Festival Zelte: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Festival Zelte Test

Bei dem Kauf eines Festival Zeltes gibt es einige Dinge zu beachten und hier wird Dir bei der Kaufentscheidung geholfen. Genau diese findest Du hier kurz und knackig erklärt und wir finden für Dich als Musikliebhaber das passende Zelt.

Auf Festivals ist ein Zelt eventuell der ständigen Gefahr der Zerstörung ausgesetzt und sollte daher möglichst preisgünstig sein. Wo geht es hin Rock am Ring, Deichbrand oder doch nach Wacken? Zum Ende findest Du auch noch zusätzlich zum Kaufratgeber die Meinungen anderer Kunden sowie eine kurze Zusammenfassung was Du an Ausrüstungsgegenstände benötigst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Versiegelte Nähte – Sonst kommt der Regen trotzdem rein
  • Innenzelt – Um dein Festival Zelt nicht zu einer tropfenden Hölle zu machen
  • PU-Beschichtung – Wasserdicht ist es ab 1.500mm Wassersäule
  • Mindestens eine Lüftungsöffnung – dadurch kann die feuchte Luft entweichen
  • Zusätzliches Equipment mitnehmen – es kann immer etwas defekt gehen

Die besten Festival Zelte: Favoriten der Redaktion

Damit Du alle Zelt Varianten kennt, findest Du hier verschiedene Produkte, die von uns ausgewählt worden sind.

Wurfzelt von Lumaland Outdoor leichtes Pop Up: 

  • Eine große Farbauswahl ist vorhanden.
  • Bis zu 3 Personen geeignet.
  • Schneller und unkomplizierter Aufbau.
  • Preislich für die Qualität sehr zu empfehlen.
  • Sehr hohe Wassersäule mit 5000 mm

Dieses Zelt ist für alle geeignet bei denen es schnell und einfach gehen soll, innerhalb von zwei Minuten mit der Anleitung aufgebaut. Daher ideal für Anfänger, das Sicherungsseil ziehen, die Gelenkstangen auffalten und dann nur noch die Heringe und fertig. Durch das leichte Gewicht ideal zum Camping, Wandern, Trekking, Reisen oder in unserem Fall für ein Festival. Mit einer Größe von 210x190x110cm bis zu drei Personen geeignet.

Die besondere Cool Reflective Beschichtung sorgt dafür, dass es immer kühl und dunkel bleibt. Durch die hochwertige Verarbeitung ist der Preis sehr angemessen, Sonnenschutz, Regenschutz, Windschutz und durch das Moskitonetz auch sicher vor Ungeziefer. Hier ist zusätzlich ein großer Pluspunkt die hohe Wassersäule von 5000 mm mit einem ebenfalls wasserdichten Zeltboden von 3000 mm.

Kuppelzelt von Climecare:

  • Für 2 bis 3 Personen geeignet
  • Inklusive Set, um Reparaturen durchzuführen
  • Innenmaße: 200x200x135cm
  • Nähte sind zusätzlich mit Kleber behandelt worden
  • Doppelte Ausführung durch gegenüberliegende Türen

Bei diesem Zelt gibt es eine große Besonderheit, was die zwei gegenüberliegenden Türen sind. Die doppelte Ausführung machen es bequemer zu betreten und das Zelt zu verlassen, ohne über andere Personen klettern zu müssen. Diese Variante ist zudem super zur Belüftung und zum Entspannen ein schöner Ausblick nach draußen.

Durch die zusätzliche Behandlung bei den Nähten mit dem Kleber ist das Zelt zusätzlich vor Regen geschützt. Das Innenzelt ist ein atmungsaktives Gewebe, das den Übergang von kalter und heißer Luft zwischen dem Außen-/und Innenbereich angenehmer gestaltet. Die Innenmaße des Zeltes sind 200x200x135cm inklusive eines Sets um Reparaturen durchführen zu können. Das Kuppelzelt ist in einem grau/beige Ton erhältlich, was sich von der Farbwahl in den Vor-/Nachteilen empfehlen lässt.

Gruppenzelt von Semoo – Zelt mit Tragetasche:

  • In der Farbe Grau/Blau erhältlich
  • Für bis zu 4 Personen geeignet
  • 2 Eingänge – 2 Kabinen inklusive Zwischenraum
  • Maße von 130×180+130)x210x180cm
  • Wasserdichte von 2000 mm des Außenzeltes

Wer etwas Großes sucht mit viel Stauraum, wo viele Personen Platz haben ist das hier das richtige Zelt. Mit der grauen zurückhaltenden Farbwahl mit einer Tragetasche ein zu empfehlendes Zelt. Durch die zwei Kabinen gibt es genug Rückzugsorte, wenn man sich ausruhen möchte, welche durch einen Zwischenraum verbunden sind.

Preislich gesehen ist es teuer, doch wenn man sich die Kosten teilt ist es ein angemessener Preis. Das Außenzelt ist Wasserdicht durch eine Wassersäule von 3000 mm und mit Polyester ausgestattet inklusive Innenzelt sowie einem Zeltboden. Wer eine Nummer größer möchte, welche sogar preisgünstiger ist kann sich das zweite Gruppenzelt gerne ebenfalls durchlesen. Die Gesamtmaße des Zeltes sind 480x350x195cm mit einem Gewicht von 7,5 kg.

Tunnelzelt von TecTake 403514 XXL:

  • Sehr großes Zelt für 6 Personen
  • 4 Fenster zum Lüften und abdunkeln
  • An den Fenstern sind Moskitonetze angebracht
  • Große Schlafkabine mit einem Vorzelt
  • Für die Größe des Zeltes ein sehr guter Preis

Für eine große Gruppe ist das Zelt Ideal mit allem was das Herz begehrt, das Zelt ist eine Alternative für ein Gruppenzelt zum Beispiel für zwei Paare. Nicht nur optisch sehr ansprechend, sondern von der Qualität auch sehr hoch. Das Zelt ist in der Farbe grau/blau erhältlich mit einem überdachten Eingangsbereich, vier Fenstern mit Moskitonetzen.

Die Gesamtmaße des Tunnel Zeltes sind 480x350x195cm mit einer Wassersäule von 3000 mm. Kurz gesagt, der Ideale Begleiter für ein Festival mit den besten Freunden. Mit einem Gesamtgewicht von 9,8 kg und einem Packmaß von 70x20x20cm für die Größe ideal. Wer gerne bei einer Marke alles einkaufen möchte, ist hier bestens bedient, denn hier gibt es alles für ein Festival.

Festival Zelt von Outdoorer Svalin 3 in 1 multifunktionelles Zelt:

  • Multifunktionszelt für zwei bis sechs Personen
  • Strandmuschel, Outdoor-/ und Sonnenzelt
  • Einfacher Auf- und Abbau des Zeltes
  • Die perfekte Größe von 230x150x110cm
  • Aufbauanleitung ist mit einem Video versehen

Redaktionelle Einschätzung

Jetzt kommt etwas wer auf kräftige Farben steht und mit einer verschiedenen Anzahl an Personen verreist. Einer der Höhepunkte dieses Zeltes sind die vielen Variationen, welche man nutzen kann und auch anwenden sollte. Hier wird vom Hersteller auch erwähnt, dass es super für Hunde geeignet ist mit einer Größe von 230x150x110cm.

Ein weiterer Vorteil ist das zusätzliche Video, welches man anschauen kann, falls die beiliegende Anleitung nicht ausreichen sollte.  Für ein Zelt in dieser Größe geht der Aufbau und der Abbau durch das Fix-up System schnell und einfach. Mit einer Wassersäule von 2000 mm ist das Raumwunder wasserdicht und eine Größe von 230x150x110cm groß. Das 3 in 1 Strandzelt bietet tagsüber Privatsphäre, UV-, Regen-, Wind-, Insekten- und Sonnenschutz. Durch das vorhandene Vorzelt für ein Festival sehr zu empfehlen, daher als kleiner Tipp, vergesst die Campingstühle nicht.

JUSTCAMP Fargo 1 Einbogen Zelt:

  • Für ein bis zwei Personen empfohlen
  • Sehr leichtes und kleines Packmaß
  • Inklusive Packtasche und Reparaturset
  • Preislich für die Qualität sehr angemessen
  • Außenmaße 265x155x115cm

Hier ist Platz um zu zweit oder alleine einen Trip zu machen, für ein Festival dann wohl eher zu weit geeignet. Das Zelt ist schnell aufgebaut und genauso einfach abgebaut durch die Kleinheit des Zeltes. Durch die zwei verschließbaren Belüftungsklappen ist das Zelt mit einer guten Luftzirkulation ausgestattet. Es gibt zusätzlich einen kleinen Stauraum für Schuhe zwischen der Eingangstüre und dem Moskitonetz. Das Außenzelt ist mit 2000 mm ausgestattet und die Bodenplatte mit 10000 mm.

Kaufratgeber für Festival-Zelte

Hier findest Du alle Informationen was Du über dein perfektes Festival Zelt wissen musst.

Was macht ein Festival Zelt besonders?

Du willst, dass sich alle umschauen, was für ein tolles Festival Zelt Du hast? Dann halte Ausschau nach folgenden Kriterien. Auf das Wetter zu 100 % verlassen, das macht mittlerweile kaum einer, klar prüfen man alles ab, aber wir gehen auf Nummer sicher. Das heißt für uns, ein Zelt welches gut vor Windböen und Wasser schützt. Und ganz ehrlich, was gibt es nervigeres als Insekten und keine frische Luft zu haben, da haben wir die Lösung mit einem Außenzelt.

Camping mit Sonnenaufgang
Auf einem Festival campen mit Sonnenaufgang.

Welche Größe ist bei einem Festival Zelt die richtige?

Hier kommt es in erster Linie darauf an wie viele Personen mit auf das Festival kommen. Es beginnt bei zwei Personen und ist bis ca. acht Personen ausgelegt. Eines ist klar, wenn es mehr Personen sind, dann spart Ihr Euch einiges an Kosten könnt Euch den Preis teilen und das Aufbauen geht schneller.

Welche Arten von Festival Zelten gibt es?

Heutzutage gibt es von vielen Produkten unterschiedliche Ausführungen, hier möchte ich Dir zeigen, was es für Varianten an Zelten gibt.

Wurfzelt

Ein Wurfzelt ist für alle geeignet die schnell fertig sein wollen, es baut sich in wenigen Sekunden selbst auf und ist genauso schnell wieder zusammenfaltet.

Die Liste aller Wurfzelte findest Du in unserer Wurfzelt Test-Übersicht und unserem Kaufratgeber zu diesem Thema.

Kuppelzelt/ Igluzelt

Wer sich bisschen auskennt mit Zelten, kennt das Kuppelzelt als Geodätzelt, welches sehr windstabil ist. Das heißt, es kreuzen sich zwei Zeltstangen in der Mitte, welche zusammengebunden werden.

Die Liste aller Kuppelzelte findest Du in unserer Kuppelzelt Test-Übersicht und unserem Kaufratgeber zu diesem Thema.

Gruppenzelt

Die wohl beliebteste Form des Zeltens ist es mit einer tollen Gruppe. Da ist das Gruppenzelt eine tolle Möglichkeit für größere Trips.

Tunnelzelt

Das Tunnelzelt ist sehr vielseitig anwendbar. Durch die Tunnelform hat es einen sehr großen Raum zur Verfügung.

3 in 1 Festival Zelt mit Vordach

Wer direkt alles in einem haben möchte holt sich ein 3 in 1 Zelt. Hier ist Schlafplatz, Sonnen- & Insektenschutz inbegriffen und für zwei Personen geeignet.

Einbogen Zelt

An alle die gerne Baden gehen, kennen bestimmt die Strandmuschel. So ähnlich ist das Einbogen Zelt, nur dass es rundum geschlossen ist. Es ist das beliebteste Zelt bei Backpackern.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Festival Zelten?

Damit Du alle wichtigen Details hast, kommen wir hier zu den wichtigsten Punkten.

Wenn es dein erster Camping-Trip ist, wähle erstmal ein preisgünstigeres Zelt aus.

Beschichtungen

Diese sind ein muss für jedes Zelt, da dadurch die Reißfestigkeit deutlich erhöht wird. Es werden mittlerweile sehr leichte, dünne und stabile Stoffe hergestellt um diese zu verwenden.

Polyurethan

Für viele eher bekannt als PU-Beschichtung, ergibt eine flexible und hochdichte Beschichtung.

Silikon

Eine weitere hochwertige Gewebebeschichtung möchten wir euch noch kurz erklären und zwar Silikon. Sie ist elastisch, kältebeständig, knickstabil und sehr langlebig. Dadurch wird die Weiterreißfestigkeit und die UV-Beständigkeit erhöht und die Wasseraufnahme und damit die Feuchtigkeitsdehnung des beschichteten Gewebes verringert. Die Silikonbeschichtungen sind teurer als die PU-Beschichtungen, da bei der Verarbeitung die Nähte mit Silikon (Nahtdichter) nachgedichtet werden müssen. Es gibt noch drei weitere Beschichtungen, welche wir euch kurz aufklären, diese aber nicht unbedingt für einen erfolgreichen Trip zu empfehlen sind: PVC, Acryl und Alubedampfung

Personenanzahl

Hier muss erst die Frage geklärt werden wie viele Personen das Zelt nutzen. Von zwei bis sechs Personenzelte gibt es alles was das Herz begehrt. Am besten immer eine Nummer größer auswählen, dann ist auch noch genug Platz für Stauraum.

Stehhöhe

Wer nicht dauerhaft seinen Rücken schädigen möchte und aufrecht sich im Zelt aushalten möchte sollte hier gut aufpassen. Ein gutes Zelt sollte mindestens eine Stehhöhe von 180cm haben.

Packmaße & Gewicht

Umso kleiner umso angenehmer ist es das Zelt zu transportieren. Eines ist klar, wenn es ein großes Zelt ist muss man mit einem schwereren Gewicht rechnen. Man rechnet bei zwei Personen mit einem Durchschnittsgewicht von rund 2-4kg. Das Packmaß unterscheidet sich darin, wie groß euer Zelt sein wird, eines ist klar, umso kleiner desto besser.

Wetterschutz

Bei einem Wetterumschwung ist es ideal ein Zelt zu haben für alle Wetterlagen.

Wassersäule & Wasserdichte

Die Wassersäule sollte mindestens 1500mm haben, dann ist es offiziell wasserdicht. Als Empfehlung nehmt lieber eines mit 3000mm um kein Risiko einzugehen.

Stabilität & Windstabilität

Hier ist in erster Linie zu beachten, welchen Standort man wählt es sollten keine Mulden unter dem Zelt sein und Windgeschütz von einem Baum. Die Haken müssen fest in den Boden geschlagen werden und alles straff aufgebaut sein.

Informiere Dich wie die Wetterlage ist, sei dennoch auf alles vorbereitet was das Wetter betrifft.

Material

Es gibt viele verschiedene Materialien hier findest Du Vor- und Nachteile.

Innenzelt

Vorerst eine Besonderheit von leichten Innenzelten ist es, wenn der Zeltboden fast vollständig aus Moskitonetz besteht. Allerdings wegen ihrer Luftdurchlässigkeit und somit fehlender Isolierung auch nur in wärmeren Orten einsetzbar.

Nylon/Ripstop-Nylon

Ein gutes Innenzelt besteht heute meistens aus unbeschichtetem Nylon oder im besten Falle noch aus Ripstop-Nylon hergestellt. Die Vor- und Nachteile werden bei den Außenzelte Dir genau erklärt. Materialien wie Baumwolle und Polyester, werden kaum noch benutzt, da diese schwer sind und somit nicht mehr gefragt sind.

Außenzelt

Heutzutage wird jedem Camper empfohlen ein Zelt inklusive Außenzelt zu kaufen, da dies das Innenzelt zusätzlich vor Nässe und Insekten schützt.

Nylon/Ripstop-Nylon

Es ist ein leichtes Gewebe, sehr reiß- und scheuerfest, verrottet nicht und ist nässeunempfendlich. Leider nimmt dieses Material etwas Feuchtigkeit auf und dehnt sich somit bei Nässe aus. Die Lebensdauer des Zeltes ist durch das UV empfindliche Material verkürzt. Eine andere Art von Nylon ist das Ripstop-Nylon, eine besondere Gewebeart. Das heißt, es werden stärkere Fäden in regelmäßigen Abständen eingewebt, was die Reißfestigkeit erhöht und die Dehnung durch Nässe eingeschränkt wird.

Polyester

Das Material Polyester hat wie die meisten eine hohe Reiß- und Scheuerfestigkeit und verrottet nicht. Bei Nässe dehnt es sich durch die hohe UV-Beständigkeit kaum aus, allerdings ist Nylon schwerer und erzeugt bei Wind höhere Flattergeräusche.

Baumwolle

Bei Baumwoll Zelten gibt es, einiges zu beachten. Es ist super luftdurchlässig und schafft ein angenehmes Klima im Innenraum. Der Regen wird aufgesaugt, aber sodass es nicht durchtropfen, hier muss das pflegeintensive Gewebe immer nach imprägniert werden.  Was es noch zu beachten gibt, Baumwolle ist ein schweres Material und nicht so reißfest wie die Kunstfasergewebe. Bei nassem Zustand kann es zu einem hohen vielfachen des Gewichts kommen und trocknet langsam, ebenfalls kann das Zelt verrotten.

Gore-Tex

Das letzte Material was wir vorstellen ist das Gore-Tex, ein Wind- und wasserdichtes und trotzdem wasserdampfdurchlässiges Material. Hier ist wichtig zu wissen, dass es nur funktioniert, wenn ein Dampfdruckgefälle vorhanden ist. Bedeutet, dass es niedrige Außentemperaturen als Innen hat. Wenn die Temperatur ansteigt, dann kondensiert die abgegebene Körperfeuchtigkeit an der Zeltinnenwand. Solche Zelte sind auch durch die notwendige spezielle Verarbeitungsweise demensprechend teuer.

Boden

Die Böden von Zelten werden aus starkem Polyester- oder Nylongewebe gefertigt, das mit dem oben erklärten Polyurethan beschichtet wird. Dazu muss die Beschichtung auch eine höhere Wasserdichtigkeit haben als bei Außenzelten, da der Boden durch das Körpergewicht zusätzlich belastet wird.

Zeltunterlage

Als Unterlage reicht eine Gewebeplane aus, die bekommt man in jedem Baumarkt und kann sich diese zuschneiden lassen.

Ausstattung

Die Features wie Vorzelt, Moskitonetz und Fenster sind ein Bonuspunkt, die Deinen Aufenthalt angenehmer gestalten.

Fenster

In einem Zelt kann es schnell eng werden bei mehreren Personen, damit das Gefühl nicht zu stark wird, helfen Fenster. Ein Ausblick in die Natur und den Sternenhimmel zu betrachten ist eine schöne Möglichkeit. Tagsüber bringen transparente Fenster inklusive Moskitonetz Licht in Euer Zelt und machen es gemütlicher.

Moskitonetz

Bei einer Übernachtung im freien Bleiben leider Gäste wie Mücken, Spinnen und Co. nicht aus. Um genügend Luftzirkulation im Zelt zu bekommen, müssen Öffnungen in der Zeltwand vorhanden sein mit Moskitonetzen.

Vorzelt

Keine Lust, dass die dreckigen/feuchten Schuhe in Euer trockenes/sauberes Zelt kommen, dann achte auf ein Vorzelt. Hier kannst Du alles in den überdachten Eingang des Zeltes lagern und Kleidung wechseln.

Innentaschen

Nicht jedes Zelt hat Innentaschen, wenn Ihr Euch für ein kleines Zelt entscheidet, empfehlen wir darauf zu achten, dass welche vorhanden sind. Es gibt viele Variationen, große und kleine, für Taschen direkt am Kopfbereich oder Fußbereich.

Halterungen

Bei einem Zelt sind die Innentaschen sowie die Halterungen ein sehr empfehlenswertes Extra. Die Halterungen sind meist für Taschenlampen oder Kleidungsstücke vorgesehen.

Farbe

Die Ausstattung ist das A und O bei einem Zelt Kauf, aber auch die Farbauswahl. Hier eine kurze Farblehre um ungewollte Effekte zu verhindern. Knallige Farben ziehen Insekten an, aber durch die schönen Farben gibt es im inneren Bereiche ein schöneres Licht. Die dunklen Farben sind unauffällig und man sieht Verschmutzungen nicht direkt. Wenn die Sonne rauskommt heizt der Innenraum schnell auf und wird sogar zu einer kleinen Sauna. Daher unser Tipp, die hellen Farben. Es gibt abends länger Licht ins Zelt und verbreiten morgens direkt eine gute Laune mit Sonnenstrahlen. Zudem heizt es nicht so schnell auf.

Hering

Um das Zelt zu stabilisieren, benötigt man robuste Heringe. Hier sind Stahl Heringe zu empfehlen mit einer ausreichenden Länge ca. 30 cm.

Welche Marken stellen günstige Festival Zelte her?

Es gibt immer mehr Hersteller, welche Zelte Produzieren hier findest Du fünf Beispiel Marken.

Frau auf einem Festival.
Gute Laune mit Deinen Freunden auf einem Konzert mit Zelten.
Jack Wolfskin

Diese Marke ist unter Wanderer sehr bekannt und hat einen sehr guten Ruf, was auch nicht ohne Grund ist. Rechne hier mit einer höheren Preisklasse, dafür aber mit sehr guter Qualität, Beratung Vorort und Experten Tipps.

Coleman

Wer preislich mehr ausgeben möchte, ist für den Renner in den höheren Preisklassen am besten bedient. Hohe Qualität, viel Platz und optisch auch sehr ansprechend.

High Peak

Die High Peak Marke ist sehr beliebt und wird daher oft bestellt. Sieht nicht nur optisch gut aus, sondern ist für die hohe Qualität preislich sehr empfehlenswert.

Ultrasport

Dort ist man in der Mitte von den Zelten, daher auch für kleine Trips und Anfänger geeignet. Wird nicht so oft gekauft und hat am wenigstens Kundenbewertungen.

Lumaland

Bei dieser Marke wird gerne auf eine intensivere Farbwahl gesetzt, also für jeden geeignet wo einen Hingucker haben möchte. Preislich gesehen auch gut, daher für Anfänger zu empfehlen.

Wo kann man ein Festival Zelt kaufen?

Dein Festival Zelt kannst Du wunderbar im Internet bestellen. Wenn Du lieber in ein Fachgeschäft gehst, haben wir hier für beides im Blick. Hast Du schon einen bestimmten Hersteller im Blick, klick Dich rein und nimm unsere Tipps als Leitfaden dazu.

Die Wohl bekannteste Online-Plattform ist Amazon hier findest Du alle Zelte auf einen Blick und kannst direkt Dein Zubehör mit einkaufen. Auf Ebay kannst Du auch schauen oder sogar bei Ebay Kleinanzeigen, vielleicht hat ja Dein Nachbar ganz zufällig eines zu verkaufen. Immer wieder haben Discounter saisonbedingt Camping Aktionen und bieten bestimmte Produkte an. Bei Sport Check hast Du direkt einen Experten an der Hand und kannst Dein bisheriges Wissen nochmals vertiefen, bedenke hier, dass es preislich höher sein wird.

Wo kann ich alternativ ein Zelt mieten?

Heutzutage kann man die meisten Produkte im Internet mieten. Das ist für viele, zum Ausprobieren auf jeden Fall eine Überlegung wert bevor man ein Zelt kauft. Die meisten bieten verschiedene Zelttypen ab ca.25 Euro an.

Outdoorverleih

Auf dieser Seite kannst Du alles mieten ab sieben Tagen Mietdauer von Zelt, Schlafsack bis zu Deiner Isomatte.

Mietmeile.de

Dort kannst Du ebenfalls alle verschiedenen Zelte ausleihen. Hier hast Du den Vorteil, dass es nur für einen Tag bis hin zu einem längeren Zeitraum mietbar ist.

Wie viel kosten Festival Zelte?

Hier ist zu beachten, wie viele Personen zelten gehen. Der Preis ist zudem abhängig von der Qualität der verbauten Materialien und dann der Größe des Zeltes. Die meisten Zelte für einen relativ guten Preis beginnen bei rund 70 Euro.

Menschen am Musik machen.
Menschen die auf einem Festival Zelten mit Musik.

Wichtiges Zubehör für Festival Zelte

Nun sind wir bei dem Punkt angekommen, wo es um das geeignete Zubehör geht.

Isomatte / Luftmatratze

Schau nach, was die Matte oder Matratze für eine Wärmeleitfähigkeit hat, diese variiert. Hier ganz kurz erklärt, damit es für die Trips, solange Du nicht auf Polarexpeditionen oder Wintertouren gehen willst reicht ein R-Wert von 1 bis 3 (von -5° bis +7°). Ihr könnt natürlich eine Matte mit einem höheren Wert nehmen, diese sind dann dementsprechend teurer, da stellt sich die Frage, ob dies nötig ist.

Schlafsack

Wenn Du sehr verfroren bist, wird Dir ein Schlafsack mit Daunen sehr gut gefallen, diese sind allerdings preislich gesehen ganz weit oben. Die Kunstfasern sind deutlich preisgünstiger als Daune oder Wolle und ist pflegeleicht und sehr robust. Damit es nachts nicht unangenehm wird durch die Flüssigkeit die wir verlieren, funktionieren hier atmungsaktive Mikrofasergewebe, welche den Dampf herauslassen und für die gewünscht Ventilation sorgt. Plane für diese Investition rund 70 Euro ein.

Camping-Kopfkissen

Hier kannst Du, wenn möglich direkt Dein eigenes Kopfkissen einpacken oder einfach eines wo Du Dich wohlfühlst. Klar, umso kleiner und kompakter Dein Kissen ist, desto leichter wird das tragen.

Als kleiner Tipp wähle ein zusätzliches Equipment aus, was für kalte und warme Nächte/Tage geeignet ist.

 

Festival Zelt Test-Übersicht: Welche Zelte eignen sich für ein Festival?

In der heutigen Zeit sind Testberichte eine wichtige Grundlage für die Entscheidung eines Produktes bei großen Verbrauchermagazinen. Öko Test, Stiftung Warentest und viele mehr sind seit vielen Jahren die Anlaufstelle für weiterführende Informationen. Aus diesem Grund haben wir das Internet für Euch durchforstet und folgende Ergebnisse erzielen können.

Testmagazin Festival Zelt Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein
Öko Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Festival Zelten

Falls Du noch offene Fragen haben solltest, bist Du hier genau richtig. Im Folgenden sind die am häufigsten noch vorkommenden Fragen für Dich kurz und knapp beantwortet.

Kann man ein Zelt für ein Festival auch mieten?

Klar! Allerdings muss man hier aufpassen, falls das Zelt kaputtgeht fallen zusätzliche Kosten an. Daher lieber ein preisgünstiges Zelt kaufen, Daumen drücken und gut auf das Produkt aufpassen.

Auf welchen Festivals wird traditionellerweise gezeltet?

Hier kommt es in erster Linie auf das Genre der Musikrichtung an, die bekanntesten sind Wacken, Rock am Ring und Deichbrand.

Ab wann ist ein Festival Zelt wasserdicht?

Ein Zelt ist ab einer PU-Beschichtung – ab 1.500 mm Wassersäule wasserdicht, dazu ist noch gut zu wissen auf versiegelte Nähte zu achten, sonst regnet es trotzdem rein.

Was wenn starker Regen angesagt wird?

Hier lege als Goundsheet eine wasserdichte PVC-Folie aus, falls was nass wird trockne es oder lege es in das Vorzelt und lüfte regelmäßig.

Worauf muss man bei einem Stellplatz achten?

Versuche möglichst Mulden zu vermeiden, ein kleiner Schattenplatz und genug Abstand zu Deinen Nachbarn. Als zusätzlichen Tipp auf Festivals ist hin und wieder der Alkoholkonsum im Spiel und der Orientierungssinn spielt verrückt. Markiere Dir Deinen Stellplatz mit Plakaten, bunten Fähnchen etwas wo aus der Zeltmasse hervorsticht. Check auch ab wo die Toiletten sind und suche einen Platz weit weg.

Wie bleibt ein Zelt stabil?

Achte darauf, dass die Heringe gut verankert sind, vielleicht sogar mit einer Beschwerung von Steinen oder ähnlichen. Das Außenzelt sollte faltenfrei mit den Zeltschnüren abgespannt werden, das verhindert flattern bei Windböen. Wenn Dein Festival länger geht, checke immer, ob alles straff und fest ist. Für den Notfall nimm Reparaturmaterial mit, wichtig wäre hier etwas zum Flicken zum Beispiel ein Gaffaband.

Wie reinige ich mein Zelt?

Nach einer Tour sollte man das Zelt so schnell wie möglich reinigen und trocknen. Dadurch wird verhindert, dass das Zelt Schimmel ansetzt.

Sonst noch Tipps für ein Festival?

Denke an folgende Dinge:
Ohropax, Stirnlampe inklusive Batterien, Regenponcho und Gummistiefel, Sonnenschutz, Müllbeutel, Feuchttücher bzw. Toilettenpapier, Handdesinfektions-Gel, Ersatz Akku und Ladekabel, Klappstühle, Bauchtasche, Reparaturset, Erste Hilfe Set etc.

Weiterführende Quellen

Hier findest Du noch zusätzliche Informationen wie eine Festivalpackliste oder eine Anleitung wie man ein Zelt reinigt und repariert.

  1. https://festival-packliste.net/festival-zelte/
  2. https://www.bergzeit.de/magazin/faqs-zelte-pflege-reparatur-aufbau/
  3. https://www.bergzeit.de/magazin/zelt-reinigen/

Zudem findest Du hier drei kurze Videos wie man Zelte aufbaut. Viel Spaß!

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x
↑ Zurück zum Beginn ↑