Geigen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
verschiedene Geigenmodelle hängen an der Wand

Du bist musikalisch veranlagt und bist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Oder du hast Stars wie Lindsey Stirling oder David Garrett entdeckt und möchtest  nun auch einer Geige solch schöne Klänge entlocken? Um diese Ziele erfolgreich zu verfolgen ist neben der Suche nach einem geeigneten Geigenlehrer oder einer geeigneten Geigenlehrerin, die Suche nach einem optimalen Musikinstrument von großer Bedeutung.

Wir möchten Dir im folgenden Kaufratgeber die wichtigsten Informationen an die Hand geben, damit auch Du die passende Geige für Dich findest. Zusätzlich beantworten wir Dir noch die wichtigsten Fragen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Geige gehört zu den Streichinstrumenten und ist vor allem in Orchestern in großer Zahl vertreten
  • Es gibt neben den klassischen akustischen Geigen auch elektrische Geigen, wobei die akustische Geige sich auch in heutiger Zeit an größerer Beliebtheit erfreut
  • Für sehr junge Geigenspieler gibt es das Musikinstrument in verschiedenen Größen (von 1/16 Geigen bis hin zu 4/4 Geigen)
  • Neben der Geige solltest Du Dir das richtige Zubehör kaufen, dazu gehören Geigenkoffer, Geigenbogen, Schulterstütze und Kolophonium

Die besten Geigen: Favoriten der Redaktion

Hier findest Du unsere Testsieger, für die wir uns nach langer Recherche entschieden haben.

Steinbach 1/2 Geige Set

  • Handgearbeitetes Musikinstrument
  • Set beinhaltet das Instrument, Geigenkoffer, Bogen und Kolophonium
  • Boden der Geige besteht aus Ahorn und Decke aus Fichte
  • Feinstimmsaitenhalter mit 4 Feinstimmern
  • Leichter Formkoffer inklusive Tragegurt und Accessoires Fach
  • Farbe des Geigenkörpers ist weiß

Die handgearbeitete Violine ist weiß lackiert und bietet damit ein modernes und außergewöhnliches Design. Neben der Geige wirst Du bei der Bestellung auch einen Geigenkoffer, den Geigenbogen und Kolophonium geliefert bekommen. Der Geigenkoffer bietet der Geige einen guten Schutz. Wenn Du mit der Geige unterwegs bist, erleichtern Dir die Tragegurte am Geigenkoffer den Transport.

Die 1/2 Violine von Steinbach ist insgesamt ein gutes Einsteiger Instrument für Kinder. Mit dieser Geige ist es möglich in die Welt des Geigenspiels einzutauchen und auszuprobieren.

Sinfonie24 4/4 Geige Set

  • Vollmassive traditionelle Bauweise aus Ahorn, Fichte und Ebenholz
  • Ebenholzfarbener Geigenkörper
  • 4/4 Geige, allerdings ist dieses Modell auch als ¼ , ⅛, ¾ Geige erhältlich
  • Set beinhaltet das Instrument, Geigenkoffer, Bogen und Kolophonium
  • Geigenkoffer bietet Platz für zwei Bogen, Rucksack gurte und Fixierung der Geige
  • Sinfonie24 ermöglicht Wartungen und Reparaturen

Neben der Geige liefert auch Sinfonie24 einen Geigenkoffer, den Geigenbogen und Kolophonium mit. Dadurch bist Du grundlegend schon ausgestattet. Die Violine bietet ein traditionelles Ebenholz Design. Das Material ist aus massivem Ahornholz, Fichtenholz und Ebenholz. Sinfonie24 bietet dieses Modell nicht nur als 4/4 Geige, sondern auch als 1/4, 1/8 und 3/4 Geige an. Damit wirst Du mit Sicherheit für Dich ein passendes Model finden können.

Die Geige soll mit einem warmen und vollen Klang überzeugen. Für musikalische Ohren ist es allerdings rauszuhören, dass ein musikalischer Nachhall und Volumen fehlt. Ein positiver Aspekt ist, dass der Hersteller zusätzlich Wartungen und Reparaturen anbietet.

Easter 4/4 Geige mit Lernpunkten

  • Violine aus Fichtenholzplatte und Ahornrückenplatte
  • Auch als ½ und 1/4 Geige erhältlich
  • Lieferumfang beinhaltet Geige, Tuner, Geigenkoffer, Schulterstütze und Bogen
  • handgefertigtes Musikinstrument
  • Lernpunkte auf dem Griffbrett, um die richtige Position der Finger zu verinnerlichen

Auch das Geigen Modell von Easter ist in einem klassischen Stil gefertigt. Der Körper wurde aus Fichte und Ahorn handgefertigt. Wenn für Dich eine 4/4 Geige zu groß ist, kannst Du dieses Modell von Easter auch in anderen Größen erwerben. Im Lieferumfang ist nicht nur die Geige, sondern auch ein Geigenkoffer, eine Schulterstütze, ein Geigenbogen und ein Tuner enthalten. Der Tuner hilft Dir dabei, wenn Du kein ausreichend gutes Gehör hast, dass Du die Geigen Saiten sehr genau stimmen kannst.

Die Besonderheit bei dieser Geige besteht in den Lernpunkten, die auch dem Griffbrett eingelassen sind. Dadurch kannst Du als Anfänger direkt den richtigen Ton treffen. Mit der Zeit werden sich die Finger daran gewöhnen und auch ohne Lernpunkte daran erinnern.

Kinglos Elektrische 4/4 Geige

  • Elektrische Geige mit VPU-300 Tonabnehmer
  • Handgeschnitzter massiver Fichtenkörper mit Ebenholzgriffbrett
  • Angetrieben durch eine 9V Alkalie Batterie
  • Lieferumfang beinhaltet Musikinstrument, Bogen, Kolophonium, Zusatzkabel, Extrabrücke und ein Satz Saiten
  • Mit Lautstärkeregler und Klangregler

Die Geige von Kinglos ist eine elektrische Geige. Dadurch dass hier kein typischer Klangkörper zur Erzeugung des Tons gebraucht wird, ist das Design etwas ausgefallener. Für den Antrieb wird eine 9V Alkalie Batterie verwendet und ein VPU-300 Tonabnehmer zur Erzeugung des Tons. Im Gegensatz zum Geigenkörper, welcher nicht mit einer sehr guten Qualität überzeugen kann, bietet die Geige einen guten Klang und ist ein gutes Instrument für den Einstieg.

Wenn es für Dich also etwas ausgefallener sein soll und Du moderne Musik auf Deiner Geige spielen möchtest, hast Du mit der Kinglos elektrischen Geige das perfekte Instrument für Dich gefunden.

Vangoa 4/4 Geige Set

  • Antiker Lackkörper im klassischen Design
  • Geige aus Fichtenholz, Ebenholz und Ahorn
  • Lieferumfang umfasst Musikinstrument, Geigenbogen, Geigenkoffer, Handbuch, Schulterstütze, Kolophonium und digitales Stimmgerät
  • 1 Jahr Garantie
  • Inklusive Piezo-Tonabnehmer zum Anschließen eines Verstärkers

Die Vangoa Geige bietet dir einen vollen Klang und ein klassisches Design für ein tolles Musikerlebnis. Nach der Lieferung bist Du schon direkt Startklar. Denn es wird auch hier wieder nicht nur das Musikinstrument, sondern ein ganzes Set geliefert. Neben der Geige wird ein Geigenkoffer, ein Handbuch, eine Schulterstütze, Kolophonium und ein digitales Stimmgerät mitgeliefert.

Von großem Vorteil ist die Garantie des Herstellers auf diese Geige. Diese ist auf 1 Jahr begrenzt. Vangoa bietet Dir damit ein Versprechen, dass das Instrument von guter Qualität ist.

Hinweis: Säubere Deine Geige regelmäßig mit einem Tuch, um sie von Kolophonium Resten zu befreien und die Langlebigkeit zu garantieren.

Kaufratgeber für Geigen

Du möchtest etwas Neues ausprobieren und überlegst, ob die Geige etwas für dich wäre? Oder auch, wenn Du einfach auf der Suche nach einem neuen Instrument, helfen wir Dir gerne weiter und haben Dir hier die ersten grundlegenden Informationen zusammengefasst.

Was ist eine Geige?

Die Geige ist ein Streichinstrument, welches aus vier Saiten besteht. Um einen Ton zu erzeugen wird mit einem Bogen über die Saiten gestrichen, sodass die Saite vibriert und einen Ton erzeugt. Dabei werden die Finger der linken Hand benutzt, um die Saiten zu verkürzen und somit unterschiedliche Töne der Geige hervorlocken.

Zusätzlich gibt es noch die etwas ungewöhnlicheren Art und Weisen die Saiten zum Klingen zu bringen. Beispielsweise wird mit der Stange des Bogens die Saite gestrichen oder geschlagen oder mit den Fingern gezupft.

Wie ist eine Geige aufgebaut?

Eine Geige besteht grundsätzlich aus drei Teilen, die wir Dir im nächsten Abschnitt genauer vorstellen.

Geigenkopf

Am Geigenkopf erkennst Du eine Art Schnecke, die allerdings nichts zum Klang des Instrumentes beiträgt, sondern mehr aus ästhetischen Gründen ein Part von der Geige ist. Allerdings sind die Stimmwirbel am Geigenkopf von großer Bedeutung. Dort werden die Saiten auf den Wirbeln aufgewickelt und es ist möglich die Saiten durch Anziehen oder Lösen der Saiten zu stimmen.

Griffbrett der Geige mit Bogen
Das Griffbrett ist ein Teil der Geige. Wenn Du Deine Finger aufsetzt, um einen bestimmten Ton zu erzeugen, drückst Du die Saite bis auf das Griffbrett runter.

Griffbrett

Dieses Brett ist eine Art Verbindung vom Geigenkopf zum Geigenkörper. Wie der Name Dir bereits verrät, dient es dazu, dass Du dort die Saiten mit Deinen Fingern bis zum Berühren des Griffbretts runterdrückst.

Im Gegensatz zur Gitarre hat eine Geige keine Bünde, die Dir das Treffen eines Tons erleichtern. Somit musst Du sehr präzise den richtigen Punkt mit Deinem Finger treffen, um einen sauberen Ton zu erzeugen. Das verlangt entweder ein sehr gutes musikalisches Gehör von Dir oder etwas Zeit.

Geigenkörper

Der Körper setzt sich aus Decke, Boden sowie Seitenteilen zusammen. In der Decke sind zwei f-förmige Löcher vorzufinden, welche einem besseren Schall dienen. Während am Geigenkopf die Saiten von Stimmwirbel festgehalten werden, werden die anderen Enden von Feinstimmern und Steg festgehalten. Die Feinstimmer dienen Dir dazu täglich vor dem Geige-Spielen die Saiten auf das genaueste zu Stimmen.

Schließlich befindet sich noch die Kinnstütze am Geigenkörper. Auf dieser legst Du Dein Kinn ab. Dadurch ist es möglich die Geige auch nur mit dem Kinn und ohne die Unterstützung der Hände festzuhalten. Das ist vor allem bei sehr hohen Tönen notwendig, da Du in diesem Fall nicht mehr die Geige mit der Hand halten kannst.

Für wen ist eine Geige geeignet?

Wie jedes andere Musik Instrument wie beispielsweise Keyboards oder Klarinetten,  ist die Geige für alle Musik Interessierten geeignet. Mit dem Streichinstrument wird meistens klassische Musik gespielt, allerdings kannst Du auch Noten zu modernen Stücken finden.

Wenn Du gerne mal in einem Orchester spielen möchtest, ist es ein guter erster Schritt Geige spielen zu lernen. Die Geige ist in einem Orchester vermehrt vertreten.

Was ist der Unterschied zwischen einer Geige und einer Violine?

Die Erklärung ist tatsächlich ziemlich einfach. Denn es gibt keinen Unterschied zwischen Geige und Violine. Im heutigen Sprachgebrauch werden beide Bezeichnungen für das gleiche Musikinstrument verwendet. Wobei Geige mehr im Sprachgebrauch Verwendung findet und Violine oft in schriftlichem Gebrauch.

Zur Zeit von Mozart war dies allerdings nicht der Fall. Damals war Violine eine Bezeichnung für die Bratsche, Violoncello, Gambe und Kontrabass.

Welche Arten von Geigen gibt es?

Du kannst grundsätzlich zwischen zwei Arten von Geigen unterscheiden.

Orchester Musiker spielen Geige am Notenpult
Im Orchester sind nur akustische Geigen vertreten.

Akustische Geige

Diese klassische Variante wird am häufigsten benutzt. Das Instrument erzeugt durch den Klangkörper aus Holz den Ton. Wenn Du in einem Orchester spielen möchtest, solltest Du auf jeden Fall zu einer akustischen Geige greifen. Ein großer Nachteil dieser Geige ist allerdings, dass der Klangkörper bei Luftschwankungen und Temperaturschwankungen Probleme macht.

Wichtig: Achte auf eine trockene Lagerung Deiner Geige und setzte sie nicht zu vielen Temperaturschwankungen aus.

Elektrische Geige

Die elektrische Geige erzeugt nicht wie die klassische Geige den Ton über den Resonanzkörper, sondern über den Piezo-Tonabnehmer. Dadurch klingt die elektrische Geige auch anders im Gegensatz zur akustischen Geige mit Resonanzkörper.

Das elektrische Signal, welches durch den Tonabnehmer entsteht, kannst Du mit einem Kabel mit Deinem Verstärker verbinden. Vor allem, wenn Du etwas neuere Songs spielen möchtest, wäre die elektrische Geige eine gute Wahl für Dich, allerdings ist sie nicht im Orchester einsetzbar und hat keinen eigenen Klang.

Welche ist die richtige Geigengröße?

Wenn jemand im jungen Alter bereits anfängt Geige zu lernen, ist das erste Instrument meistens keine ganze Geige. Die Größe wird nach Alter und Körpergröße angepasst.

Altersgruppe Größe der Geige Länge des Bogens
3 bis 5 Jahre 1/16 Geige Maximal 43 cm
4 bis 6 Jahre 1/8 Geige 43 cm bis 49 cm
5 bis 7 Jahre 1/4 Geige 49 cm bis 55 cm
6 bis 8 Jahre 1/2 Geige 55 cm bis 61 cm
7 bis 10 Jahre 3/4 Geige 61 cm bis 67 cm
ab etwa 9 Jahren 4/4 Geige Circa 67 cm

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei einer Geige?

Die Geige ist ein komplexes Musikinstrument, wodurch es für einen Laien nicht immer einfach ist, zu erkennen, welche Geige gut ist. Dafür haben wir Dir hier die wichtigsten Kaufkriterien aufgelistet.

Geigenbauer begutachtet das Aussehen einer Geige
Das Aussehen der Geige gilt als wichtiges Kaufkriterium.

Aussehen der Geige

Wie so oft macht das den ersten Eindruck. Dies gilt auch beim Kauf einer Geige. Wenn das Instrument ein gepflegtes Aussehen aufweist, bietet es meistens auch eine gute Qualität. Allerdings kannst Du Dich darauf nicht hundertprozentig verlassen. Manche Hersteller versuchen die mangelnde Qualität durch ein gutes Aussehen zu verdecken.

Stimmwirbel

Die Stimmwirbel dürfen sich auf keinen Fall zu leicht drehen lassen. Probiere das am besten vorher einmal aus. Wenn das der Fall ist, könnte es passieren, dass sich die Saiten während des Spielens von allein verstimmen. Natürlich sollen die Stimmwirbel auch nicht zu schwerfällig sein. Das könnte Dir das Stimmen der Geige wesentlich erschweren.

Verwendetes Material

Grundsätzlich wird zwischen massivem Holz und gesperrtem Holz unterschieden. Massives Holz ist wesentlich teurer biete aber auch eine viel höhere Qualität. In den Beschreibungen der Musikinstrumente findest Du meistens sehr schnell heraus um was für eine Geige es sich bei Dir handelt. Tatsächlich gibt es auch Mischformen, die einem guten Kompromiss zwischen Preis und Qualität darstellen.

Verarbeitung des Materials

Auch wenn das Material von höchster Qualität ist, kann eine falsche Verarbeitung die Geige minderwertig werden lassen. Hier solltest Du darauf achten, ob Du scharfe Kanten spürst. Das könnte beispielsweise an der Stelle, wo das Griffbrett mit dem Hals verbunden wurde, der Fall sein. Zusätzlich sollte die Unterseite des Geigenhalses, wo die linke Hand ruht, nicht lackiert sein. Damit wird Deine Hand nicht so schwitzig und droht nicht zu rutschen.

Abstand zwischen Saiten und Griffbrett

Die Saiten sind der ausschlaggebende Punkt, warum überhaupt ein Ton erzeugt wird. Damit nehmen sie auch eine wichtige Rolle in der Tonqualität ein. Es ist wichtig, dass die Länge der Saiten richtig abgemessen wurde und dass der Abstand zwischen den Saiten und dem Griffbrett perfekt ist, damit die Saite gut schwingen kann.

Wie viel kostet eine Geige?

Gute Einsteiger Modelle findest Du ab ungefähr 200 Euro. Diese Instrumente bieten eine gute Basis Qualität, um sich mit dem Musikinstrument vertraut zu machen. Die Mittelklasse der Geigen befindet sich bei 600 Euro bis 8.000 Euro. Die Geigen dieser Preisklasse sind klangoptimiert und bieten eine gute Qualität. Violinen mit sehr gutem Klang und Qualität wirst Du ab ungefähr 10.000 Euro bekommen.

Hinweis: Eine teure Geige heißt nicht direkt, dass die Geige von makelloser Qualität ist.

Wo kann man eine Geige kaufen?

Wenn Du auf der Suche nach einer Geige bist, kannst Du im Onlinehandel aber auch in Musikgeschäften fündig werden.

Der Onlinehandel hat den Vorteil, dass Du auf der ganzen Welt nach der perfekten Geige für Dich suchen kannst. Allerdings ist in einem Musikgeschäft eine hervorragende Beratung geboten. Zusätzlich ist es möglich im Geschäft die Geige auszuprobieren. Dort hörst Du direkt was für einen Klang das Musikinstrument hat und wie sie sich für Dich anfühlt.

Schließlich gibt es noch die unüblicheren Varianten, auf einer Auktion für eine Geige zu bieten, oder bei einem Geigenbauer eine Geige in Auftrag zu geben.

Wichtiges Zubehör für Geigen

Wenn Du Dir eine Geige anschaffst, ist es wichtig, dass Du Dir noch über die Anschaffung von Zubehör im Klaren bist. Auf die folgenden Dinge solltest Du auf keinen Fall verzichten.

Kolophonium

Kolophonium ist ein Naturharz von Tanne, Fichte oder Kiefer. Es wird auf die Bogenseiten gegeben und umschließt diese Balsam Artig. Es hilft dabei die Seiten zusammenzuhalten und den bestmöglichen Ton aus der Seite zu holen.

Schulterstütze

Sehr oft ist Deine Halslänge größer als der Abstand von der Unterseite der Geige bis oberhalb der Kinnstütze. Dabei hilft die Schulterstütze diesen Unterschied zu verringern und dabei vor Schulterschmerzen zu schützen. Zusätzlich ist es angenehmer die Schulterstütze auf der Schulter aufliegen zu haben, als die kantige Geige.

Geigenbogen

Der Geigenbogen besteht aus einer Stange, die meistens aus Carbon oder Fernambukholz gefertigt wurde. Er muss leicht gebogen sein, damit die Bogenhaare gut gespannt sein können. Am unteren Teil des Bogens ist ein Rädchen angebracht, mit dem Du den Bogen entspannen und wieder spannen kannst.

Geigenkoffer

Der Geigenkoffer ist nicht nur für den Transport gedacht. Da Du Deine Geige gut geschützt aufbewahren sollst, solltest Du in keinem Fall im alltäglichen Gebrauch auf einen Geigenkoffer verzichten. Meistens bietet der Geigenkoffer nicht nur Raum für Deine Geige, sondern Du kannst dort auch Deine Noten und Zubehör, wie beispielsweise das Kollophonium aufbewahren.

Notenpult

Theoretisch könntest Du auch auf ein Notenpult verzichten, wenn Du beispielsweise Auswendig gelernte Stücke spielst oder versuchst eine andere Ablage für Deine Noten zu finden. Ein Notenständer lässt sich leicht zusammenklappen und somit überall hin mitnehmen. Du kannst ihn in der Höhe ohne großen Aufwand auf Deine Bedürfnisse anpassen. Damit ermöglicht er Dir, dass Du einen guten Blick auf Deine Noten hast und somit keine Nackenschmerzen bekommst.

Welche Marken stellen qualitative Geigen her?

Neben den örtlich ansässigen Geigenbauern gibt es noch ein paar weltweit bekannte Marken, die für ihre Geigen mit guter Qualität bekannt sind. Im Folgenden erhältst du die wichtigsten Informationen zu diesen Unternehmen.

Yamaha

Dies ist eine japanische Marke, welche neben ihren Motorrädern auch für verschiedenste Musikinstrumente bekannt sind. Das Unternehmen bietet Geigen für Anfänger, aber auch Profis an. Insgesamt überzeugt das Unternehmen mit einer guten Qualität bei moderaten Preisen.

GEWA

GEWA ist ein Unternehmen, dessen Werkstätte ihren Sitz in dem deutschen Dorf Adorf haben. In ihrem Sortiment ist für jedes Budget und Anforderungen ein passendes Instrument dabei. Die Geigen werden in den verschiedene Kategorien Student-Line, Maestro-Line und Meisterinstrumente eingeteilt.

Karl Höfner

Das deutsche Unternehmen ist bereits seit 1887 im Instrumentenbau tätig. Mittlerweile exportieren sie ihre weltbekannten Produkte weltweit. Zu diesen gehören nicht nur Streichinstrumente, sondern auch Gitarren und Bässe. Durch die hohe Qualität und Hochwertigkeit sind die Geigen eher für fortgeschrittene Musiker geeignet.

Thomann

Thomann ist ein sehr großes deutsches Musikunternehmen. Sie bieten vor allem jegliches Musikequipment an. In ihrem Sortiment hat das Unternehmen neben akustischen Geigen auch elektrische Geigen aufgenommen. Durch die günstigen Preise sind ihre Instrumente sehr gut für Einsteiger geeignet.

Geigen Test-Übersicht: Welche Geigen sind die besten?

Hier haben wir Dir eine Übersicht zu den durchgeführten Geigen Tests von namenhaften Magazinen zusammen getragen.

Testmagazin Geigen Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein, bis jetzt wurde noch kein Geigen Test durchgeführt.
Öko Test Nein, bis jetzt wurde noch kein Geigen Test durchgeführt.
Konsument.at Nein, bis jetzt wurde noch kein Geigen Test durchgeführt.
Ktipp.ch Nein, bis jetzt wurde noch kein Geigen Test durchgeführt.

Bis jetzt hat keiner der Magazine einen Geigen-Test durchgeführt. Sobald neue Testergebnisse vorliegen, werden wir diese Tabelle natürlich so schnell wie möglich aktualisieren.

FAQ- Häufig gestellte Fragen zu Geigen

Hier beantworten wir Dir die am häufigsten gestellten Fragen zu Geigen:

Wie stimme ich meine Geige?

Die Geige hat Stimmwirbel, aber auch Feinstimmer, die zum Stimmen der Geige verwendet werden. Im folgenden Video kannst Du Dir genauer anschauen, wie eine Geige richtig gestimmt wird.

Was kann ich tun, um den Klang einer Geige zu verbessern?

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Parts der Geige, an denen Du ansetzen kannst, um den Klang Deiner Geige zu verbessern. Zunächst geht es um die richtige Platzierung und Form des Steges und auch die richtige Platzierung des Stimmstocks. Allerdings solltest Du beide Aspekte dem Geigenbauer überlassen.

Dahingegen kannst Du bei der Wahl der Saiten den Klang der Geige beeinflussen. Dabei kommt es auf die Wahl des Materials, die Umwicklung und die Saitenstärke an. Insgesamt ist die Saitenwahl eine Frage des Geschmacks, was bedeutet, dass Du verschiedene Saiten ausprobieren solltest, bis Du die richtige für Dich findest.

Klingen alte Geigen, wie beispielsweise die Stradivari wirklich besser?

Man kann nicht allgemein sagen, dass alte Geigen besser klingen als neuere. Es gibt durchaus alte Geigen, die sehr schlecht klingen, aber auch neue Geigen, die einen wunderbaren Klang haben. Dennoch ist es unumstritten, dass namenhafte Geigen wie die von Stradivari, den heutigen Geigenbauern immer noch rätsel aufweisen. Stets wird versucht herauszufinden, woher der gute Klang kommt.

Wo und wie kann ich Geige-Spielen lernen?

Die Geige ist ein Instrument, welches nicht unbedingt sehr einfach ist zu lernen. Wie bei allen anderen Musikinstrumenten ist regelmäßiges Üben der wichtigste Aspekt. Um Geige richtig zu lernen, solltest Du Dir einen Musiklehrer oder Musiklehrerin suchen. Musikschulen bieten Geigenstunden von ausgebildeten Geigenlehrern an. Dort kannst Du regelmäßigen Unterricht nehmen und somit bald Deine ersten Erfolge erzielen.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass Du dich auf die Suche nach einem privaten Lehrer machst. Oft wirst Du da im Internet ohne Probleme fündig.

Was bedeutet erste und zweite Geige?

Dies sind Bezeichnungen für verschiedene Stimmen. Beispielsweise im Orchester gibt es die erste und die zweite Geige. Aber auch in einem Streichquartett sind diese vorzufinden. Ein Streichquartett beispielsweise besteht aus einer ersten Geige, zweiter Geige, Bratsche und Cello.

Welche Geige spielen Weltstars wie David Garrett?

David Garrett ist ein weltweit bekannter Violinist. Seine Geige ist eine Ex-Busch Stradivari aus dem Jahr 1716. Zu diesem besonderen Instrument ist er durch einen Anonymen Nutzer gekommen. In der nachfolgenden Tabelle kannst Du sehen, welche Geigen bekannte Musiker spielen.

Musiker Musikinstrument
David Garrett Ex-Busch Stradivari aus dem Jahr 1716
Lindesy Stirling SV-250 Silent Violin Pro von Yamaha und eine nero Luis and Clark carbonfiber acousticviolin
Andre Rieu Stradivari aus dem Jahr 1732
Anne Sophie Mutter Ex-Emiliani Stradivari aus dem Jahr 1703 und eine Ex-Lord Dunn-Raven Stradivari aus dem Jahr 1710
Lisa Batiashveli Guarneri del Gesù aus dem Jahr 1739

Weiterführende Quellen

Informationen für die richtige Geigenpflege

Geigen Musikstücke für Anfänger

Orchester detailliert erklärt

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x
↑ Zurück zum Beginn ↑