlüssen an der Seite kannst Du die Weste spielend leicht an- und wieder ausziehen, dabei bleibt sie durch eine Weichschaumfüllung flexibel, bietet aber trotzdem eine gute Polsterung. Zusätzlich passt sie sich dadurch an Deinen Körper an, womit beim optimalen Verzurren ein guter Halt gewährleistet wird. Mit diesem Aspekt und unter Berücksichtigung von einem Gewicht von 580 Gramm macht sich die Schwimmweste kaum noch bemerkbar. Auch optisch macht diese Schlupfweste einen guten Eindruck auf dem Wasser, mit dem man schon etwas erfahrener aussieht.

Preiswerte Einsteiger-Schwimmweste

Baltic Aqua

    • Einfache Handhabung durch eine Verschlussschnalle und zwei Bändern
    • Gewicht liegt nur bei 400 Gramm
    • Hohe Bewegungsfreiheit durch gute Passform
    • Gutes Preis-Leistungsverhältnis im Einsteigerbereich
    • Auffällig im Wasser durch rote Farbe
    • Schnelle Trockenzeit nach Gebrauch

Mit den Bändern kannst Du die Weste einfach und schnell optimal an Deine Statur anpassen und mit der Verschlussschnalle abschließend fixieren. Dadurch sitzt sie nicht nur während des Paddelns gut an Deinem Körper, sondern auch falls Du unfreiwillig in das Wasser musst. Durch die richtige Passform und dem geringen Gewicht wird es Dir irgendwann gar nicht mehr auffallen, dass Du eine Schwimmweste trägst.

Das Unternehmen Baltic Lifejackets Sweden hat sich darauf spezialisiert Kleidung für den Wassersport insbesondere für die Sicherheit auf dem Wasser herzustellen. Diese Schwimmweste ist ein Paradebeispiel für den hohen Qualitätsstandard des Unternehmens bei einem wirklich günstigen Preis.

Automatische Rettungsweste für Fortgeschrittene

Marinepool Compact II

  • Aufgeblasen eine Auftriebskraft von 150N
  • Unkompliziertes und einfaches Anlegen durch Klippverschluss
  • Ausgestattet mit Bergungsschlaufe und Schrittgurt
  • Sensorautomatik für automatisches Aufblasen
  • Signalpfeife und Reflektorstreifen sind vorhanden
  • Robuste äußere Hülle wodurch innere Schwimmkörper auch bei Beschädigung funktionstüchtig bleiben

Bei einer automatischen Schwimmweste sind die Schwimmkörper im inneren verstaut und öffnen sich erst, wenn Du an der Leine ziehst oder sehr viel Wasser auf den Sensor trifft. Dies sieht nicht nur optisch gut aus, sondern hat auch viele praktische Vorteile wie die hohe Bewegungsfreiheit und den angenehmen Tragekomfort. Außerdem kann der Schwimmkörper durch den äußeren Schutz nicht so leicht beschädigt werden, wie bei einer Feststoffschwimmweste. Trotz der kompakten Bauweise bietet diese Schwimmweste alles, was eine Feststoffweste auch liefert. Ist sie einmal aktiviert, wirst Du durch die Verlagerung der Auftriebsflächen auf den Brustbereich direkt in Rückenlage gebracht und kannst Dich mit der mitgelieferten Signalpfeife auf Dich aufmerksam machen.

Weste für Profis

Secumar Secufit

  • Dank kurzen Schnitt extrem viel Freiheit an den Seitenbereichen
  • Kann auf Handauslösung umgerüstet werden
  • Anpassungsfähig an jede Körpergröße durch verstellbares Rückenteil
  • Sichtbarkeit auch bei Nacht durch Reflektoren
  • Mit Schrittgurt kein verrutschen möglich
  • Zubehör wie Notlicht für die Hochsee verfügbar
  • Mit Klippverschluss einfach an- und abzulegen

Die Secumar Secufit ist in diesem Test die hochwertigste Weste in diesem Test, jedoch ist sie ihr Geld wert. Dadurch, dass die Weste erst im Notfall aufgeblasen wird, wird sehr viel Platz frei, was ein schlankes Design zulässt. Damit machst Du auf dem Wasser nicht nur eine gute Figur, sondern hast auch viel Bewegungsfreiheit, um Deine Performance auf dem höchsten Level abzuliefern. Die Weste passt dank des verstellbaren Rückenteils an nahezu jede Körpergröße (Beschreibung des Herstellers auf jeden Fall beachten).
Wenn Du die Weste im Notfall brauchst, ist es wichtig, dass sie Dir perfekt sitz. Der Klippverschluss sowie der Schrittgurt sorgen dafür, dass Du in keinster Weise eingeschränkt wirst. Hält die Schwimmweste Dich sicher über Wasser, kannst Du Dich dann mit der Signalpfeife und den Reflektoren auf Dich aufmerksam machen und Hilfe rufen.

Weste für Kinder

Secumar Rettungsweste Bravo

  • Keine Schwimmkenntnisse nötig
  • Sehr auffällig im Wasser durch die Farbe und Reflektoren
  • Mit Ohnmachtskragen bleibt der Kopf des Kindes sicher über Wasser
  • Großer Auftrieb mit Schwerpunkt auf der Brust bringt das Kind automatisch in die Rückenlage
  • Zwei Beingurte damit die Weste nicht verrutschen kann
  • Mit Signalpfeife zur Bergungshilfe
  • Secumar steht für gute Verarbeitungsqualität
  • Wiegt nur 0,6 Kg

Du suchst für Dein Kind eine Schwimmweste? Dann machst Du mit dieser Weste definitiv nichts falsch, denn sie bietet dem Kind im Wasser wirklich einen ausgezeichneten Schutz. Angefangen mit dem Ohnmachtskragen und der Auftriebsverteilung im Brustbereich. Das Kind wird damit automatisch in Rückenlage gebracht und der Kopf bleibt sicher geschätzt über Wasser. Zusätzlich ist sie mit zwei Beingurten ausgestattet, weshalb die Weste auf keinen Fall verrutschen kann und dem Kind noch zum Problem werden könnte. Wie jede Rettungsweste von Secumar punktet auch diese mit der hervorragenden Verarbeitungsqualität und einem verhältnismäßig kleinem Eigengewicht.
Nun ist es nicht immer leicht Kinder an eine Weste zu gewöhnen und oft wollen sie diese gar nicht tragen. Mit dieser Rettungsweste ist es einfacher, denn gerade jüngere Kinder sind von der knalligen orangen Farbe angetan. Auch die Signalpfeife, die eigentlich zur Bergung dient, spricht die Kinder spielerisch an. Ein netter Nebeneffekt auch, wenn es Eltern unter Umständen zum Verhängnis werden kann. Aber Sicherheit steht an erster Stelle und wird hiermit auch ohne Schwimmerfahrung gewährleistet.

Kajak Schwimmweste Ratgeber

Die richtige Kajak-Schwimmweste ist immer auf Dich zugeschnitten und die Entscheidung richtet sich nach diesen Faktoren.

Kaufratgeber für Kajak Schwimmweste

Aber welche Schwimmweste ist nun die Richtige und worauf solltest Du bei Deiner Entscheidung achten? Um diese Frage zu beantworten, solltest Du Dir erst einmal die Unterschiede und die Vorteile genauer anschauen.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien für eine Kajak-Schwimmweste?

Um die beste Schwimmweste für Dich zu finden, solltest Du folgende Dinge beachten:

  1. Anwendungsbereich
  2. Auftrieb
  3. Normklasse
  4. Größen & Gewichtsklasse
  5. weitere Sicherheitsmerkmale
  6. Verarbeitung

1. Anwendungsbereich

Als Erstes solltest Du Dir die Frage stellen unter welchen Bedingungen Du die Weste benutzen wirst. Auf rauer See oder doch eher zum Rennkajak fahren auf ruhigen Kanälen. Je nach Einsatzbereich unterscheiden sich die Schwimmwesten dann in verschiedenen Normklassen, die wir unten für Dich zusammengefasst haben.

2. Auftrieb

Der Auftrieb gibt wieder, wie groß das Verlangen der Weste ist, Dich über Wasser zu halten. Verursacht wird dies durch einen Schaumstoff, der in der Weste verbaut ist oder vom CO2 der in halbautomatischen Westen in die Kammern gepumpt wird. Je mehr Auftrieb die Schwimmweste hat, desto mehr hält sie Dich auch über Wasser.

Deswegen unterscheidet man auch zwischen einer Schwimm- und einer Rettungsweste, denn bei einer Rettungsweste wird davon ausgegangen, dass Du bewusstlos bist, wobei Du bei der Schwimmweste hingegen Dich noch selber bewegen kannst und hierbei handelt es sich dann auch um eine Schwimmhilfe.

3. Normklasse

Eine qualitativ gute Schwimmweste erkennst Du daran, dass sie immer mit einem CE-Abzeichen besitzt und zusätzlich über eine ISO-Abnahme verfügt. Nach DIN-Norm gibt es vier verschiedene Normklassen, die sich jeweils nach ihrem Einsatzgebiet richten.

  • Normklasse 50: Keine Rettungsweste aber eine Hilfe für geübte Schwimmer in Ufernähe. Nicht ohnmachtssicher
  • Normklasse 100: Weste für Binnengewässer. Sie ist je nach Kleidung eingeschränkt ohnmachtssicher. Ist für Kinder unter 30Kg gesetzlich verpflichtend
  • Normklasse 150: Die Schwimmweste ist für alle Gewässer geeignet und, mit der Ausnahme von schwerer Kleidung, ohnmachtssicher
  • Normklasse 275: Weste ist für die See und extrem schwierigen Bedingungen geeignet. Sie ist fast immer ohnmachtssicher

4. Größen- & Gewichtsklasse

Unabhängig von der Normklasse solltest Du immer auf die Gewichtsangaben des Herstellers achten, denn diese sind teilweise maßgebend. Vergiss dabei aber niemals Deine eigene Kleidung auch zu berücksichtigen, denn sie hat ja auch ein Eigengewicht und außerdem drastisch zu, wenn sie sich mit Wasser vollsaugt.

Hast Du die richtige Gewichtsklasse gefunden muss Dir die Weste auch wirklich passen. Daher ist es wirklich wichtig, dass die Abmessung im Bauch- und Schulterbereich stimmen. Sollte die Weste zu locker sein kann es im Notfall wirklich dazu kommen, dass Du aus der Schwimmweste rausrutscht oder sie Dich so unpassend versucht über Wasser zu halten, sodass sie genau das Gegenteil macht, was sie eigentlich sollte. Außerdem hilft Dir eine richtige Abmessung dabei Dich freier im Kajak zu bewegen, wodurch Dir der Sport noch mal mehr Spaß machen wird.

5. Sicherheit

Damit Du Dich noch sicherer auf dem Wasser fühlen kannst, gibt es einige Spezifikationen die Dir helfen schneller gerettet zu werden und diese werde ich Dir nun vorstellen.

In einer Notsituation ist es sehr wichtig, dass Du wahrgenommen wirst. Die Farbe der Weste kann dazu schon einiges beitragen aber, wenn Du selbst auf Dich aufmerksam machst ist das noch besser. Am besten geht es mit einer Signalpfeife. Zusätzlich kannst Du auch selbst noch Reflektoren auf Deiner Weste anbringen damit man Dich vom Ufer schneller erkennen kann.

Wurdest Du nun von Rettern wahrgenommen, geht es darum Dich so schnell wie nur möglich aus dem Wasser zu bekommen. Um es den Helfern so einfach wie möglich zu machen, kannst Du Dir eine Schwimmweste mit Bergungsschlaufe kaufen. Diese Schlaufe ist besonders reißfest und so positioniert, dass sie leicht zu erreichen ist.

6. Verarbeitung

Auch die Verarbeitung ist ein Thema, welches Du auch im Hinterkopf behalten solltest. Für den Fall, dass Du tatsächlich geborgen werden musst wird immer eine Leine an Deinem Bergungsgurt befestigt. Wenn dort einer der Gurte eine Schnalle reißt, bringt Dir die Weste nicht mehr sonderlich viel und behindert dich sogar im Zweifel. Daher achte immer auf die Verarbeitung der Schultergurte, Schnallen bzw. Klipper und der Nähte.

Wusstest Du, dass auch Schwimmwesten ein Verfallsdatum haben? Bei Feststoffwesten geben Hersteller an, dass eine Weste eine Lebensdauer von ca. 10 bis 15 Jahren hat. Bei automatischen Schwimmwesten muss die Weste alle 2 Jahre gewartet werden.

Welche Marken stellen qualitative Kajak Schwimmwesten her?

Secumar

Secumar ist einer der führenden Ausrüster für Schwimmwesten in der Schifffahrt aber auch eben für Sportschwimmwesten unter anderem für Jollensegler, Kanufahrer, Ruderer und SUP. Ein nettes Feature ist der Rettungswesten-Berater auf der Secumar Homepage. Hier bekommst Du je nach Einsatzgebiet und Kleidung eine Empfehlung für eine bestimmte Weste.

Palm

Palm ist eine englische Marke, die von dem Kajak Champion Andy Knight gegründet wurde. Seit 1979 entwickeln und produzieren sie Zubehör wie z.B. Sturmjacken, Spritzdecken aber auch Schwimmwesten speziell für Kajakfahrer.

Baltic Lifejackets Sweden

Auch diese Marke ist bekannt für qualitativ hochwertige Schwimmwesten. Sie unterscheiden dort auch zwischen Sportarten. Für Hochseesegler gibt es beispielsweise andere Westen mit anderer Technologie als für Kajaker oder SUP-Fahrer. Der Fokus liegt hier größtenteils auf den halbautomatischen Westen, da sie mehr Bewegungsspielraum lassen. Zusätzlich verkauft das schwedische Unternehmen auch Kleidung, die als Schwimmhilfe dient und auch eine ISO Abnahme hat. Und selbst auf die kleinen Begleiter des Menschen nehmen sie Rücksicht und verkaufen speziell für Hunde entwickelte Hunde-Schwimmwesten.

NRS

NRS ist ein amerikanisches Unternehmen aus Idaho. Diese Marke bietet alles rund um den Paddelsport an. Hier findet man Produkte für WW Kayaking (raues Gewässer), Rafting, SUP, Camping und sogar Fliegenfischen. Besonders ist hier, dass alle Mitarbeiter Teilhaber der Firma sind und dadurch die Passion für die Produkte ganz klar erkennbar ist.

Wo kann man eine Kajak-Schwimmweste kaufen?

Eine Schwimmweste kannst Du am besten im Internet kaufen. Dort hast Du die größte Auswahl und kannst direkt die Produkte vergleichen. Heutzutage bietet auch jeder Verkäufer den kostenlosen Rückversand an, wodurch es Dir sehr viel einfacher fällt die Weste zurückzuschicken, falls Dir die Größe nicht passt oder Du mit der Verarbeitung nicht zufrieden bist.

Wie viel kosten Kajak-Schwimmwesten?

Schwimmwesten gibt es im Internet schon ab 15 Euro oder teilweise sogar noch weniger. Bei diesen Westen solltest Du immer besonders unter die Lupe nehmen, ob sie auch eine ISO Abnahme hat und eine CE-Kennzeichnung besitzt. Mit 35 Euro bis 50 Euro bekommst Du schon gute Westen, die alle Standards einhalten und teilweise auch gute Features in der Ausstattung haben. Die oberklassigen Produkte gehen bis 200 Euro und teilweise noch höher. Diese Westen sind meist sehr leicht und gut ausgestattet, um lange Touren im Kajak zu machen. Sie sind sehr atmungsaktiv, haben mehrere Gurte zur Festigung und haben Platz für eine Trinkblase, auf die ich im späteren noch eingehe.

Wichtig: Versuche nicht bei Dingen wie einer Schwimmweste zu geizen um Dir z.B. ein besonderes Paddel zu kaufen. Diese Weste wird Dir im Notfall Dein Leben retten und Qualität hat auch hier seinen Preis.

Wichtiges Zubehör für eine Kajak Schwimmweste

Wie das richtige Paddel zählt auch die richtige Schwimmweste zur Grundausstattung. Die Weste kann auch noch mehr als dein Leben retten, sie bietet Platz für einiges an Zubehör, die ich Dir hier zusammengefasst habe.

Einige Schwimmwesten lassen sich mit einer Trinkblase ausstatten. Diese wird an der Weste befestigt und Du kannst Dir über einen Schlauch Wasser aus dem Beutel ansaugen. Vor allem für längere Touren, bei denen man nicht immer eine Pause einlegen kann, ist solch eine Trinkblase eine gute Investition.

Gerade Schwimmwesten für Kinder sind oftmals mit einem Ohnmachtskragen ausgerüstet. Ein solcher Kragen ist direkt an der Schwimmweste befestigt und sorgt dafür, dass der Mensch während einer Bewusstlosigkeit durch z.B. einen Aufprall mit dem Kopf über Wasser gehalten wird und somit noch ausreichend Sauerstoff eingeatmet werden kann. Diese Art von Schwimmwesten finden sich meist in Flugzeugen oder Schiffen und sind während einer Kajaktour eher unbeliebt, da sie recht fest und sperrig sind. Nichtsdestotrotz haben sie ihre Berechtigung, denn für Kinder sind diese Westen wirklich nur zu empfehlen.

Angeln im Kajak! Dieser Sport wird immer beliebter und auch eine Schwimmweste kann dich hierbei unterstützen. Westen mit nützlichen Taschen sind dort am besten geeignet und auch ohne Kajak sind sie wirklich eine Hilfe beim Angeln.

Kajak Schwimmweste Test-Übersicht: Welche Kajak Schwimmwesten sind die Besten?

Leider gibt es aktuell keine Tests, die Kayak-Schwimmwesten prüfen. Jedoch kannst Du Dir in unserem Artikel und auf weiteren Vergleichsseiten einen guten Blick darüber verschaffen, wie Du Dich entscheidest.

TestmagazinSchwimmweste-Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung Warentestnoch keine Tests vorhanden
Öko Testnoch keine Tests vorhanden
Konsument.atnoch keine Tests vorhanden
Ktipp.chnoch keine Tests vorhanden
Kajak Schwimmweste Test 2020

Bei der richtigen Schwimmweste solltest du nicht geizen, denn im Zweifel rettet sie Leben.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Kajak Schwimmwesten

Kurz und knapp. Die am häufigsten gestellten Fragen für Dich zusammengefasst.

Was bedeutet der Auftrieb einer Kajak-Schwimmweste?

Der Auftrieb einer Schwimmweste gibt das Verlangen an, das die Weste hat dich über Wasser zu halten. Angegeben wird der Auftrieb in Newton und Schwimmwesten werden in 4 verschiedenen Stufen unterteilt (50 N, 100 N, 150 N, 275 N).

Wie funktioniert eine Kajak-Schwimmweste?

Feststoff Schwimmwesten haben eine Polystyrolschaum Füllung der für Auftrieb sorgt. Diese Westen sind recht preiswert und nahezu wartungsfrei. Außerdem gibt es halbautomatische Schwimmwesten. Sie zeichnen sich durch eine CO2 Patrone aus, die durch den Menschen mit einer Leine aktiviert werden muss. Ein Mal aktiviert verbreitet sich das CO2 in den Kammern der Schwimmweste und halt den Menschen über Wasser.

Zusätzlich gibt es vollautomatische Schwimmwesten, die ähnlich wie die halbautomatischen Westen mit einer CO2 Patrone und einer Leine zum Auslösen versehen sind aber zusätzlich noch einen Automatismus haben. Dadurch füllt sich die Weste bei Kontakt mit Wasser automatisch.

Kann ich eine Kajak-Schwimmweste mehrfach benutzen?

Eine Feststoff-Schwimmweste lässt sich definitiv häufiger benutzen. Jedoch sollte sie nach jedem Benutzen ausreichend getrocknet werden. Bei den halb- und vollautomatischen Schwimmwesten muss jedes Mal die Patrone gewechselt werden, da sonst kein CO2 mehr zur Verfügung steht. Außerdem haben diese Westen laut dem Hersteller eine Lebensdauer von 10 bis 15 Jahren und müssen alle 2 Jahre gewartet werden.

Schützt mich die Kajak Schwimmweste vor dem Ertrinken?

Hast Du eine Weste gekauft, die wirklich gut sitzt und auf dein Körpergewicht sowie auf deine Kleidung abgestimmt ist hilft Dir die Weste nicht zu ertrinken, solange Du noch imstande bist zu schwimmen denn bei Kajak-Schwimmwesten handelt es sich in der Regel um Schwimmhilfen. Im Fall der Bewusstlosigkeit hilft nur eine Schwimmweste mit Ohnmachtskragen vor dem Ertrinken. Denn sie sorgt dafür, dass Dein Kopf über Wasser gehalten wird.

Kann ich eine Kajak-Schwimmweste auch für SUP benutzen?

Natürlich lassen sich solche Westen auch für das Stand-Up-Paddling nutzen. Die besten SUP Schwimmwesten findest Du in unserer SUP Schwimmwesten Test-Übersicht.

Gibt es Schwimmwesten speziell für Hunde?

Auch für den besten Freund des Menschen gibt es mittlerweile Rettungswesten. Diese können je nach Größe des Hundes und Marke zwischen 10 Euro und 100 Euro kosten. Ähnlich wie bei Menschen muss die richtige Schwimmweste gut sitzen und genügend Auftrieb haben, um den Hund über Wasser zu halten. Hunde sind von Natur aus dazu in der Lage zu schwimmen. Also bietet sich solch eine Schwimmweste eher für Hunde an, die man an das Wasser oder das Boot gewöhnen möchte, ansonsten könnte es für das Tier eine Einschränkung darstellen.

Worauf sollte ich bei Kinder-Schwimmwesten achten?

Für Kinder solltest Du besonders auf die Passform achten, denn Kinder schlüpfen schnell mal aus ihrer Weste, wenn sie eine falsche Größe hat. Am besten eignen sich daher Feststoffwesten mit Ohnmachtskragen und einem Mindestauftrieb von 100N (ist gesetzlich auch für Kinder unter 30Kg vorgeschrieben).

Prallschutzweste oder Schwimmweste?

Gerade beim Wildwasser Kayaking kommt diese Frage wohl öfter auf. Eine Prallschutzweste ist eine Schwimmhilfe und zumeist gibt es diese nur mit einem Auftrieb von 50N. Falls man auf einem starkstrom Fluss kentert kann es eine Weile dauern bis Du das Ufer erreichst oder Du anderweitig Hilfe bekommst. Daher ist es nicht verkehrt, wenn Du Dir durch die Schwimmweste etwas Kraft sparen kannst.

Was ist zu tun, wenn meine Schwimmweste zu groß oder zu eng ist?

Auf keinen Fall solltest Du Deine Weste selbst umnähen oder anderweitig selber modifizieren. Da lohnt es sich eher etwas Geld in die Hand zu nehmen und sich eine neue, vernünftige Weste zuzulegen.

Wann sollte ich eine Schwimmweste benutzen?

Da es in Deutschland keine Schwimmwesten-Pflicht gibt, wirst Du gesetzlich nicht dazu gezwungen eine Weste zu tragen. Dennoch ist das Tragen einer Schwimmweste vor allem bei Wassersportaktivitäten immer zu empfehlen.

Wofür kann ich eine Kajak-Schwimmweste noch verwenden?

Generell kannst Du Deine Kajak-Schwimmweste auch für andere Aktivitäten benutzen, dabei solltest immer Du selber entscheiden ob Dich die Weste in irgendeiner Weise einschränkt. Der einzige Sport, bei dem Du die Kajak-Schwimmweste nicht verwenden solltest, sind Sportarten, die auf Hoher See ausgeübt werden. Hier solltest Du eher auf eine Rettungsweste zurückgreifen. Ansonsten sind Sportarten wie z.B. Windsurfen, Wasserski, Segeln, Angeln aber auch Schwimmen oder Schnorcheln prinzipiell möglich.

Gibt es Kajak-Schwimmwesten auch in XL und XXL?

Ja gibt es. Demnach gelten andere Auftriebsgrößen, die der Hersteller meistens in der Produktbeschreibung mit aufführt. Also informiere Dich am besten direkt bei dem Hersteller, um die für Dich perfekte Größe zu bestimmen.

Haben Kajak-Schwimmwesten ein Verfallsdatum?

Auch Schwimmwesten haben ein Verfallsdatum. Bei Feststoffwesten geben Hersteller an, dass eine Weste eine Lebensdauer von ca. 10 bis 15 Jahren hat. Genaueres erfährst Du direkt bei Deinem Hersteller. Bei automatischen Schwimmwesten muss die Weste alle 2 Jahre gewartet werden.

Sollte ich auf Flüssen, wie dem Rhein eine Schwimmweste tragen?

Gerade auf solchen unruhigen Flüssen wie dem Rhein solltest Du nicht auf eine Schwimmweste verzichten. Durch die starke Strömung und den Sog der Schiffe kann es schnell passieren, dass Du die Kontrolle verlierst und kenterst.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

↑ Zurück zum Beginn ↑