Startseite » Musik & Instrumente » Musik hören » In-Ear Kopfhörer: Test, Vergleich und Kaufratgeber

In-Ear Kopfhörer: Test, Vergleich und Kaufratgeber

5/5 - (1 vote)

Du möchtest unterwegs Musik hören, ohne Deine Mitmenschen zu stören? Beim Sport willst Du nicht auf Deinen Lieblingssound verzichten? Oder streamst Du gerne unterwegs die neueste Netflixserie? Musik, Podcast oder Streaming für zu Hause und unterwegs ermöglichen Dir In-Ear Kopfhörer.

Ob kabelgebunden oder Bluetooth – Hier findest Du die aktuell besten Modelle zu In-Ear Kopfhörer. In unserem Kaufratgeber stellen wir Dir eine Übersicht mit allen wichtigen Kaufkriterien zur Verfügung, beantworten häufig gestellte Fragen und fassen wir für Dich unabhängige Tests zu In-Ear Kopfhörern zusammen.

Unsere Favoriten

Die besten In-Ear Kopfhörer für den Sport: Sony MDR-XB510AS Sport-Kopfhörer
“Mit Abstand die besten Kopfhörer für den Sport.”

In-Ear Kopfhörer mit dem besten Active-Noise-Cancelling: Bose QuietComfort Earbuds
“Exzellenter Klang mit perfekter Geräuschunterdrückung.”

Bluetooth In-Ear Kopfhörer mit der besten App: Jabra Elite 85t
“Überzeugt durch vielfältige Funktionalität und sehr guter Soundqualität.”

Die innovativsten In-Ear Kopfhörer: Samsung Galaxy Buds Live
“Diese Kopfhörer eignen sich für diejenigen, die ein offenes und kompaktes Design bevorzugen.”

Die besten Bluetooth In-Ear Kopfhörer für Android-Nutzer: LG TONE Free FN7
“Effektives ANC durch sehr überzeugende Bedienungsmöglichkeiten.”

Die besten In-Ear Kopfhörer unter 150 Euro: HUAWEI FreeBuds Pro
“Preisgünstige True Wireless Kopfhörer bieten ein überzeugendes Gesamtpaket.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit In-Ear Kopfhörern hast Du Deinen Sound immer dabei – ob Musik, Streaming oder Podcast.
  • Für einen klaren und kraftvollen Klang sorgt die Form von In-Ear Kopfhörern, da sie direkt im Gehörgang liegen.
  • Die Noise-Cancelling Funktion schirmt Umgebungsgeräusche vollkommen ab und sorgt für ein angenehmes Hörerlebnis.
  • Durch den hohen Tragekomfort sind In-Ears trendige Wegbegleiter für Sportler und Sportlerinnen.
  • Wichtig ist, Ruhepausen für die Ohren einzulegen, um gesundheitliche Hörschäden zu vermeiden.

Die besten In-Ear Kopfhörer: Favoriten der Redaktion

Nach unserer ausführlichen Recherche sind das die besten In-Ear Kopfhörer:

Die besten In-Ear Kopfhörer für den Sport: Sony MDR-XB510AS Sport-Kopfhörer

Was uns gefällt:

  • guter Klang
  • robuste und saubere Verarbeitung
  • hervorragender Tragekomfort durch Ohrbügel
  • kräftiger Bass
  • gutes Passive-Noise-Cancelling
Was uns nicht gefällt:

  • Kabel etwas lang
  • keine Lautstärkeregelung

Redaktionelle Einschätzung

Für den relativen günstigen Preis von rund 30 Euro bekommen Sportbegeisterte ein hervorragendes Klangbild mit den MDR-XB510AS Sport-Kopfhörer. Diese In-Ear Kopfhörer zeichnen sich vor allem durch gute Sitzfestigkeit und idealen Tragekomfort aus, welche durch den weichen Sitz im Gehörgang sowie Ohrbügel unterstützt wird.

Das Klangbild ist in dieser günstigen Preisklasse sehr stark. Dazu trägt der satte Bass hinzu, der die Mitten und Höhen kraftvoll wiedergibt. Gerade für ein kraftintensives Workout kann das mit unter anderem sehr hilfreich sein. Das Passive Noise-Cancelling ermöglicht eine fast komplette Abschottung von Umweltgeräuschen, was in dieser Preisklasse sehr bemerkenswert ist.

Auch wegen des leichten Gewichts sind die Sport-Kopfhörer von Sony schnell verstaut und sind ideale Wegbegleiter im Alltag. Ob bei strahlenden Sonnenschein oder Regenwetter – die Kopfhörer sind bei jedem Wetter tragbar. Daher sind sie auch nach dem Sport waschbar und einfach zu reinigen. Wir sprechen eine klare Kaufempfehlung aus, für diejenigen die gerne beim Sport aber auch im Alltag ab und zu Musik hören und keine High-End Kopfhörer mit starkem Noise-Cancelling brauchen.

Farbe: schwarz, rot, blau und grün | Gewicht: 11 Gramm | Kabellänge: 1,2 Meter | Besonderheit: IPX5/7 Standard Wasserschutz

In-Ear Kopfhörer mit dem besten Active-Noise-Cancelling: Bose QuietComfort Earbuds

Was uns gefällt:

  • saubere Verarbeitung
  • klares, druckvolles Klangbild
  • ideale Sitzfestigkeit
  • sehr gutes Active-Noise-Cancelling
  • einfache Bedienung dank Touchflächen
  • sehr lange Wiedergabezeit
Was uns nicht gefällt:

  • Bose App wird benötigt
  • verlangt Anmeldung
  • unpräzise Akkuanzeige

Redaktionelle Einschätzung

Mit den QuietComfort Earbuds bietet Bose In-Ear Kopfhörer mit ausgezeichneten Halt. Die Headphones sitzen trotz des relativ hohen Gewichts von 19 Gramm durch die eingearbeitete weiche Ohrfinne ideal im Ohr. Mit den üppigen Touchflächen hast Du die Möglichkeit den Sound abzuspielen, zu pausieren sowie die Lautstärke der Musik und die Stärke des Active-Noise-Cancelling zu regulieren. Sogar das Wechseln zwischen Musiktiteln ist in der App einzurichten.

Das Active-Noise-Cancelling ist so stark, dass jedes Außengeräusch vollkommen unterdrückt wird. Das ANC lässt sich in der App einstellen. Dazu gibt es drei Stufen, die vorzuprogrammieren sind. Bei vollen 100 Prozent isolieren die In-Ears 18 Dezibel an Umweltgeräuschen. Schon bei 60 Prozent sind Gespräche zwischen Personen in unmittelbarer Nähe nicht mehr zu hören. Das ist ein sehr hoher Wert und ein hervorragendes Noise-Cancelling für In-Ear Kopfhörer.

Das ausgezeichnete Klangerlebnis wird durch den Sprachassistenten abgerundet, der schneller reagiert als bei bisherigen Bose Kopfhörern. Dank der verschiedenen mitgelieferten Silikonaufsätze erhält man die persönlich passende Größe und erhält trotz eines längeren Anmeldungsprozesses in den Apps einen perfekten Klang mit entspannter Geräuschunterdrückung.

Farbe: schwarz, weiß | Gewicht: 19 Gramm | Akkulaufzeit: ohne Case bis zu 6 Stunden | Besonderheit: Active-EQ-Technologie

Bluetooth In-Ear Kopfhörer mit der besten App: Jabra Elite 85t

Was uns gefällt:

  • sauberer Klang
  • angenehme Haptik
  • sämtliche Zusatzfunktionen durch App
  • leichter Bass
  • nach IPX4 spritzwassergeschützt
  • USB-C Anschluss
Was uns nicht gefällt:

  • Wechsel zwischen ANC und HearThrough nur durch App möglich

Redaktionelle Einschätzung

Die Jabra Elite 85t True Wireless In-Ear Bluetooth Kopfhörer überzeugen mit starkem kräftigen Klang. Ob Telefonate, Musik oder Hörbücher – die In-Ears klingen immer solide. Überzeugend ist auch der Halt in den Ohren, der besonders stark ist.

Durch die dazugehörige App „Sound+“ wird das Klangbild um ein ganzes Stück besser. Die starke Funktionsvielfalt überzeugt auf allen Ebenen. Mit der Funktion „MySound“ passt Du individuell den Sound sowie Musik Equalizer an und es gibt die Möglichkeit ein Hörprofil anzulegen, dass den Hörgenuss stark verbessert.

Zudem lassen sich zahlreiche Filter und Remote-Funktionen in der App einstellen, die Du auf die Schaltflächen der Kopfhörer verteilen kannst. So werden Anrufreaktionen und das hervorragende Advanced Active Noise Cancelling durch Touch aktiviert. Ebenso kann das Durchdringen von Außengeräuschen durch die Touchflächen zugelassen werden. Besonders nützlich ist die Suchfunktion „FindMyJabra“, mit der Du die In-Ears an dem Ort findest, an der die letzte Verbindungstrennung stattfand.

Die True Wireless In-Ears von Jabra überzeugen durch die große Vielfalt an Funktionen sowie die Bedienungsfreundlichkeit. Die Kopfhörer eignen sich für Musikliebhaber, die viel unterwegs sind sowie beim Sport.

Farbe: gold-beige, grau, schwarzkupfer-schwarz und titan-schwarz | Gewicht: 14 Gramm | Akkulaufzeit: ohne Case bis zu 5,5 Stunden | Besonderheit: 6-Mikrofon-Technologie

Die innovativsten In-Ear Kopfhörer: Samsung Galaxy Buds Live

Was uns gefällt:

  • gutes Klangbild
  • leichter Bass
  • kompaktes Design
  • leichtes Lade-Case
  • hervorragende Akkulaufzeit
  • USB-C Anschluss
Was uns nicht gefällt:

  • durchschnittliches Noise-Cancelling
  • nicht ideal für jede Ohrform
  • in schwarzer Farbe schmierige und glänzende Oberfläche

Redaktionelle Einschätzung

Die Samsung Galaxy Buds Live bieten einen guten Sound mit kräftigem Bass für rund 100 Euro. Durch die eigenwillige Bauform haben sie keine längere Gummistöpsel wie das bei herkömmlichen In-Ear Kopfhörer der Fall ist. Trotzdem sitzen sie bei passender Ohrform gut und angenehm. Die Verarbeitungsqualität der Bohnenförmigen Ohrhörer ist überzeugend und solide. Der Tragekomfort wird durch eingearbeitetes Silikon unterstützt. Sie lassen sich problemlos im Alltag als auch beim Sport tragen ohne herauszufallen.

Die gute Klangqualität mit leichtem Bass überzeugt weitestgehend. Der Sound klingt gut beim Musik hören, Telefongespräche oder Filme und Serien schauen. Leichte Abstriche weisen die Samsung Produkte in den Höhen auf. Doch insgesamt ist der Sound in dieser Preisklasse immer noch überzeugend.

Durch die Bedienungssteuerung lassen sich Titel wiedergeben oder Anrufe entgegennehmen und beenden. Sobald Du die Earbuds aus den Ohren nimmst, hört die Wiedergabe auf.

Überraschend gut ist die Akkulaufzeit von bis zu sechs Stunden mit aktiviertem Active-Noise-Cancelling, bei ausgeschaltetem ANC sogar bis zu 8 Stunden. Mit drahtlosem wiederaufladbarem Ladecase hast Du unterwegs also bis zu 26 Stunden Wiedergabezeit.

Für unter 100 Euro bekommst Du Bluetooth-Kopfhörer mit einer innovativen Bauweise, die klanglich positiv überraschen und durch den hervorragenden Akku ideal für unterwegs sind. Allerdings empfehlen wir die Kopfhörer vor dem Kauf anzuprobieren, um den idealen Tragekomfort und die beste Klangqualität zu erhalten.

Farbe: blau, bronze, schwarz, weiß und rot | Gewicht: 13 Gramm | Akkulaufzeit: ohne Case bis zu 6 Stunden | Besonderheit: Schnell-Ladefunktion

Die besten Bluetooth In-Ear Kopfhörer für Android-Nutzer: LG TONE Free FN7

Was uns gefällt:

  • hochwertiger Klang
  • zahlreiche Funktionen für besseren Sound
  • hoher Tragekomfort
  • UV-Reiniger
  • USB-C Anschluss
Was uns nicht gefällt:

  • durchschnittlicher Bass
  • Akku des Lade-Case bietet nur zwei Ladungen

Redaktionelle Einschätzung

Für alle Android-Nutzer und Musikfans hat LG überzeugende In-Ears auf den Markt gebracht. Die Verbindung mit Android-Smartphones ist durchgängig stabil. Die Klangqualität ist sehr gut und detailliert. Noch mehr holt man durch die App heraus, mit der die Soundqualität und die individuellen Vorlieben angepasst werden.

Wie auch beim Vorgänger des LG Tone Free FN7 besitzen die In-Ears eine aktive Geräuschunterdrückung. Das Active-Noise-Cancelling funktioniert gut bei gleichbleibenden Frequenzen. Durch den Rauschunterdrückungsmodus kann der Antischall des Noise-Cancelling angepasst werden. Das kann zu einem verminderten Druckgefühl im Ohr führen, das den Tragekomfort verbessert.
Damit die In-Ear Kopfhörer zu jeder Ohrform passen werden drei Größen an Silikonstöpsel (S, M und L) mitgeliefert. Dadurch sitzen sie perfekt im Gehörgang und bieten so die optimale Klangqualität. Der Halt ist so gut, dass die In-Ears auch bei sportlichen Aktivitäten nicht aus dem Ohr fallen.

Die Bedienungsflächen können im Smartphone nach Belieben eingestellt, ob einmal, zweimal oder dreimal tippen – der digitale Assistent führt jeweils drei Kommandos zum Abspielen, Pausieren oder Regelung der Lautstärke aus.

Mit eingeschaltetem Noise-Cancelling bringt es der Akku des FN7 zwischen viereinhalb bis fünf Stunden. Die Akkulaufzeit variiert natürlich nach eingestellter Lautstärke. Das Lade-Case kann die Wiedergabezeit um zwei weitere Ladungen erweitern und ist daher für längere Reisen ideal geeignet. Ein besonders Extra ist das UV-Licht im Lade-Gehäuse, welches 99,9 Prozent aller Bakterien auf der Lautsprechermembran abtötet.

Das edle und kompakte Design sowie das gute Klangbild in Verbindung mit den zahlreichen Funktionen macht das LG Tone Free FN7 zum Allrounder und in der Preisklasse bis zu 200 Euro ein sehr gelungenes Produkt für Hörer mit nicht so hohen Ansprüchen.

Farbe: schwarz | Gewicht: 5,6 Gramm | Akkulaufzeit: ohne Case bis zu 4,5 Stunden | Besonderheit: UV-Reiniger im Lade-Case

Die besten In-Ear Kopfhörer unter 150 Euro: HUAWEI FreeBuds Pro

Was uns gefällt:

  • hervorragender Klang
  • saubere und edle Verarbeitung
  • gutes Active-Noise-Cancelling
  • starker Akku
  • Schnell-Ladefunktion
  • USB-C Anschluss
Was uns nicht gefällt:

  • schwacher Bass

Redaktionelle Einschätzung

Mit den kabellosen Earbuds hat Huawei grundsolide Bluetooth Kopfhörer mit einem hervorragenden Klang in dieser Preisklasse. Sie zeichnen sich durch eine sehr gute Verarbeitung sowie einem klaren und dennoch bassigen Sound aus. Für knapp 150 Euro erhält man sehr bequeme Ohrhörer für Android-Geräte.

Ein großer Vorteil dieser Kopfhörer ist der Tragekomfort. Auch bei längerer Wiedergabe wie zum Beispiel beim Telefonieren erhält man eine solide Klangqualität. Das überzeugende Active-Noise-Cancelling funktioniert und isoliert Umgebungsgeräusche gut. Dies lässt sich zudem auf den Touchflächen einstellen. Auf dem Smartphone sind vier verschiedene Gradstufen aktivierbar. Grundrauschen werden hervorragend ausgeblendet. Bei Höhen weisen sie allerdings einige Schwächen auf.

Die Akkulaufzeit beträgt mit aktivierter Geräuschunterdrückung etwa bis zu viereinhalb Stunden. Mit einer Aufladung im Lade-Gehäuse kann sogar eine Akkulaufzeit bis zu acht Stunden erreicht werden, das ein guter Wert für In-Ear Kopfhörer ist. Das Lade-Case bietet drei weitere Aufladungen. Mit der Schnelladefunktion erreichen die Kopfhörer in 15 Minuten eine beachtliche Wiedergabe von 5,5 Stunden. Komplett geladen sind Kopfhörer und Case in 1,5 Stunden – entweder über USB-C Kabel oder kabellosen Qi-Pad.

Einen weiteren Vorteil bietet die Bedienung der In-Ear Kopfhörer. An den Touchflächen lässt sich neben zahlreichen Funktionen auch die Lautstärke regeln, auch wenn die Regelung sich an der Innenseite der In-Ears befindet.

Farbe: weiß | Gewicht: 60 Gramm | Akkulaufzeit: ohne Case bis zu 5,5 Stunden | Besonderheit: Schnell-Ladefunktion in 15 Minuten

Kaufratgeber für In-Ear Kopfhörer

Damit der Klang des neuesten Spotify-Tracks in deinen Ohren zu hören ist, bedarf es an einigen Funktionen sowie anspruchsvollste Technologie. In-Ear Kopfhörer sind im Trend. Um Dir einen Überblick über den Funktionsumfang und die Ausstattung von Kopfhörern zu verschaffen, zeigen wir Dir worauf Du beim Kauf achten solltest.

mann-mit-in-ear-kopfhörer

Was sind In-Ear Kopfhörer?

Die In-Ohr Varianten sind die kleinsten Kopfhörer, die es zurzeit auf dem Markt gibt. Sie sind klein, handlich und werden meist direkt in den Gehörgang gesteckt. Daher gelangt der Klang deines Lieblingssounds direkt durch kleine Membranen in das Innenohr. Bei vielen In-Ear Kopfhörern wird der Halt durch Schaumstoff-Aufsätze unterstützt, der vorne aufsitzt. Zudem gibt es In-Ears mit Kuntstoff-Schlaufen, die sich fest an das Ohr drücken und so einen komfortablen Halt garantieren.

Einige Modelle isolieren sogar Außengeräusche und lassen den Schall nicht durch außen gelangen. Dieses Noice-Cancelling funktioniert allerdings nur wenn die Kopfhörer ideal im Gehörgang liegen. Deswegen eignen sie sich vor allem unterwegs. Zu beachten ist allerdings, dass Kopfhörer eine Gefahr der Hörschädigung birgt und Außengeräusche wie Straßenverkehr abschotten kann.

Wann werden In-Ear Kopfhörer genutzt?

Das Angebot an HiFi-Produkten ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Besonders beliebt sind In-Ear-Headsets, die in fast jedem Alltagsbereich einsetzbar sind und auch wegen des Tragekomforts hilfreiche Wegbegleiter sind. Die verschiedenen Anwendungsbereiche findest Du in dieser Tabelle auf einen Blick:

AnwendungsbereichTätigkeiten
Für Zuhauseaufräumen, kochen, lesen, musik hören, PC, Laptop, Streaming oder TV
Für UnterwegsAuf dem Weg zur Arbeit und Reisen
Für SportJoggen, Laufen, Wandern oder Schwimmen

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien?

Hier stellen wir Dir eine Übersicht über die wichtigsten Kaufkriterien vor:

Form

Ohrhörer werden in der Regel in den Gehörgang gesetzt. Daher liegen auch Silikon-Aufsätze auf den Membranen. Durch diese Kombination sind die winzigen Lautsprecher dicht am Trommelfell und der Klang bleibt im Ohr. Ear-Buds dagegen liegen lediglich im Ohr und werden nicht in den Gehörgang eingeführt. Dieses offene Prinzip lässt zu, dass Umgebungsgeräusche fast genauso zu hören sind als, wenn man keine Ohrhörer trägt. Hierbei wird der Schall mehr nach außen getragen als bei gängigen In-Ear Kopfhörer Modellen.

Kabel oder Bluetooth

Beim Kauf von Kopfhörern stehen Dir zahlreiche kabelgebundene und Bluetooth Modelle zur Auswahl. Kabellose Kopfhörer verbinden sich mit jedem Bluetoothfähigen Gerät. Daher ist die Nachfrage Bluetooth Kopfhörern in den letzten Jahren stark gestiegen. Allerdings ist die Qualität des Klangs mit der Verbindung eines Kabels immer am höchsten. Mit Bluetooth-Modellen kann momentan noch nicht die Klangqualität erreicht werden als mit Kabel.

Falls Du Dir nicht sicher bist, welche Variante für Dich passt, kannst Du auch zu In-Ear Kopfhörer mit Kabel und Bluetooth zurückgreifen. Diese Kombination aus beiden Modellen wird mittlerweile von einigen Herstellern angeboten.

Bluetooth In-Ear Kopfhörer bieten vor allem im Haushalt viele Vorteile. Beim Kochen und Aufräumen kannst Du Dich problemlos bewegen und mit der Kabelfreiheit Musik hören. Selbst fürs Fernsehen oder Streaming kannst Du kabellose Ohrhörer benutzen, um sogar im nächsten Raum den Ton noch zu hören. Vorausgesetzt natürlich, dass der TV eine Bluetooth-Schnittstelle besitzt. Die kabellosen In-Ears sind zudem ideal für sportliche Aktivitäten. Egal ob beim Joggen oder im Gym – Du hast immer Deinen eigenen Sound dabei.

Hier sind die Vor- und Nachteile von kabellosen In-Ear Kopfhörern zusammengefasst:

Vorteile von Bluetooth In-Ear KopfhörerNachteile von Bluetooth In-Ear Kopfhörer
Kein Entkabeln von KnotenAufladung des Akku ist notwendig
Vermeidung von Kabelbrüchengleichzeitiges Aufladen und Musik hören funktioniert nicht
Geräuschunterdrückung schirmt Außengeräusche abhoher Preis für sehr gute Modelle

weibliche Person in Sweatjacke mit In-Ear Kopfhörer
True Wireless Kopfhörer ermöglichen Dir die perfekte Bewegungsfreiheit, damit es nicht zu lästigen Reibungen an der Kleidung kommt oder das Kabel während einer schnellen Bewegung gezogen wird. Außerdem nehmen sie nicht besonders viel Platz in Anspruch und sind leicht in der Hosentasche zu transportieren. Des Weiteren entstehen bei Wireless In-Ears keine Wackelkontakte im Klinkenstecker, dass letztendlich dazu führt sich nach einem weiteren Modell umzuschauen.

Achtung: Viele großen Airlines erlauben mittlerweile das Aktivieren von Bluetooth-Geräten während des Flugs. Um ganz sicher zu sein, schaue Dir die Richtlinien der Airlines an und nehme Dir ein passendes Kabel für die In-Ear Kopfhörer mit.

Soundqualität

Eine klare Wiedergabe beim Musik hören, Telefonieren oder Zoom-Meeting gehört zur guten Soundqualität. Der beste Sound ist für jeden Hörer unterschiedlich und unterscheidet sich nach dem individuellen Hörvergnügen. Wir raten Dir verschiedene Kopfhörer Modelle in ausgewählten Stores zu testen, um die gewünschte Soundqualität zu erhalten.

Tipp: Um Deine Ohren nicht gesundheitlich zu schaden, empfehlen Hörakustiker eine Lautstärke von maximal 60 Prozent einzuhalten. Und das nicht länger als 60 Minuten, damit Deine Ohren die nötige Erholungspause erhalten.

Noise Cancelling

Noise Cancelling ermöglicht Dir bei Kopfhörern Umweltgeräusche zu mindern oder sogar komplett abzuschotten. Es gibt Aktives Noise Cancelling und Passives Noise Cancelling. Die Isolierung von Außengeräusche ist die passive Variante von Noise Cancelling, bei der die Kopfhörer mit Dämmstoffen eingearbeitet werden. Dadurch wird die Luft, die ins Ohr gelangt physikalisch geblockt.

Die Aktive Geräuschunterdrückung ermöglicht es Kopfhörern mithilfe von einem integrierten Mikrofon Umgebungsgeräusche wahrzunehmen und unterdrückt die Klänge durch Antischall. So kannst Du Dich problemlos ohne Störgeräusche auf den Klang einlassen.

Die Hybrid Variante (Hybrid Noise Cancellation) besitzt beide Techniken und ist zurzeit nur in sehr teuren Kopfhörern verarbeitet.

Tragekomfort

In-Ear Kopfhörer sollten so bequem wie möglich im Gehörgang sitzen. Nur so wird die beste Soundqualität erreicht. Gerade Sport-taugliche In-Ear Modelle ist das besonders wichtig. Die meisten In-Ear Kopfhörer sind mit Silikon-Aufsätze ausgestattet, die das ideale Halten im Ohr ermöglichen. Beim langen Hören mit In-Ears dürfen keine Ohrenschmerzen oder Kopfschmerzen auftreten.

Akkuleistung

Bluetooth In-Ear Kopfhörer werden durch einen eingebauten Akku betrieben. Anders als bei Kopfhörern mit Kabel haben Bluetooth Kopfhörer eine maximale Wiedergabezeit von drei bis vier Stunden, bevor sie wieder voll aufgeladen werden.

Sprachsteuerung

Heutzutage ist das Abrufen bestimmter Informationen über den Sprachbefehl keine Seltenheit mehr. So sind auch viele Bluetooth-Kopfhörer mit einem Mikrofon ausgestattet, mit dem sich Befehle ausführen lassen können. So kannst Du beispielsweise Deine Playlists auf dem Smartphone mithilfe von Siri, Alexa oder Google Assistant ausführen.

Tipp: Mit In-Ear Kopfhörern können Smart Home Geräte wie elektrische Rolläden oder Heizungen über das integrierte Mikrofon gesteuert werden.

Welche Marken stellen qualitative In-Ear Kopfhörer her?

Dir sind nun die wichtigsten Kaufkriterien bekannt. Die zurzeit bekanntesten Hersteller von In-Ear Kopfhörern siehst Du hier auf einen Blick:

Sony

Als weltweit führendes Unternehmen in der Unterhaltungselektronik ist Sony bekannt. Der japanische Konzern wurde 1946 gegründet und produziert nicht nur Playstations, Kameras, Smartphones und TVs, sondern auch Lautsprecher, Kopfhörer sowie Ohrhörer, die zu den qualitativ besten Produkten auf dem Markt gehören.

Sony ist nicht nur verantwortlich für den Sony Walkman, der die Musikkultur prägt, auch CDs und DVDs wurden von Sony entwickelt.

Bose

Seit 1964 stellt das Unternehmen aus Massachusetts Produkte für Audiosysteme her. Unter anderem produziert Bose HiFi-Anlagen, Headsets und Kopfhörer sowie Beschallungsanlagen für Autos und Großveranstaltungen.

Wusstest Du schon?
Das US-Unternehmen verbaute sogar Lautsprecher in NASA-Shuttles und produziert Audiosysteme für das US-Militär.

JBL

Das US-Unternehmen aus Kaliforniern wurde nach dem Gründer James Bullough Lansing 1946 gegründet. JBL ist weltweiter Produzent für Lautsprecher und Kopfhörer für den privaten Bereich, stellt zudem Lautsprecher für Musik Studios und Kinos her.

Sennheiser

Der deutsche Hersteller für Audioprodukte wurde kurz nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet und produziert Mikrofone sowie Kopfhörer. Sehr beliebt sind seine Produkte vor allem in der Filmbranche und werden für viele Filmproduktionen verwendet.

So erhielt Fritz Sennheiser bei den Academy Awards im Jahr 1987 einen Oscar für sein Richtmikrophon MKH 816, welches sich nicht nur in Hollywood hoher Beliebtheit erfreute.

Wo kann man In-Ear Kopfhörer kaufen?

Sämtliche Modelle von Kopfhörern und Earbuds findest Du abseits von Online-Händlern in vielen Elektronik-Fachhändler wie Media Markt oder Saturn. Dort hast Du auch die Möglichkeit die Soundqualität der Hörer zu testen, bevor Du Dich zum Kauf entschließt. Bei den Online-Shops der Fachhändler wirst Du zudem ebenfalls fündig und kannst Dich schonmal vorab erkundigen welche Modelle es zur Verfügung gibt. Der Online-Händler Amazon bietet Dir ebenso eine umfangreiche Auswahl an Produkten an. Zudem findest Du hier auch zahlreiche hilfreiche Kundenrezensionen.

Wie viel kosten In-Ear Kopfhörer?

Die Preisspanne von In-Ear Kopfhörern ist enorm. Die preisgünstigsten Varianten erhältst Du schon ab 10 Euro. Diese Kopfhörer sind meistens mit Kabel ausgestattet. True-Wireless Bluetooth Kopfhörer mit gutem Klang gibt es bereits ab 25 Euro. High-End Geräte können bis zu 300 Euro kosten.

Wichtiges Zubehör für In-Ear Kopfhörer

Das benötigte Zubehör ist oft im Lieferumfang vorhanden und ist hier kurz erläutert.

Ladegehäuse

Bluetooth In-Ear Kopfhörer lädst Du über ein Lade-Case auf, um wieder vollständig nutzen zu können. Das Lade-Case wird selbst über ein USB-Anschluss mit einem Netzteil geladen. In-Ears werden so praktisch gelagert und gleichzeitig werden sie nebenbei aufgeladen. Die meisten Ladestationen lassen sich sogar ohne Kabel auf einer Qi-Wireless-Station aufladen.

in einer hand lade-case mit in-ear kopfhörer

USB-Kabel

Meist wird ein USB-Kabel für Bluetooth In-Ears mitgeliefert, welches für die Aufladung der Ladebox benötigt wird. Dieses wird an Lade-Case und Netzteil verbunden. Hochwertige Bluetooth In-Ear Kopfhörer verwenden mittlerweile einen USB-C Anchluss am Lade-Case, um die Hörer und das Lade-Gehäuse aufzuladen.

Aufsätze

Hersteller liefern meist austauschbare Silikon-Aufsätze, damit die Kopfhörer sicher und komfortabel im Ohr liegen. Diese werden am oberen Teil der Hörer angebracht. Die Aufsätze gibt es auch in Schaum- und Kunststoff. Der Silikon-Stoff ist zwar weniger flexibel aber dichtet dennoch genauso gut ab wie Schaumstoff. Bei Amazon findest Du einige Händler, die Ersatzstöpsel für zahlreiche Markengeräte anbieten.

In-Ear Kopfhörer Test-Übersicht: Welche Kopfhörer sind die besten?

Wir haben für Dich eine Übersicht von aktuellen Tests zusammengestellt, die Dir beim Kauf von In-Ear Kopfhörer helfen soll.

TestmagazinIn-Ear Kopfhörer Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestEs wurden insgesamt 102 In-Ear Kopfhörer getestet2021NeinHier klicken
Öko TestKein Test vorhanden------
Konsument.atEs wurden 17 Kopfhörer getestet2020NeinHier klicken
Ktipp.chKein Test vorhanden------

Stiftung Warentest 03/2021

Im März 2021 hat die Verbraucherorganisation Stiftung Warentest in einer Sonderausgabe insgesamt 102 In-Ear Kopfhörer getestet. Darunter befinden sich In-Ear Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung, Modelle ohne ANC, Sportkopfhörer und Produkte unter 50 Euro. Bewertet wurde die Audioqualität, die Qualität des Basses, die Geräuschunterdrückung, die Verarbeitung sowie die Blutooth-Verbindung. Für den Preis von 3,50 Euro kann man die Testergebnisse einsehen.

Konsument.at 12/2020

Aus dem Jahr 2020 gibt es einen kostenpflichtigen Test zu In-Ear Kopfhörern. Bewertet wurden Kopfhörer Modelle mit aktiver Geräuschunterdrückung und In-Ears ohne aktive Geräuschunterdrückung. Um die Testergebnisse zu sehen, ist eine Gebühr zu zahlen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu In-Ear Kopfhörer

Die wichtigsten Fragen zu In-Ear Kopfhörer haben wir für Dich beantwortet.

Ist Bluetooth im Gehörgang ungesund?

Nein, die Bluetooth-Strahlung von Kopfhörern ist zu gering für eine schädliche Wirkung im Gehörgang. Bei der Herstellung von herkömmlichen Bluetooth-Geräten müssen die entsprechenden Hersteller Maximalwerte für elektromagnetische Strahlung beachten. Wir empfehlen Dir sogar beim Telefonieren statt Smartphone, Bluetooth In-Ear Kopfhörer zu benutzen, um einer geringeren Strahlung ausgesetzt zu sein.

Sind Kopfhörer im Straßenverkehr erlaubt?

Ja, grundsätzlich sind Kopfhörer im Straßenverkehr erlaubt. Autofahrer und Radfahrer dürfen Kopfhörer tragen, solange sie Warnsignale wie Hupen und Blaulicht-Sirenen hören und andere sowie sich im Straßenverkehr nicht beeinträchtigen. Die Lautstärke der Musik darf die Wahrnehmung im Straßenverkehr nicht beeinträchtigen. Es ist jedoch eine Ordnungswidrigkeit, wenn die Lautstärke zu laut ist. Das hat ein Bußgeld von 10 Euro in Folge.

Wie reinige Ich meine In-Ear Kopfhörer?

Bei regelmäßigen Tragen von In-Ear Kopfhörern empfehlen wir Dir sie zu reinigen, da sich Ohrenschmalz an den Rändern oder Ohrstöpsel sammeln kann. Bei der Reinigung von Bluetooth Kopfhörer oder EarBuds solltest Du ausschließlich ein trockenes Tuch oder einen Föhn benutzen. Falls vorhanden, kannst Du die Silikonstöpsel unter fließendem Wasser reinigen. Mit einem Wattestäbchen lassen sich schwer erreichbare Stellen ebenso gut reinigen.

In diesem Video siehst Du eine weitere Möglichkeit, um In-Ears zu reinigen:

Weiterführende Quellen

Hier findest Du weitere interessante und hilfreiche Themen:

Wie genau Bluetooth Kopfhörer mit einem anderen Gerät verbunden werden, erfährst Du hier.

Die einzelnen Schutzklassen und genauere Erläuterungen findest Du hier.

 

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.