Startseite » Freizeit » Hundeschwimmweste: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Hundeschwimmweste: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Hund sitzt mit roten Hundeschwimmweste auf einem Boot

Ihr plant mit Eurem Vierbeiner ans Meer zu fahren, oder möchtet Euren Hund mit auf einen Segeltörn nehmen? Um diese Touren sicherer zu gestalten, überlegt Ihr nun eine Schwimmweste für Euren Hund zu kaufen? In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Hundeschwimmwesten Tests.

Unsere Favoriten

Die Hundweste mit Reflektoren: EzyDog Hundeschwimmweste
“Für jegliche Hundegrößen geeignet.”

Die Stufen verstellbare Schwimmweste: HUNTER MOSS Schwimmweste
Flexible und funktionale Schwimmweste.”

Die strapazierbare Weste: Nobby Hundeschwimmweste
“Laut Hersteller besonders strapazierfähig.”

Popetpop Hundeschwimmweste: Popetpop Hundeschwimmweste
“Mit zusätzlichen D-Ring-Haken.”

Aokay Hundeschwimmweste Hai: Aokay Hundeschwimmweste Hai
“Ein echter Hai-Look ist möglich.”

Das Wichtigste in Kürze

Die Redaktion hat euch schonmal vorab die wichtigsten Informationen stichpunktartig zusammengefasst.

  • Hunde sind sehr gute Schwimmer, jedoch überschätzen sie gerne mal ihre Kräfte
  • Es gibt zwei Arten von Hundeschwimmwesten für Hunde: Feststoffwesten und aufblasbare Westen
  • Beim Kauf ist es wichtig auf die genauen Maße der Hundeschwimmweste zu achten
  • Ein passender Sitz ist notwendig für den richtigen Auftrieb
  • Rute und Beine dürfen nicht von der Schwimmweste bedeckt werden
  • Eine Schwimmweste ist besonders dann notwendig, wenn der Halter besonders Angst um den Hund hat, der Hund verletzt oder krank ist, oder eine lange Tour in unruhigen Gewässern geplant ist

Die besten Hundeschwimmwesten: Favoriten der Redaktion

Hier werden Euch im Folgenden die Lieblings-Hundeschwimmwesten der Redaktion vorgestellt.

Hund steht an Land und trägt eine Schwimmweste

Ein Hund steht an Land und trägt sicherheitshalber eine rosa Schwimmweste.

EzyDog Hundeschwimmweste

Was uns gefällt:

  • Erhältlich in den Größen XS, S, M, L, XL
  • Erhältlich in den Farben gelb und rot
  • Hundeschwimmweste mit integrierten Reflektoren
  • Einfaches An- und Ausziehen durch zwei Clips unter dem Bauch und einem flexible verstellbaren Verschluss am Hals
  • Zusätzlich fester Halt durch Klettverschlüsse
Was uns nicht gefällt:

  • Jacke anfangs etwas steif

Diese speziell für Hunde angefertigte Schwimmweste ist erhältlich in fünf Größen (XS-XL) und den Farben rot und gelb. Durch ihren Auftrieb sorgt die Hundeschwimmweste für mehr Sicherheit beim Schwimmen. Doch nicht nur der Auftrieb gewährt einen Schutz, sondern auch Reflektoren sorgen dafür, dass Euer Vierbeiner gut gesehen wird.

Zwei Clips unter dem Bauch und ein flexibel verstellbarer Gurt ermöglichen ein schnelles und einfaches An- und Ausziehen der Schwimmweste.

Ein Griff am oberen Teil der Hundeschwimmweste ermöglicht das leichte Packen des Hundes und erleichtert somit das rein heben und Hinablassen des Hundes vom Boot oder beim Herausziehen aus dem Wasser.

HUNTER Hundeschwimmweste

  • zusätzlicher Schutz bei Segeltörns oder Wassersportaktivitäten
  • In fünf Größen erhältlich (S-XXL)
  • Einfaches An- und Ausziehen dank robuster Klickverschlüsse
  • Haltegriff an Rücken sorgt für einfachere Bergung
  • optimale Passform durch verstellbare Brust- und Bauchriemen

Die Hundeschwimmweste von HUNTER ist erhältlich in den Größen S, M, L, XL und XXL. Damit ist mit Sicherheit die richtige Weste für Ihren Hund dabei. Eine Größentabelle gibt Aufschluss über die richtige Größe für Ihren Hund.

Die Weste sorgt für einen zusätzlichen Schutz im Wasser für ihren Vierbeiner. Für die optimale Passform lassen sich die Brust- und Bauchriemen stufenlos verstellen. Robuste Klickverschlüsse sorgen für ein problemloses An- und Ausziehen. Ein Haltegriff unterstützt und erleichtert die Bergung aus dem Wasser.

Reflektierende Elemente sorgen für zusätzlichen Schutz, sodass Ihr Hund auch bei schlechtem Wetter oder weiterer Entfernung gut zu erkennen ist.

Nobby Hundeschwimmweste

Was uns gefällt:

  • Erhältlich in den Größen XS, S, M, L, XL
  • justierbare Klickverschlüsse an Hals und Bauch
  • Hersteller gibt an, dass sie sehr strapazierbar ist
Was uns nicht gefällt:

  • sehr dünnes Füllmaterial
Die Hundeschwimmweste von Nobby ist ebenfalls in fünf Größen (XS-XL) erhältlich. Sie ist erhältlich in der Farbe Gelb. Die justierbaren Klickverschlüsse am Hals- und Bauchbereich sorgen für den optimalen Halt der Hundeschwimmweste. Diese verbinden ein unangenehmes hin und her rutschen der Hundeschwimmweste.

Laut Herstellerangaben wiegt die Hundeschwimmweste von Nobby nur 280 Gramm. Somit lässt sich die Weste einfach im Gepäck verstauen. Das Produkt hat ein besonders tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit knapp 25 Euro ist diese Schwimmweste die günstigste von den hier vorgestellten Produkten.

Des Weiteren ist den Rezensionen zu entnehmen, dass die meisten Hunde die Schwimmweste von Nobby als bequem empfinden.

Popetpop Hundeschwimmweste

Was uns gefällt:

  • Polyester, Nylon und PVC sorgen für Langlebigkeit der Weste
  • Erhältlich in drei Größen (S, M und L)
  • Reflexstreifen und auffällige Farbe sorgen für gute Sichbarkeit
  • abnehmbarer Schwimmer entlastet die Nackendruck des Hundes
  • Extras: Haltegriff am Rücken und D-Ring-Haken zum anleinen
Was uns nicht gefällt:

Die Hundeschwimmweste von Popetpop ist erhältlich in den Größen S, M und L und der Farbe Gelb. Klickverschlüsse an Bauch und Hals sorgen für ein leichtes An- und Ausziehen der Hundeschwimmweste.

Nicht nur die auffällig gelbe Neonfarbe, sondern auch die Reflexstreifen an der Schwimmweste sorgen dafür, dass euer Hund auch bei schlechten Sichtbedingungen gut gesehen werden kann. Ein kleines Extra, was diese Schwimmweste von den anderen Produkten abhebt, ist der abnehmbare Schwimmer. Er dient zur Entlastung der Nackenmuskulatur und nimmt somit den Nackendruck, der durch das Überwasserhalten des Kopfes entsteht.

Die hier verarbeiteten Produkte Polyester, Nylon und PVC garantieren eine lange Lebensdauer der Weste. Des Weiteren bietet der Hersteller eine 12-monatige Garantie an.

Aokay Hundeschwimmweste Hai

Was uns gefällt:

  • Erhältlich in den Größen S, M und L
  • Schnelles und leichtes An- und Ausziehen durch Klett- und Klickverschluss
  • Bauchumfang kann flexibel angepasst werden
  • Für jede Wassersportaktivität zugelassen
Was uns nicht gefällt:

  • Haiflosse steht nicht

Die Hundeschwimmweste von Aokay ist erhältlich in den Größen S, M und L. Ein kleiner Nachteil dieser Schwimmweste für Hunde ist, dass diese nicht in auffälligen Farben zu erwerben ist, sondern nur in Grau. So wird allerdings der echte Hai-Look erzielt.

Klick- und Klettverschlüsse führen zu einem schnellen und unkomplizierten An- und Ausziehen der Schwimmweste. Des Weiteren hilft ein Griff am oberen Teil der Schwimmweste den  Hund an Land zu tragen, oder ihn im schlimmsten Fall aus dem Wasser zu bergen. Die Hundeschwimmweste verfügt außerdem über einen D-Ring-Haken, an dem die Hundeleine befestigt werden kann.

Der Hersteller gibt an, dass falls der Fall eintreten sollte, dass der Hund zwischen zwei Größen liegt, unbedingt auf die größere Weste zurückgegriffen werden soll.

Kaufratgeber für Hundeschwimmwesten

Das Tragen einer Hundeschwimmweste wird von vielen Tierärzten und Hundetrainern empfohlen. Denn auch, wenn die meisten Hunde sehr gute Schwimmer sind, überschätzen sie leicht ihre Kräfte und kennen die Gefahren der offenen Gewässer nicht.

Ein Hund trägt eine gelbe Schwimmweste auf einem Paddelboot

Ein großer Hund steht auf einem Paddelboot auf einem ruhigen See und trägt dennoch eine neongelbe Hundeschwimmweste.

Ist eine Schwimmweste notwendig?

Schwimmen ist ein gelenkschonendes Training, welches zugleich auch noch den meisten Hunden viel Spaß bereitet. Auf der einen Seite schränkt die Schwimmweste ein und die Hunde müssen sich nicht allzu dolle anstrengen um zu schwimmen, auf der anderen Seite bietet die Schwimmweste Sicherheit und kann den Hund vor dem Ertrinken bewahren.

In folgenden Situationen solltet Ihr nicht länger zögern Eurem Hund eine Schwimmweste zu kaufen:

  • Das Gewässer ist unruhig, es gibt viele Strudel und einen hohen Wellengang.
  • Der Hund ist sehr klein
  • Der Hund ist krank oder verletzt
Wusstet Ihr, dass das Anziehen einer Hundeschwimmweste trainiert werden kann? Weiter unten findest Du ein hilfreiches Video.

Der Bessere Schwimmwesten-Typ

Ein weiterer Faktor, der beim Kauf einer Schwimmweste beachtet werden sollte, ist die Art der Schwimmweste. Hierbei wird zwischen einem aufblasbaren Modell und einer Feststoffweste unterschieden.

Das aufblasbare Modell besteht aus Schwimmkörpern, die eigenständig mit Luft aufgeblasen werden müssen. Viele empfinden dies als sehr anstrengend. Zudem besteht die Gefahr, dass die Schwimmkörper leicht beschädigt werden können. Auf der anderen Seite nimmt die Weste nur sehr wenig Platz weg, da sie sich sehr klein zusammenfalten lässt.

Die Feststoffweste besteht aus einem festen, schwimmfähigen Material. Die gesamte Weste ist sowohl von Innen als auch Außen wasserabweisend, sodass ein Auftrieb garantiert ist. Ein kleiner Nachteil ist, dass sie anders als die aufblasbare Schwimmweste nicht faltbar ist.

Worauf muss ich beim Kauf einer Hundeschwimmweste achten?

Das allerwichtigste bei einer Hundeschwimmweste ist der Sitz. Die Weste sollte unbedingt perfekt sitzen, das heißt, sie darf weder zu locker noch zu eng sitzen. Besonders zu beachten gilt, dass der Rutenansatz nicht bedeckt wird. Warum? Mit dem Rutenansatz steuert der Hund.

Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, ob die Schwimmweste waschbar ist. Nach mehrmaligem Nutzen beginnt die Schwimmweste zu stinken, weshalb eine Schwimmweste, die in der Waschmaschine gewaschen werden kann von Vorteil ist.

Kleiner Tipp: Achtete beim Kauf euer Weste auf das sogenannte DIN EN ISO Zertifikat. Die hinten dran stehende Nummer klärt über den Newton Auftrieb auf.

Die richtige Größe finden

Diese Frage lässt sich nur schwer beantworten. Um die passende Größe für Euren Hund zu ermitteln, gilt es den Brustumfang des hundes zu betrachten. Grundsätzlich gilt:

XXS 33-43cm

XS 43-56cm

S 56-68cm

M 68-81cm

L 81-91cm

XL 91-106cm

Achtung: Die Größe variiert je nach Hersteller!

Preisspanne

Auch hier ist die Frage sehr stark vom Hersteller abhängig. Grundsätzlich gilt eine Preisspanne von 15 bis 100 Euro. Für eine robuste, langlebige Schwimmweste mit Qualitätssiegel kostet durchschnittlich um die 45 Euro.

Wichtiges Zubehör für die Schwimmweste

Wie bei Schwimm- und Rettungswesten für Menschen, gibt es auch zusätzliches Rettungszubehör für Hundeschwimmwesten. Beispielsweise ein sogenannter Bergegriff am Rücken. Dieser vereinfacht das Packen des Hundes, welcher mithilfe dieses Griffes einfach aus dem Wasser gezogen werden kann.

Bedeutend ist ebenfalls, dass der Hund jederzeit, auch bei schlechteren Wetterbedingungen gesehen werden kann. Deshalb haben die meisten Hundeschwimmwesten leuchtende Farben, wie Neonorange, -gelb oder -rot. Zudem sind viele Schwimmwesten für Hunde mit Lichtreflektoren bestückt.

Ein weiterer Zusatz ist eine Schlaufe zur Befestigung einer Hunde- beziehungsweise Schleppleine.

Test-Übersicht: Welche Hundeschwimmwesten sind die Besten?

Hier folgt tabellarisch eine Test-Übersicht. Leider wurden zu Hundeschwimmwesten keine Tests von den üblichen Testmagazinen durchgeführt. Jedoch gibt es eine Norm. Das sogenannte DIN EN ISO, kennzeichnet den Auftrieb vieler Schwimmwesten.

TestmagazinHundeschwimmwesten Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein------
Öko TestNein------
Konsument.atNein------
Ktipp.chNein------

FAQ- Häufig gestellte Fragen zu Hundeschwimmwesten

Hier beantworten wir die alle Fragen zum Thema Hundeschwimmwesten.

Vorteile von HundeschwimmwestenNachteile von Hundeschwimmwesten
Hundeschwimmwesten können Hunden das Leben rettenKann ungewohntes Körperempfinden beim Hund erzeugen- Verunsicherung beim Hund
Sie geben den Hundehaltern ein sicheres Gefühlschlecht verarbeitete Schwimmwesten können von Hunden zerbissen werden
Der Hund wird besser sichtbar

Welche Marken stellen qualitative Schwimmwesten her?

Grundsätzlich bieten viele Marken, die sich mit der Ausstattung von Hunden beschäftigen Hundeschwimmwesten an. Die wohl bekanntesten Marken sind dennoch Ruffwear, Hunter, sowie EzyDog und Astral.

Wie lang kann ein Hund schwimmen?

Diese Frage lässt sich leider nicht so pauschal beantworten. Es ist absolut Situations- und Tierabhängig. Ein großer Hund kann somit viel länger Schwimmen als ein kleiner Hund. Außerdem sind die Umweltbedingungen ebenfalls ein zu beachtender Faktor. Nichtsdestotrotz gilt, dass der Hund leicht seine eigenen Fähigkeiten überschätzt und so sich selbst in Gefahrensituationen bringen kann.

Gibt es Hundeschwimmwesten in Übergröße?

Es gibt Hersteller, die Schwimmwesten für Hunde in der Größe XL produzieren, welcher einem Bauchumfang von 76 bis 122cm, sowie einem Rückenumfang von 51 bis 66cm entspricht.

Es gibt jedoch auch Anbieter, die Spezialanfertigungen herstellen, falls keine dieser Schwimmwesten auf die Größe Eures Hundes zutrifft.

Wie ziehe ich meinem Hund die Schwimmweste richtig an?

Wir aus der Redaktion haben Euch ein gutes Beispiel-Video von YouTube verlinkt, in dem sehr schön gezeigt wird, wie ihr das Anziehen einer Schwimmweste mit Eurem Hund trainieren könnt.

Ist das Kaufen einer Schwimmweste für Hunde im Internet sicher?

Das Angebot von Hundeschwimmwesten im Einzelhandel ist ziemlich überschaubar. Da sind die Chancen im Internet fündig zu werden um einiges besser. Leider fällt beim Onlinekauf die Möglichkeit des Anprobierens weg. Dafür könnt Ihr Euch die Bewertungen unter den jeweiligen Produkten, sowie Fragen und deren Antworten dazu durchlesen.

Ob das Kaufen einer Schwimmweste im Internet sicher ist, würden wir pauschal nicht mit Ja, jedoch würden wir sie auch nicht direkt mit Nein beantworten. Da das Angebot in Läden leider nicht sehr groß ist, bietet sich der Kauf im Internet an. Rezensionen und Erfahrungsberichte kommen dem Käufer dabei zum Vorteil.

Gibt es Hundeschwimmwesten mit lustigen Motiven?

Tatsächlich gibt es Hundeschwimmwesten mit einem unterhaltenden Faktor. Beispielsweise die Haifischflosse. Diese ist am Rücken der Schwimmweste befestigt. Sobald der Hund ins Wasser steigt, sieht es so aus, als wäre er ein Hai.

Passen das Halsband und die Schwimmweste zusammen?

Ja! Das Halsband kann zusätzlich mit der Schwimmweste getragen werden, um den Hund an die Leine zu nehmen. Die meisten Hundeschwimmwesten besitzen jedoch eine Schlaufe, an der das Befestigen der Hundeleine möglich ist.

Ab wann lohnt sich eine Schwimmweste für Hunde?

Sobald Ihr plant Euren Vierbeiner mit ans Meer oder an den Fluss zu nehmen, raten wir Euch zum Kauf einer Hundeschwimmweste. So könnt Ihr auch entspannt am Strand liegen ohne, dass Ihr ständig ein Auge auf Euren Hund werfen müsst.

Wir raten Euch ebenfalls zum Kauf einer Schwimmweste, wenn Ihr Euren Hund bei Wassersportaktivitäten, wie einer Kanu- oder SUP-Tour oder auch einem Segeltörn mit einplant. Die Hundeschwimmweste kann brenzlige Situationen entspannen und Euren vierbeinigen Freund retten.

Weiterführende Quellen

Hundeschwimmwesten: Ja oder nein?

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.